TechDivision relaunched Hallhuber Online-Shop auf Basis von Magento 2

Nach rund einem Jahr Projektlaufzeit erfolgte Ende Februar der GoLive der neuen HALLHUBER Shop-Plattform auf Basis von Magento 2. Die technische Umsetzung übernahm dabei die TechDivision GmbH.

BildBereits beim bisherigen Shop vertraute das Unternehmen auf Magento als leistungsfähige Shop-Technologie. Mit dem Relaunch von Magento 2 schuf HALLHUBER nun die technologische Basis für die kommenden Jahre und die weiteren Expansionspläne. Die Ablösung des über die Jahre gewachsenen und stark frequentierten Online-Shops stellte für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung dar.

Im Rahmen des Projekts galt es nicht nur eine Vielzahl der bereits bestehenden Features und Funktionen in den neuen Shop zu übernehmen, sondern zusätzlich weitere neue Funktionen und Technologien für ein noch besseres Einkaufserlebnis sowie ein effizienteres Shopmanagement zur Verfügung zu stellen. So wurden beispielsweise die bereits in der Vergangenheit verfügbaren Omni-Channel Möglichkeiten durch Click&Collect, die bestehende HALLHUBER Kundenkarte sowie weitere Funktionen, die die Basis für eine weitere Verzahnung von Online und Offline bilden, weiter optimiert.

HALLHUBER verwendet als zentrales Backendsystem die Software TB.One der Firma Tradebyte. Die Anbindung erfolgt hier über eine von TechDivision implementierte Middleware, dem Open Source Magento 2 Import Framework (M2IF). Die Schnittstelle überträgt auf der einen Seite Produktdaten und Medien in das Shop-Frontend sowie auf der anderen Seite Bestellungen zur weiteren Verarbeitung vom Shop an Tradebyte. Über ein “ProcessPipelines” genanntes Magento-Modul von TechDivision erhalten die Shop-Administratoren über eine grafische Oberfläche jederzeit Einblicke in die aktuell laufenden Prozesse und deren Stati und können so bei etwaigen Komplikationen umgehend eingreifen.

Neben den Schnittstellen und einer hochverfügbaren und automatisch skalierenden Infrastruktur wurde besonderes Augenmerk auch auf die Darstellung des Shops auf allen relevanten Devices gelegt. Hierzu wurden umfassende Content Management Funktionalitäten in Magento integriert, die eine nahtlose Verschmelzung von Content und Commerce erlauben. Beim Hosting vertraut HALLHUBER auf die Cloud-Infrastruktur von Amazon, die auf der einen Seite größtmögliche Flexibilität und Sicherheit, auf der anderen Seite nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit erlaubt.

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit TechDivision einen sehr erfahrenen und zuverlässigen Partner für dieses äußerst anspruchsvolle Projekt gewinnen konnten. Die Zusammenarbeit war auch in stressigen Situationen immer äußerst professionell und hat Spaß gemacht. Die ersten Zahlen und Rückmeldungen zeigen, dass wir einiges richtig gemacht haben. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit TechDivision und die anstehenden Projekte,” so Dr. Astrid Jagenberg, Excecutive Vice President Digital bei HALLHUBER.

“Das HALLHUBER Projekt gehört aktuell zu den weltweit umfangreichsten und komplexesten Magento 2 Projekten und zwischenzeitlich haben uns die Anforderungen auch an die Leistungsgrenzen geführt. Dafür freuen wir uns jetzt umso mehr über das tolle Endergebnis und die ersten Rückmeldungen. Ohne den enormen Einsatz unseres Teams auch im äußerst anstrengenden Endspurt wäre dies nicht möglich gewesen. Daher gilt mein Dank neben dem Vertrauen von HALLHUBER insbesondere dem TechDivision-Team für diese enorme Leistung”, so Stefan Willkommer, CEO von TechDivision.

Ganz aktuell wurde der neue HALLHUBER Online-Shop beim Shop-Usability-Award 2018 unter mehr als 700 Einreichungen als Finalist in der Kategorie Mode nominiert. Die Preisverleihung findet am 03. Mai im Rahmen einer Gala-Veranstaltung in München statt.

Weitere Infos zum Projekt und den Besonderheiten finden Sie auf der TechDivision Webseite unter https://www.techdivision.com/referenzen/hallhuber.html.

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Über TechDivision
Die TechDivision GmbH gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, offizieller Magento Omnichannel Partner, TYPO3 Association Gold Member sowie Hersteller von appserver.io – einer neuen extrem leistungsfähigen Infrastrukturlösung für Webapplikationen der neuesten Generation – zu den führenden Adressen für Beratung, Strategieentwicklung und anspruchsvolle Webentwicklung bzw. Digitalisierung von Geschäftsprozessen im deutschsprachigen Raum. Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie GABOR, Ritter Sport, Familotel, myTheresa, oder IGEPA Group auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über zwei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor und München und beschäftigt insgesamt gut 90 Mitarbeiter inhouse.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Die Julius Zorn GmbH vertraut bei der Digitalisierung auf TechDivision und Magento

Durch die Einführung eines B2B Online-Shops mit integriertem Customer Self Service und Anbindung an die bestehende IT-Infrastruktur können Kunden zukünftig noch besser und schneller bedient werden.

BildDie Julius Zorn GmbH (Juzo) ein mittelständischer Medizinproduktehersteller mit mehr als 1.000 Mitarbeitern und Firmensitz in Aichach verfügte bisher über keine eigene E-Commerce Lösung. Nach den ersten Wochen fallen die bisherigen Reaktionen und Kennzahlen dabei äußerst positiv aus.

Das B2B Shop-Projekt von Juzo wurde zwischenzeitlich auch für den Magento Imagine Excellence Award 2018 in der Kategorie Best B2B Innovations nominiert. Der Award wird Ende April in Las Vegas verliehen und zählt auch aufgrund der großen Verbreitung von Magento international zu den wichtigsten E-Commerce-Awards.

Bei einem Großteil der täglich mehreren tausend Bestellungen aus dem In- und Ausland wurde der komplette Bestellprozess bislang größtenteils analog abgewickelt. Aufgrund der hohen Fehleranfälligkeit und Ineffizienz, waren in vielen Fällen lange Abstimmungen zwischen Juzo und den Fachhändlern notwendig.

Dabei besteht ein wesentlicher Geschäftsbereich des Unternehmens in der Produktion von maßgefertigten Individualprodukten. Insbesondere für diese Bestellungen ist ein effektiver und fehlerfreier Austausch der zur Fertigung notwendigen Informationen zwischen Juzo und den Fachhändlern unabdingbar.

Mit dem neuen B2B-Online-Shop hat das Unternehmen jetzt einen enormen Schritt bei der Digitalisierung vollzogen. Durch die weitgehende Automatisierung des Bestellvorganges kann sowohl für Juzo als auch für die Geschäftspartner und Kunden eine enorme Arbeitserleichterung und Erhöhung der Prozessqualität bei gleichzeitig massiver Zeitersparnis realisiert werden. Die integrierten Customer Self Service Funktionalitäten sorgen darüberhinaus für eine signifikante Entlastung des Supports und gewährleisten für Kunden höchstmögliche Transparenz.

Das Projekt wurde auf Basis der Shopsoftware Magento 2 Commerce vom Magento Enterprise Partner TechDivision in enger Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen bei Juzo realisiert und beinhaltet unter anderem die folgenden Besonderheiten:

– Agiles Projektmanagement mit Scrum sowie Kanban in der Golive-Phase
– Designentwicklung mit Hilfe von Pattern Lab und Atomic Design
– Anbindung des bestehenden ERP-Systems über REST APIs
– Anbindung von Akeneo PIM für die Produkt-Stammdaten
– Implementierung sehr komplexer Produktvarianten mit Abhängigkeiten
– Integration eines Customer Self Service Portals über das u.a. alle getätigten Bestellungen unabhängig vom jeweiligen Kanal abgerufen werden können.

Im Rahmen des Projektes wurde von TechDivision zudem ein unabhängiger, auf dem PHP Framework Laravel basierender Produktkonfigurator entwickelt. Dieser Ansatz war notwendig um zum einen größtmögliche Flexibilität und zum anderen die zum Teil enorme Produktkomplexität und -vielfalt mit mehr als 700.000 Variationen je Produkt sinnvoll abbilden zu können. Der neue Produktkonfigurator ist über die Schnittstelle von Magento direkt mit dem ERP-System verbunden. Sämtliche notwendigen Produktdaten werden dem Produktkonfigurator vom ERP zur Verfügung gestellt. Auf Seiten des Konfigurators sorgen diverse Business-Logiken für reibungslose Konfigurationen.

“Mit TechDivision haben wir den passenden Partner für unsere Digitalisierungsmaßnahmen gefunden, dessen eigener Qualitätsanspruch in komplexen Projekten unseren hohen Anforderungen als Medizinproduktehersteller mehr als gerecht wird. Mit dem nötigen Mix aus professionellem, agilem Vorgehen und der richtigen Menge an Pragmatismus zur rechten Zeit wurde der Projekterfolg entscheidend beeinflusst. Die Partnerschaftlichkeit, die offene Art der Kommunikation, das Know-How und nicht zuletzt der nicht nur in der heißen Schlussphase gezeigte Einsatz aller Team-Mitglieder war entscheidend für den Projekterfolg. Wir freuen uns auf die weiterhin enge Zusammenarbeit und die anstehenden Projekte in der Zukunft”, so Christian Marquardt, Projektverantwortlicher bei der Julius Zorn GmbH.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie online unter https://www.techdivision.com/blog/die-julius-zorn-gmbh-vertraut-bei-der-digitalisierung-auf-techdivision-und-magento.html.

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Als etablierter Webtechnologiedienstleister unterstützt TechDivision seit 1997 namhafte nationale und internationale Kunden bei der ganzheitlichen Planung, Konzeption und Umsetzung, sowie Vermarktung von Webapplikationen. Dabei liegt der Fokus in der Beratung von Digitalisierungsprojekten, der Realisierung von komplexen E-Commerce-Lösungen (B2C, B2B & B2B2C) basierend auf Magento, der Entwicklung von Unternehmenswebseiten und Intranetlösungen mit den Content Management Systemen TYPO3 und Neos CMS, sowie individuelle
Webapplikationen auf Basis von PHP und JavaScript.

TechDivision ist Magento Enterprise Partner der ersten Stunde und kann zwischenzeitlich auf die Erfahrung aus mehr als 40 teils sehr umfangreichen, auch internationalen E-Commerce-Projekten zurückgreifen. Zudem wurde TechDivision mit dem Magento “Spirit of Excellence Award 2013” ausgezeichnet und gehört damit zu den führenden Magento Partnern in Europa. Neben Design und Implementierung verfügt TechDivision zudem über ein Online-Marketing- Team, das bei der Vermarktung berät und unterstützt. Aktuell arbeitet bei TechDivision ein Team von mehr als 90 Mitarbeitern an zwei Standorten in Rosenheim/Kolbermoor sowie München.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

TechDivision veranstaltet Magento Contribution Week 2017

Der Oktober 2017 steht ganz im Zeichen des Open Source Gedanken und der Mitarbeit an Open Source Projekten. Daher veranstaltet TechDivision gemeinsam mit Magento die Contribution Week 2017.

BildSo findet im Oktober beispielsweise das Hacktoberfest, das unter anderem von Github supported wird statt. Dies möchte der auf Open Source Software spezialisierte Webtechnologiedienstleister TechDivision zum Anlass nehmen und die führende Open Source Shopsoftware Magento entwicklungsseitig unterstützen. Hierzu wird gemeinsam mit Magento Core Mitgliedern eine sogenannte Contribution Week bei TechDivision veranstaltet.

Bei der Contribution Week handelt es sich um ein komplett neues Format, welches TechDivision gemeinsam mit Magento veranstaltet und das in dieser Form weltweit erstmalig stattfindet. Das Event findet von 25.10. bis 29.10.2017 am TechDivision Hauptstandort in Kolbermoor bei Rosenheim statt.

Was verbirgt sich hinter der Contribution Week?
Mitglieder des Magento Core-Teams kommen für die “Contribution Week” zu TechDivision nach Kolbermoor und werden gemeinsam mit dortigen Entwicklern, sowie interessierten Community Mitgliedern an der Weiterentwicklung von Magento arbeiten.

Zielsetzung der Contribution Week
Von der Contribution Week profitieren beiden Parteien in vielfacher Hinsicht. Magento bekommt direkte Einblicke in die Arbeitsweise und die Besonderheiten des deutschen Marktes und die Teilnehmer des Events lernen um umgekehrten Fall die Arbeitsweise und internen Abläufe bei Magento besser verstehen.

Fokus des Events
Für die erste Contribution Week wurde ein klares Ziel vorgegeben: Möglichst umfassende Arbeit am sogenannten Multi-Source-Inventory Feature – kurz MSI (https://github.com/magento-engcom/msi/wiki). Dabei handelt es sich um das erste Magento Community Contribution Projekt, welches den Nutzern von Magento 2 in Zukunft ermöglichen soll, mehrere Lager mit verschiedenen Beständen am Produkt zu pflegen und zu verwalten. Dieses Feature wird schon lange von der Magento Community gewünscht und musste bereits in Magento 1, als häufige Anforderung der Kunden aufwändig und individuell implementiert werden.

Community Gedanke steht im Vordergrund
Der Open Source- und Community Gedanke ist für TechDivision enorm wichtig. Insofern wird die Magento Contribution Week auch nicht als exklusives und geschlossenes Event ausgerichtet. Interessierte Community-Mitglieder erhalten hierzu ebenfalls die Möglichkeiten mit Magento Core Entwicklern zu arbeiten und deren Arbeitsweise kennen zu lernen. Daher verlost TechDivision drei sog. “Wildcards” für externe Entwickler.

Diese drei Wildcards werden mit einem “Rundum-Sorglos-Paket” ausgestattet. Das heisst, die Kosten für Unterkunft, Logis sowie ein entsprechendes Rahmenprogramm werden von TechDivision übernommen.

Interessenten bewerben sich einfach unter nachfolgendem Link und einer kurzen Begründung, warum sie bei der Contribution Week dabei sein wollen und was sie hiervon erwarten: https://www.techdivision.com/techdivision-contribution-week-2017.html

Work hard, play hard!
Natürlich steht während der Contribution Week die Arbeit und Weiterentwicklung von Magento im Vordergrund. Aber nach getaner Arbeit, darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Soviel kann vorab schon verraten werden: Die Teilnehmer werden sich beim Lasertag austoben und einen Hüttenabend mit traditionell bayerischer Brotzeit und Bier genießen. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten….

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Der Webtechnologiedienstleister TechDivision gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Adressen für anspruchsvolle eCommerce-Lösungen und Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf Basis von Open Source Technologien. Das Leistungsspektrum von TechDivision reicht von Consultingleistungen über Konzept und Designentwicklung sowie Implementierung und Betreuung bis hin zu Online-Marketing. Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie Allianz, Ritter-Sport, ZORO Tools, Salewa, FERRERO oder Cherry auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über zwei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor und München und beschäftigt insgesamt mehr als 80 Mitarbeiter. Mit dem eStrategy-Magazin veröffentlich TechDivision zudem einmal im Quartal das führende Online-Magazin zum Thema eCommerce und Online-Marketing in der DACH-Region. Das Magazin kann kostenlos unter www.estrategymagazin.de herunter geladen werden.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Magento Hackathon & Contribution Days in München

Von Freitag, 29.09.17 bis Sonntag, 01.10.17 findet in München ein von Magento unterstützter Hackathon statt. Das Event wird dabei mit einem Contribution Day mit Mitgliedern des Core Teams verbunden.

BildBei diesem Magento-Event werden Mitglieder des Magento Core Teams mit dem Director of Community Engineering Max Yekaterynenko sowie Community Evangelist Ben Marks vor Ort sein und dadurch tief gehende Einblicke gewähren.

Magento hatte auf der diesjährigen Imagine Konferenz im April in Las Vegas bereits angekündigt die Community-Arbeit zu forcieren und Entwicklern die Möglichkeit zu geben, noch besser am Projekt aktiv mitwirken zu können.

Mit den sog. Contributions Days wurde in Zusammenarbeit mit der Meet Magento Association ein sehr attraktives Format implementiert, über das im Rahmen von weltweit stattfindenden Magento Hackathons ein direkter Draht zum Core Team mit entsprechenden Softwarearchitekten aufgebaut wird und über den in der Folge eine aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung von Magento als weltweit führendem Open Source Shopsystem möglich wird.

Der Director of Community Engineering Max Yekaterynenko und sein Team sorgen vor Ort für einen technologisch sehr tiefen Einblick in Magento 2 und die Besonderheiten sowie etwaige Fallstricke. Die Teilnehmer des Events erhalten dabei wertvolle Einblicke in die Arbeit an und mit Magento an der Seite von erfahrenen Core-Entwicklern. Dabei wird gemeinsam und unter Anleitung von Magento Softwarearchitekten an neuen Features sowie Verbesserungen gearbeitet, wodurch zwei Fliegen mit einer Klappen geschlagen werden können: Auf der einen Seite erhalten Entwickler direkten Zugang zu Core-Entwicklern mit entsprechenden Praxistipps, auf der anderen Seite wird die Software gemeinsam weiter- entwickelt und verbessert.

Was erwartet die Teilnehmer im Detail?

– Austausch mit anderen Magento Entwicklern und Core Entwicklern
– Entwicklung von neuen Features sowie Verbesserungen
– Implementierung von Softwaretests
– Cross Reviews mit Core Entwicklern
– Erstellung von Pull Requests inkl. Prüfung entsprechender Tests
– Zusammenführung von Pull Requests
– uvm.

Das Event findet im COKREA, einer sehr ansprechenden und modernen Event-Location mit modernstem Equipment statt.

Die Teilnehmer erhalten hierbei ein “Rundum-Sorglos-Paket” mit Getränken, frischem Obst, gesundem Mittagessen und Snacks.

Auch für Entertainment wird gesorgt. Während des Events findet in München das weltbekannte Oktoberfest statt. Dies sollte man sich nicht entgehen lassen. Insofern steht auch ein gemeinsamer Oktoberfestbesuch auf dem Programm.

Anforderungen

– Eine laufende Magento 2 Version basierend auf dem aktuellen Development Branch von Github geforkt
– Debugger und IDE sind frei wählbar, das Magento Team nutzt xdebu und PHPStorm
– Aktiver Github Account
– Interesse an der aktiven Mitarbeit am Magento Projekt

Weitere Infos zum Magento Hackathon sowie die Anmeldung gibt´s unter www.hackathon-munich.de.

Das Magento Event wird vom Magento Enterprise Partner TechDivision mit Unterstützung der Meet Magento Association und dem Firegento e.V. veranstaltet.

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Der Webtechnologiedienstleister TechDivision gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Adressen für anspruchsvolle eCommerce-Lösungen und Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf Basis von Open Source Technologien. Das Leistungsspektrum von TechDivision reicht von Consultingleistungen über Konzept und Designentwicklung sowie Implementierung und Betreuung bis hin zu Online-Marketing.

Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie Allianz, Ritter-Sport, ZORO Tools, Salewa, FERRERO oder Cherry auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über zwei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor und München und beschäftigt insgesamt rund 80 Mitarbeiter.

Mit dem eStrategy-Magazin veröffentlich TechDivision zudem einmal im Quartal das führende Online-Magazin zum Thema eCommerce und Online-Marketing in der DACH-Region. Das Magazin kann kostenlos unter www.estrategymagazin.de herunter geladen werden.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

TechDivision veröffentlicht kostenloses PageDesigner Modul für Magento 2

Ab sofort steht mit dem Magento PageDesigner eine kostenlose Magento 2 Extension zur Verfügung, mit der Content-Management in Magento deutlich vereinfacht wird – u.a. mit Drag & Drop Features.

BildIm eCommerce spielt das Thema Content eine immer stärkere Rolle. Neben aussagekräftigen und mehrwerthaltigen Produktbeschreibungen geht es inzwischen auch immer häufiger darum, individuelle Landingpages und Themenwelten möglichst ohne Programmierkenntnisse umsetzen zu können. Ab sofort steht hierfür ein kostenloses Magento 2 Modul zur Verfügung.

Magento bietet zwar standardmäßig ein integriertes Content-Management-System an, mit dem unterschiedlichste Contentseiten erstellt und gepflegt werden können. Sobald hier jedoch komplexere und individuellere Anforderungen abgebildet werden müssen, war es mit dem integrierten CMS häufig mit erhöhtem Aufwand verbunden, entsprechenden Seite möglichst ohne Programmierkenntnisse zu realisieren.

Für die kostenpflichtige Enterprise Edition von Magento 2 gibt es mittlerweile einen sehr leistungsfähigen Content-Editor mit Drag & Drop Funktionalitäten als Addon, der in die kommenden Releases von Magento 2 EE komplett integriert sein wird. Damit lassen sich dann selbst komplexeste Anforderungen kinderleicht und mit wenigen Mausklicks realisieren.

Für die Community Edition von Magento 2 steht eine solche Funktionalität aktuell nicht zur Verfügung. Daher hat der Magento Enterprise Partner TechDivision eine Magento PageDesigner genannte Extension entwickelt, die es ab sofort auch Anwendern von Magento CE erlaubt “State-of-the-Art” Content-Editing inkl. Drag & Drop durchzuführen. Das Modul steht ab sofort kostenfrei unter www.magenerds.com, der Magento Extension Brand von TechDivision, sowie auf Github unter https://github.com/Magenerds/PageDesigner zur Verfügung.

Die wichtigsten Features:

Flexibles Layout-Grid für einfachste Contentbearbeitung
Drag & Drop Funktionalität für Contentblöcke
Integration der Magento Standard Contentelemente (Widgets, CMS-Blöcke, Banner, Produktlisten etc.)
Definition unterschiedlicher Viewports für bestmögliche Darstellung auf den verschiedenen Ausgabegeräten
100% Responsive-Design Unterstützung
Einfache und intuitive Bedienung durch vollständige Magento-Integration
Bestmögliche Kompatibilität und Qualität durch 100% Made-in-Germany von einem der erfahrendsten Magento-Teams in Europa

Um Inhalte auf einer Contentseite (z.B. Landingpage) zu bearbeiten, genügt zukünftig ein Klick auf den entsprechenden Contentblock. Danach öffnet sich ein Pop-Up über das der Inhalt dann bearbeitet werden kann. Hierbei kann auf alle Standard Content Elemente von Magento zugegriffen werden. Blöcke lassen sich dabei per Drag & Drop verschieben und beliebig neue Grids anlegen und verschieben. Die “freie” Bearbeitung von Texten ist über den integrierten WYSIWYG-Editor problemlos möglich.
Der PageDesigner beinhaltet bereits standardmäßig vier unterschiedliche Viewports für die verschiedenen Ausgabegeräte. Diese können per Mausklick ausgewählt und der Inhalt kann bei Bedarf schnell und einfach an die entsprechende Größe angepasst werden.

Online-Demo steht zur Verfügung
Für einen ersten Test hat TechDivision eine Demo-Instanz aufgesetzt, mit der das Modul getestet werden kann. Zudem steht eine entsprechende Dokumentation zur Verfügung, mit der der Einstieg problemlos gelingen sollte:

Frontend: https://demo-pagedesigner.magenerds.com/
Backend: https://demo-pagedesigner.magenerds.com/admin
Documentation: http://doc.magenerds.com/page-designer/

Das Modul selbst kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:
http://www.magenerds.com/magento-2-extensions/page-designer/

Darüberhinaus wird die PageDesigner Extension zukünftig auch über den Magento Marketplace zur Verfügung stehen.

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Der Webtechnologiedienstleister und Magento Enterprise Partner TechDivision gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Adressen für anspruchsvolle eCommerce-Lösungen mit Magento sowie die Digitalisierung von Geschäfts-prozessen auf Basis von Open Source Technologien. Das Leistungsspektrum von TechDivision reicht von Consultingleistungen über Konzept und Designentwicklung sowie Implementierung und Betreuung bis hin zu Online-Marketing. Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie Allianz, Ritter-Sport, ZORO Tools, Salewa, FERRERO oder Cherry auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über zwei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor und München und beschäftigt insgesamt rund 80 Mitarbeiter. Mit dem eStrategy-Magazin veröffentlich TechDivision zudem einmal im Quartal das führende Online-Magazin zum Thema eCommerce und Online-Marketing in der DACH-Region. Das Magazin kann kostenlos unter www.estrategy-magazin.de herunter geladen werden.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

TechDivision veröffentlicht Magento 2 Import Framework (M2IF)

Der Magento Enterprise und Magento 2 Trained Partner TechDivision veröffentlicht auf Github ein extrem leistungsfähiges Import Framework für Magento 2, das zudem echtes Multithreading unterstützt.

BildNicht nur beim initialen Setup eines Shop-Projektes spielen Importe bzw. Importmöglich-keiten eine sehr wichtige Rolle. Unterschiedlichste Produktdaten inkl. Medien wie z.B. Bilder und/oder Videos müssen in den Shop übertragen werden. Gerade bei umfang-reichen Produktsortimenten bzw. einer sehr großen Anzahl an SKUs kann ein solcher Import durchaus eine größere Herausforderung darstellen.

Die weltweit führende Shopsoftware Magento bietet in der aktuellen Version 2 wie bereits in der Vergangenheit einen Standard-Importer an. Wenn man jedoch mit einer 6- oder gar 7-stelligen Anzahl an Produkten konfrontiert wird, kann es hier abhängig von der genauen Beschaffenheit der Produkte sowie auch der Hardware zu Problemen kommen – insbesondere dann, wenn für umfangreiche Importprozesse nur kleine Zeitfenster verfügbar sind.

Bereits in der Vergangenheit gab es hierzu verschiedenste Lösungsansätze und auch TechDivision verfolgte bei der Arbeit mit Magento in der Vergangenheit – abhängig von den genauen Anforderungen des Kunden – unterschiedliche Ansätze.

Aus den Learnings zahlreicher Magento-Projekte seit 2008 hat der Magento Enterprise Partner TechDivision für Magento 2 ein komplett neues und extrem leistungsfähiges Import Framework entwickelt, das unter anderem folgende Vorteile bietet und das jetzt auf Github veröffentlicht wurde:

o Signifikante Performanceverbesserung
o Geringer Speicherverbrauch
o Unterstützung von Multithreading/Multiprocessing
o Einfache Wartung und Erweiterung

Dies sind die entscheidenden Faktoren um das Framework auch in größeren Magento 2 Projekten erfolgreich einsetzen zu können.

Im Gegensatz zu bestehenden Ansätze wurde das TechDivision Import Framework nicht als Magento 2 Extension implementiert. Trotzdem bestehen auch keinerlei Abhängigkeiten zu anderen Frameworks wie Symfony, Laravel etc., da unabhängige Komponenten zur Verfügung gestellt werden, die je nach Bedarf über Composer kombiniert werden können.

Darüberhinaus wird das Import Framework für Magento 2 durch den Einsatz von appserver.io zukünftig auch echtes Multithreading unterstützen – ein Novum im PHP-Umfeld.

Derzeit befindet sich das M2IF in der Alpha-Phase und steht auf Github unter nachfolgendem Link zum Download zur Verfügung: https://github.com/techdivision/import

Über:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Der Webtechnologiedienstleister und Magento Enterprise Partner TechDivision gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Adressen für anspruchsvolle eCommerce-Lösungen mit Magento sowie die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf Basis von Open Source Technologien. Das Leistungsspektrum von TechDivision reicht von Consultingleistungen über Konzept und Designentwicklung sowie Implementierung und Betreuung bis hin zu Online-Marketing. Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie Allianz, Ritter-Sport, ZORO Tools, Salewa, FERRERO oder Cherry auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über zwei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor und München und beschäftigt insgesamt mehr als 75 Mitarbeiter. Mit dem eStrategy-Magazin veröffentlich TechDivision zudem einmal im Quartal das führende Online-Magazin zum Thema eCommerce und Online-Marketing in der DACH-Region. Das Magazin kann kostenlos unter www.estrategymagazin.de herunter geladen werden.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com