Commerce Resources Corp. meldet Veröffentlichung eines Artikels über Umweltarbeit für die Ashram-Lagerstätte in Quebec

1. Juni 2020 – Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FWB: D7H0) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich, die Veröffentlichung der detaillierten Ergebnisse der laufenden Testprogramme zur Untersuchung von Abraum bekannt zu geben, die vom Centre Eau Terre Environnement [Forschungszentrum für Wasser, Erde und Umwelt] des Institut national de la recherche scientifique (INRS) [Nationales Institut für wissenschaftliche Forschung] durchgeführt werden. Die Publikation berücksichtigt insbesondere die von Sophie Costis im Rahmen ihrer Doktorarbeit durchgeführte Forschung, die kürzlich in einer Pressemitteilung vom 14. Mai 2020 zusammengefasst wurde.

Der Artikel mit dem Titel Assessment of the leaching potential of flotation tailings from rare earth mineral extraction in cold climates [Bewertung des Auslaugungspotenzials von Flotationstailings aus dem Abbau von Seltenerdmineralien in kalten Klimazonen] wurde Anfang dieses Monats in Science of the Total Environment, einer internationalen Zeitschrift mit Peer Review [durch Fachleute begutachtet] veröffentlicht. Bei der Zeitschrift handelt es sich um eine multidisziplinäre wissenschaftliche Publikation, die sich mit neuartigen Forschungsarbeiten in den Bereichen Atmosphäre, Lithosphäre, Hydrosphäre, Biosphäre und anthroposphärische Umwelt (d.h. der gesamten Umwelt) befasst. Der Artikel ist online verfügbar unter doi.org/10.1016/j.scitotenv.2020.139225.

Der Präsident des Unternehmens, Chris Grove, erklärt: Wir sind nach wie vor beeindruckt von der Qualität der Arbeit, die von Sophie Costis und dem Team des INRS geleistet wird, und freuen uns, dass wir uns an der Forschung über erneuerbare Energien in Quebec und jetzt auch weltweit beteiligen und dazu beitragen konnten.

Das Flussbild für die Seltene Erden- und Flussspat-Lagerstätte Ashram umfasst einen Flotationskreislauf und eine dazugehörige Anlage zur Entsorgung des Abraums auf dem Minengelände. Die Testarbeiten am INRS dienen dazu, dieses Material und sein Verhalten unter verschiedenen Wetterbedingungen im Langzeitverlauf zu analysieren. Die Programme werden gemeinsam durch einen Zuschuss in Höhe von insgesamt $300.000 aus dem Fonds de recherche du Québec – Nature et technologie (FRQNT) [Forschungsfonds Quebec – Natur und Technik] und dem Ministère de l’Énergie et des Ressources naturelles [Ministerium für Energie und Naturressourcen] (MERN) finanziert (siehe Pressemitteilung vom 16. Juni 2016).

Das aktuelle Projekt zur Abraumanalyse wird voraussichtlich im Dezember 2020 abgeschlossen. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten vier Jahren prüfen das Unternehmen und das INRS jedoch eine Fortsetzung der Arbeiten zur Abraumanalyse unter den gleichen Finanzierungsmechanismen.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung
Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Inhaber einer Genehmigung durch den Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

Über Commerce Resources Corp.
Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das auf Lagerstätten mit Seltenmetall- und Seltenerdelementvorkommen spezialisiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Erschließung seiner Seltenerdmetall- und Flussspatlagerstätte Ashram in Quebec und der Tantal-Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder per E-Mail info@commerceresources.com.

Für das Board of Directors:
COMMERCE RESOURCES CORP.

Chris Grove
Chris Grove
President & Director
Tel: 604.484.2700
E-Mail: cgrove@commerceresources.com
Web: –www.commerceresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Commerce Resources Corp.
David Hodge
Suite 1450 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : dhodge@commerceresources.com

Pressekontakt:

Commerce Resources Corp.
David Hodge
Suite 1450 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : dhodge@commerceresources.com

Haywood Securities nimmt Oroco Resource auf die Watchlist

Haywood Securities hat den Kupferexplorer Oroco Resource auf der Watchlist – nicht ohne Grund.

BildDie Analysten von Haywood Securities haben vor Kurzem einen interessanten Bericht zu der Kupfergesellschaft Oroco Resource (WKN A0Q2HB / TSX-C OCO) veröffentlicht. Demzufolge ist Oroco ein Unternehmen, das man im Auge behalten sollte (Rubrik: companies to watch).

Oroco Resource konzentriert sich, so Haywood, auf das Porphyr-Kupferprojekt Santo Tomas im Nordwesten Mexikos. Das Unternehmen hat die vergangenen Jahre damit verbracht, sich ein großes Paket an Liegenschaften von insgesamt knapp 9.000 Hektar zu sichern, das im reichen Laramide-Gürtel liegt. Haywood rechnet damit, dass Oroco die Option auf weitere, wichtige Konzessionen ziehen wird, sodass das Unternehmen in Zukunft eine Beteiligung von 56,7% am Kern des Distrikts und von 77,5% an den umliegenden Konzessionen halten wird. Es bestehe zudem die Option, die Beteiligung an den Konzernkonzessionen auf 72,9% und dann 81% zu erhöhen, indem man zunächst weitere 10 Mio. Dollar und dann noch einmal 20 Mio. Dollar investiert.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Haywood Securities nimmt Oroco Resource auf die Watchlist

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Oroco Resource halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Oroco Resource steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Oroco Resource, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Oroco Resource profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Group Eleven: Ein Schnäppchen, das es so nicht mehr lange geben wird

Rohstoffexperte Brien Lundin sieht im jüngsten Rückgang des Zinkpreises eine Chance. Insbesondere für den Zinkexplorer Group Eleven Resources.

BildBrien Lundin, renommierter Herausgeber des Gold Newsletter, sieht eine große Chance im von US-Präsident Trump angezettelten Handelskrieg und dem darauf folgenden Rückgang der Industriemetallpreise. Insbesondere der Zinkpreis sei dabei zuletzt unter die Räder gekommen, so Lundin, auch wenn ein Teil des Preisrückgangs auf Sorgen um das Verhältnis von Angebot und Nachfrage zurückgeführt werden könne.

Wie aber soll man von dieser Situation profitieren? Eine Möglichkeit ist laut dem Experten der kanadische Zinkexplorer Group Eleven Resources (WKN A2H9YB / TSX-V ZNG). Noch habe er nur vorläufige Recherchen durchgeführt, so Lundin, doch sei er bereits jetzt schwer beeindruckt von dem, was er im Gespräch mit dem Group Eleven-Management gehört habe.

Im Endeffekt, so der Experte, sei das Unternehmen auf der Suche nach extrem großen Zinkressourcen in Irland und habe mit Hilfe eines Teams von bekannten technischen Experten und Finanziers bereits eine Reihe signifikanter, hochgradiger Lagerstätten unter seine Kontrolle gebracht, die über das Potenzial verfügen würde, zu Weltklasse-Assets aufzusteigen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Group Eleven: Ein Schnäppchen, das es so nicht mehr lange geben wird

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Eleven Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und der Group Eleven Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und die Group Eleven Resources entlohnt die GOLDINVEST Consulting für ihre Berichterstattung zu Group Eleven Resources, womit ein eindeutiger Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Group Eleven: 25% Zink und Potenzial auf Ressourcenausdehnung!

Ein neues Konzept eröffnet neues Potenzial: Der Zinkexplorer Group Eleven Resources meldet spannende Bohrergebnisse vom Stonepark-Projekt in Irland.

BildDas ist eine spannende Entwicklung: Die neuste Bohrung von Group Eleven Resources (TSX-V ZNG / WKN A2H9YB) auf dem Zinkprojekt Stonepark eröffnet das Potenzial auf eine weitere Ausdehnung, der kürzlich in einer Ressourcenschätzung nachgewiesenen Vererzung. Und zwar in Richtung der benachbarten, riesigen Pallas Green-Lagerstätte von Glencore!

Und nicht nur das: Die Bohrung G11-2638-01 trifft auch auf extrem hochgradige Zinkvererzung! Wie Group Eleven nämlich mitteilt, erbohrte man 5,40 Meter mit 25,0% Zink und 7,2% Blei (zusammen 32,2%) sowie 12,2 Gramm Silber pro Tonne. Damit bestätigt das Unternehmen eine der hochgradigen Zonen innerhalb des Gebiets der bekannten Ressource.

Die wichtigste, neue Erkenntnis aber war, dass die Ressource an ihrer östlichen Flanke nicht, wie bisher anhand historischer Bohrdaten gedacht, durch eine Bruchlinie begrenzt ist. Das bedeutet, die Vererzung ist nun in Richtung der benachbarten Lagerstätte Pallas Green von Glencore mit ihren 44,2 Mio. Tonnen Erz mit 7,2% Zink und 1,2% Blei (Kategorie geschlussfolgert) offen!

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Group Eleven: 25% Zink und Potenzial auf Ressourcenausdehnung!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Eleven Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und der Group Eleven Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und die Group Eleven Resources entlohnt die GOLDINVEST Consulting für ihre Berichterstattung zu Group Eleven Resources, womit ein eindeutiger Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Pasinex Resources meldet operativ starkes erstes Quartal 2018

Es läuft rund auf der Zinkmine von Pasinex Resources. Vor allem profitiert das kanadische Unternehmen vom starken Zinkpreis.

BildDer Zinkproduzent Pasinex Resources (CSE: PSE; FRA: PNX) meldet in seinem heute vorgelegten Quartalsbericht ein operativ starkes erstes Quartal 2018. Der Beteiligungsertrag aus dem 50prozentigen Joint Venture Horzum AS stieg in den ersten drei Monaten dieses Jahres auf 3 Mio. CAD, was einer Steigerung um 155 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Das verdankt sich vor allem dem höheren Zinkpreis.

Dennoch lag der Nettogewinn am Ende leicht unter dem Ergebnis des ersten Quartals 2017. Dafür verantwortlich ist in erster Linie die einmalige Abschreibung von 1,7 Mio. CAD aufgrund der Entscheidung, das Kupferprojekt Golcuk nicht weiter fortzuführen. Das konsolidierte Nettoergebnis beläuft sich im ersten Quartal 2018 auf 0,7 Mio. CAD gegenüber 0,9 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum.

Die Produktivität der Pinargozu Mine ist das Aushängeschild von Pasinex. Die Produktion stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht auf 13.037 Tonnen (11.786 Tonnen Q1, 2017). Die Profitabilität erreichte eine neue Höchstmarke. Bei Produktionskosten von 0,19 CAD pro Tonne erzielte das Joint Venture eine Bruttomarge von sage und schreibe 81 Prozent (gegenüber 50 Prozent in Q1 2017).

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Pasinex Resources meldet operativ starkes erstes Quartal 2018

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

VR Resources: Was verbindet Bonita in Nevada mit dem Milliardenprojekt Carrapateena in Australien?

VR Resources beginnt in Kürze ein erstes Bohrprogramm auf dem Kupferprojekt Bonita. Das weist frappierende Ähnlichtkeit mit einem riesigen Projekt in Australien auf.

BildWir haben in unserem jüngsten Bericht über VR Resources (TSXV: VRR; FRA: VR5) auf die Hypothese hingewiesen, dass das Bonita Projekt in Nevada mit dem Kupfer-Gold-Großprojekt Carrapateena in Südaustralien geologisch verwandt sein könnte. Vermutlich werden nur wenige Leser mit diesem Vergleich etwas anfangen können. Wer kennt schon einzelne Lagerstätten, geschweige deren Geschichte? Wir versprechen, die Geschichte von Carrapateena lohnt sich und wer sie kennt, wird Bonita anschließend mit anderen Augen betrachten. Tun Sie also mal was für Ihre geologische Bildung!

In Carrapateena entsteht derzeit eine der größten Kupferminen Australiens. Der Eigentümer OZ Minerals investiert dort rund 3 Milliarden Dollar. Der Baubeginn ist auf das Ende 2019 festgesetzt. 2022 soll die volle Produktionskapazität erreicht sein. Die Dimension des Projekts ist beeindruckend. Laut einer vorläufigen Machbarkeitsstudie kommt Carrapateena auf eine Ressource von 270 Mio. Tonnen. 24 Jahre lang kann die Mine 110.000 Tonnen Kupfer und 117.000 Unzen Gold produzieren. Pro Jahr würden 12,4 Mio. Tonnen Roherz aufbereitet werden, das auf zwei Rampen aus einer Tiefe von rund 500 Meter gefördert werden muss. Allein das Lüftungssystem muss 1.200 m³ Luft pro Sekunde an die Mine liefern. Das ist moderner Bergbau at it’s best! Was für ein Kontrast also zu Bonita, wo gerade einmal ein paar Bohrlöcher gebohrt werden, könnte man meinen.

Genau das ist der Punkt. Auch Carrapateena hat 2005 mit einer erfolgreichen Bohrung begonnen, genauer mit Bohrloch CAR002. In Australien ist die Geschichte (in Geologenkreisen) berühmt. Der Schlüssel zum Erfolg war die Hartnäckigkeit und Risikobereitschaft des Ingenieurs und Metallurgen Rudy Gomez (siehe Foto unten), der am Ende seiner Berufstätigkeit seine Pensionskasse plünderte, um die Bohrungen zu finanzieren. Unglaublich aber wahr: Carrapateena wurde nicht von einer börsennotierten Gesellschaft entdeckt! Welcher Mut dazu gehört hat, die Bohrung nicht abzubrechen, wird deutlich, wenn man weiß, dass die Vererzung auf Carrapateena erst rund 470 Meter unter der Oberfläche beginnt. Bohrung CAR002 brachte (nach einer vergeblichen ersten Bohrung!) ein Ergebnis von 178 Metern mit 1,83 Prozent Kupfer und 0,64 g/t Gold, wobei das Bohrloch in 654 Metern Tiefe inmitten der Vererzung endete.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:
VR Resources: Was verbindet Bonita in Nevada mit dem Milliardenprojekt Carrapateena in Australien?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der VR Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (VR Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu VR Resources, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Pasinex Resources startet Exploration des Zinkprojekts Gunman in Nevada

Auf der Zinkmine Pinargozu produziert Pasinex Resources bereits. Nun nimmt man ein neues, vielversprechendes Projekt in Nevada unter die Lupe.

BildEnde Mai will der Zinkproduzent Pasinex Resources (CSE: PSE; FRA: PNX) erstmals mit Bohrungen auf seinem neuen Zinkprojekt Gunman in Nevada beginnen. Vorgesehen sind zunächst mindestens vier Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von rund 1.000 Metern. Pasinex hat für diese erste Erkundung von Gunman ein Budget von rund 500.000 USD vorgesehen.

Die technische Leitung des Bohrprogramms übernimmt der Geologe John Barry, VP of Exploration bei Pasinex. Die hochgradigen oxidischen Zinkvorkommen auf Gunman waren erstmals in den 90er Jahren bei der Suche nach Goldvorkommen entdeckt worden. Anschließend war das Projekt durch mehrere Hände gegangen, allerdings nie systematisch erkundet worden. Die geplanten Kernbohrungen werden daher die ersten ihrer Art überhaupt auf dem Projekt sein. Die Vorbesitzer hatten sich mit billigeren Umkehrspülbohrungen begnügt.

Barry verspricht sich von der Analyse der Bohrkerne insbesondere ein besseres Verständnis für die geologischen Strukturen, die die hochgradige Zinkmineralisierung in Gunman bestimmen. Abgerundet wird die Erkundung durch eine drohnengestützte Analyse von verborgenen magnetischen Tiefenstrukturen sowie durch den Einsatz der so genannten Ionic Leach-Technik, bei der die Oberfläche auf frei bewegliche Metallionen getestet wird. Insbesondere diese Technologie könnte helfen, tiefer liegende sulfidische Erzkörper aufzuspüren, glaubt Barry.
Lesen SIe jezt den vollständigen Artikel:

Pasinex Resources startet Exploration des Zinkprojekts Gunman in Nevada

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Attraktiver Einstiegspunkt bei Group Eleven Resources

Nachdem der Zinkexplorer Group Eleven vor Kurzem eine erste Ressourcenschätzung für sein Stonepark-Projekt vorlegte, sehen Analysten nun einen günstigen Einstiegszeitpunkt.

BildDie Experten von Sprott Capital Partners haben jüngst eine Analyse zu dem kanadischen Zinkexplorer Group Eleven Resources (WKN A2H9YB / TSX-V ZNG) veröffentlicht, nachdem das Unternehmen eine erste Ressourcenschätzung für sein Stonepark-Projekt in Irland vorlegte. Die Analysten sehen angesichts dessen aktuell einen günstigen Einstiegszeitpunkt bei dem jungen Explorationsunternehmen.

Die Ressourcenschätzung für das Stonepark-Projekt belief sich auf 5,3 Mio. Tonnen bei 11,2% Zink und Blei, was laut Sprott einer Goldressource von 1,1 Mio. Unzen bei 6,5 g/t Au entsprechen würde. Die Stonepark-Ressource basiere auf 88 Bohrungen, so die Experten weiter, die der Minenkonzern Teck Resources (WKN 858265) zwischen 2007 und 2011 durchgeführt habe und erstrecke sich über drei Zonen in einer vertikalen Tiefe von 190 bis 400 Metern. Die größte Zone mit Vorkommen in der geringsten Tiefe sei Stonepark North (190 – 240m), die >80% des gesamten enthaltenen Metalls aufweise (4,0 Mio. Tonnen bei 11,95% Zn+Pb).

Group Eleven hat sein 5 Mo. CAD schweres IPO erst im Januar vollzogen und hält eine große Landposition von 3.200 Quadratkilometern in einem reichen Blei- und Zinkgürtel Irlands. Bei Stonepark handelt es sich um ein Joint Venture zwischen Group Eleven (77%) und Connemara (WKN A0X958) (23%). Die Lagerstätte befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Glencores (WKN A1JAGV) wesentlich größerer, aber tiefer gelegenen Pallas Green-Lagerstätte, die zudem niedrigere Gehalte aufweist (44 Mio. t bei 7,2% Zn, 1,2% Pb). Wie die Analysten weiter ausführen, seien die beiden Lagerstätten wohl Teil des gleichen Mineralisierungssystems und dürften mit weiteren Bohrungen noch näher zusammenrücken. Die Vererzung trete in flachliegenden Sulfidlinsen auf, die von einem hydrothermalen Verwitterungshalo umgeben seien. Während die Sulfidlinsen durch die bisherigen Bohrungen gut definiert seien, sei dieser Halo noch offen, was das Potenzial auf weitere, noch nicht entdeckter Erzlinsen andeute.

Lesen Sie jetzt den aktuellen Artikel:

Sprott Capital: Attraktiver Einstiegspunkt bei Group Eleven Resources

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Eleven Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und der Group Eleven Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und die Group Eleven Resources entlohnt die GOLDINVEST Consulting für ihre Berichterstattung zu Group Eleven Resources, womit ein eindeutiger Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Group Eleven Resources – Aus dem Nichts zur ersten Zinkressource!

Das ist ein Paukenschlag! Group Eleven Resources legte gestern die erste Ressourcensschätzung zum Zinkprojekt Stonepark vor – mit überzeugenden Werten.

BildOhne auch nur einen einzigen Meter an Bohrungen selbst vornehmen – und bezahlen – zu müssen erreicht die kleine, kanadische Group Eleven Resources (WKN A2H9YB / TSX-V ZNG) heute einen wichtigen Meilenstein. Das in Irland aktive Explorationsunternehmen meldet eine erste Ressourcenschätzung für sein Zinkprojekt Stonepark!

Und die Zahlen lesen sich hervorragend: Denn die vom Rohstoffgiganten Teck Resources (WKN 858265) zwischen 2007 und 2011 durchgeführten Bohrungen wiesen 5,3 Mio. Tonnen Erz mit 11,15% Zink und Blei (8,55% Zink und 2,60% Blei) in der Kategorie geschlussfolgert nach!

Hinzu kommt, dass die Vorkommen in vergleichsweise geringer Tiefe liegen (190 bis 395 Meter) und den Experten von SLR und CSA Global zufolge, die die Kalkulation der Ressource durchführten, sowohl entlang des als auch quer zum Streichen offenbleiben, sodass zusätzliche Erweiterungsbohrungen empfohlen werden, um die Ressource in Zukunft möglicherweise noch auszudehnen!

Group Eleven Resources – Aus dem Nichts zur ersten Zinkressource!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Tristar Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen TriStar Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de