Guter Service zahlt sich aus

Immopartner erneut von Focus Money ausgezeichnet

Zufriedene Kunden sind das höchste Gut eines Dienstleisters: Umso mehr freut sich das Nürnberger Immobilienunternehmen IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e. K. über die Auszeichnung mit dem Prädikat “Hohe Kundenzufriedenheit” des Wirtschaftsmagazins FOCUS Money.

In der Ausgabe 10/2021 veröffentlicht das Magazin FOCUS-Money das Resultat der bundesweit durchgeführten Online-Umfrage der Analysegesellschaft ServiceValue zum Thema Kundenzufriedenheit. Ergebnis in der Kategorie “Immobilienmakler”: IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e. K. wurde mit dem Ergebnis “Hohe Kundenzufriedenheit” ausgezeichnet.

“Als Immobilienmakler mit einem hohen Sorgfaltsbewusstsein ist es unsere Pflicht, ein hohes Niveau hinsichtlich der Dienstleistungsqualität in der Immobilienbranche zu tragen. Es freut uns sehr, dass unsere Kunden unsere Arbeit honorieren und wir sehen es als zusätzlichen Ansporn und als Bestätigung, dass unser Geschäftsmodell funktioniert und positiv beim Kunden ankommt”, freut sich der Geschäftsleiter und Inhaber von IMMOPARTNER Stefan Sagraloff.

Anfang dieses Jahres hat die Kölner Analysegesellschaft ServiceValue im Auftrag von FOCUS-MONEY in einer branchenübergreifenden Studie die Zufriedenheit von Kunden mit Unternehmen abgefragt. Zielsetzung war es, ein klares, verständliches und effizientes Instrument zur Messung der erfahrensbezogenen Bewertung zu schaffen.

Im Rahmen eines Online-Panels gaben dabei Verbraucher mehr als 274.000 Stimmen zu 1.418 Unternehmen oder Marken in 67 Branchen ab. Als Messinstrument entwickelte ServiceValue hierfür den Kundenzufriedenheits-Index (KZI). Anbieter, die über dem Branchendurchschnitt liegen, wurden mit “Hohe Kundenzufriedenheit” gekennzeichnet. Wer innerhalb dieser Gruppe überdurchschnittlich stark abschneidet, bekam die Bewertung “Höchste Kundenzufriedenheit”.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Immobilienmakler in Nürnberg, Makler in Nürnberg und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
fax ..: 0911 / 47 77 60 14
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Metropolregion Nürnberg sowie in Neumarkt i. d. Oberpfalz. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Pressekontakt:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

Die Vorteile des qualifizierten Makleralleinauftrags

Christian Bubeck, Geschäftsführer der Bubeck Immobilien GmbH, setzt auf diese klare Verkaufsstrategie

Bei einem qualifizierten Makleralleinauftrag kümmert sich – im Gegensatz zu einem Allgemeinauftrag – ein einziger Makler um den Verkauf der Immobilie. Diese Verkaufsstrategie hat mehrere Vorteile: Der Makler setzt sich mit vollem Engagement für die Veräußerung des Objekts ein. Eigentümer bekommen alle Leistungen aus einer Hand. Außerdem wissen sie im Vorfeld, welche Kosten auf sie zukommen werden.

Auch die Bubeck Immobilien GmbH aus Stuttgart setzt bei ihrer Arbeit auf den sogenannten qualifizierten Makleralleinauftrag. “Dadurch können wir all unsere Leistungen bündeln und uns voll und ganz auf den Verkauf der Immobilie konzentrieren”, sagt Geschäftsführer Christian Bubeck, “dabei arbeiten wir als Makler eng mit unseren hauseigenen Architekten, Fotografen sowie einem Anwalt zusammen, um das Haus, das Mehrfamilienhaus, die Wohnung oder das Grundstück schnell und zu einem zufriedenstellenden Preis zu veräußern”.

Der qualifizierte Makleralleinauftrag wird mit dem Eigentümer für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen. In diesem müssen die Mitarbeiter der Bubeck Immobilien GmbH die Immobilie erfolgreich veräußern – ansonsten erhalten sie keine Provision. “Für die Kosten für den Architekten, den Fotografen sowie die Erstellung der 3-D-Begehungen gehen wir in Vorkasse”, erklärt Christian Bubeck.

Erst wenn ein Kaufinteressent die Immobilie erwirbt, wird die Provision fällig. Diese richtet sich nach der Höhe des Kaufpreises und beträgt in Baden-Württemberg sowohl für den Eigentümer (Verkäufer) als auch für den Käufer 3,57 Prozent. Bei einem Kaufpreis von 500.000 Euro werden also jeweils 17.850 Euro fällig. Eine Gebühr, die sich auszahlt, wenn man bedenkt, dass die Experten der Bubeck Immobilien GmbH den gesamten Verkaufsprozess für den Eigentümer übernehmen.

Doch wieso sollten Eigentümer den qualifizierten Makleralleinauftrag dem Allgemeinvertrag bzw. der Mehrfachvermarktung vorziehen? Geschäftsführer Christian Bubeck erklärt es: “Bei einer Mehrfachvermarktung besteht das Risiko, dass sich die Unternehmen nicht mit vollem Einsatz um den Immobilienverkauf kümmern. Schließlich bekommt am Ende nur der Beste die Maklerprovision.” Auch die Tatsache, dass die Immobilie von den verschiedenen Unternehmen gegebenenfalls auf unterschiedlichen Kanälen vermarktet und womöglich zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird, könne sich negativ auf den Verkaufserlös auswirken.

Eigentümer, die ihre Immobilie veräußern und mit dem qualifizierten Makleralleinauftrag auf eine klare Verkaufsstrategie setzen möchten, können sich gerne kostenlos und unverbindlich von den Experten der Bubeck Immobilien GmbH beraten lassen. Diese sind unter der Rufnummer 0711 / 23 43 79 50 zu erreichen.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Hausverkauf in Stuttgart, Haus verkaufen in Stuttgart und mehr finden Interessierte auch auf https://www.bubeck-immobilien.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bubeck Immobilien GmbH
Herr Christian Bubeck
Arminstraße 14
70187 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 23437950
fax ..: /
web ..: https://www.bubeck-immobilien.de/
email : info@bubeck-immobilien.de

Die Bubeck Immobilien GmbH ist im Jahr 1982 von Ulrich Bubeck gegründet worden. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitzen in Stuttgart und Gerlingen wird seit 2016 von Christian Bubeck in zweiter Generation führt. Spezialisiert hat sich das Unternehmen besonders auf die Vermittlung von wohnwirtschaftlich genutzten Immobilien. Mit einem Team bestehend aus Immobilienkaufleuten, Immobilienfachwirten, Immobiliengutachtern und studierten Immobilienwirtschaftern stehen den Kunden Fachkräfte zur Verfügung, die sich am Stuttgarter Immobilienmarkt sowie in der Umgebung bestens auskennen.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Bonner Straße 12
51379 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

“Für den Verkauf vermieteter Wohnungen etwas mehr Zeit einplanen”

WAV-Geschäftsführer rät Eigentümern dazu, sich mit dem Verkaufsprozess genau auseinanderzusetzen

Möchte ein Eigentümer eine vermietete Wohnung verkaufen, dauert der Verkaufsprozess in der Regel etwas länger als bei einer unvermieteten Wohnung. Darauf weist René Reuschenbach hin, Geschäftsführer der WAV Immobilien Reuschenbach GmbH mit Sitz in Bornheim. “Es müssen nicht nur im Hinblick auf die Vermarktung einige Besonderheiten beachtet werden, sondern es muss auch der passende Kaufinteressent gefunden werden”, so der Geschäftsführer.

“Beim Verkauf einer vermieteten Wohnung sollten Eigentümer daher etwas mehr Zeit einplanen”, meint René Reuschenbach. Denn beim Verkauf dieser gilt der Grundsatz “Kauf bricht nicht Miete”. Ein Eigentümer, der seine vermietete Wohnung verkaufen möchten, muss also einen Kaufinteressenten finden, der das bestehenden Mietverhältnis übernehmen will.

“Die meisten Kaufinteressenten suchen jedoch eine Wohnung, die sie selbst nutzen können”, erklärt René Reuschenbach, “doch wir kennen auch einige Interessenten, die mit dem Kauf einer vermieteten Wohnung für ihr Alter vorsorgen möchten und Investoren, die genau nach einer solchen Wohnung auf der Suche sind”.

Diese Kaufinteressenten müssen schon während der Immobilienvermarktung geschickt angesprochen werden. “Sie erwarten zum Beispiel Angaben zur Renditeerwartung, zum Mietpreis oder über die Inhalte der Teilungserklärung”, so der Geschäftsführer. Da Eigentümer den Kaufinteressenten neben diesen Informationen noch viele weitere Unterlagen bereitstellen müssen, ist es oft sinnvoll, auf die Unterstützung eines Profis zu setzen. “Wir wissen genau, welche Dokumente für den Wohnungsverkauf erforderlich sind und weisen unsere Kunden daraufhin”, erklärt René Reuschenbach, “einige Dokumente – wie zum Beispiel Grundrisse – erstellen wir auch selbst”.

Darüber hinaus kennen er und seine Kollegen die Argumente der Kaufinteressenten und verhandeln geschickt mit diesen, um einen attraktiven Preis für den Eigentümer zu erzielen.

Eigentümer, die im Rhein-Erft-Kreis, im Rhein-Sieg-Kreis oder in der Region Köln/Bonn Unterstützung beim Verkauf ihrer vermieteten Wohnungen benötigen, können sich bei den WAV-Maklern unter der Telefonnummer 02236/885 850 melden und kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Mehr Informationen zum Thema sowie Wissenswertes zu Brühl Immobilien, Wesseling Immobilien und mehr finden Interessierte auf https://www.wav-immo.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

WAV Immobilien Reuschenbach GmbH IVD
Herr René Reuschenbach
Am Zidderwald 3
53332 Bornheim
Deutschland

fon ..: 02227 – 90 92 84
fax ..: 02227 – 90 92 86
web ..: https://www.wav-immo.de/
email : info@wav-immobilien.de

Die WAV Immobilien Reuschenbach GmbH wurde 1982 gegründet und hat Niederlassungen in Bornheim, Brühl und Wesseling. Das Haupttätigkeitsfeld liegt in dem Verkauf und der Vermietung von Wohnimmobilien und Kapitalanlagen. Das Unternehmen ist Mitglied der Kölner Immobilienbörse sowie dem Immobilienverband Deutschland und unterstreicht dadurch seinen hohen Anspruch an Beratungsqualität und Seriosität. Darüber hinaus ist WAV-Geschäftsführer René Reuschenbach auch Regionaldirektor des Bundesverbandes für die Immobilienwirtschaft (BVFI) und setzt sich als solcher für die Belange der Immobilienwirtschaft ein.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Bonner Straße 12
51379 Leverkusen

fon ..: 0214 / 7079011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Wohnungsverkauf: So gelingt er Eigentümern

Wertermittlung, Vermarktung und Verhandlungsführung sind entscheidende Kriterien für den Erfolg

Wer seine Eigentumswohnung veräußern möchte, muss dazu in der Regel noch weitere Dokumente bereithalten als ein Hausverkäufer. Darüber hinaus ist aber auch ein gut organisierter Verkaufsprozess entscheidend, um einen angemessenen Preis für die Wohnung zu erzielen. Immopartner-Geschäftsführer Stefan Sagraloff erklärt, wieso.

Neben Unterlagen zur Wohnflächenberechnung, dem Energieausweis und Bauplänen sind noch weitere Dokumente für einen Wohnungsverkauf erforderlich. Dazu zählen zum Beispiel Protokolle aus den Eigentümerversammlungen der vergangenen drei Jahre, die Teilungserklärung sowie die Wohngeldabrechnung. Der Immopartner-Geschäftsführer aus Nürnberg und seine Mitarbeiter wissen genau, welche Dokumente für den Verkauf einer Wohnung benötigt werden und helfen Eigentümern gegebenenfalls bei deren Beschaffung.

“Sind alle Unterlagen vorhanden, kann der eigentliche Verkaufsprozess beginnen”, sagt Stefan Sagraloff, “dabei kommt es unter anderem auf eine professionelle Wertermittlung, die optimale Vermarktung der Wohnung sowie auf eine taktisch kluge Verhandlungsführung an”. Berücksichtigen Eigentümer diese Schritte beim Verkauf nicht, kann das im schlechtesten Fall dazu führen, dass die Wohnung lange am Markt bleibt und an Wert verliert.

Damit das nicht passiert und die Wohnung zu einem angemessenen Preis veräußert wird, übernehmen der Immopartner-Geschäftsführer und seine Mitarbeiter die genannten und weitere Schritte. So prüfen sie bei einer Wertermittlung unter anderem die Lage sowie den Zustand der Immobilie. Außerdem wissen sie genau, was zum Gemeinschafts- oder Sondereigentum der zu verkaufenden Wohnung zählt und informieren Kaufinteressenten gezielt darüber.

Bei der Vermarktung wenden die Immopartner-Mitarbeiter moderne Strategien an: Mit 360-Grad-Rundgängen, Luftbildaufnahmen von Drohnen und einem Besichtigungsroboter setzen sie die Wohnung wirkungsvoll in Szene.

Ist das Kaufinteresse erst einmal geweckt, geht es an die Verhandlungsführung. “Da wir bereits jahrelang im Immobiliengeschäft aktiv sind, kennen wir die Argumente der Kaufinteressenten genau, berücksichtigen diese, verhandeln geschickt und erzielen einen angemessenen Preis”, so Stefan Sagraloff.

Eigentümer, die mit Immopartner ihre Wohnung in Nürnberg und Umgebung verkaufen möchten, können sich unter der Telefonnummer (0911) 47 77 60 13 melden und kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Spekulationssteuer Hausverkauf, Steuer Immobilienverkauf und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
fax ..: 0911 / 47 77 60 14
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Tipps für Privatverkäufer von Immobilien

Marquardt Immobilien weiß, was bei der Veräußerung beachtet werden muss

Ansprechende Bilder, wertvolle Informationen zum Objekt und einen angemessenen Preis – diese Informationen sollten Privatverkäufer von Immobilien Kaufinteressenten liefern und nennen können. Sylvia Gairing, Vertriebsleiterin bei Marquardt Immobilien, erklärt, worauf Privatverkäufer noch achten müssen.

Hat sich ein Eigentümer dazu entschieden, seine Wohnung oder sein Haus auf eigene Faust zu verkaufen, sollte er zunächst alle erforderlichen Dokumente zusammentragen. “Für den Verkauf werden unter anderem Fotos, Grundrisse sowie ein Energieausweis benötigt”, erklärt Sylvia Gairing, “darüber hinaus sind beispielsweise auch der Grundbuchauszug sowie eine Flurkarte erforderlich”.

Hat der Eigentümer alle erforderlichen Dokumente zusammengetragen, muss er noch einen optimalen Verkaufspreis für seine Immobilie festlegen. “Hierbei ist es wichtig, den örtlichen Immobilienmarkt genau zu analysieren”, erklärt Sylvia Gairing, “denn der Immobilienwert wird von mehreren Faktoren beeinflusst wie zum Beispiel der Lage, dem Alter und der Ausstattung der Immobilie”.

Nach der Verkaufspreisfestlegung geht es auf die Suche nach einem passenden Kaufinteressenten. Die Immobilie kann unter anderem mit Exposés, Web- und Printanzeigen sowie Mailings angepriesen werden.

Interessiert sich jemand für die Immobilie, sollte sie auf Vordermann gebracht und ein Besichtigungstermin mit dem Kaufinteressenten vereinbart werden. “Ich rate Eigentümern dringend dazu, den Kaufinteressenten hinsichtlich seiner Seriosität und Kaufkraft zu prüfen”, sagt Vertriebsleiterin Sylvia Gairing, “damit es später keine bösen Überraschungen gibt, kann ruhig auch nach der Finanzierung gefragt werden. Denn diese muss idealerweise bereits stehen”.

Bei einem Immobilienverkauf können aber nicht nur auf die Kaufinteressenten unangenehmen Fragen zukommen, sondern auch auf die aktuellen Eigentümer. “Eigentümer müssen beispielsweise Fragen nach Mängeln ehrlich beantworten. Ansonsten kann das sogar rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen”, weiß Vertriebsleiterin Sylvia Gairing.

Haben die Eigentümer alle Fragen beantwortet und sagt ihnen der Kaufinteressent zu, können die Preisverhandlungen starten. Hierzu hat die Vertriebsleiterin einen Tipp: “Wer sich vorab über die Argumente der Kaufinteressenten Gedanken macht, kann natürlich entsprechend reagieren”.

Sind sich Eigentümer und Kaufinteressent einig geworden, muss der Eigentümer einen rechtsgültigen Kaufvertrag aufsetzen. Dieser wird später bei einem Notartermin unterzeichnet und vom Notar besiegelt.

Danach findet die Übergabe statt. “Bei dieser sollte ein Übergabeprotokoll angefertigt werden, in dem der Zustand der Immobilie vermerkt ist”, so Sylvia Gairing, “alle Mängel, die Zählerstände sowie die Anzahl der übergebenen Schlüssel können hier festgehalten werden”.

Haben Eigentümer keine Lust oder keine Zeit, sich selbst um den Immobilienverkauf zu kümmern, können sie die erfahrenen Immobilienmakler aus Herrenberg kontaktieren. Diese übernehmen von der Beschaffung fehlender Dokumente über die Vermarktung bis hin zum Abschluss den gesamten Verkaufsprozess und erzielen einen angemessenen Preis.

Weitere Informationen zu diesem Thema oder zu Hausverkauf Sindelfingen, Hausverkauf Weinstadt und mehr sind auf https://www.immobilien-marquardt.de zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Marquardt Immobilien GmbH + Co.KG
Frau Sylvia Gairing
Spitalgasse 4
71083 Herrenberg
Deutschland

fon ..: 07032 95575-60
fax ..: 07032 95575-61
web ..: https://www.immobilien-marquardt.de/
email : willkommen@immobilien-marquardt.de

Seit 1993 bietet Marquardt BPI Projektentwicklung, Baudienstleistungen und Immobilien in Herrenberg und der gesamten Region Böblingen an und blickt damit auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurück. Auf dieser Grundlage setzt sich der Geschäftsbereich von Marquardt Immobilien für den Verkauf von attraktiven Neubau- und Bestandsimmobilien ein.

Die Experten von Marquardt Immobilien unterstützen ihre Kunden mit großem Know-How und einem Rundum-Sorglos-Service vom Erstkontakt bis zum erfolgreichen Abschluss, also dem Verkauf einer Immobilie. Dazu stehen die Mitarbeiter von Marquardt Immobilien immer in engem Kontakt mit ihren Kunden und gehen sensibel auf die individuellen Bedürfnisse ein.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Fehler, die beim Verkauf eines Hauses zu vermeiden sind

Der Verkauf des Hauses kann überraschend zeitaufwändig sein!

BildAußerdem kann eine solche Erfahrung eine echte emotionale Herausforderung sein – vor allem, wenn Sie so etwas noch nie gemacht haben. Wenn Sie dies zum ersten Mal auf eigene Faust tun, könnten Sie alles als “Verletzung” der Privatsphäre empfinden! Wieso? Die Erklärung ist einfach – Fremde betreten Ihr Haus und gehen in all Ihren Zimmern um die Schränke herum. Sie werden einen Ort kritisieren, der wahrscheinlich mehr als nur vier Wände und ein Dach für Sie geworden ist – schließlich wird für jeden von uns das Haus oder die Wohnung nach einer Weile “Zuhause”, nicht wahr?

Und damit die “Folter” vollständig ist, werden einige Fremde Sie “beleidigen”, indem sie Ihnen weniger Geld anbieten, als Sie denken, dass Ihr Zuhause wert ist!

Ohne Erfahrung und mit einer komplexen emotionalen Abwicklung in Ihren Händen können Hausbesitzer leicht viele Fehler machen (diese Dinge können natürlich auch für Eigentümer von Wohnungen und Grundstücken gelten). Mit einem Hauch von Wissen können Sie viele dieser Fallstricke vermeiden. Lesen Sie den heutigen Artikel, um herauszufinden, wie Sie in angemessener Zeit den höchstmöglichen Preis für Ihre Immobilie erzielen können – ohne den Verstand zu verlieren!

Schnelle Empfehlungen

– Halten Sie Ihre Emotionen unter Kontrolle

– Konzentrieren Sie sich auf den “geschäftlichen” Aspekt des Verkaufs Ihres Hauses

– Die Einschaltung eines Immobilienmaklers mag auf den ersten Blick teuer erscheinen, aber die Vorteile gleichen diesen Punkt enorm aus.

Hier finden Sie 6 klare Vorteile für den Verkauf mit Carpaten Immobilien.

– Lösen Sie alle Immobilienprobleme

Was sollten Sie also vermeiden, wenn Sie Ihr Haus zum Verkauf anbieten?

1. Lassen Sie Reparaturarbeiten nicht unvollendet.

Sie können einen Immobilienmakler anrufen, um die Dinge zu finden und zu priorisieren, die repariert bzw. verbessert werden müssen. Seien Sie zuversichtlich, dass die Energie und Ressourcen ab diesem Zeitpunkt zu Ihren Gunsten zurückkehren werden.

2. Seien Sie nicht stur in Bezug auf den hohen Preis

Mit anderen Worten, geben Sie Ihrem Haus einen wettbewerbsfähigen Preis.

Das Finden des richtigen Listenpreises kann eine Herausforderung sein, ist jedoch einer der wichtigsten Faktoren für einen erfolgreichen Verkauf. Immobilien mit realistischen Verkaufspreisen kündigen bereits einen schnellen Verkauf an. Um schnell zu verkaufen, verwenden Sie alle Hilfsmittel, die Sie benötigen, um den richtigen Preis festzulegen – einschließlich der Beratung von Immobilienmaklern, die Ihnen kostenlose Immobilienbewertungen, wie Carpaten Immobilien, anbieten können.

Darüber hinaus können professionelle Immobilienagenten Leitlinien für eine Preisstrategie bereitstellen, die bei potenziellen Kunden mehr Interesse weckt und sogar zu einem “Bieterkrieg” führen kann.

3. Lass das “Haus” nicht so wie es ist

Stellen Sie sich das zum Verkauf stehende Haus als Bühne eines Theaterstücks vor – die Mühe lohnt sich!

Sortieren Sie, entfernen Sie unnötige Gegenstände, reinigen Sie sie und lassen Sie die Räume nicht sehr persönlich aussehen: Warum? Zu viele Dinge in den Räumen des Hauses (auch wenn sie Ihnen lieb oder notwendig sind) können das Haus kleiner aussehen lassen als es wirklich ist, überfüllt und ohne Stauraum. Und mit zu vielen persönlichen Gegenständen wie Familienfotos können Sie es Käufern erschweren, sich ein Leben in diesem Haus vorzustellen.

Entsorgen Sie das Eigentum von Haustieren und Kindern: Selbst wenn viele Käufer Tierhalter oder Eltern von kleinen Kindern sind, möchten sie ihre eigenen Familien in diesem Haus sehen (nicht die der Verkäufer).

Für das komplette Paket von Beratungs- und Immobiliendienstleistungen, fragen Sie jetzt nach einem persönlichen Termin oder planen Sie ein Telefongespräch mit der Agentur Carpaten Immobilien.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Carpaten Immobilien
Frau Adriana Sarca
Verdistraße 47
81247 München
Deutschland

fon ..: 08952065720
web ..: https://carpatenimmo.de/
email : info@carpatenimmo.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Carpaten Immobilien
Frau Sarca Adriana
Verdistraße 47
81247 München

fon ..: 08952065720
web ..: https://carpatenimmo.de/
email : info@carpatenimmo.de

Hilfreiche Tipps für Immobilienerben

Sabori Immobilien aus Hamburg berät über die Möglichkeiten in dieser besonderen Situation

Eine Immobilienerbschaft kommt für einige sehr plötzlich und unerwartet. Manche Hinterbliebenen können die Immobilie nicht selbst nutzen und möchten sie daher vermieten oder verkaufen. Farid Sabori, Leiter Verkauf und Vermietung bei Sabori Immobilien aus Hamburg, unterstützt diejenigen dabei. Vorab rät er Immobilienerben aber, darüber nachzudenken, ob sie das Erbe annehmen wollen oder nicht.

Nur sechs Wochen haben Hinterbliebene Zeit, ein Erbe auszuschlagen. Daher muss auch bei einer Immobilienerbschaft schnell eine Entscheidung darüber getroffen werden, was mit der Wohnung, dem Haus oder dem Grundstück geschehen soll. “Wer eine Immobilie erbt, sollte vorab herausfinden, ob diese mit Hypotheken belastet ist”, erklärt Farid Sabori, “ist das der Fall, sollte gut abgewägt werden, ob sich die Annahme der Erbschaft lohnt oder nicht”.

Haben die Hinterbliebenen das Erbe angenommen, stehen allerdings häufig noch weitere Entscheidungen bevor. Sie müssen festlegen, ob sie die Immobilie selbst nutzen wollen oder ob sie vermietet oder verkauft werden soll. “Die Selbstnutzung lohnt sich vor allem dann, wenn die Immobilie schon weitestgehend den Bedürfnissen der neuen Bewohner entspricht”, erklärt Farid Sabori. Doch das sei häufig nicht der Fall. Dann rät er dazu, sich vor dem Einzug mit den Kosten für mögliche Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen zu beschäftigen. Aber auch Gründe wie ein anderer Lebensmittelpunkt verhindern oftmals die Selbstnutzung der Immobilie.

In solchen Fällen ist eine Vermietung oder ein Verkauf die bessere Option. “Bei der Vermietung sollten die neuen Eigentümer allerdings beachten, dass sie sich um die Verwaltung der Immobilie selbst kümmern oder jemanden mit dieser beauftragen müssen”, so Farid Sabori.

Um den Verkauf der Immobile in Hamburg und Umgebung kümmern er und seine Mitarbeiter sich gerne. Sie übernehmen den gesamten Verkaufsprozess – angefangen von der Wertermittlung über die Vermarktung bis hin zu einem erfolgreichen Abschluss. “Unser Ziel ist es, Hinterbliebenen gerade in dieser Situation Stress zu ersparen, sie schnell und kompetent über ihre Möglichkeiten zu beraten und natürlich auch, einen angemessenen Verkaufserlös für sie zu erzielen”, erklärt der Leiter Verkauf und Vermietung. Darüber hinaus kennen sich die erfahrenen Makler auch mit Themen wie Immobilienverkauf in Erbengemeinschaften sowie Verpachtung von Erbbaurechtsgrundstücken sehr gut aus.

Immobilienerben, die sich beraten lassen möchten oder die sich schon für die Vermietung oder den Verkauf entschieden haben und dabei Unterstützung benötigen, können gerne einen Termin mit den Immobilienmaklern von Sabori Immobilien vereinbaren. Diese sind von montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 14 Uhr unter der Rufnummer 040 / 231 662 30 0 zu erreichen.

Mehr Informationen zum Thema sowie zu Makler Hamburg, Immobilienmakler Hamburg und mehr erhalten Interessierte auf https://www.sabori-immobilien.de/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sabori Immobilien GmbH
Herr Morteza Sabori
Wandsbeker Chaussee 164
22089 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 / 231 662 300
fax ..: 040 / 231 662 311
web ..: https://www.sabori-immobilien.de
email : info@sabori.de

Seit 2008 steht die Sabori Immobilien GmbH aus Hamburg-Wandsbek für eine schnelle und vertrauenswürdige Abwicklung von Projekten im Immobilienbereich. Mit viel Engagement und größter Leidenschaft bieten die Immobilienmakler ihren Kunden eine ganzheitliche Beratung sowie eine individuelle und persönliche Betreuung. Die Unternehmensphilosophie ist geprägt von einem hohen Qualitätsanspruch, Diskretion und der Transparenz über die einzelnen Leistungen und Kosten. Dabei hat die Zufriedenheit der Kunden und Partner für das Team von Sabori Immobilien immer oberste Priorität.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Immobilie vor dem Verkauf gekonnt und gezielt vorbereiten

Die Schmitz ImmobilienPartner GmbH gibt Eigentümern Tipps, die zur Wertsteigerung beitragen können

Geputzte Fenster, aufgeräumte Räume, ein gestrichener Gartenzaun – all diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass sich Immobilien zu einem höheren Preis veräußern lassen. Saskia Schmitz weiß genau, wieso eine gute Verkaufsvorbereitung so wichtig ist. Sie ist Geschäftsführerin der Schmitz ImmobilienPartner GmbH mit Sitz in Siegburg.

“Beschäftigen sich Eigentümer mit dem Gedanken ihre Immobilie zu veräußern, sollten sie vorab darüber nachdenken, wie sie die Vorzüge des Objekts gekonnt hervorherben”, sagt Saskia Schmitz. Die erfahrene Maklerin weiß aber auch, dass es dazu manchmal eines gewissen Aufwands bedarf. “Natürlich hinterlässt es bei Kaufinteressenten immer einen besseren Eindruck, wenn die Wohnungen oder die Häuser vor den Besichtigungsterminen auf Vordermann gebracht worden sind”, so Saskia Schmitz. Manchmal seien vielleicht sogar kleinere Reparaturen notwendig, die den Wert der Immobilie aber steigern können.

So könne sich zum Beispiel der Austausch kaputter Fußbodenleisten, ein neuer Wandanstrich oder die Reparatur defekter Jalousien lohnen. “So sehen Kaufinteressenten, dass dem Eigentümer etwas an seinem Haus oder seiner Wohnung liegt und sind eher dazu bereit, einen angemessenen Preis zu zahlen”, weiß Saskia Schmitz. Eine Beseitigung größerer Mängel ist in manchen Fällen ebenfalls sinnvoll und kann außerdem dazu führen, dass es für den Eigentümer zu keinen bösen Überraschungen nach dem Verkauf kommt. Denn Mängel dürfen Kaufinteressenten bei Besichtigungsterminen weder vom Eigentümer noch vom Makler verschwiegen werden, ansonsten drohen rechtliche Folgen.

Eigentümer, die mit der Schmitz ImmobilienPartner GmbH aus Siegburg verkaufen, werden über Maßnahmen beraten, die zu einer Wertsteigerung beitragen können. Die geschulten Augen erkennen sofort, wo gegebenenfalls Maßnahmen erforderlich sind.

Ist die Umsetzung dieser Maßnahmen erfolgt, können die weiteren Vermarktungsschritte begonnen werden. Im Anschluss erfolgen in der Regel die Erstellung hochwertiger Fotoaufnahmen sowie die Produktion eines virtuellen Besichtigungs-Rundgangs.

Mehr Informationen zum Thema oder auch zu Immobilien Lohmar, Haus verkaufen Siegburg und mehr gibt es auf https://www.schmitz-ip.de/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schmitz ImmobilienPartner GmbH
Frau Saskia Schmitz
Am Brauhof 4
53721 Siegburg
Deutschland

fon ..: 02241 / 146 700 0
fax ..: –
web ..: https://www.schmitz-ip.de
email : info@schmitz-ip.de

Die Schmitz ImmobilienPartner GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Siegburg, das im Jahr 2017 von Saskia Schmitz gegründet wurde. Diana Schmitz ist Gesellschafterin des Unternehmens. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf den Verkauf und die Vermietung von Wohnanlagen im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen spezialisiert – speziell in Siegburg, Lohmar und Hennef. Auch in Spanien sind Saskia und Diana Schmitz im Immobiliengeschäft aktiv – dort vermitteln sie in Jávea an der Costa Blanca mit der Javea Online S.L- CostaBlancaExclusive Auslandsimmobilien zum Kauf.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

IMMOPARTNER stellt erstmals einen Roboter ein

Das Nürnberger Unternehmen hat mit “SAM” einen neuen, innovativen Mitarbeiter

Er ist 1,55 Meter groß, lässt sich für den Transport zur Immobilie verkleinern und bietet Eigentümern, Kaufinteressenten sowie Immobilienmaklern zahlreiche Vorteile: Die Rede ist vom Besichtigungsroboter “SAM”. Auch IMMOPARTNER führt mit SAM nun in ausgewählten Immobilien Besichtigungstermine durch. Dennoch lässt das Nürnberger Unternehmen seine Kunden während der Besichtigungstermine nicht alleine und beantwortet ihnen wie gewohnt umfassend alle Fragen zur Immobilie.

IMMOPARTNER hat seit Kurzem einen neuen Mitarbeiter: SAM. Er spricht allerdings nicht, muss manchmal mit Strom gefüttert werden und er besitzt noch keinen Führerschein. Deshalb muss er von IMMOPARTNER-Geschäftsführer Stefan Sagraloff oder von dessen Mitarbeitern gut versorgt und – wenn er zum Einsatz kommen soll – verkleinert, ins Auto gepackt und zur Immobilie gefahren werden. Dort angekommen wird er wieder ausgeklappt, in eine Ladestation gestellt und per Plug & Play auf seine Dienste vorbereitet. Danach ist SAM aber sehr selbstständig: Theoretisch kann der Roboter nach seiner eigenständigen Installation rund um die Uhr virtuelle Besichtigungstermine durchführen.

Natürlich gibt es dabei gewisse, dafür aber nur kleine Einschränkungen: Damit Eigentümer oder Mieter, die noch in der Immobilie wohnen, nicht gestört werden, müssen Kaufinteressenten über die IMMOPARTNER-Homepage online einen Besichtigungstermin vereinbaren. Nach der Terminvereinbarung erhalten sie von den IMMOPARTNER-Mitarbeitern per E-Mail einen Zugangscode für SAM. Vor dem Besichtigungstermin müssen sie sich nur noch über die Internet-Browser Chrome oder Firefox auf ihrem mobilen Endgerät anmelden. Danach können sie das Haus oder die Wohnung besichtigen – durch die Augen bzw. durch die Kameras von SAM, der über die Tastatur am heimischen Rechner, Laptop oder Smartphone durch die Immobilie gesteuert werden kann.

Im Gegensatz zu 3-D- oder zu 360-Grad-Besichtigungen hat SAM einen entscheidenden Vorteil: Kaufinteressenten können sich jede Ecke und jedes Detail der Immobilie ganz genau anschauen. Denn SAM kann seinen Kopf heben oder senken. Dazu müssen die Kaufinteressenten lediglich mit den Tasten “W” oder “S” den Bildschirm nach oben oder nach unten steuern. “Unsere Kunden können sich die Immobilie entweder selbstständig anschauen und uns später anrufen, wenn sie noch Fragen haben”, erklärt IMMOPARTNER-Geschäftsführer Stefan Sagraloff, “oder sie können – da SAM noch nicht sprechen kann – gleich gemeinsam mit uns per Video-Chat die Immobilie besichtigen und uns ihre Fragen stellen”.

Für Eigentümer und Kaufinteressenten hat der Einsatz des Besichtigungsroboters neben der detaillierteren Möglichkeit zur Objektdarstellung bzw. -betrachtung noch weitere Vorteile: Sie müssen sich für Besichtigungstermine nicht extra freinehmen, ihnen bleiben unnötige Besichtigungstermine erspart und lange Anfahrtswege werden vermieden. Aber auch Immobilienmakler profitieren von SAM: “Unsere Kunden können uns über SAM direkt ein Feedback zur Immobilie hinterlassen”, so Stefan Sagraloff, “zudem können wir anhand der Nutzerdaten beispielsweise analysieren, für welche Räume sich Kaufinteressenten besonders interessieren”. Ein solches Wissen verschaffe Immobilienunternehmen enorme Vorteile – auch mit Blick auf die Zukunft.

Eigentümer, die mit IMMOPARTNER ihre Immobilie verkaufen möchten, können sich unter der Telefonnummer 0911 / 47 77 60 13 von den IMMOPARTNER-Mitarbeitern beraten lassen. Diese informieren auch gerne darüber, wann der Einsatz des von der Realbot Engineering GmbH aus Zürich entwickelten Besichtigungsroboters SAM sinnvoll ist.

Weitere Informationen zum Besichtigungsroboter SAM sowie zu Verkauf Eigentumswohnung Nürnberg, Wohnung verkaufen Fürth und mehr finden Interessierte auf https://www.immopartner.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
fax ..: 0911 / 47 77 60 14
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de