Sassy Resources nimmt den Handel am OTCQB® auf und erhält die Full-Service-Berechtigung als DTC

VANCOUVER, British Columbia, 26. Februar 2021 – Sassy Resources Corporation (Sassy oder das Unternehmen) (CSE: SASY) (FWB: 4E7) (OTCQB: SSYRF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen den Handel am OTCQB®-Markt unter dem Symbol SSYRF aufgenommen hat und dass es mit Wirkung ab dem 25. Februar 2021 im Full-Service-Spektrum als Depository Trust Company (DTC, Depotstelle/Clearing-Einrichtung) tätig sein darf. Investoren, die derzeit oder zukünftig in den Vereinigten Staaten ansässig sind, haben von nun an besseren Zugang und einfachere Handelsmöglichkeiten und erhalten die im Heimatland veröffentlichten Informationen (Home Country Disclosure) und aktuellen Finanzmitteilungen sowie die Level-2-Kurse über www.otcmarkets.com in Echtzeit.

Neben unseren jüngsten Notierungen an der Frankfurter und der Stuttgarter Börse ist die Notierung am OTCQB Venture Stage Marketplace und der Erhalt der Full-Service-Berechtigung als DTC ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, erklärte Mark Scott, der CEO von Sassy. Dieser Schritt trägt unseren Bemühungen Rechnung, unseren Investorenstamm auszuweiten und gleichzeitig unseren derzeitigen und zukünftigen US-amerikanischen Anlegern einen komfortablen Zugang zu denselben einfachen Handelsmöglichkeiten und aktuellen Nachrichten und Informationen zu verschaffen, von dem die kanadischen Investoren profitieren. Dies gibt uns die Möglichkeit, mehr Investoren außerhalb von Kanada zu erreichen und diese an all den hochinteressanten, wertschöpfenden Entwicklungen teilhaben zu lassen, die unser Gold-Silberprojekt Foremore in dem ergiebigen Revier Eskay im Herzen des Goldenen Dreiecks von British Columbia, unser Projekt Nicobat in Ontario sowie unsere bedeutenden laufenden Akquisitionen im Gander-Goldgürtel und anderen Regionen in Neufundland bieten.

Das Unternehmen hat Burns, Figa and Will, Attorneys, beauftragt, Sassy im Hinblick auf seine Voraussetzungen zur Erfüllung der Anforderungen des OTCQB zu betreuen und das Unternehmen hinsichtlich seiner Verantwortlichkeiten in Bezug auf die Einhaltung seiner Offenlegungspflichten in den USA gemäß dem Securities Act (Wertpapiergesetz) von 1934 und der darin enthaltenen Vorschrift 12g3-2 im Zusammenhang mit der OTCQB-Notierung und den OTCQB-Standards für international agierende Unternehmen zu beraten.

Gewährung von Restricted Share Units (RSU)
In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Restricted Share Units Plan (der Plan) des Unternehmens, der auf der ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens vom 25. November 2020 von den Aktionären beschlossen wurde, hat das Board of Directors des Unternehmens die Gewährung von insgesamt 2.600.000 RSU an bestimmte leitende Angestellte und Directors des Unternehmens genehmigt. Die Units unterliegen den Bestimmungen des Plans und werden über eine 18-monatige Zuteilungsperiode in sechsmonatigen Abständen ausgegeben.

Über Sassy Resources Corporation
Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall- und Basismetallprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist zurzeit auf das Gold-Silber-Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia befindet.

Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:
Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

Kontaktdaten:
Mark Scott
Chief Executive Officer & Director
info@sassyresources.ca

Terry Bramhall
Sassy Resources Corporate Communications/IR
1.604.833.6999 (mobil)
1.604.675.9985 (Büro)
terry.bramhall@sassyresources.ca

In Europa:
Michael Adams
Geschäftsführer – Star Finance GmbH
info@star-finance.eu

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sassy Resources Corporation
Mark Scott
804-750 West Pender Street
V6C 2T7 Vancouver, BC
Kanada

email : mark.scott@sassyresources.ca

Pressekontakt:

Sassy Resources Corporation
Mark Scott
804-750 West Pender Street
V6C 2T7 Vancouver, BC

email : mark.scott@sassyresources.ca

RYU Apparel Inc. berichtet über Vertriebsvereinbarung mit Altitude-Sports, dem führenden kanadischen Sportbekleidungshändler

Vancouver, BC, Kanada – 26. Februar 2021 – /CNW/ – RYU Apparel Inc. – ryu.com/ (TSXV: RYU, OTC: RYPPF, FWB: RYAA) (RYU oder das Unternehmen), der Entwickler preisgekrönter urbaner Sportbekleidung, freut sich bekannt zu geben, dass es eine Partnerschaft zur Lieferung seiner Produkte an den in Montreal ansässigen renommierten Einzelhändler Altitude-Sports – www.altitude-sports.com/ eingegangen ist.

Im Rahmen dieser bahnbrechenden Einigung, die entscheidend dazu beiträgt, in welche Richtung die neue Großhandelsstrategie des Unternehmens läuft, wird RYUs erstklassige Sportbekleidung auf nationaler Ebene von diesem Einzelhändler, in dessen Geschäften sowie Online-Stores vertrieben. Seit 1984 bringt Altitude-Sports die besten Sportmarken an den kanadischen Bekleidungskonsumenten.

Ich freue mich sehr über unsere Vertriebsvereinbarung mit Altitude-Sports, da sich RYU durch diese Beziehung stärker als nationale Marke in Kanada etablieren wird, bestätigte Cesare Fazari, CEO und Chairman von RYU. Der Vorzeige-Händler Altitude-Sports sowie Altitude-Sports.com ist ein erstklassiger kanadischer Sportbekleidungshändler, der Kanada seit über 35 Jahren mit hervorragender Ski-, Snowboard-, Outdoor- und Sportbekleidung versorgt. Die Marke war Kanadas erster eCommerce-Händler für Sportbekleidung und hat sich zu einem anerkannten Anbieter der weltweit renommiertesten Produkte und Marken entwickelt – darunter jetzt auch RYU Apparel.

Über RYU Apparel
RYU Apparel (TSXV: RYU, OTCQB: RYPPF, FWB: RYAA) oder Respect Your Universe ist eine preisgekrönte urbane Sportbekleidungs- und Accessoires-Marke, die für Fitness, Leistung und den Lebensstil entwickelt wurde. Ohne Kompromisse in Bezug auf Passform, Komfort und Haltbarkeit entwickelt – RYU steigert die Leistung des Menschen.

Über Altitude-Sports
Altitude-Sports ist ein Internetshop, der sich sowohl auf hochwertige urbane als auch Outdoor-Mode spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Sitz in Montreal boomt auf dem kanadischen Markt, denn es bietet mehr als 340 Marken an und hat über 130 Angestellte. Haltbarkeit, Stil und Komfort sind die wichtigsten Auswahlkriterien für die vom Unternehmen verkauften Produkte. Zusätzlich zur Haupt-Website Altitude-Sports.com besitzt das Unternehmen noch TheLastHunt.com, die einzige kanadische Website, die sich vollständig dem Discount-Verkauf von Funktionskleidung und Ausrüstung verschrieben hat. Außerdem gibt es noch Altitude-blog.com, ein Medien-Outlet für Produkttests, Einkaufsratgeber und Sport- und Reiseberichte.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Die TSX Venture Exchange Inc. und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange Inc. als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukünftige Ereignisse beinhalten. Solche zukunftsgerichteten Informationen können ohne Einschränkung Aussagen enthalten, die auf aktuellen Erwartungen beruhen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten verbunden sind und keine Garantie für zukünftige Leistungen von RYU darstellen, wie z. B. Aussagen darüber, dass RYU Produkte in Europa oder dem UK verkaufen wird oder dass sich Markttrends fortsetzen. Es gibt zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten abweichen, einschließlich: (i) ungünstiger Marktbedingungen, einschließlich Zustände, die sich aus der Unfähigkeit von RYU ergeben, ausreichende Finanzmittel zu beschaffen, die für den Abschluss der geplanten definitiven Vereinbarungen und darin festgelegter Zahlungen erforderlich sind; (ii) die Unfähigkeit von RYU, etwaige erforderliche Genehmigungen in Bezug auf die geplanten Vereinbarungen einzuholen, einschließlich Genehmigungen für die Ausgabe von RSU; und (iii) die Unfähigkeit, sein Geschäft wie erforderlich umzustrukturieren und zu transformieren. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen. Diese und alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Einschätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem sie gemacht werden, und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diesen Hinweis eingeschränkt. RYU beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

RYU APPAREL INC.
Cesare Fazari
Chairman & Chief Executive Officer
+1 (604) 235-2880

Unternehmenskontakt
Anna Brazier
+1 (844) 535-2880
investors@ryu.com
www.ryu.com

US-Anlegerservice
Dave Gentry, CEO
RedChip Companies
+ 1 407-491-449
Dave@redchip.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

RYU Apparel Inc.
Anna Brazier
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver
Kanada

email : investor@ryu.com

Pressekontakt:

RYU Apparel Inc.
Anna Brazier
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver

email : investor@ryu.com

Leviathan Gold beginnt mit der Nutzung eines zweiten Bohrers auf seinen kürzlich erworbenen Projekten Timor und Avoca

Leviathan Gold beginnt mit der Nutzung eines zweiten Bohrers auf seinen kürzlich erworbenen Projekten Timor und Avoca

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Vancouver, BC – 24. Februar 2021 – Leviathan Gold Ltd. (Leviathan oder das Unternehmen) (WKN: A2QJ43 – Frankfurt: 0GP – TSXV: LVX) freut sich bekannt zu geben, dass im Anschluss an die Pressemitteilung vom 18. Februar 2021 bezüglich des Beginns der Bohrungen bei den beiden Projekten Avoca und Timor (die “Projekte”) in den Goldgebieten von Victoria, Australien, die Bohrungen mit einem zweiten Diamantbohrgerät bei Avoca in der ersten Märzwoche beginnen werden. Dieses zusätzliche Bohrgerät soll zur Beschleunigung des aktuellen Arbeitsprogramms bei Avoca eingesetzt werden und die oberflächennahen Streich- und Tiefenprojektionen der bekannten Mineralisierung anpeilen. Im Rahmen des kürzlich angekündigten Bohrprogramms bei Avoca wurden zwei Bohrungen – mit einer Gesamttiefe von 271 m – am Excelsior Reef abgeschlossen; eine dritte Bohrung zielt derzeit auf eine Tiefe von 200 m ab. Diese Bohrungen sind Teil des größeren 30.000-Meter-Programms, das Leviathan in Bezug auf die Projekte Avoca und Timor durchführt.

Highlights:

· Zweite Diamantbohranlage wird in der ersten Märzwoche bei Avoca eingesetzt.

· Das zusätzliche Bohrgerät beschleunigt das aktuelle Arbeitsprogramm bei Avoca und zielt auf weitere oberflächennahe Streich- und Tiefenprojektionen der bekannten Mineralisierung ab.

Der Chief Executive Officer von Leviathan Gold, Luke Norman, bemerkte dazu: “Wir freuen uns, unsere Bohrkapazität bei Avoca zu verdoppeln und damit das Tempo unserer bohrgeführten Explorationsprogramme zu beschleunigen und zu demonstrieren, mit welchem Tempo wir arbeiten wollen. Wir freuen uns außerdem, dass wir die Mobilisierung eines zusätzlichen Bohrgeräts innerhalb von zwei Wochen nach dem Börsengang erreichen konnten – ein Zeichen für die Leichtigkeit des Betriebs in Victoria und eine entscheidende Errungenschaft in Anbetracht der Anzahl der Ziele, die wir zu erkunden haben. Der Einsatz eines zweiten Bohrgeräts ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft bei der Erfüllung von Leviathans aktuellem Dreißigtausend-Meter-Bohrprogramm”.

Über das Avoca- und Timor-Projekt

Hintergrund und Geschichte

Die goldhaltigen Gebiete Victorias sind eine der wichtigsten Goldregionen auf der Welt, mit einer historischen Produktion von über 2.500 Tonnen – oder über 80 Millionen Unzen – Gold seit ihrer Entdeckung im Jahr 1851 (1). Die beiden Projekte Avoca und Timor umfassen zusammen 223 Quadratkilometer an Explorationsgrundstücken innerhalb dieser Gebiete, etwa 180 Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Melbourne. Die Projekte sind durch eine moderne Infrastruktur gut erschlossen, über asphaltierte Straßen leicht zu erreichen und liegen weniger als 100 Kilometer von den regionalen Städten Bendigo und Ballarat entfernt, beides seit langem etablierte Zentren für Bergbaudienstleistungen und Know-how.

Die Projekte befinden sich in einem Bereich der viktorianischen Goldgebiete mit dem Namen Goldenes Dreieck, das große Goldlagerstätten mit einer langen und sehr prominenten Produktionsgeschichte beherbergt, wie jene in Ballarat, Bendigo und Castlemaine. In jüngerer Zeit wurden auch bedeutende Entdeckungen in der Fosterville-Goldmine in der Nähe von Bendigo (betrieben von Kirkland Lake Gold) gemacht, die Reserven von 1,70 Millionen Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 23,1 g/t Au aufweist, einschließlich 1,16 Millionen Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 61,2 g/t Au (2). In dem Gebiet, das von Leviathan Gold erkundet wird, sind Hunderte von kleinen historischen Goldminen bekannt, die in einem Umkreis von 50 km um Avoca und Timor existierten.

Die beiden Projekte Avoca und Timor waren zwischen den 1850er und den frühen 1900er Jahren Gegenstand historischer Bergbauaktivitäten, die auf so genannte alluviale “tiefe Bleigoldvorkommen” abzielten – vergrabene goldhaltige Flussbettlagerstätten – sowie auf primäre aderhaltige Mineralisierungen, die mittels Schacht- und Untertageabbauverfahren erschlossen wurden. Allein in den Projektgebieten Avoca und Timor wurden bei solchen Operationen Berichten zufolge 1,3 Millionen Unzen Gold gefördert. Die damaligen Abbau-, Wasserentfernungs- und Erzverarbeitungsmethoden waren rudimentär, so dass nur eine isolierte Gewinnung von oberflächennahen, sichtbaren, hochgradigen Mineralisierungen möglich war. Über fünfzig solcher Goldvorkommen sind innerhalb der Projekte bekannt, und trotz dieser guten Voraussetzungen hat bis heute keine systematische Exploration der Projekte stattgefunden. Da seit dem Ersten Weltkrieg nur begrenzte Explorationsarbeiten durchgeführt wurden, zahlreiche Ziele zu erproben sind und die Mineralisierung bei den meisten dieser Ziele potenziell bis in die Tiefe offen ist, besteht für Leviathan die seltene Gelegenheit, einen konsolidierten Ansatz bei der Exploration der oberflächennahen Mineralisierung unter Verwendung moderner Bohr-, geochemischer und geophysikalischer Techniken zu verfolgen.

Bei den historischen Aufzeichnungen handelt es sich nicht um historische Ressourcenschätzungen, sondern um offizielle staatliche Aufzeichnungen der Goldproduktion einzelner Minen. Historische Produktionsaufzeichnungen haben kein vergleichbares Konfidenzniveau wie eine aktuelle Mineralressourcenschätzung, die in Übereinstimmung mit den CIM-Standards für Ressourcenschätzungen gemeldet wird, und sollten nicht als solche behandelt werden. Leviathan behandelt historische Produktionsaufzeichnungen nicht als Indikatoren für eine aktuelle Mineralressource oder Mineralreserve. Die Informationen in Bezug auf die historische Goldproduktion wurden von der qualifizierten Person nicht unabhängig verifiziert und diese Informationen sind nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung auf den Grundstücken, die Gegenstand dieser Pressemitteilung sind.

Geologie

Die Goldgebiete Victorias befinden sich innerhalb des Lachlan Fold Belt, einem tektonischen Faltgürtel, der sich aus vulkanischen, sedimentären Gesteinen und granitischen Intrusionen zusammensetzt und sich in der einen oder anderen Form entlang der Ostküste des australischen Kontinents erstreckt. Die Stawell- und Ballarat-Bendigo-Zonen (aus dem Kambrium bzw. Ordovizium) des Lachlan Fold Belt in der Gegend von Avoca und Timor bestehen typischerweise aus Schiefer und indurierten Sandsteinen, die eine regionale Metamorphose der oberen Greenschist-Fazies erfahren haben (3). Unter diesen Bedingungen verhalten sich die Schiefer duktiler als die Sandsteine, was typischerweise dazu führt, dass Quarzadern als Lodien innerhalb der Schiefer und schieferähnlichen Gesteine und als Quarz-Stockworks oder Leiteradern innerhalb von Bruchnetzwerken in den Sandsteinen auftreten. Zahlreiche Verwerfungen und Verwerfungsspalten im Gebiet von Avoca und Timor, die sich über Dutzende von Kilometern erstrecken, stehen in Zusammenhang mit der Goldmineralisierung, wo sie anscheinend als wichtige Kanäle für den Durchgang von mineralisierenden Flüssigkeiten dienten. Silikat-Alteration tritt in der Nähe der Quarzadern auf, in einer allgemeinen Ansammlung von Biotit-Muskovit-Chlorit-Calcit. Sulfid-Adern sind üblicherweise von Pyrit-Pyrrhotit-Arsenopyrit-Charakter; gleichzeitige Sulfid-Mineralisierungen von Basismetallen – einschließlich Chalkopyrit, Bleiglanz und Sphalerit – können in Verbindung mit Quarz-Adern auftreten.

Zusammengenommen dient dieses Zusammenspiel von Lithologie, Struktur, Duktilitätskontrasten, Alteration und Erzmineralogie als wichtiges Explorationsziel bei Avoca und Timor. Das Verständnis dieser Elemente als grundlegende Bausteine bei der Definition der Goldmineralisierung in den Projekten ist von zentraler Bedeutung für die Explorationsstrategie von Leviathan.

Ein wichtiges Beispiel für die Bedeutung der Struktur ist der verwerfungsassoziierte strukturelle Korridor von Leviathan bei Timor – nach dem das Unternehmen benannt ist – der zahlreiche historische Grubenbaue beherbergt, die auf einer Reihe von parallelen Quarzadern erschlossen wurden; hier befindet sich der Großteil der historischen Grubenbaue in diesem speziellen Teil des Timor-Gebiets. Es wird angenommen, dass ein bedeutendes Potenzial in Verbindung mit den verschiedenen anderen Adern und Verwerfungen innerhalb dieses Korridors im Norden und in möglichen Wiederholungen im Osten besteht.

Zukünftige Arbeitsprogramme

Es gibt über dreißig historische Goldabbaugebiete innerhalb des Avoca-Projektgebiets (4), die alle zusätzliche Kartierungen, Oberflächenprobenahmen und Bohrtests erfordern, um ihr Potenzial zu bewerten, und über die das Unternehmen laufend zu berichten beabsichtigt. Zu den Zielen mit der höchsten Priorität gehören:

· Die Pyrenees Reefs: 16.199 Tonnen Gestein, aus denen 16.602 Unzen Gold bis zu einer Tiefe von 130 Metern mit einem durchschnittlichen Gehalt von 32 g/t Au abgebaut wurden, abgebaut von 1860 bis 1912; mineralisierte Ausläufer gemäß historischer Untertage-Minenpläne.

· Das Excelsior Reef: 13.200 Tonnen Gestein, aus denen 9.260 Unzen Gold in einer Tiefe von 100 Metern mit einem durchschnittlichen Gewinnungsgrad von 22 g/t Au abgebaut wurden, abgebaut von 1909 bis 1915; mineralisierte Ausläufer gemäß historischer Untertage-Minenpläne.

· Die Vale’s Reefs: 1.444 Tonnen Gestein, aus denen 1.388 Unzen Gold in einer Tiefe von 52 Metern mit einem durchschnittlichen Gehalt von 29,4 g/t Au abgebaut wurden, abgebaut von 1865 bis 1883.

· Die Monte Christo Reefs: 2.795 Tonnen Gestein, aus denen 937 Unzen Gold in einer Tiefe von 30 Metern mit einem durchschnittlichen Gehalt von 10,3 g/t Au abgebaut wurden, abgebaut von 1872 bis 1877.

Das Timor Projekt liegt unmittelbar östlich des Avoca Projekts und beherbergt zahlreiche Hartgestein- und alluviale Goldvorkommen, wie das Ausmaß der historischen Abbaustätten beweist, von denen etwa zwanzig Hartgesteinabbaustätten als bedeutende Förderorte angesehen werden können. Zu den Zielen mit der höchsten Priorität gehören:

· Die Leviathan Minengruppe: 189.085 Tonnen Gestein, aus denen 56.474 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 9,14 g/t Au abgebaut wurden. Der strukturelle Korridor Leviathan beherbergt mehrere parallele Quarzadern, wobei der Großteil der Produktion aus einer Mine stammt, die in den frühen 1900er Jahren aktiv war. Es wird angenommen, dass ein bedeutendes Potenzial in den verschiedenen anderen Adern und Verwerfungen innerhalb des Korridors im Norden liegt.

· Das Shaw’s Reef: 16.881 Tonnen Gestein, aus denen 12.623 Unzen Gold bis zu einer Tiefe von 130 Metern mit einem durchschnittlichen Gehalt von 22,9 g/t Au abgebaut wurden, betrieben von 1883 bis 1891. Entlang des Streichens dieser Verwerfungszone wurde eine Arsenopyrit- und Stibnitmineralisierung in Verbindung mit der Goldmineralisierung festgestellt, was auf eine mögliche epizonale Goldmineralisierung im Fosterville-Stil hinweist.

Sowohl die Leviathan Minengruppe, als auch das Shaw’s Reef liegen beide auf separaten großen regionalen Nord-Süd-Strukturen, die über Dutzende von Kilometern mit Hartgesteinsabbau über einen Großteil ihrer Länge verfolgt werden können. In keiner dieser Strukturen wurden bisher signifikante Bohrungen innerhalb der Liegenschaft durchgeführt. Diese beiden mineralisierten Strukturen werden in naher Zukunft ein Schwerpunkt für die Exploration innerhalb des Projekts sein. Während dieses Programms werden systematisch moderne Kernorientierungstechniken angewandt, um die strukturellen Einflüsse auf die Mineralisierung besser zu verstehen.

Qualifizierte Person

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Keith Whitehouse, AusIMM (CP), von Leviathan Gold, einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, überprüft, verifiziert und genehmigt.

Fussnoten:
(1) Earth Resources Victoria (2020). earthresources.vic.gov.au/geology-exploration/minerals/metals/gold/gold-mining-in-victoria
(2) Kirkland Lake Gold (2020). www.kl.gold/our-business/resources-and-reserves/default.aspx
(3) Peters, P. (2016). ECR Minerals Plc. “Competent Person’s Report. Project Number AU9666” Erhalten von Snowden Mining Industry Consultants Pty Ltd. snowdengroup.com/
(4) State of Victoria Mining Surveyors and Registrar’s Quarterly Reports von 1860 bis 1891 und danach herausgegebene Jahresberichte. Die gesamte Produktion dieser Bereiche fand innerhalb der Avoca-Lizenz statt.

Im Namen des Unternehmens:
Luke Norman
Chief Executive Officer und Director

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens unter www.leviathangold.com oder kontaktieren Sie:

Investor Relations:
Adam Ross
Telefon: +1 604 229-9445
Gebührenfrei (Nordamerika): +1 833 923-3334
Email: info@leviathangold.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemitteilung genehmigt oder missbilligt.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der “U.S. Securities Act”) oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem U.S. Securities Act und den anwendbaren Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert oder es liegt eine Ausnahme von einer solchen Registrierung vor.

Rechtliche Hinweise

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren, einschließlich der geologischen Aussichten der Minenprojekte von Leviathan und der Relevanz historischer Informationen. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Leviathan weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Leviathan liegen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Bezug darauf, ob die Explorationsaktivitäten zu wirtschaftlich verwertbaren Mengen an mineralisiertem Material führen werden; die Möglichkeit von Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne; die Fähigkeit, die geplanten Explorations- und zukünftigen Bohrprogramme durchzuführen; COVID-19; die Fähigkeit, qualifizierte Arbeitskräfte, Finanzierungen, Genehmigungen, Zulassungen und Ausrüstungen rechtzeitig oder überhaupt und zu angemessenen Bedingungen zu erhalten; Änderungen auf den Rohstoff- und Wertpapiermärkten; Nichterfüllung von Vertragspartnern; sowie allgemeine geschäftliche und wirtschaftliche Bedingungen. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse wesentlich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Obwohl Leviathan versucht hat, wichtige Risiken und Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren und Risiken geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Infolgedessen sollte auf solche zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessenes Vertrauen gesetzt werden. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung auf den Tag, an dem sie veröffentlicht wurden. Leviathan lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Haftungsausschluss ausdrücklich eingeschränkt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Leviathan Gold Ltd.
Jonathan Richards
Suite 488, 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : jrichards@redfernconsulting.ca

Pressekontakt:

Leviathan Gold Ltd.
Jonathan Richards
Suite 488, 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : jrichards@redfernconsulting.ca

Mountain Valley MD berücksichtigt auch die südafrikanische Mutation bei seinen bevorstehenden BSL-4-Forschungsarbeiten zu COVID-19

TORONTO, ONTARIO – 22. Februar 2021 – Mountain Valley MD Holdings Inc. (das Unternehmen oder MVMD) (CSE: MVMD) (FWB: 20MP) (OTCQB: MVMDF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen auch die neue südafrikanische COVID-19-Mutation B.1.351 im Rahmen seiner bevorstehenden Laborstudie mit der biologischen Schutzstufe 4 (BSL-4) testen wird. Anhand dieser Studie wird die Wirksamkeit der neuen Technologie zur Solubilisierung von Ivermectin im Hinblick auf die Virenbeseitigung untersucht.

Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation* ist die mutierte COVID-19-Variante B.1.351 nun die am häufigsten vorkommende Form des COVID-19-Erregers in Südafrika, gilt als infektiöser und dürfte sich deshalb auch leichter ausbreiten. Da das COVID-19-Virus laufend mutiert, untersuchen Forscher die Auswirkungen der derzeit in Umlauf befindlichen Impfstoffe um herauszufinden, ob diese möglicherweise weniger wirksam oder sogar unwirksam** werden könnten.

Angesichts der unmittelbaren Komplexitäten in Zusammenhang mit dem Tempo der Impfstoffeinführung und der hohen Wahrscheinlichkeit, dass die derzeit verfügbaren Impfstoffe gegen diese neu auftretenden Mutationen nicht so wirksam bzw. überhaupt unwirksam sein könnten, hielten wir es für entscheidend, diese neue südafrikanische COVID-19-Variante zu untersuchen, erklärt Dennis Hancock, President und CEO von Mountain Valley MD. Es ist für uns im Rahmen unserer breit angelegten Ziele im Sinne der menschlichen Gesundheit wichtig, dass unsere Technologie der Solubilisierung von Ivermectin vertrauensvoll als das breiteste COVID-19-Therapeutikum und als weltweit erste Wahl eingesetzt werden kann, wenn ein Impfstoff versagt.

Das Unternehmen hat schon früher die Meinung kommuniziert, dass sich sein solubilisiertes Ivermectin in Zukunft für ein breites therapeutisches Spektrum von Viren eignen könnte und nicht nur auf COVID-19 beschränkt wäre.

Es ist nicht klar, ob die derzeitigen Impfstoffe vor den neuen Varianten des Erregers schützen. Ersten Informationen zufolge sind die Impfstoffe bei den Mutationen nicht so wirksam. Im Rahmen unserer Arbeit mit dem BSL-4-Labor nehmen wir neuartige COVID-19-Varianten ins Visier um den Nachweis zu erbringen, dass Ivermectin die Replikation des Virus auf breiter Basis stört und somit bei mehreren Mutationen anwendbar ist, während ein Impfstoff nur für eine Variante spezifisch ist, meint Mike Farber, der bei MVMD als Director of Life Sciences verantwortlich zeichnet.

Wie das Unternehmen in seiner Pressemitteilung vom 27. Januar 2021 mitteilte, wird die BSL-4-Studie die weltweit erste ihrer Art sein, die mit solubilisiertem Ivermectin in Humanqualität durchgeführt wird. Die Entwicklung des Studiendesigns erfolgte unter der Leitung des wichtigsten wissenschaftlichen Beraters des Unternehmens, Dr. John Clements. Dr. Clements ist emeritierter Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Tulane University School of Medicine und verfügt über mehr als 35 Jahre Forschungs- und Entwicklungserfahrung in den Bereichen Impfstoffe, Immunologie und Infektionskrankheiten. Im Zuge seiner beachtlichen wissenschaftlichen Laufbahn lag sein Tätigkeitsschwerpunkt vor allem auf der Entwicklung und Evaluierung von Impfstoffen für ein breites Spektrum von globalen Infektionskrankheiten.

Wie bereits erwähnt ist die Solubilisierungstechnologie, die MVMD auf das Arzneimittel Ivermectin anwendet, die einzige Technologie ihrer Art weltweit, bei der ausschließlich von der US Food and Drug Administration (FDA) zugelassene Hilfsstoffe verwendet werden. Wegen ihrer geringen Viskosität ist sie ein führender Kandidat für Injektionen und sublinguale Anwendungen beim Menschen sowie für eine deutlich breitere Anwendung in der Tierhaltung und bei Haustieren.

Das Unternehmen stellt keine ausdrücklichen oder impliziten Behauptungen darüber auf, dass sein Produkt derzeit in der Lage ist die COVID-19-Erkrankung (bzw. eine Erkrankung mit dem SARS-2-Coronavirus) zu beseitigen, zu heilen oder einzudämmen.

QUELLENNACHWEIS
* Die neue südafrikanische Mutation ist infektiöser und die COVID-19-Impfstoffe sind bei dieser auch weniger wirksam
www.marketwatch.com/story/drugmakers-examine-effectiveness-of-covid-19-vaccines-and-treatments-against-new-more-infectious-south-african-strain-11611869110

** Die Datenlage lässt vermuten, dass der COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca möglicherweise nicht gegen die südafrikanische Mutation schützt
www.usatoday.com/story/news/health/2021/02/08/south-african-variant-your-questions-answered-new-covid-strain/4433074001/

ÜBER MOUNTAIN VALLEY MD HOLDINGS INC.
Mountain Valley MD ist mit dem Aufbau einer erstklassigen Biotechnologie- und Biowissenschaftsorganisation beschäftigt, in der sich alles um die Implementierung der patentierten Quicksome-Arzneimittelformulierungs- und Verabreichungstechnologien für die orale Anwendung und die Quicksol-Solubilisierungstechnologie für makrozyklische Laktone dreht. Ziel ist die Innovation branchenführender Produkte, die weltweit nachgefragt werden.

Die von MVMD entwickelte Lösung zur Verabreichung von Quicksome-Formulierungen mit einer rasch einsetzenden Wirkung, hohen Bioverfügbarkeit, geringen Variabilität und präzisen Dosierung ist das Kernstück des Unternehmenserfolgs in den wichtigsten Produktkategorien des Gesundheits- und Wellnesssektors. Im Einklang mit der Vision von MVMD, Menschen dabei zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, kommen die Quicksome-und Quicksol-Technologien sowohl im Rahmen der bahnbrechenden Forschungsarbeiten zur fortschrittlichen Verabreichung von Impfstoffen und Pharmazeutika als auch in der Entwicklung von Produkten zur Schmerzbekämpfung, zum Gewichtsverlust, zur Energieversorgung, zur Konzentrationssteigerung, zur Förderung eines gesunden Schlafs, zur Bekämpfung von Angstzuständen etc. zum Einsatz.

Bei der patentierten Quicksome-Desikkationstechnologie werden moderne Liposomen und andere stabilisierende Moleküle verwendet, um aktive Wirkstoffe zu verkapseln und zu hochwirksamen Produktformaten für die orale Anwendung umzuwandeln. Das Ergebnis ist eine neue Generation von Produktformulierungen, die in der Lage sind, Impfstoffe, Arzneimittel und Nutrazeutika rascher und effektiver in den Körper einzuschleusen, damit diese ihre Wirkung besser entfalten können und exakter dosierbar sind.

Die patentierte Quicksol-Solubilisierungstechnologie des Unternehmens umfasst alle hochgradig solubilisierten makrozyklischen Laktone (einschließlich die Arzneimittel Ivermectin und Selamectin). Die Solubilisierungstechnologie, die MVMD auf das Arzneimittel Ivermectin anwendet, ist die einzige ihrer Art weltweit, bei der ausschließlich von der US Food and Drug Administration (FDA) zugelassene Hilfsstoffe verwendet werden. Wegen ihrer geringen Viskosität ist sie ein führender Kandidat für Injektionen und sublinguale Anwendungen beim Menschen sowie für eine deutlich breitere Anwendung in der Tierhaltung und bei Haustieren.

Nähere Informationen zum Unternehmen sowie Kontaktadressen finden Sie unter www.mountainvalleymd.com.
Quelle: Mountain Valley MD Holdings Inc.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, wenn auch nicht immer, anhand der Verwendung von Begriffen wie z.B. davon ausgehen, planen, schätzen, erwarten, möglicherweise, werden, beabsichtigen, sollten und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden.

Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten – aufgrund von Behördenentscheidungen, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, der aktuellen Wirtschaftslage und anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen – erheblich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden.

Das Unternehmen macht zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: den Beginn, die Durchführung und den Abschluss der BSL-4-Laborstudie, einschließlich des Zeitplans und der Prüfung der südafrikanischen COVID-19-Variante B.1.351; die Ergebnisse und Auswirkungen der BSL-4-Laborstudie; die weltweite Versorgung mit Ivermectin und die Notwendigkeit und Auswirkung der viralen Freigabe; die Anwendung von Ivermectin als breit gefächertes Therapeutikum, einschließlich zur Behandlung von COVID-19.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und solche zukunftsgerichteten Informationen sollten daher mit Vorbehalt betrachtet werden. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dennis Hancock
President & Chief Executive Officer
Mountain Valley MD Holdings Inc.
E-Mail: info@mountainvalleymd.com

www.mountainvalleymd.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mountain Valley MD Holdings Inc.
Dennis Hancock
610 – 475 West Georgia Street
V6B 4M9 Vancouver, BC
Kanada

email : info@mountainvalleymd.com

Pressekontakt:

Mountain Valley MD Holdings Inc.
Dennis Hancock
610 – 475 West Georgia Street
V6B 4M9 Vancouver, BC

email : info@mountainvalleymd.com

Cannabis Hot Stock auf dem Weg zur Amazon ($AMZN) für Cannabis. Neuer 355% Cannabis Aktientip nach 49.200% mit Aurora Canabis ($ACB) und 294.900% mit Canopy Growth ($CGC). Jetzt 355% mit Pot Hot Stock Chemesis International Inc. – AC Research

22.02.21 09:41
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.001.png

Executive Summary-22.02.2021

Hot Stock auf dem Weg zur Amazon ($AMZN) für Cannabis
Nach 49.200% mit Aurora ($ACB) und 294.900% mit Canopy ($CGC)

Unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektor. Der Cannabis-Automat unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. soll zum Game Changer für den hoch regulierten Cannabis-Markt werden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. verwenden einen ähnlichen Ansatz wie die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) und ermöglichen den effizienten, bequemen und kontaktlosen Kauf eines Cannabis- oder Marihuana-Produkts der Wahl eines Kunden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Aktientips haben einen großen Vorteil gegenüber den Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN): Sie sind tragbar und können an Orte mit dem höchsten Fußgängerverkehr gebracht werden … während die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) unbewegliche Gebäude aus Ziegeln und Mörtel sind. Der Einstieg des ehemaligen Top-Managers von Coca Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) Josh Rosenberg unterstreich die ehrgeizigen Ambitionen unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. Präsident Josh Rosenberg war 13 Jahre in Top-Positionen für Vertrieb und Marketing bei Coca-Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) tätig eher als CEO zu Accent Food Services wechselte wo er den Umsatz innerhalb von sechs Jahren versechsfachte. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 355% mit den Cannabis-Aktien unseres neuen Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) – der Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) für den boomenden Cannabis-Sektor.

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) schossen in den vergangenen Jahren um sagenhafte 14.460% von 6,87 USD auf in der Spitze 231 USD in die Höhe. Die Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) schossen um bis zu 37.554% von 0,05 CAD$ auf in der Spitze 20,71 CAD$ in die Höhe. Die Cannabis-Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Cannabis-Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) explodierten in nur drei Jahren um unglaubliche 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 743 mal höher bewertet

Die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. erscheinen im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) wird an der Börse derzeit mit 1,75 Milliarden EUR bewertet – rund 78 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bringt aktuell einen Börsenwert von kolossalen 9,85 Mrd. CAD$ auf die Börsenwaage – rund 282 mal so viel als unser neuer Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) wird an der Börse derzeit mit 10,32 Mrd. EUR bewertet – rund 459 mal so hoch als unser Pot Hot Stock Chemesis International Inc. Canopy Growth Corp. (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 16,72 Milliarden EUR – rund 743 mal soviel als unserer neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc.

Cannabis Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 2,50 EUR – 355% Aktienchance

Hot Stock auf dem Weg zur Amazon ($AMZN) für Cannabis
Nach 49.200% mit Aurora ($ACB) und 294.900% mit Canopy ($
CGC)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.002.jpeg

Unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektor. Der Cannabis-Automat unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. soll zum Game Changer für den hoch regulierten Cannabis-Markt werden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. verwenden einen ähnlichen Ansatz wie die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) und ermöglichen den effizienten, bequemen und kontaktlosen Kauf eines Cannabis- oder Marihuana-Produkts der Wahl eines Kunden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Aktientips haben einen großen Vorteil gegenüber den Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN): Sie sind tragbar und können an Orte mit dem höchsten Fußgängerverkehr gebracht werden … während die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) unbewegliche Gebäude aus Ziegeln und Mörtel sind. Der Einstieg des ehemaligen Top-Managers von Coca Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) Josh Rosenberg unterstreich die ehrgeizigen Ambitionen unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. Präsident Josh Rosenberg war 13 Jahre in Top-Positionen für Vertrieb und Marketing bei Coca-Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) tätig eher als CEO zu Accent Food Services wechselte wo er den Umsatz innerhalb von sechs Jahren versechsfachte. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 355% mit den Cannabis-Aktien unseres neuen Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) – der Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) für den boomenden Cannabis-Sektor.

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) schossen in den vergangenen Jahren um sagenhafte 14.460% von 6,87 USD auf in der Spitze 231 USD in die Höhe. Die Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) schossen um bis zu 37.554% von 0,05 CAD$ auf in der Spitze 20,71 CAD$ in die Höhe. Die Cannabis-Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Cannabis-Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) explodierten in nur drei Jahren um unglaubliche 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. erscheinen im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) wird an der Börse derzeit mit 1,75 Milliarden EUR bewertet – rund 78 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bringt aktuell einen Börsenwert von kolossalen 9,85 Mrd. CAD$ auf die Börsenwaage – rund 282 mal so viel als unser neuer Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) wird an der Börse derzeit mit 10,32 Mrd. EUR bewertet – rund 459 mal so hoch als unser Pot Hot Stock Chemesis International Inc. Canopy Growth Corp. (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 16,72 Milliarden EUR – rund 743 mal soviel als unserer neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc.

“Strong Outperformer” lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips International Inc. Zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 173% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Pot Hot Stock Chemesis International Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von bis zu 2,50 EUR für unseren Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 355% mit den Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
29.500.000
EUR

Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im
boomenden Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.003.jpeg

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

Die Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) schossen in den vergangenen Jahren um sagenhafte 14.460% von 6,87 USD auf in der Spitze 231 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) ein stattliches Vermögen von bis zu 1.456.000 EUR. Aktuell wird Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) an der Börse mit 10,32 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) rund 459 mal höher bewertet als unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc.

Die Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) schossen um bis zu 37.554% von 0,05 CAD$ auf in der Spitze 20,71 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) in der Spitze ein Vermögen von bis zu 3.765.454 EUR. Aktuell bringt Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) einen Börsenwert von kolossalen 9,85 Mrd. CAD$ auf die Börsenwaage. Damit wird Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) rund 282 mal so hoch bewertet als unser neuer Cannabis Aktientip Chemesis International Inc.

Die Cannabis-Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) ein beträchtliches Vermögen von bis zu 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) an der Börse mit 1,75 Milliarden EUR bewertet – rund 78 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) eine unglaubliche Rendite von bis zu 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) auf einen Börsenwert von 16,72 Milliarden EUR – rund 743 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Chemesis International Inc.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U). Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors.

Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

Besser als Amazon Go
Amazon ($AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.004.jpeg

Unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektor. Der Cannabis-Automat unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. soll zum Game Changer für den hoch regulierten Cannabis-Markt werden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. verwenden einen ähnlichen Ansatz wie die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) und ermöglichen den effizienten, bequemen und kontaktlosen Kauf eines Cannabis- oder Marihuana-Produkts der Wahl eines Kunden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Aktientips haben einen großen Vorteil gegenüber den Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN): Sie sind tragbar und können an Orte mit dem höchsten Fußgängerverkehr gebracht werden … während die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) unbewegliche Gebäude aus Ziegeln und Mörtel sind.

Die Selbstbedienungs-Apotheken unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. können alles, was die automatisierten Geschäfte von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) können und vieles mehr. Zum Beispiel können diese AI-betriebenen Apotheken: Kunden mithilfe einer Altersüberprüfungssoftware identifizieren, sicherstellen, dass jeder Kunde berechtigt ist, ein bestimmtes Produkt zu kaufen, Kundenfragen beantworten, Produkte zum Ausprobieren vorschlagen, Tabellieren von Kundenkäufen, Kreditkarten automatisch belasten und eine Quittung ausstellen, Diebstahl mit einem ausgeklügelten Sicherheitssystem verhindert, die Berührungsflächen nach jeder Transaktion reinigen. Diese bemerkenswerten Maschinen unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. schreiben die Regeln des Einzelhandels neu.

Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.005.jpeg

Besser, Schneller, Sicherer
Die Zukunft des Cannabis-Einzelhandels
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.006.jpeg

Unser Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) schafft mit seinen Cannabis-Automaten die Zukunft des boomenden Cannabis-Einzelhandels. Der Cannabis-Einzelhandel wird durch die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Hot Stock schneller, besser und sicherer gemacht. Der sichere Zugriff auf Produkte kann mithilfe einer Kombination aus künstlicher Intelligenz, mobiler App, QR-Codes und / oder Gesichtserkennung vollständig freihändig sein, sodass die Kunden Geld überweisen, auf medizinische Rezepte zugreifen, Produktkategorien auswählen und genaue Dosen und Mengen erhalten können.

Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.007.jpeg

Ehemaliger Top-Manager von Coca Cola ($KO) steigt ein
Erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.008.jpeg

Unser Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) verfügt über ein sehr erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record.

Präsident Josh Rosenberg war über 18 Jahre ein leitender Angestellter beim Milliarden-Konzern Coca-Cola (NYSE: KO, #KO, $KO). Erfolgsmanager Josh Rosenberg hat seine Fähigkeiten in den Bereichen Merchandising, Service, Call Center-Management, Vertrieb, Marketing und Betrieb weiterentwickelt. Josh verließ das Unternehmen 2013, um als CEO bei Accent Food Services zu investieren und zu führen und sich von einem einzigen staatlichen Betrieb zu einem der größten Multi-State-Betreiber in der Office Coffee Services (OCS)-Industrie zu entwickeln. In sechs Jahren stieg der Umsatz um mehr als das Sechsfache, fügte strategische Akquisitionen hinzu und baute eine starke Kultur auf, bevor er 2019 eine aktive beratende Funktion übernahm.

Finanzvorstand Eli Dusenbury verfügt über umfangreiche Erfahrung als CFO von öffentlichen und privaten Unternehmen in Kanada und den USA in einer Vielzahl von Branchen, seit er 2010 seine Auszeichnung als Chartered Accounting erhalten hat. Vor Tätigkeit als CFO war er als Prüfungsleiter bei einer kanadischen und einer US-amerikanischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, wobei der Schwerpunkt auf der Herstellung und Technologie in großem Maßstab gemäß den öffentlichen Berichtsstandards Kanadas und der USA lag.

Vinnie Pappano, VP Sales & Category Management, CBD, verstärkt das Chemesis-Team aus der Branche für Büroartikel, Dienstleistungen und Einrichtungen mit einem starken Hintergrund im Vertrieb und Betrieb von Multi-Channel-B2B. Die Erfahrung von Vinnie Pappano im Bereich Kategoriemanagement und Lieferantenbeziehungen hat entscheidend zur Entwicklung und zum Erfolg von B2B-Geschäftsplattformen und Markteinführungsstrategien beigetragen. Neben dem B2B-Erfolg hat Vinnie ihre Erfahrung in die Entwicklung und Implementierung von Konsumgüterlösungen gesteckt, die sowohl innovativ als auch auf Kundenzufriedenheit und Kundenbindung ausgerichtet sind. Vinnie Pappano wird die CBD-Vertriebsstrategie, -implementierung und -ausführung sowie die Verwaltung von Partnerschaften mit strategischen Schlüsselkonten überwachen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.009.jpeg

Die Zukunft des Cannabis-Einzelhandels
Amazon des Cannabis-Einzelhandels
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.010.jpeg

Unser Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) gestaltet mit seinem Cannabis-Verkaufsautomaten die Zukunft des Cannabis-Einzelhandels und ist damit auf dem Weg zur Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors.

GreenSpirit ist ein automatisiertes Store-in-Store-Geschäft und eine äußerst kostengünstige Verwendung von Kapital. GreenSpirit Gibt den Verbrauchern, was sie wollen, wann, wo und wie sie es wollen.

Darüber hinaus verfügt unser Cannabis Aktientip attraktiver Partner-Portfolio hochwertiger Cannabis-Marken. Dazu gehören die populären Cannabis-Marken Maxton Health, Earth to Jane, KaneB, Easy Weed, Holy Leaf, (re)Nano, Slay, SupHerb!, Switch und Synrg.

Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.011.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 743 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.012.jpeg

Die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) erscheinen im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Cannabis Hot Stock sind bis zu 743 mal höher bewertet.

Die Cannabis-Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) ein beträchtliches Vermögen von bis zu 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) an der Börse mit 1,75 Milliarden EUR bewertet – rund 78 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc.

Die Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) schossen um bis zu 37.554% von 0,05 CAD$ auf in der Spitze 20,71 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) in der Spitze ein Vermögen von bis zu 3.765.454 EUR. Aktuell bringt Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) einen Börsenwert von kolossalen 9,85 Mrd. CAD$ auf die Börsenwaage. Damit wird Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) rund 282 mal so hoch bewertet als unser neuer Cannabis Aktientip Chemesis International Inc.

Die Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) schossen in den vergangenen Jahren um sagenhafte 14.460% von 6,87 USD auf in der Spitze 231 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) ein stattliches Vermögen von bis zu 1.456.000 EUR. Aktuell wird Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) an der Börse mit 10,32 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) rund 459 mal höher bewertet als unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) eine unglaubliche Rendite von bis zu 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) auf einen Börsenwert von 16,72 Milliarden EUR – rund 743 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Chemesis International Inc.

Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U). Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN)

Hot Stock auf dem Weg zur Amazon für Cannabis
Nach 49.200% mit Aurora ($ACB) und 294.900% mit Canopy ($
CGC)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.013.jpeg

Unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektor. Der Cannabis-Automat unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. soll zum Game Changer für den hoch regulierten Cannabis-Markt werden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. verwenden einen ähnlichen Ansatz wie die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) und ermöglichen den effizienten, bequemen und kontaktlosen Kauf eines Cannabis- oder Marihuana-Produkts der Wahl eines Kunden. Die Cannabis-Automaten unseres Cannabis Aktientips haben einen großen Vorteil gegenüber den Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN): Sie sind tragbar und können an Orte mit dem höchsten Fußgängerverkehr gebracht werden … während die Go Stores von Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) unbewegliche Gebäude aus Ziegeln und Mörtel sind. Der Einstieg des ehemaligen Top-Managers von Coca Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) Josh Rosenberg unterstreich die ehrgeizigen Ambitionen unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. Präsident Josh Rosenberg war 13 Jahre in Top-Positionen für Vertrieb und Marketing bei Coca-Cola (NYSE: KO, #KO, $KO) tätig eher als CEO zu Accent Food Services wechselte wo er den Umsatz innerhalb von sechs Jahren versechsfachte. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von 14.460% mit den Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG), bis zu 37.554% mit den Cannabis-Aktien der Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bis zu 49.200% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) und bis zu bis zu 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) bietet Ihnen unser neuer Pot Hot Stock Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Cannabis-Sektor. Unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. ist auf dem Weg zum Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) des boomenden Cannabis-Sektors und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 355% mit den Cannabis-Aktien unseres neuen Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U) – der Amazon (NASDAQ:AMZN, #AMZN, $AMZN) für den boomenden Cannabis-Sektor.

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Cannabis-Aktien von Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) schossen in den vergangenen Jahren um sagenhafte 14.460% von 6,87 USD auf in der Spitze 231 USD in die Höhe. Die Cannabis-Aktien von Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) schossen um bis zu 37.554% von 0,05 CAD$ auf in der Spitze 20,71 CAD$ in die Höhe. Die Cannabis-Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Cannabis-Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) explodierten in nur drei Jahren um unglaubliche 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. erscheinen im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Aurora Cannabis (NYSE:ACB, #ACB, #ACB) wird an der Börse derzeit mit 1,75 Milliarden EUR bewertet – rund 78 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. Curaleaf Holdings (CURA:CNX, #CURA, $CURA) bringt aktuell einen Börsenwert von kolossalen 9,85 Mrd. CAD$ auf die Börsenwaage – rund 282 mal so viel als unser neuer Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. Scotts Miracle-Gro (NYSE:SMG, #SMG, $SMG) wird an der Börse derzeit mit 10,32 Mrd. EUR bewertet – rund 459 mal so hoch als unser Pot Hot Stock Chemesis International Inc. Canopy Growth Corp. (NASDAQ:CGC, #CGC, $CGC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 16,72 Milliarden EUR – rund 743 mal soviel als unserer neuer Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc.

“Strong Outperformer” lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Cannabis Hot Stock Chemesis International Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für die Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips International Inc. Zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 173% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Pot Hot Stock Chemesis International Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von bis zu 2,50 EUR für unseren Cannabis Aktientip Chemesis International Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 355% mit den Cannabis-Aktien unseres Cannabis Aktientips Chemesis International Inc. (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, OTC: CADMF, FSE: CWAB, CNX: CSI.U, #CSI.U, $CSI.U).

Ausführliche Informationen zu Chemesis International Inc.

Ausführliche Informationen zu Chemesis International Inc (ISIN CA1635992029 / WKN A2PXDR, Ticker: CWAB, CNX: CSI.U:CNX) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

chemesis.com

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Chemesis International Inc. dem Totalverlust-Risiko.

Chemesis International Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Chemesis International Inc

Die Aktien von Chemesis International Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Chemesis International Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Chemesis International Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Chemesis International Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Chemesis International Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Chemesis International Inc-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‘erwarten’, ‘wollen’, ‘antizipieren’, ‘beabsichtigen’, ‘planen’, ‘glauben’, ‘anstreben’, ‘einschätzen’, ‘werden’ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Chemesis International Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Chemesis International Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Chemesis International Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie und andere Aktionäre in naher Zukunft beabsichtigen, sich von eigenen Aktienbeständen in der Chemesis International Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 173%
Kursziel 24M: 2,50 EUR
Kurschance: 355%

Stammdaten
ISIN: CA1635992029
WKN: A2PXDR
Ticker: CWAB
CSE: CSI.U

Kursdaten
Kurs: 0,550 EUR
52W Hoch: 0,750 EUR
52W Tief: 0,208 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 40,91 Mio.
Market Cap (): 22,50 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56844/220221-ac2.014.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Chemesis International Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Chemesis International Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Chemesis International Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Chemesis International Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in §9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (22.02.2021/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweise: www.chemesis.com, www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Condor Gold beginnt mit Bohrungen auf der Cacao-Ader, um das Potenzial des La India-Projekts in Nicaragua zu zeigen

Condor Gold (AIM: CNR; TSX: COG) hat ein 5.000 m umfassendes Diamantbohrprogramm auf dem Cacao-Prospekt im La India-Projekt in Nicaragua begonnen. Cacao liegt 4 km von der geplanten Verarbeitungsanlage unserer vollständig genehmigten Mine La India entfernt. Es ist eine potenzielle Satellitenlagerstätte zu den bereits genehmigten Tagebauen La India, America und Mestiza.

Das Bohrprogramm hat drei Hauptziele: 1) die vermutete Mineralressource auf der Cacao-Ader zu erweitern. 2) die Streichenlänge der Ader in Richtung des 3 km entfernten Santa Barbara-Prospekts zu erweitern. 3) den Nachweis des strukturgeologischen Modells zu erbringen, dass Cacao eine Dilatationsöffnung zwischen zwei großen Grundgebirgs-Zubringerzonen (den Korridoren La India und Andrea) darstellt.

Highlights

– Auf der Liegenschaft Cacao im Projekt La India wurde ein 5.000 m umfassendes Diamantbohrprogramm begonnen, um die dortige Mineralressource zu erhöhen.
– Die Bohrungen werden sich darauf konzentrieren, die Tiefe der Hauptgoldmineralisierungsebene zu demonstrieren und diese entlang des Streichens zu erweitern.
– Cacao beherbergt bereits eine vermutete Mineralressource von 662 Kt mit 2,8 g/t Gold für 60.000 oz Gold, die von Condor aus 2.890 m Bohrungen im Jahr 2019 definiert wurde.
– Cacao ist ein äußerst vielversprechendes Ziel, das auf einer großen Dilatationsöffnung zwischen zwei großen Feeder-Zonen (den Korridoren La India und Andrea) liegt.
– Die Ader Cacao ist eine der mächtigsten in diesem Gebiet, vergleichbar mit der Hauptader La India. Die Mineralstrukturen sind identisch mit La India.
– Vereinzelte Aufschlüsse von Quarzadern im Grundgestein und Kolluvium lassen vermuten, dass sich die Cacao-Struktur über 3-4 km erstreckt. Proben aus aktiven Kleinbergwerken im Rio Viejo, etwa 1,6 km entlang des Streichens von Cacao, ergaben Werte von bis zu 11,6 g/t Gold.
– Ein heißes Quellvorkommen (Sinter) bei Cacao weist auf minimale Erosion hin, wobei das gesamte epithermale System erhalten blieb. Sinter ist das Gestein, das an der Spitze einer epithermalen Siedezone gefunden wird.
– Höhere Gehalte in der Tiefe bei Cacao. Frühere Bohrungen weisen auf steigende Goldgehalte in der Tiefe hin, was auf das Vorhandensein einer mit einer Siedezone verbundenen Bonanza-Zone hindeutet.
– Die Mineralisierung ist neigungsabwärts und entlang des Streichens offen.
– Historische Bohrungen von Condor zeigten breite Zonen mit Goldmineralisierung: Die Abschnitte enthielten: 7,85 m mit 3,75 g/t, 7,85 m mit 2,95 g/t und 17,1 m mit 1,74 g/t Gold. Die Hauptader zeigt eine ausgezeichnete Kontinuität.
– In der Tiefe wird darunter liegendes felsisches, glasiges Vulkangestein vermutet. Dies ist ein günstigeres Wirtsgestein für Adern, zum Beispiel bei La India. Der Kontakt zwischen Andesit und felsischem Gestein könnte besonders günstig für die Aderbildung und einen hochgradigen Gehalt sein.
– Potenzielle Satellitenmine: Das Projekt ist nur 4 km von der geplanten und genehmigten Verarbeitungsanlage bei La India entfernt.

Der Vorsitzende und CEO, Mark Child, sagte dazu:

Condor hat die Genehmigung für eine neue Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von bis zu 2.800 tpd zusammen mit der dazugehörigen Infrastruktur des Minengeländes erhalten und führt derzeit detaillierte technische Studien durch, um das Projekt startklar für den Betrieb zu machen. Die anfängliche Produktion wird voraussichtlich 120.000 Unzen Gold pro Jahr aus drei genehmigten Tagebau-Gruben betragen. Parallel dazu beginnt Condor nun mit dem spannenden zweiten Teil seiner Strategie: dem Nachweis des Potenzials für einen 5 Mio.-Unzen-Goldbezirk mit dem anfänglichen Schwerpunkt auf einem Bohrprogramm von 5.000 m bei Cacao.

Bitte besuchen Sie www.condorgold.com/content/technical-videos oder, wenn Sie es von Kanada aus ansehen, ca.condorgold.com/content/technical-videos. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das bedeutende Potenzial von Cacao nun durch die 2.890 m Bohrungen, die daraus resultierende vermutete Mineralressource von 662 Kt mit 2,8 g/t Gold für 60.000 Unzen Gold und die anschließende geologische Interpretation deutlich gemacht wird. Cacao ist in der Tiefe und entlang des Streichens in beide Richtungen offen. Die Mächtigkeit der Ader ist vergleichbar mit den besten Abschnitten bei La India und das Hangende der Ader ist zunehmend stockwerkartig aufgebaut, wie bei La India. Strukturell kontrollierte Erzausläufer, wie bei La India, sind in dieser großen dilatativen und kontinuierlichen Ader zu erwarten. Die nächste Phase der Bohrungen bei Cacao wird die Interpretation testen, dass es sich größtenteils um eine verborgene Goldlagerstätte handelt. Sie zielt darauf ab, die Tiefe der Hauptgoldmineralisierung nachzuweisen und sie entlang des Streichens zu erweitern und die vermutete Mineralressource anzuheben.

Geologisches Umfeld

Das Ziel Cacao wird von flachliegenden Andesiten beherbergt und ist von den Adern La India, America und Mestiza durch die Highway-Verwerfung (Abbildung 1) getrennt. Diese Verwerfung war nach der Adermineralisierung aktiv und hat das Gestein in Richtung Osten abfallen lassen. Dies erklärt das Vorhandensein einer chalcedonischen phreatischen Brekzie und einer Lagerstätte mit heißen Quellen (Sinter) bei Cacao. Diese bilden sich typischerweise auf und unmittelbar unter der ursprünglichen Bodenoberfläche. Folglich ist das goldmineralisierte epithermale Adersystem bei Cacao in seiner Gesamtheit erhalten geblieben. Die Ader, die die heiße Quelle speiste, ist nur in der Tiefe vorhanden. Dies steht im Gegensatz zu den Adern westlich der Highway-Verwerfung, einschließlich La India, wo die Erosion das hochgradige (Bonanza-)Niveau des epithermalen Systems direkt freilegt. Dadurch waren die Adern westlich der Highway-Verwerfung wesentlich einfacher zu lokalisieren. Cacao ist daher ein verborgenes Ziel, das weder die Aufmerksamkeit von Noranda Mining, das vor 1956 auf La India abbaute, noch von privaten Bergleuten auf sich zog.

Abbildung 1: Lage von Cacao in Relation zur genehmigten Infrastruktur des Minengeländes
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56830/Condor_RNS_5000m220221_De_PRCOM.001.jpeg

Hintergrund; Von der Entdeckung zur vermuteten Mineralressource

Ein in Ost-West-Richtung verlaufender Grat aus chalcedonischer phreatischer Brekzie, der 10 bis 50 m breit und etwa 600 m lang ist, wurde bei Cacao erstmals im Jahr 2006 entdeckt. Gesteinssplitter- und Grabenproben, die von Condor in den Jahren 2006-2007 entnommen wurden, identifizierten einige goldhaltige subvertikale, krustenförmige Quarzadern mit einer Mächtigkeit von bis zu 1 m innerhalb der Brekzie. Im Gegensatz zu den bedeutenden Adern bei La India und America sind diese jedoch diskontinuierlich und wurden nie von privaten Bergleuten ausgebeutet.

Die Bohrungen in den Jahren 2007 und 2008 zeigten, dass sich die phreatische Brekzie nach unten hin verengt und in eine höhergradige, klassische krustenförmige epithermale Ader übergeht. Diese Ader ist identisch mit jener, die von Noranda bei La India abgebaut wird. Die Identifizierung von schwimmenden Gesteinsbrocken aus heißem Quellsinter im Jahr 2015 war Anlass für weitere Bohrungen im Jahr 2016, um das Modell einer verborgenen Siedeebene zu testen. Wie bei La India identifizierten die Bohrungen zahlreiche Mineralisierungs-Ereignisse, mit frühen hydrothermalen Brekzien, die von späteren krustenförmigen Adern durchschnitten werden. Dieses lange bestehende hydrothermale System führte zu einigen bedeutenden Adern und Abschnitten von bis zu 7,85 m (3,9 m wahre Mächtigkeit) mit 3,75 g/t Gold (CCDC023, etwa 150 m unter der Oberfläche).

Die bisherigen Bohrungen (26 Löcher, insgesamt 2890 m) wurden nur unterhalb des Kammes der Chalcedonbrekzie erprobt. Die besten Abschnitte sind in Tabelle 1 dargestellt.

Das aktuelle Programm hat mit einem Bohrgerät begonnen und wird weiter in die Tiefe gehen, aber auch das Streichenpotenzial testen. In östlicher Richtung taucht die Mineralisierung unter einen großen alluvialen Fächer, der etwa 20 m mächtig ist. Tief erodierte Bäche in dem Fächer zeigen direkt entlang des Streichens große Brocken aus verkieseltem Gestein und Sinter; dies deutet darauf hin, dass sich die Ader fortsetzt. Die Cacao- Ader tritt aus dem Alluvium im Rio Viejo, etwa 1,6 km östlich von Cacao, wieder zutage. Dort werden mehrere parallele Adern von privaten Bergleuten ausgebeutet. Schürfproben ergeben bis zu 11,6 g/t Au. Die Struktur(en) verschwinden dann unter weiterem Alluvium, bevor sie auf Condors Santa Barbara-Konzession, etwa 3 km östlich von Cacao, wieder auftauchen. Float-Blöcke bei Santa Barbara zeigen ausgezeichnete epithermale Adertexturen; Schürfproben ergeben bis zu 1,8 g/t Au. In der Nähe gelegene In-situ-Adern im Rhyolith ergeben bis zu 15,8 g/t Au. (Abbildung 2).

Tabelle 1: Bohrergebnisse auf der Cacao-Ader

BohrloCollarBohrneVon Bis Bohr*wahAu Ag Sonstiges
ch UTM igung (m) (m) – re (g/t)(g/t
-ID WGS84/Azimu )
-16N t MächMäch
tigktigk
eit eit
h
(m) (m)
CCRD00580398-63/3687,0101,14,06,4 6,05 2,5 Inklusive 1
2 E 0 0 05 5 m
@ 16,5 g/t
141206 & 1 m @
8N 10
,75 g/t Au
478 m
RL

CCRD00580318-65/36123,128,5,551,9 6,10 12,2 Inklusive 3,
4 E 0 35 90 6 m @
8
141208 ,57 g/t Au
7N

477 m
RL

CCRD00580157-63/3693,1106,13,84,3 2,25 4,3 Inklusive 1
6 E 0 2 95 3 m @
8
141208 ,17 g/t Au
6N

465 m
RL

132,135,2,600,8 34,134,8 Inklusive 0,
90 50 85 m @
99
,7 g/t Au
CCRD01580320-55/36134,137,2,651,7 8,45 – Inklusive 0,
4 E 0 63 28 85 m @
20
141194 ,1 g/t Au
2N

457 m
RL

144,148,4,452,9 1,21 –
18 63

CCDC02580158-61/36154,159,4,783,0 1,37 –
0 E 0 50 28

141194
0N

452 m
RL

163,167,4,152,6 2,93 –
00 15

CCDC02580318-64/36157,165,7,853,9 3,75 5,1 Inklusive 0,
3 E 0 40 25 9 m @
11
141194 ,9 g/t
6N & 0,5 m @ 12
,
457 m 6 g/t Au
RL

167,169,2,201,1 2,24 10,2
30 50

CCDC02580154-70/36199,207,7,854,2 2,95 17,2 Inklusive 2
4 E 0 75 60 m @
6
141193 ,06 g/t Au
9N

452 m
RL

CCDC02580370-52/3680,082,32,301,5 1,31 <2
5 E 0 0 0

141195
7N

458 m
RL

92,7109,17,111,21,74 1,3 Inklusive 1,
0 80 0 7 m @
6
,0 g/t Au

Abbildung 2: Geologische Karte mit der vermuteten Cacao-Santa Barbara-Ader.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56830/Condor_RNS_5000m220221_De_PRCOM.002.jpeg

Mineralressourcen-Schätzung

Die Ressourcenmodellierung deutet darauf hin, dass Cacao trotz der geringeren Gehalte, die an der Oberfläche angetroffen wurden, für einen Tage- und Untertagebau geeignet ist. Eine Mineralressourcenschätzung ist in Tabelle 2 dargestellt.

Tabelle 2: Vermutete Mineralressource Cacao, erstellt gemäß CIM und kanadischem NI 43-101 (25. Januar 2019; SRK Consulting (UK) Ltd).

Adername Cut-off Tonnen (kGoldgehalt (gEnthaltenes Gold
t) /t) (Mio.
oz)

El Cacao(0,5 g/t 188 2,3 14
1) (OP)

El Cacao(2,0 g/t 474 3,0 46
2) (UG)
(1) Die Methoden, die zur Durchführung der geologischen
Modellierung und Schätzung angewandt wurden, haben sich
gegenüber jenen, die im technischen Bericht beschrieben
wurden, nicht geändert. Die Tagebaumine von Cacao ist
möglich und die Mineralressourcenschätzungen werden
innerhalb der von

Whittle optimierten Minen begrenzt, die SRK auf den
folgenden Parametern basierte: Ein Goldpreis von 1.500 USD
pro Unze Gold ohne Anpassungen. Die Preise beruhen auf
Erfahrungen aus anderen SRK-Projekten. Die Annahmen für
die metallurgische Ausbeute liegen zwischen 91-96% für
Gold, basierend auf den bisher durchgeführten
Testarbeiten. Die Grenzkosten von USD 19,36/t für die
Verarbeitung, USD 5,69/t G&A und USD 2,35/t für den Abbau,
die von der geotechnischen Studie des Unternehmens
definierten Neigungswinkel, die zwischen 40 und 48°
liegen, sowie die Transportkosten von USD 1,25/t wurden zu
den

Mestiza-Erztonnen addiert, um den Transport zur
Verarbeitungsanlage zu
berücksichtigen.

(2) Die unterirdischen Mineralressourcen unterhalb des
Tagebaus werden mit einem Cut-off-Gehalt von 2,0 g/t über
eine Mindestbreite von 1,0 m gemeldet. Die Cut-off-Gehalte
basieren auf einem Preis von 1.500 USD pro Unze Gold und
einer Goldgewinnung von 91 Prozent für die Ressourcen,
Kosten von 19,36 USD/t für die Verarbeitung, 4,55 USD/t
G&A und 50,0 USD/t für den Abbau, ohne Berücksichtigung
der Einnahmen aus anderen
Metallen.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das bedeutende Potenzial von Cacao nun nachgewiesen ist. Es ist in der Tiefe und entlang des Streichens offen. Die Aderbreite ist vergleichbar mit oder größer als die besten Abschnitte bei La India. Die epithermalen Texturen weisen auf siedende Bedingungen hin, die günstig für hochgradiges Gold sind. Und wie bei La India werden in dieser großen dilatativen und kontinuierlichen Ader strukturell kontrollierte Erzausläufer erwartet. Die nächste Phase von etwa 5.000 m Bohrungen wird die Interpretation testen, dass es sich bei Cacao um eine große verborgene Goldlagerstätte handelt. Die Bohrungen werden sich darauf konzentrieren, die Tiefe der Hauptgoldmineralisierungsebene nachzuweisen und sie entlang des Streichens zu erweitern.

– Ende –

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.condorgold.com oder über:

Condor Gold Plc
Mark Child, Chairman und CEO
+44 (0) 20 7493 2784

Beaumont Cornish Limited
Roland Cornish und James Biddle
+44 (0) 20 7628 3396

SP Angel Corporate Finance LLP
Ewan Leggat
+44 (0) 20 3470 0470

Blytheweigh
Tim Blythe und Megan Ray
+44 (0) 20 7138 3204

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Über Condor Gold Plc:

Condor Gold Plc wurde im Mai 2006 an der AIM zugelassen und erlangte im Januar 2018 darüber hinaus die Notierung an der TSX. Das Unternehmen ist ein Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Nicaragua.

Im August 2018 gab das Unternehmen bekannt, dass das Umweltministerium in Nicaragua eine Umweltgenehmigung (UG) für die Entwicklung, den Bau und den Betrieb einer Verarbeitungsanlage mit einer Verarbeitungskapazität von bis zu 2.800 Tagestonnen in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt La India (Projekt La India) erteilt hat. Die UG gilt als die Hauptgenehmigung für den Bergbau in Nicaragua. Condor Gold veröffentlichte im Dezember 2014 eine Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study; PFS) für das Projekt, die in einem technischen Bericht zusammengefasst ist, wie unten definiert. Die PFS beschreibt eine Tagebau-Mineralreserve von 6,9 Millionen Tonnen mit 3,0 Gramm Gold pro Tonne, also 675.000 Unzen Gold in der wahrscheinlichen Kategorie, die 7 Jahre lang jährlich 80.000 Unzen Gold produzieren könnte. Das Projekt La India enthält eine Mineralressource von 9.850.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,6 Gramm Gold pro Tonne, also 1.140.000 Unzen Gold, in der angezeigten Kategorie sowie 8.479.000 Tonnen mit einem Gehalt von 4,3 Gramm Gold pro Tonne, also 1.179.000 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie. Die angezeigte Mineralressource versteht sich einschließlich der Mineralreserve. Bei der Berechnung der Tagebau- bzw. Tiefbauressourcen wurde ein Goldpreis von 1.500 USD pro Unzen sowie ein Cutoff-Wert von 0,5 Gramm Gold pro Tonne bzw. 2,0 Gramm Gold pro Tonne unterstellt. Bei einem Teil der abgeleiteten Ressource wurde ein Cutoff-Wert von 1,5 Gramm Gold pro Tonne angewendet. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert. Es ist ungewiss, ob die Mineralressourcen zur Gänze oder auch nur zum Teil zu Mineralreserven umgewandelt werden können.

Im April bzw. Mai 2020 wurden die Umweltgenehmigungen für die Tagebaugruben Mestiza und America erteilt. Die beiden Gruben befinden sich in der Nähe des Projekts La India. Die Tagebaugrube Mestiza beinhaltet 92.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 12,1 Gramm Gold pro Tonne (36.000 enthaltene Unzen Gold) in der Kategorie der angezeigten Mineralressourcen und 341.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 7,7 Gramm Gold pro Tonne (85.000 Unzen enthaltenes Gold) in der Kategorie der abgeleiteten Mineralressourcen. Die Tagebaugrube America beinhaltet 114.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 8,1 Gramm Gold pro Tonne (30.000 Unzen) in der Kategorie der angezeigten Mineralressourcen und 677.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 3,1 Gramm Gold pro Tonne (67.000 Unzen) in der Kategorie der abgeleiteten Mineralressourcen. Nach der Genehmigung der Tagebaugruben America und Mestiza plus der Tagebaugrube La India verfügt Condor über eine Abbaugenehmigung für Tagebau-Mineralressourcen im Umfang von 1,12 Millionen Unzen Gold, einschließlich einer Mineralreserve von 6,9 Millionen Tonnen mit 3,0 g/t Gold, also 675.000 Unzen Gold.

Haftungsausschluss

Weder die Inhalte auf der Website des Unternehmens noch die Inhalte auf einer Website, die über Hyperlinks auf der Website des Unternehmens (oder einer anderen Website) zugänglich ist, ist in diese Mitteilung integriert oder Teil dieser Mitteilung.

Sachkundige Personen

Die Mineralressourcenschätzung wurde von Ben Parsons, einem Principal Consultant (Resource Geology) bei SRK Consulting (U.S.), Inc. erstellt, der Mitglied des Australian Institute of Mining and Metallurgy, MAusIMM(CP), ist. Er hat etwa neunzehn Jahre Erfahrung in der Exploration, Definition und dem Abbau von Edel- und Basismetallen. Ben Parsons ist ein Vollzeitangestellter von SRK Consulting (U.S.), Inc., einem unabhängigen Beratungsunternehmen, und verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den Stil der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er in Betracht zieht, sowie für die Art der Tätigkeit, die er durchführt, relevant ist, um sich als qualifizierte Person” gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde und gemäß den Anforderungen der AIM-Notiz für Bergbau- und Öl- und Gasunternehmen vom Juni 2009 zu qualifizieren. Ben Parsons erklärt sich damit einverstanden, dass diese Informationen in der Form und in dem Kontext, in dem sie erscheinen, in die Bekanntmachung aufgenommen werden, und bestätigt, dass diese Informationen korrekt und nicht falsch oder irreführend sind.

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Gerald D. Crawford, P.E., von Condor Gold Plc, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 und als Chief Technical Officer geprüft, verifiziert und genehmigt.

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Dr. Warren Pratt, C.Geol., einem qualifizierten Sachverständigen gemäß NI 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt.

Technische Informationen

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Offenlegungen wissenschaftlicher oder technischer Art wurden aus dem technischen Bericht mit dem Titel Technical Report on the La India Gold Project, Nicaragua, December 2014 vom 13. November 2017 mit Gültigkeitsdatum 21. Dezember 2014 (der technische Bericht), der gemäß NI 43-101 erstellt wurde, zusammengefasst oder extrahiert. Der technische Bericht wurde von oder unter der Aufsicht von Tim Lucks, Principal Consultant (Geologie & Projektmanagement), Gabor Bacsfalusi, Principal Consultant (Bergbau), Benjamin Parsons, Principal Consultant (Ressourcengeologie), jeweils von SRK Consulting (UK) Limited, und Neil Lincoln von Lycopodium Minerals Canada Ltd. erstellt, die alle unabhängige qualifizierte Sachverständige gemäß NI 43-101 sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen in Bezug auf: die laufenden Studien zur Minenverdünnung und Grubenoptimierung sowie die Einbeziehung derselben in einen Produktionsplan für den Abbau, die zukünftigen Entwicklungs- und Produktionspläne für das Projekt La India. Zukunftsgerichtete Informationen werden oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie wollen, antizipieren, planen, fortsetzen, Strategien, schätzen, erwarten, projizieren, vorhersagen, Potenzial, anpeilen, beabsichtigen, glauben, potenziell, könnte, möglicherweise, wird und ähnliche Ausdrücke angezeigt. Zukunftsgerichtete Informationen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Aussagen, einschließlich Annahmen in Bezug auf: zukünftige Rohstoffpreise und Lizenzgebührensysteme; die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte; den Zeitpunkt und die Höhe von Investitionsausgaben; zukünftige Währungswechselkurse und Zinssätze; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs; allgemeine Bedingungen auf den Wirtschafts- und Finanzmärkten; die Verfügbarkeit von Bohr- und damit verbundener Ausrüstung; Auswirkungen der Regulierung durch Regierungsbehörden; den Erhalt erforderlicher Genehmigungen; Lizenzgebührensätze; zukünftige Steuersätze; zukünftige Betriebskosten; die Verfügbarkeit zukünftiger Finanzierungsquellen; die Fähigkeit zur Beschaffung von Finanzmitteln und Annahmen, die den Schätzungen in Bezug auf bereinigte Betriebsmittel zugrunde liegen. Viele Annahmen basieren auf Faktoren und Ereignissen, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, und es gibt keine Garantie dafür, dass sie sich als korrekt erweisen werden.

Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich Risiken im Zusammenhang mit: Mineralexplorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken; der Schätzung von Mineralisierung, Ressourcen und Reserven; den Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften der Ressourcenindustrie; Wettbewerbsbedingungen; Betriebsrisiken; Liquiditäts- und Finanzierungsrisiken; Explorationskosten; nicht versicherbaren Risiken; Interessenkonflikten; Risiken des Betriebs in Nicaragua; Änderungen der Regierungspolitik; Eigentumsrisiken; Genehmigungs- und Lizenzierungsrisiken; handwerklichen Bergleute und Beziehungen zur Gemeinde; Schwierigkeiten bei der Vollstreckung von Urteilen; Marktbedingungen; Stress in der Weltwirtschaft; der aktuellen globalen Finanzlage; Wechselkurs- und Währungsrisiken; Rohstoffpreisen; der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal; dem Verwässerungsrisiko; der Zahlung von Dividenden; und einschließlich jener Faktoren, die unter der Überschrift Risikofaktoren im jährlichen Informationsrundschreiben des Unternehmens vom 31. März 2020 für das am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangene Geschäftsjahr erörtert wurden, die unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens auf www.sedar.com verfügbar sind.

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten Erwartungen abweichen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Technisches Glossar

Andesit Eine häufig vorkommende Art von
Vulkangestein mit einer mittleren
chemischen Zusammensetzung, wie sie durch
den Anteil an leichteren Mineralien wie
Quarz und Feldspat im Vergleich zu
schwereren eisen- und magnesiumreichen
Mineralien bestimmt
wird.

Assay / Der Labortest, der durchgeführt wird, um
Analyse den Anteil eines Minerals in einem
Gestein oder einem anderen Material zu
bestimmen. Wird normalerweise als Teile
pro Million angegeben, was einem Gramm
des Minerals (z. B. Gold) pro Tonne
Gestein
entspricht.

Ag Silber
Au Gold
Boiling zone /Wird verwendet, um sich auf Zonen in der
Siedezone Erdkruste zu beziehen, in denen
hydrothermale Flüssigkeiten in
Verdampfung übergehen (sieden). Dies kann
dort geschehen, wo es einen Abfall des
einschließenden Drucks gibt, entweder
wenn die Flüssigkeiten mit niedrigerem
Druck an die Oberfläche oder in die Nähe
der Oberfläche aufsteigen oder wenn durch
tektonische Kräfte hervorgerufene
Bewegungen entlang von Verwerfungsebenen
zu lokalisierten Dilatationsöffnungen
führen. Die Verdampfung der
hydrothermalen Flüssigkeit kann zur
Ablagerung von in Lösung gehaltenen
Mineralien führen, einschließlich
Gold.

Bonanza-Gold Gestein, in der Regel Quarzadern, mit extre
m
hohen
Konzentrationen (Gehalten) an Gold,
typischerweise verwendet, wenn der Gehalt
31 Gramm pro Tonne (1 Unze pro Tonne)
übersteigt.

Brekzie Ein fragmentiertes Gestein, das aus
abgerundeten bis kantigen, gebrochenen
Gesteinsfragmenten besteht, die durch
einen mineralischen Zement oder in einer
feinkörnigen Matrix zusammengehalten
werden. Sie können durch eruptive,
tektonische, sedimentäre oder
hydrothermale Prozesse gebildet
werden.

Chalcedonisch Eine Quarzart, die aus mikroskopischen
oder submikroskopischen Kristallen
besteht. In einer epithermalen Umgebung
wird Chalcedon bei niedrigen Temperatur-
und Druckbedingungen hoch im System
gebildet.

Crustiform Eine Quarzaderstruktur, die
Krustenförmig aufeinanderfolgende, parallel zu den
Aderwänden orientierte Bänder beschreibt
und durch Unterschiede in der Größe der
Kristalle, der Mineralzusammensetzung
oder der Farbe definiert
ist.

DilatationsverZonen, in denen die Bewegung von
werfung Gesteinsmassen entlang einer
Verwerfungsebene dazu führt, dass sich
die Gesteinsmassen auseinander bewegen
und einen offenen Raum entlang der
gesamten oder eines Teils der
Verwerfungsebene bilden. Dies tritt auf,
wenn die Bewegung der Gesteinsmassen
schräg zur Verwerfungsebene verläuft und
kann entlang ausgedehnter Bereiche der
Verwerfung oder in lokalisierten Zonen
aufgrund einer gekrümmten oder
unregelmäßig geformten Verwerfungsebene
auftreten.

Down-dip Weiter abwärts in Richtung der tiefsten
Teile eines Erzkörpers oder einer
Mineralisierungszone.

Epithermal Hydrothermale Lagerstätten, die in
geringer Tiefe unterhalb eines kochend
heißen Quellensystems gebildet werden,
werden üblicherweise als epithermal
bezeichnet, ein Begriff, der von einem
alten System zur Klassifizierung
hydrothermaler Lagerstätten auf der
Grundlage der vermuteten Temperatur und
Tiefe der Ablagerung übernommen
wurde.

Fault / VerwerDie Ebene, entlang der sich zwei
fung Gesteinsmassen in entgegengesetzte
Richtungen bewegt haben oder
gegeneinander
gleiten.

Felsisch Felsisches Gestein, relativ reich an den
Mineralien Feldspat und Kieselsäure. Es
ist ein weit gefasster Begriff, der die
üblichen Intrusivgesteine Granit und
Diorit sowie die vulkanischen Gesteine
Rhyolith und

Dazit umfasst.
Grade / GehaltDer Anteil eines Minerals innerhalb eines
Gesteins oder eines anderen Materials.
Bei Goldmineralisierungen wird dies
normalerweise als Gramm Gold pro Tonne
Gestein (g/t)
angegeben.

g/t Gramm pro Tonne
Heiße Quelle Eine Quelle mit von Natur aus heißem
Wasser, das typischerweise durch
unterirdische vulkanische Aktivität
erhitzt
wird.

Hydrothermal Heißes Wasser, das durch die Erhitzung von
Grundwasser durch oberflächennahe Magmen
entsteht und oft in Verbindung mit
vulkanischer Aktivität auftritt.

Hydrothermale Wässer können erhebliche Konz
entrationen
an gelösten Mineralien enthalten.
Inferred Der Teil einer Mineralressource, für den
Mineral die Tonnage, der Gehalt und der
Resource Mineraliengehalt mit einem geringen Maß
an Sicherheit geschätzt werden können. Er
Vermutete Mine wird auf Grund von geologischen Beweisen
ralressource und einer angenommenen, aber nicht
verifizierten geologischen und/oder
gehaltlichen Kontinuität vermutet. Er
beruht auf Informationen, die mittels
geeigneter Techniken von Orten wie
Aufschlüssen, Gräben, Gruben,

Abbaustätten und Bohrlöcher gesammelt
wurden, die möglicherweise begrenzt oder
von unsicherer Qualität und
Zuverlässigkeit
sind.

Kt Tausend Tonnen
Low sufidationHydrothermale Lagerstätten, die in
Niedrige Sulfi geringer Tiefe unterhalb eines kochend
dierung heißen Quellensystems gebildet werden und
in denen reduzierte, pH-neutrale
Bedingungen
vorherrschen.

MineralressourEine Konzentration oder ein Vorkommen von
ce Material von wirtschaftlichem Interesse
in oder auf der Erdkruste in einer Form,
Qualität und Quantität, die vernünftige
und realistische Aussichten für eine
eventuelle wirtschaftliche Förderung
bietet. Der Ort, die Menge, der Gehalt,
die Kontinuität und andere geologische
Merkmale einer Mineralressource sind
bekannt, werden anhand spezifischer
geologischer Kenntnisse geschätzt oder
anhand eines gut eingegrenzten und
dargestellten geologischen Modells
interpretiert.

NI 43-101 Kanadisches National Instrument 43-101,
ein allgemeiner Standard für die
Berichterstattung über ermittelte
Mineralressourcen und
Erzreserven

Open pit Eine Methode zur Gewinnung von Mineralien
mining aus der Erde, bei der von der Oberfläche
/ aus nach unten gegraben wird, so dass das
Tagebau Erz unter freiem Himmel abgebaut wird (im
Gegensatz zum
Untertagebau).

Phreatische BrFragmentiertes Gestein, das nahe der
ekzien Erdoberfläche durch die Wechselwirkung
von heißem Gestein und kaltem Wasser oder
umgekehrt entstanden ist. Treten häufig
an der Spitze von mineralisierten
epithermalen Goldsystemen
auf.

Pyrit Ein Gesteinsmineral, das aus den Elementen
Eisen und Schwefel
besteht.

Quarz Ein häufiges Gesteinsmineral, das aus den
Elementen Silizium und Sauerstoff
besteht.

Rock chip / Eine Gesteinsprobe, die für die Analyse
Gesteinssplitt von einem oder mehreren eng beieinander
er liegenden Probenpunkten an einem Ort
entnommen wird. Sofern nicht anders
angegeben, ist diese Art von Probe nicht
repräsentativ für die Variation des
Gehalts über die Breite eines Erzes oder
mineralisierten Körpers und die
Untersuchungsergebnisse können nicht für
eine Mineralressourcenschätzung verwendet
werden.

Rhyolith Ein kieselsäurereiches vulkanisches
Eruptivgestein, das von feinkörnigen
Quarz- und Feldspat-Kristallen dominiert
wird.

Sinter Ein Mineralvorkommen, das eine poröse oder
blasige Textur aufweist; seine Struktur
zeigt kleine Hohlräume.

Es kann sich um kieselsäurehaltige oder kal
khaltige
Ablagerungen handeln.
Stockwork / Mehrere miteinander verbundene Adern mit
Erzstock mehr als einer Ausrichtung, die
typischerweise aus millimeter- bis
zentimeterdicken Bruchfüllungsadern und
Äderchen
bestehen.

Strike length Ein flächenförmiger Körper aus
/ kristallisierten Mineralien innerhalb
eines Gesteins, der sich im Allgemeinen
in einer Diskontinuität oder einem Riss
Streichenlänge
zwischen zwei Gesteinsschichten bildet. Wir
tschaftliche
Goldkonzentrationen sind oft in Aderminera
lien
enthalten.
Vein – Ader Die längste horizontale Abmessung eines
Erzkörpers oder einer
Mineralisierungszone.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Condor Gold Plc.
Mark Child
22a St James’s Square
SW1H 4JH London
Großbritanien

email : mchild@condorgold.com

Pressekontakt:

Condor Gold Plc.
Mark Child
22a St James’s Square
SW1H 4JH London

email : mchild@condorgold.com

Großartige Performance der Nano One-Technologie bei Feststoffbatterien im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der University of Michigan

22. Februar 2021, Vancouver (Kanada) (TSX-V: NNO, OTC – Nasdaq International Designation: NNOMF, Frankfurt: LBMB)

Höhepunkte:
– Nano One arbeitet gemeinsam mit der University of Michigan an der Entwicklung von innovativer Feststoffbatterie-Technologie
– Großartige Performance von proprietärem beschichteten Einkristall-HVS-Kathodenmaterial von Nano One bei Testprogrammen der University of Michigan
– HVS ist kostengünstig, schnell aufladbar, kobaltfrei und für die Konfiguration von Feststoffbatterien geeignet, da es sich nicht ausdehnt, zusammenzieht und die Kathoden-Elektrolyt-Schnittstelle belastet wie andere Materialien

Nano One® Materials Corp. (Nano One) ist ein Technologieunternehmen mit einem patentierten und skalierbaren industriellen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Kathodenpulvern, die in Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden, und meldete heute positive Neuigkeiten hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit der University of Michigan, die die Fortschritte von Nano One bei Kathodenmaterialien für Feststoffbatterien nutzt.

Richard Laine, Ph.D., Professor für Materialwissenschaft und Technik an der University of Michigan (die UM), sagte: Die ersten Ergebnisse unserer Bewertungen zeigen, dass die HVS-Materialien von Nano One mit unseren innovativen, aus landwirtschaftlichen Abfällen gewonnenen Elektrolyten eine großartige Performance abliefern, und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit weiterzuentwickeln, um eine praktikable Feststoffbatterie-Konfiguration nachzuweisen.

Die Forschungsgruppe von Professor Laine und einige andere erforschen in den Batterielabors der UM unterschiedliche Aspekte von Batteriekomponenten, Designs, Schnittstellen und Montage von elektrochemischen Feststoffgeräten zur Energiespeicherung.

Dies ist die jüngste einer Reihe von Kooperationen, die Nano One mit globalen Erstausrüstern der Automobilbranche, führenden Batterieherstellern und akademischen Forschungsgruppen eingegangen ist.

Bewertungen der einzigartigen NMC-811- und HVS-Kathodenmaterialien von Nano One liefern positive Ergebnisse mit Feststoffelektrolyten in Feststoffbatterien, sagte Dr. Stephen Campbell, CTO von Nano One. Nano One erkennt beträchtliches Wachstumspotenzial auf dem Markt für Feststoffbatterien, insbesondere durch das Interesse der Automobilindustrie. Wir skalieren unsere innovativen Prozesse und Materialien mit einer wachsenden Liste an Kooperationspartnern.

Das Ziel der Entwicklung besserer Feststoffbatterien besteht darin, die Sicherheit, Leistung und Energiedichte zu verbessern, indem entflammbare flüssige Elektrolyte durch eine feste Schnittstelle zwischen der Kathode und einer ultradünnen Lithiummetall-Anode ersetzt werden. Nano One führt zahlreiche Testprogramme mit führenden Unternehmen aus Industrie und Wissenschaft durch, um seine Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Oxide (NMC) und Hochspannungsspinelle (HVS) in unterschiedlichen Feststoffbatterie-Systemen zu erproben.

HVS, auch als Lithium-Nickel-Mangan-Oxid (LNMO) bekannt, ist kostengünstig, schnell aufladbar und kobaltfrei. Es ist für Feststoffbatterien geeignet, weil es sich nicht ausdehnt, zusammenzieht und die Kathoden-Elektrolyt-Schnittstelle belastet wie andere Kathodenmaterialien. Darüber hinaus schützt das proprietäre beschichtete Einkristallpulver von Nano One die Kathode vor Nebenreaktionen und ermöglicht gleichzeitig den raschen Transfer von Lithiumionen zwischen Elektrolyt und Kathode.

Firmenkontakt:

Paul Guedes
info@nanoone.ca
(604) 420-2041

Medienkontakt:

Lisa Nash
Antenna Group
nanoone@antennagroup.com
(646) 883-4296

Über Nano One

Nano One (Nano One) Materials hat eine patentrechtlich geschützte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Kathodenmaterialien für leistungsstarke Lithiumionenbatterien entwickelt, wie sie in Elektrofahrzeugen, Energiespeichern und elektronischen Geräten für Endverbraucher verwendet werden. Die Verarbeitungstechnologie ermöglicht kostengünstigere Rohstoffe, vereinfacht die Produktion und steigert die Leistung für eine Vielzahl an Kathodenmaterialien.

Nano One hat eine Demonstrations-Pilotanlage errichtet und arbeitet mit weltweit führenden Unternehmen in der Lieferkette von Lithium-Ionen-Batterien zusammen, um seine fortschrittlichen Lithium-Eisenphosphat- (LEP), Lithium-Nickel-Manganese-Kobalt-Oxid- (NMC) und Lithium-Manganese-Nickel-Oxid-(LMN)-Kathodentechnologien für große Wachstumschancen in den Bereichen Elektromobilität und erneuerbare Energiespeicher weiterzuentwickeln.

Die Pilot- und Partnerschaftsaktivitäten von Nano One werden mit der Unterstützung der kanadischen Regierung über Sustainable Development Technology Canada (SDTC), das Automotive Supplier Innovation Program (ASIP), einem Programm von Innovation, Science and Economic Development Canada (ISED), sowie der Provinz British Columbia (über das Ministry of Energy, Mines and Petroleum Resources) finanziert. Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine patentierte Technologie als führende Plattform für die weltweite Produktion einer neuen Generation von Batteriematerialien zu etablieren. www.nanoone.ca

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die Finanzlage, Geschäftsstrategie, Wachstumsstrategien, Budgets, Betriebstätigkeit, Finanzergebnisse, Pläne und Zielsetzungen des Unternehmens sowie andere Informationen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitäts- und Effizienzniveau bzw. die Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Eine Erörterung der Unsicherheiten, Risiken und Annahmen, die mit diesen Aussagen verbunden sind, entnehmen Sie bitte den Abschnitten Cautionary Note Regaring Forward-Looking Information und Risk Factors in der Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com erhältlich ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC
Kanada

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Pressekontakt:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Xphyto baut Vermarktungsteam für den 25-minütigen COVID-19 RT-PCR-Test auf

Vancouver, Kanada (22. Februar 2021) – XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY / OTC:XPHYF / FSE:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Bildung eines erfahrenen Vermarktungsteams zur Markteinführung seines Point-of-Care SARS-CoV-2 (COVID-19) RT-PCR-Testsystems (“Covid-ID Lab”) vorantreibt. Covid-ID Lab wurde von XPhyto’s exklusivem deutschen Diagnostik-Entwicklungspartner, 3a-diagnostics GmbH (“3a”), entwickelt. XPhyto erwartet, dass 3a bis Ende Februar die Zulassung als Medizinproduktehersteller nach ISO 13485 und bis Anfang März die europäische Zulassung als kommerzielles In-vitro-Diagnostikum (CE-IVD) für Covid-ID Lab erhält.

Das Markteinführungsteam besteht aus erstklassigen klinischen und pharmazeutischen Führungskräften und Dienstleistern, das die nötige Erfahrung und das Fachwissen mitbringen, um die Kommerzialisierung von Covid-ID Lab effektiv und schnell voranzutreiben. Gemeinsam verfügt das Team über jahrzehntelange Erfahrung in der Biotech- und Pharmabranche, unter anderem in den Bereichen Geschäftsführung, Business Development, regulatorische Anforderungen, Produkteinführung, internationales Marketing und Vertrieb, Produktion, Qualitätssicherung und M&A. Insbesondere haben Mitglieder des Teams das Wachstum medizinisch-diagnostischer Unternehmen von der Gründung bis zum Erreichen von über 500 Millionen Euro Jahresumsatz in multinationalen Unternehmen geleitet.

“Wir sind sehr erfreut, dass wir jetzt ein Team mit umfassender Expertise in der Kommerzialisierung medizinischer Diagnostikprodukte haben. Das Team verfügt über umfangreiche Erfahrungen von der behördlichen Zulassung bis zur internationalen Produktion und dem Vertrieb”, sagte Hugh Rogers, CEO und Direktor von XPhyto. “Während wir uns der erwarteten behördlichen Zulassung nähern, entwickelt sich das Geschäft von XPhyto schnell von der Entwicklung zur fertigen Anwendung. Wir arbeiten hart daran, das Unternehmen bestmöglich zu positionieren, um unsere Geschäftsstrategie umsetzen zu können.”

Covid-ID Lab wurde als schnelles, genaues und robustes Testsystem mit geringen Betriebskosten und hoher Benutzerfreundlichkeit und Portabilität konzipiert. Die anfängliche Produktion ist für Deutschland geplant, zusätzliche Kapazitäten in anderen Ländern sollen folgen. Der Verkaufsstart in Europa ist für April 2021 vorgesehen. XPhyto befindet sich derzeit in Gesprächen mit potenziellen Vertriebs- und Großhandelspartnern in Europa und dem Nahen Osten.

XPhyto und 3a entwickeln außerdem ein Portfolio von oralen Biosensor-Screening-Tests zum Nachweis von bakteriellen und viralen Infektionskrankheiten, einschließlich Influenza A, Streptokokken der Gruppe A, Stomatitis, Periimplantitis und Parodontitis. Weitere auf Pandemien ausgerichtete Biosensoren sind in der Entwicklung, insbesondere für H1N1 (Schweinegrippe) und H5N1 (Vogelgrippe). Das Unternehmen plant die Markteinführung seines ersten Biosensor-Produkts in der zweiten Jahreshälfte 2021.

Das Unternehmen wird zu gegebener Zeit weitere Informationen und Updates zur Verfügung stellen.

Das Unternehmen erhebt weder ausdrücklich noch stillschweigend den Anspruch, dass sein Produkt die Fähigkeit besitzt, die COVID-19-Pandemie zu beseitigen, zu heilen oder einzudämmen.

Über XPhyto Therapeutics Corp.
XPhyto Therapeutics Corp. ist ein biowissenschaftlicher Accelerator, der sich auf Investitionen in die nächste Generation von Medikamentenverabreichungen, Diagnostika und neue pharmazeutische Wirkstoffe konzentriert, darunter: präzise transdermale und oral auflösbare Arzneimittelformulierungen, schnelle, kostengünstige Screening-Tests für Infektionskrankheiten und Mundgesundheit und die Standardisierung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe für neurologische Anwendungen, einschließlich psychedelischer Verbindungen und Cannabinoide. Das Unternehmen verfügt über Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Nordamerika und Europa, mit operativem Schwerpunkt in Deutschland, und konzentriert sich derzeit auf die behördliche Zulassung und Kommerzialisierung von medizinischen Produkten für europäische Märkte.

XPhyto Therapeutics Corp.:
Hugh Rogers, CEO and Director
Investorenanfragen:
Mr. Knox Henderson
T: 604-551-2360
E: info@xphyto.com

Medienanfragen:
MC Services AG
Julia Hofmann, Andreas Jungfer
T: +49 89 210 228 0
E: xphyto@mc-services.eu

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die vorausblickende Informationen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts enthalten (” zukunftsgerichtete Aussagen”). Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie “entwickeln”, “planen”, “fortsetzen”, “erwarten”, “projizieren”, “beabsichtigen”, “glauben”, “voraussehen”, “schätzen”, “potentiell”, “vorschlagen” und andere ähnliche Wörter oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten “können” oder “werden”, gekennzeichnet und beinhalten in dieser Mitteilung die Aussage bezüglich des Ziels des Unternehmens, ein erfolgreiches Unternehmen für Diagnostika, Medikamentenverabreichung und medizinisches Cannabis aufzubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Vorhersagen, die auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen basieren und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, einschließlich: dass es dem Unternehmen möglicherweise nicht gelingt, ein kommerzielles Produkt zu entwickeln; dass der Verkauf von Produkten möglicherweise kein rentables Geschäft ist; dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, sein Geschäft zu skalieren; Produkthaftungsrisiken; Produktregulierungsrisiken; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen; ungünstige Branchenereignisse; zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen; die Unfähigkeit, ausreichend Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen, und/oder die Unfähigkeit, ausreichend Kapital zu günstigen Bedingungen zu beschaffen; Währungsrisiken; Wettbewerb; internationale Risiken; und andere Risiken, die ausserhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Der Konzern ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist ausdrücklich durch geltendes Recht vorgeschrieben.

Weder die CSE noch ihre Marktaufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

XPhyto Therapeutics Corp.
Hugh Rogers
Suite 1500 – 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC
Kanada

email : info@xphyto.com

XPhyto ist ein wissenschaftlich ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das analytische Test-, Verarbeitungs- und Formulierungskapazitäten in Kanada entwickelt, während sich das Unternehmen in Deutschland auf Forschung, Anbau, Extraktion, Import, Vertrieb und Herstellung konzentriert.

Pressekontakt:

XPhyto Therapeutics Corp.
Hugh Rogers
Suite 1500 – 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC

email : info@xphyto.com

Ximen Mining durchteuft bei Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet Providence in Greenwood (BC) 178 g/t Silber

Vancouver, British Columbia, 22. Februar 2021. Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FWB: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich, die Analyseergebnisse von Bohrungen und unterirdischen Probenahmen in seinem Konzessionsgebiet Providence in der Nähe von Greenwood im Süden der kanadischen Provinz British Columbia bekannt zu geben.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56831/FinalNRXIM-FEB 22-2021_PROV_DE_PRCOM.001.png

Foto des mineralisierten Quarzgangs, der in einem historischen Stollen freigelegt ist und 1,49 bzw. 1,22 g/t Au ergab.

Im Jahr 2020 wurden in Ximens Konzessionsgebiet Providence 6 Bohrlöcher über insgesamt 1.172 Meter niedergebracht. Die Ergebnisse für die ersten 5 Bohrlöcher liegen mittlerweile vor. Die Bohrlöcher 1 bis 3 wurden zur Erprobung einer Ausdehnung des in der historischen Mine Providence abgebauten Erzgangs gebohrt. Bohrloch 4 sollte einen projizierte Tiefenausdehnung einer Quarzerzgangzone durchschneiden, die in einem historischen Minenstollen freigelegt ist. Die Bohrlöcher 5 und 6 dienten der Erprobung der projizierten Tiefenausdehnung eines Massivsulfidvorkommens an der Oberfläche. Die Bohrlöcher 2 und 3 sowie die untertägigen Probenahmen lieferten bedeutende Ergebnisse, wie in der nachstehenden Tabelle angegeben. Die Analyseergebnisse für Bohrloch 6 stehen noch aus.

Bohrloch-Nrvon bis Länge (m)Silber Gold
. (g/t) (g/t)

PRO20-02 95,73 96,47 0,74 8,95 0,06
PRO20-02 96,47 96,47 0,3 75,5 0,04
PRO20-02 96,77 97,47 0,7 178 0,11
PRO20-02 97,47 97,87 0,4 2,5 0,04
PRO20-02 97,87 99,25 1,38 17,6 0,01
PRO20-03 110,85 111,730,88 5,54 0,04
PRO20-03 111,73 112,560,83 94,9 0,06

Die erhöhten Silberergebnisse aus den Bohrlöchern 2 und 3 stellen eine mögliche Erweiterung des Erzgangs Providence in Richtung Nordosten der historischen Mine Providence, eines ehemaligen ertragreichen Silberproduktionsbetriebs, in Aussicht. Die Durchörterungen beinhalteten stark blättrige, alterierte und mineralisierte Kernabschnitte. Es sind weitere Bohrungen erforderlich, um diese Abschnitte genauer zu erproben.

Überdies sind die Ergebnisse für zwei untertägige Splitterproben eingegangen, die entlang eines Quarzgangs entnommen wurden, welcher in einem historischen Stollen freigelegt ist. Dieser Stollen wurde im Jahr 2018 entdeckt und ist in keinen historischen Berichten dokumentiert. Der Erzgang hat an der Stelle, an der er beprobt wurde, eine Mächtigkeit von 5 Zentimetern und weist eine Mineralisierung mit grobkörnigen Pyrrhotinmassen und geringfügigeren Anteilen von Sphalerit und Pyrit auf. Der Gang unterscheidet sich in seiner Ausrichtung und Mineralisierung vom Silbererzgang Providence, weshalb die Struktur als ein vom Hauptgang Providence separates Ziel gewertet wird.

Minenprobe Silber (g/t) Gold (g/t)
V109063 157 1,49
V109064 32 1,22

Die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Analysen wurden vom geochemischen Analyselabor von ALS Global in North Vancouver (British Columbia, Kanada) durchgeführt. ALS ist ein unabhängiges, voll akkreditiertes kommerzielles Labor. Der Goldgehalt wurde unter Verwendung einer 50 Gramm schweren Einwaage anhand der Flammprobe mit anschließender ICP-Analyse untersucht. Bei Proben über dem Grenzwert wurde die 50 Gramm schwere Einwaage abschließend einem gravimetrischen Verfahren unterzogen. Andere Metalle wurden im Rahmen einer 48-Elemente-Analyse untersucht, die sich aus einem Aufschluss aus vier Säuren und einer Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS) zusammensetzt. Bei Silberwerten über dem Grenzwert erfolgte die Untersuchung einer 50 Gramm schweren Einwaage mittels Flammprobe und anschließendem ICP-Verfahren. Lagen Silber, Blei, Zink und Kupfer über dem Grenzwert, erfolgte ein spezifischer Aufschluss aus vier Säuren und einer anschließenden Atomemissionsspektroskopie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-AES) bei besonders hohem Erzgehalt.
Das Unternehmen hat seinen Board-Mitgliedern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern und Beratern insgesamt 2.000.000 Aktienoptionen zum Ausübungspreis von 0,40 Dollar gewährt. Die Optionen haben eine Laufzeit von fünf Jahren und werden 30 Tage nach Beendigung der Tätigkeit als Board-Mitglied, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Berater des Unternehmens annulliert. Die Aktienoptionen sind nicht übertragbar und sind an eine viermonatige Haltedauer ab dem Zuteilungsdatum gebunden. Sie stehen unter dem Vorbehalt einer etwaigen behördlichen Genehmigung.
Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben.

Für das Board of Directors:
Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson,
President, CEO & Director

Investor Relations:
Sophy Cesar
604-488-3900
ir@XimenMiningCorp.com

Über Ximen Mining Corp.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56831/FinalNRXIM-FEB 22-2021_PROV_DE_PRCOM.002.jpeg

Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekten, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat kürzlich die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56831/FinalNRXIM-FEB 22-2021_PROV_DE_PRCOM.003.png

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt.. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4 Tel: 604-488-3900

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

Pressekontakt:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : mrchristopherranderson@gmail.com