Kloster Marienborn – eine neue Perle der Wohnkultur

Wohnen im historischen Konvent in Limburg an der Lahn. Umwidmung des Mutterhauses und Exerzitienhauses der Pallottinerinnen zu modernen Wohnungen. Rarität auf dem Immobilienmarkt.

BildAm Wirtschaftsstandort Limburg widmet die PRINZ VON PREUSSEN GRUNDBESITZ AG das Mutterhaus der Pallottinerinnen sowie das Exerzitienhaus des historischen Klosters Marienborn in modernen Wohnraum um. Inmitten der Grünanlage des ehemaligen Missionshauses entstehen in der Kernstadt von Limburg insgesamt 57 Wohnungen und Apartments mit historischem Flair. Idyllisch gelegen, in bester Stadtlage mit idealer Anbindung an die Wirtschaftsregionen Rhein-Main und Rhein-Ruhr entsteht im Kloster Marienborn eine neue Perle der Wohnkultur.

“Historische Baudenkmäler sind äußerst begehrt. Sie zählen heute – vor allem in attraktiven Lagen – zu den absoluten Raritäten auf dem Immobilienmarkt”, betont Theodor J. Tantzen, Vorstand PRINZ VON PREUSSEN GRUNDBESITZ AG. Er ergänzt: “Denkmalgeschützte Immobilien überzeugen nicht nur durch ihr außergewöhnliches Ambiente und ihre architektonischen Details, die es zu erhalten gilt, sondern bieten Eigennutzern und Kapitalanlegern zudem hochinteressante steuerliche Vorteile.”

Architektonisches Zeitzeugnis mit attraktiver Wohnkultur

Als führendes Bauunternehmen im Bereich der denkmalgeschützten Quartiersentwicklung und Einzelbaudenkmäler plant die PRINZ VON PREUSSEN GRUNDBESITZ AG in dem aus dem Jahre 1901 stammenden Mutterhaus des Ordens sowie dem im Jahre 1926 erbauten Exerzitienhaus neue Wohneinheiten zu errichten.
Bis voraussichtlich Ende 2022 entstehen auf dem gut einen Hektar großen Grundstück 57 Eigentumswohnungen mit insgesamt 4.050 Quadratmetern Wohnfläche. Der architektonische Spannungsbogen zwischen modern gestalteten Apartments und unverwechselbarer historischer Außenfassade wird sich stringent durch die ansprechende Gesamtanlage ziehen.
Die Grundrisse werden mit in harmonischer Formsprache auf die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner abgestimmt und lichtdurchflutet sowie großzügig geschnitten sein. Sie erstrecken sich zum Teil über zwei Etagen. Die Wohnungen – mit Größen zwischen circa 60 und 100 Quadratmetern – verfügen über Balkone oder Dachterrassen und bieten je nach Lage einen Blick ins Grüne oder auf die Silhouette Limburgs. Dank der hervorragenden Autobahnanbindung und ICE-Haltestelle sind die Wirtschaftsmetropolen Frankfurt am Main oder Köln/Bonn innerhalb kürzester Zeit erreichbar. Die Quadratmeterpreise der denkmalgeschützten Wohnungen im Kloster Marienborn starten bei rund 5.800 Euro.

Steuerliche Vorteile bei Denkmalimmobilien

Neben den historisch attraktiven Aspekten einer denkmalgeschützten Wohnung in bester Lage bieten derartige Baudenkmäler für Kapitalanleger interessante Steuer- und Abschreibungsvorteile: So können beispielsweise Anschaffungs- und Sanierungskosten in Form der Absetzung für Abnutzung (AfA) steuerlich geltend gemacht werden. Darüber hinaus hält der Staat weitere Förderungen bei der Sanierung bereit: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt Tilgungszuschüsse und niedrig verzinste Darlehen. “Damit avancieren Denkmalimmobilien – erst recht denkmalgeschützte Baudenkmäler in attraktiven Lagen – zu sicheren und renditestarken Anlagen”, resümiert Theodor J. Tantzen.

Bewegte Geschichte – lebhafte Zukunft

“Uns Pallottinerinnen fiel es sehr schwer, uns von unserem Mutterhaus zu verabschieden. Es war ein jahrelanger Entscheidungsprozess. Die Weichen für den Verkauf hat am Ende die Realität gestellt”, so kommentiert Sr. Astrid Meinert SAC, Provinzoberin der Missionsschwestern vom Katholischen Apostolat, den Verkauf des Klosters an das Bonner Bauträgerunternehmen.
Über die Aussicht, mit der PRINZ VON PREUSSEN GRUNDBESITZ AG einen Partner gefunden zu haben, der derart geschichtsträchtige Immobilien mit dem nötigen Feingefühl für die Historie und den hohen architektonischen Ansprüchen an eine moderne Wohnraumentwicklung umwidmet, zeigt sich die Gemeinschaft der Pallottinerinnen erfreut. So ist sichergestellt, dass das bekannte und prägende Bild des Klosters Marienborn mit seinem historischen Teil des Exerzitienhauses an der Weilburger Straße erhalten bleibt.

“Wir sind sehr froh, dass wir einen Investor gefunden haben, dem nicht nur am Erhalt des Äußeren gelegen ist, sondern der – wie wir es in vielen Gesprächen erfahren haben – verstanden hat, dass ein Haus auch durch alle geprägt ist, die darin gelebt haben. Seit 1901 nahm die Mission jeder einzelnen Schwester hier ihren Anfang. Unser Gründer, der Hl. Vinzenz Pallotti, ermutigte seine Gemeinschaften neue Aufbrüche im Vertrauen auf die Führung Gottes zu wagen. In diesem Sinne sind wir gespannt, wie alles nach der Fertigstellung sein wird – aber es ist eine fröhliche Spannung. Dass Marienborn auch mit seinen charakteristischen Bauten fester Bestandteil Limburgs bleiben wird, macht uns glücklich”, so Schwester Astrid Meinert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Herr Theodor J. Tantzen
Fritz-Schroeder-Ufer 37
53111 Bonn
Deutschland

fon ..: 02 28-9 85 17-980
fax ..: 02 28-9 85 17-989
web ..: http://www.prinzvonpreussen.eu
email : info@prinzvonpreussen.eu

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen. Weitere Informationen unter www.prinzvonpreussen.eu

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

Immobilien-Portfoliotransaktionen-/ management – Ein praxisorientiert-heuristischer Verfahrensansatz

Andreas Lehner ist Autor des Fachbuches “Immobilien-Portfoliotransaktionen-/ management”, welches sich an Finanzexperten richtet, die ihr Wissen über ein gezieltes Investment erweitern möchten.

BildWer in Portfolios investiert, der muss zahlreiche Einflussfaktoren berücksichtigen. Dazu gehören zum Beispiel die Nutzungsart oder multiple Standorte und Objekte. Um zu einer Entscheidung zu kommen, helfen hier verschiedene Instrumente. Diese beschreibt der Autor detailliert in seinem Buch. Zu den am häufigsten verwendeten Verfahren gehören die SWOT-Analyse und darauf aufbauende Scoring-Modelle. Auf diese Weise lassen sich Geschäftsmodelle eines Portfolios herausfiltern. Dieser Vorgang ist eine der Voraussetzungen für Investmententscheidungen, so dass man in der Folge dazu in der Lage ist, diese mit Cashflows zu verknüpfen.
Daneben ist es für den Autor jedoch wichtig, dass der Investment-Manager ökonomische und gesellschaftspolitische Randbedingungen für das jeweilige Geschäftsmodell einschätzen kann.

Der Autor Andreas Lehner ist seit vielen Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig. In der Vergangenheit arbeitete er bei einigen Beratungsfirmen und gründete unter anderem sein eigenes Softwareunternehmen. Heute lehrt Lehner unter anderem an der staatlichen Hochschule Biberach und der EBZ Business School in Bochum.

“Immobilien-Portfoliotransaktionen-/ management” von Andreas Lehner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-01540-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Deutsche Sehnsucht nach Krisen

Trotz positiver Rahmenbedingungen düstere Prognosen pflegen. “German Angst” – Gespenst der Wohlfühlgesellschaft. Dabei erreichen Investitionen in Immobilien neuen Höchststand. Hoher Wertzuwachs.

BildEin Kommentar von Theodor J. Tantzen

Der Pessimismus greift unaufhaltsam um sich! Ein Phänomen, das gerade uns Deutschen zu Eigen scheint. Tagtäglich machen Hiobsbotschaften die Runde, laut denen unser Wirtschaftssystem strauchelt, der Privatanleger sein hart erarbeitetes Geld verliert und der Untergang der Immobilienbranche unaufhaltsam näher rückt.

“Wann kommt der nächste Immobilien-Crash?”, “Wann platzt die Blase?”, “Immobilienboom schwächt sich ab” und “Mieten auf Talfahrt” – das ist nur einige düstere Prophezeiungen, die erst kürzlich in den Medien zu finden waren und die Sehnsucht der Deutschen nach Krisen belegt.
Die “German Angst” – das Gespenst der Wohlfühlgesellschaft

Deutschland gibt sich gerne als unzufriedenes Volk. Der Pessimismus wird hierzulande ungeniert gepflegt. Der Hamburger Zukunftsforscher Professor Horst Opaschowski bilanzierte unlängst, die Deutschen seien so pessimistisch wie seit einem halben Jahrzehnt nicht mehr. Aber ist diese “German Angst” wirklich begründet?
Nein! Fakt ist: Wir leben in einem sehr komfortablen und sicheren Land mit einem stabilen Wirtschaftssystem. Jährlich verzeichnen wir Rekorde unter anderem bei der Beschäftigung, bei den Steuereinnahmen und bei den Exporten. Das scheint allerdings hierzulande bislang wenig Einfluss auf die kollektive Gemütslage zu haben. Gerade weil es uns so gut geht, können wir uns düstere Prognosen leisten! Das Edelman Trust Barometer zeigt beispielhaft, welche bizarren Blüten der Pessimismus treibt: 55 Prozent der Deutschen sind davon überzeugt, dass der Kapitalismus uns mehr schadet als nutzt. Nur noch 23 Prozent glauben, dass es ihnen in fünf Jahren besser gehen wird als heute! Schwärzer geht es kaum!

Investitionsvolumen bei Immobilien auf Rekordniveau

Tatsächlich haben wir Deutschen allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Dies gilt vor allem für unsere Immobilienbranche, die auf ein überaus erfolgreiches Jahrzehnt zurückblickt. Es zeichnen sich auch derzeit keine Gründe ab, die uns angepriesenen Negativ-Szenarien der Crash-Propheten ernst zu nehmen. Der Wertzuwachs von Immobilien in deutschen Städten ist seit Jahren auf einem regelrechten Höhenflug – gerade in den Großstädten.

Das Investitionsvolumen für den Kauf von Immobilien erreichte im Jahr 2018 mit 268 Mrd. Euro einen neuen Höchststand. Das ist dem soeben veröffentlichten Immobilienmarktbericht 2019 des amtlichen Gutachterausschusses der Bundesrepublik Deutschland zu entnehmen. Dem Bericht zur Folge bilden Wohnimmobilien den Investitionsschwerpunkt mit rund 180,5 Mrd. Euro. Die Preisdynamik ist beachtlich. Seit 2009 erhöhten sich die Preise für gebrauchte freistehende Eigenheime jährlich im Schnitt um 4,3 Prozent. Die Preise für gebrauchte Eigentumswohnungen stiegen im Schnitt um 4,4 Prozent pro Jahr. Höhere Spitzenwerte liegen in den Metropolen vor. In den größten Städten Deutschlands lagen die Preise zwischen 9.500 Euro pro Quadratmeter in München bis hin zu Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart bei jeweils 5.000 Euro. Damit werden Immobilien in besten Lagen fast dreimal so hoch bewertet wie im Bundesdurchschnitt.

Bespielloser Wertzuwachs bei Immobilien

Seit nunmehr zehn Jahren verzeichnen Immobilien einen überdurchschnittlichen Wertzuwachs. Ausgehend vom 1. Quartal 2004 (Index = 100) lag der Immobilienindex für deutsche Wachstumsregionen im 4. Quartal des Jahres 2019 bei etwa 168 Punkten, so die aktuelle Studie vom Statista Research Department über die Immobilienpreisentwicklung in Deutschland.
Das ist zum einen das Ergebnis mutiger Investoren, zum anderen ein klarer Beleg dafür, dass hierzulande seit Jahrzehnten die Nachfrage nach Immobilien größer ist als das vorhandene Angebot. Und jeder weiß: Immobilien bergen in aller Regel gegenüber allen sonstigen Kapitalanlagen eine überdurchschnittliche Rendite mit geringen Risiken.

Heute geht es unserer Immobilienbranche nicht nur besser als den meisten anderen Branchen in Deutschland, auch die weiteren Aussichten sind unverändert gut. Die Immobiliennachfrage hält auch im Jahr 2020 unvermindert an. Der Bedarf an neuem Wohnraum in den Metropolregionen ist ungebrochen hoch. Laut einer aktuellen Prognose des Immobilienportals “immowelt.de” werden die Preise in den größten deutschen Städten bis zu 60 Prozent in den nächsten zehn Jahren steigen. Für Investoren gute Nachrichten.

Banken-Krise mit Vernunft gemeistert

Dass sich jüngst die Preisdynamik für Wohnimmobilien in einzelnen Metropolen abgeschwächt hat, ist weit entfernt von einem dramatischen Einbruch der Immobilienpreise und kein Indiz für womöglich spekulative Übertreibungen, wie manche Crash-Propheten uns glauben machen wollen. Wir haben aus dem Crash 2008 gelernt. Es gibt für Banken und Investoren klare Grenzen für die Risiken bei der Kreditvergabe. Das sollte Zuversicht schaffen, statt alte Ängste neu zu schüren.

Auch wenn in jüngster Vergangenheit die Zinswende mehrfach heraufbeschworen wurde, halten die Notenbanken unverändert an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Niedrige Zinsen werden – in einem solideren Rahmen – weiterhin die Investitionen im Immobilienmarkt beflügeln. Immobilien sind attraktive Renditeobjekte. Mit Immobilien lässt sich auf sicherem Weg ein Vermögen aufbauen. Wahrlich finden sich keine Gründe, mit Unzufriedenheit in die Zukunft zu schauen. Wer mutig ist und vorausschauend handeln will, der investiert in Immobilien.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Herr Theodor J. Tantzen
Fritz-Schroeder-Ufer 37
53111 Bonn
Deutschland

fon ..: 02 28-9 85 17-980
fax ..: 02 28-9 85 17-989
web ..: http://www.prinzvonpreussen.eu
email : info@prinzvonpreussen.eu

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen. Weitere Informationen unter www.prinzvonpreussen.eu

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

Bauarbeiten in Lichtenreuth könnten schon bald starten

Im neuen Nürnberger Stadtteil soll zunächst das Modul “Südlicher Hasenbuck” umgesetzt werden

Der neue Nürnberger Stadtteil Lichtenreuth soll nicht nur Wohnraum bieten, sondern er soll auch die Heimat einer neuen Technischen Universität werden. In einem ersten Schritt sollen auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofareals die Bauarbeiten für das erste Modul “Südlicher Hasenbuck” starten. Laut Esther Gilcher, Projektleiterin der Aurelis für Lichtenreuth, könnte das schon in diesem Jahr der Fall sein.

Die Bauarbeiten im neuen Nürnberger Stadtquartier mit dem Namen “Lichtenreuth” könnten schon in diesem Jahr starten. Darauf machte Esther Gilcher, Projektleiterin der Aurelis für Lichtenreuth, jetzt im Rahmen eines im Immobilienmarktbericht von Immopartner erschienenen Artikels aufmerksam. Die Bauarbeiten im neuen Stadtquartier sollen Schritt für Schritt vonstattengehen. Zunächst wird das “Modul I – Südlicher Hasenbuck” umgesetzt. Dort sind laut Aurelis zirka 1.500 Wohneinheiten in unterschiedlichen Wohnformen geplant. Zudem soll es vor Ort unter anderem Kinderkrippen, eine Grundschule sowie Nahversorgungseinrichtungen geben.

In weiteren Schritten ist die Umsetzung des “Moduls II – Lichtenreuth Nord” geplant. Hier soll ein “urbanes Gebiet” entstehen, also eine Mischung aus Wohnen, Gewerbe sowie sozialen und kulturellen Einrichtungen. Darüber hinaus soll südlich von Modul II und westlich der Münchner Straße die Technische Universität ihren Platz bekommen. Der Freistaat Bayern hat hierzu von der Grundstückseigentümerin Aurelis Asset rund 30 Hektar der rund 90 Hektar großen Fläche des ehemaligen Güterbahnhofareals gekauft, auf der die neue Technische Universität Nürnberg entstehen soll. Ab 2025 sollen dort an die 6.000 Studierende im Bereich der “Technikwissenschaften” ausgebildet werden.

“Ich finde es sehr spannend, dass auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs an der Brunecker Straße ein komplett neues Stadtquartier entsteht”, sagt Stefan Sagraloff, Geschäftsführer von Immopartner. “Ich als Immobilienmakler denke, dass die umliegenden Stadtteile dadurch an Attraktivität gewinnen werden, da unter anderem wegen der Uni wohl mehr Wohnraum gefragt sein wird. Somit sehe ich die umliegenden Stadtteile auch klar im Trend”, so Stefan Sagraloff.

Weitere Informationen zum neuen Stadtquartier Nürnberg-Lichtenreuth sind im Immobilienmarktbericht von Immopartner aufgeführt, der unter anderem telefonisch unter (0911) 47 77 60 13 angefordert werden kann. Der Immobilienmarktbericht sowie weitere Informationen zu Wohnung verkaufen und Haus kaufen Nürnberg und Grundstück verkaufen Nürnberg sind auch auf https://www.immopartner.de/ zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
fax ..: 0911 / 47 77 60 14
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Immobilienmanagement Wichelhaus bietet kostenlose Wertermittlung im Havelland an

Falkensee, den 01.01.2020. Beim Kauf und Verkauf von Immobilien steht viel Geld auf dem Spiel. Immobilienmanagement Wichelhaus hilft Kunden mit jahrelanger Erfahrung das beste Ergebnis zu erzielen.

In der heutigen Zeit sind die Zinsen so niedrig wie nie. Die Nachfrage nach Immobilien in Falkensee übersteigt das Angebot. Viele Menschen sind bereit, um überhaupt eine Immobilie erwerben zu können, eine schnelle Kaufentscheidung zu treffen. Ein übereilter Kauf von Immobilien in Falkensee kann im Nachhinein teuer werden. Ein Immobiliengutachten schafft Sicherheit.

Immobilienmanagement Wichelhaus bewertet Immobilien in Falkensee diskret, kostenlos und verlässlich

Das Unternehmen Immobilienmanagement Wichelhaus ist in der Hauptstadt und im gesamten Havelland als “Der Makler ohne Schilder” bekannt. Seit über 25 Jahren bietet die Firma ihren Auftraggebern absolute Diskretion. Der Wert einer Immobilie wird nicht durch einen Computer, sondern durch einen erfahrenen Immobilienexperten errechnet und dem Auftraggeber innerhalb von zwei bis drei Werktagen ausgehändigt. Das erstellte Gutachten ist unparteilich, transparent, nachvollziehbar und aussagekräftig.

Wertgutachten für Immobilien in Falkensee komfortabel online beantragen

Jeder Interessent, der eine Wertermittlung seiner Immobilie benötigt, kann ein Wertgutachten komfortabel online auf der Internetpräsenz immobilien-falkensee.biz unter dem Link Wertermittlung unverbindlich und kostenlos anfordern. Das Ausfüllen des Formulars dauert nur wenige Minuten. Diesen Service bietet das renommierte Unternehmen Immobilienmanagement Wichelhaus für den Großraum Oberhavel das komplette Havelland, das westliche Berliner Umland sowie für Berlin an. Als einziger Anbieter in dieser Region verzichtet die Maklerfirma auf Maklerschilder und mit Werbung beklebte Firmenfahrzeuge, um Diskretion zu garantieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Immobilienmanagement Wichelhaus
Herr J. Wichelhaus
Herderallee 22
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 4393872
web ..: http://www.immobilien-falkensee.biz
email : immo-management@gmx.eu

Die Firma Immobilienmanagement Wichelhaus bietet seit 25 Jahren Immobilienverkäufern einen diskreten Verkauf ihrer Immobilien. Als “Der Makler OHNE Schilder” ist die Firma der einzige Anbieter der Region der zu 100 % auf Maklerschilder verzichtet und Immobilien äußerst diskret verkauft. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Immobilienmanagement Wichelhaus
Herr J. Wichelhaus
Herderallee 22
14612 Falkensee

fon ..: 03322 4393872
web ..: http://www.immobilien-falkensee.biz
email : immo-management@gmx.eu

DFK-Unternehmensgruppe veröffentlicht erstmals Konzernabschluss

Vermögen steigt, Gewinn vervierfacht – DFK setzt weiter auf Immobilien in Wachstumsregionen

BildAm Ende sind es knapp 30 Din-A-4-Seiten, vollständig gefüllt mit Texten und Zahlen. Was nach wenig klingt, hat aber viel Zeit, Arbeit und Einsatz in Anspruch genommen. Die Rede ist vom ersten Konzernabschluss der DFK-Unternehmensgruppe, welcher den vorläufigen Höhepunkt einer beeindruckenden und rasanten Entwicklung bildet. Denn erstmals wurden für das Geschäftsjahr 2018 die Ergebnisse der mehr als 30 Einzelgesellschaften zu einem Jahresabschluss zusammengefasst. Für Valeri Spady, Gründer der DFK-Unternehmensgruppe, ist der Abschluss deutlich mehr als ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte und das Abbild der äußerst positiven wirtschaftlichen Entwicklung. “Hinter den vielen Worten und Zahlen stehen Menschen”, hebt der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Muttergesellschaft, DFK Deutsches Finanzkontor AG, entschieden hervor. Denn möglich geworden seien die ausgezeichneten Zahlen durch das Vertrauen der Kunden sowie den vorbildlichen Einsatz aller Vertriebspartner und Mitarbeiter. Hervorzuheben sei zum Beispiel die Arbeit der neuen Leiterin des Rechnungswesens und des Controllings, Viktoria Lentz. Dank ihres Einsatzes ist es laut Valeri Spady gelungen, in knapper Zeit erfolgreich einen qualitativ hochwertigen Abschluss aufzustellen. “Wir alle können stolz auf das Erreichte sein”, sagt Valeri Spady und fügt hinzu: “Die DFK ist eine wunderbare, große Familie, die auch in finanzieller Hinsicht sehr gut aufgestellt ist.”

Die hervorragende Finanzlage bestätigen die Zahlen des Konzernabschlusses: So hat sich das Konzernergebnis der gesamten DFK-Gruppe zum Vorjahr nahezu vervierfacht. In dem Gewinn sind bereits die Auszahlungen in Höhe von sieben Prozent Zinsen auf das ausgegebene Genussrechtskapital berücksichtigt. Diese allein machten im Jahr 2018 rund drei Millionen Euro aus. “Seit dem Jahr 2006 erhalten unsere Genussrechts-Kunden jährlich sieben Prozent Rendite auf ihr eingebrachtes Kapital”, berichtet Valeri Spady. Bei der Verwendung des Ergebnisses bleiben der Konzernchef sowie die weiteren Führungskräfte der DFK-Gesellschaften ihrer Linie treu. Denn der erwirtschaftete Gewinn verbleibt zu 100 Prozent in den Gesellschaften. “Wir entnehmen keinen Cent, sondern belassen die Mittel in den Unternehmen, damit diese für weitere Investitionen zur Verfügung stehen”, sagt Valeri Spady. Nach wie vor steht die Sicherheit für das Fortbestehen aller Unternehmen und für das angelegte Kapital der Kunden bei allen Entscheidungen im Vordergrund. Dies zeigt sich auch bei einem Blick auf die Entwicklung des Vermögens. Allein das Anlagevermögen umfasste zum Ende des Jahres 2018 einen Buchwert von mehr als 14 Millionen Euro. Daran haben die eigenen Grundstücke inklusive Firmen- und Wohngebäude mit 11,5 Millionen den größten Anteil. “Der tatsächliche Wert unserer Immobilien liegt aber um ein Vielfaches höher”, bekräftigt Valeri Spady.

Wie in allen Bereichen konnte die DFK-Gruppe auch in Sachen Eigenkapital deutlich zulegen. So beträgt dieses zum 31.12.2018 mehr als 40 Millionen Euro. “Dazu verfügten wir zum Jahreswechsel 2018/19 über Barmittel in Höhe von vier Millionen Euro”, erläutert der Konzernchef. Insgesamt bescheinigen die Zahlen des ersten Konzernabschlusses der gesamten Unternehmensgruppe eine ausgezeichnete Entwicklung. Um sich und vor allem den Kunden und Partnern ein zusätzliches Maß an Sicherheit zu verschaffen, entschied sich die Unternehmensgruppe, den Abschluss freiwillig prüfen zu lassen. Valeri Spady dazu: “Wir haben 135.000 Euro investiert und den Abschluss den Experten der weltweit bekannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zur Prüfung überlassen.” Diese checkten die Darstellung der Zahlen sowie den Konzernlagebericht.

Das Fazit der Experten könnte kaum besser ausfallen. So gab es bei der Darstellung keinerlei Beanstandungen. “Dies bedeutet, dass die Zahlen ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage abbilden”, erklärt der DFK-Gründer. Und auch der Lagebericht überzeugte die Prüfer in vollem Umfang. Damit werden die Grundaussagen des Berichts bestätigt. Demnach befindet sich die DFK-Gruppe mit der Ausrichtung auf den Bau, den Vertrieb und die Vermietung von Immobilien in einem der Wachstumsmärkte der Bundesrepublik Deutschland. Steigende Preise für den Erwerb und für die Vermietung sind die Garanten für den Erfolg. Mit einer Abschwächung der Preisentwicklung ist in naher und voraussichtlich auch in ferner Zukunft nicht zu rechnen. Nach wie vor besteht insbesondere in den Gebieten, in welchen die DFK Immobilien anbietet, ein riesiger Mangel an Wohnraum. Risiken bestehen aufgrund der Konzentration auf wertbeständige Immobilien sowie auf stabile Geschäftsfelder wie den Bau und die Verwaltung von Immobilien kaum. Dennoch verfügt die Gruppe über ein etabliertes Risikomanagement, welches Restrisiken im Blick behält.

Für die Chancen der Unternehmensgruppe kommt der Bericht ebenfalls zu einem äußerst positiven Fazit. Da sich die DFK-Gruppe im Markt der Wohnwirtschaft bewegt, welchem alle Wirtschaftsinstitute eine positive Entwicklung attestieren, blicken alle Gesellschaften positiv und voller Erwartung in die Zukunft. Valeri Spady resümiert: “Sowohl die Zahlen als auch das Testat der Wirtschaftsprüfer bestätigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Deshalb werden wir auch weiterhin konsequent auf Immobilien in Wachstumsregionen setzen und damit die Grundlage für den finanziellen Erfolg unserer Kunden schaffen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DFK Deutsches Finanzkontor AG
Herr Sebastian Pfläging
Gottlieb-Daimler-Straße 9
24568 Kaltenkirchen
Deutschland

fon ..: 04191 – 910000
fax ..: 04191 – 910002
web ..: http://www.dfkag.de
email : info@dfkag.de

Über die DFK-Unternehmensgruppe

Die DFK-Unternehmensgruppe ist ein dynamisch wachsender Finanzdienstleister mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Mit der Muttergesellschaft, der DFK Deutsches Finanzkontor AG, an der Spitze hat sich die Gruppe vor allem auf den Bereich des Immobilieninvestments spezialisiert und erbringt dabei umfassende Dienstleistungen rund um die Immobilie. Hierzu zählen insbesondere Erwerb und Vertrieb, Versicherung sowie die Haus- und Wohnungsverwaltung. Des Weiteren zählt mit der DFK Bau GmbH ein Bauunternehmen zur Gruppe. Die DFK-Gruppe verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebs- und Servicenetz mit 18 Filialen im gesamten Bundesgebiet. Die DFK-Unternehmensgruppe betreut aktuell mehr als 30.000 Familien mit rund 80.000 Verträgen. Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG ist Valeri Spady.

Die Pressemitteilung kann mit Quelllink auf unsere Homepage auch auf Ihrer Webseite kostenlos – auch in geänderter oder gekürzter Form – verwendet werden.

Pressekontakt:

Freitexter Sebastian König
Herr Sebastian König
Eichendorffstraße 6
37181 Hardegsen

fon ..: 05505 – 787124
web ..: http://www.freitexter.com
email : redaktion@dfk24.de

City Immobilienmakler Hanau

Die Kooperation mit einem erfahrenen Immobilienmakler ist daher grundsätzlich angeraten. Das Portal City Immobilienmakler bietet Immobilienverkäufern in Hanau insofern besondere Vorteile.

BildCity Immobilienmakler – Der Partner von Immobilienverkäufern in Hanau

Warum eine Kooperation für Immobilienverkäufer in Hanau lohnend ist
Die Chancen für Immobilienverkäufer am Markt Hanau sind unvermindert gut. Die Nachfrage in der Region Hanau selbst, aber auch aus dem Ballungsraum Frankfurt, liegt deutlich über dem Angebot. Trotzdem setzt ein Immobilienverkauf immer eine fundierte Kenntnis des Marktgeschehens und auch rechtlicher Vorschriften voraus, um das Risiko finanzieller Nachteile für den Verkäufer auszuschließen.

Die Kooperation mit einem erfahrenen Immobilienmakler ist daher grundsätzlich angeraten. Das Portal City Immobilienmakler bietet Immobilienverkäufern in Hanau insofern besondere Vorteile, als es sich um ein Netzwerk lokaler Makler handelt.

Die Mitglieder am Standort Hanau sind in der Region verwurzelt, kennen also den Markt vor Ihrer Haustür ganz genau, und können ihren Kunden jenen persönlichen Kontakt und die ausführliche Beratung von Angesicht zu Angesicht bieten, die bei großen, überregional tätigen Immobilienbüros oft nicht gegeben sind. Gleichzeitig gewährleistet das Netzwerk die Service Qualitäten und Standards einer Großorganisation – zum Beispiel beim internen Austausch von Daten potentieller Kaufinteressenten.

Eine marktrealistische Immobilienbewertung als Basis

Bereits bei der Festlegung des Verkaufspreises können unerfahrenen Immobilienverkäufern kaum noch wieder gut zu machende Fehler unterlaufen. Tendenziell neigen Immobilienbesitzer dazu, den Wert des eigenen Hauses zu überschätzen. Die Gründe liegen in der oft engen emotionalen Bindung und/oder in den Erinnerungen an investierte Zeit und finanzielle Mittel. Ein zu hoch angesetzter Angebotspreis führt jedoch dazu, dass mögliche Käufer im Vorhinein “abgeschreckt” werden.

Umgekehrt wird mit einem zu niedrigen Preis ohne Not ein Verkauf unter Wert begünstigt. Die Makler von City Immobilienmakler in Hanau ermitteln mit professioneller Expertise und nach anerkannten Verfahren den exakten Marktwert einer Immobilie und legen damit das Fundament für einen erfolgreichen Verkaufsprozess.

Vermarktung: Ein attraktives Exposé und ein zielgruppensicherer Marketing-Mix
Die erfolgreiche Vermarktung einer Immobilie in Hanau kann nur gelingen, wenn diese möglichst ansprechend und attraktiv am Markt präsentiert wird. Längst reichen dafür ein paar schnelle Handy-Fotos nicht mehr aus. Potenzielle Käufer sind anspruchsvoll und erwarten perfekt gestaltete, aussagekräftige Exposés.

Erfahrene Makler wissen nicht nur, wie sich eine Immobilie am besten ins Licht setzen lässt. Sie sind auch mit den durchaus vorhandenen rechtlichen Vorgaben vertraut, die ein Exposé zwingend enthalten muss.
Je nach avisierter Zielgruppe können im Marketing-Mix unterschiedliche Online- und Print-Kanäle genutzt werden, um die Aufmerksamkeit auf das Verkaufsobjekt zu richten. Makler von City Immobilienmakler in Hanau nutzen zudem eine vernetzte Datenbank, um beispielsweise Kunden direkt anzusprechen, die explizit kaufen möchten, ihre perfekte Immobilie aber noch nicht gefunden haben.

Zeitaufwendige Besichtigungen und souveränes Verhandlungsgeschick

Ein nicht zu unterschätzender Faktor im Verkaufsprozess ist die Zeit, die für Besichtigungen und Kundennachfragen aufgewendet werden muss. Private Immobilienverkäufer haben in aller Regel berufliche und/oder familiäre Verpflichtungen. Ein engagierter Makler übernimmt die notwendigen Termine vor Ort, kümmert sich um jede Kundenfrage und führt schließlich mit souveräner Erfahrung die endgültige Verkaufsverhandlung. Nicht ohne vorher Bonität und Leumund des Käufers geprüft zu haben.

Kaufvertrag und Notartermin: Juristische Schützenhilfe dringend empfohlen

Auf den eigentlichen Immobilienkaufvertrag kann kaum zu viel Sorgfalt verwendet werden. Jede mündliche Absprache, die nicht schriftlich und verbindlich festgehalten wird, kann Anlass für spätere juristische Auseinandersetzungen und Schadenersatzforderungen geben. Der Kaufvertrag über eine Immobilie sollte daher niemals ohne fundierte, juristische Beratung abgeschlossen werden.

Insbesondere beim Thema Haftungsausschluss und dem häufigen Streitpunkt der “versteckten Mängel” kann die professionelle Expertise eines Maklers der City Immobilienmakler in Hanau vor späterem Ärger bewahren. Jeder Immobilienverkauf muss zwar durch einen Notar besiegelt werden, dieser prüft jedoch nicht im Einzelnen, welche Vereinbarungen die Parteien untereinander getroffen haben.
Als engagiertes Netzwerk der lokalen Makler in Hanau versteht sich City Immobilienmakler als kompetenter Partner für Immobilienverkäufer in der Region Hanau. Lokale Präsenz und eine profunde Kenntnis des Marktes vor Ort ermöglichen eine Beratung und Betreuung mit Expertise und Empathie.

Pressekontakt:
Reinhard Wurzel
Kurt-Blaum-Platz 1
63450 Hanau
Web: city-immobilienmakler-hanau.de
Mail: info@city-immobilienmakler-hanau.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

City Immobilienmakler Hanau
Herr Reinhard Wurzel
Kurt-Blaum-Platz 1
63450 Hanau
Deutschland

fon ..: 061813698309
web ..: http://city-immobilienmakler-hanau.de
email : info@city-immobilienmakler-hanau.de

Die Chancen für Immobilienverkäufer am Markt Hanau sind unvermindert gut. Die Nachfrage in der Region Hanau selbst, aber auch aus dem Ballungsraum Frankfurt, liegt deutlich über dem Angebot. Trotzdem setzt ein Immobilienverkauf immer eine fundierte Kenntnis des Marktgeschehens und auch rechtlicher Vorschriften voraus, um das Risiko finanzieller Nachteile für den Verkäufer auszuschließen.
Die Kooperation mit einem erfahrenen Immobilienmakler ist daher grundsätzlich angeraten. Das Portal City Immobilienmakler bietet Immobilienverkäufern in Hanau insofern besondere Vorteile, als es sich um ein Netzwerk lokaler Makler handelt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

City Immobilienmakler Hanau
Herr Reinhard Wurzel
Kurt-Blaum-Platz 1
63450 Hanau

fon ..: 061813698309
web ..: http://city-immobilienmakler-hanau.de
email : info@city-immobilienmakler-hanau.de

City Immobilienmakler Hannover

City Immobilienmakler ist in Hannover und dem angrenzenden Raum von Niedersachsen der erfahrene Ansprechpartner.

BildCity Immobilienmakler bietet Unterstützung beim Hausverkauf in Hannover

City Immobilienmakler: professionelle Unterstützung beim Hausverkauf in Hannover

Hannover ist als Messestandort ein optimaler Markt für den Immobilienverkauf. Der Hausverkauf kann in der Regel dann besonders effizient und erfolgreich durchgeführt werden, wenn die Eigentümer des Objekts kompetente Unterstützung haben.
City Immobilienmakler ist in Hannover und dem angrenzenden Raum von Niedersachsen der erfahrene Ansprechpartner.

Immobilienbewertung dem Spezialisten anvertrauen

Immer wieder machen Laien den Fehler, den Verkaufspreis einer Immobilie mit dem ehemaligen Kaufpreis gleichzusetzen. Dadurch wird viel Geld verschwendet. Denn jede Modernisierung, zum Beispiel ein neuer Balkon, ein Carport oder eine energetische Sanierung, schafft Mehrwert. Diesen hat der Käufer zu bezahlen, wenn er durch entsprechende Rechnungen nachgewiesen werden kann.

City Immobilienmakler ist in Hannover der Experte für eine Immobilienbewertung, die sachlich und summarisch wichtig ist. Hierfür sind diverse Unterlagen unverzichtbar. Die Ansprechpartner von City Immobilienmakler Hannover unterstützen Hausverkäufer effizient dabei, diese zu beschaffen und zusammenzustellen. Für Häuser, die sich als Anlageimmobilien eignen, werden auch die Mieteinnahmen aufgelistet, die für die Berechnung der Rendite wichtig sind.
Immobilien attraktiv und einzigartig präsentieren
Im Marketing gibt es den USP, den Unique Selling Point. Er beschreibt die Einzigartigkeit von Produkten, die dadurch am Markt besonders attraktiv werden. Auch City Immobilienmakler setzt solche Präsentationen bei den anvertrauten Objekten kompetent und kreativ um. Im Wort, Bild und Grundriss werden die Immobilien detailliert beschrieben, wobei die Vorzüge, auch die der Umgebung, von den Experten akzentuiert werden.

Zudem gibt es die Möglichkeiten des Home Stagings, bei dem durch geschmackvolle Einrichtung spannende Nutzungsmöglichkeiten angedeutet werden, und des 3D-Rundgangs, der es möglich macht, eine Immobilie online zu besichtigen.
Auch bei den Besichtigungen in der Immobilie selbst informiert City Immobilienmakler die Interessenten effizient, auch mit den nötigen Unterlagen. Zudem können die Bewerber für ein Haus in Hannover überprüft werden, zum einen auf deren Bonität, zum anderen, ob ein echtes Kaufinteresse besteht. Das Ergebnis kann den Eigentümern der Immobilie als Vorauswahl präsentiert werden.

Expertise für Recht und Vertragsgestaltung nutzen

Verträge sind im Immobilienrecht ein heikles Thema, das besonders komplex ist. Für den Laien ist es nicht leicht, die Komplikationen zu erkennen, die bei einem Immobilienvertrag möglich sind und die auch nach dem Kauf noch unangenehme Konsequenzen haben können. Das City Immobilienmakler Netzwerk hat auch umfassende Rechtskompetenz zu bieten. Diese schützt vor Fehlern, die oft gemacht werden, wenn ein Immobilienverkauf in Eigenregie abgewickelt wird. Zudem ist die Unterstützung durch City Immobilienmakler auch deshalb ratsam, weil dadurch Anwaltskosten gespart werden können und der Notarbesuch gut vorbereitet werden kann.

Hausverkauf in Hannover: mit City Immobilienmakler

City Immobilienmakler ist der kompetente Ansprechpartner für die Präsentation einer Anzeige in verschiedenen Medien. Besonders relevant ist im Zeitalter von Multimedia und Mobilität der Onlinebereich, da viele Interessenten nach der passenden Immobilie im Internet recherchieren. Zudem bieten sich hier, gerade in den Social Media, beste Teilungsraten, die mit einer erstklassigen Reichweite überzeugen. Auch der 3D-Rundgang durch ein Objekt, der besonders beliebt ist, ist natürlich nur online zu verwirklichen.
In einer soliden Erstberatung wird die Grundlage für einen erfolgreichen Immobilienverkauf in Hannover geschaffen. Dieses Erstgespräch ist für den Eigentümer beziehungsweise Verkäufer des Objekts grundsätzlich unverbindlich. Es kann durch City Immobilienmakler auch in der Immobilie selbst durchgeführt werden, um einen ersten Eindruck vom Objekt zu erhalten.

Pressekontakt:
Horst Prigge
Rathenaustraße 9
30159 Hannover
Web: city-immobilienmakler-hannover.de
Mail: info@city-immobilienmakler-hannover.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

City Immobilienmakler Hannover
Herr Horst Prigge
Rathenaustraße 9
30159 Hannover
Deutschland

fon ..: 051195733309
web ..: https://city-immobilienmakler-hannover.de/
email : info@city-immobilienmakler-hannover.de

Hannover ist als Messestandort ein optimaler Markt für den Immobilienverkauf. Der Hausverkauf kann in der Regel dann besonders effizient und erfolgreich durchgeführt werden, wenn die Eigentümer des Objekts kompetente Unterstützung haben.
City Immobilienmakler ist in Hannover und dem angrenzenden Raum von Niedersachsen der erfahrene Ansprechpartner.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

City Immobilienmakler Hannover
Herr Horst Prigge
Rathenaustraße 9
30159 Hannover

fon ..: 051195733309
web ..: https://city-immobilienmakler-hannover.de/
email : info@city-immobilienmakler-hannover.de

City Immobilienmakler Stuttgart

Durch eine entsprechende Beauftragung profitieren Immobilienverkäufer von einer fachkundigen Unterstützung und größtmöglichem Komfort.

BildCity Immobilienmakler unterstützt Stuttgarter beim Immobilienverkauf
Unterstützung für Immobilienverkäufer in Stuttgart

Der Verkauf einer Immobilie setzt sich aus zahlreichen Aufgaben zusammen und geht mit einem enormen Zeitaufwand einher. City Immobilienmakler bietet Verkäufern in Stuttgart einen professionellen Service mit umfassenden Leistungen an.
Durch eine entsprechende Beauftragung profitieren Immobilienverkäufer von einer fachkundigen Unterstützung und größtmöglichem Komfort.

Lückenlose Maklerleistungen ohne finanzielles Risiko

Im Gegensatz zu anderen Anbietern beinhaltet der Service von City Immobilienmakler ein Leistungsversprechen. So können die Immobilienverkäufer den Vertrag kostenlos kündigen, wenn die vereinbarten Maßnahmen nicht termingerecht umgesetzt werden. Dieses Sonderkündigungsrecht bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und ermöglicht eine risikofreie Beauftragung für den Immobilienverkauf in Stuttgart.

Dokumente wie detaillierte Arbeits- und Marketingpläne dienen dabei als schriftliche Nachweise für die Auftraggeber. Des Weiteren zeichnet sich das Angebot von City Immobilienmakler durch persönliche Ansprechpartner aus. Demzufolge stehen den Immobilienverkäufern während der gesamten Zusammenarbeit erfahrene Fachleute zur Seite. Das Resultat ist eine optimale Betreuung während des gesamten Verkaufsprozesses und eine individuelle Beratung bei Rechtsfragen.

Kostenlose Marktwertermittlung und effektives Marketing

Die Ermittlung des aktuellen Werts ist der Ausgangspunkt bei jedem Immobilienverkauf. City Immobilienmakler berechnet für diese Kalkulationen keinerlei Gebühren und berücksichtigt alle relevanten Faktoren.

Dazu zählen zum Beispiel der bauliche Zustand und das Baujahr des jeweiligen Objekts in Stuttgart. Die Wertermittlung setzt verschiedene Fachkenntnisse voraus und bildet die Grundlage für die anschließende Vermarktung. Wer nicht selbst über das entsprechende Know-how verfügt, ist mit der Marktwertermittlung von City Immobilienmakler somit bestens beraten.
Auf Basis einer maßgeschneiderten Marketingstrategie wird ein aussagekräftiges Exposee mit Bildern und Videos erstellt. In diesem Zusammenhang nutzt City Immobilienmakler nicht nur die eigene Webseite, sondern auch bekannte Online-Portale. Im direkten Vergleich zur Vermarktung in Eigenregie lässt sich dadurch eine deutlich höhere Reichweite erzielen.

Durchführung von Besichtigungen und Begleitung zur Vertragsunterschrift

Die Besichtigungen mit potenziellen Käufern können viel Zeit und Nerven Kosten. Für Immobilienverkäufer in Stuttgart übernimmt City Immobilienmakler sowohl die Vorbereitung als auch die zugehörige Umsetzung. Dank einer individuellen Vorqualifikation werden ideal passende Interessenten ausgewählt und das große Netzwerk sorgt für einen beschleunigten Ablauf.

Darüber hinaus umfasst der Service professionelles Home Staging, wodurch die zu verkaufende Immobilie perfekt in Szene gesetzt wird. Das Ergebnis sind ein gesteigertes Kaufinteresse und erhöhte Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss. Sobald ein geeigneter Käufer gefunden ist, geht es um die finale Vertragsunterzeichnung.
Für Laien lauern hier viele Stolperfallen. Durch die Unterstützung von City Immobilienmakler sind Immobilienverkäufer in Stuttgart aber auf der sicheren Seite und können der Verkaufsabwicklung entspannt entgegenblicken.

City Immobilienmakler bietet ein Full Service Paket für den Immobilienverkauf in Stuttgart
Insgesamt gesehen deckt das Angebot von City Immobilienmakler alle Teilaspekte des Immobilienverkaufs in Stuttgart ab. Von der strategischen Vermarktung bis hin zum rechtskonformen Übergabeprotokoll werden die Auftraggeber ganzheitlich entlastet. Transparenz und Individualität ziehen sich dabei wie ein roter Faden durch das gesamte Angebot.
Ergänzende Maßnahmen wie die Vermittlung von seriösen Finanzierungspartnern für die Käufer unterstreichen die vielfältigen Mehrwerte. Für Fragen zu einzelnen Leistungsbestandteilen oder zum exakten Ablauf der Beauftragung ist City Immobilienmakler telefonisch und per Mail erreichbar.

Pressekontakt:
Leon Djolaj
Königstraße 62
70173 Stuttgart
Web: city-immobilienmakler-stuttgart.de
Mail: info@city-immobilienmakler-stuttgart.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

City Immobilienmakler Stuttgart
Herr Leon Djolaj
Königstraße 62
70173 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 071196881424
web ..: http://city-immobilienmakler-stuttgart.de
email : info@city-immobilienmakler-stuttgart.de

Der Verkauf einer Immobilie setzt sich aus zahlreichen Aufgaben zusammen und geht mit einem enormen Zeitaufwand einher. City Immobilienmakler bietet Verkäufern in Stuttgart einen professionellen Service mit umfassenden Leistungen an.
Durch eine entsprechende Beauftragung profitieren Immobilienverkäufer von einer fachkundigen Unterstützung und größtmöglichem Komfort.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

City Immobilienmakler Stuttgart
Herr Leon Djolaj
Königstraße 62
70173 Stuttgart

fon ..: 071196881424
web ..: http://city-immobilienmakler-stuttgart.de
email : info@city-immobilienmakler-stuttgart.de