Corona ist kein Grund für schlechte Kundenbeziehungen

Eine japanische Teezeremonie als Vorbild für nachhaltige Kundenbeziehungen?

BildDer bekannte Vortragsredner Michael Okada sieht die Corona-Pandemie zwar als mögliches Hindernis, jedoch nicht als Grund für eine schlechte Kundenbeziehung. Worte sind zwar die Hauptkommunikationsform unserer Gesellschaft, doch sind sie längst nicht Hauptbestandteil unserer Sprache. Ein Großteil verläuft unbewusst und nonverbal. Die Körperhaltung und unser Verhalten sind ebenso wichtig. Eine kollegiale Umarmung oder ein kräftiges Händeschütteln sind kein Garant für einen erfolgreichen Geschäftsabschluss. Woran liegt es also, dass Geschäfte nicht zustande kommen und Kundenkontakte nicht gehalten werden können? Der Deutsch-Japaner ist seit über 20 Jahren erfolgreicher Unternehmer und beschäftigt sich in seinem Vortrag “Was man von der japanischen Teezeremonie lernen kann” mit interkulturellen Ansätzen aus der japanischen Kultur, die zu positivem Kundenkontakt und erfolgreichen Kundenbeziehungen beitragen sollen.

In seinem Vortrag erläutert er zunächst einmal den Begriff der japanischen Teezeremonie. Dieser ist zwar vielen geläufig, nicht jedoch der starke Einfluss, den sie tatsächlich auf die japanische Kultur ausübt. Es geht dabei nicht nur um simples Teetrinken, sondern um gegenseitigen Respekt, Präsenz und Engagement. Ebendiesen Bedingungen sollte ein formelles Geschäftstreffen folgen. Kunden sollen das Gefühl haben, dass Sie sich im Hier und Jetzt engagieren, dass Sie auf Augenhöhe miteinander kommunizieren und interagieren und dass Sie auf ihre Bedürfnisse eingehen. “Schnell, schnell” gibt es dabei nicht – und während der japanischen Teezeremonie ebenso wenig. “Jedes Detail ist präzise arrangiert – der Raum, die Zeremonie, die Utensilien. Mit genau dieser Hingabe bereite ich jeden Kundenkontakt individuell vor”, erklärt Okada in seinem mit vielen Beispielen aus der Praxis gespickten Vortrag.

Diese Art des Geschäftemachens ist im Westen eher unüblich. Die Geschäftswelt ist hier zumeist durch strikte und harte Begegnungen geprägt, laut dem Vortragsredner ein ernsthafter Erfolgsdämpfer. Er hat sich intensiv mit seinem interkulturellen Erbe auseinandergesetzt und die Traditionen der japanischen Teezeremonie in seinen beruflichen Alltag integriert. Durch seine langjährige Erfahrung in der IT-Branche weiß er, dass jeder Kundenkontakt und jede Kundenbeziehung einzigartig sein sollen. “Ich gewinne das Vertrauen meiner Kunden durch meine Expertise, mein Wissen und meine Rücksicht auf ihre Bedürfnisse”, erklärt Okada in seinem Vortrag. Die Teezeremonie sei dabei kein Versuch die japanische Kultur zu romantisieren, sondern eine Möglichkeit den Mehrwert für Geschäft und Vertrieb zu erkennen und zu nutzen.

Die Corona-Pandemie mag zwar die Art miteinander zu kommunizieren verändert haben, doch laut dem Vortragsredner verhindern weder 1,5 Meter Abstand noch eine FFP2-Maske, dass Begegnungen von Präsenz, Achtsamkeit und Respekt geleitet werden. “In der japanischen Kultur gibt es einen Spruch: “ichi-go ichi-e”, was so viel bedeutet wie “eine Zeit, eine Begegnung”. Er fasst die Philosophie jeden Augenblick zu leben und einzigartig zu machen zusammen, weil es jeden Augenblick nur ein Mal gibt. Eine Begegnung wird sich nie exakt mit denselben Menschen, am selben Ort, zur selben Zeit wiederholen. Deshalb sollte jede Begegnung geschätzt werden”, erklärt er in seinem mitreißenden Vortrag. Diese Philosophie wird in Japan schon seit geraumer Zeit im Alltag gelebt und ist ein zentraler Schlüssel zum Erfolg, so Okada. Alles, was für gute Kundenbeziehungen benötigt wird, findet sich laut Michael Okada in der Achtsamkeit und dem Engagement der japanischen Teezeremonie wieder.

Firmenbeschreibung
Der Deutsch-Japaner Michael Okada ist zwischen zwei Kulturen aufgewachsen und lebt heute noch in der Balance zwischen Japan und Deutschland. Diese interkulturellen Chancen macht er sich zu Nutze und vermittelt in seinen beeindruckenden Vorträgen das Beste aus beiden Kulturen.

Mit seiner Firma in der Software und IT-Branche nutzt er die Strukturiertheit, den Fleiß und die Pünktlichkeit der deutschen Mentalität und paart sie mit der Achtsamkeit, Resilienz und Präsenz aus der japanischen Kultur. Diesen spannenden und erfolgreichen Mix vermittelt der begeisternde Keynotespeaker in seinen Vorträgen zu den Themen Achtsamkeit, interkulturelle Chancen und Resilienz.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Michael Okada
Herr Michael Okada
Konstanzerstr. 12
10707 Berlin
Deutschland

fon ..: 015116221644
web ..: https://www.redner-achtsamkeit-resilienz-okada.de/
email : okada@formcraft.de

Der Deutsch-Japaner Michael Okada ist zwischen zwei Kulturen aufgewachsen und lebt heute noch in der Balance zwischen Japan und Deutschland. Als Unternehmer nutzt er diese interkulturellen Chancen und vermittelt als Vortragsredner in seinen beeindruckenden Vorträgen das Beste aus beiden Kulturen.

Pressekontakt:

Michael Okada
Herr Michael Okada
Konstanzerstr. 12
10707 Berlin

fon ..: 01516221644
web ..: https://www.redner-achtsamkeit-resilienz-okada.de/
email : okada@formcraft.de

Freiraum trifft Freigeist – Schwaiger Group und Finn Schorlau geben jungen Künstlern ein Zuhause

Ausstellung “House of Arts” im Schwaiger-Geschäftshaus am Schatzbogen 38 / Nachhaltige und künstlerische Nutzung von Freiflächen im urbanen Raum / Wichtige Plattform für junge Künstler:innen

BildMünchen, 9. März 2022. Kunst und Kultur als temporäre Nutznießer von Leerstand und Planungslücken: Mit der von Finn Schorlau initiierten Ausstellungsreihe “House of Arts” (https://www.fine-collection.com/) gibt die Münchner Schwaiger Group jungen Kunstschaffenden die Gelegenheit, sich und ihr Werk einem breiten Publikum zu präsentieren. Statt wie sonst üblich Arbeitsplätze lässt das auf nachhaltige Revitalisierung von Büroimmobilien spezialisierte Unternehmen Freiräume für Kunst entstehen und bringt so gleichzeitig Farbe in das Geschäftshaus im Münchner Osten. “Nachhaltig zu sein, das bedeutet für uns auch, temporär leerstehenden Raum sinnstiftend zu nutzen”, freut sich CEO Michael Schwaiger über das Ausstellungsprojekt. “Und was macht mehr Sinn, als jungen Münchner Künstlerinnen und Künstlern mit dem House of Arts eine echte Chance auf mehr Sichtbarkeit zu bieten?”

Kunst ist häufig brotlos. Ein Umstand, der in München mit einem Mangel an Raum zur künstlerischen Entfaltung einhergeht. Zugleich ist Kunst essentiell, wenn es darum geht, urbanen Raum zu vitalisieren und vermeintlich grauen Arbeitswelten bunte und inspirierende Lebensentwürfe gegenüberzustellen. Damit das nicht hinter verschlossenen Ateliertüren geschehen muss, brauchen junge Künstlerinnen und Künstler ausreichend Raum, um sich einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können. Raum, der zumindest dann auch in München zur Verfügung steht, wenn verantwortungsvolles Unternehmertum auf temporären Leerstand trifft. “Ungenutzte Freiflächen symbolisieren das Gegenteil der Nachhaltigkeit, für die wir mit unserem Unternehmen eigentlich stehen”, erklärt Michael Schwaiger sein Engagement. “Kunst ist ja bekanntlich für die Ewigkeit. Und wir freuen uns sehr, ihr zumindest ein temporäres Zuhause im Münchner Osten geben zu können.”

Das “House of Arts”-Konzept

Bereits Anfang März hat der Begründer von “House of Arts” – Finn Schorlau – gemeinsam mit der Schwaiger Group die Ausstellungsreihe eröffnet, auf der die junge Münchner Kreativszene die Möglichkeit erhält, ihre Skulpturen, Bilder und digitalen NFTs zu präsentieren und sogar zu verkaufen. So können sich Besucher nicht nur einen Eindruck von der vielfältigen Kunstszene der Landeshauptstadt machen, sondern auch die Idee der nachhaltigen Arbeitsplatzentwicklung nachvollziehen, die für Schwaiger so bedeutsam ist: “Die Verknüpfung von Kunst und Projektentwicklung schafft Synergien für beide Branchen. Sie gibt nicht nur der Kreativszene eine Plattform, sondern belebt auch unsere Arbeitswelten mit kreativem Esprit. Und zeigt dabei, was möglich ist, wenn gestalterischer Freigeist auf Freiraum trifft.”

Kunstschätze to go

Noch bis zum 18. März präsentiert sich das Schwaiger-Geschäftshaus am Schatzbogen 38 als “House of Arts”, in dem Besucher bei freiem Eintritt künstlerische Schätze heben und echte Entdeckungen machen können. Für die Schwaiger Group ein Projekt, das kein Einzelfall bleiben soll. “Kunst gehört zu einem lebendigen Stadtbild einfach dazu”, findet Schwaiger. “Ihr immer wieder den Raum zu geben, den sie zu ihrer Entfaltung braucht, das ist eine Aufgabe, der wir auch in Zukunft gerne nachkommen wollen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schwaiger Group GmbH
Herr Tristan Thaller
Schatzbogen 38
81829 München
Deutschland

fon ..: +49895526580
web ..: https://www.schwaiger.com/
email : info@schwaiger.com

Über die Schwaiger Group
Die Schwaiger Group ist als Bauträger sowie in den Bereichen Ankauf, Projektentwicklung, Vermietung und Verkauf tätig. Das Unternehmen ist seit mehr als 25 Jahren erfolgreich am Münchner Markt aktiv. Ein besonderer Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der nachhaltigen Revitalisierung von Objekten. Auf dem Feld der Immobilientransaktionen übernimmt die Schwaiger Group die komplette Klaviatur der Prozesse von der Prüfung der Standortqualität und Substanz über technische und kaufmännische Due Diligence bis zur Vertragsreife. Bisher realisierte das Unternehmen unter anderem ein Wohnbauprojekt in Johanneskirchen, die Revitalisierung eines Wohn- und Geschäftshauses am Münchner Oberanger sowie mehrere große Gewerbeprojekte am Frankfurter Ring in München sowie im Münchner Osten. Zuletzt erwarb die Schwaiger Group die Büroimmobilie “Hatrium” in Unterhaching. Heute ist das Unternehmen mit 12 Mitarbeitern und einem abgewickelten Transaktionsvolumen von EUR 325 Mio. sowie mehr als 237.000 Quadratmetern gemanagten Mietflächen einer der leistungsstärksten Akteure in der regionalen Bau- und Immobilienbranche.

Pressekontakt:

SCRIVO Public Relations
Herr Tristan Tristan Thaller
Lachnerstraße 33
80639 München

fon ..: 0892350815
web ..: https://www.scrivo-pr.de/
email : tristan.thaller@scrivo-pr.de

Urban Greening Camp in Leipzig für Artenschutz, Cleantech, Greentech und Vertical Farming

Das erste Urban Greening Camp in Leipzig für Artenschutz, Cleantech, Greentech, Urban Gardening und Vertical Farming Innovationen wurde zusammen mit dem Leipziger Palmen-Projekt 2020 gestartet.

BildEs gibt auch gute Nachrichten während der Krise, etwa die Gründung eines erfolgreichen Startups für die Stadtbegrünung, grüne und saubere Technologien in Verbindung mit Innovations- und Wissensmanagement.

Urbane und vertikale Landwirtschaft (Urban Agriculture) sowie Pflanzenzucht mit Hydrokultur bzw. Hydroponik wird von Zukunftsforschern als Zukunft der Landwirtschaft gehandelt. Dies war vor Jahren auch ein Grund ein extra Urban Greening Camp in Leipzig zu entwickeln und aufzubauen. Im Vorfeld wurden schon erste Baum- und Pflanzenarten kultiviert, auch besonders stark gefährdete Arten. Die Begrünungscamps werden viele heimische Pflanzen und wichtige Bäume für die Land- und Forstwirtschaft kultivieren. Städte werden über Baumärkte und Gartencenter versorgt. Die Camps dienen zugleich der Bildung und Ausbildung, der Entwicklung und Forschung. Die urbane und vertikale Landwirtschaft (Urban- und Vertical Farming) wird in einigen asiatischen Großstädten sehr ernst genommen, es sind sogar bereits komplette Gewächshaus-Gebäude (Urban / Vertical Farming Tower) in Planung. Mit ausreichender Unterstützung können wir auch in Leipzig ein vertikales Gewächshaus über mehrere Etagen realisieren. Ein passendes Gebäude wurde letztes Jahr gefunden, erste Gespräche mit dem Eigentümer sind erfolgt. Seit Mitte 2020 haben sich viele der Projektentwicklungen und innovativen Ideen zu einem tragfähigen Konzept entwickelt, die erste Etage bzw. Halle wurde im Herbst bezogen. Die Pfanzenzucht ist im vollem Betrieb und für das besondere Artenschutzprojekt, weitere vertikale Pflanzenzuchtschränke sowie Regale werden bald neue Lampen und noch mehr Platz benötigt. Weitere Räume werden bis Herbst ausgebaut. Das besondere an dem Objekt und dem Projekte ist die Kombination der Pflanzenzucht unter Kunstlicht, Tageslicht, in den Anzuchträumen und auf dem Dach bzw. Terrassen. In der Verbindung wird es Forschungreihen mit verschienen wichtigen Pflanzenkulturen geben, eben auch für die Klimawandelanpassung. Die Lage in der Nähe des DHL Hub Leipzig am Flughafen, die kurzen Verbindungen zur Innenstadt und anderen Stadtteilen sowie die kurzen Wege ins Umland sind perfekt für den Vertrieb – auch für den europäischen Markt, welcher mit den Produkten schon heute erfolgreich bedient wird. Leipzigs zentrale Lage in Europa ist ein entscheidender Faktor für die zukünftigen Unternehmungen und Expansionen der Vertriebswege.

Das Urban Greening Camp wird nicht nur Pflanzenprodukte erzeugen und verarbeiten. Wir werden viele innovative Lösungen und Entwicklungen voranbringen, z.B. Lichtoptimierung, Solar- und Wasserspeicher sowie innovative Solar- und Wasser-Kühlsysteme. Im Bereich Hydrokultur (Aquaponics und Hydroponics) wird ebenso einiges entwickelt und getestet. Fässer, Kanister und Wassertanks sind bereits vorhanden. Es geht nicht nur um gefährdete Baumarten, Gemüse oder ein paar Kräuter, sondern auch um professionelle Gewächshausanlagen, Bewässerungs-, Kühlungs-, Lagerungs- und Logistiksysteme – welche auch für einige wichtige Artenschutzprojekte benötigt werden. Das Urban Greening Camp ist ein Zentrum für die Artenvielfalt und den Artenschutz, nicht nur lokal oder regional, sondern auch international! Viele Artenschützer, Artenschutzorganisationen, Botaniker, botanische Gärten und Umweltschützer wurden bereits informiert und eingeladen.

Das Urban Greening Camp und Leipziger Palmen-Projekt ala LE PALMS wird eine Plattform für den kulturellen, sozioökonomischen und wissenschaftlichen Austausch sein, online so wie direkt vor Ort. Aktive Mitbestreiter sind willkommen sich den innovativen Entwicklungen und Projekten anzuschließen. Die Baumschule und innerstädtische Gärtnerei wird nicht nur Palmen, sondern auch andere wichtige Pflanzen wie Arznei-, Heil- und Medizinalpflanzen kultivieren. Gefährdete Baumarten und wichtige Blütenpflanzen für Bienen sind ebenso im Programm. Das Plamenprojekt beschäftigt sich hauptsächlich mit Gartenprodukten, Palmen und Palmenprodukten wie z.B. Dattelsirup, Palmkaffee, Palmsaft und Palmzucker. Palmenkaffee.de wird eine Hausmarke und eröffnet einen komplett neuen Kaffee-Markt. Es werden verschiedene Getränke kreiert und weitere kreative Produkte aus Pflanzenteilen entwickelt. Besondere Gewürze und Kräuter werden dabei in die Produktentwicklungen mit einfließen. Auf Plastikbehälter wird so weit es geht verzichtet, denn es gibt genug Gläser welche man weiterverwenden kann. Papier- und Pappverpackungen aus recyceltem Karton bzw. Papier werden bevorzugt. Sobald Graspapier, Hanfpapier, Hanfplastik und Reisstohpapier erschwinglich ist kann man dieses natürlich für neue Verpackungen verwenden. Dies ist jedoch ein anderes Thema, welches für nächstes Jahr mit im Programm steht. Dieses Jahr geht es um den Aufbau der ersten Anlagen und Räume für das Urban Greening Camp und den Palmen-Shop.

Seit 2016 entwickelt der Gründer von Greening Deserts Projekte wie die Begrünungs- und Forschungscamps für nachhaltige Aufforstung, Begrünung, grüne und saubere Technologien (Cleantech und Greentech). Der Artenschutz, Klimaschutz, Naturschutz, Umweltschutz und besonders nachhaltiges Handeln sowie Wirtschaften sind wichtige Aufgaben der zukünftigen Unternehmungen. Ökologische Bildung und umweltbewusstes Handeln sind ebenso wichtige Punkte auf der Globalen Greening Agenda welche von Oliver Caplikas zusammen mit Kollegen von der EU und UN über die Jahre entwickelt wurden. Der internationale Greening Act und der neue Grüne Deal wurde bereits in einigen Ländern erfolgreich umgesetzt. Es geht um eine ehrliche und gewissenhafte Transformation umweltschädlicher Wirtschaftszweige, die Reduktion der globalen Überproduktion und die Verbesserung des Konsum- sowie Umweltbewusstseins der Gesellschaften und Weltbevölkerung insgesamt. Deswegen wurden in den Jahren viele innovative Projekte gegründet, erfolgreiche Kampagnen und Initiativen weltweit durchgeführt. Viele Menschen und Organisationen ließen sich inspirieren und folgten dem guten Beispiel.

Die Krise hat einige Entwicklungen und Projekte zurückgeworfen, andere besser nach vorne gebracht. So wie das neue Urban Greening Projekt in Leipzig welches sich momentan auf innovative Pflanzenzucht, Lagerungs- und Kühlsysteme konzentriert – besonders in Bezug auf Energiespeicherung und sparsames Wassermanagement. Dies alles fließt auch in zukünftige Vertical Farming Lösungen und Systeme ein welche im Urban Greening Camp entwickelt werden. Solar-, Wind- und Wasserenergie-Anwendungen werden dabei eine entscheidende Rolle spielen. Eine Forschungsanlage auf einem größeren Dach könnte zeigen, dass Dachbegrünung und Solaranlagen gleichzeitig möglich sind, dafür wurde eigens das Projekt Agrovoltaik gegründet. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Aufklärung und verstärkte Promotion für Fassaden-Solar-Systeme, transparente Solartechnologien und vertikale Windkraftanlagen (VAWT: Vertical Axis Wind Turbines) auch Vertikalrotoren genannt. Sehr interessant dabei ist die Verbindung von hocheffizienten Verfahren zur Wasserstoffherstellung aus Solar- und Windenergie.

Der Gründer hat sich mit vielen internationalen Institutionen und Universitäten über viele Potentiale in den genannten Bereichen ausgetauscht, besonders im Bereich Gebäudetechnik und Energiespeicherlösungen. Gebäude könnten schon bald effiziente Energiespeicher und dezentrale Kraftwerke sein, es ist die Zukunft einer wirklich nachhaltigen Energiewirtschaft und sparsameren Nutzung von natürlichen Ressourcen. Fassadenbegrünung und Photovoltaik-Fassaden können außerdem vor großer Hitze schützen und Wärme speichern. Stadtbegrünung generell kann helfen Städte zu kühlen und sorgt natürlich für Frischluft. Mehr helle Oberflächen, etwa hellerer Asphalt und Beton sind auch eine gute Möglichkeit. In New York und anderen Städten wurden bereits Dächer weiß angemalt um Gebäude abzukühlen. Begrünung von Städten und urbanen Regionen ist ein Schlüssel zur Stadtkühlung (Urban Cooling) und damit der globalen Abkühlung (Global Cooling).

Permaculture, Urban Farming, Community und Urban Gardening sind nicht nur Trendbegriffe, es sind globale Bewegungen welche Städte lebens- und umweltfreundlicher gestalten können. Im Prinzip ist die Kleingarten-Bewegung welche mit den Armengärten und Schrebergärten im 19. Jahrhundert startete die erste Urban Gardening-Bewegung. Seit Jahren unterstützen wir die Bewegung und Städte bei Urban Greening Themen. Kindergärten, Schulen und Universitäten haben ebenso die Möglichkeit sich auf ihren Geländen Kleingärten einzurichten. Berlin und Leipzig hat viele Flachdächer, diese sollten viel mehr für Agrophotovoltaik-Anlagen, die Dachbegrünung und Dachgärten genutzt werden. Der Spinnerei Leipzig und anderen Locations wurde dies während der Jahre schon einige Male vorgeschlagen.

Wir laden interessierte Investoren, starke Partner und Sponsoren ein sich der Projektentwicklung anzuschließen. Im Spätsommer findet die erste Runde und offizielles Treffen interessierter Parteien statt. Vertreter der Stadt Leipzig, Halle, Dresden, Berlin, Hamburg und weiterer interessierter Städte sind ebenso eingeladen. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Start des neuen Startups und auf eine grünere Zukunft.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Greening Deserts
Herr Oliver Caplikas
Rolf-Axen-Str. 5
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: 017682564270
web ..: http://greeningdeserts.com
email : contact@greeningdeserts.com

Die Pressemitteilung kann auch in geänderter oder gekürzter Form mit Link auf die Homepage kostenlos verwendet werden. Konstuktives Feedback und aktive Unterstützung ist jederzeit willkommen.

Pressekontakt:

Greening Deserts
Herr Oliver Caplikas
Rolf-Axen-Str. 5
04229 Leipzig

fon ..: 017682564270
web ..: http://greeningdeserts.com
email : contact@greeningdeserts.com

Wandern Sie mit smarter Begleitung aus.

Viele tragen sich mit dem Gedanken die persönliche Komfortzone zu verlassen und sich auf das Abenteuer Ausland einzulassen. Das gelingt mit smarter Begleitung.

BildDie Reise nach Mallorca beginnt bereits mit der Beantragung der NIE-Nummer, der sog. spanischen Steuernummer, die sowohl bei Beschäftigungsverhältnissen, bei der Anmietung einer Wohnung und sogar bei der Eröffnung eines Bankkontos erforderlich ist. Selbstverständlich kann man das ganze Prozedere selbst in die Hand nehmen und sich in die Warteschlange beim Ausländeramt einreihen, die passenden Formulare besorgen und ausfüllen. Im Moment bekommt man erst Termine in 2 bis 3 Monaten.Eine weitere Hürde ist die Voraussetzung von hervorragenden Sprachkenntnissen und in diesem speziellen Fall, sollten sie die Sprache fast perfekt beherrschen, um die Behördensprache zu verstehen.

Nun sind Sie vorerst startklar und können sich bei hiesigen Arbeitgebern bewerben und sich eine passende Wohnung suchen. Auch hier sind sprachliche Hindernisse vorprogrammiert, da die meisten Makler spanisch sprechen oder englisch. Bei größeren Agenturen haben Sie meist auch einen deutschsprachigen Ansprechpartner. Wer sich mit dem Gedanken trägt, gleich eine Wohnung oder Haus zu kaufen, der kann im wahrsten Sinne oft sein bauliches Wunder erleben, wenn man nicht in dem hiesigen Wohnungsmarkt bewandert ist und über die nötigen Kontakte vor Ort verfügt.

Aber nicht nur das Finden einer Immobilie sondern auch die Finanzierung stellen manche vor große Herausforderungen – insbesondere die Verhandlung mit örtlichen oder internationalen Banken. Da muss man den sog. Stier bei den Hörnern packen und wissen, wie man sich in der Finanz-Arena bewegt. Viele Gespräche mit unterschiedlichen Instituten und vor allem die damit verbundenen Formulare sind schon abschreckend genug, um sich alleine damit auseinander zu setzen..

Dann noch der Vergleich der Angebote und das Aushandeln von attraktiven Zinssätzen ist eine Hohe Kunst der Verhandlung. Das ganze auch noch in einer fremden Sprache lässt viele doch verzweifeln und vom Kauf zurücktreten. Die Verhandlung ist nur ein geringer Anteil am gesamten Kaufprozess. Es muss ein Bank Gutachten beauftragt werden, ein Notar-Termin arrangiert werden, ggf. ein Sachverständiger hinzugezogen werden und natürlich die laufende Korrespondenz mit der Bank – Wir übernehmen das: https://www.smartfinance.es/finanzierung/antrag/

Nicht zu vergessen, wenn Sie eine Immobilie erworben haben, möchte der spanische Staat auch gerne seinen Teil in Form von Steuern haben. Hier zeigt sich Spanien von seiner entspannten Seite und lässt Sie die Arbeit tun. Sie sind für die Steuererklärung und die Wahrung der Fristen verantwortlich oder Sie überlassen uns die Bearbeitung: http://smart-service.es/immobiliensteuer/

Wir von SMART SERVICIOS gehen diese Wege täglich für unsere Kunden und kennen die Hindernisse und Fallstricke. Das erspart unseren Kunden wertvolle Zeit und Geld. Als regionaler Dienstleister verfügen wir über ein dichtes Netz an Anwälten, Banken und Steuerberatern und Dienstleistern wie z.B. Bau-Sachverständige, um dem Nicht-Residenten seinen Aufenthalt auf Mallorca, so angenehm wie möglich zu gestalten.

Als eingetragene Service-Marke steht SMART SERVICIOS für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Verantwortungsbewusstsein in Organisation und Umsetzung aller Dienstleistungen.

Über:

Smart Service
Herr Daniel Pires
Font i Monteros 6
07003 Palma de Mallorca
Spanien

fon ..: 0034 971 571 044
web ..: http://www.smart-servicios.com
email : info@smart-servicios.com

SMART SERVICIOS ist eine eingetragene Marke und steht für Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewußtsein. Die Kanzlei mit Sitz in Palma de Mallorca erledigt Finanzierungen, Steuererklärungen, NIE-Nummern und Erbschaftsangelegenheiten für Nicht-Residente.

Pressekontakt:

Smart Service
Herr Daniel Pires
Font i Monteros 6
07003 Palma de Mallorca

fon ..: 0034 971 571 044
web ..: http://www.steuernummer-spanien.de
email : info@steuernummer-spanien.de

TwoTickets.de stellt Gaslicht vor

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt Freikarten für diese und andere Veranstaltungen.

Berlin, 10.03.2014. In der Neuinszenierung des bereits 1944 verfilmten Theaterstücks “Gaslicht” von Patrick Hamilton geht es um die Irrungen und Wirrungen des Ehepaars, speziell der Ehefrau Manningham.
Der Londoner Jack Manningham kauft ein dunkles, unheimliches Haus, in das seine Frau Bella nur widerwillig mit einzieht. Bereits ein halbes Jahr lebt das Ehepaar samt Haushälterin nun dort, und Jack lässt keine Möglichkeit aus, seine Frau vor dieser zu blamieren.
Von Zeit zu Zeit verschwinden in dem neuen Anwesen zudem immer wieder Gegenstände, um dann an einem anderen Ort wieder aufzutauchen. Es scheint, als birgt das Haus düstere Geheimnisse, doch Jack macht seine Frau dafür verantwortlich.
Er ist davon überzeugt, dass Bella an Gedächtnisstörungen leidet und die Geisteskrankheit ihrer Mutter geerbt hat. Allmählich beginnt Bella an sich selbst und ihrem Verstand zu zweifeln und sucht die Fehler bei sich.

Eines Tages taucht jedoch der ihnen bisher unbekannte Mr. Rough mit Hinweisen auf, welche Mrs. Manningham vor dem drohenden Wahnsinn bewahren und ein Indiz für die realen Vorgänge im Hause Manningham sein könnten.

“Gaslicht” wird z.B. am Sonntag, den 16.03.2014 im Berliner Kriminaltheater aufgeführt
und TwoTickets.de (http://www.twotickets.de/veranstaltung/berlin/2014-03-16/gaslicht-psychothriller-von-patrick-hamilton-1700-159929/ ) stellt dafür Freikarten zur Verfügung.
Außerdem gibt es Tickets im regulären Vorverkauf direkt beim Kriminaltheater. (http://www.kriminaltheater.de/index.php?article_id=54)

Neben dieser präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell weitere 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

TwoTickets.de stellt Jurassic Seas vor

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt Freikarten für diese und andere Veranstaltungen.

Königswinter, 02.06.2014. Der Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (https://www.twotickets.de/) vergibt Freikarten für Jurassic Seas am 19.07.2014 in Königswinter.

Lassen Sie sich in die faszinierende Unterwasserwelt von vor 150 Millionen Jahren entführen, als auch Königswinter noch unter dem Meer lag. Entdecken Sie die Dinosaurier der Meere, prähistorische Kreaturen, wie sie seltsamer nicht sein könnten. Wandeln Sie auf den Spuren von Nessie und Co: Nirgendwo sonst in Deutschland erleben Sie die erstaunlichen Nachfahren lang ausgestorbener Seeungeheuer.
“Jurassic Seas” – Die neuesten Bewohner Königwinters stammen aus einer Zeit, als der Ort selbst noch unter Wasser lag. Löffelstör, Flösselhecht und Co. bevölkern zukünftig die komplett neu gestalten Aquarien des SEA LIFE Königswinter. Eingerahmt von einem 2 Meter hohen Nachbau eines Dinosaurierskeletts erstreckt sich die faszinierende Unterwasserwelt von vor 150 Millionen Jahren über vier unterschiedlich große Aquarien und ist somit eine perfekte Kulisse für die 32 Neuankömmlinge.

Jurassic Seas ist z.B. am Samstag, den 19.07.2014 um 10:00 Uhr im Sea Life Königswinter zu sehen. TwoTickets.de stellt dafür Freikarten zur Verfügung. (https://www.twotickets.de/koenigswinter/2014-07-19/jurassic-seas-neuer-ausstellungsbereich-im-sea-life-koenigswinter-1000-373645/). Außerdem gibt es Tickets direkt im Sea Life Königswinter (http://www.visitsealife.com/konigswinter/tickets-kaufen/).

Neben dieser präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell weitere 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

TwoTickets.de stellt seine EXTRA:Deals vor

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt neben Freikarten ebenso vergünstigte Tickets.

Berlin, 31.03.2014. Der Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (https://www.twotickets.de/) vergibt Freikarten und vergünstigte Tickets.

Der Freikarten Club & Veranstaltungskalender TwoTickets.de bietet neben Freikarten für verschiedenste Veranstaltungen auch Tickets der Bereiche Party, Musik, Klassik, Bühne, Film, Kunst & Wissen sowie Sport zu vergünstigten Preisen in den sogenannten “EXTRA:Deals” an.
Einmal angemeldet, erhält man exklusiv als Nutzer und Mitglied rabattierte Kartenangebote unterschiedlichster Veranstaltungen. Die Veranstaltungen in den EXTRA:Deals variieren regelmäßig, sodass es immer wieder spannende Angebote für ganz Deutschland gibt.
Meldet man sich beispielsweise als PLUS-Jahresmitglied an, so hat man die Chance auf bis zu 50% Rabatt auf den Originalpreis von Tickets für Veranstaltungen aller Art.
So gibt es für kommenden Sommer Highlights wie z.B. “Don Juan” am 24.06.2014 in der Komischen Oper Berlin, “Die Zähmung der Widerspenstigen” z.B. Am 20. Juni 2014 im Natur-Park Schöneberger Südgelände oder “49 ½ Shades” am 10.09.2014 im Admiralspalast Berlin.

Die TwoTickets.de EXTRA:Deals sind auch für Nicht-Mitglieder auf TwoTickets.de (https://www.twotickets.de/EXTRA-Deals/) einsehbar.

Außerdem präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell mehr als 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

Die EXTRA:Deals bei TwoTickets.de

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt neben Freikarten ebenso vergünstigte Tickets.

Berlin, 19.05.2014. Der Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (https://www.twotickets.de/) vergibt Freikarten und verkauft Tickets zu vergünstigten Preis.

Der Freikarten Club & Veranstaltungskalender TwoTickets.de bietet neben Freikarten für verschiedenste Veranstaltungen auch Tickets der Bereiche Party, Musik, Klassik, Bühne, Film, Kunst & Wissen sowie Sport zu vergünstigten Preisen in den sogenannten “EXTRA:Deals” an.
Einmal angemeldet, erhält man exklusiv als Nutzer und Mitglied rabattierte Kartenangebote unterschiedlichster Veranstaltungen. Die Veranstaltungen in den EXTRA:Deals variieren regelmäßig, sodass es immer wieder spannende Angebote für ganz Deutschland gibt.
Meldet man sich beispielsweise als PLUS-Jahresmitglied an, so hat man die Chance auf bis zu 50% Rabatt auf den Originalpreis von Tickets für Veranstaltungen aller Art.
So gibt es für kommenden Sommer Highlights wie z.B. “Romeo & Julia” am 10.06.2014 im Natur-Park Schöneberger Südgelände in Berlin, “Rain Man” z.B. am 04.06.2014 in den Hamburger Kammerspielen oder “Die Spassmacher” im Juni 2014 im GOP Varieté-Theater München.

Die TwoTickets.de EXTRA:Deals sind auch einsehbar, wenn man nicht bei TwoTickets.de angemeldet ist (https://www.twotickets.de/EXTRA-Deals/).

Außerdem präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell mehr als 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

TwoTickets.de stellt We Will Rock You vor

Deutschlands Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) vergibt Freikarten für diese und andere Veranstaltungen.

München, 08.09.2014. Der Veranstaltungskalender und Freikarten Club TwoTickets.de (https://www.twotickets.de/) vergibt Freikarten für We Will Rock You am 17.09.2014 in München.

Endlich ist das QUEEN-Musical in der Stadt zu erleben, die in den 80er Jahren nicht nur musikalisch der Fluchtpunkt der Rock-Dandys Freddie Mercury, Brian May, John Deacon und Roger Taylor war. In den legendären Musicland Studios nahm die britische Band zwischen 1979 und 1986 ihre Alben “The Game”, “Hot Space”, “The Works” und “A Kind of Magic” auf und erfand ihren Sound immer wieder neu.
Brian May teilte uns mit, dass sie überglücklich sind We Will Rock You in dieser erst kürzlich technisch überarbeiteten Version endlich in München präsentieren zu können. Sie empfinden gegenüber München immer noch eine tiefe Verbundenheit. Hier haben sie vier erfolgreiche Alben aufgenommen und Freddie hat sich immer sehr zu Hause gefühlt. Sie sind sehr stolz auf diese deutsche Produktion, welche sich mit keiner anderen auf der Welt vergleichen lässt.
Unter der Oberaufsicht der Rocklegenden Brian May und Roger Taylor persönlich werden 21 QUEEN-Hits von “We Will Rock You” über “We Are The Champions” bis zu “Bohemian Rhapsody” von einer waschechten Rockband gespielt.

We Will Rock You gastiert vom 09.09. bis 13.12.2014 im Deutschen Theater in München. TwoTickets.de stellt für 17.09.2014 Freikarten zur Verfügung (https://www.twotickets.de/veranstaltung/muenchen/2014-09-17/we-will-rock-you-das-original-musical-von-queen-und-ben-elton-1930-182714/). Außerdem kann man die Tickets direkt online auf der Seite des Deutschen Theaters kaufen (https://www.muenchenticket.de/shop/dt/online/index.php3?shopid=7&language=1&gotoevent=23751).

Neben dieser präsentiert TwoTickets.de in seinem Freikarten Club für ganz Deutschland aktuell weitere 25.000 Veranstaltungen, unter anderem für Theater, Klassik, Konzert, Sport, Wellness und Film.

Über TwoTickets.de
TwoTickets.de (http://www.twotickets.de) verbindet einen nationalen Veranstaltungskalender mit einem Freikarten Club. Es verteilt monatlich zehntausende Eintrittskarten für Top-Events im Rahmen einer Kultur-Mitgliedschaft. Die Freikarten decken das gesamte Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zu Sport ab. Weit über 40.000 Kulturinteressierte haben sich bereits der TwoTickets.de-Community angeschlossen.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 85102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Herr Marco Held
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 030 / 85102710
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de