Fit für einen neuen Einsatz – Umwandlung statt Abriss

Gebäude bewahren und neu zu beleben anstatt sie abzureißen. Gelungene und spannende Konzepte, die sich daraus ergeben, zeigen verschiedene Hongkonger Projekte.

BildDie Umwandlung ist auch ein von der Hongkonger Regierung unterstütztes Vorhaben und laut dem Hongkonger Büro der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) ein Gebiet, das sich für öffentlich-private Kooperationen eignet. Nach Aussage von Clement Lau, Vorsitzender des RCIS Hong Kong Board, kann der private Sektor signifikant zur Bewahrung dieses Erbes beitragen, da er flexibler und innovativer bei Design und künftiger Nutzung sowie den finanziellen Arrangements für den Betrieb des abgeschlossenen Projekts sei.

Ein Hongkonger Entwickler, der die Wiederverwendung der Abrissbirne vorzieht, ist die Ovolo Group mit Hotels in Hongkong und Australien. Tim Alpe, Chief Operating Officer, erläutert, dass Ovolo bei der Beschaffung neuer Objekte eher die leistungsschwachen und hässlichen Entlein mit Wertsteigerungs-Potential suche. Die Immobilie selbst als Hauptfaktor zu sehen und nicht gleich ihren Wert als Hotel unterscheide das Geschäftsmodell von Ovolo von vielen anderen, so Alpe. “Unsere Immobilien in Hongkong und Australien sind gute Beispiele für dieses Konzept.”

In Hongkong beherbergten Ovolo Central und Ovolo Noho früher Büros, die von der Gruppe zu Serviced Apartments und dann zu Hotels umgebaut wurden. Ovolo Southside in Wong Chuk Hang auf Hong Kong Island war ein Lagerhaus, das man in ein Hotel im hippen New York-Industriestyle verwandelte. “Selbst unsere Immobilie am Hafen von Aberdeen war ursprünglich ein Bürogebäude”, so Alpe. Ovolo Aberdeen Harbour ist seit Anfang August für 90 Tage geschlossen und wird im November als erstes Haus der Marke Mojo Nomad wiedereröffnet. Dieses neue Konzept vereint Leben und Arbeiten unter einem Dach. Zusätzlich zu den 65 Zimmern mit 250 Betten wird das Haus eine Community Bar, ein Café, eine Lounge und Co-Working-Plätze sowie eine gemeinsam nutzbare Küche und eine Waschküche für die Bewohner bieten.

Ovolo achtet beim Kauf der Immobilien auf einen möglichst günstigen Preis, investiert dann aber in hochwertiges Design, zusammen mit der Hongkonger Architekturfirma KplusK Associates und dem HASSELL Studio in Australien. Der Umwidmung wird dabei vor einem Abriss und Wiederaufbau der Vorzug gegeben. Dies ermöglicht zudem die willkommene Beibehaltung einiger skurriler Charakteristika der Originalgebäude.

Das Hongkonger Büro der holländischen Architekturfirma MVRDV demonstriert ebenfalls die Vorteile der Neubelebung. Hier entstand aus einem alten Industriegebäude in East Kowloon ein hochmodernes Bürohaus. Das 18.000 Quadratmeter große Projekt, am Kwun Tong Ufer in Kowloon gelegen, ist Teil eines umfangreicheren Stadtentwicklungsprogramms, das den postindustriellen Distrikt in einen neuen, zentralen Geschäftsbezirk umwandeln will.

Marta Pozo, Direktor bei MVRDV Asia, erläutert, dass das wegen des umfangreichen Einsatzes transparenter Materialien The Glass Office genannte Gebäude, für einen neuen Ansatz der Entwicklung in Hongkong steht. Dieser bevorzugt die Nachrüstung bestehender Gebäude und die Stärkung des originalen Charakters des Viertels vor dem kompletten Neubau.

“Die vorher dunklen und labyrinthartigen Innenbereiche wurden komplett herausgenommen, damit das Licht durch das Gebäude fluten kann”, so Pozo. Gemeinschaftsbereiche, Services und vertikale Zirkulation sind jetzt auf der Rückseite des Gebäudes angeordnet. “Der Grundriss erlaubt in jeder Etage eine Raumaufteilung von einem bis zu vier Mietern.” Beauftragt wurde MVRDV von der Kapitalbeteiligungsfonds-Gesellschaft GAW Capital, die sich auf den globalen Immobilienmarkt fokussiert.

Auch die Besitzer des Camlux Hotels, das im letzten Mai in Kowloon Bay eröffnete, wollten Elemente der früheren Isolierflaschen-Fabrik aus dem Jahr 1985 erhalten. Managing Director Raymond Leung erzählt, dass die Produktion in einen nahegelegenen Standort verlagert wurde, nachdem die Besitzer die Liegenschaft als sehr geeignet für ein Business Hotel einschätzten. Diese Entscheidung traf mit der Einführung des Revitalization of Industrial Buildings Programms der Regierung zusammen. Nach Aussage von Leung war die Umwandlung auch eine Chance zum Markenaufbau. “Wir wollten unsere eigene Geschichte und die Historie des Gebäudes verbinden, das charakteristische unserer Marke erzählen und gleichzeitig unseren Gästen etwas Interessantes bieten”, erläutert Leung. “Seit der Hoteleröffnung gab es ein großes Medienecho und viele ermutigende Kommentare zu unserem Design und der gelungenen Umwandlung. Dies hat uns nicht nur neue Kunden gebracht, sondern auch viele Stammkunden.”

Über:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong
China

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Victor’s Residenz-Hotels kooperiert mit Cross-Tinental

Die Hotelgruppe wählte Cross-Tinental als strategischen Technologiepartner und wechselt zu den Cloud-basierenden Systemen WindsurferCRS (SHR) und Duetto’s Revenue Strategy Solution.

BildDie Zusammenarbeit mit Cross-Tinental ist in zwei Bereiche aufgeteilt: ein neues Central Reservation System (CRS) und eine Lösung für die Revenue-Strategie. Cross-Tinental unterstützt Victor’s Residenz-Hotels zukünftig mit zeitgemäßer Technologie. Dabei greift das Unternehmen auf Partnerschaften mit den weltweit besten Technologiefirmen für die Hotellerie und eine langjährige Branchenerfahrung zurück, um erfolgreich eine neue E-Commerce und Revenue Management-Strategie für die Victor’s Residenz-Hotels zu implementieren. Diese soll vor allem auf hoher Flexibilität und Umsatzoptimierung basieren.

“Wir sind sehr glücklich, diese Partnerschaft mit Victor’s Residenz-Hotels, einer renommierten First-Class Hotelkette aus Deutschland, verkünden zu dürfen”, so David Orensanz, CEO Cross-Tinental.
“Die Kombination von zwei marktführenden Technologien erlaubt Victor’s Residenz-Hotels den Zugang zu einer neuen Ebene. Bessere Einblicke und höhere Umsätze durch eine Open-Pricing Strategie, einem der Kernelemente von Duetto’s Ansatz für die Preisoptimierung, gepaart mit der ganzheitlichen Vertriebslösung von WindsurferCRS, eine der führenden Buchungsmaschinen auf
dem Markt. Diese bietet auch Zugang zu soliden Integrationen und Anbindungen an internationale Buchungskanäle”.

Die neuen Systeme werden in allen 13 Hotels der Victor’s Residenz-Hotels Gruppe installiert.
“Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit den Victor’s Residenz-Hotels und auch darauf, WindsurferCRS zu implementieren, um die Vertriebsstrategie zu verbessern. Insbesondere die Management-Funktionen für Hotelketten innerhalb unseres Systems, wird für die unterschiedlichen Gegebenheiten mehr Flexibilität sowie gleichzeitig ein ideales Maß an Kontrolle über Raten und Inventar auf Unternehmensebene bieten. Dies hilft vor allem, die neuen Revenue-Management-Strategien umzusetzen “, so Drew Rosser, Vice President of Sales SHR.

Patrick Bosworth, CEO und Gründer von Duetto, fügt hinzu: “Wir sind stolz darauf, dass Victor’s Residenz-Hotels unsere Revenue-Strategie Lösungen nutzen. Duetto gehört zu einem der führenden Unternehmen und gilt in vielen Bereichen der Hotellerie als Innovator, wenn es darum geht, die Bedürfnisse in Bezug auf vielfältige Umsatzstrategien zu erfüllen. Bei den rasanten Veränderungen des heutigen Marktes ist es für Hotels nicht so einfach, ihre Einnahmen zu optimieren und die Komplexität der Vertriebsstruktur besser zu verwalten. Die Duetto-Lösung bietet den Überblick und die Flexibilität, die benötigt wird, um diese Ziele erreichbar zu machen.”

GameChanger, Duetto’s Cloud-basierte und Analyseplattform, erlaubt Victor’s Residenz-Hotels Raten unabhängig und in Echtzeit pro Buchungskanal, Segment sowie Zimmerkategorie zu verwalten. Durch vorliegende sowie aktuelle Verbraucherdaten bietet Duetto Einblicke in die zukünftige Nachfrage und damit die Möglichkeit, diese mit ihrer leistungsstarken Pricing Engine zu nutzen. Dadurch hilft Duetto den Hoteliers auch verlorenes Geschäft wieder zurückzugewinnen.

Über Duetto:

Duetto liefert die stärksten Revenue Strategielösungen zu den weltweit führenden Hotels und Casinos. Das System hilft Hotels, Preise besser zu verwalten und gewinnbringende Umsatz- und Businessmix-Entscheidungen aufgrund von hochwertigen, umsetzbaren Daten zu treffen.
Die einzigartige Kombination aus Erfahrungen in der Hotellerie und führender Technologie erlauben Duetto neueste Erkenntnisse über Preise und Nachfrage mit seiner Cloud-basierenden software-as-a-service anzubieten. Mit Lösungen für die heutigen Herausforderungen im Vertrieb, sind Duetto’s Applikationen ein “GameChanger” für Gewinnoptimierung und Kundenbindung. Dank der raschen Akzeptanz im Markt, expandiert Duetto in den Schlüsselmärkten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.
Mehr als 1.000 Hotels und Casinos in über 50 Ländern, haben sich bereits für Duetto entschieden und nutzen die neuen Revenue-Strategie-Lösungen.

Über SHR:

SHR bietet Hotels ausgefeilte Tools und Dienste, die ihnen helfen ihre Vertriebsstrategie auszuführen, während die Rentabilität ihrer Zimmerkontingente optimiert wird. Das Unternehmen bedient Tausende von Hotels rund um den Globus mit ihrer Reservierungs- und Vertriebsplattform, WindsurferCRS(TM), seiner Internet Booking-Engine (IBE), TopSail(TM), individuellem Website-Design, digitalen Marketing-Services sowie dem einzigartigen Revenue Management Service auf Mietbasis.
SHR ist ein Unternehmen, das stets bereit ist, die Technologie für seine Kunden zu individualisieren, so dass sie mit einem hohen Grad an intelligenter Unterstützung von Branchenexperten und erfahrenen Hoteliers betreut werden.

Über Victor’s Residenz-Hotels:

Die Victor’s Residenz-Hotels GmbH betreibt 13 Häuser in ganz Deutschland. In Großstädten (2x Berlin, Erfurt, Leipzig, 2x Saarbrücken), in starken Großregionen (Frankenthal, Gummersbach, Unterschleißheim bei München, Saarlouis) und im Grünen (Teistungen im Eichsfeld, Nohfelden am Bostalsee, Perl-Nennig an der Obermosel). Insgesamt verfügen die Victor’s Residenz-Hotels über 1566 Zimmer.
Geschäfts- und Tagungskunden stellen das größte Kundensegment. Einige Häuser bieten sogar befahrbare Tagungsräume; ideal für Kunden der Automobilbranche. Aber auch für Freizeit- und Urlaubsreisende hat Victor’s viel zu bieten. Gutes Essen, Wellness und der herausragende Victor’s Service sorgen für Entspannung, viel Genuss und optimale Regeneration.
Die meisten Victor’s Residenz-Hotels gehören zur First-Class-Kategorie. Flaggschiff der Gruppe ist das Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg in Perl-Nennig. Es trägt die höchste Auszeichnung für Hotels in Deutschland: Fünf-Sterne-Superior. Zu seinen drei Restaurants gehört eine der besten Gourmet-Adressen der Welt, das Victor’s Fine Dining by Christian Bau (3 Michelinsterne).
Jedes Victor’s Residenz-Hotel hat seine persönliche Note. Doch alle haben sie einen gemeinsamen Nenner. Dazu zählt nicht nur die Software von Cross-Tinental, sondern auch der Service und die Gastlichkeit von Victor’s. Dahinter steht ein einheitliches, hauseigenes Qualitätsmanagement. Weitere Standards: weltweite Telefon-Flat vom Hotelzimmer aus, gratis W-LAN, Sky-TV und Sky Sport an den Victor’s Bars.

Über:

Cross-Tinental S.L.
Frau Zsuzsanna Albrecht
Melcior de Palau 161, 1er,
08014 Barcelona
Spanien

fon ..: +49 2131 7384477
web ..: http://www.hotel-techplatform.com
email : zalbrecht@hotel-techplatform.com 

Über Cross-Tinental:
Die Mission von Cross-Continental ist, große Unternehmen aus den Vereinigten Staaten zu helfen, die bereits großartige Technologieprodukte für die Hotellerie erschaffen haben, in Europa zu verkaufen und zu betreiben.
Über seine “Hotel-Technology-Platform”, bringt Cross-Tinental komplementäre und nutzerfreundliche Softwareprodukte in die europäische Hotellerie. Hoteliers steht immer ein lokaler Support-Service von Experten und Beratern zu Verfügung, die Fragen beantworten können und Hotels unterstützen wettbewerbsfähiger zu werden.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: 0049 6109 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com

Ringhotels rüstet online auf

Die neue Internetpräsenz der Hotelkooperation www.ringhotels.de geht Anfang März online. Neben einem ansprechenden Design und einfachen Navigationswegen kommen zeitgemäße Technologien zum Einsatz.

BildEin übersichtlicher und attraktiv gestalteter Internetauftritt hilft dem potentiellen Gast, sich besser zurechtzufinden. Aktuelle Technologien, die vor allem die Hotelsuche vereinfachen, stärken den Online-Vertrieb.
Eine Website bildet die Visitenkarte im Internet. Sie ist Mittelpunkt der Customer Journey sowie Umsatzbringer und Anlaufpunkt für die Gäste. Das wissen auch die Verantwortlichen bei der Hotelkooperation Ringhotels, Deutschlands größtem Zusammenschluss privater unabhängiger Hoteliers: “Wir haben uns bei der Neugestaltung vor allem eines vorgenommen: eine Erlebnis-Website zu schaffen. Die Ringhotels sind eine Erlebnismarke, und dieses Erlebnis der persönlichen, qualitätsorientierten Gastfreundschaft wollen wir auch auf www.ringhotels.de vermitteln”, erläutert Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels.
Was das im Detail bedeutet lässt sich anhand technischer und optischer Gestaltung gut nachvollziehen. Neben einer emotionalen Aufmachung mit zahlreichen, hochwertigen Bildern können sich die Interessenten und Gäste auch auf optische Effekte wie beispielsweise das “Parallax Scrolling” freuen. Diese Technologie schafft durch unterschiedlich schnelle Bewegungen von Website-Elementen eine besondere Tiefenwahrnehmung.
Alle Mitgliedsbetriebe werden ausführlich präsentiert. So kann sich der interessierte Gast umfassend über die Ringhotels, die Lage und Ausstattung sowie die Angebote der Destination informieren und so bereits bei dem Besuch der Website die Basis für einen perfekten Urlaub schaffen. Susanne Weiss ergänzt: “Wir sind ganz klar mit der Devise angetreten, dass wir über die Website den Gast emotional erreichen und die Hotels aktiv verkaufen wollen.”
Die neue Website ist vor allem an den im Herbst vorgestellten Markenkern “HeimatGenuss” angelehnt. Alle Ringhotels zeichnen sich durch eine private und persönliche Führung sowie ein familiäres und lokaltypisches Ambiente aus. Die Vielfalt der unterschiedlichen Regionen spiegelt sich auch in den kulinarischen Angeboten wieder. Damit greifen die Ringhotels ein besonderes Merkmal ihrer Kooperation auf, nämlich die regionale Verankerung und Verbundenheit der Hotels. Das komme beim Gast sehr gut an, betont Susanne Weiss: “Wir haben jetzt einen neuen bzw. alten Markenkern, denn in unseren Hotels werden Heimat und Genuss schon lange gelebt.”

Über:

Ringhotels e.V.
Frau Simone Schlage
Balanstrasse 55
81541 München
Deutschland

fon ..: +49 (0)89 45 87 03 – 12
web ..: http://www.ringhotels.de
email : Simone.Schlage@ringhotels.de

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt “Einkaufsringe”, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name “Ringhotels”.
Heute vereinigt die Kooperation über 130 Ringhotels im Vier- und gehobenen Drei-Sterne-Bereich in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels “Trend und Tradition” ist Programm.
In vier Jahrzehnten ist es der Hotelgruppe gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Zur den Mitgliedsbetrieben zählen auch historische Herrenhäuser und Schlösser. Die Hotelkooperation listet historische Hotels zusätzlich unter dem Markennamen “Gast im Schloss”. Hier müssen die Mitgliedshotels jedoch weitere Kriterien erfüllen. Bei den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels oder moderne Wellness-Oasen sowie Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Ringhotels e.V. ist Mitglied bei den “PHE – Private Hotels Europe”, einem Partnerverbund von privat geführten und mittelständischen Hotels in sechs europäischen Ländern.

www.ringhotels.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://wwwlt-communications.com
email : tk@karl-karl.com