Professionelle und vielfältige Reinigung fürs Büro

Ob kleiner Betrieb oder großer Konzern – eine regelmäßige, gründliche Büroreinigung ist nicht nur für die Instandhaltung des Gebäudes, sondern auch für eine angenehme Arbeitsatmosphäre essenziell.

Das Team der Liebl Gebäudereinigung & Service GmbH ist unter anderem auf die professionelle Reinigung von gewerblichen Immobilien im Münchner Raum spezialisiert. In Bürogebäuden ist dauerhaft bestehende Sauberkeit ein wichtiger Faktor, um die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen und um die Instandhaltung langfristig sicherzustellen. In Bereichen, in denen Kunden zugangsberechtigt sind, sollte in besonders hohem Maße Wert auf gepflegte und hygienische Räumlichkeiten gelegt werden.

Zu den standardmäßigen Leistungen im Rahmen der Büroreinigung in München gehören neben dem Abstauben der Arbeitsplätze und der Müllentsorgung vor allem das gründliche Reinigen der Sanitäranlagen, Fußböden, Treppenhäuser und Küchen. Aber auch andere Bereiche können nach Absprache Berücksichtigung finden. Die Reinigung kann zu einem beliebigen Zeitpunkt stattfinden: In der Regel kommt das erfahrene Reinigungspersonal früh morgens oder abends nach Feierabend, wenn die Mitarbeiter nicht im Büro sind und somit nicht gestört werden können.

Neben der standardmäßigen Büroreinigung bietet die Liebl Gebäudereinigung & Service GmbH zusätzliche Leistungen wie die Glas- und Rahmenreinigung der Fenster oder die Fassadenreinigung, um Mitarbeitern und Gästen schon von außen einen guten und sauberen Eindruck zu vermitteln. Kunden erhalten von Liebl Gebäudereinigung die komplette Palette an professionellen Reinigungsdienstleistungen in und um das Haus.

Individuelle Planung durch Experten

In welchen Intervallen und zu welchen Uhrzeiten die Reinigungskräfte regelmäßig erscheinen sollen, lässt sich individuell vereinbaren. Auch das genaue Festlegen der standardmäßig zu reinigenden Bereiche erfolgt ganz nach den Wünschen des Kunden. Das kompetente Reinigungsunternehmen erstellt maßgeschneiderte Pläne, die sich jederzeit umgestalten und anpassen lassen. Daneben lassen sich gleichermaßen Aufgaben definieren, wie beispielsweise die Teppichreinigung, die zusätzlich und nicht bei jeder Grundreinigung durchzuführen sind.

Hochwertige und umweltfreundliche Leistungen

Die Liebl Gebäudereinigung & Service GmbH beweist höchste Qualität der Reinigungsarbeiten durch ein konsequentes Qualitätsmanagement, das nach DIN EN ISO 9001 geprüft und zertifiziert ist. Im Rahmen dieser Norm achtet das Unternehmen darauf, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und dessen Weiterentwicklung regelmäßig zu fördern. Mit dem Bewusstsein für nachhaltige Verantwortung, das sich durch die sparsam dosierte Verwendung von umweltverträglichen Reinigungs- und Pflegemitteln nach DIN EN ISO 14001 ausdrückt, kann das Unternehmen bei seinen Kunden besonders punkten.

Ausgezeichneter Service

Dank nahezu 40-jähriger Erfahrung und qualifizierten Mitarbeitern ist das Familienunternehmen Liebl Gebäudereinigung & Service GmbH der kompetente Ansprechpartner für Büroreinigungen jeder Art. Egal, welcher Schwierigkeitsgrad und wie groß der Bedarf ist – die Reinigungsexperten führen die Arbeiten stets nach den Wünschen des Kunden zuverlässig und erfolgreich durch.

Neben den Büroreinigungen bietet das Unternehmen außerdem Innen- und Außenreinigungen, Hotel- und Hausmeisterservices, Sicherheitsdienste sowie Veranstaltungsservice und Catering an. Für eingehende Beratungen, welches die beste und wirtschaftlichste Lösung ist, steht das Expertenteam jederzeit bereit. Dienstleistung nicht gefunden? Einfach nachfragen! Für sämtliche Fragen steht die Firma Liebl Gebäudereinigung jederzeit zur verfügung.

Das Fachgeschäft befindet sich in der Hofmannstraße 7 im Münchner Stadtteil Obersendling in der Nähe des Tierparks und ist damit für Kunden aus München und Umgebung besonders schnell zu erreichen. Telefonisch ist das Team montags bis freitags von 8-12 Uhr und von 12:30-15 Uhr sowie freitags von 8-13 Uhr unter der Nummer + 49 89 32162742 zu erreichen. Alternativ kann die Kontaktaufnahme auch über folgende E-Mail-Adresse erfolgen: info@liebl-gebaeudereinigung.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Liebl GmbH Gebäudereinigung & Service
Herr Michael Liebl
Hofmannstrasse 7
81379 München
Deutschland

fon ..: +498932162742
fax ..: +498932162743
web ..: https://www.liebl-gmbh.de/
email : info@liebl-gebaeudereinigung.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Benjamin Oechsler
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart

fon ..: 07111285010
web ..: https://stroeer-online-marketing.de/
email : info@regiohelden.de

Vorteile eines Maklers bei der Immobilienvermietung

Günther Gültling sucht einen passenden Mieter und übernimmt die Vertragsverhandlungen

Immobilienbesitzer und Eigentümer, die ihre Immobilie vermieten möchten, müssen viele wirtschaftliche Aspekte und rechtliche Bestimmungen beachten. Deshalb sollte bei der Suche nach einem neuen Mieter, bei der Vermarktung der Immobilie oder als Ansprechpartner für mögliche Mieter und Koordinator von Besichtigungsterminen, ein Immobilienexperte beauftragt werden. Günther Gültling, Geschäftsführer von GG Immobilien aus Krailling bei München verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Immobilienvermietung und versteht es, den Werterhalt der Immobilie, auch bei häufigem Mieterwechsel, zu sichern.

“Seit dem 01. Juni 2015 gilt bei der Immobilienvermietung über einen Makler das Bestellerprinzip. Das heißt, wer einen Makler beauftragt, trägt die Maklerkosten. Ganz gleich, ob bei der Vermietung von Ein- oder Mehrfamilienhäusern, Immobilienbesitzer sollten bei der Vermietung auf das Know-how und die Erfahrungen eines renommierten Maklers zurückgreifen”, sagt Günther Gültling, Inhaber von GG Immobilien.

Denn wer seine Immobilie vermietet, sollte sich nicht nur auf dem Immobilienmarkt auskennen, den Mietpreis anhand des Mietspiegels ermitteln können und ein aussagekräftiges Exposé erstellen, das inhaltlich und stilistisch die passenden Mieter anspricht, sondern auch eine Vielzahl von organisatorischen Aufgaben übernehmen. Angefangen bei der Entwicklung einer Marketingstrategie und der Schaltung von Anzeigen, über die Kommunikation mit Mietinteressenten und der Koordination von Besichtigungsterminen bis zur finalen Schlüsselübergabe, übernimmt Günther Gültling für seine Kunden auch weitere zeitaufwendige Aufgaben. So prüft der zertifizierte Immobilienmakler die Bonität der Mieter, bewertet und verhandelt mit dem Vormieter die Durchführung von Schönheitsreparaturen und erstellt einen rechtskräftigen Mietvertrag, der mit den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen korrespondiert. Auch nach Vertragsabschluss steht der Immobilienexperte beiden Mietparteien beratend zur Seite.

Allerdings rät Günther Gültling Vermietern zwingend davon ab, die Suche nach einem Nachmieter dem aktuellen Mieter zu überlassen. Denn was zunächst kosteneinsparend und unkompliziert erscheint, kann kurz- und langfristige Folgen haben. “Häufig leiten Mieter nur die Interessenten an den Vermieter weiter, die bereit sind, Möbel und Einrichtungsgegenstände gegen einen hohen Abschlag zu übernehmen. Auch die Durchführung von Schönheitsreparaturen wird an den neuen Mieter weitergegeben. Dies hat zur Folge, dass der Zustand und der Wert der Immobilie stetig fällt und die Wohnung künftig preisintensive und aufwendige Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen benötigt”, sagt Günther Gültling.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Immobilien Starnberg und Immobilienmakler Starnberg finden Interessenten unter https://www.gg-immobilien.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GG Real Estate e. K.
Herr Günther Gültling
Talangerstr. 29
82152 Krailling bei München
Deutschland

fon ..: 089 / 13 94 73 63
fax ..: 089 / 75 94 08 19
web ..: https://www.gg-immobilien.de
email : service@gg-immobilien.de

Seit 2000 betreut das Unternehmen GG Immobilien Interessenten und Eigentümer ganzheitlich bei ihren Immobiliengeschäften in München, in den Landkreisgemeinden Neuried, Planegg und Gräfelfing sowie in Starnberg mit den Umlandgemeinden Gauting, Stockdorf und Krailling. Das nach DIN EN 15733 zertifizierte Unternehmen unterstützt Mieter, Käufer, Vermieter und Verkäufer mit allen zugehörigen Dienstleistungen und vereint dabei fachliche Kompetenz mit dem bestmöglichen Service. Regelmäßige Bestnoten vieler zufriedener Kunden bestätigen die seriöse Beratung, faire Zusammenarbeit und professionelle Arbeit.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Alexandra Hajok
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Immobilien: Garmisch-Partenkirchen schlägt Sylt

Wo wurden in Deutschland die teuersten Immobilien über 1.000.000EUR verkauft? Garmisch-Partenkirchen, Sylt & Baden-Baden. Die meisten aber in München…

Garmisch-Partenkirchen schlägt Sylt

Für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser, die mindestens eine Million Euro kosteten, mussten Käufer im vergangenen Jahr in Garmisch-Partenkirchen am tiefsten in die Tasche greifen. Bei rund 3,7 Millionen Euro lag hier der durchschnittliche Erwerbspreis. Auf Rang 2 folgt Sylt mit gut 2,9 Millionen Euro und Dritter ist Baden-Baden mit circa 2,7 Millionen Euro, so ein Marktbericht des Maklerhauses Von Poll Immobilien, der insgesamt 42 deutsche Standorte untersucht hat. Allerdings gab es im bayerischen Wintersportort nur vier Transaktionen, auf Sylt dagegen 62 und im Kurstädtchen Baden-Baden wurden 14 verzeichnet.

An knapp über der Hälfte aller untersuchten Standorte stiegen die Anzahl der Verkäufe und das Umsatzvolumen 2018 im Vergleich zu 2017 an. Unter den Metropolen war Berlin dabei der Spitzenreiter bei den Zuwächsen. Insbesondere bei der Zahl der verkauften Eigentumswohnungen (+ 17,1 Prozent, 315 Verkäufe) verzeichnete die Bundeshauptstadt eine deutliche Steigerung gegenüber 2017. Betrachtet man allein das Segment Ein- und Zweifamilienhäuser, fiel das Wachstum in Köln mit 18,6 Prozent bei 83 Verkäufen am höchsten aus.

Überdurchschnittlich hohe Steigerungen bezüglich der Anzahl der Veräußerungen und der entsprechenden Umsätze gab es außerdem im Landkreis Starnberg, in Konstanz, Potsdam sowie Wiesbaden.

Deutlicher Spitzenreiter bei der Anzahl der verkauften Premiumimmobilien ab einer Million Euro ist trotz eines erheblichen Rückgangs weiterhin München. Dort gab es 2018 in diesem Segment 880 Beurkundungen, 18,6 Prozent weniger als im Vorjahr. In Hamburg, wie 2017 im Ranking auf Platz zwei, verzeichnete man 651 Verkäufe (+6,2 Prozent). Berlin liegt wieder auf Rang drei mit 489 Transaktionen (+14,5 Prozent). Es folgen Düsseldorf mit 216 (-4,8 Prozent) und Frankfurt mit 190 Verkäufen (+13,8 Prozent). Auf Rang sechs bis zehn liegen der Landkreis Starnberg, Köln, Sylt, Stuttgart sowie Wiesbaden. Es fällt auf, dass in München trotz des Rückgangs mehr Premiumimmobilien veräußert wurden als in Berlin, Düsseldorf und Köln zusammen.

Die ganze Meldung “Garmisch-Partenkirchen schlägt Sylt” unter: https://www.hausverwaltung-koeln.com/garmisch-partenkirchen-schlaegt-sylt/

Wenn auch Sie eine oder mehrere Immobilien besitzen, diese aber nicht verkaufen wollen sondern als Kapitalanlage in die Verwaltung geben möchten, sprechen Sie mit Ihrer Immobilienverwaltung.

Über die Immobilienverwaltung Köln
Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Immobilienverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln und Umgebung (auch in Kürten, Engelskirchen, Bedburg, Altenberg, Wermelskirchen, Sankt-Augustin, Bonn, Odenthal, Burscheid, Hilden, Rösrath, Bensberg, Solingen, Rommerskirchen, Dormagen, Overrath, Siegburg, Troisdorf, Pulheim, Monheim, Langenfeld, Weilerswist, Leverkusen, Kerpen, Hürth, Frechen, Euskirchen, Erftstadt, Bruehl, Bergisch-Gladbach & Bergheim ) seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwalter-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann ” und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Immobilienverwaltung Schleumer  ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung Köln, Immobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung Köln, Gewerbeverwaltung Köln, WEG-Verwaltung Köln, Wohnungsverwaltung &  Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt
Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Herr Albert Waiblinger
Siegburger Str. 364
51105 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 / 8307747
fax ..: 0221 / 835189
web ..: https://www.hausverwaltung-koeln.com
email : kontakt@hausverwaltung-koeln.com

Über die Hausverwaltung Köln
Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

NICHT NEBENBEI. SONDERN MITTENDRIN.
Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwaltungs-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann ” und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Schleumer Immobilien Treuhand-Verwaltungs OHG ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien-Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung Köln, Immobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung Köln, Gewerbeverwaltung Köln, WEG-Verwaltung Köln, Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Pressekontakt:

da Agency – Webdesign & SEO Agentur
Herr Peter Sreckovic
Lindenstr. 14
50674 Köln

fon ..: 0221-64309972
web ..: https://www.da-agency.de
email : info@da-agency.de

Prominenter Besuch für BNI-Unternehmerteam Karneol in Starnberg

Am 22. August, traf sich das BNI-Unternehmerteam Karneol zum Frühstücksmeeting. Auch Ehrengast Thomas Sattelberger, Bundetagabgeordneter der FDP ließ sich von der frühen Tageszeit nicht abschrecken.

BildSo wurde ein aufgewecktes Interview mit dem Politiker, geführt von Michael Morgott, Exekutivdirektor BNI Südbayern, zu einem Highlight des Treffens.
Sattelberger stufte eine gegenseitige Verstärkung in den Regionen, wie sie bei BNI praktiziert wird, als außerordentlich wichtig ein. Auch weil hier im Zeitalter der Digitalisierung noch der persönliche Kontakt und Austausch im Mittelpunkt stehe. Angesprochen auf seine Unterstützung für Unternehmer, betonte der Bundestagsabgeordnete, dass sein besonderes Engagement den Soloselbständigen gelte. Er setze sich dafür ein, dass die Gruppe der Freiberufler nicht vom Schwert des Gesetztes bedroht werde. Des Weiteren ziele seine Arbeit darauf, Unterstützung durch den Bund für kleine und mittlere Handwerksbetriebe zu erreichen im Bereich Innovationen vor dem Hintergrund der Digitalisierung. “Nur darüber sprechen, dass der Dachdecker auch Drohnen einsetzen kann”, reiche nicht aus. Unbedingt anzustreben sei eine deutliche Entschlackung des Verwaltungsaufwandes solcher Betriebe. Daneben beschrieb Sattelberger sich selbst als Dauernetzwerker und bestätigte BNI aus diesem eigenen Erfahrungshorizont heraus den erheblichen Wert der BNI-Arbeit. Solche Initiativen seien es schließlich, die Wertschöpfung im Land generieren und dort auch halten. Angesprochen auf die aktuell um ein 0,1 Prozent gefallenen Einnahmen des Bundes, betonte der FDP-Mann die astronomisch gestiegenen Steuereinnahmen. Da müsse man sich in erster Linie Gedanken um Entlastung für die Menschen machen, die sich in der Mitte “dieses aufgeblähten Steuerbauches” befinden. Bei dieser Gelegenheit plädierte er für eine Steuerentlastung auch für Unternehmen, damit das etwas anpassungsträge Deutschland wieder Anschluss findet im internationalen Wettbewerb bei Themen wie Maschinen- und Anlagenbau sowie Digitalisierung.

Die BNI (Business Network International)-Frühstückstreffen der Gruppe Karneol finden immer am Donnerstagmorgen im Hotel Bayerischer Hof statt. Lokale Geschäftsleute, Handwerker und Dienstleister verfolgen ein gemeinsames Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftskontakte.

Das Vorgehen bei den Treffen ist klar strukturiert: Es gibt bestimmte Regeln, an die sich jeder hält. Der Direktor des Unternehmerteams, Christian Reyer eröffnete das Frühstücksmeeting und erklärte, wie wichtig die regelmäßigen Treffen für den Aufbau des Vertrauens unter den Mitgliedern sind. Je mehr Vertrauen, desto mehr Geschäftsempfehlungen, ist die Devise. Eine Maßnahme, die das Vertrauen fördert, sind die 60 Sekunden Präsentationen, die ein fixer Bestandteil des morgendlichen Programms sind. In wenigen Worten stellt sich jeder Unternehmer vor, fasst zusammen, was seine Firma macht und welchen Wunschkunden er sich vorstellt. Diese Angaben erleichtern das Weiterempfehlen. Unter den Eindrücken von der Veranstaltung lobte Sattelberger die Starnberger Unternehmer in einem schlichten, aber eindringlichen Satz: “Ich finde das sehr gut, wie sie das hier machen.”
Während tausende deutsche Unternehmer kämpfen, machen die BNI-organisierten Firmeninhaber Zusatzgeschäfte in Millionenhöhe – provisionsfrei.

Das Starnberger BNI-Unternehmerteam wurde im Mai 2006 gegründet und zählt aktuell 17 Mitglieder. Seitdem wurden 10.112 Empfehlungen ausgetauscht und ein Umsatz von 8,8 Mio. Euro erzielt. Seit der Gründung haben bereits 1.761 Besucher einem Frühstückstreffen beigewohnt. Die Unternehmergruppe sucht aktuell noch gezielt Mitglieder aus den Branchen Maler, Elektriker und Fotograf. Besucher sind herzlich willkommen: Sie können sich jederzeit kostenfrei und unverbindlich zum wöchentlichen Netzwerken anmelden, um sich selbst ein Bild davon zu machen.

Über BNI
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 8.211 Unternehmerteams in 71 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim
Deutschland

fon ..: +49 89 23515575
fax ..: +49 89 452135744
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : pr@bni-suedbayern.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei “Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen”. Mehr als700 aktive Netzwerker tauschen in der Region Südbayern Empfehlungen aus und haben dieses Jahr einen Mehrumsatz von über 36 Euro erwirtschaftet. In 58 Ländern sind in über 7.000 Unternehmerteams mehr als 175.000 Unternehmer vernetzt. Interessierte Geschäftsleute können sich über das Netzwerk auf der BNI-Website informieren: www.bni-suedbayern.de

Pressekontakt:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim

fon ..: +49 89 23515575
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : pr@bni-suedbayern.de

Weiterbildung zum Streitlöser und Mediator in München: Restplätze zu vergeben

Der dritte Weiterbildungslehrgang DGA-Bau-Zert® für die Bau- und Immobilienbranche mit Option zum Upgrade Mediator-Wirtschaftsmediation findet vom 24.10.2019 bis zum 07.03.2020 statt.

BildAußergerichtliche Streitlösung statt teurer Gerichtsprozesse

Die meisten Baukonflikte werden in zeit- und kostenaufwändigen Gerichtsverfahren gelöst. Ein Grund dafür ist, dass die Streitparteien alternative Verfahren zur Streitbeilegung nicht hinreichend kennen – und dass es noch nicht genügend qualifizierte Streitlöser und Mediatoren gibt. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für außergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft (DGA-Bau) hat die BauVertragsManagement GmbH diese Lücke mit der Weiterbildung geschlossen. Streitlöser DGA-Bau-Zert® helfen den Konfliktparteien bei außergerichtlichen Lösungen. Neben Ihrem technischen Knowhow und Ihrer Erfahrung brauchen Sie als erfolgreicher Projektmanager und Streitlöser baubetriebliches und bauwirtschaftliches Wissen sowie Verhandlungssicherheit und Konfliktlösungskompetenzen. Drohende Streitpotenziale müssen rechtzeitig erkannt werden, um Maßnahmen zur Konfliktprävention in Projekten einzuleiten.

Weiterbildungslehrgang zum Streitlöser DGA-Bau-Zert®: Unterricht in Modulen

Der Weiterbildungslehrgang Streitlöser/in DGA-Bau-Zert® findet wieder ab Herbst statt. In mehreren Modulen erläutern erfahrene Referenten die Kriterien für die geeignete Verfahrensauswahl und die Merkmale der Mediation, der Schlichtung, der Adjudikation, des Schiedsgutachten- und des Schiedsgerichtverfahrens. Teilnehmer erlernen u.a. Kommunikations- und Verhandlungstechniken zur Konfliktlösung sowie Lösungsansätze in Planer-, Gutachter- und Projektsteuerungsverträgen. Die Weiterbildung zum Streitlöser DGA-Bau-Zert® eröffnet vielen am Bau Beteiligten und in der Immobilienwirtschaft Tätigen neue Chancen für die berufliche Karriere. Eine Anmeldung ist bis zum 30.09.2019 möglich.

Über BauVertragsManagement GmbH

BVM in München steht für individuelle Beratung und Weiterbildung im Bau- und Immobilienwesen. Die Geschäftsführerin Rosina Sperling hat sich auf außergerichtliche Streitbeilegung spezialisiert und bietet den Weiterbildungslehrgang zum Streitlöser/in DGA-Bau-Zert® und zur Zertifizierung als Wirtschaftsmediator/in an.

In BVM-Bauseminaren vermitteln erfahrene Referenten bauspezifisches Wissen zu Themen wie HOAI, VOB/B, Baurecht oder Bauablaufstörungen.

Weitere Informationen stellt BVM GmbH auf ihrer Webseite www.bvm-seminare.de zur Verfügung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BauVertragsManagement GmbH
Frau Rosina Sperling
Evastraße 4 a
81927 München
Deutschland

fon ..: (089) 92 09 09-10
web ..: http://www.bvm-seminare.de
email : info@bvm-seminare.de

Pressekontakt:

Kathrin Schubert – die Wortjongleurin
Frau Kathrin Schubert
Metzstraße 35
81667 München

fon ..: (089) 54 80 66 50
web ..: http://www.kathrin-schubert.de
email : contact@kathrin-schubert.de

Gültiger Energieausweis ist ein Pflichtdokument

GG Immobilien unterstützt bei der Wahl zwischen Bedarfs- und Verbrauchsausweis

Wer seine Immobilie verpachten, verkaufen oder vermieten möchte, ist dazu verpflichtet, den Käufern oder Mietern einen aktuellen und gültigen Energieausweis vorzulegen. Ob ein bedarfs- oder verbrauchsbasierter Energieausweis benötigt wird, wissen die Immobilienexperten von GG Immobilien. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Immobilienmarkt im Großraum München und Starnberg unterstützen Günther Gültling und sein Team beim Verkauf und Kauf von Häusern, Wohnungen und Grundstücken.

“Laut der novellierten Energiesparverordnung (EnEv) sind seit dem 01. Mai 2014 Eigentümer dazu verpflichtet, einen Energieausweis vorzulegen, wenn sie ihre Immobilie verkaufen oder vermieten möchten. Potentielle Käufer oder künftige Mieter haben bereits bei der Besichtigung das Recht auf Einsicht in den Energieausweis”, sagt Günther Gültling, Inhaber von GG Immobilien.

Je nach Alter und Art der Immobilie wird beim Verkauf oder der Vermietung von Gewerbe- und Wohngebäuden ein Bedarfsausweis oder ein Verbrauchsausweis benötigt. Dieser zeigt die Energiewerte der Immobilie an und dient potentiellen Käufern und künftigen Mietern als Orientierungshilfe für die Berechnung ihrer zu erwartenden Verbrauchskosten. Während ein Verbrauchsausweis lediglich den Energieverbrauch der letzten drei Jahre anzeigt und damit eher das Nutzerverhalten abbildet, enthält der Bedarfsausweis weitere wichtige und aussagekräftige Daten über den energetischen Zustand des Gebäudes. Neben Angaben zur Qualität des Hauses und dem Energieverbrauch, enthält der Bedarfsausweis auch Empfehlungen zu Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen. Wann und ob die empfohlenen Maßnahmen durchgeführt werden müssen und welche Unternehmungen obligatorisch sind, wissen Günther Gültling und sein Team. “Grundsächlich ist zu berücksichtigen, dass Gebäude, die mit einem Bauantrag vor dem 01. November 1977 gebaut wurden und dessen Modernisierungsmaßnahmen nicht mindestens den Anforderungen der ersten Wärmeschutzverordnung (WSVO) entsprechen, einen bedarfsbasierten Energieausweis benötigen. Bei einigen neueren, moderneren Gebäuden ist manchmal auch der verbrauchsbasierte Energieausweis zulässig”, sagt der zertifizierte Immobilienmakler.

Wer dazu berechtigt ist, einen Energieausweis auszustellen und welcher Ausweis bei der Besichtigung vorgelegt werden muss, erfahren Kunden direkt bei GG Immobilien. Ob Käufer oder Verkäufer, Günther Gültling und sein Team stehen bei diesem rechtsverbindlichen Thema beratend gerne zur Seite.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema sowie zu Haus verkaufen Germering und Haus verkaufen Gräfelfing finden Interessenten unter https://www.gg-immobilien.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GG Real Estate e. K.
Herr Günther Gültling
Talangerstr. 29
82152 Krailling bei München
Deutschland

fon ..: 089 / 13 94 73 63
fax ..: 089 / 75 94 08 19
web ..: https://www.gg-immobilien.de
email : service@gg-immobilien.de

Seit 2000 betreut das Unternehmen GG Immobilien Interessenten und Eigentümer ganzheitlich bei ihren Immobiliengeschäften in München, in den Landkreisgemeinden Neuried, Planegg und Gräfelfing sowie in Starnberg mit den Umlandgemeinden Gauting, Stockdorf und Krailling. Das nach DIN EN 15733 zertifizierte Unternehmen unterstützt Mieter, Käufer, Vermieter und Verkäufer mit allen zugehörigen Dienstleistungen und vereint dabei fachliche Kompetenz mit dem bestmöglichen Service. Regelmäßige Bestnoten vieler zufriedener Kunden bestätigen die seriöse Beratung, faire Zusammenarbeit und professionelle Arbeit.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Alexandra Hajok
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

dynaCERT – Milliarden-Potenzial mit Wasserstoff-Technologie für Diesel

dynaCERT hat mit der Innovation ,HydraGEN’ den German Innovation Award gewonnen und auf der HANNOVER MESSE sowie bauma in München die Nachrüsteinheit für eine saubere Dieselverbrennung vorgestellt.

BildDas kanadische Unternehmen dynaCERT (ISIN: CA26780A1084 / TSX-V: DYA) hat in über 10 Jahren mehr als 50 Mio. CAD in die Entwicklung einer Wasserstoff-Technologie investiert, die nun seit einigen Monaten markt- und serienreif ist. ,HydraGEN’ von dynaCERT produziert für Dieselmotoren bedarfsgerecht für den Verbrennungsvorgang Wasserstoff und führt dieses über die Luftzuvor hinzu. In diesem Zusammenhang wurde nicht nur ein erhöhter Wirkungsgrad bei der Verbrennung erzielt, sondern zugleich eine Reduzierung von Stickstoffdioxid um bis zu 88 %, Feinstaub bis zu 55 %, CO2 bis zu 9,6 % und zugleich wird der Verbrauch um bis zu 19 % gesenkt.

Die ersten 100 von 10.000 ,HydraGEN’ für Mexiko

Während verschiedene Kunden rund um den Globus bereits Pilot-Projekte gestartet haben, kam nun eine erste signifikante Kaufbestellung aus Mexiko. Über einen Vertriebspartner konnte in Mexiko mit der Alliance Holdings Group und den verbundenen Gewerkschaften ein Abnehmer gewonnen werden, der die Geschäftsbeziehung mit einer Abnahme von 100 ,HydraGEN’-Einheiten gestartet hat. Der Wert der Bestellung dürfte rund 0,6 Mio. CAD betragen, denn eine Standard ,HydraGEN’-Einheit kostet rund 6.000,- CAD. Damit nicht genug. Im weiteren Schritt sollen insgesamt 10.000 Geräte nach Mexiko geliefert werden, was einem Auftragsvolumen von etwa 60 Mio. CAD entspricht.

Milliarden-Potenzial mit Werk in Mexiko

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Alliance wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der das gemeinsame Ziel verfolgt wird, zukünftig in Mexiko ein Werk zu betreiben, in dem bis zu 1 Mio. ,HydraGEN’-Anlagen gefertigt werden können. Im nächsten Schritt müssen dazu mit den Vertretern der Partner und Gewerkschaften Rahmenbedingungen für die Umsetzung festgezurrt werden. Es stehen Umweltschutz und die Schaffung von Arbeitsplätzen auf der Agenda – zwei gute Themen. Sollte es zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit kommen, dann hat diese ein Umsatzpotenzial in Höhe von mehreren Milliarden CAD.

Abgasemissionen und Treibstoffkosten sinken

“Die dynaCERT-Technologie ist für Alliance von großer Bedeutung, da sie einen Beitrag zu mehr Gesundheit und zum Einsatz umweltfreundlicher Technologien für die Gewerkschaftsmitglieder sowie für die mexikanische Bevölkerung insgesamt leistet. Der Einsatz der ,HydraGEN’-Technologie bietet den Gewerkschaften in Mexiko die Möglichkeit, von einem geringeren Treibstoffverbrauch und geringeren Treibstoffkosten zu profitieren und gleichzeitig die Abgasemissionen von Dieselfahrzeugen im Sinne künftiger Generationen unmittelbar und drastisch zu senken”, so Alberto Valdespino, Chef von Alliance und Director of International Business, in einer Mitteilung.

Beitrag für das Pariser Klimaschutzabkommen

Der Vorteil von ,HydraGEN’ ist groß, denn die umweltfreundliche Lösung von dynaCERT bringt neben der saubereren Luft für die Bevölkerung auch wirtschaftliche Vorteile durch die Treibstoffeinsparungen für die mexikanischen Unternehmen. Die Verpflichtungen des Pariser Klimaschutzabkommens werden durch die Einführung von ,HydraGEN’ zur Einhaltung von Emissionsgrenzwerte eine unterstützende Technologie gewinnen.

Telematik-Software bietet Transparenz

Mit einer neuen Fahrzeugtelematik-Software, die den Namen ,HydraLytica’ trägt, erhalten die Nutzer von ,HydraGEN’ einen einfachen Zugriff auf Berichte zum Treibstoffverbrauch und zur CO2-Emissionsreduktion in Dieselfahrzeugen und Maschinen. So können Unternehmen, LKW-Fahrer und Flottenbetreiber vom Bordcomputer aus, die automatisch berechneten Einsparungen von Diesel- und CO2-Emissionen kontrollieren, so dynaCERT in der jüngsten Mitteilung. ,HydraLytica’ liest die Daten direkt vom Diagnoseport (,OBD’-Port) des Bordcomputers im Lkw aus und leitet diese Daten zum Cloud-Server von dynaCERT weiter. Sobald die ,HydraGEN’-Einheit in Betrieb ist, ermittelt ,HydraLytica’ den Treibstoffverbrauch und die zurückgelegte Wegstrecke und berechnet die Treibstoffeinsparungen und die Einsparung an Schadstoffemissionen in Kilogramm CO2-Äquivalent.

CO2-Zertifikate generieren und nachweisen

Jim Payne, CEO von dynaCERT, erklärte in der jüngsten Mitteilung hierzu: “Unser neues Technologie-Berichtssystem ist eine großartige und innovative Erweiterung unserer Produktlinie und bietet nun klare Vorteile, die von den Nutzern unserer ,HydraGEN’-Technologie mit ihren eigenen Flotten unter Beweis gestellt werden können. Die LKW-Besitzer können nun die Kosten der Installation von ,HydraGEN’-Einheiten in ihren Trucks unmittelbar rechtfertigen. Außerdem ist dies ein notwendiger erster Schritt, um über den Betrieb von Dieselmotoren CO2-Zertifikate zu generieren und nachzuweisen. Diese wollen wir mit den LKW-Besitzern und Flottenbetreibern teilen, sobald die Einreichung unserer Unterlagen bei der ,United Nations Framework Convention on Climate Change’ (,UNFCCC’) und beim ,VERRA VCS’-Programm im Hinblick auf solche CO2-Zertifikate abgeschlossen ist.”

Unersetzbare Dieselmotoren bieten enormes Potenzial

Wir gehen davon aus, dass die Aktie von dynaCERT in den kommenden Monaten zunehmend an Aufmerksamkeit gewinnen wird. Bei 0,275 CAD pro Aktie ist das Unternehmen an der Börse momentan rund 75 Mio. CAD wert. Sobald weitere Kaufaufträge für ,HydraGEN’ in signifikanter Größenordnung eingehen werden, dürfte der Aktienkurs zulegen. Die Technologie von dynaCERT ist zeitgemäß und bietet enormes Potenzial durch die Unersetzbarkeit von Dieselmotoren in vielen wirtschaftlichen Bereichen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/-. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Inflation, Steuern und Co.: Gelungene Altersvorsorge hängt von vielen Parametern ab

Analyse der finanziellen Situation und des späteren Bedarfs, detaillierte Planung, professionelle Umsetzung: So klappt es mit der privaten Vorsorge für den finanziell sicheren Ruhestand.

BildEs ist heute, wenn überhaupt, nur noch ein offenes Geheimnis, dass die staatliche Rente in Zukunft kaum noch dafür ausreichen wird, einen aus der Erwerbstätigkeit gewohnten Lebensstandard auch nur annähernd zu decken. Experten gehen in Zukunft von einer Rentenquote von rund 40 Prozent (im Verhältnis zum letzten Einkommen) aus, und auch nach oben ist der gesetzliche Rentenbezug gedeckelt.

“Für einen finanziell sicheren Ruhestand ist also die private Vorsorge unabdingbar. Nur diese sichert gegen Einkommenslücken im Alter ab, damit finanzielle Freiräume erhalten bleiben”, sagt Bastian Anders, Finanzexperte in München (www.finanzberatung-muenchen.com) in Partnerschaft mit dem deutschlandweit agierenden Finanzdienstleistungsnetzwerk compexx Finanz AG. Das verdeutlicht Bastian Anders an einem Beispiel. Ergebe sich aus der Analyse des Ist-Zustandes bei einem Kunden eine Rentenlücke von 1000 Euro (also die Lücke zwischen verfügbarem und benötigtem Einkommen) nach heutigem Stand, bedeutet dies in 30 Jahren nach Inflationsausgleich und Steuern einen Kapitalbedarf von rund 1900 Euro.

Um diesen Rentenlücke zu decken, ist bei einer weiteren Lebenserwartung von etwa 20 Jahren nach dem Renteneintritt ein Kapital von ungefähr 300.000 Euro notwendig. Daraus können dann die benötigten 1900 Euro monatlich entnommen werden, während das Kapital weiterhin angelegt wird. Durch eine professionelle Vermögensverwaltung ist es möglich, das Grundkapital so zu sichern und zu entwickeln, dass es wesentlich länger zur Verfügung steht, als dies bei einer vollständigen Entnahme zum Rentenbeginn der Fall wäre. Für knapp 300.000 Euro Altersvermögen muss ein Sparer 30 Jahre lang Monat für Monat 500 Euro aus seinem versteuerten Einkommen zur Seite legen und auf eine Verzinsung von durchschnittlich drei Prozent nach Kosten und Steuern setzen.

Der Vorteil dabei: Sparern stehen in Deutschland viele Möglichkeiten für die private Altersvorsorge zur Verfügung. “Daher ist es wichtig, diese Möglichkeiten zu kennen und im Idealfall auch zu kombinieren. Der Erfolg der Altersvorsorge hängt stark von der Strategie und der Vorbereitung ab”, betont Bastian Anders, der für seine Kunden individuellen Analysen der finanziellen Situation und des späteren Bedarfs durchführt und sie bei der gesamten Planung und Umsetzung begleitet.

Die Vermögensverwaltung mit Wertpapieren etc. ist ein wesentlicher Teil der Altersvorsorge. Vor allem durch Aktien oder passive Instrumente wie börsennotierte Indexfonds, sogenannte ETFs, in Kombination mit Instrumenten zur Absicherung lassen sich über die Jahre und Jahrzehnte regelmäßige Zinsen erwirtschaften. “Der sogenannte Zinseszinseffekt spielt dem Anleger natürlich in die Hände. Da das Geld kontinuierlich angelegt wird, wächst das Vermögen stark an: Der Zinseszinseffekt führt beim Sparen und Anlegen langfristig zu überproportionalen Wertsteigerungen”, weiß der Finanzexperte.

Bastian Anders plädiert daher dafür, sich im Rahmen der privaten Altersvorsorge neben der Wertpapier-Vermögensverwaltung gerade auch mit staatlich geförderten Instrumenten und insbesondere auch Immobilien auseinanderzusetzen. “Ein gutes Immobilieninvestment kann zu einem passiven Alterseinkommen von rund 1000 Euro und mehr monatlich führen, zuzüglich der Wertsteigerung des Objekts an sich. Und die Immobilie lässt sich, je nach Laufzeit, in der Regel aus den laufenden Mieteinnahmen finanzieren, sodass kaum eigener finanzieller Aufwand nötig ist”, sagt der Finanzberater, der seine Kunden regelmäßig bei Immobilieninvestments begleitet und durch das compexx-Expertennetzwerk auch für die richtige Finanzierung sorgen kann. Sein Rat: “Die Lage und die Wertsteigerungspotenziale sind das wichtigste. Die Immobilie darf ruhig etwas mehr kosten, wenn sie dafür auch einen echten Wert darstellt und sich dauerhaft gut vermieten lässt.”

Die Einschätzung des Versicherungsfachmanns und Finanzanlagenfachmanns Bastian Anders lautet: “In Kombination mit einer Renditeimmobilie und einer individuellen Vermögensverwaltung entsteht auf diese Weise ein sinnvolles und tragfähiges Altersvorsorgekonzept, auf das Kunden bauen können. Vor Altersarmut müssen sie sich dann keine Sorgen mehr machen, sondern können sich auf einen abgesicherten Ruhestand freuen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bastian Anders – compexx Finanz München
Herr Bastian Anders
Barthstraße 26
80339 München
Deutschland

fon ..: 0176 65521500
web ..: http://www.finanzberatung-muenchen.com
email : bastian.anders@compexx-vertrieb.de

Über Bastian Anders

Bastian Anders ist Berater und Finanzexperte in Zusammenarbeit mit der compexx Finanz AG, einem deutschlandweit agierenden Finanzdienstleistungsnetzwerk. Der Versicherungsfachmann (BWV), Finanzanlagenvermittler (IHK) und Experte für Betriebliche Altersversorgung (DVA) berät seit 2006 in München und der Region Unternehmer, Unternehmen und Privatkunden bei allen Fragen rund um Finanzen, Versicherungen und Vorsorge und kann dabei bei Bedarf auf das große Expertennetzwerk der compexx Finanz AG zurückgreifen. Der Schwerpunkt von Bastian Anders liegt auf den Bereichen betriebliche und private Altersvorsorge, Kapitalanlage/Vermögensverwaltung und Immobilien. Basis der Beratung von Bastian Anders ist eine eingehende Analyse der Bedürfnisse und der persönlichen Situation eines Kunden, um daraus die optimalen Handlungsempfehlungen abzuleiten. Der Finanzexperte setzt dafür Produkte und Lösungen zahlreicher Gesellschaften ein und kann auch auf Spezialitäten zugreifen, die die compexx Finanz AG gemeinsam mit ausgewählten Partnern für ihre Kunden entwickelt hat. Insgesamt kann Bastian Anders auf 500 verschiedene Gesellschaften aus den Bereichen Bank, Investment, Immobilien, Versicherungen und Bausparen zugreifen und so eine unabhängige Finanzberatung garantieren, die sich allein an den Zielen eines Kunden orientiert. Weitere Informationen unter www.finanzberatung-muenchen.com.

Pressekontakt:

Bastian Anders – compexx Finanz München
Herr Bastian Anders
Barthstraße 26
80339 München

fon ..: 0176 65521500
web ..: http://www.finanzberatung-muenchen.com
email : bastian.anders@compexx-vertrieb.de

Sehr gute Immobilienpreise mit der richtigen Vermarktung erzielen

GG Immobilien setzt beim Verkauf auf einen individuell zusammengestellten Marketingmix

Wenn es darum geht, eine Immobilie zu verkaufen, sind sich Immobilienexperten und Privatverkäufer einig, dass eine gute Vermarktung das A und O eines jeden Verkaufsprozesses ist. Doch was ist unter einer “guten Vermarktung” zu verstehen und welche Aktivitäten machen sich bewährt? Günther Gültling, Inhaber von GG Immobilien im Großraum München und Starnberg und stellvertretender Vorstand des IVD Süd e.V. blickt auf mehr als zwanzig erfolgreiche Jahre im Immobiliengeschäft zurück. Bei der Vermarktung von Häusern, Wohnungen und Grundstücken setzen er und sein Team auf ausgewählte Maßnahmen in einem individuell zusammengestellten Marketingplan.

“Mit unserem besonderen Vermarktungssystem erzielen wir regelmäßig ausgezeichnete Preise”, sagt Günther Gültling und fügt scherzend hinzu “Wie wir das machen, das verraten wir allerdings nur unseren Kunden”. Für den zertifizierten Immobilienmakler mit besten Bewertungen in renommierten Immobilienportalen ist die Basis einer guten und erfolgreichen Zusammenarbeit ein enges Verhältnis zu seinen Kunden und zu seinem Netzwerk. Deshalb spricht sich der Immobilienmakler ganz klar gegen Mehrfachvermarktung aus. “Wenn eine Immobilie von mehreren Maklern zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird, könnte der Eindruck entstehen, dass diese schwer zu vermitteln ist. Viele Immobilienverkäufer hoffen, dass die Vermarktung von mehreren Maklern einen schnellen Verkauf und einen höheren Preis ermöglicht. Doch das ist ein Trugschluss, in der Realität erleben Verkäufer meistens finanzielle Verluste.” Um das zu vermeiden und gemeinsame Erfolge zu erzielen ist für Günther Gültling ein Makleralleinauftrag die Voraussetzung einer Zusammenarbeit. Seine Kunden können sich einer persönlichen und kompetenten Betreuung und eines Verkaufserfolgs sicher sein, denn GG Immobilien verfolgt stets eine klare Verkaufsstrategie.

Bevor die Experten von GG Immobilien einen individuellen Marketingplan erstellen und Maßnahmen für einen gewinnbringenden Verkauf einleiten, besichtigen sie zunächst die zu verkaufende Immobilie und führen eine Bestandsaufnahme durch. Nur so kann der Marketingplan detailliert erstellt und spezifisch auf eine Zielgruppe ausgerichtet werden. Dabei kommt es nicht nur auf die Auswahl der richtigen Maßnahmen, sondern vor allem auf das Zusammenwirken aller Aktivitäten in einem individuellen Marketingmix an.

Neben den elementaren Marketingaktivitäten wie der Erstellung eines ausführlichen Exposés, aussagekräftigen und qualitativ wertvollen Fotos, verständlichen Grundrissen, sowie Anzeigen und Mailings in diversen Print- und Onlinemedien, reichen Günther Gültlings Marketingaktivitäten weit über diese hinaus. Zusätzlich zur Schaltung von Anzeigen in renommierten und ausgewählten Immobilienportalen nimmt GG Immobilien das zu verkaufende Objekt in das verbandsinterne IVD-Netzwerk auf und präsentiert dieses geprüften Makler-Kollegen im Ausland. Im Bereich Präsentation verbindet das erfahrene Maklerbüro digitale Kompetenzen mit regionalem Expertenwissen und bietet potentiellen Kunden eine Vorbesichtigung der Immobilie in Form einer digitalen 360° Tour oder eines Immobilienvideoclips an. Durch den Einsatz von emotionalem Marketing und spezifischen Promotion-Maßnahmen, wie beispielsweise Werbung an Litfaßsäulen, Präsentationen auf Immobilienmessen oder Sponsoring, finden die Experten von GG Immobilien schnell einen passenden und solventen Käufer. Gekrönt wird das Marketing Portfolio von Günther Gültling durch ein eigens entwickeltes modifiziertes Bieterverfahren. Was das genau ist, erfahren Kunden in einem persönlichen Gespräch mit dem Immobilienmakler.

GG Immobilien steht für Vertrauen und Transparenz. Um eine Vertrauensbasis zu seinen Kunden zu schaffen und gemeinsam Verkaufserfolge zu erzielen, weist das mehrfach zertifizierte Expertenteam seine Kunden stets sowohl auf die Vorzüge, als auch auf die Schwierigkeiten im Verkaufsprozess ihrer Immobilie hin.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema, zu Immobilienmakler Gräfelfing, Immobilien Planegg und mehr gibt es auf https://www.gg-immobilien.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GG Real Estate e. K.
Herr Günther Gültling
Talangerstr. 29
82152 Krailling bei München
Deutschland

fon ..: 089 / 13 94 73 63
fax ..: 089 / 75 94 08 19
web ..: https://www.gg-immobilien.de
email : service@gg-immobilien.de

Seit 2000 betreut das Unternehmen GG Immobilien Interessenten und Eigentümer ganzheitlich bei ihren Immobiliengeschäften in München, in den Landkreisgemeinden Neuried, Planegg und Gräfelfing sowie in Starnberg mit den Umlandgemeinden Gauting, Stockdorf und Krailling. Das nach DIN EN 15733 zertifizierte Unternehmen unterstützt Mieter, Käufer, Vermieter und Verkäufer mit allen zugehörigen Dienstleistungen und vereint dabei fachliche Kompetenz mit dem bestmöglichen Service. Regelmäßige Bestnoten vieler zufriedener Kunden bestätigen die seriöse Beratung, faire Zusammenarbeit und professionelle Arbeit.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Alexandra Hajok
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de