Digitaler Doppelgänger für Finanzdienstleister

Finanzdienstleister können mehr Kunden mit weniger Aufwand erreichen. Vorqualifizierung, Vertrauensbildung, Experten-Positionierung und langfristige Kundenbindung – durch automatisierte Kommunikation.

BildDas Software-Unternehmen Webinaris aus dem Raum München hat eine so einfache wie innovative Lösung für ein Problem gefunden, dass alle kennen. Wiederkehrende Gespräche zur Verkaufsanbahnung oder Produkt-Erklärung können Finanzdienstleister und Vermittler persönlich sowie mit viel Aufwand immer wieder selbst durchführen. Aber es geht auch anders. Ohne Stress, ohne dass Wichtiges liegen bleibt. Ohne Stau, ohne Reisekosten, ohne CO2-Ausstoss.

Die einfachsten Lösungen sind bekanntlich die besten. 

Das Experten-Team für Automatisierungsprozesse von Webinaris hat ein Tool entwickelt, dass den Finanzdienstleistern und Vermittlern einen digitalen Doppelgänger zur Seite stellt, der für sie die wiederkehrende Kommunikation übernimmt. Dank digitaler Video-Technologie müssen sich Finanzdienstleister somit nicht mehr wiederholen, sondern gestalten ihren Kommunikationsinhalt und -prozess nur ein einziges Mal. 

Dann übernimmt der digitale Doppelgänger. Er lädt (Neu-)Kunden oder sonstige Zielgruppen zu digitalen Gesprächen ein, führt die Kommunikation und übernimmt die Nachbereitung der Termine. Ohne etwas zu vergessen, ohne mal einen schlechten Tag zu haben oder krankheitsbedingt auszufallen. 

Vertrauen ist der Anfang von allem.

Vermittler und Finanzdienstleister können so Menschen abholen, wo sie sind, beziehungsweise sich informieren: Online! Wie schön, wenn eine Beratung abends und zuhause stattfindet – gleichzeitig der Kunde sich aber nicht in seiner Ruhe oder seinem Heim durch eine zunächst völlig fremde Person gestört fühlt. So hat der Kunden wirklich alle Vorteile auf seiner Seite, der Finanzdienstleister aber auch. Denn er muss nicht mehr sinnlose Zeit im Auto oder bei Terminen, die nichts ergeben, verbringen. 

Wenn Finanzdienstleister online echten Mehrwert liefern, positionieren sie sich dabei automatisch als Experten und bauen bei Ihren Zuhörern Vertrauen auf. Sie qualifizieren Menschen vor und können sich sicher sein, dass bei sich ergebenden Terminen echtes Interesse, Vorwissen und eine Vertrauensbasis vorhanden sind. 

Kundenbindung durch Digitalisierung und Automatisierung. 

Der digitale Doppelgänger könnte am Tag nach einem Versicherungsabschluss auch Storno-Prophylaxe betreiben und Informationen nachreichen, warum die Entscheidung für die Versicherung richtig und gut war. Oder beispielsweise wie die seitenlange Police zu lesen ist mit beispielsweise „Policen leicht erklärt“ und was sie im Detail bedeutet. 
Auch danach werden sich Kunden freuen mit ihrem Experten bzw. seinem digitalen Doppelgänger in Verbindung zu bleiben, wenn er sie weiterhin mit relevanten und wertvollen Informationen versorgt, wie beispielsweise „Die 5 besten Strategien, wie man mit Banken richtig verhandelt“ oder „Leichtgemacht: Investieren wie Warren Buffett“. 

Imagebildung: Vom Vertreter an der Tür zum Retter in der Not.

Eine ganz typische Situation: In einer schwierigen Situation stellt man (ebenso wie Frau) fest, dass man eine bestimmte Versicherung (z.B. Rechtsschutz) schon lange abschließen wollte, es aber immer noch nicht getan hat. Man beschließt zu handeln, man googelt, man vergleicht über ein Portal im Netz verschiedene Angebote und Anbieter. Und man ist völlig überfordert. Welches der vielen Angebotsparameter bedeutet was und ist wie wichtig im Vergleich zu Rest? 
Wie schön wäre es nun, wenn nun ein Retter nahen und erklären würde, worauf zu achten ist. Dieser jemand könnte als wahrer Held mit wehendem Umhang den Verirrten am letzten Haarschopf aus dem Informationssumpf ziehen und auf den richtigen Weg führen. Dieser Retter in letzter Not könnten und sollten ab sofort Versicherungsvermittler sein. 

Finanzdienstleister und Vermittler können mittels automatisierter Kommunikation Menschen an dieser Stelle auffangen – und das ohne Mehraufwand mit Webinaris. Sie können Expertenwissen prägnant gebündelt weitergeben – wie beispielsweise: „Die größten Fallstricke beim Abschluss einer Rechtsschutzversicherung“. Warum? Weil sie so langfristig Kunden gewinnen und an sich binden werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Webinaris GmbH
Frau Carolin Modes
Bussardstr. 5
82166 Gräfelfing
Deutschland

fon ..: 089/414143627
web ..: https://www.webinaris.com/finanzdienstleister
email : info@webinaris.com

Die Webinaris GmbH wurde 2013 gegründet und bietet eine professionelle Cloud-basierte Software für Unternehmer, um wichtige Kommunikationsprozesse im Unternehmen zu digitalisieren und Verkaufsumsätze durch Automatisierung zu steigern.

Rainer von Massenbach ist CEO und Geschäftsführer mehrerer Unternehmen mit den Schwerpunkten Online Marketing und Vertriebsunterstützung. Zudem ist er Autor einer Vielzahl von Büchern zur Kunden- und Geschäftspartnergewinnung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Webinaris GmbH
Frau Carolin Modes
Bussardstr. 5
82166 Gräfelfing

fon ..: 089/414143627
web ..: https://www.webinaris.com/finanzdienstleister
email : info@webinaris.com

Bezahlen 4.0 – Hürden und Lösungsansätze für einen Durchbruch des mobilen Bezahlens

Dr. Ludwig Hierl untersucht in seinem Werk „Mobile Payment – Bezahlen 4.0“ die Zukunft des mobilen Bezahlens in Deutschland.

BildEs sollte heutzutage kein Problem mehr sein, wenn man mobil bezahlen möchte, doch Dr. Ludwig Hierl beschreibt in seiner Veröffentlichung „Mobile Payment – Bezahlen 4.0“, dass Deutschland immer noch nicht das Potential hinter dem mobilen Bezahlen ausnutzt. Er stellt die Frage, warum deutsche Banken, die ja alle notwendigen Voraussetzungen für die erfolgreiche Einführung eines mobile Payment-Netzes haben, das spannende und potenziell gewinnbringende Feld des mobilen Bezahlens bisher weitgehend außer Acht gelassen haben. Seiner Ansicht nach besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich daran in naher Zukunft etwas ändern wird. 2015 haben verschiedene Banken zusammen die Gesellschaft für Internet und mobile Bezahlungen gegründet. Könnte hier eine ernsthafte Konkurrenz zu PayPal entstehen?

Dr. Ludwig Hierl beschreibt die Welt des Bezahlens in seinem Buch „Mobile Payment – Bezahlen 4.0“ für alle Menschen leicht verständlich. Er erklärt darin die aktuelle Welt des Zahlens und die mögliche, mobile Zukunft des Zahlens. In seiner Lektüre schaut er in die Zukunft, untersucht aber auch die Vergangenheit, um unterschiedliche Probleme, die beim Zahlungsverkehr auftauchen können, zu erklären. Zugleich wartet er mit Lösungen für diese Probleme auf und kommt zu dem Schluss, dass mobile Payment in der Zukunft durchaus gängig wird. Sein informatives und leicht zugängliche Buch „Mobile Payment – Bezahlen 4.0“ ist ideal für alle Leser, die sich wundern, warum es in Deutschland auch heute noch kaum Konkurrenz zu PayPal gibt.

„Mobile Payment – Bezahlen 4.0“ von Ludwig Hierl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0901-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Bezahlung mobil – neue Fachlektüre zum bargeldlosen Bezahlen

Stefan Mosig und Matthias Sommer eröffnen in ihrem Buch „Mobile Payment“ die Hintergründe zum Mobile Payment und Ansätze für deren Durchsetzbarkeit in Deutschland.

BildAuf Basis einer Diplomarbeit und der in diesem Rahmen durchgeführten Stichprobe untersuchen Stefan Mosig und Co-Autor Matthias Sommer, Experten in Sachen Zahlungsverkehr, Mobile Payment und Marketing, die Gründe, warum sich in Deutschland das mobile Bezahlen am stationären Point of Sale – im Gegensatz zu anderen Gegenden der Welt – nicht durchsetzen will. Es werden Hintergründe eruiert, Treiber und Voraussetzungen analysiert und schließlich eine kundenfreundliche Lösung gefunden, mit der zum einen ein enormes derzeit ungenutztes wirtschaftliches Potenzial gehoben werden kann und zum anderen die Zahlung an der Kasse vereinfacht wird.

„Mobile Payment – Der Weg weg vom Bargeld“ ist Bestandsaufnahme und (für Player und Agenturen) inspirierender Impulsgeber, wie man über den Tellerrand hinausschauend Lösungen und Kombinationen entdeckt, an die vorher möglicherweise so noch nicht gedacht wurde. Es liefert, neben Cross-Marketing-Ansätzen und der Idee eines Opportunitätspreises viele Vorgehensideen, ist dabei wissenschaftlich und dennoch verständlich geschrieben. „Mobile Payment – Der Weg weg vom Bargeld“ – eine interessante Fachlektüre rund um Mobile Payment, Mobile Marketing, Ablösung von Bargeld und Kundenbindung und dazu ein informatives Werk zum Thema bargeldloses Zahlen.

„Mobile Payment“ von Stefan Mosig und Matthias Sommer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-9677-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Innovation: Cashback- und Gutscheinlösungen für jedermann

Meneso bietet 100% anpassbare Whitelabel Cashback und Gutscheinsysteme. Kundenbindung, Vorteilsangebote und Geld verdienen mit Cashback.

BildFirmen, die schon immer ein Gutschein- oder Cashbackportal starten wollten, erhalten bei Meneso Whitelabel Lösungen. Der Partner muss nichts weiter tun, als sich um die Gestaltung und Vermarktung der Benutzeroberfläche zu kümmern. Die komplette Abwicklung übernimmt Meneso. Der größte Vorteil der Meneso Whitelabel Lösung ist eine 100% anpassbare Benutzeroberfläche.

Folgende Vorteile bietet Meneso durch Whitelabel Cashback- und Gutscheinlösungen:

– Vorteilsangebot: Durch Cashback und Gutscheine für Mitglieder
– Kundenbindung: Bindung von Mitgliedern an den eigenen Cub, Verein, Zeitschrift, Gewerkschaft oder Community
– Geld verdienen: Geld verdienen mit Gutscheinen und Cashbackprovisionen

Das Referenzsystem ist www.cashee.de. Diese Lösung erhalten Partner, welche durch Meneso oder Dritte angepasst werden kann. Das Referenzsystem kann über eine Mitgliedsnummer auch mit bestehenden Portalen verbunden werden. Die Toolbar oder auch Browseraddon, welches Cashback und Gutscheine auf Online-Shops meldet, ist auch inklusive.

Über eine Cashback und Gutschein-API können komplette Eigenlösungen implementiert werden.
Was zeichnet Meneso aus?

– Anbindungsmöglichkeiten an bestehende Communities
– Persönlicher Service für Kunden
– Einfache Integration und Abwicklung

Weitere Informationen sind auf der Seite www.meneso.de zu finden.

Über:

meneso Service Ltd. & Co. KG
Herr Maik Lampe
Leutragraben 1
07743 Jena
Deutschland

fon ..: 03641 / 4817569
web ..: http://www.meneso.de
email : info@meneso.de

Pressekontakt:

meneso Service Ltd. & Co. KG
Herr Maik Lampe
Leutragraben 1
07743 Jena

fon ..: 03641 / 4817569
web ..: http://www.meneso.de
email : info@meneso.de