Immobilienreport München-Trudering 2019

Wohnungen in Trudering bei 7.200 EUR pro m²

BildAn der südöstlichen Grenze Münchens liegt der idyllische Stadtteil Trudering. Der Stadtteil selbst gliedert sich in mehrere Viertel, die von kleineren und größeren Grünanlagen durchzogen sind, daher rührt auch das Image Truderings als Gartenstadt. Zur Naherholung gibt es außerdem noch den nahe gelegenen Truderinger Wald. Trudering hat sich weitgehend einen kleinstädtischen Charakter bewahrt, Einfamilien- und Doppelhäuser sind hier typisch. Trudering ist eine bei Familien sehr beliebte Wohngegend. In den vergangenen Jahren wurden hier auch einige kleinere Wohnsiedlungen neu gebaut.

Hier die aktuelle Entwicklung am Immobilienmarkt in München Trudering (Angebotspreise September 2018 bis September 2019, statistische Mittelwerte):

Häuser in Trudering:
Im vergangenen Jahr standen in München Trudering insgesamt 408 Objekte zum Verkauf. Ein gutes Viertel der Häuser waren Neubauobjekte ab dem Baujahr 2018 gebaut. Hier einige Orientierungswerte für die Hauspreise in Trudering, wie sie in den Angeboten des letzten Jahres verlangt wurden: Einfamilienhäuser kosteten demnach bei 150 m² Wohnfläche durchschnittlich 1,2 Mio. EUR, bei 200 m² 1,8 Mio. EUR und ab 250 – 500 m² meist 2 bis 4 Mio. EUR. Bei Doppelhaushälften wurde bei 150 m² durchschnittlich gut 1,17 Mio. EUR verlangt, bei 200 m² rund 1,37 Mio. EUR, Reihenhäuser bewegten sich bei 100 m² im Schnitt bei 740.000 EUR, über 150 m² war mit gut 1 Mio. EUR Kaufpreis zu rechnen.

Wohnungen in Trudering:
621 Eigentumswohnungen standen zum Verkauf, mit 192 Objekten waren ein knappes Drittel der Wohnungen neu gebaut. Neu gebaute Wohnungen kosteten im Schnitt ca. 8.200 EUR pro m² Wohnfläche, bestehende Wohnungen waren mit durchschnittlich 7.200 EUR pro m² inseriert. Exemplarisch kostete eine 60 m² Eigentumswohnung in München Trudering durchschnittlich ca. 460.000 EUR, eine 100 m² Eigentumswohnung ca. 620.000 EUR. Große Wohnungen ab 150 bis 200 m² lagen im Schnitt meist zwischen 1 und 1,4 Mio. EUR, einzelne Wohnungen waren natürlich auch deutlich teurer angeboten.

Tatsächliche Verkaufspreise:
Für tatsächliche Verkaufspreise beziehen wir Orientierungswerte aus einem Vergleich mit anderen guten Wohnlagen Münchens. Für Wohnungen wurden in guten Lagen im Jahr 2018 jeweils abhängig vom Baujahr die folgenden Quadratmeterpreise bezahlt (Durchschnittsangaben): Baujahr 1950-59: ca. 7.450 EUR pro m², 1970-79: ca. 6.600 EUR pro m², 1990-99: ca. 7.300 EUR pro m², Neubau: ca. 8.400 EUR pro m². Welche Preise wurden bei Häusern erreicht? Z. B. sind Doppelhaushälften eine in Trudering häufig gehandelte Häuserart. Hier bewegten sich in guten Wohnlagen die Quadratmeterpreise für gebrauchte Doppelhaushälften ca. 7.500 EUR/m², für neu gebaute Doppelhaushälften bei etwa 8.250 EUR/m² pro m² Wohnfläche. Bei mittleren 125 bis 140 m² Wohnfläche erreichten gebrauchte Doppelhaushälften im Mittel etwa 865.000 bis 1,08 Mio. EUR Verkaufspreis, Neubauobjekte durchschnittlich ca. 1,03 Mio. EUR. In Gegenden wie Waldtrudering konnten natürlich erheblich höhere Preise erzielt werden.

„Trudering hat selbstverständlich durch das Wegfallen des Flughafenlärms aus dem benachbarten Riem stark gewonnen. Danach kam dann die Verlängerung der U-Bahnlinie, was eine perfekte Anbindung bietet. Und für Naturfreunde ist Waldtrudering als Wohnort sehr interessant. Die Bereiche um die Tsingtauerstraße, Am Eulenhorst, etc. sind für Wanderer, Jogger, usw. als ideal zu betrachten. Trudering hat wirklich für fast jeden etwas zu bieten.“ so Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München 2016. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Trudering, Haar. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Immobilienbericht für München Großhadern 2019

Aktuelle Preisentwicklung im Südwesten Münchens

BildGroßhadern/Hadern befindet sich an der südwestlichen Stadtgrenze Münchens. Bekannt ist Großhadern vor allem durch sein Universitäts-Klinikum, anderweitig finden sich im älteren Großhadern eher dörfliche Strukturen, die zunächst nicht sehr an die Großstadt erinnern. In so manchen Teilen in Hadern, vor allem südlich, gibt es noch zahlreiche Einfamilienhäuser aus der Gründer- und Zwischenkriegszeit. Große Wohnanlagen aus der Zeit nach dem letzten Weltkrieg findet man auf ehemaligen landwirtschaftlichen Flächen und Kiesbaugebieten. Vor kurzem entstand eine Neubausiedlung mit zahlreichen neuen Wohnungen und Geschäften im südwestlichen Großhadern.

Immobilienpreise Großhadern, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise August 2018 bis August 2019):

Häusermarkt:
Insgesamt gab es 150 Häuser in Großhadern, die im letzten Jahr zum Verkauf standen. Die Preise in den einzelnen Häuserkategorien stellten sich wie folgt dar: Einfamilienhäuser und Villen gab es mit Wohnflächen von 70 – 560 m² und mit sehr unterschiedlichen Preisen bei ähnlichen Wohnflächen. Im allgemeinen Durchschnitt war bei 150 m² Wohnfläche mit durchschnittlich 1,2 Mio. EUR Kaufpreis zu rechnen, bei 200 m² mit etwa 1,4 Mio. EUR im Schnitt, bei 250 m² mit rund 2 Mio. EUR und über 300 m² meist mit 3 – 4 Mio. EUR. Bei Doppelhaushälften reichten die Wohngrößen von 100 bis 250 m². In der Größenordnung 120 m² lag der durchschnittliche Angebotspreis bei ca. 1,1 Mio. EUR, bei 150 m² bei durchschnittlich 1,4 Mio. EUR und bei 200 m² bei durchschnittlich 1,7 Mio. EUR. Reihenhäuser fanden sich im Rahmen von 100 bis 200 m² Wohnfläche. Preislich lagen diese meist zwischen 800.000 und 1,2 Mio. EUR. Im Schnitt lag der Kaufpreis für ein 150 m² Reihenmittelhaus bei ca. 1,1 Mio. EUR.

Wohnungsmarkt:
Die Zahl der Wohnungsangebote lag im gleichen Zeitraum bei 205 Objekten. Zu den Wohnungspreisen: Bei 25 bis 50 m² Fläche lag der durchschnittliche Angebotspreis beim Kauf nunmehr auf einem Niveau von etwa 213.000 EUR. Der Quadratmeterpreis war hier bei etwa 5.400 EUR zu finden. Bei 51 bis 75 m² wurde im Durchschnitt 340.000 EUR verlangt, bei ca. 5.200 EUR durchschnittlichem Quadratmeterpreis. In der Größenordnung 76 bis 100 m² lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei durchschnittlich 494.000 EUR, der Quadratmeterpreis bei rund 5.750 EUR. Und bei 100 m² und mehr musste man im Schnitt etwa 880.000 EUR berappen, bei ca. 7.000 EUR/m².

Tatsächliche Verkaufszahlen 2018:
Laut Statistik wurden im Gebiet Großhadern insgesamt 57 Häuser, 154 bestehende Wohnungen und 49 Neubauwohnungen tatsächlich verkauft. Eine Orientierung für real erzielbare Preise in Großhadern kann man aus einem Vergleich mit anderen guten Wohnlagen Münchens gewinnen. Für Eigentumswohnungen beispielsweise zeigten sich in Abhängigkeit vom Baujahr folgende Quadratmetmeterpreise (exemplarische Baujahrgruppen): 1960-69: ca. 6.800 EUR pro m², 1980-89: ca. 7.350 EUR pro m², 2000-13: ca. 7.900 EUR pro m², Neubau: ca. 8.400 EUR pro m².

„Großhadern reiht sich ein unter die begehrten Wohnlagen in München und bietet eine gute Mischung aus vorhandenen Arbeitsplätzen und Freizeitmöglichkeiten. Nicht umsonst wird dort gerne gebaut und gekauft“, so Rainer Fischer, Immobilienmakler München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien in der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, wikipedia, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München 2018. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Großhadern/Hadern. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Immobilienreport München Thalkirchen 2019

Preisanalyse für 59 Haus- und 300 Wohnungsangebote

BildDer Münchner Stadtteil Thalkirchen liegt westlich der Isar in der Isarniederung und bildet einen der südlichen Stadtteile der Landeshauptstadt. Im Norden grenzt Tahlkirchen an Sendling, im Westen an Obersendling, sowie Solln. Man findet hier viele Wohnhäuser aus der Zeit noch vor dem 1. Weltkrieg, aber auch Gegenden mit mehrgeschossige Mietwohnsiedlungen aus den 60er Jahren und Gebiete mit teils recht neuen Reihenhäusern. Kurz und gut ist Thalkirchen ein vorwiegend bürgerliches, nettes und ruhiges Wohngebiet. Es ist die grüne Lunge der bayerischen Landeshauptstadt und steht unter anderem für Erholung, Freizeitspaß und relaxen.

Angebotspreise für Immobilien in Thalkirchen 2019:

Häuser in Thalkirchen:
In Thalkirchen gab es 59 Angebote unter der Rubrik Hausverkauf, der Anteil an Neubauobjekten lag bei etwa 13 %. Einfamilienhäuser bewegten sich bei durchschnittlich 7.400 EUR/m², konkret waren einige Objekte im Größenbereich 180 m² für knapp 1,5 Mio. EUR angeboten, einige Objekte mit etwa 250 m² für rund 2 Mio. EUR. Doppelhaushälften unterschieden sich in Preis und Größe untereinander stark, allerdings lagen die meisten Objekte im Bereich 130 bis 180 m² preislich bei 1,1 bis 1,5 Mio. EUR, daneben größere Objekte von 225 bis 300 m² bewegten sich gewöhnlich in einem Rahmen von 1,7 bis 2 Mio. EUR. Reihenhäuser waren mit einigen Objekten im Bereich 130 m² vertreten, wobei hier im Schnitt etwa 940.000 EUR verlangt wurde und mit einigen Objekten im Bereich 160 m² mit durchschnittlichem Kaufpreis bei ca. 1,5 Mio. EUR.

Wohnungen in Thalkirchen:
Etwa 300 Wohnungen standen zum Verkauf. Wir haben für sie die Wohnungspreise in Thalkirchen nach verschiedenen Wohnflächen analysiert: Für Wohnungen, die kleiner als 50 m² waren reichten die Angebotspreise von 112.000 bis zu 360.000 EUR, der Durchschnitt lag bei etwa 237.000 EUR. Wohnungen mit 50 bis 100 m² kosteten im Angebot zwischen 265.000 und 1,25 Mio. EUR, wobei der Mittelwert bei etwa 550.000 EUR lag. Und Wohnungen mit mehr als 100 m² Fläche lagen konnten von 485.000 bis normalerweise 1,8 Mio. EUR kosten, hier lag der Durchschnitt bei ca. 1,04 Mio. EUR.

Tatsächliche Verkaufspreise 2018:
In Thalkirchen findet man gute und sehr gute Wohnlagen vor. Als Orientierungswerte, die in etwa auf Thalkirchen übertragbar sind, werden hier Quadratmeterpreise für Wohnungen in sehr guten Wohnlagen Münchens angeführt. So war z. B. für Wohnungen aus den Baujahren 1960-69: etwa 6.950 EUR pro m² erzielbar, für die Baujahre 1970-79 ca. 7.800 EUR pro m² und für die Baujahre 2000-2013: 10.900 EUR pro m². (Preise beim konkreten Objekt können bis zu 25 % abweichen).

„Zurecht ist Thalkirchen einer der beliebtesten Stadtteile Münchens. Die seltene Mischung aus Nähe zur Innenstadt und „Grüner Lunge“ und den Freizeitmöglichkeiten ist schon nahezu ideal.“, findet der Inhaber der Immobilienmakler München Rainer Fischer aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, wikipedia.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Statistiken und Auswertung der Immobilienpreise und Quadratmeterpreise durch den Immobilienmakler für München Rainer Fischer Statistiken aus dem Jahresbericht 2018 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Thalkirchen. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

München Aubing: Immobilienmarktbericht 2019

Wohnungen in Aubing kosten durchschnittlich 6.500 EUR/m²

BildDer Stadtteil Aubing befindet sich am westlichen Stadtrand Münchens, mit weitläufiger Ausdehnung und familienfreundlich. Die dörfliche Prägung um den historischen Ortskern ist noch deutlich zu erkennen. Im Gegensatz dazu stehen die großen Wohnsiedlungen, die in den 1960er Jahren gebaut wurden, die das Stadtteilbild Neu-Aubings repräsentieren. Im südlichen Teil Neu-Aubings finden sich einige ehemalige Arbeitersiedlungen. Alt-Aubing ist nach wie vor zentraler Ort der Grund- und Nahversorgung. Aubing ist westlich und nördlich von großen Grün-, Wald- und Agrarflächen umgeben. Mit der S-Bahn ist man in gut 20 Minuten in der Innenstadt.

Immobilienpreise in München Aubing, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise August 2018 – August 2019):

Häuser in München Aubing:
Im letzten Jahr gab es in Aubing insgesamt 243 Häuser zu kaufen, 123 davon ab Baujahr 2018, oft von Bauträgern. Hier einige Orientierungswerte für Preise von einzelnen Häusertypen:
– Einfamilienhäuser kosteten bei 100 bis 150 m² Wohnfläche durchschnittlich 1,02 Mio. EUR. Bei 151 bis 200 m² wurde für Einfamilienhäuser im Schnitt 1,15 Mio. EUR verlangt. Größere Einfamilienhäuser mit über 200 bis 300 m² Fläche kamen auf durchschnittlich 1,5 Mio. EUR.
– Doppelhaushälften: Diese erreichten bei 100 bis 150 m² Fläche durchschnittlich 935.000 EUR Kaufpreis, bei 151 bis 200 m² wurde im Schnitt ca. 1,08 Mio. EUR verlangt.
– Reihenmittelhäuser: Hier wurde bei 100 – 180 m² Wohnfläche im Mittel etwa 850.000 EUR verlangt, die Preise lagen dabei für alle Wohngrößen meist zwischen 700.000 und 1 Mio. EUR.

Wohnungen in München Aubing:
Hier gab es Verkaufsangebote für 556 Eigentumswohnungen, 293 davon neu mit Baujahr ab 2018. Für Wohnungen aus dem Bestand wurde pro m² Wohnfläche im Schnitt ca. 6.500 EUR verlangt, für Neubauwohnungen durchschnittlich 7.800 EUR. Die untersuchten Angebote zeigten 30 m² Wohnungen bei einem mittleren Kaufpreis von 240.000 EUR, 50 m² Wohnungen bei 390.000 EUR, 80 m² Wohnungen bei 570.000 EUR, 100 m² Wohnungen bei 680.000 EUR und 120 m² Wohnungen bei durchschnittlich 855.000 EUR. Einige Wohnungen lagen auch über 1 Mio. EUR, höchstens aber bei ca. 1,2 Mio. EUR.

Tatsächliche Immobilienverkaufszahlen 2018:
Für das Jahr 2018 zeigen offizielle Statistiken den Verkauf von 56 Einfamilienhäusern und 3 Gewerbebauten sowie 38 Grundstücken. Im Bereich Wohnungen wechselten 116 bestehende Wohnungen und 298 Neubauwohnungen ihren Besitzer. In mittleren Wohnlagen Münchens wie Aubing wurden beim Wohnungsverkauf 2018 je nach Baujahr im Mittel etwa folgende Quadratmeterpreise real erzielt: Baujahr 1960-1979: ca. 5.600 EUR, Bj. 1980-1989: ca. 5.950 EUR, Bj. 1990-1999: ca. 6.600 EUR, Bj. 2000-2013: ca. 7.250 EUR, Neubau: ca. 7.800 EUR. Die Werte können bei konkreten Objekten bis zu 15 % abweichen.

„Aubing ist ein Stadtteil am Münchner Stadtrand und besonders bei Familien (Haus mit Garten) und älteren Herrschaften besonders beliebt.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München, Jahresbericht 2018. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Aubing. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Immobilienbericht 2019: Planegg bei München

Preise in Planegg steigen jährlich um etwa 10 %

BildDie oberbayerische Gemeinde Planegg mit ihren rund 11.500 Einwohnern liegt etwa 15 km südwestlich vom Münchener Stadtzentrum. Die Landschaft in und um Planegg zwischen bayerischem Alpenland und Großstadt ist reizvoll, die Wohnqualität hoch. Am begehrtesten sind die gehobenen Einfamilienhäuser und historischen Villen westlich der Bahnlinie. Östlich der Bahnlinie findet man eher Einfamilienhäuser und Geschossbauten aus den 70er Jahren. Noch weiter östlich, jenseits der Würm, gibt es eine größere Zahl von Kleingewerbebetrieben, die Arbeitsplätze bieten. Planegg ist sowohl ausgezeichnet ans Autobahnnetz als auch ans öffentliche Verkehrsnetz angebunden, so dass Starnberg und München leicht erreichbar sind.

Immobilienpreise in Planegg, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von August 2018 bis August 2019):

Häusermarkt Planegg:
Im vergangenen Jahr waren in Planegg insgesamt 59 Häuser zum Verkauf offeriert. Rund die Hälfte davon entfiel auf Einfamilienhäuser/Villen die übrigen setzten sich weitgehend aus Doppelhaushälften und Reihenhäusern zusammen. Preislich waren z. B. Reihenmittelhäuser bei 120 m² Wohnfläche für durchschnittlich 750.000 EUR angeboten, Doppelhaushälften bei 140 m² Fläche für durchschnittlich 1 Mio. EUR und Einfamilienhäuser/Villen bei 200 m² für durchschnittlich etwa 1,9 Mio. EUR.

Wohnungsmarkt Planegg:
Hier waren im o. g. Zeitrahmen insgesamt 51 Eigentumswohnungen zum Verkauf ausgeschrieben, die Anteil an neu gebauten Objekten ab dem Baujahr 2018 lag bei 6 Objekten. Im Normalfall bewegten sich die Wohnfläche der Wohnungen zwischen 30 und 109 m² und die genannten Kaufpreise im Bereich 160.000 bis 930.000 EUR. Nur zwei neu gebaute Dachterrassenwohnungen mit knappen 200 m², lagen zwischen 1,5 und 1,7 Mio. EUR. Im allgemeinen Durchschnitt lag der Quadratmeterpreis bei den letztjährig angebotenen Objekten für eine Neubauwohnung bei gut 8.000 EUR pro m², für eine gebrauchte Wohnung bei ca. 6.300 EUR pro m². Vor zwei Jahren lag der Durchschnitt hier noch bei ca. 5.200 EUR pro m², damit deutet sich in zwei Jahren eine Preissteigerung um etwa 20 % oder jährlich um etwa 10 % an.

Tatsächliche Preise im Jahr 2018:

Laut den Zahlen des Immobilienverbandes Deutschland wird in Planegg für ein 120 m² Reihenhaus bei gutem Wohnwert rund 650.000 EUR bezahlt, für ein 150 m² Einfamilienhaus etwa 1,22 Mio. EUR und bei sehr gutem Wohnwert für ein 200 m² Einfamilienhaus ca. 1,6 Mio. EUR. Eine gebrauchte Eigentumswohnung erbringt in Planegg bei gutem Wohnwert rund 4.600 EUR Quadratmeterpreis, ein neu gebaute ca. 5.300 EUR pro m².

„Planegg im Würmtal bietet besonders Familien ein ideales Wohn- und Lebensambiente und ist daher bei Immobilienkäufern zurecht sehr beliebt.“, so Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, planegg.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem IVD Preisspiegel zum Herbst 2018. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Grünwald bei München – aktuelle Immobilienzahlen für 2019

Teures Pflaster vor den Toren Münchens

BildDie Gemeinde Grünwald mit ihren gut 11.000 Einwohnern liegt im Isartal südlich von München und ist als eine der reichsten Gemeinden Deutschlands bekannt. Anfang des 20. Jahrhunderts war Grünwald noch ein Bauerndorf, dann kam die Anbindung an München durch eine Straßenbahn im Jahr 1910 und die Ansiedlung der Bavaria Filmstudios im Jahr 1919. Immer mehr Menschen zog es an diesen Ort, und Grünwald etablierte sich schließlich als Wohnort für Wohlhabende und Prominente und zählt gegenwärtig zu den teuersten Immobilienstandorten Deutschlands. Seit 1955 ist die Gemeinde Grünwald sogar ein staatlich anerkannter Erholungsort und ist die wohl bekannteste grüne Insel vor den Toren Münchens. Sie ist ein gern besuchter Ausflugsort für Radfahrer, Spaziergänger und Wanderer. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Grünwald in einer halben Stunde von der Münchner Innenstadt aus erreichbar.

Immobilienpreise in Grünwald, (Angebotspreise Juli 2018 bis Juli 2019):

Häusermarkt Grünwald:
151 Häuser waren im Laufe des vergangenen Jahres in Grünwald zum Verkauf inseriert, etwa 12 % waren neu gebaut (Baujahr 2018). Rund 65 % der angebotenen Häuser waren Einfamilienhäuser oder Villen, ca. ein Viertel Doppelhaushälften.

Die Preise bei Einfamilienhäusern bzw. Villen zeigten sich wie folgt: Für ein gutes Drittel der angebotenen Einfamilienhäuser bzw. Villen lag die Wohnfläche bei 100 bis 200 m². In diesem Segment reichten die Preise in der Regel von 1 bis 2,25 Mio. EUR, wobei der Durchschnitt bei etwa 1,55 Mio. EUR lag. Etwa ein Viertel der Einfamilienhäuser wies Wohngrößen zwischen 200 und 300 m² auf und kostete 1,5 und 6,35 Mio. EUR, im Schnitt erreichte der Kaufpreis in diesem Segment ca. 3,4 Mio. EUR. Wiederum ca. 18 % der Häuser der Kategorie Villa/Einfamilienhaus war 300 – 400 m² groß, wobei hier die Preise von 2 bis 4,85 Mio. EUR reichten, durchschnittlich 3,1 Mio. EUR. Auch auf die Größenordnung 400 m² und größer entfielen rund 18 % der angebotenen Häuser, wobei hier die Angebotspreise von 2,2 bis 13,5 Mio. EUR reichten, der Durchschnitt bewegte sich bei 8,9 Mio. EUR. Nimmt man all diese Einfamilienhäuser und Villen zusammen und errechnet einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis, so erhält man einen Wert von rund 11.500 EUR/m². Die angebotenen Doppelhaushälften wiesen Wohnflächen von 120 – 350 m² auf. Die meisten Doppelhaushälften lagen preislich zwischen 1 und 3 Mio. EUR. Bis 150 m² wurde im Schnitt etwa 1,4 Mio. EUR verlangt, 200 m² Doppelhaushälften bewegten sich im Schnitt bei gut 1,7 Mio. EUR, 250 m² Objekte bei durchschnittlich ca. 2,35 Mio. EUR. Der Quadratmeterpreis lag im allgemeinen Mittel bei ca. 9.400 EUR/m².

Wohnungsmarkt Grünwald:
Im Wohnungssegment gab es alles in allem 59 Verkaufsangebote, Neubauwohnungen ab 2018 Baujahr hatten daran einen Anteil von etwa 12 %. Die Wohnungsangebote unterschieden sich hinsichtlich Wohnfläche und Preis stark. Es gab Wohnungen von 30 bis 258 m² Wohnfläche, die Kaufpreise reichten von 255.000 bis zu 3,35 Mio. EUR. Der Quadratmeterpreis für Wohnungen erreichte im Schnitt etwa 8.500 EUR pro m², wobei Neubauwohnungen mit durchschnittlich knapp 13.000 EUR pro m² deutlich teurer ausfielen.

Grundstücksmarkt Grünwald:
39 Grundstücke waren übers Jahr inseriert, ca. 80 % waren für den Bau eines Einfamilienhauses bestimmt, andere z. B. für Doppelhaushälften oder auch Gewerbe. Der Quadratmeterpreis bewegte sich bei Einfamilienhausgrundstücken bei durchschnittlich 2.400 EUR pro m².

„Immobilien in Grünwald zu kaufen ist immer noch relativ teuer. Aber wegen den starken Preissteigerungen in Münchens Innenstadt ist es aber nur noch „relativ teuer“, nicht mehr absolut“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: gruenwald.de, wikipedia, Immobilienstatistik der IMV Marktdaten GmbH; keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Grünwald. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Immobilien in München Giesing 2019

Aktuelle Immobilienzahlen für Münchens südöstlichen Stadtteil

BildGiesing im Südosten von München teilt sich in die Stadtteile Ober- und Untergiesing, die ihrerseits unterschiedlichen Stadtbezirken zugeordnet sind. Historisch war Giesing eine Arbeitersiedlung, was sich auch heute in der Architektur wiederspiegelt. In Obergiesing wechseln sich Einfamilien- und Zweifamilienhaussiedlungen mit Wohnblöcken ab, auch in Untergiesing finden sich zahlreiche Mietshäuser und Wohnblocks entlang der Hauptstraßen, es gibt aber auch Gegenden mit schönen alten Häusern. In Obergiesing sind die Mieten zumindest im Verhältnis günstiger geblieben, weshalb es gerade für Familien attraktiv ist, in Untergiesing wird seit einiger Zeit viel saniert und aufgehübscht, neue Cafés und Restaurants haben eröffnet, im Allgemeinen ist Untergiesing etwas teurer.

Hier die aktuelle Entwicklung der Immobilienpreise in München Giesing (Statistische Mittelwerte, Angebotspreise Juli 2018 – Juli 2019):

Häuser in München Giesing:
Die Zahl der Angebote in der Rubrik Hausverkauf erreichte im vergangenen Jahr in Untergiesing 47 und in Obergiesing insgesamt 52. Über alle Angebote hinweg betrachtet wurden für Einfamilienhäuser gewöhnlich Preise von 800.000 bis ca. 3 Mio. EUR verlangt, Doppelhaushälften bewegten sich zwischen 800.000 und 2 Mio. EUR und Reihenhäuser in der Regel zwischen 700.000 und 1,3 Mio. EUR. Häuser in Untergiesing fielen gegenüber Obergiesing im Durchschnitt etwas teurer aus. Zur Illustration folgt hier eine kurze Gegenüberstellung der Quadratmeterpreise für einzelne Häusertypen in Untergiesing und Obergiesing, jeweils durch Querstrich getrennt: Einfamilienhaus 9.150 EUR/8.450 EUR, Doppelhaushälfte 9.000 EUR/8.200 EUR pro m². Statistisch kostete in Untergiesing ein durchschnittliches 236 m² großes Einfamilienhaus etwa 2,17 Mio. EUR, in Obergiesing ein durchschnittliches 158 m² Einfamilienhaus etwa 1,34 Mio. EUR.

Wohnungen in München Giesing:
286 Wohnungen standen in Untergiesing zum Verkauf, 18 davon waren neu mit Baujahr 2018/19. Für Obergiesing waren 275 Wohnungen inseriert, hiervon waren 25 neu gebaut. Preislich fanden sich ca. 8 % der Wohnungen in einem Bereich bis 200.000 EUR, 44 % fanden sich im Bereich 200.000 bis 500.000 EUR, 38 % kosteten 1 – 2 Mio. EUR und 5 Wohnungen lagen mit 2 – 2,5 Mio. EUR an der Spitze. Auch Wohnungen in Untergiesing waren gegenüber Obergiesing im Durchschnitt teurer. Hier die Gegenüberstellung der Quadratmeterpreise Untergiesing/Obergiesing (Durchschnittswerte): Eigentumswohnung Bestand 7.550 EUR/7.000 EUR; Eigentumswohnung Neubau: 11.300 EUR/7.650 EUR pro m². Letztendlich war für eine durchschnittliche 68 m² Wohnung in Untergiesing mit rund 520.000 EUR zu rechnen, für eine durchschnittliche Wohnung gleicher Größe in Obergiesing mit rund 500.000 EUR.

Tatsächliche Verkaufspreise:
Eine gute Orientierung für tatsächlich erzielbare Preise erhält man, wenn man sich die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen anschaut. Für Häuser ist meist eine individuelle Wertermittlung nötig. Für Wohnungen finden Sie im Folgenden einige exemplarische Baujahrgruppen, anhand derer im Jahr 2018 tatsächlich erzielte Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen guten Wohnlagen wie Giesing wiedergegeben sind (reine Durchschnittswerte): Baujahre 1950-59: ca. 7.450 EUR pro m², 1970-79: ca. 6.600 EUR pro m², 2000-13: ca. 7.900 EUR pro m², Neubau: ca. 8.400 EUR pro m².

„Alleine die Neubauaktivität in Obergiesing zeigt, wie aktiv der Immobilienmarkt in Obergiesing ist. Der Trend, zentral in der Stadt zu wohnen, ergreift auch von Obergiesing Besitz, was durch die zentrale Lage, die gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur völlig gerechtfertigt ist“, so Immobilienmakler Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de; Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise: Statistikprogramm IMV Marktdaten GmbH, Jahresbericht 2018 des Gutachterausschusses München. Analyse Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Der Immobilienbericht kann nur als allgemeine Richtschnur angesehen werden und ist kein Ersatz für eine professionelle Wertermittlung durch Sachverständige oder Immobilienmakler München Giesing. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Neuer Immobilienbericht München Milbertshofen

Angebotsvolumen stabil zum Vorjahr, etwa 5 % Preisanstieg

BildIm nördlichen Münchner Stadtteil Milbertshofen sind sowohl Industrie- und Gewerbeflächen als auch Mietwohnanlagen und Einfamilienhäuser zu finden. Heraus hebt sich das Gelände des BMW-Stammwerkes mit seinem Verwaltungsgebäude in Form eines Vierzylinders. Durch die neuerliche Schaffung von Wohnraum, Verbesserungen der Infrastruktur und dem Freizeitangebot ist die Lebensqualität in Milbertshofen deutlich angestiegen. Auch das Olympiagelände, der Austragungsort der Olympischen Spiele 1972, trägt seinen Teil zu einer aufgelockerten Atmosphäre bei. Wohnungsangebote dominieren den Immobilienmarkt in Milbertshofen deutlich, ca. 93 % der Immobilienangebote beziehen sich hier auf Eigentumswohnungen.

Immobilienpreise in Milbertshofen, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von Juli 2018 bis Juli 2019):

Häusermarkt:
Im oben angeführten Zeitrahmen wurden für Milbertshofen insgesamt 30 Häuser zum Verkauf inseriert. Überwiegend lag der Quadratmeterpreis für Häuser im Bereich 6.000 – 10.000 EUR pro m². Lässt man einige preislich sehr niedrige Angebote für renovierungsbedürftige Häuser außer Betracht, wurde für ein 170 m² Einfamilienhaus statistisch etwa 1,5 Mio. EUR verlangt, eine durchschnittliche 150 m² Doppelhaushälfte kam demnach auf etwa 1,2 Mio. EUR, Reihen- und Reiheneckhäuser kamen bei 120 bis 150 m² auf einen Kaufpreis im Bereich 865.000 bis 960.000 EUR.

Wohnungsmarkt:
383 Wohnungsangebote wurden für Milbertshofen verzeichnet, die Quote für Neubauobjekte ab dem Baujahr 2015 lag bei ca. 6 %. Die Zahl der Angebote ist damit ähnlich wie im Vorjahr, die Preise sind demgegenüber um durchschnittlich 5 % angestiegen, die Preissteigerung liegt damit unterhalb dem Münchner Durchschnitt. Die Wohnungspreise (durchschnittliche Angebotspreise) präsentierten sich in den letzten 12 Monaten in etwa wie folgt: Eine durchschnittliche Etagenwohnung aus dem Bestand war statistisch 68 m² groß und kostete ca. 480.000 EUR, daraus leiten sich Quadratmeterpreise von im Schnitt ca. 7.050 EUR pro m² ab. Im Neubausegment war eine Wohnung im Schnitt 86 m² groß und kostete rund 810.000 EUR, hieraus wiederum leiten sich für Neubauwohnungen Quadratmeterpreise von durchschnittlich 9.400 EUR pro m² ab. Spezielle Wohnungsformen wie Penthäuser oder großflächige Dachterrassenwohnungen lagen preislich natürlich höher. Hier begannen die Immobilienpreise oft bei 600.000 EUR aufwärts, erreichten auch 1 Mio. EUR und mehr.

Tatsächliche Verkaufspreise:
Echte Verkaufspreise unterscheiden sich mitunter deutlich von den durch die Anbieter inserierten Angebotspreisen. Man kann diese selbstverständlich nur in einem bestimmten Rahmen angeben, konkrete Immobilien unterscheiden sich meist stark. Die Zahlen des Gutachterausschusses München für 2018 bieten dahingehend eine gewisse Orientierung. Für mittlere Lagen wie Milbertshofen bewegte sich der Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen je nach Baujahr auf folgendem Niveau: 1950-1959: ca. 6.200 EUR pro m², 1970-1979: ca. 5.650 EUR pro m², 2000-2012: ca. 7.250 EUR pro m², Neubau: ca. 7.800 EUR pro m².

„Milbertshofen bietet zwischenzeitlich eine gute Infrastruktur und liegt auch noch relativ zentral, mit Tuchfüllung zu Schwabing. Durch das Forschungs- und Innovationszentrum kam auch zusätzliches, zahlungskräftiges Publikum hinzu. Je nach Lage schwanken die Immobilienpreise auch innerhalb Milbertshofens sehr stark.“, sagt Rainer Fischer, Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Statistiken und Auswertung der Immobilienpreise und Quadratmeterpreise durch den Immobilienmakler für München Rainer Fischer Statistiken aus dem Jahresbericht 2018 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Milbertshofen-Am Hart. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Immobilienbericht für Ottobrunn bei München

Häuser und Wohnungen im Münchner Speckgürtel

BildOttobrunn ist eine Gemeinde mit etwa 21.500 Einwohnern, etwa 10 km südöstlich von München gelegen. Die Nähe Ottobrunns zu München und die Wohn- und Lebensqualität einer Gartenstadt ergeben zahlreiche Vorzüge. Unter anderem die Niederlassung von High-Tech-Firmen bedingte einen steten Zustrom von Einwohnern, Ottobrunn war über Jahrzehnte einer der führenden High-Tech-Standorte Europas. Noch zum Ende des 2. Weltkrieges war Ottobrunn eher eine Siedlung mit Wochenendhäusern. Auch heute noch bestimmt die Bebauung mit Einfamilienhäusern das Bild Ottobrunns, jedoch wurden bereits seit Beginn der 60er Jahre zahlreiche größere Wohnblocks und Geschosswohnungsbauten bis hin zu Hochhäusern gebaut.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Ottobrunn, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise 2019):

Häusermarkt Ottobrunn:
148 Häuser gab es in Ottobrunn im letzten Jahr zu kaufen, 40 davon neu gebaut. Die am häufigsten inserierten Häuserkategorien waren Einfamilienhäuser mit 72 Objekten, gefolgt von 34 Doppelhaushälften und 13 Objekten aus der Rubrik Reihenhaus. Preislich zeigten sich Einfamilienhäuser mit 150 m² Wohnfläche bei durchschnittlich 1,1 Mio. EUR, mit 200 m² bei durchschnittlichen 1,6 Mio. EUR. Doppelhaushälften gab es bis 150 m² für mittlere 1,1 Mio. EUR, bei 200 m² für etwa 1,37 Mio. EUR im Schnitt. Und Reihenhäuser zeigten sich bei Wohngrößen von 120 bis 150 m² preislich zwischen 700.000 und 1 Mio. EUR.

Wohnungsmarkt Ottobrunn:
Insgesamt 215 Wohnungen waren im Jahresverlauf in Ottobrunn zum Verkauf angeboten, 47 davon neu gebaut. Für die neuen Wohnungen lag der Quadratmeterpreis im Schnitt bei etwa 7.500 EUR pro m², für die Wohnungen aus dem Bestand bei durchschnittlichen 5.650 EUR pro m². Statistisch hatte eine Wohnung in Ottobrunn 77 m², neu gebaut kostete diese am Markt etwa 570.000 EUR, aus dem Bestand rund 435.000 EUR. Mehrere größere Wohnungen ab 130 m² fanden sich preislich auch bei 1 Mio. EUR, im Höchstfall wurden 1,5 Mo. EUR für eine Wohnung in Ottobrunn verlangt.

Tatsächliche Verkaufspreise:

Der Immobilienverband Deutschland gibt in seiner Ausgabe zum Herbst 2018 exemplarisch die folgenden Werte zu Immobilienpreisen in Ottobrunn an: Ein Bestands-Einfamilienhaus mit 150 m² Wohnfläche und gutem Wohnwert wird mit etwa 1,26 Mio. EUR beziffert, eine Doppelhaushälfte mit 125 m² auf etwa 995.000 EUR. Eigentumswohnungen aus dem Bestand erreichen den Angaben zufolge durchschnittlich 5.215 EUR pro m².

„Aufgrund der wirklich guten Infrastruktur und der grünen Umgebung ist Ottobrunn besonders für Familien sehr interessant.“, so Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, ottobrunn.de, landkreis-muenchen.de. Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. IVD Preisspiegel vom Herbst 2018. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Ottobrunn, Grasbrunn oder Putzbrunn. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Haftung für die Korrektheit bzw. Vollständigkeit.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de