Alternatives Bestellsystem und Website für veganen Lieferservicel ,,Edelbeißer”

Das Entwicklerteam von Netwunder.de sagt den großen Lieferservice-Portalen den Kampf an und bietet eine Alternative, mit der Unternehmer ihren Kunden den Komfort eines Online-Bestellsystems bieten kö

BildDas Entwicklerteam von netwunder.de sagt den großen Lieferservice-Portalen den Kampf an und bietet eine Alternative, mit der Unternehmer ihren Kunden den Komfort eines Online-Bestellsystems bieten können, ohne enorme Provisionen an Vermittler zu zahlen.

Das Bestellsystem wurde auf Anregung des veganen Lieferservices Edelbeißer aus Göttingen entwickelt. Das Startup-Unternehmen Edelbeißer bietet von Salaten über Pizza bis hin zu veganen Schnitzeln alles, was das Herz begehrt, und erfreut sich als vegane Institution großer Beliebtheit. Da es sich bei Edelbeißer um einen reinen Lieferservice handelt, suchte das Team rund um Chef Andrey eine Alternative zu den großen Online-Portalen, welche die Kommunikation mit den Kunden vereinfacht, die Entscheidungsfreiheit jedoch beim Unternehmer belässt.

Die großen Lieferservice-Portale arbeiten kundenorientiert, werben mit lockenden Rabatten und bieten eine große Auswahl, dies geht jedoch zu Lasten der Partnerunternehmen. Das Team von Edelbeißer suchte einen Weg, die vegane Philosophie des Unternehmens abseits des unpersönlichen Einheitslooks zu vermitteln und das eigene Corporate Design beizubehalten. Kleine Änderungen an Produktbeschreibungen oder das Hinzufügen von Zusatzbelägen soll schnell und mit geringen Kosten vorgenommen werden.

Das Team von Netwunder.com entwickelte ein Online-Bestellsystem, welches diesen Ansprüchen genügt: Getreu unserem Motto “Fixed Time. Fixed Money. Flexed Scope” ist unser Bestellsystem eine Lösung für alle Unternehmen, die ihren Kunden den Komfort eines Online-Bestellsystems ermöglichen wollen, ohne dauerhaft an einen Dienstleister gebunden zu sein.

Das Bestellsystem kann flexibel an jegliche Speisekarte angepasst und bei Bedarf ergänzt werden. Auf Wunsch kann auch das Bezahlsystem Paypal integriert werden.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Über:

netwunder.de
Herr Alex Gretschann
Flurschneideweg 15
65365 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 163 63 65 815
web ..: http://netwunder.de
email : netwunder@netwunder.de

Netwunder.com – ist ein Internetbüro aus Frankfurt am Main.

Unsere Auftraggeber kommunizieren mit Ihren Kunden online.
Sie verstehen, dass eine effektive und leicht zugängliche Website ein Erfolgsfaktor ist – besonders in der mobilen Welt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

netwunder.de
Herr Kevin Bornath
Flurschneideweg 15
65365 Frankfurt am Main

fon ..: +49 163 63 65 815
web ..: http://netwunder.de
email : k.bornath@netwunder.de

Die erste deutsche Online-Plattform zum Thema Einkaufsservice.

arranja erledigt Ihren Einkauf und liefert.

Bildarranja ist eine neue und einzigartige Plattform um den Einkauf aller Bedarfsgüter im lokalen Einzelhandel bequem online zu erledigen. Der Kunde schreibt eine Einkaufsliste, beauftragt den Einkaufsservice und die Shopper von arranja gehen individuell im lokalen Einzelhandel einkaufen und liefern im gewünschten Zeitfenster bis an die eigene Haustür.

Die Grundsituation ist, dass es Online-Shops von großen Supermärkten, wenigen regionalen Online-Shops, oder Lebensmittelspezialisten gibt, aber bisher keine Möglichkeit gab einen “individuellen sowie lokalen Einkauf aller Bedarfsgüter im regionalen Handel über eine Online-Plattform” zu erledigen.

In den seltensten Fällen wird man alle Produkte in einem einzigen Geschäft oder Online-Shop kaufen. Man möchte zunehmend den regionalen Markt stärken, benötigt Produkte von unterschiedlichen Geschäften, hat seine favorisierten Bezugsquellen und legt Wert auf Frische, Geschmack und Nachhaltigkeit. Diese Grundsituation und das gegenläufige Anspruchsverhalten haben zur Folge, dass der Onlinehandel mit Verbrauchsgütern wächst, bisher ein Nischendasein fristet obwohl ein enormes Interesse besteht seinen Einkauf online zu erledigen.

Die Entwicklung zur sozialen und ökologischen Verantwortung der Verbraucher ist sehr gut am Beispiel “Bio” zu erkennen. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland hat sich innerhalb von 10 Jahren verdoppelt, der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln verdreifachte sich im gleichen Zeitraum. Immer mehr Verbraucher legen Wert auf ökologische, soziale und regionale Nachhaltigkeit der Nahrungsmittel. Der Preis, hierzulande das dominante Kaufkriterium, hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Bedeutung verloren, die Qualität wird wichtiger. Frische und Geschmack, Herkunft und Nachhaltigkeit – all das findet beim Einkauf mittlerweile ebenso viel Beachtung wie das Preisschild.

Mit arranja hat man die Möglichkeit Produkte, die dem qualitativen, ökologischen und sozialen Ansprüchen individuell gerecht werden online zu bestellen und unterstützt zudem den regionalen Markt. Der Endverbraucher bestellt alle benötigten Bedarfsgüter des täglichen Lebens über eine Plattform und bezieht die Ware vom lokalen Einzelhändler seiner Wahl. Zudem besteht die Möglichkeit den gewünschten Lieferzeitraum vorzugeben und bei Bedarf weitere Serviceleistungen beim Shopper zu buchen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Der Kunde bekommt im Vergleich zu Bestellungen in einem herkömmlichen Online-Shop die gewohnte Qualität und Frische aus dem stationären Handel. Lange Transportwege sowie unnötiger Verpackungsmüll oder gar Kosten für zu kühlende Artikel entfallen vollständig. Dabei stärkt der Verbraucher den lokalen Einzelhandel, womit die unverzichtbare Vielfalt weiterhin Bestand hat.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.arranja.de.

Über:

arranja GmbH
Herr Stephanie Moder
Münchner Straße 15 a
82319 Starnberg
Deutschland

fon ..: 08151277480
web ..: http://www.arranja.de
email : info@arranja.de

Die arranja GmbH wurde 2015 in Starnberg bei München gegründet und agiert unabhängig von großen Einzelhandelskonzernen. arranja versteht sich in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft als Schnittstelle zwischen den Rollen Endverbraucher, Einzelhändler sowie Shopper und steht für regionales, ökologisches und soziales Wertebewusstsein.

Pressekontakt:

arranja GmbH
Herr Stephanie Moder
Münchner Straße 15 a
82319 Starnberg

fon ..: 08151277480
web ..: http://www.arranja.de
email : info@arranja.de