Neue Bauprojekte für Immobilieninvestoren im gesamten Bundesgebiet

Neubau und hochwertige Sanierung im Bestand: Die DFK-Unternehmensgruppe plant neue Immobilienprojekte in attraktiven Lagen im Norden sowie in der Mitte und im Süden Deutschlands.

Bild“Mit dem letzten Bauabschnitt am Krückaupark wird unser letztes großes Objekt in Kaltenkirchen im Jahr 2021 abgeschlossen sein”, erklärt Valeri Spady, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG. Der Fokus und die Aktivitäten aller Unternehmen der DFK-Gruppe werden sich dann verschieben. Die Himmelsrichtung ist dabei klar definiert. “Wir gehen Richtung Süden”, bekräftigt Valeri Spady. Die Schritte sind dabei mal kleiner und mal etwas größer. Da die Erfahrung aus den vergangenen Jahren gezeigt hat, dass in der Tendenz eher kleinere Wohnung auf dem Vermietungsmarkt gesucht werden, werden die Neubauprojekte daran angepasst. “Unsere Strategie wird sein, zu 90 Prozent Zweizimmerwohnungen zu planen und zu bauen”, sagt Valeri Spady. Auch bei den Objekten selbst findet eine Verschiebung statt. Denn im Bereich der Bestandsbauten verschlechtert sich die Lage zunehmend. Valeri Spady wörtlich: “Es sind viele institutionelle Anleger, wie Pensionskassen oder Versicherungen, in Deutschland unterwegs und kaufen alles auf, was halbwegs lukrativ aussieht.” Da deren Renditeziel lediglich bei zwei bis drei Prozent liege, werden dabei Preise aufgerufen, welche nicht mehr attraktiv seien. Deshalb setzt die DFK verstärkt auf Neubauimmobilien.

Norden

Im Rahmen der “Südwärts-Strategie” bewegt sich die DFK-Gruppe im näheren Umfeld um die Zentrale in Kaltenkirchen näher an Hamburg heran. So werden zwei Projekte in der Stadt Norderstedt auf den Weg gebracht. Der dazugehörige, gleichnamige Landkreis grenzt direkt an die Hansestadt Hamburg. Geplant sind hier in zwei Projekten insgesamt 150 Wohneinheiten. Momentan wird dafür der sogenannte B-Plan in den politischen Gremien beraten. Eines der geplanten Mehrfamilienhäuser wird in bester Citylage gebaut. Darin werden neben Gewerbeeinheiten auch eine doppelstöckige Tiefgarage integriert.
Direkt in Hamburg hat die DFK-Gruppe darüber hinaus mehrere Grundstücke erworben, die ein Volumen für circa 100 Wohneinheiten zur Verfügung stellen. Mit dabei ist ein kleineres Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohnungen im Stadtteil Stellingen. Ein größeres Projekt muss noch das Baugenehmigungsverfahren durchlaufen. Dabei entsteht ebenfalls in Stellingen ein Mehrfamilienhaus mit circa 60 Wohnungen und Tiefgarage. Darin sind ausschließlich Zweizimmerwohnungen vorgesehen.

Mitte

Weiter südlich, im niedersächsischen Nienburg an der Weser, sind 150 Wohnungen geplant, davon 90 im Bestand und 60 im Neubau. Der Bauantrag dafür wurde im Juni 2020 gestellt. Wenige Kilometer von Nienburg entfernt, und noch etwas südlicher, befindet sich die Stadt Peine. Hier entsteht ein Neubauprojekt, das sich ebenfalls in der Genehmigungsphase befindet. Dabei werden durch die DFK Bau GmbH 190 Wohnungen gebaut. Die Planungen sehen aufgrund der Hinweise der Genehmigungsbehörde eine Tiefgarage mit zwei Geschossen vor, damit das Objekt ausreichend Stellplätze bietet. Im niedersächsischen Duderstadt bei Göttingen kommt eine mit 25 Wohneinheiten vergleichsweise kleine Immobilie hinzu. Auf circa gleicher Höhe wie Duderstadt, in Nord-Süd-Richtung betrachtet, liegen weitere vorgesehene Objekte im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Das Volumen wird von Valeri Spady mit rund 300 Wohneinheiten beziffert.

Süden

Aber auch im “echten” Süden der Republik erhöht die DFK ihre Immobilienaktivitäten. Im Norden Bayerns werden Projekte in Coburg sowie in Aschaffenburg entwickelt. Der Fokus liegt dabei auf Coburg, wo die große Versicherung HUK-Coburg ihren Sitz hat. Auf zwei bereits erworbenen Grundstücken sind Immobilien mit circa 200 Wohneinheiten geplant, die zusammen eine Wohnfläche von 15.000 bis 16.000 Quadratmetern aufnehmen. In Aschaffenburg, das mit seiner Nähe zur Finanzmetropole Frankfurt am Main ein hochinteressantes Pflaster ist, werden ebenfalls zwei Projekte angestrebt. Dabei handelt es sich um zwei Bestandsobjekte. Eines davon befindet sich bereits in der Baugenehmigungsphase für die anstehenden Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Ein nordischer Ausreißer

Zum Abschluss gibt es noch einen außergewöhnlichen Ausreißer bei den in der Entwicklung befindlichen Projekten. Dies gilt gleich in zweierlei Hinsicht. Denn zum einen ist die Himmelsrichtung von Kaltenkirchen aus gesehen dabei nicht Süden, sondern Nordosten. Zum anderen entwickelt die DFK erstmals Ferienhäuser. Zielort ist der bekannte Ferienort Damp direkt an der Ostseeküste. “Deutschland wird bei den Deutschen als Urlaubsland immer beliebter, die Auslastungen für Feriendomizile in den bevorzugten Regionen betragen 90 Prozent und mehr”, erklärt der DFK-Gründer und fügt hinzu: “Aufgrund der Corona-Epidemie sehen wir hier ein starkes Wachstum, das wir für unsere Kunden in attraktive Anlagemöglichkeiten umsetzen möchten.” In Damp werden deshalb 64 moderne Ferienhäuser geplant.

Entwicklungspotenzial auf bis zu 200.000 Quadratmetern

Abschließend weist Valeri Spady darauf hin, dass in naher Zukunft weitere Grundstücke im gesamten Bundesgebiet angekauft werden sollen. “Wenn alle Ankäufe erfolgreich verlaufen, werden wir Grundstücke mit einer Gesamtgröße von 200.000 Quadratmetern beplanen können.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DFK Deutsches Finanzkontor AG
Herr Sebastian Pfläging
Gottlieb-Daimler-Straße 9
24568 Kaltenkirchen
Deutschland

fon ..: 04191 – 910000
fax ..: 04191 – 910002
web ..: http://www.dfkag.de
email : info@dfkag.de

Über die DFK-Unternehmensgruppe

Die DFK-Unternehmensgruppe ist ein dynamisch wachsender Finanzdienstleister mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Mit der Muttergesellschaft, der DFK Deutsches Finanzkontor AG, an der Spitze hat sich die Gruppe vor allem auf den Bereich des Immobilieninvestments spezialisiert und erbringt dabei umfassende Dienstleistungen rund um die Immobilie. Hierzu zählen insbesondere Erwerb und Vertrieb, Versicherung sowie die Haus- und Wohnungsverwaltung. Des Weiteren zählt mit der DFK Bau GmbH ein Bauunternehmen zur Gruppe. Die DFK-Gruppe verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebs- und Servicenetz mit 18 Filialen im gesamten Bundesgebiet. Die DFK-Unternehmensgruppe betreut aktuell mehr als 30.000 Familien mit rund 80.000 Verträgen. Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG ist Valeri Spady.

Pressekontakt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Sebastian König
Eichendorffstraße 6
37181 Hardegsen

fon ..: 04191 – 910000
web ..: http://www.freitexter.com
email : redaktion@dfk24.de

Nachhaltige Geldanlagen rücken nach Coronakrise in den Fokus

Der Trend zu nachhaltigen Geldanlagen wird sich laut Expertenmeinung nach der Krise noch verstärken: ökologische und soziale Verantwortung rücken dann stärker in den Fokus.

BildDas Thema Nachhaltigkeit ist nicht Neues – schon seit vielen Jahren beschäftigen sich Unternehmen mit den Folgen ihres Handelns und Wirtschaftens. Doch so richtig Fahrt hat das Thema mit der “Fridays for Future”-Bewegung und der daraus resultierenden weltweiten Klimadebatte aufgenommen – und mit COVID-19 wieder an Schwung verloren. Leider, denn Auswertungen der Ratingagentur Scope zeigen, dass Fonds mit Nachhaltigkeitsfokus während der Coronakrise weniger an Wert eingebüßt haben als Produkte ohne den Ökofaktor. Es lohnt sich also, “grüne” Kapitalanlagen näher zu beleuchten, auch vor dem Hintergrund, dass ökologische und soziale Verantwortung in den kommenden Monaten noch stärker in den Vordergrund rücken werden.

Nicht nur große Konzerne sowie mittelständische Unternehmen, sondern auch die Politik und private Haushalte schreiben sich seit einiger Zeit ein nachhaltigeres Verhalten auf die Fahne. Auf das gesteigerte Bewusstsein für ökologische und soziale Aspekte reagieren natürlich auch Investmentanbieter und passen ihre Portfolios an. “Unsere Mandanten interessieren sich vermehrt für nachhaltige Investments”, sagt Ralf Lex, Vorstandsmitglied der Vermögensberatung ecoblue. “Wir merken deutlich, dass Anleger neben der Rendite auch immer stärker auf die Sinnhaftigkeit einer Investition achten”, berichtet Lex aus seinem Berateralltag. Und die Zahlen sprechen für sich: Laut Marktbericht 2019 des “Forums Nachhaltige Geldanlagen” stieg die Summe nachhaltiger Investments in Deutschland innerhalb eines Jahres um 28 Prozent – auf 219 Milliarden Euro. Und auch die Bundesregierung zieht sich aus klimaschädlichen Fonds als Investor zurück – sie will zum Beispiel nicht mehr in ausländische Atomanlagen investieren.

Nachhaltigkeit hat viele Gesichter

“Nachhaltige Vermögensanlagen sollten unbedingt die sogenannten ESG-Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Die Abkürzung ESG steht dabei für Environmental, Social und Governance”, weiß Fondsberater Lex. Dazu gehören kritische Faktoren wie Klimawandel, Umweltverschmutzung, biologische Vielfalt oder Wasserknappheit ebenso wie Arbeitnehmer-Beziehungen, soziales Engagement, Menschenrechte oder Minderheitenschutz. So verschieden wie die Kriterien sind, so vielfältig fallen auch die Strategien der Investmentanbieter bei der Auswahl ihrer nachhaltigen Fonds aus. Manche Anbieter verzichten beispielsweise auf Investitionen, die mit Kohle oder Atomkraft zusammenhängen. Andere investieren nicht in Fonds mit Anteilen an Waffenlieferanten. Laut dem Marktbericht des “Forums Nachhaltige Geldanlagen” hat es der Ausschluss von Kohle in 2018 erstmals unter die Top Ten der nachhaltigen Anlagestrategien geschafft. Angeführt wird das Ranking der gängigsten Ausschlusskriterien von Arbeitsrechtsverletzungen, gefolgt von Korruption und Bestechung. Auf Platz drei liegen Menschenrechtsverletzungen. “Anleger sollten bei der Suche nach Investitionsmöglichkeiten deshalb unbedingt darauf achten, auf welche Kriterien der jeweilige Fonds abzielt und dann die für sie passende Zielanlage auswählen”, rät Ralf Lex, der bei ecoblue auch die Investmentabteilung leitet. “Letztendlich zeigen die Gespräche mit unseren Mandanten, dass der Begriff Nachhaltigkeit sehr subjektiv ist und vom eigenen Werteverständnis beeinflusst wird”. So kann ein Unternehmen auch dann als nachhaltig gelten, wenn die Herstellung des Produkts zwar nicht unbedingt umweltfreundlich ist, dafür aber die Verwendung des Produkts beim Endkunden einen positiven Klimabeitrag leistet.

Verbindliche Standards als Orientierungshilfe

Um die Investition in nachhaltige Fonds für Anleger einfacher zu gestalten, werden verstärkt verbindliche Regeln geschaffen. Deshalb hat die EU-Kommission im Frühjahr 2018 einen ersten Zehn-Punkte-Plan vorgelegt, der fortwährend nachjustiert und peu à peu in verbindliche Gesetzesvorschläge einfließen soll. Zu den wichtigsten EU-Zielen gehören die Schaffung einer einheitlichen EU-Kennzeichnung für nachhaltige Geldanlagen, die Definition klarer Pflichten von Vermögensverwaltern und institutionellen Anlegern, das Aufstellen von Regeln und Auflagen für nachhaltige Finanzberatungen sowie mehr Transparenz in Pflichtveröffentlichungen von Unternehmen.

Nachhaltig heißt nicht automatisch hohe Rendite

Der Markt an nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten ist für Anleger aufgrund fehlender Regeln und Klassifikationen noch recht unübersichtlich. “Wer sein Vermögen gern in grüne Anlagen investieren möchte, sollte sich Unterstützung bei einer Vermögens- oder Finanzberatung holen, die in diesem Bereich aktiv ist”, sagt Vermögensberater Lex. Dabei profitiert der Privatanleger nicht nur vom aktuellen Markt-Know-how des Beraters, häufig haben die Investmentanbieter auch passende Fonds in ihrem Portfolio. “Berater sollten hierbei nicht nur die ökologischen, ethischen oder sozialen Aspekte im Blick haben. Sie müssen auch über die Renditeaussichten und das Risiko aufklären”, merkt Ralf Lex an. “Wir stellen in Gesprächen mit unseren Mandanten immer wieder fest, dass private Anleger nachhaltige Finanzprodukte automatisch für sicher oder rentabel halten. Doch ein Unternehmen kann sehr nachhaltig arbeiten und Investoren dennoch nur geringe Renditeaussichten bieten – das sollten Anleger wissen und sich daher im Vorfeld gut beraten lassen”, ergänzt Lex seine Empfehlung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ecoblue AG
Frau Bettina Kaltenbach
Pienzenauerstr. 29
81679 München
Deutschland

fon ..: +49 89 729993-0
web ..: https://ecoblue.de/
email : info@ecoblue.de

Die ecoblue AG ist eine unabhängige Finanz- und Vermögensberatung und kümmert sich um Aufbau, Management und Absicherung von Vermögen. Das Unternehmen bietet Lösungen für vielfältige finanzielle Fragestellungen rund um Investments, Immobilien, Finanzierungen, Versicherungen und Beteiligungen. Der Sitz ist in München.

Pressekontakt:

ABG Marketing GmbH
Frau Ina Jahn
Wiener Straße 98
01219 Dresden

fon ..: 0351 43755 35
web ..: http://www.abg-marketing.de
email : jahn@abg-partner.de

compexx-Expertennetzwerk: Gewerbeversicherungen regelmäßig überprüfen

Viele Gewerbeversicherungen werden irgendwann einfach abgeschlossen und nie mehr aktualisiert. Das birgt entsprechende Gefahren für Unternehmen.

BildDie Wirtschaft befindet sich in einem ständigen dynamischen Wandel. Die Märkte ändern sich, Innovationen kommen und gehen, Trends werden zu Megatrends oder verschwinden wieder zügig. Das trifft auch die Unternehmen: Sie müssen sich immer wieder neu justieren, ihre Geschäftsmodelle anpassen und bisherige Strukturen überdenken – vor allem aus strategischer und betriebswirtschaftlicher Sicht.

“Das betrifft denn auch das gesamte Versicherungsportfolio, insbesondere im gewerblichen Bereich. Viele Gewerbeversicherungen werden irgendwann einfach abgeschlossen und nie mehr aktualisiert. Das birgt entsprechende Gefahren. Zum einen sind die versicherten Leistungen nicht mehr zeitgemäß, die Tarife sind oftmals in Altverträgen teurer als bessere Verträge aus der neuen Tarifgeneration. Eine weitere Gefahr ist eine drohende Unterversicherung, wenn die Verträge nicht regelmäßig aktualisiert werden”, sagt Sven Cyganek, Spezialist für Gewerbeversicherungen im deutschlandweit aktiven Expertennetzwerk der compexx Finanz AG (www.compexx-finanz.de).

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigten, dass gerade die Gewerbesachversicherer in neuen Tarifen die Leistungen erhöht und die Preise gesenkt hätten. Es werde aber laut Sven Cyganek zu wenig auf die Neuerungen hingewiesen, denn die Verträge “liefen” ja ohnehin von Jahr zu Jahr. Wer hier nicht regelmäßig die Versicherungssituation überprüfe, laufe Gefahr, im Schadensfall weniger Leistung für einen überhöhten Beitrag zu erhalten.

Der Gewerbespezialist erläutert die Hintergründe: “Bei Gebäude-, Inhalts- oder Betriebshaftpflichtversicherungen sind in der neuen Tarifgeneration häufig höhere Versicherungssummen enthalten, der Einsatz von Drohnen ist oft mitversichert, die grobe Fahrlässigkeit findet eine bessere Berücksichtigung, einzelne Versicherungsobergrenzen sind höher, und vieles mehr.” Neue Tarife enthielten daher bei vielen Versicherern auch eine sogenannte “Update-Garantie”. Das bedeutet, dass hier dauerhaft eine Leistungsverbesserung automatisch vom Versicherungsunternehmen durchgeführt werde, wenn es zum Vorteil des Kunden sei. “Daher stellt sich für Unternehmer die Frage: Wissen sie, ob ihre Tarife diese Klausel enthalten?”

Genauso gefährlich ist eine Unterversicherung. Diese kann laut dem Gewerbespezialisten immer dann auftauchen, wenn Unternehmen expandieren, anbauen oder investieren. “Im schlimmsten Falle versagt die Versicherung die Leistung, weil schlichtweg der vergrößerte Umfang nicht inbegriffen ist”, weiß Sven Cyganek.

Auch bei Rechtsschutzversicherungen müsse man ganz genau hinschauen. Hier könne eine Vertragsaktualisierung sogar gefährlich sein, sodass bestimmte Leistungsbereiche nicht mehr mitversichert seien. “Daher sollte man insbesondere auch Rechtsschutzversicherungen regelmäßig prüfen lassen. Aber auch diese Situation kann man durch einen Experten lösen. Die compexx Finanz AG verfügt hier zum Beispiel über Möglichkeiten, neue Verträge mit Besserstellungsgarantie auszugestalten. Das bedeutet, dass bestehende Leistungen, die im neuen Tarif nicht versichert wären, mit entsprechendem Nachweis dennoch in den neuen Tarif übernommen werden können.”

Eine ganz andere Lösung für Unternehmen können auch sogenannte Compact- oder All inclusive Policen bieten. Diese aktualisieren sich selbständig und verfügen über einfache Regelungen zum Verzicht auf Unterversicherung, entweder durch eine Umsatztarifierung oder durch sehr hochgesteckte Entschädigungsgrenzen. Auch hierzu beraten die Experten der compexx Finanz gerne.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

compexx Finanz AG
Herr Markus Brochenberger
Barthstraße 26
80339 München
Deutschland

fon ..: 089 189353420
web ..: http://www.compexx-finanz.de
email : info@compexx-finanz.de

Über die compexx Finanz AG

Die compexx Finanz AG mit Sitz in Regensburg ist ein Beratungsunternehmen für Finanzdienstleistungen und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Markus Brochenberger und Vorstand Achim Steinhorst geführt. Die deutschlandweit agierende Finanzdienstleistungsgruppe wurde 2005 gegründet betreut mittlerweile mehr als 60.000 Kunden in ganz Deutschland bei allen Fragen rund um Vermögen, Versicherung und Vorsorge. Die compexx Finanz AG gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische (Bayerische Beamten Lebensversicherung a. G) und ist Gründungsmitglied des Vereins Zukunft für Finanzberatung e. V. Der Fokus liegt auf einem konsequenten Allfinanzkonzept, um Privat- und Geschäftskunden in allen Situationen umfassend beraten und begleiten zu können. Neben Kapitalanlagen bilden individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Vorsorgekonzepte das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens. Hierbei ist die compexx an keine bestimmten Produktpartner gebunden, sondern greift auf ein Portfolio von Versicherungsgesellschaften, Banken, Bausparkassen sowie Immobilien- und Investmentgesellschaften zurück. Basis jedes Beratungsprozesses ist eine ausführliche Finanzanalyse, in deren Rahmen die finanziellen Verhältnisse, die Vorstellungen und Wünsche eines Kunden genau besprochen und die bestehenden Verträge geprüft werden. Die rund 200 Berater der compexx Finanz AG sind in sogenannten Competence Centern organisiert, von wo aus sie ihre Kunden umfassend und persönlich betreuen. Weitere Informationen unter www.compexx-finanz.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Kapitalanlage am Bärwalder See bei Dresden – Steganlage für insgesamt 25 Schwimmende Ferienhäuser

Schwimmende Häuser im Lausitzer Seenland – Baubeginn im Winter 2019/2020, schon nächstes Jahr werden die ersten Häuser an den Bärwalder See geliefert. Derzeit sind noch Häuser zum Kauf verfügbar.

BildAm Bärwalder See wurde Anfang Mai 2019 das schwimmende Musterhaus der floating house GmbH aus Berlin eröffnet. Viele tausende Kunden haben bereits das floating house in der Marina Klitten besichtigt. Die floating house GmbH konnte einige Interessenten für die Idee der Schwimmenden Ferienhäuser gewinnen und hat bereits Käufer für die ersten Häuser.

In den kommenden Wintermonaten soll die Steganlage vor Ort gebaut und die ersten Häuser produziert werden.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Boxberg entsteht im Winter 2019/2020 eine Steganlage für 25 Schwimmende Ferienhäuser und Hausboote. Die Grundidee ist, Übernachtungskapazitäten für Urlauber in der Lausitz zu schaffen, aber auch eine Selbstnutzung der Häuser durch die Eigentümer ist möglich.

Die ersten Kundenhäuser werden zum Saisonbeginn und nach Fertigstellung der Steganlage in die Marina geliefert. Die Vermietung der Häuser kann dann schon in der Saison 2020 beginnen.

Es stehen derzeit noch Häuser verschiedener Haustypen zum Verkauf. Interessierte an einem eigenen floating house können das schwimmende Musterhaus nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel.: 030 91 902 002) in der Marina Klitten besichtigen. Alternativ gibt es Informationen auch via Mail (vertrieb@floatinghouse.de).

Die Ferienhäuser (Stilllieger oder wahlweise auch Fahrvarianten) können je nach gewünschter Ausstattung (optional Kamin) ganzjährig genutzt und an Urlaubsgäste vermietet werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FHG floating house GmbH
Frau Marie Gest
Alt-Biesdorf 64
12683 Berlin
Deutschland

fon ..: 03091902002
web ..: https://www.floatinghouse.de/
email : marie.gest@floatinghouse.de

Die FHG floating house GmbH ist Projektentwickler und Hersteller von maritimen floating house Anlagen.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

FHG floating house GmbH
Frau Marie Gest
Alt-Biesdorf 64
12683 Berlin

fon ..: 03091902002
web ..: https://www.floatinghouse.de/
email : marie.gest@floatinghouse.de

Projektabschluss: Schwimmende Ferienhäuser am Brombachsee im Fränkischen Seenland

2017 startete die floating house GmbH mit dem Vertrieb von 19 schwimmenden Ferienhäusern am Brombachsee. Mittlerweile sind die Häuser verkauft, aber die Nachfrage nach weiteren Standorten ist groß.

BildDas letzte von 19 schwimmenden Ferienhäusern am Brombachsee bei Nürnberg ist verkauft. Mit dem letzten Haus ist die Anlage im Fränkischen Seenland nun komplett abverkauft. Alle Häuser sind an Einzelinvestoren durch die floating house GmbH aus Berlin verkauft worden.

Nur knapp zwei Jahre hat der Vertrieb insgesamt gedauert. Im Juni 2017 wurde das schwimmende Musterhaus in der Marina Ramsberg eröffnet und zahlreiche Kaufinteressenten strömten zum Brombachsee, um sich beraten zu lassen. Die ersten von 19 schwimmenden Ferienhäusern werden bereits seit September 2018 an Urlaubsgäste vermietet und erfreuen sich großem Interesse. Die Vermietung und der Betrieb werden vor Ort von der Vermietungsagentur Eco Lodges GmbH organisiert, die floating house aus Berlin extra damals für das Projekt ins Boot holte.

Da die Nachfrage durch Kaufinteressenten bei Weitem nicht befriedigt wurde, bietet die Firma derzeit u. a. am Bärwalder See bei Dresden weitere Liegeplätze für schwimmende Ferienhäuser als Kapitalanlage oder zur Selbstnutzung an. Im Lausitzer Seenland entsteht somit eine vergleichbare Anlage zum Brombachsee und verwirklicht Ihren Traum vom schwimmenden Top-Renditeobjekt in wunderschöner Lage.

Interessierte können schon im nächsten Jahr eines von 25 schwimmenden Ferienhäuser geliefert bekommen und die nächste Vermietungssaison nutzen. Der Vertrieb läuft bereits seit Mai diesen Jahres.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FHG floating house GmbH
Frau Marie Gest
Alt-Biesdorf 64
12683 Berlin
Deutschland

fon ..: 03091902002
web ..: https://www.floatinghouse.de/
email : marie.gest@floatinghouse.de

Die FHG floating house GmbH ist Projektentwickler und Hersteller von maritimen floating house Anlagen.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

FHG floating house GmbH
Frau Marie Gest
Alt-Biesdorf 64
12683 Berlin

fon ..: 03091902002
web ..: https://www.floatinghouse.de/
email : marie.gest@floatinghouse.de

compexx Finanz: Private Equity gezielt einsetzen

Die Überrendite von Private Equity-Anteilen gegenüber Aktien liegt bei rund fünf Prozent. Es muss aber zum Portfolio des Anlegers passen.

BildPrivate Equity, also außerbörsliches, privates Beteiligungskapital, wird in Deutschland als Investitionsform immer wichtiger. Im Jahr 2018 konnten in Deutschland Private Equity-Investitionen in Höhe von rund 9,6 Milliarden Euro verzeichnet werden. Kapitalanleger beteiligten sich weltweit im Jahr 2018 mit 714 Milliarden US-Dollar an neuen Private Equity-Fonds, Beteiligungsverkäufe summierten sich auf 378 Milliarden US-Dollar.

Doch was ist dieses Private Equity eigentlich? Private Equity-Gesellschaften erwerben die Mehrheiten an substanzstarken Unternehmen, oftmals aus dem Mittelstand, und bilden ihre Investmentportfolien in der Regel über Fonds ab. Spitzenfonds erzielen laut Berichten Renditen von bis zu 20 Prozent, die Überrendite von Private Equity-Anteilen gegenüber Aktien soll nach Einschätzung von Experten bei rund fünf Prozent liegen. Die Gewinne für die Anleger entstehen vor allem aus den Verkaufserlösen der Private Equity-Gesellschaften am Ende der Investmentphase in den Unternehmen.

“Private Equity ist eine interessante Anlageklasse für private und professionelle Investoren, die damit überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften können. Zwischen 1984 und 2008 übertrafen Private Equity-Investments den amerikanischen Aktienindex S&P 500 im Durchschnitt um drei Prozent pro Jahr. Investoren rechnen in den kommenden Jahren mit ähnlichen Erträgen”, betont Thomas Küpper, Investment-Spezialist im deutschlandweit aktiven Expertennetzwerk compexx Finanz AG (www.compexx-finanz.de) mit rund 200 Beratern und 60.000 Kunden. Das Unternehmen steht seit 14 Jahren für eine konsequente Allfinanzberatung unter Berücksichtigung der persönlichen Lebenssituation und der Wünsche an die Zukunft der Kunden.

Dazu gehören auch individuelle Konzepte in der Vermögensverwaltung und der Altersvorsorge. “Dabei wird immer wichtiger, sich mit alternativen Anlageklassen zu befassen. Natürlich stehen direkte Aktieninvestments, Fonds und auch Renditeimmobilien im Fokus. Aber auch die Beteiligung an Private Equity kann interessant sein. Die Investments werden in ihrer Wertentwicklung in der Regel nicht vom Börsengeschehen beeinflusst und schaffen so eine gewisse Unabhängigkeit von den Aktienmärkten”, sagt der Anlageexperte.

Nun stehen viele Anleger aber vor der Schwierigkeit, dass sie an solche interessanten Investitionsobjekte gar nicht herankommen, weil sie oftmals sehr großvolumig sind und nur sehr vermögenden Privatkunden oder aber institutionellen Investoren offen stehen, zum Beispiel Fondsgesellschaften, Pensionskassen oder großen Stiftungen. Thomas Küpper weist darauf hin, dass das Expertennetzwerk compexx Finanz AG gemeinsam mit den Kunden passende Konzepte heraussuche und die Möglichkeit eröffne, sich an Private Equity-Investments zu beteiligen. Entscheidend sei, die Geldanlage genau auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. “Bei Private Equity ist das Geld in der Regel rund zehn Jahre gebunden. In dieser Zeit kann es nicht entnommen werden. Daher muss Private Equity als sehr strategischer Bestandteil des Portfolios entwickelt und eingesetzt werden.”

Thomas Küpper sagt aber auch: “Die überdurchschnittlichen Renditepotenziale sollten nicht dazu verleiten, zu stark auf Private Equity zu setzen. Die Anlageklasse dient als Beimischung zu Wertpapieren, Immobilien und auch staatlich geförderten Möglichkeiten des Vermögensaufbaus. Anleger sollten vor einem Engagement gemeinsam mit dem Berater darüber sprechen, ob Private Equity zum Portfolio passt oder eben nicht.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

compexx Finanz AG
Herr Markus Brochenberger
Barthstraße 26
80339 München
Deutschland

fon ..: 089 189353420
web ..: http://www.compexx-finanz.de
email : info@compexx-finanz.de

Über die compexx Finanz AG

Die compexx Finanz AG mit Sitz in Regensburg ist ein Beratungsunternehmen für Finanzdienstleistungen und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Markus Brochenberger und Vorstand Achim Steinhorst geführt. Die deutschlandweit agierende Finanzdienstleistungsgruppe wurde 2005 gegründet betreut mittlerweile mehr als 60.000 Kunden in ganz Deutschland bei allen Fragen rund um Vermögen, Versicherung und Vorsorge. Die compexx Finanz AG gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische (Bayerische Beamten Lebensversicherung a. G) und ist Gründungsmitglied des Vereins Zukunft für Finanzberatung e. V. Der Fokus liegt auf einem konsequenten Allfinanzkonzept, um Privat- und Geschäftskunden in allen Situationen umfassend beraten und begleiten zu können. Neben Kapitalanlagen bilden individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Vorsorgekonzepte das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens. Hierbei ist die compexx an keine bestimmten Produktpartner gebunden, sondern greift auf ein Portfolio von Versicherungsgesellschaften, Banken, Bausparkassen sowie Immobilien- und Investmentgesellschaften zurück. Basis jedes Beratungsprozesses ist eine ausführliche Finanzanalyse, in deren Rahmen die finanziellen Verhältnisse, die Vorstellungen und Wünsche eines Kunden genau besprochen und die bestehenden Verträge geprüft werden. Die rund 200 Berater der compexx Finanz AG sind in sogenannten Competence Centern organisiert, von wo aus sie ihre Kunden umfassend und persönlich betreuen. Weitere Informationen unter www.compexx-finanz.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Motel Falcon – Hohe Renditen bei maximaler Sicherheit für Kleinanleger

Immer in der näheren Umgebung von deutschen Großbetrieben und inmitten reizvoller Landschaft und kulturellen Highlights werden Motels gebaut in einer Größe von 80 bis 120 Zimmern mit 2 oder 3 Betten.

BildDabei wird Wert auf eine zweckmäßige und gleichzeitig robuste Zimmerausstattung gelegt, wobei der Fernseher und eine Internetverbindung ebenfalls zum Standard gehören.

“”””””””-

Kostensenkung steigert Profite

Dem Trend in der Hotelleriebranche “sauber, hygienisch und umweltfreundlich” folgend, wird ein externes Unternehmen beauftragt, die täglich anfallenden Arbeiten im Motel zu erledigen.

Die tatsächliche Kostenersparnis liegt in dem Verzicht auf eigenes Personal in der Rezeption und Küche bzw. Servicebereich. Gebucht wird ein Zimmer entweder per Internet oder vor Ort über ein elektronisches Buchungssystem. Jeder hat heutzutage eine Kreditkarte, und aus diesem Grunde erfolgt die Bezahlung des Zimmers bargeldlos mit Karte.
Das Geschäftskonzept des CEO Georg Hörner von der ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC kann man auf folgenden einfachen Nenner bringen: Gespart wird an dem, was der Gast ohnehin nicht braucht, und das was er braucht, bietet das Hotel in Perfektion zum günstigen Preis an.

Erster Standort: Frontenhausen
Frontenhausen ist ein beliebtes Urlaubsziel in Niederbayern im Vilstal für Naturliebhaber, für Wanderer und Radfahrer. Ganz in der Nähe des geplanten Standortes befindet sich der Bayern Park, ein Freizeitpark mit Attraktionen vergleichbar mit Disney World in Paris.
Gelegenheiten zum Schoppen finden sich im Stadtzentrum und in dem großen Einkaufszentrum, dass mit 500 m Entfernung sogar fußläufig zu erreichen ist.

Im Umkreis von nur 12 km Entfernung befinden sich das größte BMW Werk in Dingolfing und die Firma Mann & Hummel in Marklkofen. Nach Rücksprache mit den Abteilungen, die für Monteure im Außendienst von Auftragnehmern zuständig sind, besteht ein großer Bedarf an Quartieren, und man wird gerne die Hausprospekte des Motels an Interessenten weiterreichen.

Wenn Monteure Wochen oder gar Monate bei BWM oder Mann & Hummel ihren Job erledigen und die ganze Woche das Motel belegt ist, zeigt das Geschäftsmodell von Georg Hörner seine Überlegenheit und erwirtschaftet Umsätze, die im regulären Hotelbetrieb undenkbar sind.

Konzept ist profitabel und duplizierbar
Aufgrund des genialen Geschäftsmodells ist der prognostizierte Gewinn realistisch, und weil dieses Konzept beliebig duplizierbar ist, sollen jedes Jahr an neuen Standorten weitere Models errichtet werden.

Ziel ist es, eine neue Marke in der Hotellerie zu etablieren, die Synonym für ein preiswertes Übernachten ohne Abstriche an den wirklich wichtigen Dingen ist .

Um ein schnelles Wachstum zu ermöglichen, hat Georg Hörner die ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC gegründet, die die Finanzierung der Motels sicherstellen wird.

Für Sie als Anleger bedeutet dies ein risikoarmes Investment in einem Geschäftsfeld, das bislang kaum auf dem Land ein anderes Unternehmen bedient hat. Erwarten Sie aus diesem Grunde nach einer Ablaufphase von kalkuliert ca.1,5 Jahren eine Rendite im mittleren einstelligen Bereich.

Erfreuen Sie sich an der prognostizierten hohen Rendite, und wenn Sie nach ein paar Jahren ihre Aktien verkaufen wollen, ist der Kurs der Aktien durch die Steigerung des inneren Wertes, d.h. durch den geschaffenen Wert an Immobilien, gestiegen.

Sie können also doppelt Geld verdienen: Jedes Jahr durch die hohe Dividende auf Ihre Aktien und in ein paar Jahren durch die erwartete Kurssteigerung der Aktien.

Mehr Infos finden Sie hier: www.motel-falcon.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester
Großbritannien

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu

Ein Low-Budget Motel nach der Konzeption von Georg Hörner erfüllt die Anforderungen der “klassischen” Hotelgäste und empfiehlt sich gleichzeitig den Familien mit beschränktem Etat und den Monteuren, die von Ihrer Firma entsandt wurden, um bei einem anderen Unternehmen fern der Heimat einen Auftrag abzuarbeiten. Diese Anlage ist besonders interessant für Investoren, die Wert auf Sicherheit legen. Investiert wird vom Grundsatz in eine Immobilie, und die Immobilienpreise steigen in Deutschland jährlich um 5 Prozent im Durchschnitt. Sie können also doppelt Geld verdienen: Jedes Jahr durch die hohe Dividende auf Ihre Aktien und in ein paar Jahren durch die erwartete Kurssteigerung der Aktien.

Pressekontakt:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu

Motel Falcon rockt den Markt mit einer ungewöhnlichen Kapitalanlage

Die innerstädtischen Hotels waren bislang belegt von Geschäftsreisenden unter der Woche und am Wochenende von finanziell gut gestellten Familien in der Erwartung eines erholsamen Kurzurlaubes.

BildEin Low-Budget Motel nach der Konzeption von CEO Georg Hörner von der ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC erfüllt die Anforderungen der “klassischen” Hotelgäste und empfiehlt sich gleichzeitig Familien mit beschränktem Etat und Monteuren, die von Ihrer Firma entsandt wurden, um bei einem anderen Unternehmen fern der Heimat einen Auftrag abzuarbeiten. Sogenannte Montagearbeiter kommen meistens in Gruppen von 5 bis 10 Mann oder mehr und bleiben eine Woche bis zu mehreren Monaten.

Ein Profi aus der Baubranche

CEO Georg Hörner, ein Profi aus der Baubranche mit dem Fingerspitzengefühl für Märkte mit hohem Gewinnpotential hat aus neuen Erkenntnissen einer Marketing-Studie ein Geschäftsmodell entwickelt, dass an vielen Standorten in Deutschland realisiert werden kann.

Immer in der näheren Umgebung von deutschen Großbetrieben und inmitten reizvoller Landschaft und kulturellen Highlights werden Motels gebaut in einer Größe von 80 bis 120 Zimmern mit 2 oder 3 Betten. Dabei wird Wert auf eine zweckmäßige und gleichzeitig robuste Zimmerausstattung gelegt, wobei der Fernseher und eine Internetverbindung ebenfalls zum Standard gehören.

Für Familien mit Kleinkindern gibt es saisonal abgestimmte Angebote, wobei grundsätzlich Kinder mit bis zu 6 Jahren kostenlos mit Eltern übernachten.

Die Statistiken im Hotellerie-Bereich verweisen auf ein überdurchschnittliches Wachstum bei 3 weiteren Kunden-Gruppen: Hostels, Jugendherbergen und asiatische Gäste. So haben zum Beispiel die Gäste aus China die Zahl der Übernachtungen um über 15% gesteigert, im Vergleich zum Vorjahr. Gerade diese Gruppen brauchen Parkplätze für Busse, viele Schafzimmern und vor allem preiswerte Unterkünfte. Und genau das bieten Motels der Falcon-Gruppe.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer im Hotel in Städten liegt unverändert bei 2,17 Tagen pro Aufenthalt. Die Falcon-Motels werden als Kette mit dynamischer Entwicklung aufgebaut. In der erster Stufe sind 6 Motels geplant.

Einen positiven Einfluss auf die künftige Entwicklung des Falcon-Motels in Frontenhausen hat der Bayernpark mit Besuchern aus ganz Europa und Übernachtungsbedarf für vielfältige Zielgruppen.

Investieren Sie jetzt und sichern Sie sich doppelten Profit
Eine Anlage bei der ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC Anlage ist besonders interessant für diejenigen, die Wert auf die Sicherheit ihres Investments legen. Investiert wird vom Grundsatz hier in eine Immobilie, und die Immobilienpreise steigen in Deutschland jährlich um 5 Prozent im Durchschnitt.

Wenn Sie eine Kapitalanlage suchen, die ein hohes Gewinnpotential bei zu vernachlässigen geringen Risiko bietet, dann sollten Sie jetzt in die ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC investieren.

Mehr Info bei: www.motel-falcon.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester
Großbritannien

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu

Ein Low-Budget Motel nach der Konzeption von Georg Hörner erfüllt die Anforderungen der “klassischen” Hotelgäste und empfiehlt sich gleichzeitig den Familien mit beschränktem Etat und den Monteuren, die von Ihrer Firma entsandt wurden, um bei einem anderen Unternehmen fern der Heimat einen Auftrag abzuarbeiten. Diese Anlage ist besonders interessant für Investoren, die Wert auf Sicherheit legen. Investiert wird vom Grundsatz in eine Immobilie, und die Immobilienpreise steigen in Deutschland jährlich um 5 Prozent im Durchschnitt. Sie können also doppelt Geld verdienen: Jedes Jahr durch die hohe Dividende auf Ihre Aktien und in ein paar Jahren durch die erwartete Kurssteigerung der Aktien.

Pressekontakt:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu

Wo ein Hidden Champions der deutschen Hotelwirtschaft das Herz jedes Investors höher schlagen lässt

Ein Low-Budget Motel erfüllt die Anforderungen der “klassischen” Hotelgäste und empfiehlt sich gleichzeitig Familien mit beschränktem Etat und Monteuren, die von Ihrer Firma entsandt wurden.

BildDeutschland ist mobil, fast jeder hat ein Auto. Aufgrund der stetig steigenden Verkehrsdichte in den Städten beklagen die Hotels ohne ein ausreichend großes Angebot an Parkplätzen für ihre Gäste einen Rückgang an Übernachtungen.

In den USA mit ähnlichen Verkehrsproblemen gibt es ein überzeugendes Konzept gegen den Mangel an Parkplätzen: Das Motel

Motels – die Hotelalternative aus Amerika
Motels sind einfach ausgedrückt Hotels an der Peripherie der Großstädte, also dort, wo es noch große und preiswerte Grundstücke gibt, damit deren Gäste problemlos mit dem eigenen Auto vorfahren, parken und übernachten können. 

Das Motel-Geschäftsmodell kann an vielen Standorten in Deutschland realisiert werden. Immer in der näheren Umgebung von deutschen Großbetrieben und inmitten reizvoller Landschaft und kulturellen Highlights werden Motels gebaut in einer Größe von 80 bis 120 Zimmern mit 2 oder 3 Betten.

Marketingstudie stimmt optimistisch
CEO Georg Hörner mit seiner ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC hat das Konzept eines Motels bis zum Ende gedacht und aufgrund seiner umfangreichen Recherchen im deutschen Markt ein besonderes Nutzungskonzept entwickelt.

Kernaussage der Marketingstudie ist:

1) Gäste wollen wenig Geld ausgeben
2) Gäste reisen mit dem Auto an, und ein Parkplatz muss vorhanden sein
3) Gäste brauchen “nur” ein Bett in einem sauberen Zimmer mit zweckmäßiger Ausstattung
4) Gäste wollen ungezwungen einen Aufenthaltsraum nutzen können mit einer Auswahl von kalten und warmen Getränken und einem überschaubaren Angebot an fast food Speisen.

Solide Profite und ein sicheres Investment
CEO Georg Hörner, ein Profi aus der Baubranche mit dem Fingerspitzengefühl für Märkte mit hohem Gewinnpotential hat aus diesen neuen Erkenntnissen heraus ein Geschäftsmodell entwickelt, dass an vielen Standorten in Deutschland realisiert werden kann.

In mehreren wirtschaftlich interessanten Orten werden die Automaten-Motels gebaut. Dabei wird Wert auf eine zweckmäßige und gleichzeitig robuste Zimmerausstattung gelegt, wobei der Fernseher und eine Internetverbindung ebenfalls zum Standard gehören.

Wenn Sie eine Kapitalanlage suchen, die ein hohes Gewinnpotential bei zu vernachlässigen geringen Risiko bietet, dann sollten Sie jetzt in die ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC investieren.

Mehr Info bei: www.motel-falcon.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester
Großbritannien

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu

Ein Low-Budget Motel nach der Konzeption von Georg Hörner erfüllt die Anforderungen der “klassischen” Hotelgäste und empfiehlt sich gleichzeitig den Familien mit beschränktem Etat und den Monteuren, die von Ihrer Firma entsandt wurden, um bei einem anderen Unternehmen fern der Heimat einen Auftrag abzuarbeiten. Diese Anlage ist besonders interessant für Investoren, die Wert auf Sicherheit legen. Investiert wird vom Grundsatz in eine Immobilie, und die Immobilienpreise steigen in Deutschland jährlich um 5 Prozent im Durchschnitt. Sie können also doppelt Geld verdienen: Jedes Jahr durch die hohe Dividende auf Ihre Aktien und in ein paar Jahren durch die erwartete Kurssteigerung der Aktien.

Pressekontakt:

ARGUS INVESTMENT HOLDING PLC
Herr Georg Hörner
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester

fon ..: +44 844 500 6563
web ..: http://www.motel-falcon.eu
email : info@motel-falcon.eu