Stromfressern den Kampf angesagt

Die Bahn soll Strom sparen. Besser wäre jedoch umweltfreundliche Stromherstellung oder alternative Antriebe.

Bild“Die Lokführer sollen Strom sparen”, war kürzlich in einer großen deutschen Tageszeitung zu lesen. “Schlau” bremsen und auch mal ausrollen lassen, gehört laut Bahndirektive dazu. Das ist alles gut und schön. Doch passt das dazu, wenn immer mehr Züge aufs Gleis sollen? Das Gedränge könnte durchaus die Fahrten länger machen, insbesondere, wenn dann die Lokführer stromsparend fahren müssten. So bekommt man wohl kaum mehr Pendler, Flugreisende und auch Güter auf die Schiene. Eigentlich sollte es schnell gehen und Lasten keine Rolle spielen, um die Schiene noch konkurrenzfähiger zu machen.

Damit die Bahn nicht zum Stromsparen verdammt ist, sollte der Strom klimafreundlich hergestellt werden. Dazu – in Deutschland leider verpönt – könnte durchaus Atomstrom aus modernen Kernkraftwerken herangezogen werden. Weltweit wird immer mehr auf Kernkraft gesetzt. Dazu wird auch immer mehr vom Rohstoff und Energieträger Uran gebraucht. Auch wenn der Preis aktuell vergleichsweise niedrig ist, könnte er daher in Zukunft steigen.

Unternehmen mit Uranvorkommen sollten profitieren. Zu diesem Kreis gehört Fission 3.0 – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-97-mit-fission-30-und-bluestone-resources/ -. Das kanadische Unternehmen besitzt in Saskatchewan im Athabasca Becken 18 Urangrundstücke und ist auf Erwerb, Exploration und Erschließung von Uranprojekten spezialisiert.

Natürlich könnte die Bahn auch auf Zwischenspeicher setzen und so den aus alternativen Quellen wie Sonne, Wind und Wasser hergestellten Strom effizienter nutzen. In Australien wurden bereits große Speicher aus Lithium-Ionen-Batterien dargestellt. Auch für diese Akkus benötigt man spezielle Rohstoffe. Dazu zählen unter anderem Lithium und Kobalt.

Letzteres Element könnte in Zukunft zum Beispiel von First Cobalt – https://www.rohstoff-tv.com/play/first-cobalt-und-glencore-schliessen-vereinbarung-fuer-neustart-der-raffinerie-ab/ – hergestellt werden. Erst kürzlich wurde ein Abkommen mit dem Rohstoffkonzern Glencore zu Finanzierung einer Aufbereitungsanlage abgeschlossen. Wer auf Lithium setzen will, wird zum Beispiel bei Millennial Lithium – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-99-fuenf-rohstofffirmen-im-ueberblick/ – fündig. Das Unternehmen verfügt in Argentinien über das von der dortigen Regierung unterstützte Pastos Grandes Lithiumprojekt.

Doch die Deutsche Bahn geht bereits auch ganz andere Wege. So wurde bereits der erste Wasserstoff-Brennstoffzellen-Zug in Dienst gestellt. Dabei wird ganz plump gesagt über einen Katalysator Wasserstoff und Sauerstoff in Wasser und Strom umgewandelt. Als Medium wird in den Brennstoffzellen der aktuellen Generation Platin verwendet. Ein Unternehmen, das sich auf diesen Rohstoff spezialisiert hat, ist Sibanye-Stillwater – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-95-mit-sibanye-stillwaters-uebernhame-von-lonmin-isoenergy-erweitert-uranliegenschaft-larocque-east/ -. Der Konzern ist nicht nur einer der größten Goldproduzenten der Erde. Der südafrikanische Konzern besitzt zudem Platinmetall-Minen in Südafrika und den USA.

Nicht nur im Verkehr, sondern auch im Lebensmittelsektor ist Stromoptimierung sinnvoll und gewollt. Dabei sind zum Beispiel das Trocknen und Haltbarmachen energieintensiv. Neue Technologien sind daher gefragt. Ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, ist EnWave – https://www.rohstoff-tv.com/play/enwave-update-zur-expansion-von-moon-cheese-rev-maschinenverkaeufe/ -. Mit der speziellen Technologie zur Trocknung und Haltbarmachung von Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten und Anderem verdient EnWave mittels Lizenzen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von EnWave (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -), First Cobalt (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/first-cobalt-corp/ -) und Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -) und Fission 3.0 (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fission-30-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

EnWave vereinbart gebührenpflichtige Lizenz mit Arla Foods und erhält Equipment-Bestellung

Neues Lizenzabkommen mit Innovationsführer Arla Foods, dem weltweit größten Hersteller von biologischen Molkereiprodukten, unterzeichnet

BildVancouver (British Columbia), 6. Juli 2018
EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen” – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) meldete heute, dass es ein kommerzielles, gebührenpflichtiges Lizenzabkommen (die “Lizenz”) mit Arla Foods (“Arla”), dem weltweit größten Hersteller von biologischen Molkereiprodukten und einem Innovationsführer, unterzeichnet hat.

Im Rahmen der Lizenz hat Arla eine Bestellung für eine kleine kommerzielle Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”)-Maschine aufgegeben, um noch im Jahr 2018 mit der Produktion zu beginnen, wobei Pläne für eine schnelle Skalierung bestehen, wenn seine Produkte kommerziell erfolgreich sind. Außerdem ist Arla bestrebt, mithilfe der REV(TM)-Technologie neue Produkte zu entwickeln.

Die Lizenz gewährt Arla das Exklusivrecht an der Nutzung der REV(TM)-Technologie für die Verarbeitung von Molkereiprodukten in Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Die Lizenz bietet Arla auch die Option, sein exklusives Gebiet für entsprechende jährliche Zahlungen auf andere Regionen zu erweitern. Alle anderen Bedingungen des Lizenzabkommens sind vertraulich.

Über Arla Foods
Arla Foods ist ein internationales Molkereiunternehmen, das sich im Besitz von 11.200 Landwirten aus Dänemark, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden befindet. Arla Foods ist angesichts eines umfassenden Sortiments an Molkereiprodukten von höchster Qualität einer der stärksten Player der internationalen Molkereibranche. Der Arla-Produktfamilie gehören renommierte Marken wie Arla®, Lurpak® und Castello® an. Arla Foods ist auch der weltweit größte Hersteller von biologischen Molkereiprodukten. Weitere Informationen über Arla Foods erhalten Sie unter www.arla.com.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst rasant in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel-, Cannabis- und Pharmabranche. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben.

Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Partnership), NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Standard zur Dehydratisierung von Nahrungsmittel und Biomaterialen eingeführt. Diese Methode ist schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung.

EnWave betreibt derzeit drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets Tel.+ 1 (647) 203-8793
E-mail: dhonig@enwave.net

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Geschäftsleitung basieren. Alle Aussagen betreffend Erwartungen oder Prognosen zur Zukunft, unter anderem Aussagen über die Wachstumsstrategie, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Aufwendungen des Unternehmens und die erwarteten Synergien nach Transaktionsabschluss sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die Richtigkeit der Behauptungen Dritter, die in dieser Pressemitteilung aufgeführt sind, wird nicht gewährleistet. Die Richtigkeit von Hinweisen Dritter auf Marktinformationen in dieser Pressemitteilung wird nicht gewährleistet, da das Unternehmen nicht die primären Originalrecherchen durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für die künftige Performance und gehen mit einer Reihe von Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen einher. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich voneinander abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. EnWave verpflichtet sich nicht, seine vorausschauenden Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben. Den Lesern wird angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als “Regulation Services Provider” bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Fresh Business Consulting S.L.

Neues TELOA mit Fresh Business!

BildVancouver, Britisch Columbia, 27. Juni 2018

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen” – https://www.youtube.com/watch?v=AyKTfx_H0Tk&t=65s) berichtete heute, dass das Unternehmen ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen (das “TELOA”, Technology Evaluation and License Option Agreement) mit Fresh Business Consulting S.L. (“FBC”) unterzeichnet hat. FBC ist Teil einer diversifizierten Investment- und Beratungsfirma mit Sitz in Spanien, die Geschäftsinteressen in ihrem Heimatland, im Vereinigten Königreich und Peru hat. Das TELOA gewährt FBC eine sechsmonatige Frist zur Bewertung von EnWaves Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) -Technologie für die Produktion von verschiedenen ungenannten Nahrungsmittelprodukten in Peru.

FBC hat eine lange Geschichte, erfolgreich gemeinsame Partnerschaften zu gründen und Pläne zu schmieden, um durch ihr peruanisches Geschäft Fresh Business Peru verschiedene etablierte peruanische landwirtschaftliche Unternehmen und Nahrungsmittelhersteller zur Zusammenarbeit an produktspezifischen Projekten zu bewegen. Vor der Unterzeichnung des TELOA hat FBC seit 2015 ihr Geschäft in Peru aktiv entwickelt. Die Gesamteinnahmen FBCs und der gesamten Unternehmensgruppe lagen im Jahr 2017 bei über 27 Millionen Euro.

FBC wird für die intensive neue Produktentwicklung eine kleine REV(TM)-Maschine mieten, die in Lima, Peru, innerhalb der nächsten paar Monate installiert wird.

Über Fresh Business Consulting S.L.
Fresh Business Consulting S.L. verwendet ein Geschäftsmodell, wodurch Fachkräfte mit einer fortschrittlichen Vision der Integration von Kreativität, Marketing und Innovation ihr Know-how anwenden, um die Geschäftsstrategie ihrer Kunden zu verbessern. FBC setzt sich für die einzigartige Generierung neuer Geschäftsideen ein, die am heutigen Markt wettbewerbsfähig sind.

FBCs positive und proaktive Einstellung, ihr Wunsch hervorzuragen und die konstante Suche nach neuen Herausforderungen führten sie zur Erweiterung ihres Geschäfts durch Entwicklung einer neuen Sparte, Fresh Business Food & Nutrition Innovation, die sich auf die Agrar-Nahrungsmittelbranche konzentriert. Fresh Business Food & Nutrition Innovation hat ihr eigenes Konzept, um Kreativität, Wissen, Technologie und Marketing zur Schaffung, Inkubation und Entwicklung innovativer Nahrungsmittelbetriebe mit einer internationalen Ausrichtung zu verbinden.

Für weitere Informationen über Fresh Business Consulting S.L. besuchen Sie bitte www.freshgroup.es und www.freshbusiness.es.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV(TM)-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen:

John Budreski, Executive Chairman
Tel: +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Business Development
Tel: +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets
Tel: +1 (647) 203-8793
E-mail: dhonig@enwave.net

In Europa
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind “forward-looking Statements”. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese “forward-looking Statements” nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit nordischem Lebensmittelverarbeiter

Weiteres TELOA (Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen) mit einem in einem nordischen Land ansässigen Lebensmittenverarbeitungsunternehmen abgeschlossen

BildVancouver, Britisch Columbia, 7. Mai 2018

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen” – https://www.youtube.com/watch?v=AyKTfx_H0Tk&list=PLBpDlKjdv3ypkh7KAuWE9LklnI4bfY-_H&index=1&t=62s) berichtete heute, dass das Unternehmen ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen (das “TELOA”, Technology Evaluation and License Option Agreement) mit einem in einem nordischen Land ansässigen Lebensmittenverarbeitungsunternehmen (der “Partner”) abgeschlossen hat, um unter Verwendung von EnWaves Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) -Dehydratisierungstechnologie mehrere Molkerei-, Gemüse- und Fleischprodukte sowie Produkte aus Meeresfrüchten zu entwickeln.

Der Partner und EnWave unterzeichneten das TELOA nach mehreren erfolgreichen Produktentwicklungsrunden, die in der Pilotanlageneinrichtung des Unternehmens in Vancouver, Kanada, durchgeführt wurden. Der Partner wird sich jetzt auf die Verfeinerung der ausgewählten Produktapplikationen konzentrieren und ihre Wirtschaftlichkeit am nordischen Markt und im Ausland bewerten. Das TELOA gewährt dem Partner eine exklusive sechsmonatige Bewertungszeit der REV(TM)-Technologie und potenzielle Lizenz zu ihrer Verwendung in dem nordischen Land. Alle anderen Konditionen des TELOA sind vertraulich.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV(TM)-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen:

John Budreski, Executive Chairman
Tel: +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Business Development
Tel: +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets
Tel: +1 (647) 203-8793
E-mail: dhonig@enwave.net

In Europa
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind “forward-looking Statements”. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese “forward-looking Statements” nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave verzeichnet erste Nachbestellung der Pacific-Northwest-Abteilung von Costco für Moon Cheese

Nachbestellungen der Pacific-Northwest- sowie der Midwest-Abteilung von Costco verdeutlichen den Erfolg der Klubformat-Verpackung von Moon Cheese® im System von Costco.

BildVancouver (British Columbia), 19. April 2018
EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen” – https://www.youtube.com/watch?v=AyKTfx_H0Tk&t=60s) meldete heute, dass NutraDried Food Company LLC (“NutraDried”), eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft des Unternehmens, nach der ersten Warenrotation Anfang April 2018 von der Pacific-Northwest-Abteilung von Costco Wholesale Corporation (“Costco”) eine zweite Bestellung für sein Snackprodukt Moon Cheese® erhalten hat. Das Unternehmen hatte die erste Bestellung und Warenrotation in der Pacific-Northwest-Abteilung von Costco bereits zuvor in einer Pressemitteilung vom 14. März 2018 gemeldet.

Die jüngsten Nachbestellungen der Pacific-Northwest- sowie der Midwest-Abteilung von Costco verdeutlichen den Erfolg der Klubformat-Verpackung von Moon Cheese® im System von Costco. NutraDried wird weiterhin einen Vertrieb mit Costco anstreben – sowohl durch Nachbestellungen als auch durch potenzielle Erweiterungen auf andere Abteilungen von Costco. Jede Bestellung von Costco bedeutet eine beträchtliche Umsatzsteigerung für NutraDried.

Der aktuelle Erfolg des Klubformat-Vertriebs von Moon Cheese® durch Costco stellt keine Garantie für einen kontinuierlichen zukünftigen Erfolg dar.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV(TM)-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst rasant in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche, einschließlich legalen Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über zwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen wurde die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von EnWave, NutraDried Food Company LLP, gegründet, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Standard zur Dehydratisierung von Nahrungsmittel und Biomaterialen eingeführt. Diese Methode ist schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave betreibt derzeit drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John P.A. Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets Tel.+1 (604) 755-1348
E-mail: dhonig@enwave.net

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorausschauende Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Unternehmensführung basieren. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Prognosen bzgl. der Zukunft betreffen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, und die Marktposition des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantie für die zukünftige Leistung und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, einschließlich derjenigen in Bezug auf die Erwartung einer wirtschaftlich erfolgreichen Integration der EnWave-Technologie in die Dehydratisierung von Cannabis, das Ergebnis der EnWave-Patentanmeldung, die Fähigkeit des Unternehmens, in die Cannabis-Industrie zu expandieren und seine Technologie und Patente erfolgreich zu vermarkten, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, alle anwendbaren gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, um kommerziell zu nutzen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich voneinander abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. EnWave verpflichtet sich nicht, seine vorausschauenden Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben. Den Lesern wird angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als “Regulation Services Provider” bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet kommerzielles abgabenpflichtiges Lizenzabkommen mit Nomad Nutrition Limited

Erhält Bestellung für Radiant Energy Vacuum-Maschine

BildVancouver, Britisch Columbia, 26. Februar 2018

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen”) meldete heute, dass das Unternehmen ein kommerzielles abgabenpflichtiges Lizenzabkommen mit Nomad Nutrition Limited (“Nomad”) unterzeichnet hat. Nomad ist ein kanadisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Kommerzialisierung von hochwertigen haltbaren, nährstoffreichen Gourmet-Produkten, die aus lokal bezogenen Zutaten hergestellt werden. Nomad unterzeichnete ebenfalls ein Gerätekaufabkommen zum Erwerb einer Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) -Maschine im Einführungsmaßstab für die unverzügliche kommerzielle Produktion.

Nomad hat eingewilligt, EnWave eine ungenannte Abgabe auf die Einnahmen aus dem Verkauf ihrer Produkte zu zahlen als Gegenleistung für das Exklusivrecht zur Herstellung ihrer spezifischen Produkte in Kanada mittels der REV(TM)-Technologie.

Vor Unterzeichnung der Lizenz benutzte Nomad EnWaves Pilotanlage, um im Auftrag sein innovatives und gesundes Fertiggerichtsangebot herzustellen. Nach erfolgreicher Markteinführung der Gerichte ungarisches Gulasch, roter indischer Linseneintopf, Katmandu-Curry und irischer Shepard’s Pie beschloss Nomad, dass diese Geschäftsgelegenheit die Investition in eine eigene REV(TM)-Maschine rechtfertige.

Dieses kommerzielle Lizenzabkommen ist EnWaves erstes Abkommen im Sektor Fertiggerichte.

Über Nomad Nutrition Limited
Die in den Gebirgszügen von British Columbia, Kanada, gegründete Nomad Nutrition ist der Höhepunkt eines lebenslangen Strebens nach wilden Gegenden und gutem Essen. Nomad Nutrition preist einen gesunden, biologischen Lebensstil mit Abenteuermahlzeiten, die auf Backpacker, Wanderer, Kletterer, Paddler, Jäger und auf jeden der auf dem Sprung ist oder sich auf eine mehrtägige Exkursion begibt, ausgerichtet ist. Nomad strebt danach, Ihnen die hochwertigsten Zutaten und optimierte Ernährung zu bieten, um Ihr Abenteuer zu stillen. Integrität steht im Mittelpunkt dessen, was wir tun.

Nomads Aufgabe ist es, passionierte Abenteurer und ihr Bestreben mit lokal hergestellten gesunden und nachhaltigen Gerichten zu versorgen; ihre Leidenschaft für saubere, Nicht-GVO-Sportnahrung zu teilen; und wenn immer möglich, lokale Nahrungsmittelproduzenten zu unterstützen.

Für weitere Informationen über Nomad Nutrition besuchen Sie bitte: www.nomadnutrition.co.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich medizinisches Cannabis sehr rasch.

Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen:

John P.A. Budreski, Executive Chairman
Tel. +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development
Tel. +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets
Tel. + 1 (604) 755-1348
E-mail: dhonig@enwave.net

In Europa
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind “forward-looking Statements”. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese “forward-looking Statements” nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet mit Bare Foods Co. Vereinbarung zum Ankauf eines Geräts

Guter Start in 2018: Weitere REV Anlage verkauft.

BildVancouver, B.C., 15. Januar 2018
EnWave Corporation (TSX-V: ENW | FWB: E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen” – https://www.youtube.com/watch?v=AyKTfx_H0Tk) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit dem führenden amerikanischen Snackhersteller Bare Foods Co. (“Bare Foods”) eine Vereinbarung zum Ankauf eines Geräts unterzeichnet hat. Vereinbarungsgemäß hat Bare Foods ein kleinformatiges Radiant Energy Vacuum (REVTM)-Gerät für den gewerblichen Einsatz erworben, das 2018 in Betrieb gehen soll.

Über Bare Foods Co.
Bare Foods entwickelt köstlich einfache Nahrungsmittel, mit denen die Konsumenten gesund und glücklich bleiben. Bare Foods hat sich zum Ziel gesetzt, eine gesunde Ernährungsrevolution einzuleiten. Das Unternehmen wurde mit dem Leitgedanken und der Motivation gegründet, köstliche Nahrungsmittel mit einfachen Zutaten und ohne künstliche Zusatzstoffe zu entwickeln. Bare Foods ist überzeugt: weniger Zusatzstoffe bedeuten mehr Geschmack! Die Bare®-Produkte sind im US-amerikanischen Markt in Lebensmittel- und Bio-Läden der Ketten Whole Foods Market, Sprouts, Safeway und Publix sowie über nationale Handelsketten wie Target und Amazon erhältlich. Weitere Informationen über Bare Foods erhalten Sie auf www.baresnacks.com.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato dreiundzwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Zusätzlich zu diesen Lizenzabkommen hat EnWave eine Limited Liability Partnership (Kommanditgesellschaft), NutraDried LLP, zur Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Käsesnackprodukten in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® gegründet.

EnWave hat REV(TM) als neuen Standard zur Dehydratisierung von Nahrungsmittel und Biomaterialen eingeführt. Diese Methode ist schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave betreibt derzeit drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets, Tel. + 1 (647) 203-8793
E-Mail: dhonig@enwave.net

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Unternehmensführung basieren. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Prognosen bzgl. der Zukunft betreffen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Ansprüche Dritter, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, haben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Bezugnahmen zu Marktinformationen von Dritten in dieser Pressemitteilung haben keinen Anspruch auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Primärforschung durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als “Regulation Services Provider” bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Calbee Incorporated

TBLOA mit größtem Japanischem Snackhersteller!

BildVancouver (British Columbia), 10. Januar 2018
EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U) (“EnWave” oder das “Unternehmen”) (http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) meldete heute, dass es mit Calbee Incorporated (TYO: 2229) (“Calbee”), dem größten Snack-Hersteller Japans, ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen (das “TBLOA”) unterzeichnet hat.

Nach mehreren Standortbesichtigungen und umfassenden Testläufen in den Einrichtungen von EnWave in Kanada hat Calbee entschieden, ein TBLOA hinsichtlich der exklusiven Bewertung mehrerer Snack-Anwendungen in seinen Einrichtungen unter Anwendung der Radiant Energy Vacuum- (“REVTM”)-Technologie zu unterzeichnen.

Dieses ist das erste TBLOA, das EnWave mit einem japanischen Lebensmittelherstellungsunternehmen unterzeichnet hat, und stellt einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar. Im Laufe des vergangenen Jahres hat EnWave im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit Correns Corporation (“Correns”) aus Tokio zusammengearbeitet, um sein Vertriebs- und Geschäftsnetz in Japan zu erweitern. Correns wird weiterhin mit EnWave zusammenarbeiten, um sowohl die Forschung und Entwicklung als auch potenzielle zukünftige kommerzielle Anlagen in Japan zu unterstützen.

Über Calbee Incorporated
Calbee Incorporated ist ein großer japanischer Snack-Hersteller. Die Snacks des 1949 gegründeten Unternehmens Calbee sind in Asien sehr beliebt, aber auch in den USA und anderen Ländern bekannt. Calbee stellt eine Vielzahl an Snacks her und verwendet dabei Kartoffeln, Weizen und Mais als Hauptzutaten. Das Unternehmen stellt auch Backwaren und Zerealien her.

Calbee ist bestrebt, die Gaben der Natur zu nutzen, um seinen Kunden Geschmack und Spaß zu vermitteln und zu einer gesunden Lebensweise beizutragen. Sein Hauptsitz befindet sich im Marunouchi Trust Tower Main in Marunouchi (Chiyoda, Tokio). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.calbee.com.

Über Correns Corporation
Correns Corporation, das 1948 in Tokio gegründet wurde, hat zum Wachstum dieses Geschäfts beigetragen und fungierte dabei als Vermittler zwischen Japan und den westlichen Ländern – nicht nur bei Waren und Dienstleistungen, sondern auch hinsichtlich des gegenseitigen Verständnisses.

Correns ist bestrebt, über den Handel hinaus tätig und ein zuverlässiger Partner für unsere Auftraggeber und Kunden zu sein, um diese dabei zu unterstützen, einander ausreichend gut zu verstehen, um langfristige Beziehungen einzugehen. Correns beschäftigt etwa 175 Mitarbeiter – die meisten davon sind Vertriebstechniker. Diese bescheren den Kunden die Vorteile des Know-hows eines Lieferanten in den Bereichen Technik, Fertigungsprozesse und Produktgestaltung. Sie unterstützen Lieferanten und Kunden auch bei Patentfragen.

Weitere Informationen über Correns erhalten Sie unter www.correns.co.jp.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (“REV(TM)”) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato dreiundzwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und günstiger als die Gefriertrocknung und höhere Qualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen finden über EnWave Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman,
Tel +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Sales and Business Development unter +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets unter + 1 (647) 203-8793
E-Mail: dhonig@enwave.net

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind “forward-looking Statements”. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese “forward-looking Statements” nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als “Regulation Services Provider” bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Clausmeyer Vertrieb: seit 125 Jahren Partner für Vertriebslösungen

Auf eine 125jährige ununterbrochene Unternehmensgeschichte kann der Vertriebsdienstleister Clausmeyer GmbH & Co.KG in diesem April nicht ohne Stolz zurückblicken.

Als sich Wilhelm Clausmeyer am späten Freitag-Vormittag des 1. April 1892 in Bielefeld auf den Weg zu den königlichen Gewerbe-Inspektoren macht, um die Gründung seiner Handelsvertretung anzuzeigen, war der Handel in der Stadt ein zwar aufstrebendes aber noch junges Gewerbe. Denn in Bielefeld war das Leinengewerbe tief verwurzelt und einträglicher als der Anbau von Feldfrüchten. Bielefeld liegt, wie damals von Brockhaus beschrieben, “an der uralten Straße vom Rhein zur Elbe an einem Eingangstor durch den Teutoburger Wald in die Weserfestung.” Aus dem ganzen Mindener und Ravensberger Land kamen fahrende Händler und Bauern nach Bielefeld. Mit Pferdefuhrwerken, auf Karren oder auf dem eigenen Rücken brachten sie ihre Waren wie Korn, Früchte, Vieh, Butter, Käse, Schinken und Speck, Öl, getrocknetes und grünes Obst, Gartengewächse, Fisch, Flachs, Hanf, Heu, Stroh und Brennholz in die Stadt.
So handelte Wilhelm Clausmeyer zunächst vor allem mit Grundnahrungsmitteln für den Lebensmittel- und Kolonialwarenhandel, für Industriebetriebe und Genossenschaften in Ostwestfalen.
Damit hatte der Unternehmensgründer als Einmann-Agent in Bielefeld den Grundstein für die heutige Agentur mit ihren deutschlandweit mehr als zwei Dutzend Mitarbeitern im Innen- und Außendienst sowie einigen Hundert Fachberatern und Servicekräften gelegt.
Nach dem Tod des Firmengründers 1935 übernimmt der zwei Jahre zuvor als Teilhaber ins Unternehmen eingestiegene Erich Reipschläger die Firma, die er 1972 seinem Sohn Hans-Jürgen Reipschläger übergibt.
Um den steigenden Anforderungen eines immer komplexer werdenden Marktes stets zeitgemäß gerecht zu werden, fusioniert Clausmeyer Vertrieb mit der Handelsagentur Nissing (1989), der Handelsagentur Rölver (1998), der Handelsagentur Karl Dehn GmbH (1999) und weiteren Partnern.
2001 tritt Günter Schürmann als Gesellschafter und Geschäftsführer ein. Der Einzug in die für die eigenen Bedürfnisse errichtete Immobilie in Bissendorf bei Osnabrück spiegelt 2005 die gewachsene Marktposition wider: Mit einem umfassenden Sortiment an Nahrungs- und Genussmitteln, Nonfood und kundenorientierten Dienstleistungen ist Clausmeyer Vertrieb als einer der bedeutenden Dienstleister in der Branche nun nicht mehr wegzudenken.
2014 zieht sich Hans-Jürgen Reipschläger zu seinem 80. Geburtstag aus dem Familienunternehmen zurück. Günter Schürmann wird Alleingesellschafter und setzt jetzt gemeinsam mit seinem Sohn Carsten weiterhin auf die bewährte Verbindung von Tradition und Innovation.

Über:

Clausmeyer GmbH & Co. KG
Herr Günter Schürmann
Zum Eistruper Feld 10
49143 Bissendorf
Deutschland

fon ..: +49 5402 92 91 0
fax ..: +49 5402 92 91 33
web ..: http://www.clausmeyer.de
email : info@clausmeyer.de

Auf Clausmeyer Vertrieb ist seit 125 Jahren Verlass: Das inhabergeführte Unternehmen ist spezialisiert auf den Vertrieb von renommierten Marken im Food- und Nonfoodbereich. Dazu zählen die klassischen Aufgaben eines Handelsvertreters ebenso wie die ergänzenden Service-Dienstleistungen am Verkaufsort im LEH.
Die Außendienst-Teams bestehen aus qualifizierten und zum Teil sogar festangestellten Vertriebsprofis. Das sind seit vielen Jahren auf den Flächen des LEH bekannte und vertraute Mittler zwischen Marken und Märkten mit umfassender Beratung, kontinuierliche Betreuung und präziser Umsetzung in der Praxis
Clausmeyer macht sich für starke Marken stark und begleiten die Produkte und Sortimente zielstrebig zum gewünschten Markterfolg durch Optimierung der Sortimentsstruktur, engagierte Neukundenakquise, flexible Vertriebsdurchgänge auf Abruf und individuelle Erhebung von Marktdaten.
Das Tagesgeschäft in den Outlets erledigen die Teams mit regionaler und lokaler Marktkenntnis zuverlässig und schnell. Zum Leistungsspektrum unserer Vertriebsspezialisten zählt u.a.: Besuche im marktgerechten Rhythmus, Auftragseinholung, zuverlässiges Retourenmanagemen, Listungsdurchsetzung, Distributionsausbau, MHD-Kontrolle, Regalpflege und viele weitere Sonderaufgaben am POS.
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Clausmeyer GmbH & Co. KG
Herr Günter Schürmann
Zum Eistruper Feld 10
49143 Bissendorf

fon ..: +49 5402 92 91 0
web ..: http://www.clausmeyer.de
email : info@clausmeyer.de