Wäschereiverbund Servitex setzt auf transparentes Nachhaltigkeitsmanagement

Die Servitex-Mitgliedsbetriebe haben sich zum Ziel gesetzt, ihre umweltfreundlichen Reinigungsdienstleistungen bundesweit zertifizieren zu lassen.

BildGelebte Nachhaltigkeit gehört bereits zum Alltag in den Servitex-Betrieben. Daher haben sich die Wäschereien der Servitex GmbH entschieden, alle Betriebe zu zertifizieren. Ende vergangenen Jahres erhielt nun auch die Wäscherei Hesse ihre Zertifizierung ISO 14001. Rolf Slickers, Geschäftsführer der Servitex GmbH, sieht ein transparentes Ökomanagement als Gewinn für alle: “Diese renommierten und anerkannten Auszeichnungen helfen unseren Hotelkunden zu verstehen, dass wir uns hier aktiv für eine bessere Zukunft einsetzen. Unsere Mitgliedsbetriebe, so auch die Wäscherei Hesse, sind inhabergeführte, mittelständische Unternehmen, die in puncto umweltfreundliche Reinigungsverfahren bereits seit vielen Jahren stets auf dem aktuellen Stand sind. Davon profitieren vor allem unsere Kunden und deren Gäste.”

Ellen Petow, Mitglied der Geschäftsführung der Wäscherei Karl-Heinz Hesse GmbH, fügt hinzu: “Wir freuen uns, das Umweltaudit DIN ISO 14001 ohne Abweichungen bestanden zu haben. Unseren Kunden stellen wir schon seit geraumer Zeit Bett- und Tischwäsche aus BCI-Baumwolle bestehend – nach Öko-Text Standard 100 und mit einer EU-Blume zertifiziert – zur Verfügung. Im Jahr 2017 haben wir darüber hinaus unser Angebot um Fair Trade-Textilien erweitert.”

Die Mitgliedsbetriebe der Servitex GmbH haben sich mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems dazu entschieden, die jährlich festgelegten Unternehmensziele unter Berücksichtigung von ökologischen Gesichtspunkten nachhaltig umzusetzen. Somit gestalten die Wäschereien ihre Dienstleistungen so ökologisch wie möglich. Diese Umweltpolitik verpflichtet zu folgenden Grundsätzen: Schonender Umgang mit Ressourcen, Emissionsreduzierung, Sicherungsmaßnahmen gegen umweltrelevante Notfälle, Umweltbetriebsprüfungen, Umweltmanagement, Abfallvermeidung, stetige Investitionen in neueste Maschinentechnik sowie Legal Compliance.
Ende 2019 gründete der Wäschereiverbund darüber hinaus einen wissenschaftlichen Beirat, um das Engagement in Bezug auf Nachhaltigkeit weiter auszubauen. Im Fokus stehen dabei die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie das Ziel, Qualität und Produktivität zu verbessern.

Der Textilpflegeverbund Servitex hat sich schon in der Vergangenheit verstärkt Aktivitäten im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit gewidmet. Zertifikate in den Bereichen Qualität (ISO 9001) und Umweltmanagement (ISO 14001) verdeutlichen diese Wertschätzung.
Umweltgeprüfte Technik, energieminimierte Wasch- bzw. Pflegeverfahren, Nutzung wiederverwendbarer Verpackungsmaterialien, Fair Trade und Biobaumwolltextilien, die Aufbereitung von Mehrwegtextilien sowie der Einsatz effizienter, umweltrelevanter Wasch-, Reinigungs- und Hilfsmittel tragen zu einem niedrigen Ressourcenverbrauch bei. Mit der Wärmerückgewinnung im Produktionsprozess, dem Einsatz umweltgerechter Transportmittel, einer ökologisch orientierten Tourenplanung und einem Fahrtraining soll eine weitere Emissionsreduzierung erzielt werden. Die Zusammenarbeit mit umweltbewussten Zulieferern gehört bei Servitex ebenfalls zum Engagement in puncto Umweltschutz.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus fünf Wäschereien.
Unter Beachtung ökologischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement, vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Duetto wird Sponsoring-Partner der Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V.

Mitglieder profitieren von dem Know-how des Unternehmens: Der Branchenverband für die Hotellerie konnte die Revenue-Strategie-Experten für eine Kooperation gewinnen.

BildOb Privathotel, Hotelkooperation oder Hotelgruppe – die Optimierung des Onlinevertriebs stellt für die Hoteliers heute eine besondere Herausforderung dar. Grund hierfür sind unter anderem eine Vielzahl an Buchungsplattformen und teilweise fehlendes Fachwissen sowie entsprechende Mitarbeiter. Die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. bietet ihren Mitgliedern zu unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Personal eine Plattform, um die Hoteliers in ihrer Tätigkeit aktiv zu unterstützen.

“Gerade in diesem Bereich sind stets interessante Technologien und Ideen gefragt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ständig nach innovativen Lösungen am Markt Ausschau zu halten und diese in unseren Fachgremien entsprechen auf Herz und Nieren zu prüfen. Darüber hinaus helfen uns aktive Sponsor-Partnerschaften mit ausgesuchten Experten. Daher freuen wir uns über eine Zusammenarbeit mit Michael Schäffner von Duetto”, so Zeèv Rosenberg, stellvertretender Präsident & geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V. und Direktor des Boutique Hotel i31 in Berlin.

Michael Schäffner, Director DACH von Duetto, freut sich ebenfalls über die Kooperation mit dem Branchenverband für die Hotellerie: “Viele Hoteliers gestalten ihre Preise immer noch nach der 20 Jahre alten BAR-Methode. Mit unserem dynamischen Yieldingansatz ,Open Pricing’ erreichen Hoteliers eine 365-Tage-Verfügbarkeit und kein Kunde muss sich mehr mit einem ,Nein’ zufriedengeben. Unser Fokus ist es, eine dynamische Preis-Strategie für die Ansteuerung jedes einzelnen Segments anzubieten, um die Rentabilität langfristig steigern zu können. Dabei kommt es uns darauf an, dass wir Yielding, Analytics und Distribution vereinen und dies gelingt nur, wenn man auf einer real-time Plattform agieren kann.”

Die HSMA Deutschland e.V. organisiert am 17. September in Berlin und 12. November 2019 in München zwei gemeinsame Events zum Thema Pricing und Trends.

Duetto liefert innovative Revenue-Strategie Lösungen für die weltweit führenden Hotels und Casinos. Mit der analytischen Cloud Plattform können Preise, Umsätze und Business-Mix optimal gesteuert werden. Die einzigartige Kombination aus Hotelexperience und Technologieexpertise ermöglicht es Duetto, neue Einblicke in die Preisgestaltung und Nachfrage zu geben. Mit Lösungen, die den Herausforderungen der heutigen Distributionslandschaft gerecht werden, sind die Anwendungen von Duetto ein wahrer “GameChanger” – die Optimierung von Profit und Gastloyalität stehen hier an erster Stelle. Mehr als 3.000 Hotels und Casinos in mehr als 60 Ländern haben sich mittlerweile angeschlossen, um die Revenue-Strategie-Plattform von Duetto zu nutzen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 176 47812663
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Erfolgreiche Wäschereien: Textilverbund Servitex veröffentlicht aktuelle Umsatzzahlen

Trotz Reduzierung der Gesellschafter und notweniger Umstrukturierungsmaßnahmen konnte die Servitex GmbH ihren Umsatz erneut um rund 7% steigern.

BildDie Wäschereien des Textilverbundes profitieren ebenfalls von der sich positiv entwickelnden wirtschaftlichen Lage im Gastgewerbe und den zahlreichen Hoteleröffnungen in Deutschland.
Servitex-Geschäftsführer Rolf Slickers ist auch über die bisherigen Ergebnisse des laufenden Geschäftsjahres sehr zufrieden und setzt weiterhin auf die enge Zusammenarbeit mit den Hoteliers sowie auf eine persönliche Akquise von neuen Kunden: “Die Umsatzsteigerungen resultieren daraus, dass wir zum einen neue Kunden gewinnen konnten und zudem die bestehenden Kunden durch Umsatzsteigerungen und Neueröffnungen ihrerseits für mehr Umsatz gesorgt haben. Bei insgesamt 100.000 geplanten zusätzlichen Hotelzimmern sind auch die Aussichten auf 2018 und 2019 recht vielversprechend”, so Rolf Slickers, Geschäftsführer von Servitex.

Die verbleibenden Wäschereien der Servitex GmbH erhöhten das Volumen in 2017 ebenfalls. Die durchschnittliche Tagestonnage konnte von 2016 mit 298,4 Tonnen um rund 25 Tonnen auf 323,9 Tonnen im Jahr 2017 gesteigert werden. Mit einem Gesamtumsatz im Jahr 2016 von 77 Millionen Euro knüpft die Servitex GmbH im Jahr 2017 erfolgreich an das vorangegangene Jahr mit einem Gesamtumsatz von 82,5 Millionen Euro an.
Die zehn Mitgliedsbetriebe des Textilverbundes beschäftigen aktuell ca. 1.550 Mitarbeiter.

Servitex gehört zu Deutschlands führenden Textildienstleistern im Bereich Mietwäsche und Textilpflege für die Hotellerie. Das Unternehmen beliefert neben renommierten Privathotels auch führende Hotelketten wie Hilton, Accor Hotels oder Dorint Hotels. Deutschlandweit vertrauen über 1.000 Hotelkunden auf den zuverlässigen Service des Anbieters für Mietwäsche und Textilpflege.

Über:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus 10 Wäschereien.
Unter Beachtung ökologischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement, vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Unternehmensfinanzierung 2.0: FinCompare und HOGAST revolutionieren Finanzierung für Hoteliers und Gastronomen

FinCompare, die führende Plattform für Unternehmensfinanzierung und HOGAST, eine der größten Einkaufsgemeinschaften für Hotellerie und Gastronomie, kooperieren ab sofort.

BildMünchen/Berlin, 07. März 2018. FinCompare, die führende Plattform für Unternehmensfinanzierung und HOGAST, eine der größten Einkaufsgemeinschaften für Hotellerie und Gastronomie, kooperieren ab sofort. Über einen eigenen Zugang mittels Web-App, beziehungsweise über den Mitgliederbereich auf der HOGAST-Website, können Hoteliers und Gastronomen mit Finanzierungsbedarf ab jetzt die passende Option aus mehr als 200 Finanzierungspartnern in ganz Deutschland prüfen, vergleichen und abschließen. Neben dem klassischen Bankkredit gibt es für jeden Bedarf das passende Produkt: Leasing, Factoring, Lager- oder Einkaufsfinanzierungen und weitere innovative Lösungen werden angeboten. Für die teilnehmenden Hoteliers und Gastronomen ist das Finden, Vergleichen und Abschließen von passenden Finanzierungslösungen kostenlos.

Rund 750 Mitgliedsbetriebe der HOGAST in Bayern und Baden-Württemberg profitieren von vielfältigen Vorteilen beim Einkauf. Die Einkaufsgemeinschaft sorgt dabei für die Interessenbündelung in allen relevanten Bereichen von Food & Beverage über Investitions- und Verbrauchsgüter bis hin zu Personaldienstleistungen. Ein wichtiger Baustein ist dabei auch die effiziente Unternehmensfinanzierung.

“Wir bündeln über einen zentralen Zugang alle am Markt gängigen, aber teilweise noch unbekannten Finanzierungslösungen für Unternehmen. Der Kunde entscheidet dabei, wie er sich sein Finanzierungsmix modular aus mehreren Anbietern zusammenbaut. Ganz nach dem Motto: Alles unter einem Dach, aber nicht aus einer Hand. Egal ob beispielsweise eine Investition in moderne Küchentechnik ansteht oder die Finanzierung von Lagerware: Es gibt für jede Situation die passende Finanzierungsform”, erklärt Stephan Heller, Gründer und CEO von FinCompare.

Im Fokus: Echtzeit-Vergleich von 40 Leasinggesellschaften
Neben dem effizienten Zugang über www.fincompare.de unterstützt das FinCompare-Expertenteam aus Firmenkundenberatern kleine und mittelständische Unternehmen bei allen Fragen rund um das Thema Finanzierung. Im Fokus steht derzeit bei FinCompare besonders der Bereich Leasing: Mit dem FinCompare-Webservice können die HOGAST-Mitglieder Echtzeitangebote von bis zu 40 Leasinggesellschaften und weiteren Finanzdienstleistern prüfen und auch digital abschließen.

“Die Effizienzgewinne liegen neben der Transparenz und der Schnelligkeit mit der unsere Mitglieder die passende Finanzierungsform finden können, vor allem in der Digitalisierung des gesamten Prozesses: Dokumente, die für eine Kreditprüfung benötigt werden, wie zum Beispiel eine BWA, müssen nur einmal hochgeladen werden. Für unsere Mitglieder ist das eine enorme Erleichterung, denn die Unternehmensfinanzierung ist bislang eine ressourcenintensive Angelegenheit. Bei FinCompare hat uns die einfache Integration in unsere IT-Systeme überzeugt und der unabhängige Vergleich von Finanzierungsoptionen, damit bieten wir unseren Mitgliedern einen erheblichen Mehrwert”, sagt Dr. Manfred Parigger, Bereichsleiter Finanzdienstleistungen des österreichischen Mutterkonzerns.

Die besten Finanzierungskonditionen sind ein Wettbewerbsvorteil
Die Partnerschaft mit HOGAST ist für FinCompare der erste Schritt zur Digitalisierung der Unternehmensfinanzierung im Bereich der professionellen Hotel- und Gaststättenbranche. “Wir sehen in diesem Bereich noch viel Potenzial, Digitalisierung ist auch in der Gastronomie und Hotellerie ein großes Thema. Es ist auch eine Branche, die von einem starken Wettbewerb geprägt ist. Die besten Finanzierungsoptionen und -konditionen zu haben, sind da ein echter Wettbewerbsvorteil”, erklärt Stephan Heller.

Seit Beginn 2017 setzt sich FinCompare (www.fincompare.de) als Marktplatz und digitaler Broker für ein deutliches Plus an Transparenz und damit auch an Kostenreduktion ein. FinCompare etabliert sich so kurz nach dem Start mit bereits mehr als 1.500 Nutzern und einem bearbeiteten Finanzierungsvolumen über 800 Millionen Euro als starker neuer Player am Markt, neben klassischen Vermittlern und Kapitalgebern. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Berlin, ein weiteres Office in Düsseldorf und beschäftigt aktuell rund 50 Mitarbeiter.
www.fincompare.de

Über:

FinCompare GmbH
Herr Thomas Doriath
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: +4917624244283
web ..: http://www.fincompare.de
email : thomas.doriath@fincompare.com

Über FinCompare
FinCompare aus Berlin ist die führende digitale Plattform für Unternehmensfinanzierungen und richtet sich an Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) mit Finanzierungsbedarf. Auf www.fincompare.de erreichen Unternehmen über 200 Banken, Sparkassen und innovative Finanzierungspartner. Die Plattform bietet alle Finanzierungslösungen sowie Förderungen unter einem Dach. Unternehmen werden – unabhängig und kostenlos – beraten und können unter
www.fincompare.de deutschlandweit Angebote vergleichen und Finanzierungen abschließen.Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.
www.fincompare.de

Pressekontakt:

FinCompare GmbH
Herr Thomas Doriath
Dircksenstraße 47
10178 Berlin

fon ..: +4917624244283
email : thomas.doriath@fincompare.com

Servitex stellt Geschäftsführung neu auf

Franz-Josef Wiesemann löst Claudia Müller als Geschäftsführerenden Gesellschafter ab. Karsten Jeß bleibt weiterhin der Hauptgeschäftsführer und das “Gesicht” von Servitex.

BildIn einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung des Verbundes mittelständischer Textildienstleister wurde im Herbst 2015 Claudia Müller, Geschäftsführerin der Schäfer Mietservice GmbH, als Geschäftsführerin der Servitex GmbH abberufen. Ihren Posten übernimmt ab sofort Franz-Josef Wiesemann, Geschäftsführer der Fliegel GmbH & Co KG Textilservice, umsatzstärkster Servitex Partner, der bislang bereits als Beirat der Servitex GmbH agierte. Beide Unternehmen sind Mitglieder des Textilverbundes Servitex. Karsten Jeß bleibt weiterhin der Hauptgeschäftsführer der Servitex GmbH: “Der Wechsel in der Geschäftsführung war ein notweniger Schritt, um vor allem für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Fliegel zeigt auch durch die Präsenz in der Geschäftsführung, wie bedeutend und wichtig der Servitex Verbund auch für die einzelnen Partner ist. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Franz-Josef Wiesemann”, so Hauptgeschäftsführer Karsten Jeß von Servitex.
Der Verbund mittelständischer Textildienstleister mit Sitz in Berlin vereint derzeit 16 Wäschereien in Deutschland. Über 1.000 Hotelkunden beliefern die Servitex-Wäschereien täglich mit hochwertiger Mietwäsche. Zu den Kunden der Servitex GmbH zählen neben renommierten Privathoteliers auch führende Hotelketten. Die Servitex Wäschereien beschäftigen bundesweit insgesamt rund 2.000 Mitarbeiter.

Über:

Servitex GmbH
Herr Karsten Jeß
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Servitex ist ein stetig wachsender Verbund mittelständischer Dienstleister im Bereich Mietwäsche und Textilpflege. Derzeit besteht der Servitex-Verbund aus 16 Wäschereien. In ganz Deutschland wird ein flächendeckendes Netz aus regionalen sowie Inhaber geführten Servicepartnern angeboten. Servitex übernimmt für den Kunden das gesamte Textilmanagement. Dazu gehören Einkauf, Pflege und Logistik. Das Portfolio umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Uniformen in unterschiedlicher Ausführung. Zu den Kunden zählen ausschließlich Hotels. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Karsten Jeß ist seit 2010 der Hauptgeschäftsführer der Servitex GmbH.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com

Neuer SiteMinder-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Clemens Fisch wird bei der weltweit führenden Cloud-Plattform neben Frankreich nun auch für die DACH-Region zuständig sein, mit dem Ziel, die Digitalisierung in der Hotellerie weiter voranzubringen.

BildDer gebürtige Österreicher, bereits seit über zehn Jahren als Experte in der Reisebranche tätig, wurde zum Regional-Manager DACH und Frankreich bei SiteMinder ernannt.
“In Deutschland – wie in vielen anderen Ländern auch – sehen wir eine Branche, die die Digitalisierung nun nicht mehr in Frage stellt. Online-Verkäufe werden alleine in Deutschland in diesem Jahr voraussichtlich 8,8 Milliarden Euro übertreffen. Hauptsächlich kleinere Hotels bleiben hier jedoch oft auf der Strecke. Die Cloud ist für viele Hoteliers immer noch neu und teilweise sogar beängstigend, ebenso wie alles, was damit einhergeht, wie beispielsweise Online-Zahlungen. Diese Form der Ablehnung gegen moderne, überzeugende und kosteneffiziente Lösungen steht im Widerspruch zu einer Nation, die ansonsten über eine erstklassige Gastfreundschaft verfügt”, so Clemens Fisch.

Clemens Fisch, geboren und aufgewachsen in Wien, hat fast zwölf Jahre in der dynamischen Gastgewerbe- und Reisebranche Europas gearbeitet. Er startete seine Karriere als Reiseleiter und wurde anschließend in der Schweiz Area Manager bei dem Reiseveranstalter EF Cultural Tours, wo er Hotels unter Vertrag genommen hat, um Reisenden Zimmer zu attraktiven Raten anbieten zu können. Danach war er in der Schweiz für die Reiseagentur PDM tätig; zunächst als Delegationsleiter, später wurde Clemens Fisch dann zum stellvertretenden Vertriebsleiter befördert. Bevor er jedoch zu SiteMinder wechselte, war er Senior Account Manager bei Booking.com. Hier entdeckte er die neuen Möglichkeiten sowie die damit einhergehenden Herausforderungen von Hoteliers.

“Die Hoteliers von heute haben einen der härtesten Jobs der Welt. Es wird erwartet, dass sie nicht nur in Bezug auf die Gastfreundschaft hervorragende Leistungen erbringen, sondern auch Meister in puncto Technologie, Online-Bewertungen, soziale Medien – und noch alles dazwischen – sind. Während es viele Hoteliers gibt, die hier bereits sehr gut aufgestellt sind, verfügt ein großer Teil über kein Verständnis für Technologie sowie deren Vorteile und Potential.”
Clemens Fisch fügt weiter hinzu: “In einer Region, in der viele Hotels durch eine veraltete Technologie benachteiligt sind, hat SiteMinder seine einzigartige Fähigkeit unter Beweis gestellt, eine skalierbare und einfache sowie Cloud-basierte Technologie für die Masse bereitstellen zu können. Ein Portfolio von 27.000 Hotelkunden ist ein eindeutiger Beleg dafür.”

Ruairi Conroy, Managing Director EMEA bei SiteMinder sagt: “Clemens verfügt über tiefe, vielseitige Erfahrungen in der Reisebranche in DACH. Mit Offenheit für die Digitalisierung und die Cloud glaube ich, dass die Hotels in der Region nun eine großartige Möglichkeit haben, unter der Führung von Clemens und seinem Team auf dem internationalen Markt erfolgreich agieren zu können.”

Über:

SiteMinder
Frau Maria Cricchiola
Manbre Road 0
W6 9RU London
Großbritannien

fon ..: +61 410 233 735
web ..: http://www.siteminder.com
email : media@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers, Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken.

Als marktführende Cloud-Software für Hotels verwandelt SiteMinder weltweit Reisende in Gäste. Die preisgekrönten Lösungen eignen sich für unabhängige Hotels sowie Gruppen. Zu den Produkten von SiteMinder gehören The Channel Manager, der in der Branche als führende Online-Vertriebsplattform gilt; TheBookingButton, eine Buchungsmaschine mit einer leistungsstarken und provisionsfreien Technologie für die eigene Webseite mit umfassenden Funktionen; Canvas, der intelligente Website Creator für unabhängige Hoteliers; Prophet, die intelligente Echtzeit-Pricing-Lösung für die effektive Preisgestaltung der Hotelzimmer und das GDS by SiteMinder, welches für nahtlose Reservierungsabläufe über alle großen GDS sorgt.

SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration und arbeitet derzeit mit rund 550 Partnern zusammen – inklusive PMS, RMS und CRS Partnern sowie Vertriebskanälen. Bereits rund 26.000 Hotelbetriebe in mehr als 160 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder.

www.siteminder.com.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

HotelPartner unterstützt HSMA MICE DAY

Der Dienstleister für professionelles Yield Management fördert
auch Events der Hospitality Sales & Marketing Association (HSMA).

BildHotelPartner Yield Management unterstützt regelmäßig wichtige Branchenveranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der HSMA MICE DAY 2014 in Köln diente als Plattform für Networking, Erfahrungsaustausch sowie der Vermittlung von aktuellem Fachwissen.

Die Hospitality Sales & Marketing Association (HSMA) engagiert sich als Fachverband aktiv in der Branche. Regelmäßige und etablierte Veranstaltungen wie der HSMA MICE DAY behandeln aktuelle Themen. Dabei dienen diese Events vor allem als ideale Austauschplattform für Fach- und Führungskräfte. Zu den Inhalten des HSMA MICE DAY zählten beispielsweise aktuelle Marktzahlen aus dem deutschen Tagungsmarkt, Compliance, Bewertungen oder strategisches Pricing für den Tagungsbereich. “Revenue Management für den MICE-Bereich ist ein wichtiges Thema für viele unserer Partnerhotels. Vor allem auch die Frage in Bezug auf neue, innovative und effektive Vertriebswege ist spannend. Besonders intensiv sind hier die Zusammenhänge und Synergien bei der Thematik des Yield bzw. Revenue Managements zwischen dem MICE Geschäft und dem Logisbereich diskutiert worden.
An den HSMA Veranstaltungen selbst schätze ich besonders den persönlichen Austausch und die tiefere Betrachtung von zukunftsweisenden Trends und Entwicklungen in unserer Branche”, so Brita Moosmann, Geschäftsführung HotelPartner Deutschland.
Hotel Partner Yield Management unterstützt Hoteliers nachhaltig bei der Sicherung und Erhöhung des Umsatzes. Sind neue Preisstrategien notwendig, werden diese von HotelPartner gemeinsam mit dem Hotelier entwickelt. Optimierungen der Abläufe und Strategien müssen ständig dem Markt angepasst werden. Die kurzen Reaktionszeiten von HotelPartner machen es möglich, schnell Veränderungen zu begegnen. Das zahlt sich aus: die Hoteliers berichten von erhöhten Direktbuchungen über die eigene Web-Booking-Engine, steigenden Auslastungen an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien sowie einer höheren Zimmerrate im täglichen Geschäft.

http://www.hotelpartner-ym.com

Über:

HotelPartner GmbH
Frau Brita Moosmann
Neuer Wall 32
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 30 69 888 18
web ..: http://www.hotelpartner-ym.com
email : inbox@hotelpartner-ym.com

Die HotelPartner GmbH ist ein Schweizer Dienstleister mit Hauptsitz in Bern und Lausanne. Das Unternehmen unterstützt den Hotelier 365 Tage im Jahr aktiv bei der Optimierung seiner Geschäftsergebnisse. Dabei werden dem Kunden neben einer professionellen Performance Innovation, Präzision und Exklusivität geboten. Heute beschäftigt HotelPartner 32 Experten aus Hotellerie, Yield Management, Content Management und IT. Mit Büros in Bern, Lausanne, Rom, Salzburg, Wien, Frankfurt und Hamburg werden über 250 Partnerhotels betreut.
Weitere Büroeröffnungen Paris, London, Milano, München, Amsterdam, Barcelona, Madrid und Edinburgh sind bereits in Planung.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 in Bern gegründet. HotelPartner gehört zu den ersten Dienstleistern, die in der Hotelindustrie für Online-Buchungen ein maßgeschneidertes Yield Management in großem Umfang anbieten. Im Vordergrund steht die konsequente Ausrichtung auf die individuellen Bedürfnisse der Hoteliers. Das Engagement von HotelPartner wurde mit dem “Milestone 2009” – der wichtigsten Schweizer Tourismusauszeichnung – anerkannt.

www.hotelpartner-ym.com

Pressekontakt:

Agentur Karl & Karl
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://www.karl-karl.com
email : tk@karl-karl.com

Yield Management setzt sich auch in der Veranstaltungsbranche durch

Im Rahmen des HSMA Chapter Nord zum Thema ,,MICE 2.0″ lud unter anderem HotelPartner Yield Management als Gastgeber Hoteliers zum gegenseitigen Austausch ein.

BildDie Hotel Sales & Marketing Association (HSMA) organisiert regelmäßig in Zusammenarbeit mit aktiven Verbandsmitgliedern deutschlandweit Events. Somit konnte die HSMA in den vergangenen Jahren verschiedene Veranstaltungsformate erfolgreich etablieren. Dazu gehört auch das Format “World Café” im Rahmen des Regionaltreffens, welches sich mit wechselnden sowie aktuellen Themen innerhalb der Hotellerie befasst. Auch HotelPartner Yield Management unterstützte gemeinsam mit weiteren Partnern, wie Tripadvisor und Meetingsmaker, am 12. Januar 2016 in Hamburg erneut das innovative Veranstaltungsformat: “Dieses Mal haben wir uns alle gemeinsam ein besonders spannendes Thema ausgesucht. Yield Management im MICE Segment der Hotellerie. Im Rahmen eines sehr intensiven Austausches mit den Teilnehmern stellten wir fest, dass die ,Small Business Meetings’ in der Zukunft mittels einer Web-Booking-Engine auf der hoteleigenen Homepage vermehrt online gebucht werden könnten. Die Hoteliers wären aber, wie schon bei Erscheinen des ersten OTA vor 20 Jahren, noch nicht wirklich davon überzeugt. Die Firma Meetingsmaker macht hier unter anderem den Vorstoß mit einer Lösung. Interessant ist auch die Erfahrung der Hoteliers, dass im MICE Segment – im Gegensatz zu den Übernachtungen – Bewertungen eher keine Rolle spielen”, so Renko Hermans, Head of Business Development Germany.
Das Bewertungsthema bleibt in der Hotellerie jedoch nach wie vor einer der Hauptgründe, weshalb ein Kunde das bevorzugte Hotel bucht. Die Teilnehmer des HSMA “World Café” waren sich aber einig, dass Veranstaltungsplaner ein Bewertungsportal für den MICE Bereich sinnvoll finden könnten, sofern keine Erfahrungswerte für das Hotel bestehen.
Momentan wird von der Seite der buchenden Firma darauf geachtet, ob der Eventmanager des Hotels erfahren ist oder eher nicht. Solche Information würden sich Veranstaltungsplaner beispielsweise wünschen.
Drei runde Tische, drei Themen, drei Experten als Gastgeber und Moderatoren – Hoteliers und Branchendienstleister erfahren bei den “World Cafés” der HSMA stets die neuesten Trends zu aktuellen Themen und haben dabei die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit den anderen Teilnehmern offen zu diskutieren.
Am 22. Februar 2016 findet im beach38° in München der HSMA eMarketing Day statt. HotelPartner Yield Management wird ebenfalls wieder vor Ort vertreten sein.

Über:

HotelPartner GmbH
Frau Brita Moosmann
Neuer Wall 32
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 30 69 888 18
web ..: http://www.hotelpartner-ym.com
email : inbox@hotelpartner-ym.com

Die HotelPartner GmbH ist ein Schweizer Dienstleister mit Hauptsitz in Bern und Lausanne. Das Unternehmen unterstützt den Hotelier 365 Tage im Jahr aktiv bei der Optimierung seiner Geschäftsergebnisse. Dabei werden dem Kunden neben einer professionellen Performance Innovation, Präzision und Exklusivität geboten. Heute beschäftigt HotelPartner 35 Experten aus Hotellerie, Yield Management, Content Management und IT. Mit Büros in Bern, Lausanne, Rom, Salzburg, Wien, Frankfurt und Hamburg werden über 300 Partnerhotels betreut.
Weitere Büroeröffnungen Paris, London, Milano, München, Amsterdam, Barcelona, Madrid und Edinburgh sind bereits in Planung.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 in Bern gegründet. HotelPartner gehört zu den ersten Dienstleistern, die in der Hotelindustrie für Online-Buchungen ein maßgeschneidertes Yield Management in großem Umfang anbieten. Im Vordergrund steht die konsequente Ausrichtung auf die individuellen Bedürfnisse der Hoteliers. Das Engagement von HotelPartner wurde mit dem “Milestone 2009” – der wichtigsten Schweizer Tourismusauszeichnung – anerkannt.

www.hotelpartner-ym.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com

Success Hotel Group erweitert Hotelportfolio im Rhein-Main-Gebiet

Das Familienunternehmen plant im Jahr 2019 die Eröffnung eines ibis Styles Hotels in Aschaffenburg.

BildDie Success Hotel Group baut damit ihre Präsenz in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main weiter aus: “Wir realisieren hier in Zusammenarbeit mit einer lokalen Unternehmerfamilie in einer ausgezeichneten Lage ein weiteres ibis Styles Hotel”, so Michael Friedrich, Geschäftsführer der Success Hotel Group.
Martin Stammel, Investor und Mitinhaber der Firma Möbel Schwind, freut sich ebenfalls auf das gemeinsame Hotelprojekt mit der Success Hotel Group: “Als Möbelhändler haben wir bisher nur Betten verkauft, jetzt investieren wir ,in Betten’, um den Standort auch für Touristen und Geschäftsreisende interessant zu machen und so unseren Beitrag für ein attraktives und lebendiges Bahnhofsquartier zu leisten.”
Im Frühjahr 2018 startet der Bau des Hotels mit 140 Zimmern im Zentrum der Stadt. Das ibis Styles verfügt darüber hinaus über ein Frühstücksrestaurant, eine Bar sowie einen Fitnessraum. Der Hauptbahnhof und die City Galerie Aschaffenburg sind nur 300 Meter von dem neuen ibis Styles Hotel entfernt, die Stadthalle lediglich 600 Meter. Die Hotelgäste erreichen die A3 in fünf bis zehn Minuten mit dem Auto in Richtung Frankfurt am Main.

“Wir schätzen an unserem Partner Success Hotel Management GmbH vor allem die als Familienunternehmen gelebten gleichen Werte, wie eine langfristige Perspektive auf Basis einer soliden und fundierten Planung. Die Zusammenarbeit mit dem international renommierten Franchisegeber AccorHotels Germany GmbH ermöglicht vor allem überregionale Werbeaktivitäten für den Hotelstandort Aschaffenburg, wodurch der Neubau zugleich neue Chancen für die gesamte Hotellerie in Aschaffenburg eröffnet, die auch bestehenden Hotelbetreibern neue Zukunftsperspektiven ermöglichen”, ergänzt Martin Stammel.

Seit Generationen investiert die Aschaffenburger Unternehmerfamilie Schwind – heute die Urenkel des Firmengründers Karolina Stammel und Martin Stammel – in die Attraktivität ihres Standortes im Bahnhofsquartier. Grundstein wurde bereits 1931 mit dem Bau für die Firma Möbel-Schwind gelegt. Seither prägt der an das Neubauprojekt angrenzende, charakteristische Rundbau die Ecke Frohsinn-Heinsestraße. Er liegt damit im Zentrum des Bahnhofsquartiers zwischen Einkaufszentrum City Galerie und Fußgängerzone.

Foto: Möbel Schwind

Über:

Success Hotel Group
Herr Matthias Wohlgemuth
Bolzstraße 3
70173 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0049 711 – 90713460
web ..: http://www.shgr.com
email : matthias.wohlgemuth@shgr.com

Die Success Hotel Group wurde Ende 1995 durch Manfred Friedrich zunächst als Hotelberatung gegründet. Die Unternehmensgruppe unter der Leitung von Michael Friedrich und Paul Gonschor betreibt als lizenzierter Franchisenehmer internationaler Hotelmarken wie Accorhotels, Hilton und InterContinental Hotels Group (IHG) derzeit fünfzehn Hotels mit insgesamt über 1.750 Zimmern in Deutschland.
Darüber hinaus agiert die Success Hotel Group als Managementpartner für Investoren oder Banken. Das weitere Angebotsspektrum beginnt bei der Standort- und Marktanalyse, reicht weiter über Projektentwicklungsleistungen, Bewertungsgutachten, Machbarkeits- und Plausibilitätsstudien, betriebliche Optimierung sowie Reorganisation bis hin zu Vermittlung und Verkauf von Hotelimmobilien.
Das Hotelunternehmen konzentrierte sich in den vergangenen Jahren auf eine Implementierung von zukunftsweisenden Technologien und klaren Strukturen innerhalb der Unternehmensverwaltung und den angeschlossenen Hotels.
Bis 2019 plant die Success Hotel Group zehn neue Hoteleröffnungen. Weitere Projekte befinden sich in unterschiedlichen Phasen der Planung und Entwicklung. Dazu gehört beispielsweise die Restaurantkette “Mike’s Urban Pub”. www.shgr.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: 0049 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com