Neue Erweiterung Versandkostenfrei-Tipps für höhere Bestellsummen in Gambio-Onlineshops verfügbar

Softwareentwickler Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg stellt zum Jahreswechsel 2019/20 mit “Versandkostenfrei-Tipps” ein neues Modul für die Shopsoftware Gambio vor.

BildDie Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg präsentiert zum Jahresende 2019 ein weiteres Modul für die Onlineshop-Software Gambio. Die Erweiterung Versandkostenfrei-Tipps weist Kunden auf eine vom Betreiber definierte Grenze für eine kostenfreie Lieferung hin. Mehrere Features animieren Kunden zur Erhöhung der Bestellsumme, um das Limit für den kostenlosen Versand zu erreichen.

Der kostenfreie Versand in bestimmte Länder ab einem definierten Mindestwarenwert ist gängige Praxis beim Onlineshopping. Mehr als 80% der deutschen Online-Shopper erwarten eine kostenfreie Lieferung. Die Onlineshop-Software Gambio bietet nativ die Möglichkeit, eine solche Versandkostenfreigrenze und die dafür gültigen Empfängerländer festzulegen. Kunden gegenüber ist die Versandkostenfreigrenze standardmäßig sehr defensiv präsentiert. In einem separaten Modal und dem Verlauf des Bestellvorgangs erfährt man als Kunde von der Möglichkeit der kostenfreien Lieferung.

Mittels im Adminbereich des Shops aktivierbarer Kontrollkästchen bewirkt die im Dezember veröffentlichte Erweiterung Versandkostenfrei-Tipps eine prominentere Darstellung der Versandkostenfreigrenze. Liegt der Gesamtwert der im Warenkorb befindlichen Artikel unterhalb des Limits, zeigt sie einen Hinweis auf den fehlenden Betrag in der oben rechts in Gambio ersichtlichen Warenkorb-Vorschau und im Warenkorb selbst. Nach Erreichen der Grenze für die kostenfreie Lieferung zeigt sie einen bestätigenden Hinweis, um Kunden in ihrer Kaufabsicht zu bekräftigen. Aus Gründen der Rechtssicherheit berücksichtigt das Modul das vom Kunden gewählte Lieferland.

Für den Warenkorb stellt das Modul Shopbetreibern mehrere Funktionserweiterungen zur Verfügung. Aktiviert man die Option zur Erhöhung der Artikelanzahl, blendet die Erweiterung für jeden im Warenkorb befindlichen Artikel einen Button ein. Durch Betätigen des Buttons erhöht man die Anzahl Exemplare des jeweiligen Artikels um genau die fehlende Menge für den kostenfreien Versand. Die Erhöhung der Bestellmenge auf diese Weise ist für Verbrauchsgüter sinnvoll einsetzbar.

Die zweite Option, Kunden das Erreichen des Versandkostenfreilimits zu erleichtern, ist die Darstellung von Cross-Selling-Artikeln im Warenkorb auf Basis der bereits darin befindlichen Produkte. Als Shop-Administrator wählt man die Darstellungsform (Liste oder Produktkacheln), die Position und optional eine Grenze maximal anzuzeigender Produktempfehlungen. Unabhängig der eingesetzten Gambio-Version und gewählten Darstellung verfügen die Cross-Selling-Artikel über Buttons, mittels derer man als Kunde Produkte zum Warenkorb hinzufügen kann, ohne diesen zu verlassen. Auf diese Weise reduziert das Modul das Risiko von Kaufabbrüchen. Das unkomplizierte Handling sorgt für höhere Bestellsummen und zufriedene Kunden.

Ein von den genannten Funktionen unabhängiges Feature der Erweiterung ist eine vergleichende Auswertung der durchschnittlichen Bestellsummen in zwei aufeinander folgenden Zeiträumen. Die zu analysierenden Zeitintervalle und zu berücksichtigenden Bestellstati sind im Backend des Onlineshops auswählbar. Das Modul zeigt die Entwicklung der durchschnittlichen Warenkorbhöhe als Zahlen und grafisch aufbereitet in Form eines Balkendiagramms. So kann man als Shopbetreiber Rückschlüsse auf einen Einfluss der Versandkostenfrei-Tipps auf die Bestellvolumina ziehen.

Die Erweiterung Versandkostenfrei-Tipps für Gambio GX3 ist ab sofort in einer Download-Version auf der Website der Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) erhältlich. Anleitungen zur Einrichtung und Konfiguration stehen in textueller Form ebenso zum Abruf bereit wie Video-Tutorials.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Herr Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 6538279
web ..: https://www.werbe-markt.de/
email : connektar@werbe-markt.de

Die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist seit 2009 im Bereich Webentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Programmierung von Website-Modulen auf PHP-Basis bis hin zu komplexen Business-Lösungen zur Workflow-Optimierung.

Pressekontakt:

Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Herr Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg

fon ..: 0911 6538279
web ..: https://www.werbe-markt.de/
email : connektar@werbe-markt.de

Jahresrückblick 2019 und Vorschau auf 2020 von Softwareentwickler Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)

Softwareentwickler Dominik Späte aus Nürnberg blickt zurück auf die Releases von Shopsoftware-Erweiterungen 2019 und gibt Einblick in geplante Entwicklungen und Veröffentlichungen im Jahr 2020.

BildIn einem persönlich verfassten Blog-Beitrag auf der Unternehmenswebsite fasst Geschäftsführer Dominik Späte die Software-Veröffentlichungen seiner Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg im Jahr 2019 zusammen. Die 11 seit Jahresfrist vorgestellten Plugins für die Onlineshop-Software Gambio GX3 erweitern die Palette angebotener Gambio-Module auf insgesamt 20.

Dabei hebt er die im Oktober veröffentlichten “Product Bundles” hervor. Diese Erweiterung ermöglicht den Verkauf mehrerer Artikel als Set zu einem optional niedrigeren Paketpreis gegenüber dem kumulierten Einzelpreis der im Paket enthaltenen Artikel. Produktabhängigkeiten wonach ein Produkt nicht ohne ein anderes bestellbar ist, bildet man mit der Erweiterung ebenso ab wie Gratis- oder Bonusartikel, die nur unter festgelegten Bedingungen erwerbbar sind.

Die im Juni präsentierte Erweiterung QR-Code SEPA-Überweisung für Onlineshops auf Basis von Gambio GX3 vereinfacht die Bezahlung von Bestellungen für Nutzer von Banking-Apps. Durch den Einsatz der SEO & Social Media Toolbar optimiert man seinen Webshop mit einfachen Mitteln für Google, Facebook, Twitter, Pinterest sowie weitere Suchmaschinen und soziale Netzwerke. Die vierte hervorgehobene Erweiterung sind die Abonnements, mit denen man die automatisierte Generierung von Bestellungen unter festlegbaren Konditionen bewirkt. Zu den bedeutendsten Updates des Jahres zählt Späte die umfassende Unterstützung für Bilder im WebP-Format in Gambio-Shops mit Hilfe seines Moduls Ladezeitoptimierung.

Für 2020 geplante Aktualisierungen betreffen eine verbesserte Darstellung von Bundle-Artikeln und eine Erweiterung des Bonusartikel-Features in den “Product Bundles” für Gambio. Die Angabe einer Cookie-less Domain bzw. CDN zur Auslieferung statischer Inhalte und eine Unterstützung der automatischen Vorschaubilder-Skalierung für WebP-Grafiken sind als neue Features der Ladezeitoptimierung geplant.

Bei der nächsten Neuveröffentlichung einer Softwarelösung wird es sich ebenfalls um eine Erweiterung für Gambio-Onlineshops handeln. Das Modul mit Namen Versandkostenfrei-Tipps zeigt Hinweise auf den Mindestwarenwert für eine versandkostenfreie Lieferung. In Kombination mit relevanten Artikeln regt es zur Erhöhung des Bestellvolumens an. Als Shopbetreiber profitiert man von höheren Bestellsummen und potenziell gesteigerter Kundenzufriedenheit.

Konkret geplant ist für Jahresanfang ein Modul zur massenweisen Erstellung oder Bearbeitung von Sonderangeboten, das man als Shopbetreiber kostenlos herunterladen können wird. Als Themenbereiche weiterer Plugins ohne konkrete Veröffentlichungspläne nennt der Webentwickler Reorder, Anreize für Newsletter-Abonnements oder Produktbewertungen, die unkomplizierte Individualisierung von Rechnungen sowie eine verbesserte Suchfunktion für Onlineshops.

In den persönlich gehaltenen Schlussworten bedankt sich Dominik Späte für das in ihn gesetzte Vertrauen im zurückliegenden Jahr. Er weist darauf hin, den Fokus seiner Tätigkeit im kommenden Jahr nicht rein auf die Gambio-Programmierung zu legen. Die Veröffentlichung von WordPress-Plugins sowie Erweiterungen für Shopware und JTL stehen auf der Agenda.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Herr Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 6538279
web ..: https://www.werbe-markt.de/
email : connektar@werbe-markt.de

Die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist seit 2009 im Bereich Webentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Programmierung von Website-Modulen auf PHP-Basis bis hin zu komplexen Business-Lösungen zur Workflow-Optimierung.

Pressekontakt:

Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Herr Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg

fon ..: 0911 6538279
web ..: https://www.werbe-markt.de/
email : connektar@werbe-markt.de