Das Fondsuniversum bei Policen optimal einsetzen

Die Beratungsboutique Smart Asset Management Service GmbH (sam) aus Hamburg hat sich darauf spezialisiert, für Finanzdienstleister individuell Fondspolicen zu analysieren und zu optimieren.

BildDie Fondspolice spielt seit Jahrzehnten eine große Rolle innerhalb der Renten- und Lebensversicherung. Mehrere Millionen Verträge sind auf diese Weise gestaltet, allein im Jahr 2017 wurden in Deutschland fondsgebundene Renten- und Pensionsversicherungen im Wert von rund 8,9 Milliarden Euro abgeschlossen. “Das entscheidende Kriterium für den Erfolg von ungarantierten fondsgebundenen Renten- und Lebensversicherungen ist natürlich das Investment. Welche Fonds werden vom Berater in welcher Gewichtung ausgewählt?”, fragt Matthias Buße von Smart Asset Management Service (sam, www.smart-am.de) aus Hamburg. Die Beratungsboutique hat sich darauf spezialisiert, für Finanzdienstleister Fondspolicen zu analysieren und zu optimieren – mit einem am Markt in der Form bislang einzigartigen Konzept.

“Unser neues Konzept ,samperfom’ überprüft, ausgehend von dem Rendite-Risiko Vorgaben des Kunden, die historischen Ergebnisse der Fondsallokation, will heißen: Erfüllt die Zusammensetzung der Fonds das Rendite-Risikoprofil des Kunden oder gibt es Optimierungsbedarf? Unser Konzept ermittelt auf einer rein technischen Basis eine optimierte Allokation, um die Kundenbedürfnisse bestmöglich mit den Möglichkeiten des Fondsuniversums des jeweiligen Versicherers zu erfüllen”, sagt Thorsten Dorn, wie Matthias Buße Gründer und Geschäftsführer von sam. Beide verfügen über viele Jahre Erfahrung in der Finanz- und Versicherungsindustrie.

Das folgt einem einfachen Motto. Die Versicherungsunternehmen stellen zwar größtenteils umfangreiche Fondspaletten zur Verfügung, die Bewertung und Auswahl obliege aber dem Berater. Diese müssten dann für jeden Kunden ausgehend vom jeweiligen Rendite-Risikoprofil eine individuelle Allokation aufbauen – und idealerweise kontinuierlich nachhalten, betont Matthias Buße. “Denn natürlich können sich die persönlichen Anlagesituationen des Kunden und die der Märkte ändern, was eine andere Fondsauswahl erforderlich machen kann. Wir sehen aber in der Praxis, dass viele Fondspolicen nach dem Abschluss wenig oder gar nicht mehr angepackt werden. Dass diese dann dauerhaft das bestmögliche Ergebnis erzielen, ist de facto ausgeschlossen. Daher unterstützen wir durch “samperform” die Finanzdienstleister dabei, bestehende Portfolios schnell und einfach überprüfen und optimieren zu können.” Dies biete sich beispielsweise in einem jährlichen Rahmen an, damit die Fondspolice immer auf dem neuesten Stand sei und den tatsächlichen Bedürfnissen des Kunden entspreche.

Das Konzept “samperform” erstellt auf rein technischer Basis die beste zum Kunden passende Zusammensetzung der Produkte aus dem jeweiligen Fondsuniversum der Police und kann direkt darstellen, wie sich insbesondere Rendite und Risiko (gemessen am Maximum Drawdown, also dem maximalen Verlust in einem bestimmten Zeitraum) mit der neuen Allokation unmittelbar verändert hätten “Das führt zu wesentlich besseren Ergebnissen für den Kunden und damit natürlich auch zu einer höheren Kundenbindung für den Berater. Das Prinzip ist ganz einfach: Zufriedene Kunden empfehlen ihren Berater und Versicherer weiter und sind natürlich auch eher bereit, weitere Verträge abzuschließen”, sagt Thorsten Dorn.

“samperform” kann bei der Überprüfung von Bestandsverträgen genauso eingesetzt werden wie bei der Erstellung einer Anfangsallokation von Fondspolicen. Auf diese Weise könnten Berater gleich zu Beginn der Mandatsbeziehung die Basis für bessere Ergebnisse legen. “Die Fondsuniversen werden immer komplexer, sodass die Herausforderungen, die passenden Fonds auszuwählen und dann auch noch die optimalen Allokationsquoten zu finden, immer größer werden. Durch ,samperform’ können diese Hürden aber viel leichter genommen werden, und das völlig Produktneutral. Zudem wird jede Auswertung von unseren Experten nochmals auf Plausibilität geprüft”, erklärt Matthias Buße.

Finanzdienstleister können sich bei sam für “samperform” ganz einfach registrieren lassen. Nach Dateneingabe werden die Auswertungen automatisch erstellt und können auf Wunsch der jeweiligen Partner auch individuell gelabelt werden. sam ist Anfang September operativ gestartet und hat bereits innerhalb kürzester Zeit viel positive Resonanz auf das Konzept “samperform” erhalten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Smart Asset Management Service GmbH
Herr Matthias Buße
Alter Wall 32
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 8090319067
web ..: http://www.smart-am.de
email : office@smart-am.de

Über Smart Asset Management

Die Smart Asset Management Service GmbH (kurz: sam) ist eine Beratungsboutique mit Sitz in Hamburg, die sich auf die Analyse fondsgebundener Versicherungspolicen und Investmentdepots spezialisiert hat. Gründer und Geschäftsführer sind die beiden Fonds- und Versicherungsexperten Matthias Buße und Thorsten Dorn, die mit dem Konzept samperform eine völlig neue Lösung für den Fondspolicenmarkt geschaffen haben. Der Ansatz dahinter: Die Fondsauswahl innerhalb von Versicherungspolicen beziehungsweise von Investmentdepots werden hinsichtlich bestimmter Kennziffern analysiert, mit dem Rendite-Risiko-Profil des Kunden abgeglichen und automatisch und individuell für jeden Vertrag optimiert. Damit erhalten Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler erstmals die einfache und unkomplizierte Möglichkeit, für jede Fondspolice eine optimierte Zusammensetzung aus dem Fondsuniversum des jeweiligen Versicherers für den individuellen Vertrag zu erhalten. Idealerweise geschieht dies in Form eines jährlichen Check-ups, um den wandelnden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. sam unterstützt dabei auf diese Weise sowohl Finanzdienstleister als auch Versicherungsunternehmen, die Betreuung von Fondspolicen auf eine neue Stufe zu heben und den Kunden dieser beiden Zielgruppen erhebliche Mehrwerte zu bieten. sam führt die Analysen für Bestandsverträge, Tarifvergleiche und bei Neuabschlüssen durch. Weitere Informationen unter www.smart-am.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Neue Kanzlei: “Unser Thema ist der Schadensersatz”

Die Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH von Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung hat sich konsequent auf Anleger- und Verbraucherschutzthemen mit dem Schwerpunkt Dieselskandal spezialisiert.

BildDr. Gerrit W. Hartung ist in Mönchengladbach kein Unbekannter. Der Rechtsanwalt stammt aus einer bekannten Juristenfamilie – Vater Dr. Wolfgang Hartung ist Gründer der bekannten Anwaltskanzlei Gerats, Hartung & Partner, Bruder Dr. Klaus Joachim Hartung inzwischen Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe -, war viele Jahre in der Familienkanzlei und bei einer anderen bekannten Mönchengladbacher Sozietät tätig – und ist jetzt den nächsten Schritt gegangen: Vor wenigen Monaten ging die Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH an den Start.

Die Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft ist nicht nur die erste Kanzlei in Mönchengladbach, die in der Rechtsform der GmbH geführt wird. Sondern auch die einzige in der ganzen Region, die sich ausschließlich mit Anleger- und Verbraucherschutzthemen befasst und sich auf die Beratung von Betroffenen des Dieselskandals spezialisiert hat. “Wir haben uns vor der Gründung lange mit der Frage befasst, wie wir die neue Kanzlei organisieren können. Da wir uns als Rechtsunternehmer verstehen, lag die GmbH aus vielen Gründen nahe. Zudem haben wir die sogenannte Legal Technology, also die Abwicklung juristischer Arbeitsprozesse über spezielle Software, als Basis unserer Tätigkeit gewählt. Da passt es, auch eine typisch unternehmerische Rechtsform zu nutzen”, betont Dr. Gerrit W. Hartung.

Freilich bedeutet das nicht, dass es sich bei der Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH um eine anonyme Legal-Tech-Plattform handelt. Als reine Anleger- und Verbraucherschutzkanzlei setzen Gerrit W. Hartung und seine Anwaltskollegen auf die juristische Aufarbeitung von Schadensphänomenen mit individuellem Engagement und konsequenter Ansprechbarkeit zur höchsten Mandantenzufriedenheit. “Unser Thema ist Schadensersatz – überall dort, wo Betroffene darum kämpfen müssen!”, stellt der Rechtsanwalt heraus.

Dabei steht die Prämisse “Erst prüfen, dann zahlen” im Vordergrund: “Unser Service basiert stets auf einem kostenfreien Erstgespräch zur Entscheidungshilfe, bevor wir ebenso kostenfrei und unverbindlich vorhandene Rechtsschutzversicherungen abfragen, unseren Mandanten lukrative Vorschläge für koordiniertes Vorgehen machen oder die Inanspruchnahme von Prozesskostenfinanzierungen empfehlen und ausarbeiten”, sagt Hartung.

Derzeit betreut die Kanzlei weit mehr als 1000 Inhaber von Dieselfahrzeugen deutschlandweit und ist erfolgreich an nahezu allen deutschen Landgerichten mit Klagen gegen die Hersteller aus Betrugshaftung sowie mit Klagen gegen Händler aus kaufrechtlichen Gewährleistungsansprüchen und gegen finanzierende Banken unter Zuhilfenahme des sogenannten Widerrufsjokers tätig. Dr. Gerrit W. Hartung gehört in der Region zu den ersten Rechtsanwälten überhaupt, die sich mit der für den Mandanten finanziell lukrativen Rückgabe von Fahrzeugen mit Betrugssoftware beschäftigen.

Der Hintergrund: Millionen Autos sind weltweit vom Diesel-Abgasskandal betroffen. Im Rahmen von Rückrufaktionen wollen die Hersteller mit Teiletausch und Software erreichen, dass die Fahrzeuge weniger Schadstoffe ausstoßen. Hartung selbst ist davon aber nicht überzeugt: “Selbst wenn das gelingt – heute kann niemand sagen, ob und wie sich diese Maßnahmen auf Leistung und vor allem Lebensdauer der betroffenen Maschinen auswirken. Aus meiner Sicht wird der Mangel nicht abgestellt, sondern durch mehrere neue Mängel ersetzt. Pkw-Besitzer sollten ihren Wagen jetzt zurückgeben, wenn begründeter Verdacht besteht, dass Mängel nicht abgestellt werden können oder durch die Rückrufaktion überhaupt erst auch noch zusätzlich entstehen.”

Weitere Schwerpunkte der Rechtsanwaltsgesellschaft sind die Durchsetzung von Verbraucheransprüchen gegen Versicherungen – insbesondere auch Lebensversicherungen und Rechtsschutzversicherungen -, der Widerruf ungünstiger Darlehensverträge und auch die Abwicklung von Prozesskostenfinanzierungen. Ebenso vertreten die Rechtsanwälte Geschädigte von Kapitalanlage- und Insolvenzvergehen im Sinne der Schadensminimierung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Herr Dr. Gerrit W. Hartung
Humboldtstraße 63
41061 Mönchengladbach
Deutschland

fon ..: 02161 68456-0
web ..: http://www.hartung-rechtsanwaelte.de
email : kanzlei@hartung-rechtsanwaelte.de

Über die Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine auf Anleger- und Verbraucherrecht fokussierte Rechtsanwaltskanzlei in Mönchengladbach und wird vom renommierten Wirtschaftsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung, Fachanwalt für Strafrecht, geführt. Dr. Gerrit W. Hartung ist Dieselskandal-Anwalt der ersten Stunde und Verbraucheranwalt aus Überzeugung und hat mit der Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft eine hochspezialisierte Einheit zur Wahrung und Durchsetzung von Verbraucherinteressen und der Schadensminimierung für Geschädigte von Kapitalanlage- und Insolvenzvergehen geschaffen. Der Fokus liegt auf der Beratung und Prozessführung von Mandanten im Rahmen des Diesel-Abgasskandals (Volkswagen, Seat, Skoda, Audi, BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Opel): Dr. Gerrit W. Hartung setzt die Rückgabe der betroffenen Fahrzeuge durch, berechnet die finanziellen Ansprüche der Kunden und setzt diese Ansprüche deutschlandweit vor allen Gerichten durch. Weitere Themen der Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft sind die Beratung beim Widerruf von Kapitallebens- und Rentenversicherungsverträgen, Immobilien- und Kfz-Darlehen. Neben Dr. Gerrit W. Hartung sind bei der Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft, die sich als Legal Tech-Plattform zur juristischen Aufarbeitung von Schadensphänomenen mit individuellem Engagement und konsequenter Ansprechbarkeit versteht, zwei weitere Bank- und Kapitalmarktrechts-Experten tätig. Die Kanzlei wächst stetig und ist in der Lage, jährlich mehrere 1000 Schadenfälle zu bearbeiten und setzt auf eine persönliche Mandantenbetreuung und einen fairen Umgang mit allen am Verfahren Beteiligten – dies auf Basis einer modernen und durchweg digitalen Mandatsführung. Mehr Informationen unter www.hartung-rechtsanwaelte.de

Pressekontakt:

Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Herr Dr. Gerrit W. Hartung
Humboldtstraße 63
41061 Mönchengladbach

fon ..: 02161 68456-0
web ..: http://www.hartung-rechtsanwaelte.de
email : kanzlei@hartung-rechtsanwaelte.de

Widerruf möglich: Lösung für ungünstige Vorsorgeverträge

Laut der Allianz-Versicherung sind rund 100 Millionen Kapitallebens- und Rentenversicherungsverträge, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden, fehlerhaft. MOTION8 betreut die Rückabwicklung.

BildDie Diskussion um die Rente der Deutschen ist in vollem Gange. Während aktuell Ruheständler noch – zumindest zum Teil – von dem Versprechen “Die Rente ist sicher” profitieren, kann dies in Zukunft schon ganz anders aussehen. Schätzungen eines Gutachtens der Bundesregierung gehen für das Jahr 2050 von einer Rentenquote von unter 40 Prozent des letzten Einkommens aus. “Dass sich damit ein finanziell sorgenfreier Ruhestand kaum gestalten lässt, liegt auf der Hand. Dafür muss man sich nur allein die heutigen Durchschnittsrenten laut der aktuellen Statistik der Deutschen Rentenversicherung anschauen. Im bundesweiten Durchschnitt erhält ein Rentner zum 1. Juli 2016 1076 Euro im Monat und eine Rentnerin 853 Euro. Witwen- und Witwerrenten sind mit durchschnittlich 540 Euro deutlich niedriger. Daher gehört die private Altersvorsorge in jedes Vermögenskonzept, um das Risiko der Altersarmut beziehungsweise einer spürbaren Einkommenslücke im Ruhestand zu vermeiden”, führt Dennis Potreck aus, Geschäftsführer von MOTION8 (www.motion8.de), einem unabhängigen Experten für die Rückabwicklung von ineffektiven Kapitallebens- und Rentenversicherungsverträgen.

MOTION8 stellt für Makler und Finanzdienstleister zahlreiche automatisierte Dienstleistungen bereit, um mit extern mandatierten und spezialisierten Anwälten Widerrufe schnell, unkompliziert und rechtssicher für ihre Kunden zu bearbeiten. Derzeit betreut MOTION8 ein Rückabwicklungsvolumen von circa 150 Millionen Euro und arbeitet ausschließlich auf Erfolgsbasis mittels eines Honorars auf den reinen Kundenvorteil, also dem Differenzbetrag, den der Kunde über den Rückkaufswert hinaus durch eine Rückabwicklung mehr erhält.

“Wir sehen in der Praxis, dass viele privat abgeschlossene Kapitallebens- und Rentenversicherungsverträge in Deutschland nicht immer zu Gunsten des Versicherten gestaltet sind. Oftmals stehen Rendite, Risiko-Management und Verwaltungskosten in einem Missverhältnis, sodass trotz einer Einzahlung über mehrere Jahrzehnte die Ruhestandsfinanzierung alles andere als gesichert ist”, weiß Dennis Potreck. Eine einfache Kündigung ergebe aber zumeist keinen Sinn – zu hoch seien die Abschläge, mit denen die Versicherungsnehmer zu rechnen hätten. Das liege daran, dass die Gesellschaft viele Kosten für Provisionen und Verwaltung abziehe und die Verträge in der Regel nicht genügend Gewinne erwirtschaften, um diese Verluste bei einer Kündigung nach einigen Jahren auszugleichen.

Eine lohnenswerte Alternative zu einer Kündigung ist für viele Verträge die Rückabwicklung. Hunderte Urteile des Bundesgerichtshofes und ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes haben bestätigt, dass die meisten Lebens- und Rentenversicherungen, die im Zeitraum vom 21. Juli 1994 bis 31. Dezember 2007 abgeschlossen wurden, rückabgewickelt werden dürfen. Der Grund hierfür: Die Widerrufsbelehrungen dieser Verträge sind fehlerhaft. Das bedeutet, dass die Versicherten nicht nur sämtliche eingezahlten Beträge zurückerhalten, sondern auch eine Nutzungsentschädigung. Dieses Geld können sie dann beispielsweise neu anlegen.” Dieses Widerrufsrecht ist zeitlich unbegrenzt und gilt sogar für bereits gekündigte, beitragsfreigestellte und ausgelaufene Verträge.

Dennis Potreck rechnet anhand eines Praxisbeispiels vor: “Hat ein Kunde 25.500 Euro eingezahlt, beträgt der Verlust bei Kündigung mehr als 5000 Euro, er erhält also nur 20.500 Euro. Bei einem erfolgreichen Widerruf jedoch erhält er hingegen fast 5000 Euro mehr, als er eingezahlt hat, also 30.500 Euro. Wichtig ist, dass jeder Vertrag individuell ist und auch individuell geprüft werden muss. So kann transparent ermittelt werden, wie sich eine Rückabwicklung kurz- und langfristig für den Kunden rechnet. Deshalb empfehlen wir, jeden einzelnen Vertrag kostenfrei prüfen zu lassen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MOTION8 Consulting GmbH
Herr Nico Imér
Leipziger Platz 12
10117 Berlin
Deutschland

fon ..: 0163 3004444
web ..: http://www.motion8.de
email : n.imer@motion8.de

Über MOTION8

Das Berliner Unternehmen MOTION8 ist Spezialdienstleister für den Widerruf unrentabler Lebens- und Rentenversicherungen. Die Basis der für Verbraucher positiven Rechtsprechung ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus 2013, dass seitdem durch einige hundert Urteile des Bundesgerichtshofs bereits intensiv konkretisiert wurde. Geführt vom Branchenexperten Dennis Potreck, hat sich MOTION8 als Partner für Finanzdienstleister positioniert und bietet dafür einen automatisierten Geschäftsprozess sowie eine besonders innovative Softwarelösung eines Legaltech-Unternehmens, das alle Prozesse verzahnt. Diese Kombination ermöglicht es den Partnern, dass die komplexen Abläufe bei der Rückabwicklung von Lebens- und Rentenversicherungen performant und effizient im Arbeitsalltag durchgeführt werden können. Die hohen bürokratischen Hürden, die dabei von den Versicherungen gesetzt werden, werden Dank der diversen kostenlosen MOTION8-Services, sowie durch Softwarelösungen und auf die Rückabwicklung spezialisierte extern mandatierte Anwälte, für Partner und Verbraucher stark vereinfacht. Das Besondere ist, dass nicht nur bestehende, sondern auch bereits gekündigte Verträge rückabgewickelt werden können. Dabei arbeitet das Unternehmen ausschließlich auf Erfolgsbasis mittels eines Honorars auf den reinen Kundenvorteil, also dem Differenzbetrag, den der Kunde mehr erhält – im Gegensatz zu einer regulären Kündigung seines Vertrages bei der Versicherung. MOTION8 bietet die Rückabwicklung von Renten- und Lebensversicherungen ausschließlich für die Zielgruppe Finanzdienstleister und Finanzprofis (Vermögensverwalter, Privatbanken, Family Offices, Versicherungsmakler, Honorarberater etc.) an. Auf diese Weise behalten Berater und Vermittler vollständig den Kontakt zu ihren Kunden und können auf Wunsch ihrer Kunden das frei werdende Kapital nach der Rückabwicklung professionell wieder anlegen. Ebenso entscheidend: MOTION8 legt ausdrücklich Wert auf eine hohe Professionalität bei der Vertragsprüfung, da nicht jeder rechtlich mögliche Widerruf auch sinnvoll ist. Entscheidend ist immer, dass für den Endkunden unter Berücksichtigung aller Vertragsbedingungen ein nachhaltiger, tatsächlicher Mehrwert generiert werden kann. Für Verbraucher betreut MOTION8 derzeit ein Rückabwicklungsvolumen von circa 150 Millionen Euro. Weitere Informationen unter www.motion8.de

Pressekontakt:

MOTION8 Consulting GmbH
Herr Nico Imér
Leipziger Platz 12
10117 Berlin

fon ..: 0163 3004444
web ..: http://www.motion8.de
email : n.imer@motion8.de

BGH setzt EuGH-Urteil um – Lebensversicherern droht Widerspruchswelle

In der Vergangenheit galten Lebensversicherungen als attraktive Geldanlage und als Möglichkeit der Vorsorge für das Alter.

BildDiese Zeiten scheinen vorbei, wenn man einen Blick auf die Entwicklung des Garantiezinses in den letzten 25 Jahren wirft. Dieser ist sukzessive zurückgegangen und befindet sich nunmehr auf einem historischen Tief. Auch die Überschussbeteiligungen lassen nicht zuletzt in einer Niedrigzinsphase zu wünschen übrig.

Sowohl herkömmliche Lebensversicherungen als auch fondsgebundene Verträge erweisen sich demnach häufig nicht als die gute Kapitalanlage, als die sie propagiert wurden. Enttäuschte Kunden spielen daher nicht selten mit dem Gedanken einer vorzeitigen Kündigung. Regelmäßig führt dies jedoch zu Verlusten.

Der Europäische Gerichtshof hat mit seiner Entscheidung vom 19.12.2013 den Weg für enttäuschte Versicherungskunden geebnet, sich ohne Verluste von ihren Verträgen zu lösen und ihre Einzahlungen zurückzuerhalten. Diese Entscheidung kann für Inhaber solcher Lebensversicherungen nun bares Geld bedeuten.

Der Bundesgerichtshof hat nun mit seiner aktuellen Entscheidung vom 07.05.2014 – IV ZR 76/11 – dieses lang erwartete EuGH-Urteil zu sog. Policenmodellen bei Lebensversicherungsverträgen umgesetzt.

Bei den Policenmodellen handelt es sich um Lebensversicherungsverträge, welche der Versicherungsnehmer abschließt und in der Folge die Möglichkeit hat dem Vertragsschluss noch zu widersprechen und sich so von dem Lebensversicherungsvertrag wieder zu lösen. Solche Verträge wurden insbesondere in den Jahren 1994 bis 2007 geschlossen.

Der Bundesgerichtshof hatte im März 2012 dem EuGH im Wege des sog. Vorabentscheidungsverfahrens die Rechtsfrage vorgelegt, ob die damals gültige gesetzliche Widerspruchsregelung im deutschen Versicherungsvertragsgesetz mit einer Europäischen Richtlinie vereinbar ist.

Der EuGH hatte mit seiner Entscheidung vom 19.12.2013 festgestellt, dass diese deutsche Regelung gegen europäisches Recht verstößt. Denn diese Vorschrift sah vor, dass spätestens ein Jahr nach Zahlung der ersten Versicherungsprämie das Widerspruchsrecht erlischt, selbst wenn der Versicherungskunde nicht oder nicht zutreffend über sein Widerspruchsrecht aufgeklärt worden sein sollte.

Die Folgen dieser EuGH-Entscheidung sind gravierend und zwar sowohl für Anbieter dieses Policenmodells als auch für Versicherungskunden. Dies zeigt sich nun in der Umsetzung der Entscheidung durch den BGH.

Denn der Versicherungskunde hat nun vorbehaltlich der Prüfung jedes Einzelfalls die Möglichkeit sich auch heute noch von einer unter Umständen nicht sehr rentablen Versicherung zu lösen und seine Einzahlungen von dieser zurückzuverlangen, sofern er nicht ordnungsgemäß von der Versicherungsgesellschaft über sein Widerspruchsrecht aufgeklärt worden sein sollte.

Die in dem EuGH- Gerichtsverfahren beteiligte Lebensversicherungsgesellschaft mutmaßt, dass in Deutschland von dieser Entscheidung 108 Millionen Lebensversicherungsverträge mit einem Prämienvolumen von über 400 Milliarden Euro betroffen sein könnten. Insofern drohen den Lebensversicherungsgesellschaften eine Flut von Widersprüchen sowie eine Rückforderung der gezahlten Prämien durch Versicherungskunden in erheblicher Höhe, die mit der Entwicklung ihrer Verträge unzufrieden sind.

Inhaber von Lebensversicherungsverträgen sollten prüfen lassen, ob dieses Urteil auf ihren Versicherungsvertrag Anwendung findet und sie Verluste auf diesem Wege vermeiden können. Dabei ist jeder Fall gesondert zu betrachten und zu entscheiden, ob ein Widerspruch wirtschaftlich sinnvoll ist.

Über:

KSR Kanzlei Siegfried Reulein
Herr Rechtsanwalt Siegfried Reulein
Pirckheimerstr. 33
90408 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911/760 731 10
fax ..: 0911/760 731 1-20
web ..: http://www.ksr-law.de
email : i.reulein@ksr-law.de

Rechtsanwalt Reulein ist auch Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und seit mehr als 10 Jahren auf dem Rechtsgebiet des Kapitalanlagerechts und des Bankrechts tätig. Er vertritt ausschließlich Bankkunden und geschädigte Kapitalanleger.

Im Bereich des Kapitalanlagerechts ist Rechtsanwalt Reulein hauptsächlich mit der Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Zertifikaten, der Rückabwicklung von Fondsanlagen aller Art, insbesondere Immobilienfonds, atypisch stiller Beteiligungen sowie mit der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegenüber Banken, Anlagevermittlern, Anlageberatern und Prospektverantwortlichen, auch im Zusammenhang mit dem Kauf einer Schrottimmobilie und der Eingehung von Swap-Geschäften befasst.
Im Bereich des Bankrechts berät und vertritt Rechtsanwalt Reulein in allen Fragen des Bankrechts, insbesondere im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Beendigung von Darlehensverträgen.
Daneben ist Rechtsanwalt Reulein in den Bereichen des Versicherungs- und des Erbrechts tätig.

Pressekontakt:

KSR Kanzlei Siegfried Reulein
Frau Ina Reulein
Pirckheimerstr. 33
90408 Nürnberg

fon ..: 0911/760 731 10

Corbie GmbH – Der Versicherungsbroker aus der Region Winterthur mit neuen Ansätzen

Die Corbié GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet und beschäftigt sich mit Finanzfragen rund um Immobilien, Treuhand und Versicherungen. Die Corbié GmbH ist der FINMA unterstellt.

BildDie Corbie GmbH wurde 2007 im Herzen von Winterthur gegründet und steht für neue Wege in der Versicherungsbranche. Die Corbie GmbH wird durch die Schweizer Finanzmarktaufsicht kontrolliert und reguliert.

Als unabhängige Versicherungsbrokeragentur erstellen wir in Ihrem Auftrag, Versicherungsmarktvergleiche und setzten uns mit den Versicherungsgesellschaften für Sie auseinander. So erhalten Sie eine individuelle Versicherungslösung und zugleich Kosten optimierte Versicherungsprämien. Nutzen Sie die online Kontaktmöglichkeit auf Corbie.ch

Wer optimal versichert sein will, muss sich mit vielen Fragen herumschlagen und unzählige Angebote vergleichen. Schnell vergehen dabei viele wertvolle Stunden der Freizeit, und am Schluss bleibt immer noch die Ungewissheit, wirklich das richtige Produkt gewählt zu haben.

Es geht auch anders! Nutzen Sie unseren Versicherungsvergleich- Service und lassen Sie sich in allen Versicherungsfragen unverbindlich aber kompetent von uns beraten. Wir analysieren Ihre Bedürfnisse, stellen Ihnen anhand der Informationen gewonnenen ausgewogene Versicherungspakete zusammen und informieren Sie genauestens über die einzelnen Bausteine.

So können Sie von besseren Leistungen bei tieferen Prämien profitieren. Ob und welche Versicherungen Sie letztendlich abschliessen, ist alleine Ihnen überlassen.

Weil wir von den einzelnen Versicherungsgesellschaften entschädigt werden, sind unsere Beratungen für Sie kostenlos und unverbindlich. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Ihre Autoversicherung, Gebäudeversicherung, Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung oder Lebensversicherung handelt. Verpflichtet sind wir ausschliesslich gegenüber Ihnen als unser Kunde.

Ihre Sicherheit – unsere Verantwortung

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihre nächste Offerte online auf Corbie.ch an.

Über:

Corbie GmbH
Herr Mazlum Ulucesme
Büelrainstrasse 15a
8400 Winterthur
Schweiz

fon ..: 0522028825
web ..: http://corbie.ch
email : ulucesme@corbie.ch

Pressekontakt:

Corbie GmbH
Herr Mazlum Ulucesme
Büelrainstrasse 15a
8400 Winterthur

fon ..: 0522028825
web ..: http://corbie.ch
email : ulucesme@corbie.ch

Hermann Schrögenauer neuer Vertriebsvorstand der LV 1871 Unternehmensgruppe

Hermann Schrögenauer (47) wird neuer Vertriebsvorstand der LV 1871 Unternehmensgruppe. Er übernimmt die Aufgabe zum 1. Oktober 2017.

Hermann Schrögenauer war seit Juli 2013 als Vertriebsvorstand Leben bei der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherungs AG unter anderem für den Maklervertrieb verantwortlich. Nach dem Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Linz hat der gebürtige Österreicher seine Laufbahn in der Versicherungsbranche im Jahr 1997 begonnen. Seitdem hatte er zahlreiche verantwortliche Positionen bei der Uniqa Versicherung und bei der Skandia in Österreich und ab 2009 in Deutschland inne.

Kenner des Maklermarkts mit Sinn für Digitalisierung

“Wir freuen uns, dass wir mit Hermann Schrögenauer einen ausgewiesenen Kenner des Maklermarktes gewonnen haben, der auch umfassendes Know-how in der Digitalisierung hat”, erklärt LV 1871 Vorstandssprecher Wolfgang Reichel. Hermann Schrögenauer verfügt außerdem über eine hohe Expertise bei biometrischen und fondsgebundenen Vorsorgelösungen.

Dreiköpfiges Vorstandsteam

Hermann Schrögenauer wird seine Aufgabe als Vertriebsvorstand bei der LV 1871 und deren Tochterunternehmen Delta Direkt Lebensversicherung AG und TRIAS Versicherung AG zum 1. Oktober 2017 antreten. Er wird dem Vorstand gemeinsam mit Wolfgang Reichel und Dr. Klaus Math angehören. Wolfgang Reichel hatte das Ressort Vertrieb zuletzt kommissarisch geleitet.

Über die LV 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichtet sich die LV 1871 in hohem Maße den Interessen ihrer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden.

Über:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Lebensversicherungen widerrufen – schnell handeln!

Gesetzliche Regelungen eröffnen vielen Sparern die Möglichkeit, sich von nicht lukrativen Lebensversicherungen zu lösen. Aber Achtung, hierbei sind unter Umständen sehr kurze Fristen zu beachten.

Viele Sparer haben vor Jahren Lebensversicherungen zur Geldanlage abgeschlossen. Was damals als lukrativ verkauft wurde ist heute eine schlechte Geldanlage. Oftmals ist es schwierig, sich von diesen langlaufenden Verträgen zu lösen.

Die Lösung: Der Widerruf

Vielfach enthalten diese Lebensversicherungsverträge unwirksame Widerrufsbelehrungen mit der Folge, dass der Widerruf unbeschränkt möglich ist. Im Falle eines Widerrufs wird die Versicherung “rückabgewickelt”, das heißt, der Sparer erhält das Eingezahlte abzüglich geringer Gebühren wieder zurück und kann dieses Geld lukrativer investieren.

Aber Vorsicht: Eile geboten

Einige Versicherer (z.B. aktuell die Nürnberger Versicherung) versuchen derzeit die fehlerhaften Widerrufsbelehrungen dadurch zu heilen, dass sie den Sparer neue und diesmal wirksame Widerrufsbelehrungen zusenden. Wenn das geschieht hat der Sparer nur noch 14 Tage Zeit, den Widerruf zu erklären. Rechtlich kann sich die Versicherung nicht gegen den Widerruf wehren, da sie das Recht selbst eingeräumt hat. Nach Ablauf dieser Frist ist ein Widerruf allerdings in der Regel nicht mehr möglich.

Wir unterstützen Sie beim Widerruf Ihrer Lebensversicherungen. Sprechen Sie uns an!

Kontakt:
BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Kumpfmühler Straße 3, 93047 Regensburg
Tel: 0941 – 780 390
info@blts.de

Über:

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Herr Gerald Tix
Kumpfmühler Str. 3
93047 Regensburg
Deutschland

fon ..: 0941780390
web ..: http://www.blts.de
email : info@blts.de

Pressekontakt:

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Herr Gerald Tix
Kumpfmühler Str. 3
93047 Regensburg

fon ..: 0941780390
web ..: http://www.blts.de
email : info@blts.de

Berufsunfähigkeitsversicherung für Akademiker – überlebenswichtig.

In Führungspositionen lernt man, in Szenarien zu denken. Best Way oder Worst Case? Nur wenn es um das eigene Leben und die eigene Existenz geht, wird es schwierig. Und doch wäre es so wichtig.

BildBerufsunfähigkeit kann jeden treffen. Egal in welcher Branche man arbeitet, eine Berufsunfähigkeit trifft Menschen hart. Denn man muss die Familie ernähren und benötigt Geld für die eigene Existenz. Durch den Verlust der Arbeitskraft ist man daher von einem existenziellen Risiko betroffen. Nicht nur materielle Nöte sind die Folge. Daher haben insbesondere Verbraucherschützer darauf hingewiesen, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung eine der wichtigsten Versicherungen ist, die man abschließen kann und auch sollte. Kommt es zum Ernstfall, hilft der Staat den Betroffenen nur sehr wenig, indem er eine Mini-Rente bezahlt, die zum Leben nicht reicht.

Versicherungsmakler Stuttgart

Ein Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen ist die PlusFIN, der Versicherungsmakler in Stuttgart. Dort findet man den optimalen Versicherungsschutz. Hier arbeiten freie, unabhängige Makler daran, die passende Versicherung zu finden – und das ohne bei einer Versicherungsgesellschaft beschäftigt zu sein. Daher steht im Mittelpunkt nicht das Ziel, so viele Versicherungen wie möglich zu verkaufen. sondern es geht darum, dass man den Bedarfsfall, also soz. den Worst Case erkennt, genau analysiert und sich dann entsprechend darauf vorbereitet. Was ist der Worst Case? Wenn wir unsere Arbeitskraft verlieren, denn dadurch verlieren wir unser Einkommen, unseren Lebensstandard und dann geht es wie in einer Spirale immer weiter abwärts.

Eine persönliche und kompetente Beratung hilft dabei, dass man über jedes Thema der aktuellen Lebenssituation sprechen kann, damit man sich optimal für einen Berufsunfähigkeitsfall vorbereiten kann. Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung für Akademiker wird hier sehr ernst genommen. Man kann sich darauf verlassen, dass man keine teure und im Nachhinein unnötige Versicherung bekommt, die einem im Notfall nicht hilft

Angebot der Versicherungsmakler Stuttgart

Die PlusFIN als Ihr Versicherungsmakler in Stuttgart bieten neben der persönlichen Beratung eine professionelle Analyse der Situation an. Durch die passende Versicherungspolice können der Aufwand an Kosten und die Risiken minimiert werden. Im Schadensfall steht jedem Kunden die umfassende Betreuung und ein individueller Service zur Seite, damit man ausreichend unterstützt wird. Auf dem Markt werden die Top Anbieter verglichen und mittels der individuellen Analyse die passende Versicherung gefunden.

Die Empfehlungen von anderen Kunden sind transparent und ehrlich. Dazu kommt. das der Service für die Beratung bei Versicherungsmakler Stuttgart unverbindlich sowie frei von Kosten ist, da es unverzichtbar ist, eine gezielte Bedarfsanalyse durchzuführen. Je nach Wunsch kann die Beratung dabei im Büro in Stuttgart, online oder bei dem Kunden zuhause durchgeführt werden.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Akademiker so wichtig?

Oft erfolgt eine falsche Einschätzung des Berufsunfähigkeitsrisikos für Akademiker. Genau deshalb ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Akademiker so wichtig. Manche glauben, da sie nicht körperlich tätig seien, wäre das Risiko sehr gering. Doch was sind die beiden häufigsten Ursachen, berufsunfähig zu werden? Psychische Probleme und Rückenleiden. Das kann genauso gut Akademiker treffen. Denn Akademiker sind als Beschäftigte mit ihrer täglichen Arbeit großen psychischen Belastungen ausgesetzt. Stress entsteht durch ständige geistige Höchstleistungen.

Außerdem führen die überwiegend sitzenden Tätigkeiten dazu, dass die Rückenmuskulatur negativ beeinflusst wird. Akademiker sind deshalb gerade durch Stress, Erkrankungen von Herz und Kreislauf sowie Rückenprobleme betroffen und scheiden vorzeitig aus dem Beruf aus. Deshalb ist eine passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Akademiker unabdingbar, um im Schadensfall vorbereitet zu sein.

Über:

PlusFIN – Das Plus bei Ihren FINanzen – Versicherungsmakler Stuttgart
Herr Nikolai Haumer
Libanonstr. 85
70186 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0800-0222330
web ..: https://versicherungen.plusfin.de
email : info@versicherungen.plusfin.de

Die PlusFin e.K in Stuttgart ist die richtige Adresse für alle, die optimalen Versicherungsschutz und nachhaltigen Vermögensaufbau benötigen. Als unabhängige, freie Makler sind wir nicht bei einer bestimmten Versicherungs- bzw. Fondsgesellschaft verpflichtet. Uns geht es also nicht darum, möglichst viele Versicherungen zu verkaufen, sondern darum, daß Sie im Bedarfsfall gut und umfassend versorgt sind. Wir besprechen mit Ihnen alle Themen und zeigen Ihnen interessante Möglichkeiten auf, die für Ihre Lebenssituation zutreffend sind, egal ob Ihre private Altersvorsorge, die Absicherung Ihrer Arbeitskraft oder Ihres Vermögens.

Pressekontakt:

PlusFIN – Das Plus bei Ihren FINanzen – Versicherungsmakler Stuttgart
Herr Nikolai Haumer
Libanonstr. 85
70186 Stuttgart

fon ..: 0800-0222330
web ..: https://versicherungen.plusfin.de
email : info@versicherungen.plusfin.de

Lebensversicherung – der Schuss ist gefallen

Kommentar von Chefredakteur Heinz Klaus Mertes. Wie nach Hitchcock-Dramaturgie: Die größte Spannung herrscht, bevor etwas passiert.

BildMit dem vor dem Himmelfahrtstag geschickt unter die Leute gebrachten Referenten-Entwurf des lange über den parlamentarischen Wassern schwebenden Stützungspakets für die deutsche Lebensversicherung entweicht der über Monate angehaltene Atem: Bei den einen mit einem letzten Protest, bei Versicherern, die eine solche “Rückrufaktion” (Wirtschaftswoche) nicht nötig hätten, mit einem halbsolidarischen Ächzen und bei denen, die schwächeln, mit einem Seufzer der Erleichterung.

Das oben gezeichnete Spektrum spiegelt sich in den Reaktionen, die VWheute in den 48 Stunden nach Bekanntwerden der Reform-Laufrichtung einholte und die sich in fast allen Rubriken des heutigen Tagesreports wie in einer Brennpunktsendung wiederfinden.

Nachdem der Schuss gefallen ist, werden sich am Ende alle Divergenzen der Räson beugen (müssen), die von der Gestaltungsmacht der Großen Koalition ausgeht. Die zeigt sich nämlich mit allen Einwirkungsmöglichkeiten auf Manager, Macht und Medien in dieser Frage unerschütterlich bei diesem Vorhaben. Die rücksichtslos kurzfristig angesetzte Anhörung der Verbände heute – ein bloßer Durchlaufposten. Die Langzeit-Erfahrung der SPD-Fraktionsvorsitzenden-Legende Peter Struck, formuliert ausgerechnet auf einer GDV-Jahrestagung, dass noch nie ein Gesetz so aus der parlamentarischen Maschinerie herausgekommen sei, wie es hineingegangen ist, wird sich hier eher nicht bewahrheiten. Zu komplex festgezurrt ist der Wechselbalg aus Geben und Nehmen in dem Entwurfspapier. Der Terminplan bis zur Kodifizierung im Gesetzesblatt noch vor der Sommerpause steht eisern.

Also Causa finita? Wenn da die Versicherungskunden nicht wären, denen genommen werden muss. In welchem Umfang, wie transparent berechnet, mitgeteilt und im Einzelfall nachvollziehbar, dürfte zu anhaltenden Aufschreien über die Lautsprecher der Verbraucherverbände, der Medien und – notabene – der Mini-Opposition führen. Diese Streuwirkung könnte sich zu einem “Leck im Bootsrumpf” der Reputation der ehedem so unangefochtenen deutschen Lebensversicherung entwickeln.

Causa finita? Gesetzlich demnächst vielleicht – Chapeau denen, die eine solche Neuordnung unter dem Stichwort Bewertungsreserven betrieben haben. Aber sodann muss umgesetzt werden, was man sich auch an Nebenwirkungen eingehandelt hat – aktuarisch sauber und fair, wie es die Eingangsbegründung des Gesetzesentwurfs postuliert, gerichtsfest und überzeugend kommuniziert, und zwar von jedem einzelnen Unternehmen.

Das wird Arbeit machen – vielleicht länger, als das böse Zinstief anhält.
www.vw-heute.de/tagesreport

Über:

Verlag Versicherungswirtschaft
Herr Rafael Kurz
Klosestraße 20-24
76137 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: 072135090
web ..: http://www.vw-heute.de
email : redaktion@vw-heute.de

Der Verlag Versicherungswirtschaft ist der Medienpartner zu allen Fragen der Versicherungswirtschaft. Mit mehr als 1.600 lieferbaren Titeln bietet er als führender Fachverlag Fachwissen zu allen relevanten Themen. Die Fachzeitschriften Versicherungswirtschaft, Versicherungsvertrieb, Versicherungsrecht, Versicherungsmedizin und Der Aktuar informieren regelmäßig mehr als 80.000 Leser über Neues in der Assekuranz.

Darüber hinaus erscheint täglich der Tagesreport für die Versicherungswirtschaft, der kostenlos unter www.vw-heute.de/tagesreport abonniert werden kann.

Pressekontakt:

Verlag Versicherungswirtschaft
Herr Rafael Kurz
Klosestraße 20-24
76137 Karlsruhe

fon ..: 072135090
web ..: http://www.vw-heute.de
email : redaktion@vw-heute.de