Kostenlose Online-Bewertung Ihrer Immobilie – und wo ist der Haken?

Kaum jemand kommt heute noch an den vielen bunten Werbungen vorbei, die fröhliche Menschen auf dem Sofa zeigen, die nur eine Frage umtreibt: was in meine Immobilie wert?

Und schon naht “Rettung”: die vielen (meist recht unbekannten) Anbieter empfehlen, schnell mal online zu gehen, ein paar Angaben zu machen (zu wenige übrigens, um eine wirklich gute Bewertung einer Immobilie vornehmen zu können) – und schon bekomme man kostenlos eine tolle Bewertung der eigenen Immobilie.
Klingt gut – eigentlich! Aber wo ist der Haken, wie soll das funktionieren? Allein diese Fernsehwerbung kostet doch sehr viel Geld. Wie kann das alles also kostenlos sein?

Ziemlich einfach: mit dem Köder der kostenlosen Immobilienbewertung werden Sie dazu gebracht, Ihre Daten zu verkaufen. Das Wertvollste daran: Ihre Adresse und die ersten Eckdaten Ihrer Immobilie.
Diese Informationen werden nun mehreren Immobilienmaklern zum Kauf angeboten, hierbei können Preise von bis zu 1.500 Euro je Makler und Datensatz möglich sein. Wenn man also davon ausgeht, dass die Anbieter der bunten Fernsehwerbung Ihre Adresse an drei Immobilienmakler verkaufen würden, so wäre Ihre (vermeintlich simple) Anfrage zur Bewertung Ihrer Immobilie plötzlich vielleicht stolze 4.500 Euro wert.
Eine Chance, diese Kosten wieder hereinzuholen, hat natürlich nur der eine Makler, der eventuell den Auftrag bekommt, Ihre Immobilie zu verkaufen.
Vielleicht haben aber auch alle teilnehmen Makler Pech: sie hätten am Ende zwar viel Geld für Ihre Daten bezahlt, Sie beraten und eine Menge Zeit aufgewendet.
Wenn Sie aber eigentlich nur der Werbung geglaubt haben und einfach mal so den Wert Ihrer Immobilie wissen wollten, also gar nicht verkaufen wollen, dann hätte wahrscheinlich nur einer verdient: der “Zwischenhändler” mit der bunten Fernsehwerbung.
Den Anbietern dieser “kostenlosen Immobilienbewertung” sind übrigens die Fähigkeiten und Ausbildung der Immobilienmakler völlig egal, denen sie Ihre Daten verkaufen – es geht hier vor allem um’s Geld.
Dieses System kennt also in den meisten Fällen nur einen Gewinner, dafür aber mehrere Verlierer: Sie geben Ihre Daten preis, mit denen andere viel Geld verdienen können. Die Immobilienmakler, die viel Geld dafür bezahlen, mit anderen Maklern im Wettbewerb um eine Immobilie zu stehen, die vielleicht gar nicht verkauft werden soll.

Wenn Sie also wirklich Ihre Immobilie verkaufen wollen, dann schauen Sie sich besser nach einem Immobilienmakler vor Ort um, der Ihre Region kennt. Nehmen Sie sich Zeit, gucken Sie sich Käufer- und Verkäufer-Bewertungen an, und vertrauen Sie darauf, dass Sie so am Ende das bekommen, was Sie wirklich wollen: den ECHTEN Wert Ihrer Immobilie!

Lüneburg, 07.06.2019

Verfasser dieser Pressemitteilung

A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber Karsten Aßmann-Funk

Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85

service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Halbzeit auf dem Immobilienmarkt 2018 in Lüneburg – Eine Einschätzung

2017 dürfte für die Lüneburger Verkäufer und Immobilienmakler ein sehr gutes Jahr gewesen sein: es waren noch genug Immobilien auf dem Markt, um die sehr große Nachfrage stillen zu können.

Was auf den ersten Blick nach einer tollen Prognose für 2018 klingt, sieht auf den zweiten Blick nicht mehr ganz so gut aus.

Die Nachfrage in Lüneburg ist weiterhin sehr hoch, dank niedriger Zinsen bleibt der Kauf einer Eigentumswohnung oder eines eigenen Hauses weiterhin das große Ziel vieler Interessenten. Neben jungen Familien und Kapitalanlegern ist da auch die wachsende Gruppe der Best-Ager, also der Generation 50 Plus, die zurück in die Stadt möchte. Das Haus auf dem Land wird irgendwann zu groß, also soll es verkauft werden. Dafür wünscht sich diese Käufer-Gruppe dann in den allermeisten Fällen eine Wohnung im Erdgeschoß, maximal erste Etage, mit etwas Garten oder großem Balkon, dazu am besten eine Garage, Keller und natürlich eine stadtnahe Lage.

Und genau hier zeigt sich ein entscheidender Nachteil von Immobilien: sie lassen sich leider nicht in beliebiger Vielzahl einfach so am Wunschplatz herstellen. Während die Neubaugebiete oft fest in der Hand der örtlichen Sparkassen und Banken sind, ist also die Zahl von schönen und gut gelegenen Bestandsimmobilien leider endlich.

So geht denn auch Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien in Lüneburg davon aus, dass das Jahr 2018 eher stagnierende oder leicht sinkende Verkaufszahlen zeigen wird – vermutlich aber mit höheren Verkaufspreisen, denn für die wenigen guten Immobilien, die in Lüneburg und der näheren Umgebung noch am Markt sind, werden steigende Bestpreise bezahlt.

Für Käufer dürfte es also weiterhin nicht ganz einfach und eher teurer werden, die ideale Eigentumswohnung in der Innenstadt zu finden. Wer allerdings bereit ist, auch außerhalb der Stadtgrenzen zu suchen, der kann immer noch gute Häuser zu vernünftigen Preisen finden.

Für Verkäufer, so findet A-F-Immobilien in Lüneburg, herrschen weiterhin goldene Zeiten. Wer seine Immobilie jetzt verkauft, kann mit einem guten Immobilienmakler an seiner Seite Spitzenpreise erzielen. Aus Sicht des Inhabers der A-F-Immobilien, Karsten Aßmann-Funk, sollten Verkäufer aber nicht mehr ewig warten. Die Zinsen werden auch wieder steigen, so dass Immobilien nicht für alle Zeit so attraktiv sein werden, wie sie es derzeit sind.

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien sind auf der Homepage www.a-f-immobilien.de dargestellt. Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Lüneburg, 20.07.2018

Verfasser dieser Pressemitteilung
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber: Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85
service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Immobilien-Jahr 2014 in der Region Lüneburg: Halbzeit

Karsten Aßmann-Funk, Inhaber der A-F-Immobilien, berichtet diesmal über einige rechtliche Veränderungen auf dem Immobilien-Markt, sowie über die aktuelle Marktentwicklung in der Region Lüneburg.

BildSeit dem 01.05.2014 ist der Energie-Ausweis nun Pflichtangabe bei allen Inseraten, egal, ob eine Immobilie verkauft oder vermietet werden soll. Während der Gesetzgeber sich mit Bußgeldern im Jahr 2014 noch zurückhalten will, sind einige Vereine und Anwälte bereits dabei, Anbieter abzumahnen, die keine Energie-Ausweis-Daten veröffentlichen.
Dies betrifft übrigens keineswegs nur Immobilienmakler, sondern vor allem private Verkäufer.

Seit dem 13.06.2014 gilt auch bei Immobilienmaklern ein 14 tägiges Widerrufsrecht für Interessenten (ähnlich wie zum Beispiel bei Einkäufen im Internet). Interessenten müssen daher nun umfassend über das Widerrufsrecht aufgeklärt werden und können die gewünschten Informationen und Besichtigungen theoretisch erst nach Ablauf der 14 Tage erhalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den Immobilienmakler schon vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich aufzufordern, tätig zu werden. In diesem Fall erlischt das Widerrufsrecht dann bereits vorzeitig.
Aus Sicht des Profis ist diese Regelung, vor allem im Bezug auf Miet-Objekte, vom Gesetzgeber kaum zu Ende gedacht worden. Die besonders gefragten Wohnungen sind nur selten auch wirklich 14 Tage am Markt. Verzichten die Interessenten also nicht auf ihr Widerrufsrecht, schwinden vermutlich ihre Chancen, die Wohnung auch zu bekommen.

Der Immobilienmarkt Lüneburg zeigt sich auch im ersten Halbjahr 2014 weiter stabil. Die Nachfrage bleibt auf sehr hohem Niveau, während das Angebot weiter gering bleibt. Vor allem Eigentumswohnungen in guten Lagen bleiben der Renner, wie auch bezahlbare Einfamilienhäuser in Lüneburg und der näheren Umgebung.
Für Karsten Aßmann-Funk als Immobilienmakler ist es besonders interessant zu sehen, wie kritisch die Interessenten trotz der geringen Angebote bleiben. So sind Eigentumswohnungen im Stadtteil Kaltenmoor auch weiterhin kein Selbstgänger und werden eher als Anlage-Immobilien, denn zur Eigennutzung gekauft. Auch die Preise liegen mit durchschnittlich weniger als 1.000 Euro pro Quadratmeter noch immer deutlich unter dem Schnitt in Lüneburg.

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien für Immobilen-Verkäufer sind auf deren Homepage www.a-f-immobilien.de dargestellt.
Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit. Unabhängig und fair berät er Verkäufer, Vermieter und Interessenten bei allen Fragen rund um die Immobilie.

Lüneburg, 24.06.2014

Verfasser dieser Pressemitteilung:

A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg und Umgebung
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung, gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de

Große Kette oder kleiner Kenner? In Lüneburg den richtigen Immobilienmakler finden

“Buy local – lokal kaufen”, fast jeder kennt diesen Spruch. Doch trotz vieler Online-Möglichkeiten und Immobilien-Vergleichsportalen, ist der Makler vor Ort oft die erste Wahl.

Na klar, bei einfachen Produkten wie Kleidung oder einem neuen Smartphone, da kann der Online-Einkauf viel Geld sparen. Doch wie ist das mit Immobilien? Die sind sehr wertvoll, lassen sich eher schwer verschicken und sind in der Regel auch gerade dort schön, wo sie fest stehen.
Und genau an dieser Stelle kann buy local, das lokale Einkaufen, richtig und gut sein.

Nur der Makler vor Ort kann den regionalen Markt wirklich kennen und professionell einschätzen. Schon aus diesem Grund bietet Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien in Lüneburg auch fast nur Immobilien an, die sich in der Stadt Lüneburg und einem Umkreis von 30-40 Kilometern befinden.
Für ihn als regionalen Makler ist das keine Beschränkung, sondern vor allem ein Qualitätsmerkmal. Denn in einem überschaubaren Markt kann A-F-Immobilien auch die kleinen Orte kennen und weiß fast immer, wo zum Beispiel der nächste Windrad-Park entstehen soll, oder ob die schöne Aussicht in Kürze durch ein Neubaugebiet nicht mehr gegeben sein könnte.

So kennt Karsten Aßmann-Funk als “alter Lüneburger” denn auch fast jede Straße und jeden Ort in seinem Bereich und kann Interessenten sehr detailiert Infos zur Lage und dem Umfeld geben. Ein echter Vorteil für Käufer und Verkäufer, die so optimale Betreuung beim Kauf und Verkauf von Immobilien erhalten.

Große Ketten, die deutschlandweit agieren, mögen also eindrucksvoll wirken und werben, dennoch sollte man vor der Beauftragung eines Immobilienmaklers auf jeden Fall auch einen Makler vor Ort kennenlernen. Und auch hier gilt, im Zeitalter von Bannerwerbung im Internet und Vergleichsportalen: keiner hat etwas zu verschenken. Wenn also ein Vergleichsportal für Immobilienmakler damit wirbt, für Sie viele Tausend Euro extra rauszuholen, steckt dahinter am Ende vielleicht auch nur ein Immobilienmakler, der den lokalen Markt nicht kennt, den Preis Ihrer Immobilie zu hoch einschätzt und so den Verkauf verzögert.
Darum empfiehlt Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien: “buy local”, auch den Immobilienmakler!

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien sind auf der Homepage a-f-immobilien.de dargestellt. Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Lüneburg, 12.09.2017

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Verfasser dieser Pressemitteilung
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85
service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen
kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Immobilien verkaufen in Lüneburg: warum die Online-Maklersuche oft gar nicht so toll ist

Wir alle kennen die Werbebanner im Internet und die Fernsehwerbungen, in denen sogenannte Makler-Vermittlungen ihre Dienste anbieten.

Geworben wird meistens damit, dass man als Verkäufer auf diesem Wege ganz einfach den “besten” Makler finden könne, der den höchsten Preis für die eigene Immobilie erzielt, und eine kostenlose Immobilienbewertung mit nur wenigen Klicks gibt’s auch noch dazu – klingt erstmal gut, oder?

Aber was ist dran, und wie machen diese Portale das, gerade für Sie und Ihre Immobilie den passenden Makler zu finden? Diese Portale kennen Sie als Kunden und Ihre Bedürfnisse doch gar nicht, und auch nicht Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung.
Ganz einfach: Ihre Anfrage wird oftmals quasi versteigert. Sie wird verschiedenen Immobilienmaklern zum Kauf angeboten, hierbei bekommt also meist der Makler Ihre Kontaktdaten, der den vermeintlich höchsten Kaufpreis für Ihre Immobilie aufruft und auch noch kräftig für den Kontakt zu Ihnen an das Portal bezahlt. Es kann also passieren, dass ein Makler Ihr Haus höher als realistisch einschätzt, damit er den Kontakt zu Ihnen, und so vielleicht auch den Verkaufsauftrag, überhaupt bekommt.

Sie sehen, es geht bei vielen dieser Portale also gar nicht darum, Ihnen den besten Immobilienmakler zu vermitteln, oder für Sie den besten Kaufpreis zu erzielen – nein, es geht meist vor allem darum, mit den Angaben zu Ihrer Immobilie und mit Ihren persönlichen Kontaktdaten Geld zu verdienen.

Karsten Aßmann-Funk, Inhaber der A-F-Immobilien in Lüneburg, empfiehlt daher Verkäufern von Immobilien eine andere und eigenständigere Art der Suche nach dem passenden Immobilienmakler. Orientierungshilfe können zunächst Bewertungen sein, auch die Optik und Qualität der Homepage, also der erste Eindruck des Maklers, zählt. Wenn Sie dann bei einem (oder mehreren) Immobilienmaklern ein gutes Gefühl haben, nehmen Sie direkt Kontakt auf und laden Sie den Makler ein, sich Ihre Immobilie unverbindlich anzuschauen und dann eine Kaufpreiseinschätzung vorzunehmen. Ein seriöser Makler wird Ihnen anschließend einen möglichen Kaufpreis nennen, der auch realistisch erzielbar ist – denn weder Sie, noch der ordentliche Makler, haben ein Interesse daran, wenn der Preis unrealistisch hoch ist, keiner Ihre Immobilie kaufen will, und sie zu lange Zeit auf dem Markt steht, sich also “verbrennt”.

Wie so oft, ist es auch hier übrigens meist sinnvoll, einen lokalen Immobilienmakler zu beauftragen. Dieser kennt in der Regel den örtlichen Immobilienmarkt, eventuelle regionale Besonderheiten und das Preisgefüge am besten.

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien sind auf der Homepage a-f-immobilien.de dargestellt. Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Lüneburg, 12.04.2017

Verfasser dieser Pressemitteilung:
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Immobilien: Risiko Privat-Verkauf

Karsten Aßmann-Funk, Inhaber der A-F-Immobilien aus Lüneburg, beobachtet den regionalen Immobilien-Markt täglich sehr aufmerksam.

Dabei fällt ihm häufig auf, dass ein gewisser Anteil der Privat-Verkäufer zum Teil gravierende Fehler macht. Diese können nicht nur den Verkaufserfolg stören, sondern im schlimmsten Fall auch den eigentlich gewünschten finanziellen Erlös beeinträchtigen.

So ist zum Beispiel immer wieder zu beobachten, dass Verkäufer den Preis ihrer eigenen Immobilie nicht richtig einschätzen – verständlich, denn als Eigentümer ist kaum eine objektive Betrachtung möglich, meistens fließen hier zu viele Emotionen mit ein. Leider führt dies jedoch oftmals dazu, dass der Preis für die Immobilie zu hoch angesetzt wird. Das hat dann zur Folge, dass einige mögliche Interessenten erst gar nicht anfragen. Ebenso besteht, wenn auch seltener, das Risiko, die eigene Immobilie zu niedrig einzuschätzen und so Geld zu verschenken.

Neben der treffenden Preisermittlung für das eigene Haus oder die Eigentumswohnung, lauern übrigens auch bei der Gestaltung des Exposées viele Risiken.
Beispielhaft hier einige der möglichen Fallstricke:
– fehlende Angaben
– schlechte Bilder
– keine Grundrisse
– zu viele persönliche Daten
– kein Hinweis auf den Energieverbrauch

Besonderes Augenmerk sollten Verkäufer von Immobilien auf die Angaben zum Energieverbrauch legen: ab dem 01.05.2014 zählt der Energie-Ausweis zu den Pflichtangaben, Bußgelder in empfindlicher Höhe können drohen.

All diese Faktoren können das eigentlich gewünschte Ergebnis, die eigene Immobilie schnell und bestmöglich zu verkaufen, deutlich behindern. Die Folgen sind häufig zeitliche Verzögerungen, zum Teil extreme Preisverhandlungen, bis hin zu unnötig vertanen Chancen.

Wer sich also mit dem Gedanken trägt, seine Immobilie in Lüneburg und der näheren Umgebung zu verkaufen, sollte sich einmal überlegen, ob er den Herausforderungen eines Immobilien-Verkaufs tatsächlich gewachsen ist, oder diese Aufgabe lieber einem professionellen Immobilienmakler überlassen möchte.
Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien für Immobilen-Verkäufer sind auf deren Homepage http://www.a-f-immobilien.de/leistungen.html dargestellt.
Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit. Unabhängig und fair berät er Verkäufer, Vermieter und Interessenten bei allen Fragen rund um die Immobilie.

Lüneburg, 06.03.2014

Verfasser dieser Pressemitteilung:
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg und Umgebung
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85
service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien:
Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung, gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Immobilien: Das Bestellerprinzip gilt NUR bei Vermietung – nicht bei Verkauf!

Seit dem 01.06.2015 ist nun das Bestellerprinzip in Kraft, welches Miet-Interessenten entlasten soll – dieses gilt jedoch nicht beim Verkauf von Immobilien.

Damit bei so einem wichtigen Thema wie dem Verkauf von Immobilien keine Missverständnisse entstehen, möchten wir darauf hinweisen, dass Immobilienverkäufe nicht von dem neuen Gesetz betroffen sind. Hier darf die Provision, und wer sie zahlen soll, noch immer frei verhandelt werden, ohne dass der Staat in einen funktionierenden und seit Jahrzehnten gewachsenen Markt eingreift.

Der Inhaber der A-F-Immobilien aus Lüneburg, Karsten Aßmann-Funk, sieht übrigens das neue Bestellerprinzip durchaus nicht nur als Vorteil für Mieter. So könnten viele Wohnungen künftig gar nicht mehr auf dem Markt auftauchen, weil sie nun direkt an einen Nachmieter vergeben werden. Da auch Vermieter wirtschaftlich handeln wollen, könnten diese künftig versucht sein, die Provision auf die monatliche Miethöhe umzulegen, oder den Mieter mit einem mehrjährigen Kündigungsverzicht an die Wohnung zu binden.

Dass das Bestellerprinzip vor allem Personen mit geringerem Einkommen zu Gute kommt, hält Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien übrigens für recht unwahrscheinlich: wenn der Vermieter selbst die Auswahl trifft, wird er verständlicher Weise Interessenten mit festem und höherem Einkommen bevorzugen.

Zwar sieht das neue Gesetz vor, dass Immobilienmakler Suchaufträge von Miet-Interessenten annehmen können, allerdings birgt auch diese Möglichkeit für den Makler ein hohes Risiko: er darf in diesem Fall dem Interessenten nur solche Wohnungen anbieten, die er ausschließlich für eben diesen Interessenten neu gesucht hat. Immobilien zur Miete aus dem Bestand des Maklers scheiden damit aus. Was der Gesetzgeber offenbar nicht bedacht hat: präsentiert der Makler dem Such-Kunden eine für ihn exklusiv gefundene Wohnung, so darf die Wohnung danach keinem anderen Interessenten mehr angeboten werden, denn dann wäre sie dem Immobilienmakler ja schon bekannt, also nicht mehr ausschließlich gesucht und gefunden.
Vereinfacht gesagt: Sie gehen zum Bäcker und bestellen sich ein Mohnbrötchen, dass der Bäcker allerdings ausschließlich für Sie backen muss. Kaum hat der Bäcker Ihr Brötchen fertig, möchten Sie es nicht mehr, weil Sie heute doch lieber Sesambrötchen essen wollen. Der Bäcker darf nun das für Sie ausschließlich gebackene Brötchen keinem anderen Kunden mehr anbieten, es ist quasi “verbrannt”.

Der Immobilen-Verkauf ist also auch weiterhin frei verhandelbar und unterliegt nicht dem neuen Bestellerprinzip.
Für Fragen rund um den Verkauf steht Ihnen die A-F-Immobilien aus Lüneburg persönlich und über die Internetseite www.a-f-immobilien.de gern zur Verfügung.

Lüneburg, 02.06.2015

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien:
Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden. Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien beim Immobilen-Verkauf sind auf der Homepage www.a-f-immobilien.de dargestellt.
Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Immobilien in Lüneburg und Umgebung: Rückblick 2016 und Ausblick 2017

Das Immobilien-Jahr 2016 geht zu Ende: beste Zeit, sich mit einem kleinen Rückblick zu befassen, wie auch mit einem Ausblick nach 2017, findet Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien in Lüneburg

Eine große Rolle spielt, neben der ungebrochenen Nachfrage, in diesem Jahr die sogenannte Wohnimmobilienkreditrichtliche, kurz auch Wokri genannt. Durch sie wurden den Baufinanzierern deutlich strengere Auflagen gemacht, unter denen sie Kredite an Immobilien-Käufer vergeben dürfen.
Was in der Theorie vielleicht noch gut klingt, führt in der Praxis leider dazu, dass die Vergabe von Finanzierungen für ein Haus oder eine Wohnung deutlich länger dauern, und auch oft restriktiver erfolgen. Die A-F-Immobilien hat so im laufenden Jahr immer wieder von Kunden gehört, dass die Banken vorsichtig seien, weil die Kunden im besten 50er-Alter schon zu alt wären, oder andere Gründe eine eigentlich problemlose Kreditvergabe behindern. Seltsam erscheint hier auch mancher Unterlagenwunsch der Banken: so ist es oftmals gar nicht möglich, zum Beispiel einen alten Bauantrag von 1930 vorzulegen, weil die Akten vielfach im Krieg verloren gingen – hier sind Verzögerungen fast schon vorprogrammiert.

Im Jahr 2016, und sicher auch in 2017, sind Eigentumswohnungen in Lüneburg der große Nachfrage-Renner. Durch die anhaltend niedrigen Zinsen, bleibt die Kapitalanlage in Immobilien weiterhin sehr interessant, nur das Angebot kommt kaum noch hinterher. Das zeichnet sich laut Karsten Aßmann-Funk von A-F-Immobilien zum Beispiel an einer langen Interessenten-Liste in seinem Unternehmen für eben diese Eigentumswohnungen ab. Wer also derzeit an einen Verkauf seiner Immobilie denkt, findet in Lüneburg Stadt und Land sehr gute Voraussetzungen, um einen richtig guten Preis zu erzielen.

2017 dürfte den lang vorbereiteten Sachkundenachweis für Immobilienmakler bringen. Mit diesem Instrument soll endlich Qualität unter den Immobilienmaklern gewährleistet werden, da sich dann nicht mehr jeder einfach so Makler nennen darf, sondern seine Qualifikation nachweisen muss. Bei A-F-Immobilien übrigens schon seit Beginn eine Selbstverständlichkeit: der Inhaber hat sein Studium zum Immobilienmakler erfolgreich mit einem Diplom abgeschlossen.

Spannend könnte für Eigentümer und Vermieter von Immobilien auch die anstehende Bundestagswahl werden. So könnten sich daraus, neben Mietpreisbremse und steigenden Grundsteuern, auch neue Klimaziele ergeben, deren Umsetzung Renovierungen und Neubauten verteuern könnte – eine Last, die am Ende auch Mieter tragen würden, obwohl man gerade diese doch eigentlich entlasten möchte.

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien sind auf der Homepage www.a-f-immobilien.de dargestellt. Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Lüneburg, 23.11.2016

Verfasser dieser Pressemitteilung
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
www.a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85
service(at)a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de