ScalingFunds und Uavend tokenisieren eine 35 Millionen Euro Immobilie in Großbritannien

Die von Brickblock entwickelte Technologie ermöglicht es, Anteile des Anlagevehikels auf der Blockchain zu registrieren, ein Prozess, der als “Tokenisierung” bezeichnet wird.

ScalingFunds, eine Marke von Brickblock, ist eine Technologieplattform mit Sitz in Berlin. Uavend Property and Leisure hat sich mit ScalingFunds zusammengeschlossen, um eines ihrer Immobilienvehikel mit einem Volumen von 35 Millionen Euro zu tokenisieren.

Die britische Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft Uavend Property and Leisure beauftragt ScalingFunds mit der Tokenisierung eines ihrer Real Estate Investment Vehicles (SPV) mit einem Immobilienwert von 35 Millionen Euro.

Bei der Immobilie handelt es sich um ein luxuriöses Wohngebäude im Südwesten Englands, Großbritannien, das im Sommer 2019 eröffnet werden soll. Es wird von einem Premium-Anbieter betrieben, der landesweit mehr als 50 Immobilien aus internationalen und britischen Fonds betreut.

Die von Brickblock entwickelte Technologie ermöglicht es, Anteile des Anlagevehikels auf der Blockchain zu registrieren, ein Prozess, der als “Tokenisierung” bezeichnet wird. Durch die Tokenisierung geschaffene digitale Anteile berechtigen den Inhaber zum wirtschaftlichen Nutzen des zugrunde liegenden Immobilienvermögens (z.B. Dividenden aus Miete, Zinsen, Kapitalausschüttungen). Darüber hinaus schafft die Tokenisierung Liquidität, da digitale Anteile auf dem Sekundärmarkt ohne die Teilnahme traditioneller Finanzinstitute gehandelt werden können.

Eamon O’Connor, Geschäftsführer von Uavend, sagt: “Durch die Integration der hochmodernen Technologie von ScalingFunds können wir unsere Finanzbeteiligungen effizienter strukturieren. Dies ergänzt ebenfalls unseren innovativen Ansatz im Bereich Immobilienbau und -entwicklung. Unsere Partnerschaft mit ScalingFunds ist das erste von voraussichtlich vielen weiteren Projekten, um neue Finanzierungsmechanismen zu erforschen.”

Jakob Drzazga, Gründer und CEO von Brickblock, fügte hinzu: “Die Tokenisierung dieser britischen Immobilie ist ein großer Meilenstein nicht nur für ScalingFunds, sondern für die gesamte Immobilien- und Blockchainbranche in Europa. Wir arbeiten zunehmend mit institutionellen Kunden zusammen, die sich für die Möglichkeiten der Nutzung der Blockchain-Technologie als dezentrale, sichere und unveränderliche Registrierungsstelle interessieren. Wir freuen uns auf weitere Projekte mit Uavend in der Zukunft.”

Zu ScalingFunds: https://www.scalingfunds.com
Zu Uavend: http://www.uavend.com/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Brickblock Digital Services GmbH
Herr Jakob Drzazga
Ohlauer Str. 43
10999 Berlin
Deutschland

fon ..: .
web ..: https://www.brickblock.io/
email : contact@brickblock.io

Über Brickblock:
ScalingFunds.com, eine Marke der Brickblock Digital Services GmbH, ist eine B2B Fonds-as-a-Service Technologieplattform, die Fondsmanagern Blockchain-basierte Investmentlösungen anbietet. Diese Lösungen umfassen Online-Know-Your-customer (KYC), Investor Clearing, Data Room, Reporting, Auditierung und Compliance sowie automatisierte Clearing-Registraturen und Dividendenzahlungen. Die Verwaltung dieser Aufgaben ermöglicht es Brickblock’s Kunden, Zeit und Geld zu sparen und sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren: das Fundraising und das Portfolio Management.

Brickblock hat Niederlassungen in Berlin und London. Das Team hat langjährige Erfahrung in der Skalierung von Konzernen wie der Barclays Bank, AXA und McKinsey und wird geleitet von Jakob Drzazga (Gründer & CEO), der ebenfalls über einen umfangreichen Hintergrund in Unternehmens- und Immobilientransaktionen verfügt. Ergänzt wird dies durch Branchenerfahrung in den Bereichen Fintech, Banking und Vermögensverwaltung.

Über Uavend Property and Leisure:
Uavend Property and Leisure ist eine führende Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft in Großbritannien mit mehr als 30 Jahren Branchenerfahrung. Das Unternehmen ist auf die Sanierung von repräsentativen Gebäuden, Schlössern und Herrenhäusern zu Wohn- und Gewerbeeinheiten spezialisiert und arbeitet mit einigen der größten Blue-Chip-Unternehmen in Großbritannien zusammen.

Pressekontakt:

Brickblock Digital Services GmbH
Herr Jakob Drzazga
Ohlauer Str. 43
10999 Berlin

fon ..: .
web ..: https://www.brickblock.io/
email : contact@brickblock.io

Brickblock bringt die Plattform ScalingFunds für Fondsmanager auf den Markt

Brickblock Digital Services GmbH führt die neue Blockchain-basierte Plattform ScalingFunds zur Verwaltung von Fonds ein.

Parallel wird auf der Plattform der erste tokenisierte Immobilienfonds Europas von Peakside Capital aufgelegt.

Brickblock Digital Services GmbH, ein Berliner Tech-Startup, hat die neue Marke ScalingFunds ins Leben gerufen. Zeitgleich mit der Markteinführung, startet Europas erster tokenisierter Immobilienfonds, den ScalingFunds-Kunde Peakside Capital auflegt.

ScalingFunds ist ein Fonds-as-a-Service White-Label-Produkt, das Blockchain-Technologie wirksam einsetzt, um Fondsmanagern zu helfen, das Investoren-Onboarding zu automatisieren und den Handel oder Transfer von Fondsanteilen zwischen berechtigten Investoren zu ermöglichen.

Fondsmanager können den Service auch nutzen, um einen komplett neuen Fonds aufzulegen. Dabei sind die Fonds nicht nur auf Immobilien beschränkt, sondern können jede Art von Vermögenswerten beinhalten.

Herzstück der technischen Infrastruktur von ScalingFunds ist ein von Brickblock Limited entwickeltes Smart-Contract-Ecosystem, welches es Fondsmanagern ermöglicht, von papierbasierten Prozessen auf innovative, digitale, Blockchain-basierte Lösungen umzusteigen.

ScalingFunds funktioniert als Portal zu der von Brickblock entwickelten robusten technischen Infrastruktur und führt Fondsmanager und Investoren direkt zusammen ” ohne Mittelsmänner.

“Unsere neue Marke ScalingFunds spiegelt die Prinzipien wieder, auf die wir als Unternehmen viel Wert legen: Das Versprechen, unseren Kunden Sicherheit und Transparenz im Anlageprozess zu bieten. Sie unterstreicht auch, dass richtungsweisende Technik unserer Meinung nach klar, einfach und intuitiv funktionieren muss. Investoren dürfen nicht durch komplexe, papierbasierte Onboarding-Prozesse von Investitionsmöglichkeiten abgehalten werden”, sagt Jakob Drzazga, Gründer und CEO von Brickblock, dem Unternehmen hinter ScalingFunds.

Als erstes Projekt wird Peakside Capital die Technologie von ScalingFunds nutzen, um einen AIFMD-konformen, ertragsorientierten Immobilienfonds mit einem Volumen von 200 Millionen Euro für deutsche Immobilien aufzulegen.

“Wir freuen uns, endlich den ersten tokenisierten Fonds in Europa aufzulegen. Wir haben viel Energie und Zeit in dieses Projekt investiert – das zahlt sich jetzt aus. Und die nächsten Fonds sind bereits in Vorbereitung”, so Jakob Drzazga.

Weitere Informationen unter https://www.brickblock.io/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Brickblock Digital Services GmbH
Herr Jakob Drzazga
Ohlauerstr. 43
10999 Berlin
Deutschland

fon ..: –
web ..: https://www.brickblock.io/
email : contact@brickblock.io

ScalingFunds.com, eine Marke der Brickblock Digital Services GmbH, ist eine B2B Fonds-as-a-Service Technologieplattform, die Fondsmanagern Blockchain-basierte Investmentlösungen anbietet. Diese Lösungen umfassen Online-Know-our-customer (KYC), Investor Clearing, Data Room, Reporting, Auditierung und Compliance sowie automatisierte Clearing-Registraturen und Dividenden-Auszahlungen. Die Verwaltung dieser Aufgaben ermöglicht es Brickblock’s Kunden, Zeit und Geld zu sparen und sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren: das Fundraising und das Portfolio Management.

Brickblock hat Niederlassungen in Berlin und London. Das Team hat langjährige Erfahrung in der Skalierung von Konzernen wie der Barclays Bank, AXA und McKinsey und wird geleitet von Jakob Drzazga (Gründer & CEO), der ebenfalls über einen umfangreichen Hintergrund in Unternehmens- und Immobilientransaktionen verfügt. Ergänzt wird dies durch Branchenerfahrung in den Bereichen Fintech, Banking und Vermögensverwaltung.

Pressekontakt:

Brickblock Digital Services GmbH
Herr Jakob Drzazga
Ohlauerstr. 43
10999 Berlin

fon ..: –
web ..: https://www.brickblock.io/
email : contact@brickblock.io

Eventus eG als Top Company ausgezeichnet

Die Eventus eG wurde im Januar 2016 von der größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum kununu als “Top Company” und “Open Company” ausgezeichnet.

BildKununu ist das größte Arbeitgeber-Bewertungsportal im deutschsprachigen Raum mit über 2,5 Millionen Besuchern pro Monat und über einer Millionen Bewertungen. Auch die Eventus eG – Die Wohnungsgenossenschaft hat sich einer Bewertung beim Bewertungsportal Kununu unterzogen.

Das Ergebnis der Bewertung kann sich durchaus sehen lassen. Die Eventus eG erhielt die Auszeichnung “TOP COMPANY” aufgrund der überdurchschnittlich guten Bewertung von Mitarbeitern und Bewerbern.

Darüber hinaus erhielt die Eventus eG die Auszeichnung “OPEN COMPANY” da den Mitarbeitern diverse Vorteile geboten werden, die das Arbeitsklima besonders angenehm gestalten und zeichnet die Genossenschaft mit einer hohen Dialogbereitschaft aus.

“Zufriedene Mitarbeiter sind ein Garant für zuverlässige und nachhaltige Arbeit. Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter sich rund um wohl fühlen, denn so kann auch ein überdurchschnittlich gutes und hervorragendes Investitionsvehikel geschaffen werden, dass es Anlegern ermöglicht in der heutigen Zeit überdurchschnittliche Zinsen zu erhalten und gleichzeitig die Risiken gering zu halten. Bei der Eventus eG können investierende Mitglieder bereits ab 1.000,- EUR anlegen und treten so der insolvenzsichersten Gesellschaftsform bei die es gibt. Einer klassischen Genossenschaft die eine moderne und zeitgemäßes Anlagelösung bietet.

Über:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 100
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Die Eventus eG, als eine der führenden Adressen Deutschlands für genossenschaftliche Vermögensmehrung bietet investierenden Mitgliedern derzeit folgendes Angebot:

1. Überdurchschnittliche Zinsen für investierende Mitglieder bei 4 Jahren Laufzeit, Zins ausschüttend.
2. Kurze Laufzeit und hohe Sicherheit, da das Genossenschaftskapital an lastenfreien Immobilien gesichert wurde.
3. Investierende Mitglieder profitieren vom Sachwert statt Geldwert. Durch die Investition in Immobilien partizipieren Sie als investierendes Mitglied an einer stabilen und inflationssicheren Wertsteigerung und erhalten daher überdurchschnittliche Dividenden.

Pressekontakt:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 100
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Kundenzufriedenheit bei der Eventus eG überdurchschnittlich

Eine unabhängige Bewertung und Befragung der investierenden Mitglieder der Eventus eG – Die Wohnungsgenossenschaft hat ergeben, dass die Mitglieder überdurchschnittlich zufrieden sind mit der Anlage.

BildDie Eventus eG tritt mit dem Anspruch an, neue Maßstäbe in der Anlagebranche zu setzen. Eine Etappe ist die Präsentation der Eventus eG als modernes, kunden- und zukunftsorientiertes Unternehmen.

Umso kundennah wie möglich zu sein, bittet die Eventus eG nun die Mitglieder auch um ihre Meinung zu Produkten und Services der Wohnungsgenossenschaft. Es werden nur Bewertungen von Personen mit direkter Erfahrung mit der Eventus eG veröffentlicht.

eKomi ist ein unabhängiger Bewertungs-Dienstleister, der Unternehmen, Hotels und weitere Anbieter dabei unterstützt, ausschließlich transaktionsbezogene Bewertungen zu generieren und zu verwalten. So kann reales, authentisches und wertvolles Kundenfeedback gewonnen werden, was für mehr Transparenz und Sicherheit für Endverbraucher im E-Commerce sorgt.

Mit 4,7 von 5 Sternen bewerten investierende Mitglieder der Eventus eG die Wohnungsgenossenschaft und teilen ihre guten Erfahrungen offen und ehrlich. Sachwertanlagen, wie die Investition als investierendes Mitglied, können für Anleger mit dem Wunsch nach einer hohen Sicherheit sowie ordentlichen und fairen Zinsen überaus sinnvoll sein.

Die Mitgliedschaft bei der Eventus eG ist kostenfrei und die Laufzeit / Mindesthaltedauer beträgt aktuell vier Jahre. Die Konditionen können Sie direkt auf der Homepage der Eventus eG einsehen.

www.eventus-eg.de

Über:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 100
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Die Eventus eG, als eine der führenden Adressen Deutschlands für genossenschaftliche Vermögensmehrung bietet investierenden Mitgliedern derzeit folgendes Angebot:

1. Vorzugszins für investierende Mitglieder 6,00%, Zins jährlich ausschüttend, Laufzeit 4 Jahre.
2. Kurze Laufzeit und hohe Sicherheit, da das Genossenschaftskapital an lastenfreien Immobilien gesichert wurde.
3. Investierende Mitglieder profitieren vom Sachwert statt Geldwert. Durch die Investition in Immobilien partizipieren Sie als investierendes Mitglied an einer stabilen und inflationssicheren Wertsteigerung und erhalten daher überdurchschnittliche Dividenden.

Pressekontakt:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 100
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Top Kundenbewertung für die Eventus eG

Die Eventus eG wurde von seinen Mitgliedern mit Top Kundenbewertungen ausgezeichnet. Das unabhängige Bewertungsportal ekomi befragte bestehende Mitglieder und erhielt hervorragende Bewertungen.

BildeKomi ist ein unabhängiger Bewertungs-Dienstleister, der Unternehmen, Hotels und weitere Anbieter dabei unterstützt, ausschließlich transaktionsbezogene Bewertungen zu generieren und zu verwalten. So kann reales, authentisches und wertvolles Kundenfeedback gewonnen werden, was für mehr Transparenz und Sicherheit für Endverbraucher im E-Commerce sorgt.

“Wir sind sehr dankbar und freuen uns darüber, dass uns unsere Mitglieder mit 4,7 von 5 Sternen bewertet haben. Wir arbeiten täglich daran den Service für unsere Mitglieder zu verbessern”, so ein Sprecher der Eventus eG – Die Wohnungsgenossenschaft. Seit 2012 besteht bei der Eventus eG die Möglichkeit, als investierendes Genossenschaftsmitglied schon ab 1.000,- EUR Genossenschaftskapital anzulegen. Die Investition in Sachwerte stellt in der heutigen Zeit eine krisensichere und werthaltige Anlagealternative dar. Die Konditionen der Eventus eG können sich ebenfalls sehen lassen. Informationen zur kostenfreien investierenden Mitgliedschaft und die aktuellen Konditionen finden Sie auf der Homepage der Wohnungsgenossenschaft www.eventus-eg.de .

Die hervorragenden Bewertungen der Mitglieder durch das unabhängige Bewertungsportal ekomi sind ein Zeichen dafür, dass Anleger bei einer Investition bei der Eventus eG eine krisensichere und rentable Sachwertanlage tätigen.

Über:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 100
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Die Eventus eG, als eine der führenden Adressen Deutschlands für genossenschaftliche Vermögensmehrung bietet investierenden Mitgliedern derzeit folgendes Angebot:

1. Überdurchschnittliche Zinsen, Laufzeit 4 Jahre. Zinsen werden jährlich im Januar ausgeschüttet.
2. Kurze Laufzeit und hohe Sicherheit, da das Genossenschaftskapital an lastenfreien Immobilien gesichert wurde.
3. Investierende Mitglieder profitieren vom Sachwert statt Geldwert. Durch die Investition in Immobilien partizipieren Sie als investierendes Mitglied an einer stabilen und inflationssicheren Wertsteigerung und erhalten daher überdurchschnittliche Zinsen.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Gloria Obazee
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 100
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

mondial Fonds hat bereits 275 Millionen Euro investiert

2 Jahre nach Auflegung: Nahversorgungsfonds hat 47 Immobilien im Bestand

BildDie auf Immobilienfonds für institutionelle Investoren spezialisierte mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH aus München hat für ihren Nahversorgungsfonds bereits 47 Immobilien im Volumen von rund 275 Millionen Euro erworben.

Damit hat der Immobilien-Spezialfonds 2 Jahre nach seiner Auflegung bereits über die Hälfte des geplanten Investitionsvolumens erreicht. Der Individualfonds für einen einzelnen institutionellen Anleger hat ein Zielvolumen von 500 Millionen Euro.
Die gesamten Mietflächen der Immobilien belaufen sich auf rund 150.000 Quadratmeter. Dabei wurden die Mietverträge langfristig abgeschlossen. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beträgt rund 11,4 Jahre.

“Das Angebot für Einzelhandelsobjekte in Form von Nahversorgungszentren ist durchaus gegeben. Die Herausforderung besteht hier in der richtigen Auswahl der einzelnen Objekte. Wir haben dabei auf solide Standorte und vor allem langlaufende Verträge mit guten Einzelhandelsmietern gesetzt und dabei keine Portfolien erworben, sondern jedes Objekt individuell ausgewählt. Unsere Strategie, für das Sondervermögen auch kleinere Objekte anzukaufen, erweist sich dabei als sehr erfolgreich. Deshalb sind wir zuversichtlich, auch das restliche Eigenkapital unseres Investors in naher Zukunft abzurufen und zügig investieren zu können”, erklärt Michael Vogt, Sprecher der Geschäftsführung der mondial.

“Neben der Qualität der einzelnen Immobilien und deren wirtschaftlicher Ertragskraft ist auch das zügige Abrufen von zur Verfügung gestellten Mitteln wichtig. Denn das beste Fondskonzept nutzt wenig, wenn es nicht in die Wirklichkeit umgesetzt wird”, so Vogt weiter.

Über:

mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH
Herr Dietmar Müller
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Deutschland

fon ..: 0173-6733538
web ..: http://www.mondial-kag.eu
email : dietmar.mueller@dafko.de

Die im Februar 2012 gegründete mondial kapitalanlagegesellschaft mbH in München ist der unabhängige Anbieter von Immobilienanlagen für Banken, Versicherungen, Immobilienkonzerne und sonstige Kapitalsammelstellen. Bis heute wurden zwei Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Anleger aufgelegt. Der Nahversorgungsfonds wurde als Individualfonds aufgelegt und wird ein Investitionsvolumen von 500 Millionen Euro erreichen. Das Fundraising ist komplett abgeschlossen. Als zweiter Fonds wurde im Herbst 2013 der campusfonds DI als Gemeinschaftsfonds aufgelegt. Er wird ein Investitionsvolumen von rund 300 Millionen Euro haben. Der Fonds ist bereits zur Hälfte platziert. Für beide Fonds hat mondial bereits insgesamt über 40 Immobilien erworben.
Das Unternehmen wird von Gesellschaftern geführt, die erfahrene Immobilien- und Fondsspezialisten sind. Die Organisationsstruktur ist geprägt von flachen Hierarchien und Dezentralität. Damit werden Reibungsverluste vermindert und schnelles Handeln ermöglicht. Geschäftsführer sind Michael Vogt und Cornelius Hell.

Pressekontakt:

DAFKO Deutsche Agentur für Kommunikation GmbH
Herr Dietmar Müller
Hasenpfad 10
63150 Heusenstamm

fon ..: 0173-6733538
web ..: http://www.dafko.de
email : dietmar.mueller@dafko.de

mondial will für 200 Millionen Euro Immobilien kaufen

Immobilien-Spezialfonds-KAG hat 2014 bereits 70 Millionen Euro investiert

BildDie mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH aus München hat im laufenden Jahr für ihre Immobilien-Spezialfonds bereits Immobilien im Volumen von rund 70 Millionen Euro erworben und will bis Ende 2014 insgesamt weitere 200 Millionen Euro investieren.
“Wir sind gut in das Jahr 2014 gestartet und konnten mit unseren Marktkontakten sehr zügig einen guten Teil des bisher zugesagten Eigenkapitals investieren. Mit diesem Investitionstempo haben wir gute Chancen, noch im laufenden Jahr weitere 200 Millionen Euro zu investieren”, gibt sich Michael Vogt, Sprecher der Geschäftsführung der mondial, optimistisch.
“Aktuell arbeiten wir an der Auflage unseres nächsten Fonds, der mit einer thematischen Spezialisierung auf eine Marktnische zielen wird. Damit festigen wir unsere Position als umschlagstarker und unabhängiger Anbieter innovativer Fondslösungen für institutionelle Investoren”, unterstreicht Vogt.
Seit Start der ersten Immobilien-Spezialfonds hat mondial über 40 Immobilien im Wert von rund 240 Millionen Euro für institutionelle Anleger erworben. Alleine in den ersten vier Monaten 2014 wurden für den Nahversorgungsfonds bereits sieben hochwertige und langfristig vermietete Einzelhandelsobjekte in Deutschland akquiriert.
Die letzte Investition fand für den mondial campusfonds Deutschland I in eine in Heidelberg befindliche Apartmentanlage mit 218 vollmöblierten Studentenwohnungen statt. Das Investitionsvolumen lag bei über 20 Millionen Euro. Insgesamt wird das Sondervermögen Immobilien für rund 300 Millionen Euro akquirieren. Der im Sommer 2013 aufgelegte Fonds ist bereits zu 50% platziert.

Über:

mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH
Herr Dietmar Müller
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Deutschland

fon ..: 0173-6733538
web ..: http://www.mondial-kag.eu
email : dietmar.mueller@dafko.de

Die im Februar 2012 gegründete mondial kapitalanlagegesellschaft mbH in München ist der unabhängige Anbieter von Immobilienanlagen für Banken, Versicherungen, Immobilienkonzerne und sonstige Kapitalsammelstellen. Bis heute wurden zwei Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Anleger aufgelegt. Der Nahversorgungsfonds wurde als Individualfonds aufgelegt und wird ein Investitionsvolumen von 500 Millionen Euro erreichen. Das Fundraising ist komplett abgeschlossen. Als zweiter Fonds wurde im Herbst 2013 der campusfonds DI als Gemeinschaftsfonds aufgelegt. Er wird ein Investitionsvolumen von rund 300 Millionen Euro haben. Der Fonds ist bereits zur Hälfte platziert. Für beide Fonds hat mondial bereits insgesamt über 40 Immobilien erworben.
Das Unternehmen wird von Gesellschaftern geführt, die erfahrene Immobilien- und Fondsspezialisten sind. Die Organisationsstruktur ist geprägt von flachen Hierarchien und Dezentralität. Damit werden Reibungsverluste vermindert und schnelles Handeln ermöglicht. Geschäftsführer sind Michael Vogt und Cornelius Hell.

Pressekontakt:

DAFKO Deutsche Agentur für Kommunikation GmbH
Herr Dietmar Müller
Hasenpfad 10
63150 Heusenstamm

fon ..: 0173-6733538
web ..: http://www.dafko.de
email : dietmar.mueller@dafko.de

Banken mussten seit dem Jahr 1984 über Rückvergütungen aufklären

Seit Jahren befasst sich der Bundesgerichtshof mit der Thematik “Rückvergütungen / Kick-Backs” und hat hierzu einige Entscheidungen getroffen.

BildZuletzt hat er mit Entscheidung vom 03.06.2014 – XI ZR 147/12 – klargestellt, dass ab dem 01.08.2014 Banken eine umfassende Aufklärungspflicht auch in Bezug auf sog. Innenprovisionen trifft (KSR | Kanzlei Siegfried Reulein hat hierüber berichtet).

Mit seiner aktuellen Entscheidung vom 15.07.2014 – XI ZR 418/13 – hat der Bundesgerichtshof seine Rechtsprechung um eine Facette erweitert. Hat der BGH noch vor einigen Jahren angenommen, dass Banken bereits seit Anfang der 90 er Jahre aufgrund verschiedener Urteile des BGH wussten, dass sie eine Pflicht zur Aufklärung über die Vereinnahmung sog. Rückvergütungen trifft, so stellt der BGH nunmehr fest, dass ihre diese Aufklärungspflicht bereits seit dem Jahre 1984 bekannt gewesen sei.

Bei sog. Rückvergütungen handelt es sich um Provisionszahlungen, welche Banken für den erfolgreichen Vertrieb von Kapitalanlagen beispielsweise aus einem Ausgabeaufschlag / Agio oder einer Eigenkapitalvermittlungsgebühr von der Fondsgesellschaft erhalten. Über Anfall und Höhe dieser Zahlungen ist der Anleger vor seiner Anlageentscheidung zu informieren, damit er sich selbst ein eigenes Bild von der Motivation der Bank machen kann, ihm die konkrete Kapitalanlage zu empfehlen.

Unterlässt die Bank eine entsprechende Aufklärung kann ein Anleger aufgrund dieses Aufklärungsmangels vielfach erfolgreich Schadensersatzansprüche gegen die beratende Bank geltend machen. “Die Erfahrung zeigt, dass in den meisten Fällen Banken ihre Kunden nicht zutreffend und umfassend aufgeklärt haben und auch die Emissionsprospekte zu den geschlossenen Fonds hierüber nicht ausreichend informiert haben, so Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und seit mittlerweile über ein Jahrzehnt schwerpunktmäßig mit der Beratung und Vertretung von geschädigten Anlegern befasst.

Daher sollten v.a. Anleger geschlossener Fondsanlagen (z.B. Schifffonds, Immobilienfonds, Medienfonds) anwaltlichen Rat bei einem auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwalt suchen, um sich über ihre Rechte und Ansprüche aufklären zu lassen.

Über:

KSR Kanzlei Siegfried Reulein
Herr Rechtsanwalt Siegfried Reulein
Pirckheimerstr. 33
90408 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911/760 731 10
fax ..: 0911/760 731 1-20
web ..: http://www.ksr-law.de
email : i.reulein@ksr-law.de

Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Inhaber der KSR | Kanzlei Siegfried Reulein, ist seit mehr als 10 Jahren schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts tätig. Er berät ausschließlich geschädigte Anleger und Bankkunden aus ganz Deutschland und vertritt deren Interessen vor Gerichten deutschlandweit insbesondere gegen Anlageberater, Banken und Sparkassen sowie Prospektverantwortliche. Dabei konnte er bereits für viele Mandanten Urteile vor Amts-, Land- und Oberlandesgerichten (auch schon durch den BGH bestätigt) sowie positive gerichtliche und außergerichtliche Vergleiche erstreiten.

Im Bereich des Kapitalanlagerechts ist Rechtsanwalt Reulein hauptsächlich mit der Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Vermittlung von geschlossenen Fondsanlagen (z.B. Schifffonds, Immobilienfonds, Film- und Medienfonds, Lebensversicherungsfonds), Genussrechten, (Mittelstands-)Anleihen, partiarischen Darlehen, atypisch stillen Gesellschaften sowie der Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit dem Kauf einer Schrottimmobilie und der Eingehung von Swap-Geschäften befasst.

Im Bereich des Bankrechts berät und vertritt Rechtsanwalt Reulein in allen Fragen des Bankrechts, insbesondere im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Beendigung von Darlehensverträgen. Daneben ist Rechtsanwalt Reulein in den Bereichen des Versicherungs- und des Erbrechts tätig.

Pressekontakt:

KSR | Kanzlei Siegfried Reulein
Frau Ina Reulein
Pirckheimerstr. 33
90408 Nürnberg

fon ..: 0911/760 731 10

Einkaufscenter-Fonds stehen bei Privatanlegern hoch im Kurs

Auf dem Zweitmarkt für geschlossene Fonds erzielten Einkaufscenter-Fonds im Mai Rekordkurse von bis zu 871 Prozent. Das höchste nominale Handelsvolumen erreichte jedoch ein Schiffsfonds.

BildIm Mai verzeichnete die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG 359 Transaktionen mit Anteilen geschlossener Fonds. Das nominale Handelsvolumen stieg leicht von 15,59 Mio. Euro im Vormonat auf 16,30 Mio. Euro im Mai. Der über alle Anlageklassen erzielte Durchschnittskurs lag auf einem stabilen Niveau bei 48,12 Prozent (April: 52,40 Prozent) und damit über dem aktuellen Jahresdurchschnitt.

Besonders hoch im Kurs standen bei privaten Anlegern Einkaufscenter-Fonds. Den Rekord in Höhe von 871,00 Prozent auf den Nominalwert erzielte der Fonds DWS Deutsche Grundbesitz-Anlagefonds 6, der 1978 in das Olympia-Einkaufszentrum in München investierte. Zuvor waren bereits Anteile zu 840,00 Prozent gehandelt worden. In diverse Einkaufscenter in ganz Deutschland investierten die Fonds DWS DB Einkaufs-Center-Immobilienfonds aus dem Jahr 1975 und DG ANLAGE Einkaufs-Center-Fonds aus dem Jahr 1977, die zu Kursen von 625,00 bzw. 295,50 Prozent gehandelt wurden. “Bei Einkaufscenter-Fonds insbesondere aus den 1970er Jahren beobachten wir regelmäßig Rekordkurse”, berichtet Alex Gadeberg, Vorstandsmitglied der Fondsbörse Deutschland. “Dabei sind sowohl Einzelobjektfonds als auch Portfolio-Fonds sehr gefragt.” Insgesamt wurden im Mai 213 Transaktionen mit Anteilen von Immobilienfonds durchgeführt (April: 214). Das entsprechende nominale Handelsvolumen betrug 7,82 Mio. Euro (April: 8,86 Mio. Euro). Der durchschnittliche Kurs entwickelte sich mit 67,27 Prozent stabil (April: 68,22 Prozent).

Der Handel mit Anteilen von Schiffsfonds entwickelte sich im Mai mit einem nominalen Handelsvolumen von 4,46 Mio. Euro leicht positiv (April: 3,96 Mio. Euro) und hält damit seit Jahresbeginn ein gutes Niveau. Allerdings wurden mit 64 Transaktionen nur relativ wenige Fonds gehandelt. Dafür finden sich unter den fünf umsatzstärksten Fonds drei Schiffsfonds. Allein mit Anteilen des MT “Cape Bruny” von König & Cie. wurden im Mai nominal 900.000 Euro umgesetzt. Der Durchschnittskurs über alle Schiffsfondstransaktionen veränderte sich mit 22,81 Prozent kaum (April: 22,37 Prozent).

Bei den sonstigen Fondsklassen, zu denen unter anderem Lebensversicherungs-, Private Equity- und Flugzeugfonds zählen, verzeichnete die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG trotz einer geringeren Zahl von nur 82 Transaktionen den zweitbesten Monatsumsatz des laufenden Jahres. Nach nur 2,77 Mio. Euro im April betrug das nominale Handelsvolumen 4,02 Mio. Euro im Mai. Die erzielten Kurse gaben leicht nach und lagen im Monatsdurchschnitt bei 38,97 Prozent auf den Nominalwert (April: 44,74 Prozent).

Über:

Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG
Frau Yvonne Schulze
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 – 480 920 – 0
web ..: http://www.zweitmarkt.de
email : info@zweitmarkt.de

Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit über 10 Jahren als Pionier und Marktführer den Handel mit geschlossenen Fonds an der Fondsbörse Deutschland und hat in dieser Zeit über eine Milliarde Euro Nominalkapital erfolgreich vermittelt. Die initiatoren-unabhängige Handelsplattform wird von den Börsen Hamburg-Hannover-München betrieben. Anleger können über die Fondsbörse Deutschland Anteile von rund 5.500 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich an der Fondsbörse Deutschland transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG ist ein zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der ID 129360 geführt.

Weitere Informationen im Internet unter www.zweitmarkt.de.

Pressekontakt:

benninghoff communications consultancy
Herr Michael Benninghoff
Knooper Weg 75
24116 Kiel

fon ..: 0431 99 048 000
web ..: http://www.benninghoff.de
email : mb@benninghoff.de