Nova Minerals will nächste Welle des Elektromobilbooms reiten

Es geht wieder los: Auch das Lithiumprojekt der australischen Nova MInerals wird wieder vorangetrieben.

BildDie australische Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) dürfte den Anlegern in Deutschland vor allem auf Grund der großen Erfolge ein Begriff sein, die das Unternehmen bereits auf seinem riesigen Goldprojekt Estelle in Alaska erzielt hat. Diese haben die Aktie von 0,011 EUR bei der ersten Erwähnung durch die Redaktion von GOLDINVEST.de auf jetzt 0,119 EUR geführt – ein schon gewaltiger Anstieg von 982%! Doch Nova hat ein weiteres Projekt im Portfolio, das für zusätzlichen Aufschwung sorgen könnte.

Dabei handelt es sich um das Lithium-Projekt Thompson Brothers im kanadischen Manitoba, das Nova, über die 74%ige Tochter Snow Lake Resources, entwicklungsfertig in der Hinterhand hielt, während der Lithiummarkt ein langes Tal durchschritt.

Doch jetzt scheint die “Elektromobilrevolution” endgültig kurz bevorzustehen, ziehen die Lithiumpreise an und befindet sich der Kurs des Elektromobilpioniers Tesla auf Rekordhoch. Zudem gehen Marktbeobachte davon aus, dass die neue Regierung in den USA unter Präsident Joe Biden den Übergang zu Elektromobilen verstärkt vorantreiben wird. All das hat dazu geführt, dass neben Tesla auch zahlreiche, börsennotierte Lithiumgesellschaften deutliche Kurssteigerungen erfahren haben.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Nova Minerals will nächste Welle des Elektromobilbooms reiten

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Prospect Resources: Verstärkung für den nächsten Entwicklungsschritt

Die Produktion rückt näher und Prospect Resources verstärkt sich mit einem Experten, der auf dem letzten Teil des Weges behilflich sein soll.

BildDer Produktionsbeginn auf dem riesigen Lithiumprojekt Arcadia von Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) rückt immer näher. Um dieser entscheidenden Veränderung Rechnung zu tragen, installiert das Unternehmen jetzt mit sofortiger Wirkung den renommierten Finanzmarkt- und Minenexperten Mark Wheatley als (non-executive) Chairman, der den nächsten Entwicklungsschritt in diese Richtung begleiten soll!

Herr Wheatley verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als Director und Chairman, vor allem in den Bereichen Gold, Kupfer und Uran. Er hatte in der Vergangenheit eine Position wie bei Prospect bei unter anderem bei Norton Gold Fields Limited, Xanadu Mines Ltd und Gold One International Limited inne und war (non-executive) Director bei St Barbara Limited. Zudem war er als Direktor an der Gründung von Uranium One beteiligt, wobei seine fünfjährige Amtszeit ein erfolgreiches Wachstum beinhaltete, das schließlich dazu führte, dass die staatliche, russische Rosatom die Mehrheit an Uranium One erwarb! Uranium One, zur Erinnerung, ist ja an einem möglichen Erwerb von Arcadia oder gleich Prospect Resources insgesamt interessiert…

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Prospect Resources: Verstärkung für den nächsten Entwicklungsschritt

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Prospect Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Prospect Resources entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prospect Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Klimaziele im Blickpunkt

Wind und Sonne allein reichen nicht aus, um umweltfreundlich ausreichend Strom für alle zu produzieren.

Gemäß Berechnungen von McKinsey & Co. findet bis zum Jahr 2050 eine Verdoppelung des weltweiten Stromverbrauchs statt. Besonders die Nachfrage aus dem Verkehrsbereich und auch der Strombedarf von Gebäuden ist dafür verantwortlich. Um die geplante Dekarbonisierung voranzutreiben sind immense Investitionen nötig. Rund 50 Billionen US-Dollar sollen es in den kommenden 30 Jahren sein, so McKinsey.

Wind und Sonne als Energiequellen sind unberechenbare und unvorhersehbare Kandidaten. Um das ihnen eigene Auf und Ab zu regulieren, sind Stromspeicher nötig, was das Ganze wieder deutlich verteuert. Regelmäßigkeit und genaue Berechenbarkeit bietet dagegen die Stromgewinnung aus Atomkraftwerken und ist umweltfreundlich. So befürwortet beispielsweise die Gruppe Climate Scientists for Nuclear die Kernenergie, um CO2 zu reduzieren. Und, wenn auch nicht in Deutschland, so ist doch der Bau und die Planung von neuen Kernkraftwerken rund um den Globus im Gange.

Die Atomkraftwerke brauchen Uran. Und Uran war neben Gold einer der Rohstoffe mit einer sehr guten Preisentwicklung. Dieses hat beispielsweise Uranium Energy – https://www.youtube.com/watch?v=p-mBSPvJa2c – in seinen Projekten. Gelegen in Texas und in Wyoming sind mehrere Anlagen bereits lizenziert und betriebsbereit.

Wenn es um die Speicherung von Strom geht, dann sind Batteriemetalle wichtig. Dazu gehören etwa Kobalt oder Lithium, wobei auch die Qualität der Rohstoffe von Bedeutung ist. Lithium in bester Batteriequalität besitzt Millennial Lithium – https://www.youtube.com/watch?v=5lyDd4I_tWQ&t=73s – in seinen Lithiumprojekten in Argentinien. Beim Pastos Grandes-Projekt wird gerade die Lithiumkarbonat-Pilotanlage in Betrieb genommen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Rock Tech schließt erfolgreiche Privatplatzierung ab

Vancouver, BC, Canada -23. Dezember, 2020 – Rock Tech Lithium Inc. (das “Unternehmen” oder “Rock Tech”) (TSX-V: RCK; Frankfurt: RJIB) freut sich, den erfolgreichen Abschluss seiner Privatplatzierung (das “Angebot”) von 9.994.447 Units (die “Einheiten”) des Unternehmens zu einem Preis von 0,85 CAD-$ pro Einheit mit einem Bruttoerlös von 8.495.279,95 CAD-$ bekannt zu geben.

Das Angebot, das das ursprünglich geplante Emissionsvolumen von 5.000.000 CAD-$ deutlich überstieg, wurde am 30. November aufgrund der weit über den Erwartungen liegenden Nachfrage aufgestockt.

“Wir haben sehr positives Feedback und eine hohe Nachfrage für unsere Privatplatzierung von namhaften institutionellen Investoren erhalten, was uns bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, so Dirk Harbecke, Chairman von Rock Tech, der selbst maßgeblich investiert hat. “Die eingesammelten Mittel werden uns helfen, unsere Projektentwicklung weiter zu beschleunigen – eine große Chance in einem Umfeld, in dem andere Projekte, auch der Global Player, aufgrund der Unsicherheiten der Corona-Krise noch auf Eis liegen.

Die Privatplatzierung wurde von der Apeiron Investment Group, dem Family Office des Unternehmers und Investors Christian Angermayer, angeführt, der über 30 % des Angebots gezeichnet hat und nach Abschluss der Transaktion 19,6 % des Unternehmens auf teilverwässerter Basis besitzen wird. Herr Harbecke zeichnete mehr als 11% des Angebots, so dass seine teilverwässerte Beteiligung nach Abschluss des Placements 17,7% betragen wird.

Christian Angermayer sieht eine riesige Chance und den perfekten Zeitpunkt für sein weiteres Investment in Rock Tech Lithium: “Die Welt konzentriert sich auf den Aufstieg der Elektroautos – angetrieben von Innovatoren wie Tesla und nun auch Apple. Und das zu Recht. Die Ära der fossilen Fahrzeuge ist vorbei. Viele unterschätzen immer noch den massiven Wandel, den wir erleben und der viele traditionelle Autohersteller überrollen wird. Aber alle neuen EV-Player brauchen Lithium-Batterien. Es fasziniert mich, wie sehr viele Akteure immer noch die Lithium-Knappheit unterschätzen, auf die wir meiner Meinung nach bald stoßen werden. Rock Tech Lithium hat die kühne Vision, nicht nur einer der wichtigen Produzenten des Rohstoffs zu werden, sondern auch ein innovatives Chemtech-Unternehmen”.

Die Erlöse aus der Privatplatzierung werden zur Finanzierung einer Vormachbarkeitsstudie (“PFS”) für einen Lithiumhydroxid-Konverter, zur Fortsetzung der Studien über den innovativen neuen Verarbeitungsprozess des Unternehmens für Lithiumhydroxid, für weitere Erschließungs- und Genehmigungsarbeiten auf dem unternehmenseigenen Lithiumprojekt Georgia Lake sowie als allgemeines Betriebskapital verwendet.

Alle im Zusammenhang mit dem Angebot ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen Haltefrist, die am 19. April 2021 endet. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem Warrant auf den Kauf von Stammaktien. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber, bis zum 17. Dezember 2022 eine zusätzliche Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 1,00 CAD-$ pro Aktie zu erwerben, wobei unter bestimmten Umständen ein beschleunigter Fälligkeitstermin möglich ist.

Im Namen des Board of Directors,

“Simon Bodensteiner”
Simon Bodensteiner
Director, Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Brad Barnett
Chief Financial Officer
Rock Tech Lithium Inc.
777 Hornby Street, Suite 600
Vancouver, B.C., V6Z 1S4
Telephone: (778) 358-5200
Facsimile: (604) 670-0033
Email: bbarnett@rocktechlithium.com

Statements included in this announcement, including statements concerning our plans, intentions and expectations, which are not historical in nature are intended to be, and are hereby identified as, “forwardlooking statements”. Forwardlooking statements may be identified by words including “anticipates”, “believes”, “intends”, “estimates”, “expects” and similar expressions. The Company cautions readers that forwardlooking statements, including without limitation those relating to the Company’s future operations and business prospects, are subject to certain risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those indicated in the forwardlooking statements.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC
Kanada

email : bbarnett@rocktechlithium.com

Pressekontakt:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC

email : bbarnett@rocktechlithium.com

Rohstoffe für grüne Energie

Japan will es bei den Olympischen Spielen 2021 vormachen: Das olympische Feuer wird mit Wasserstoff brennen.

BildBei der Olympiade 1964 in Tokio erregten noch elektronische Zeitmessung und ein Superschnellzug Aufsehen. Heute geht es um autonome Taxis und Roboter. Mit Solarstrom aus Wasser hergestellt, wird Wasserstoff-Technologie das olympische Feuer brennen lassen. Denn Klimaschutzziele gehören weltweit zu den zentralen Themen.

Wasserstoff lässt nicht nur Fahrzeuge fahren, sondern kann auch Strom und heißes Wasser für Eigenheime liefern. Ein Rohstoff, den die neue Technologie braucht, ist Platin. Denn der nötige Katalysator beinhaltet Platin.

Dieses zukunftsweisende Metall hat beispielsweise Sibanye-Stillwater (www.sibanyestillwater.com) – https://www.youtube.com/watch?v=BHb5SLrbq8s&t=19s – in seinen großen Platin- und Palladiumprojekten in Südafrika und in den USA. Gleichzeitig gehört die Gesellschaft zu den großen Goldproduzenten.

Eine andere Technologie, die bereits weiter in der Entwicklung ist, ist die Elektromobilität. Vorangetrieben mit staatlichen Förderungen, steigt die Zahl der Elektrofahrzeuge, die die Straßen bevölkern. Von den im Oktober 2020 zugelassenen 274.303 Autos waren 23.159 elektrisch, immerhin 8,4 Prozent Marktanteil. Und das sind etwa fünfmal mehr als im Oktober 2019 in Deutschland.

Die Elektro-Autos fahren mit Lithium-Ionen-Batterien. Diese brauchen für eine hohe Energiedichte das begehrte Lithium. Dieses besitzt etwa Millennial Lithium – https://www.youtube.com/watch?v=kbrvxtoHl7c&t=5s – in seinen Projekten, die mit bester Batteriequalität punkten. In Argentinien befinden sich die zwei Lithium-Projekte des Unternehmens.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -) und Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

EcoGraf Ltd. – Die Entscheidung naht

Exklusives Interview mit Andrew Spinks, Managing Director der spannenden Graphitgesellschaft EcoGraf Ltd..

BildDie australische Graphitgesellschaft EcoGraf Ltd. (WKN A2PW0M / ASX EGR) macht große Fortschritte auf dem Weg zum ersten Produzenten von Batteriegraphit außerhalb Chinas zu werden.

Das ohnehin schon große Interesse im Markt wird, wie uns Managing Director Andrew Spinks im Interview erläuterte, noch dadurch verstärkt, dass der von EcoGraf entwickelte Produktionsprozess wesentlich umweltfreundlicher ist als die in China verwendete Methode.

Ein neues, aussichtsreiches Feld für EcoGraf ist darüber hinaus das Batterie-Recycling, wie Herr Spinks im GOLDINVEST.de-Interview ausführte. Überhaupt zeigte sich der EcoGraf-Chef sehr positiv für die Zukunft gestimmt – auch was die Marktentwicklung betrifft.

Hier geht es zum Video:

EcoGraf Ltd. – Die Entscheidung naht

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen GOLDINVEST-Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der EcoGraf Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen EcoGraf Limited und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über EcoGraf Limited berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Rock Tech Lithium veröffentlicht Shareholder Letter: Dynamik nimmt zu

Vancouver, BC, Canada – 13. November 2020

Liebe Aktionäre,

wir haben vor kurzem mehrere wichtige Ankündigungen veröffentlicht, die die zunehmende Dynamik unserer Aktivitäten der letzten Monate widerspiegeln. Während wir auf dem besten Weg sind, ein bedeutender Lithium-Lieferant für die westliche Automobilindustrie zu werden, investieren wir auch in neue Prozesse und Technologien. Ich möchte unsere jüngsten Nachrichten in einen breiteren Kontext stellen:

1. Letzte Woche haben wir unsere erste wirtschaftliche Machbarkeitsstudie (PEA) zu einem vertikal integrierten Lithiumhydroxid-Konverter in Kanada veröffentlicht – als erstes Unternehmen überhaupt in der Region der Großen Seen, wo die führenden US-Automobilunternehmen angesiedelt sind. Die PEA untersuchte zwei Varianten und erzielte ausgezeichnete Ergebnisse. Unsere Produktionskosten werden im untersten Viertel der globalen Hersteller liegen, mit einem Nettokapitalwert vor Steuern (NPV) von über 1 Milliarde US-Dollar und einem IRR vor Steuern von über 30%. Wir treten nun in die nächste Phase ein und haben unsere Vor-Machbarkeitsstudie (PFS) in Angriff genommen. In der PFS werden wir auch den allerersten Lithiumhydroxid-Konverter in Europa in die Betrachtung einbeziehen, da unser Hauptziel darin besteht, die schnell wachsende europäische Elektroautoindustrie mit Lithium in Batteriequalität zu versorgen! Wir glauben, dass der europäische EV-Markt seinem nordamerikanischen Pendant mehrere Jahre voraus ist. Wir werden das erste Unternehmen sein, das die Brücke baut, die Europa so dringend benötigt: Sicherung der Rohstoffversorgung aus stabilen, westlichen Jurisdiktionen (Kanada) und Raffination vor Ort in Europa. Dementsprechend sind wir auch der ERMA (European Raw Materials Alliance), der neu gegründeten Initiative der Europäischen Union für den Bau von Metall-Raffinerien und -Verarbeitern, als Gründungsmitglied beigetreten. Wir befinden uns bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen über Subventionen, Standorte und strategische Partnerschaften in Deutschland und anderen Ländern Europas.

2. Gestern haben wir die Einreichung unserer ersten Patentanmeldung veröffentlicht – ein bedeutender Schritt für Rock Tech. In Zusammenarbeit mit Prof. Wolfgang Voigt von der TU Bergakademie Freiberg/Deutschland haben wir ein neues und innovatives Verfahren zur Herstellung von Lithiumhydroxid entwickelt, das sogenannte “Nitratverfahren”. Mit diesem Verfahren wollen wir nichts weniger, als das Sulfatverfahren zu ersetzen, das derzeit in den meisten weltweit in Betrieb befindlichen Lithiumkonvertern zum Einsatz kommt. Durch die Verringerung des Energieverbrauchs und die Umwandlung von Abfallströmen in wertvolle Nebenprodukte wird unser Verfahren kostengünstiger und umweltfreundlicher sein. Mit diesem angemeldeten Patent und anderen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, an denen unser Team arbeitet, kommen wir unserem Ziel näher, Rock Tech zu einem ChemTech-Unternehmen (chemische Technologie) zu formen!

3. Um dies zügig zu erreichen, arbeiten wir mit den besten Partnern der Branche zusammen – Unternehmen wie Wave International, Anzaplan, Nagrom, DMT, die GP Papenburg Gruppe und andere. Wir betrachten sie als langfristige Partner für weit über die bevorstehende PFS hinaus. Wir verhandeln auch mit mehreren Unternehmen in Ontario/Kanada, um Strategien zu entwickeln, die die Verarbeitung von kanadischen Lithiumressourcen Dritter ermöglichen. Wir planen Konverterkapazitäten, die möglicherweise mehr Lithiumspodumen-Konzentrat benötigen, als unsere eigene künftige Mine Georgia Lake produzieren kann. Aus diesem Grund planen wir, auch zur Diversifizierung des Betriebsrisikos, zusätzlich Spodumenkonzentrat von Dritten zu beziehen. Anfang nächsten Jahres, sobald wir unsere Flowsheets fertiggestellt haben und die ersten Chargen von Lithiumhydroxid in unserer eigenen Pilotanlage hergestellt werden, werden wir die Gespräche mit Off-take-Partnern und auch mit internationalen EPC-Vertragspartnern, die unsere Anlagen bauen können, intensivieren.

4. Zur Finanzierung der bevorstehenden Studie haben wir diese Woche eine Privatplatzierung von 5 Millionen CAD-$ angekündigt. Die Nachfrage seitens bestehender Investoren ist bereits erfreulich hoch.

Wir haben in den letzten Monaten viel erreicht, und die Dynamik wird weiter zunehmen. Um vor allem in Europa noch schneller voranzukommen, werden wir demnächst ein Büro in Deutschland eröffnen und unser Team erweitern. Es liegen aufregende Zeiten vor uns!

Mit besten Grüssen,

“Simon Bodensteiner”
Simon Bodensteiner
Director, Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Brad Barnett
Chief Financial Officer
Rock Tech Lithium Inc.
777 Hornby Street, Suite 600
Vancouver, B.C., V6Z 1S4
Telephone: (778) 358-5200
Facsimile: (604) 670-0033
Email: bbarnett@rocktechlithium.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC
Kanada

email : bbarnett@rocktechlithium.com

Pressekontakt:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC

email : bbarnett@rocktechlithium.com

Ecograf schließt Abkommen mit führendem Batterie-Recycler Südkoreas

Dieser Deal ist ein großer Fortschritt für die Graphit- und Technologiegesellschaft EcoGraf Ltd. aus Australien!

BildEcoGraf Limited (ASX: EGR, FRA: FMK) will künftig mit dem koreanischen Recyclingspezialisten SungEel Hitech Co. Ltd (“SungEel”) zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MoU) unterzeichnet. SungEel will das EcoGrafTM -eigene Reinigungsverfahren zur Rückgewinnung und Wiederverwendung von hochreinem Batterie-Kohlenstoffanodenmaterial aus Produktionsabfall und “schwarzer Masse” aus Lithium-Ionen-Batteriematerialien in seinem südkoreanischen Werk testen. Bei einem positiven Test könnte es zu einer dauerhaften Zusammenarbeit kommen. Ecograf könnte dann zu einem integralen Teil der koreanischen Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien werden!

SungEel ist eines der größten Recycling-Unternehmen für Lithium-Ionen-Batterien und verfügt über gute Verbindungen zur südkoreanischen Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien, zu der sowohl EV- als auch Batteriehersteller gehören. SungEel verarbeitet derzeit 24.000 Tonnen Lithium-Ionen-Batterie-Materialien pro Jahr, wobei geplant ist, diese Menge auf 56.000 Tonnen pro Jahr zu erhöhen. Die Produktion erfolgt im SungEels eigenem hydrometallurgischen Werk zur Rückgewinnung von Kathodenmetallen, zu denen Ni, Co, Cu, Mn und Li gehören. Das verarbeitete Material enthält etwa 22% Kohlenstoff-Anodenmaterial.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Ecograf schließt Abkommen mit führendem Batterie-Recycler Südkoreas

Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der EcoGraf Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen EcoGraf Limited und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über EcoGraf Limited berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Nickel und Lithium nicht vergessen

Lithium-Ionen-Akkus sind, mindestens noch für die nächsten zehn Jahre, das Nonplusultra in der Elektromobilität. Lithium und Nickel sind dabei.

BildLaut der Internationalen Energieagentur (IEA) ist erst ab frühestens 2030 mit neuen Technologien zu rechnen, die für die aktuellen Lithium-Ionen-Batterien eine Konkurrenz bedeuten könnten. Aber diese potenziellen Energiespeichermedien wie etwa Lithium-Schwefel, Lithium-Metall-Festkörperbatterie, enthalten auch oft Lithium. Beim Lithium wird von den Experten ein signifikanter Nachfrageanstieg erwartet.

Dies dürfte Lithium-Gesellschaften wie beispielsweise Millennial Lithium – https://www.commodity-tv.com/play/mining-newsflash-with-fiore-gold-millennial-lithium-treasury-metals-and-goldmining/ – Freude bereiten. Millennial Lithium, bestens finanziert, arbeitet mit Hochdruck am Pastos Grandes Lithiumprojekt in Argentinien. Rund 24.000 Tonnen Lithium in bester Batteriequalität, wird das Projekt bald liefern.

Die nötigen Speicherbatterien in der Elektromobilität enthalten neben Lithium, Kobalt auch Gold und Silber, aber in geringen Mengen. Auch Nickel ist ein Baustein, und zwar ein bedeutender. Nickel, das auch in der Stahlindustrie gebraucht wird, soll im nächsten Jahrzehnt laut Schätzungen rund sechsmal so häufig nachgefragt werden wie heute. Bei Akkus von Tesla-Fahrzeugen macht Nickel den größten Teil aus.

Eine Tonne Nickel kostet gerade rund 14.400 US-Dollar je Tonne, ist also ein teurer Rohstoff. Und schon geht die Angst um, dass es beim Nachschub von Nickel zu Engpässen kommen könnte. Hier könnte die Canada Nickel Company helfen.

Die Canada Nickel Company – https://www.commodity-tv.com/play/mining-newsflash-with-copper-mountain-mining-karora-resources-and-canada-nickel/ – besitzt Nickel und auch Kobalt in den Projekten, wobei das Crawford Nickel-Kobalt-Projekt in Ontario das Flaggschiffprojekt darstellt – immerhin das zwölftgrößte Nickelprojekt weltweit.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -) und Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de