Capitalo.at – jetzt Vergleichen, Wechseln und Sparen

Geldanlage, Kredite, Versicherungen – mit dem brandneuen Vergleichsportal capitalo.at das beste Produkt am Markt finden.

Zum 1. April wurde die erfolgreiche Vergleichsseite vergleich24.at umfirmiert und bietet Konsumenten in Österreich noch mehr interessante Produkte, mehr wertvolle Informationen und einen deutlich optimierten Service. Verpackt in modernem Design und übersichtlicher Navigation sind Interessenten auf der neuen Website capitalo.at mit noch weniger Klicks am Ziel – egal ob es um Sparkonten, Fonds, Kredite und Finanzierungen oder Versicherungen geht. Mit modernsten Rechnern und Vergleichen schnell und einfach die besten Anbieter in ganz Österreich finden, Wunschangebote neu abschließen oder wechseln: nie war dies einfacher als jetzt!

Neue Designsprache – höhere Ansprüche

Modernes Design allein macht bekanntlich noch keine effektive moderne Vergleichsseite aus. Aktualität, Service und Wissen sind in Sachen User Experience wichtiger denn je. “Im Mittelpunkt unseres Denkens steht daher stets der einzelne Konsument und sein Kapital. Wir fragen wir uns immer: Wie können wir unseren Usern im Alltag helfen – beim Sparen, beim Finanzieren und beim Absichern”, so Daniel Stein, Geschäftsführer bei CAPITALO.

Zusammen mit neuem Namen und Outfit wurden folglich Angebot und Service konsequent optimiert. Bereits auf der Startseite haben Konsumenten jetzt die Möglichkeit mit einer einfachen Suchanfrage direkt zum gewünschten Produkt oder Anbieter zu gelangen. Alternativ können sie unsere Vergleiche und Rechner natürlich weiterhin über die kompakte Navigation in Sekundenschnelle ansteuern und sich zu aktuellen Themen oder Ratgebern informieren. “Insgesamt ist die neue Seite eine runde Sache für den optimalen persönlichen Spar- und Finanzierungserfolg unserer Kunden”, davon ist Stein überzeugt.

Die User haben die Wahl – capitalo.at liefern die passende Lösung

Das neue capitalo.at bietet Österreichweit jetzt mehr als 500 Bank- und Versicherungsprodukte aller führenden Anbieter zum Vergleich. Somit können Kunden ihre persönlichen Finanzen noch schneller, besser und effektiver gestalten. Und das in jeder Hinsicht:

Die beste Finanzierung: Egal, ob klassischer Konsumkredit, Umschuldung oder Baufinanzierung – unsere zahlreichen Vergleiche bieten stets die besten Angebote für jedes persönliche Finanzierungsanliegen. Rasch verglichen, sofort online abgeschlossen und dabei viel Geld gespart.

Das günstigste Konto: Unflexibles Giro- und Gehaltskonto oder teure Kreditkarte gehören längst der Vergangenheit an. Wer aktuelle Angebote clever vergleicht, profitiert vom besten Service – und das oftmals zum Nulltarif. Gute Online-Konten gibt”s bei uns gratis.

Sparen mit optimalem Ertrag: Beste Zinsen beim Tages- und Festgeld lukrieren, zum erfolgreichen Börsenprofi mit dem besten Online Depot werden, oder das eigene Geld mit dem passenden Robo Advisor gleich völlig digital veranlagen. Erfolgreiche Geldanlage gibt es bei uns in allen erdenklichen Varianten.

In jeder Lage bestens abgesichert: Im Handumdrehen die optimale Polizze zum passenden Preis erkunden – das wünscht sich der moderne Kunde. Mit unseren erweiterten Versicherungs-Vergleichen zu Kfz & Haftpflicht, Haus & Recht, Risiko & Vorsorge oder Gesundheit & Pflege ist das ab sofort noch besser möglich.

Aus erster Hand informiert: Nur wer sich auskennt, kann gut vergleichen. Mit aktuellen Blogbeiträgen, fundierten Ratgebern sowie unabhängigen Produkt-Tests schaffen wir Klarheit zu Inhalten, Funktionsweisen sowie den Vor- und Nachteilen der einzelnen Produkte. Entscheidende Infos, die dem Konsumenten bei der persönlichen Auswahl helfen.

Auch die persönliche Meinung zählt: Interaktion ist heute wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Vergleichs. Mit eigenen Erfahrungsberichten bei Produkten, Anbietern oder sonstigen Themen haben unsere User beste Möglichkeiten dazu. Davon profitieren beide Seiten – Leser wie Anbieter.

CAPITALO – erfolgreiche Finanzvergleiche ab sofort in drei Ländern

Die Marke CAPITALO schafft nunmehr noch vielfältigere Möglichkeiten für die persönliche Freude am Sparen. Und das nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland und in der Schweiz.

Auf den Vergleichsplattformen capitalo.at, capitalo.de und capitalo.ch profitieren somit alle User im deutschsprachigen Raum von einfachen modernen Finanzvergleichen, fundierten Informationen und Hintergrundwissen sowie einem schnellen kompetenten Service aus erster Hand. Das schafft wertvolle Synergien, steigert die Performance und ermöglicht ein optimales Nutzererlebnis für jeden Privatkonsumenten. Ein Gewinn für Kunden und Anbieter gleichermaßen. 2019 noch besser vergleichen, wechseln und sparen!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Capitalo
Herr Daniel Stein
Alte Moselstraße 67
56332 Löf
Deutschland

fon ..: 02605-683-305-9
web ..: http://www.capitalo.at
email : info@capitalo.at

Über CAPITALO

Das österreichische Finanzportal CAPITALO wurde im Frühjahr 2014 als vergleich24 ins Leben gerufen. Wir sehen unsere Ziele vor allem darin, den Geldanlegern Alternativen zum traditionellen Sparbuch aufzuzeigen oder bei den Kreditsuchenden Transparenz bei der Nachfrage nach Ratenkrediten und Hypothekarkrediten zu schaffen. Unsere Versicherungsvergleiche stellen eine elementare Säule in unserer Geschäftstätigkeit dar. Selbstverständlich finden Sie zu allen Versicherungsthemen auch immer eine persönliche Beratungsmöglichkeit.

Anders als bei bereits bestehenden Vergleichsplattformen trägt der Geldanleger bzw. Ratenkreditnehmer bei CAPITALO dazu bei, einen objektiven Maßstab bei der Produkt- bzw. Bankenbewertung anzusetzen: Die Ergebnisse Ihrer Bewertung fließen bei uns in den Produkt- bzw. Bankencheck mit ein.

Wir sind laufend bemüht, neue Produkte und Leistungen von Bank- und Versicherungshäusern aufzulisten und Ihnen damit eine breitere Basis für Ihre Finanzentscheidung an die Hand zu geben. Selbstverständlich sind wir für Kritik und Anregungen offen: Schreiben Sie uns auf info@capitalo.at oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 2605 – 683-305-9.

Pressekontakt:

Capitalo
Herr Daniel Stein
Alte Moselstraße 67
56332 Löf

fon ..: 02605-683-305-9
web ..: http://www.capitalo.at
email : info@capitalo.at

EUROTATE – Barzahlung mit Kleingeld? Ja, bitte!

Die Stadt Klewe hat ein Pilotprojekt gestartet, die 1ct und 2ct Münzen bei Beträgen auf- bzw. abzurunden. Geben wir hier nicht ein Stück Freiheit auf? Eine deutsche Erfindung kämpft für diese Freiheit

BildDie Sache mit der Abschaffung des Bargeldes

Nicht nur zum Stopfen von Sommerlöchern in Nachrichten und Medien wird immer wieder davon berichtet, dass das von den Deutschen so geliebte Bargeld gänzlich abgeschafft werden soll. Angeblich gibt es von höchster Ebene der EU-Regierung bereits ganz konkrete Pläne, das Bargeld in Schein- und Münzform schon in den nächsten Jahren komplett abzuschaffen. Die Gründe dafür sind recht fadenscheinig und wohl kaum ernst zu nehmen. Unter dem Deckmantel Sicherheit soll durch die Abschaffung des Bargeldes energisch gegen Drogenhandel, Schwarzarbeit und sonstige Korruption vorgegangen werden. Tatsächlich wäre es aber wohl so, dass der einzelne Mensch viel besser kontrolliert werden kann, denn ohne Bargeld kann niemand mehr ein Geschäft abschließen, das nicht auf irgendeine Weise dokumentiert wäre. Abgesehen davon ist Geld, das zwangsläufig bei Banken deponiert ist, auch für Banken ständig verfügbar. Banken können damit wirtschaften und die Regierung hat langfristig sogar die Option, auf diese Gelder in frechster Weise zuzugreifen. Beispielhaft sei die Stellschraube “Zinsen” genannt. Diese könnten derart beeinflusst werden, dass das schon heute fast sinnlose Sparen per Sparbuch demnächst sogar mit Minuszinsen zum Verlustgeschäft werden kann. Verlustgeschäft für den Sparer versteht sich!

Wie Münzen uns teuer zu stehen kommen können

Münzgeld hat wohl jeder in seinem Portemonnaie und gelegentlich, wenn das Chaos herrscht, dann wandern überschüssige Münzen in die Sammeldose. Kinder haben auch heute noch das geliebte Sparschwein, in das sich natürlich überwiegend Münzen begeben. Wo auch immer die Münzen sich sammeln, früher oder später tragen wir den Überschuss gern zur Bank, um in Banknoten wechseln zu lassen oder um den Wert auf ein Konto gutschreiben zu lassen. Geht es nach neuen EU- Verordnungen, dann sollten Sie von diesen Plänen ganz schnell Abstand nehmen, denn Banken dürfen und sollten massiv stärkere Gebühren für diese Dienstleistung erheben. Schon bei 50 Münzen können, je nach Kreditinstitut, bis zu fünf Euro fällig werden. Man braucht kein großer Rechner zu sein, um zu erkennen, dass man so manche kleine Münzsammlung besser in den Müll als zur Bank gibt, der finanzielle Verlust wäre durch den Hausmüll einfach kleiner.
Hilfreich ist hier nur das private Angehen eines jeden Bürgers. In der Praxis heißt das: Wieder viel mehr und öfter mit Münzgeld zahlen und Münzen nicht mehr zu Hause sammeln. Der Münze an sich wird dadurch ein deutlicher Mehrwert gegeben, der sich in allen Stufen der finanzverwaltenden Institutionen bemerkbar machen wird.

Zurück zum Sparstrumpf und zur Freiheit

Nur Bares ist Wahres! Das wussten schon unsere Vorfahren und haben gar nicht erst ihr ganzes Geld zu einer Bank getragen, sondern in den viel zitierten Sparstrumpf gesteckt und unter Kopfkissen oder in Kleiderschränken versteckt. Heute, da Geld auf Banken nicht mehr uneingeschränkt sicher ist, tendieren immer mehr Menschen wieder zur ganz privaten Geldanlage im heimischen Umfeld. Dieses Geld ist für den Wirtschaftsmarkt zunächst nicht mehr greifbar und daher wertlos, es kann schließlich niemand damit arbeiten. Ein guter Grund also für die Entscheider über unsere Wirtschaftssituation in Zeiten mehr als leerer Kassen, die Abschaffung des Geldes weiter voran zu treiben.
Was uns allen letztlich dabei verloren geht ist Freiheit. Denn Bargeld bedeutet Freiheit im Tun und im Handeln. Frei sollten wir auch morgen noch sein und darum liegt es an jedem Einzelnen, ein kleines Stück zum Kampf gegen die Abschaffung des Bargeldes beizutragen.

Eine deutsche Erfindung hält am Bargeld fest – das EiMiX. Was ist das EiMiX für ein Portmonee?

In der Praxis ist nicht das Kleingeld selbst der Schwarze Peter, sondern das Chaos, das im Münzfach eines klassischen Portemonnaies herrscht. Hier sehen Sie nämlich sprichwörtlich vor lauter Bäumen den Wald nicht oder vor lauter Münzen den Wert, den Sie gerade benötigen. EiMiX ist nun der Schlüssel zu Ihrem Münzglück, indem er für die lange benötigte Ordnung sorgt. Der Clou liegt hier in separaten Münzfächern für alle wertvollen Euro Münzen. Vom kleinen Centstück bis hin zu zwei Euro ist alles vertreten und angenehm komfortabel zu handhaben. Wenn Sie wieder einmal an der Kasse stehen oder sich in einer Situation befinden, in der Kleingeld mit bestimmtem Wert nötig ist, dann genügt fortan ein kurzer Blick. Sie haben sofort einen Überblick darüber, welche Münzen Sie bei sich haben und haben mit ein klein wenig Übung auch sofort den wirklich vorhandenen Wert aller Münzen erfasst. Sie wissen also auf Anhieb, ob Sie Ihren Betrag in Münzen zahlen können oder ob doch der Geldschein die richtige Wahl ist.
Haben Sie ausreichend Kleingeld in Ihrem EiMiX dabei, so kommt der nächste Pluspunkt: die Entnahme. Sie müssen die einzelnen Münzen nicht umständlich aus Ihrem Portemonnaie herausholen, sondern können die gewünschte Anzahl jedes Münzwertes bequem herausschieben. Durch einen Spezialverschluss an der Oberkante jedes Münzfaches geschieht dies sehr einfach. Gleichzeitig sorgt dieser Verschluss auch dafür, dass Münzen nicht unbeabsichtigt herausfallen können.

Über:

EiMiX
Herr Sven Palme
Aschfelder Straße 80
97776 Aschfeld
Deutschland

fon ..: 0935 9183948
web ..: http://www.eimix.de
email : eimix.info@aol.com

EiMiX – Dieses Portemonnaie wird Ihr Leben verändern!
Der Zahlungsverkehr mit Bargeld liegt dem Menschen ganz allgemein und er gehört beim täglichen Einkaufen, bei kleinen Besorgungen oder beim Restaurantbesuch immer noch dazu. Nur Bares ist Wahres, gäbe es da nicht diese kleine Schattenseite Münzgeld. Was man eigentlich als wertvolle Euro Münze betrachten sollte, ist meist eher ungeliebter Ballast, denn die vielen Münzen, die sich in den meisten Portmonees ansammeln, bleiben dort ausgesprochen lange. Sie machen die Geldbörse ganz wörtlich zum schweren Päckchen, das Sie überall mit hinnehmen müssen. Denn mal ganz ehrlich: Sind Sie immer und in jeder Zeit bereit und willig, Ihr Kleingeld wieder an den Mann oder die Frau zu bringen?
Vermutlich werden Sie sich auch zu jenen Menschen zählen, denen es einfach unangenehm ist, wenn sie an der Kasse centgenau bezahlen wollen, denn das Zusammensuchen der passenden Münzen dauert eine gefühlte Ewigkeit. Ihnen können dabei durchaus Schweißperlen auf der Stirn glänzen, denn Sie haben es in aller Regel nicht nur mit einem wartenden Kassierer zu tun, sondern auch mit mehr oder meist weniger freundlich gestimmten weiteren Kunden, die hinter Ihnen warten und deren Geduld Sie unweigerlich auf die Probe stellen. Also dann doch lieber mit einem Geldschein zahlen und die ohnehin schon üppig geratene Kleingeldsammlung erweitern? Nein, Sie haben nämlich hier und jetzt die Lösung gefunden, das EiMiX!

Pressekontakt:

EiMiX
Herr Sven Palme
Aschfelder Straße 80
97776 Aschfeld

fon ..: 0935 9183948
web ..: http://www.eimix.de
email : eimix.info@aol.com

YuroPay – das E-Geld Online-Konto, das ohne Bonitätsprüfung erhältlich ist.

Eine goldene MasterCard in hochwertigem Design ist nun auch bei negativer Bonität und ohne Schufa erhältlich. Das Hamburger Startup YuroPay macht es möglich.

BildWer bisher in den Genuss eines Kontos oder einer Kreditkarte kommen wollte, musste eine aufwändige Bonitätsprüfung bestehen. Gerade Selbstständige und Personen mit schlechter Bonität oder Zahlungsschwierigkeiten wurden daher oft von den Geldhäusern abgewiesen. Für sie war es schwierig, am regulären Zahlungsverkehr teilzunehmen.

Mit YuroPay ändert sich die Ausgangslage grundlegend. Das Hamburger Unternehmen führt weder eine Schufa-Abfrage noch eine andere Bonitätsprüfung durch. Jeder Verbraucher kommt in Genuss eines Online-Kontos und einer MasterCard auf Guthabenbasis. Verbraucher können das Online-Konto und die MasterCard nicht überziehen und Schulden anhäufen. Für viele steckt darin ein nicht zu unterschätzender Vorteil: die Kontrolle über die Ausgaben.

Das Online-Konto ermöglicht die wichtigsten Funktionen, wie Zahlungen aller Art zu empfangen und Überweisungen weltweit tätigen. Verbraucher verbuchen hierauf Gehaltseingänge, führen Überweisungen aus oder nutzen die hochwertige MasterCard für Einkäufe. Das YuroPay Online-Konto ist sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen möglich. Natürlich haben Sie die volle Kontrolle bequem vom heimischen Rechner.

Zum Alltag gehören die Versorgung mit Bargeld und die Bezahlung von Einkäufen im Handel sowie im Internet. YuroPay stellt dafür die YuroPay MasterCard Gold zur Verfügung, die Verbraucher an allen Akzeptanzstellen einsetzen können. Dabei begrenzt sich eine Verwendung nicht nur auf Deutschland. Das Plastikgeld wird weltweit akzeptiert. Die Kontaktlosfunktion sorgt für eine noch schnellere Zahlungsabwicklung. Denn Beträge unter 25 Euro lassen sich so ohne Eingabe einer PIN und Unterschrift begleichen. Das ist nicht nur beim Bäcker um die Ecke praktisch.

Die MasterCard Gold gehört zu den beliebtesten Kreditkarten. Sie verbreitet nicht nur einen Hauch von Exklusivität. Vielmehr bietet sie auch viel Komfort und Sicherheit. An über 35 Millionen Akzeptanzstellen können Verbraucher sie einsetzen.

Der Finanzdienstleister YuroPay ermöglicht Verbrauchern unabhängig von ihrer früheren Finanzsituation ein Online-Konto und eine Kreditkarte auf Guthabenbasis. Beides trägt zur Teilnahme am alltäglichen Geldgeschäft von Jedermann bei.

Über:

YuroPay Ltd. & Co. KG
Herr Atena Teymourian
Burchardstrasse 22/280
20095 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-64426423
web ..: http://www.yuropay.com
email : info@yuropay.com

Die YuroPay Ltd. & Co. KG ist ein Fintech Startup mit Sitz in Hamburg und für den Vertrieb und Support der YuroPay Produkte verantwortlich. YuroPay ist ein neues Finanzprodukt, das zwei Vorteile verbindet: ein Online-Konto und eine MasterCard auf Guthabenbasis, die sich zudem durch ein hochwertiges Design in goldener Ausführung sowie mit echter Hochprägung hervorhebt.

Pressekontakt:

YuroPay Ltd. & Co. KG
Herr Atena Teymourian
Burchardstrasse 22/280
20095 Hamburg

fon ..: 040-64426423
web ..: http://www.yuropay.com
email : info@yuropay.com

Bezahlung mobil – neue Fachlektüre zum bargeldlosen Bezahlen

Stefan Mosig und Matthias Sommer eröffnen in ihrem Buch “Mobile Payment” die Hintergründe zum Mobile Payment und Ansätze für deren Durchsetzbarkeit in Deutschland.

BildAuf Basis einer Diplomarbeit und der in diesem Rahmen durchgeführten Stichprobe untersuchen Stefan Mosig und Co-Autor Matthias Sommer, Experten in Sachen Zahlungsverkehr, Mobile Payment und Marketing, die Gründe, warum sich in Deutschland das mobile Bezahlen am stationären Point of Sale – im Gegensatz zu anderen Gegenden der Welt – nicht durchsetzen will. Es werden Hintergründe eruiert, Treiber und Voraussetzungen analysiert und schließlich eine kundenfreundliche Lösung gefunden, mit der zum einen ein enormes derzeit ungenutztes wirtschaftliches Potenzial gehoben werden kann und zum anderen die Zahlung an der Kasse vereinfacht wird.

“Mobile Payment – Der Weg weg vom Bargeld” ist Bestandsaufnahme und (für Player und Agenturen) inspirierender Impulsgeber, wie man über den Tellerrand hinausschauend Lösungen und Kombinationen entdeckt, an die vorher möglicherweise so noch nicht gedacht wurde. Es liefert, neben Cross-Marketing-Ansätzen und der Idee eines Opportunitätspreises viele Vorgehensideen, ist dabei wissenschaftlich und dennoch verständlich geschrieben. “Mobile Payment – Der Weg weg vom Bargeld” – eine interessante Fachlektüre rund um Mobile Payment, Mobile Marketing, Ablösung von Bargeld und Kundenbindung und dazu ein informatives Werk zum Thema bargeldloses Zahlen.

“Mobile Payment” von Stefan Mosig und Matthias Sommer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-9677-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Semesterstart: Kreditkartentypen und -anbieter für Studenten

Das Online-Portal www.kreditkarte-studenten.net informiert über Kreditkartentypen sowie deren spezifische Vor- und Nachteile und stellt Anbieter vor.

BildDer Studienbeginn geht für die meisten Studierende mit zahlreichen Veränderungen einher: Nach Wohnungssuche und dem Umzug in eine neue Stadt stellt sich in vielen Fällen die Frage nach einem passenden Anbieter für Girokonto und Kreditkarte. Das Online-Portal www.kreditkarte-studenten.net informiert.

Generell stellt sich vor der Auswahl eines Kreditkartenanbieters die Frage nach dem überwiegenden Verwendungszweck des Zahlungsmittels. Kreditkarten werden heute nicht mehr unbedingt für den “Kauf auf Raten” genutzt, sondern dienen vielmehr der Bargeldversorgung auf Reisen und als Zahlungsmittel in Online-Shops. So erlauben viele Kreditkarten den gebührenfreien Zugang zu Bargeld im europäischen Ausland und sind damit deutlich günstiger als die meist gebührenpflichtigen Bankkarten. Der Einkauf in Online-Shops im Ausland wird durch Kreditkarten in vielen Fällen erleichtert, teilweise wird vom Betreiber gar kein anderes Zahlungsmittel akzeptiert.

Für die meisten Studenten dürfte damit der praktische Nutzen der Kreditkarte im Vordergrund stehen. Der “Kauf auf Raten” mit einer Kreditkarte ist zwar prinzipiell auch für Studierende möglich, ist allerdings immer mit Risiken verbunden. Die Möglichkeit, über den eigenen finanzielle Verhältnissen zu leben, kann verlockend sein.

Das Portal www.kreditkarte-studenten.net rät Studierenden daher zu Kreditkarten, bei denen
die Umsätze des Kunden in regelmäßigen Intervallen vollständig ausgeglichen werden oder bei denen die Möglichkeit zur Teilrückzahlung deaktiviert werden kann. Generell stellen echte Kreditkarten mit Ratenzahlung meist erhöhte Anforderungen an die Bonität des Kunden und sind für Studenten damit in vielen Fällen ohnehin nicht verfügbar. Eine Übersicht
über die gängigen Kreditkartentypen finden Sie unter der URL http://www.kreditkarte-studenten.net/wissen/kreditkartentypen.html.

Die gute Nachricht: Die oben genannten Kreditkarten mit vollständiger Abbuchung der Umsätze stehen auch Studierenden offen und sind nicht selten sogar ohne Jahresgebühr erhältlich. Gerade Direktbanken bieten hier überregional ein Paket aus Girokonto ohne Kontoführungsgebühren sowie Kreditkarte ohne Jahresgebühr an. Wer bereits ein Girokonto besitzt und eine separate Kreditkarte einer anderen Bank nutzen möchte, hat deutlich weniger Auswahl.

Eine Übersicht über die gängigen Kreditkartentypen mit deren Vor- und Nachteilen, eine Auswahl passender Kreditkartenanbieter für Studenten sowie weitere redaktionelle Inhalte bietet unser Online-Portal unter der URL http://www.kreditkarte-studenten.net.

Über:

www.kreditkarte-studenten.net
Herr P. Erb
Münchner-Str. 25
63607 Wächtersbach
Deutschland

fon ..: +49.1577.9 316 809
web ..: http://www.kreditkarte-studenten.net
email : uncover-it@shared-files.de

Das Online-Portal www.kreditkarte-studenten.net bietet vielfältige redaktionelle Inhalte rund um das Themenfeld “Kreditkarten”. Welchen Kreditkartentypen gibt es? Welche Kreditkarte ist für Studierende geeignet? Welche Kosten fallen beim Einsatz einer Kreditkarte im Ausland an?

Pressekontakt:

www.kreditkarte-studenten.net
Herr P. Erb
Münchner-Str. 25
63607 Wächtersbach

fon ..: +49.1577.9 316 809
web ..: http://www.kreditkarte-studenten.net
email : uncover-it@shared-files.de

Echte VisaCard Kreditkarte mit Kreditrahmen auch bei grenzwertiger Bonität

Echte Visa Card Kreditkarte (hochgeprägt, mit Kreditrahmen) auch bei grenzwertiger Bonität inkl. 0,5% Cashback auf alle Kartenzahlungen

BildWeltweit bargeldlos bezahlen und auch beim Onlineshopping im Internet keine Sorgen bezüglich der verfügbaren Zahlungsmethoden haben? Mit einer Kreditkarte stehen Ihnen weitaus mehr Möglichkeiten beim Bezahlen und Shoppen offen, als mit Ihrer normalen ec-/maestro-Card. Profitieren Sie jetzt von den Vorteilen einer Kreditkarte und kommen Sie zusätzlich in den Genuss von Rabatten oder Sonderprämien.

Zur Zeit kann jedem Interessenten an einer Kreditkarte diese neue VisaCard nur wärmstens empfohlen werden. Denn neben der Tatsache, dass diese Visa Kreditkarte nicht nur preislich äußerst lukrativ ist, ist auch der Fakt, dass diese Kreditkarte auch bei grenzwertiger Bonität oftmals ausgestellt wird. Daher ist diese VisaCard auch für alle Interessenten mit der ein oder anderen Schramme in der Schufa einen Blick wert.

Diese Visa Card Kreditkarte kann man auch mit grenzwertiger Bonität bekommen!

Bei dieser VisaCard Kreditkarte findet eine faire Prüfung seitens der kartenausstellenden Bank statt. Das erklärt auch, warum man diese Visa Kreditkarte oftmals auch mit grenzwertiger Bonität bekommen kann. Die Ausstellung der Kreditkarte erfolgt dabei anfangs mit einem kleineren Kreditrahmen, welcher sich aber im Laufe der Geschäftsverbindung erhöhen wird. Größter Vorteil bei der Beantragung ist die sofortige Online-Entscheidung der Bank über Ihren Kreditkartenantrag und die sofortige Online-Mitteilung Ihres anfänglichen Verfügungsrahmens!

Diese neue Visa Kreditkarte ist eine kostenlose VISA Card. “Kostenlos” bedeutet in diesem Fall, dass Sie dauerhaft keine Grund- oder Jahresgebühr zahlen.

Ihre Vorteile:

* Kein Jahresbeitrag, keine Grundgebühr
* Oft erhältlich auch bei grenzwertiger Bonität (Ausstellung erfolgt dabei anfangs mit einem kleineren Kreditrahmen)
* Sofortige Online-Entscheidung der Bank über Ihren Kreditkartenantrag (innerhalb von 5 Minuten erfahren Sie, ob Sie die Karte erhalten oder nicht)
* Sofortige Online-Mitteilung Ihres anfänglichen Verfügungsrahmens
* Drei Monate lang 0,5% Cashback auf alle Kartenzahlungen

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Jeder Interessent kann diese Visa Kreditkarte beantragen, völlig unabhängig von möglichen bekannten Schufa-Einträgen. Für die Beantragung ist ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein fester Wohnsitz in Deutschland notwendig. Auch wenn Sie eine grenzwertige Bonität haben, empfehlen wir Ihnen, den für Sie völlig kostenlosen Antrag auf die Ausstellung der VisaCard zu stellen. Denn die Chancen sind trotz grenzwertiger Bonität gut, diese Karte zu erhalten.

Über:

Internetdienstleistungen Heyne
Herr Jens Heyne
Storchmühlenweg 18
99089 Erfurt
Deutschland

fon ..: 0361/30258224
web ..: http://www.finanznews24.com
email : info@finanznews24.com

Finanz News 24 – Ihr kostenloser Überblick für Ihre Finanzen

Gerade Finanzprodukte unterscheiden sich teils enorm in ihrem Komplexitätsgrad. Es gibt mittlerweile eine sehr große Anzahl an Konto- und Kreditkartenanbietern, so dass der Überblick oder gar ein Vergleich zunehmend schwerer fällt. Das Team von Finanz News 24 möchte Ihnen auf dieser Seite Top Angebote vorstellen, welche nicht nur kostenlos sind, sondern Ihnen dabei helfen, Ihre Finanzen besser im Griff zu behalten.

Pressekontakt:

Internetdienstleistungen Heyne
Herr Jens Heyne
Storchmühlenweg 18
99089 Erfurt

fon ..: 0361/30258224
web ..: http://www.finanznews24.com
email : info@finanznews24.com

Vergleiche zu den wichtigsten Finanzprodukten – Banking-Vergleich24.de

Ob Tagesgeld, Festgeld, Depot, Konto, Kreditkarte, Kredite, Mietkautionen oder Baufinanzierung. Bei Banking-Vergleich24.de einfach online vergleichen und den besten Anbieter finden!

BildMit Banking-Vergleich24.de können sie anbieterneutral die wichtigsten Finanzprodukte auf dem deutschen Markt vergleichen.

Im Augenblick umfasst unser Service Checks in diesen Bereichen:

Geldanlage
Mit Tagesgeld hat man die ideale Möglichkeit für kurzfristige Anlagen. Aber wo erhält man die höchsten Zinsen? Wie lange sind die Zinsen gebunden? Gibt es Eröffnungsangebote?

Festgeld hingegen bietet höhere Zinsen, wenn man bereit ist sein Geld mindestens ein Jahr anzulegen.

Wenn sie auf dem Wertpapiermarkt aktiv werden wollen, brauchen sie ein Depot. Mit unserem Depotvergleich finden sie schnell heraus welches Depot für ihre Anlagesumme und gewünschten Orders am besten geeignet und am günstigsten ist.

Bei Banking-Vergleich24.de finden sie eine übersichtliche Aufstellung aller Banken mit den besten Konditionen. Probieren sie es einfach aus!

Konto & Kreditkarte
Sei es Girokonto oder Kreditkarte, bei Banking-Vergleich24.de finden sie einen unabhängigen Vergleich und sehen sofort ob das Konto oder Kreditkarte ihren Anforderungen genügt.
Wählen Sie selbst aus ob es MasterCard, Visa oder doch lieber American Express sein soll und sehen sie welche Bank die besten Konditionen bietet.

Finanzierung & Kredite
Ob Baufinanzierung, Mietkaution, Autokredit oder ein einfacher Raten Kredit. Geben sie ihren gewünschten Anlagebetrag ein, ihre Tilgungsrate und Laufzeit und finden sie bei uns den idealen Partner für ihren Kredit.

Banking-Vergleich24 – einfach besser vergleichen!

Über:

Banking-Vergleich24.de
Frau Lisa Wilmens
– –
– –
Deutschland

fon ..: –
web ..: http://www.banking-vergleich24.de
email : kontakt@banking-vergleich24.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Banking-Vergleich24.de
Frau Lisa Wilmens
– –
– –

fon ..: –
web ..: http://www.banking-vergleich24.de
email : kontakt@banking-vergleich24.de

Kreditkarten-247.de informiert mit News, Tipps, Links, Forum, Fotos und Videos zum Thema Kreditkarten!

Die Kreditkarte (von credit card: in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandene Lehnübersetzung aus dem englischen credit card) ist eine Karte zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen.

Der Name Kreditkarte entstand aus dem Umstand, dass Kreditkarten dem Karteninhaber oftmals einen Kredit gewähren.

Die meisten Kreditkarten sind weltweit einsetzbar, sowohl im realen täglichen Geschäfts- wie Privatleben als auch bei Online-Geldtransaktionen. Sie wird im Fall von MasterCard oder Visa von Banken in Zusammenarbeit mit den Kreditkartenorganisationen ausgegeben, oder – im Falle von Diners und American Express – direkt von der betreffenden Kartengesellschaft.

Diese vier Gesellschaften teilen sich nahezu den gesamten europäischen Kreditkartenmarkt – aktuell besitzen 32 Prozent der Deutschen eine Kreditkarte

Web-Link zum Internet-Portal Kreditkarten-247.de: http://www.kreditkarten-247.de

Die Kreditkartenidee kommt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten, wo es bereits seit 1894 Kreditkarten gibt. Die ersten wurden von Hotels an gute Gäste ausgegeben.

Zu echten Kreditkarten – Universalkreditkarten (General Purpose Credit Cards) – kam es erst etwas später, und zwar wieder in den Vereinigten Staaten.

Universalkreditkarten werden an Konsumenten mit entsprechender Bonität ausgegeben und können nicht nur bei einem Unternehmen zur Zahlung eingesetzt werden, sondern bei allen, die einen Akzeptanzvertrag für die jeweilige Kreditkarte abgeschlossen haben.

Web-Link zu den Kreditkarten News & Infos: http://www.kreditkarten-247.de/modules.php?name=News

Sogenannte Travel- & Entertainment-Kreditkarten sowie Firmenkreditkarten sind von der Grundidee primär auf die Bedürfnisse der geschäftlich und privat Vielreisenden ausgerichtet.

Die Bankkreditkarten sind von der Grundidee her primär auf das Konsumentenkreditgeschäft ausgerichtet.

Solche Bankkreditkarten sind üblicherweise mit einem revolvierenden Kredit ausgestattet, wobei die ausgebende Bank Kreditzinsen für den Betrag berechnet, der innerhalb einer festgelegten Frist nicht abgedeckt worden ist.

Quellen-Hinweis: Inhaltlich u.a. zitiert zu den Themen “Kreditkarten-247.de, Baby, Kreditkarte, News, Infos, Tipps, Links, Forum, Fotos, Videos, Portal” aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel “Kreditkarte bei Wikipedia” (https://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkarte) unter der Doppellizenz “GNU-Lizenz für freie Dokumentation” (https://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation) und “Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported” (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de) basiert. In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren unter https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kreditkarte&action=history verfügbar.)

Dieser Beitrag wurde am Dienstag dem 15. November 2016 veröffentlicht.

Über:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.kreditkarten-247.de
email : admin@complex-berlin.de

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel “Kreditkarte bei Wikipedia” (https://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkarte) unter der Doppellizenz “GNU-Lizenz für freie Dokumentation” (https://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation) und “Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported” (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de) basiert. In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren unter https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kreditkarte&action=history verfügbar.)

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkarte unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung) basiert.
In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren verfügbar.)

Pressekontakt:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.kreditkarten-247.de

Kreditkarten und die Schufa

Bei der Überlegung ob und welche Kreditkarte man haben möchte gibt es einiges zu beachten. Die Unterschiede zwischen den Anbietern sind groß. Auch die Schufa-Bewertung wird abgefragt.

BildWer eine Kreditkarte beantragen möchte, sollte möglichst positiv in der Schufa stehen, denn die spielt dabei eine nicht zu kleine Rolle. Für die Schufa lassen sich Kreditkarten in zwei Kategorien einteilen. Auf der einen Seite gibt es die Prepaid-Karten, bei denen ein Schufa Eintrag keine Rolle spielt, da sie kein Risiko bergen. Aus diesem Grund gibt es bei der Vergabe einer Prepaid-Karte keine Abfrage bei der Schufa. Bei allen anderen Kreditkarten findet diese allerdings statt.

Jeder der eine Debit-Card oder eine andere Kreditkarte besitzt, kann einen gewissen Kreditrahmen in Anspruch nehmen. Darum bedeutet schon der Antrag einer Kreditkarte, dass eine Anfrage bei der Schufa gestellt wird. Schufa-Datenbestände werden in Score Werte eingeteilt. Jede Anfrage bedeutet also einen negativen Score Punkt. Aus diesem Grund sollte jeder der einen Antrag stellt darauf achten, dass keine Anfrage gestellt wird. Auf der Seite visaswap.de gibt es eine Übersicht mit Kreditkarten-Anbietern. Dort kann man sehen, welche Gebühren anfallen, welche Zinssätze verlangt werden und welche Besonderheiten es gibt.

Auch wer zu spät zahlt bekommt einen Eintrag

Wer eine Kreditkarte nutzt, hat die Möglichkeit einen gewissen Kreditrahmen in Anspruch zu nehmen. Unabhängig von der Höhe dieses Kredites kann diese Summe auf einmal oder in Raten abgezahlt werden. Kreditkartenbesitzer sollten immer darauf achten, dass ihre Verpflichtungen vertragsgemäß erfüllt werden, denn ansonsten erfolgt ein negativer Schufa Eintrag. Wichtig ist für jeden, dass die Verpflichtungen gegenüber dem Kreditkarten Institut in einem angemessenen Verhältnis zu den Einkünften stehen.

Kreditkarten sind auf der ganzen Welt bekannt und entwickelten sich in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Zahlungsmittel. In Deutschland ist das Verfahren allerdings noch nicht weit verbreitet. Hier sind die vier bekanntesten Gesellschaften für die kleinen Plastikkarten American Express, Visa, Master-Card und Diners Club. Das Beantragen ist nicht schwer und so werden sie auch in Deutschland immer beliebter.

Der Antragsteller sollte jedoch vor Beantragung ausreichend prüfen, welche Kreditkarte seinen Ansprüchen am meisten entspricht. Für jeden Gebrauch gibt es auch die richtige Karte. Dabei ist bei vielen Anbietern das erste Jahr sogar eine kostenlose Nutzung inbegriffen. Danach werden dann die üblichen jährlichen Gebühren fällig. Ein Vergleich lohnt sich also auf jeden Fall.

Sicherheit und Plastikgeld

Die Kreditkarte hat ein weitaus höheres Maß an Sicherheit als alle anderen Zahlungsmittel. Der Reisealltag wird erleichtert und innerhalb der Europäischen Union fallen auch keine Gebühren an. Außerdem muss ein Mieter eines Leihwagens der Besitzer einer Kreditkarte ist, keine Kaution dafür hinterlegen. Man erspart sich dadurch komplizierte Budgetberechnungen, solange das Konto eine Deckung aufweist. Bei Verlust der Karte braucht nur ein Telefonat geführt werden und die Karte wird umgehend gesperrt.

Andererseits schlagen die Gebühren mit Fremdwährungen mit ca. zwei Prozent ein ordentliches Loch in die Reisekasse. Teurer wird auch das Geldabheben an einem Automaten. In diesem Fall kassieren viele Banken eine Gebühr zwischen zwei und vier Prozent. Aber im Ausland sind die Kreditkarten immer ein beliebtes Zahlungsmittel. Allerdings gibt es in der Zwischenzeit auch Länder, die nur gegen Vorlage von Kreditkarte und Pass Zahlungen annehmen.

So ist es beispielsweise in den USA Usus geworden, dass nach einer zweiten Kreditkarte gefragt wird oder sogar ganz auf eine bargeldlose Zahlung verzichtet wird. Zum Geldabheben ist die normale EC-Karte wesentlich preiswerter, das gilt aber nur in Europa und der Türkei.

Über:

Liliya Riemer
Frau Liliya Riemer
Steimker Berg 15
31608 Marklohe
Deutschland

fon ..: 05021 8600794
web ..: http://www.visaswap.de/
email : info@tarifcash.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Liliya Riemer
Frau Liliya Riemer
Steimker Berg 15
31608 Marklohe

fon ..: 05021 8600794