Aurania gibt vorgeschlagene Änderungen im Verwaltungsrat bekannt

Toronto, Ontario, 30. Mai 2019 – Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder die „Gesellschaft“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299154) gibt bekannt, dass die Gesellschaft für die am 20. Juni 2019 stattfindende Jahres- und Sonderhauptversammlung der Aktionäre („ASM“) einen Vorschlag für den Verwaltungsrat der Gesellschaft gemacht hat. Der neue Verwaltungsrat wird aus fünf Mitgliedern bestehen, darunter zwei neue Kandidaten für die Wahl, Herr Warren Gilman und Herr Jonathan H. Kagan.

Mr. Warren Gilman
Herr Warren Gilman ist ausgebildeter Bergbauingenieur. Er ist Gründer, Chairman und CEO der Queen’s Road Central Capital Ltd. mit Sitz in Hongkong. Warren war von 2011-2019 Chairman und CEO der in Hongkong ansässigen CEF Holdings Ltd, wo er für eine der größten auf den Bergbau fokussierten Investmentgesellschaften in Asien verantwortlich war. Davor war er Vice Chairman von CIBC World Markets. Warren war 10 Jahre lang Geschäftsführer und Leiter der Region Asien-Pazifik für CIBC, wo er für die Aktivitäten von CIBC in ganz Asien verantwortlich war. Er war auch Mitbegründer der Global Mining Group von CIBC im Jahr 1988.

Während seiner 26 Jahre bei CIBC leitete Warren das Mining-Team in Kanada, Australien und Asien und arbeitete in den Büros von CIBC in Toronto, Sydney, Perth, Shanghai und Hongkong. Er war Berater der größten Minenunternehmen der Welt, darunter BHP, Rio Tinto, Anglo American, Noranda, Falconbridge, Meridian Gold, China Minmetals, Jinchuan und Zijin, und war verantwortlich für einige der größten Kapitalmarktfinanzierungen in der kanadischen Minengeschichte. Warren Gilman ist ein regelmäßiger Teilnehmer an Foren und Diskussionen der Bergbauindustrie.

Warren erwarb seinen B.Sc. in Mining Engineering an der Queen’s University und seinen MBA an der Richard Ivey School of Business. Er ist Vorsitzender des International Advisory Board der Western University und Mitglied des Dean’s Advisory Board der Laurentian University.

Herr Jonathan Kagan
Herr Jonathan Kagan ist ausgebildeter Investmentbanker. Er ist Managing Principal von Corporate Partners in New York. Zuvor war Jonathan Geschäftsführer von Corporate Partners I, dem er 1990 beitrat, und von Centre Partners Management LLC, wo er die Centre Capital Funds verwaltete. Er begann seine Karriere 1980 im Investment Banking von Lazard und wurde 1987 General Partner. Bei Lazard war Jonathan an der Leitung der Bereiche Corporate Finance und Kapitalmärkte beteiligt. Er war Direktor von börsennotierten Aktiengesellschaften und ist Direktor mehrerer Privatunternehmen.

Jonathan erhielt einen M.A. (1st Hon.) von der Oxford University und einen A.B., summa cum laude und Phi Beta Kappa, vom Harvard College.

Drei Direktoren der Gesellschaft, Frau Elaine Ellingham, Dr. Gerald Harper und Herr Marvin Kaiser, stellen sich nicht zur Wiederwahl an der ASM der Gesellschaft zur Verfügung.

Dr. Keith Barron, Chairman und CEO von Aurania, kommentierte: „Ich danke Elaine, Gerald und Marv für ihren Einsatz und ihr Engagement für das Unternehmen und seine Aktionäre in den letzten zehn Jahren und wünsche ihnen alles Gute für ihre zukünftigen Bemühungen. Ich freue mich, über die fundierte Erfahrung und Expertise zu verfügen, die Warren Gilman und Jonathan Kagan an einem kritischen Punkt in der Entwicklung unseres Unternehmens in unseren Vorstand einbringen werden.“

Das Aurania’s Notice of Meeting and Management Information Circular in Bezug auf den ASM wird anschließend eingereicht und ist unter SEDAR www.sedar.com. verfügbar.

Jahres- und Sondersitzung
Aurania wird seine Jahres- und Sondertagung der Aktionäre am Donnerstag, den 20. Juni 2019 um 15:00 Uhr ET abhalten. Das ASM findet in Vantage Venues, Inverness Room, 150 King Street West, 27th Floor, Toronto, Kanada statt. Die Aktionäre werden zur Teilnahme aufgefordert und eingeladen.

Über Aurania
Aurania ist ein junges Mineralexplorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken befasst, mit Schwerpunkt auf Edelmetalle und Kupfer. Das Flaggschiff, The Lost Cities – Cutucu Project, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und technische Berichte sind verfügbar unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/auranialtd/ , Twitter unter twitter.com/auranialtd und LinkedIn unter www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:
Carolyn Muir
Manager – Investor Services
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
carolyn.muir@aurania.com

Dr. Richard Spencer
Präsident
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
richard.spencer@aurania.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto

email : info@resource-capital.ch

AgraFlora Organics beantragt Lizenz für Industriehanf im Hinblick auf die Entwicklung eigentumsrechtlich geschützter CBD-Kultursorten

Vancouver, British Columbia / 30. Mai 2019 – AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora Organics oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF), ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes, international tätiges Cannabisunternehmen, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen der Industriehanfvorschriften des kanadischen Cannabis-Gesetzes eine Lizenz bei Health Canada beantragt hat. Das Unternehmen erwartet, dass die Lizenz voraussichtlich im dritten Quartal 2019 gewährt wird; damit wird AgraFlora über die Ausstattung für die Aussaat, den Anbau und die Ernte von Industriehanf in seinem Gewächshauskomplex Delta in BC mit einer Fläche von 2,2 Millionen Quadratfuß (ca. 20,5 ha) verfügen.

Bei positivem Bescheid auf den Lizenzantrag für Industriehanf hat AgraFlora die Absicht, offensiv die Entwicklung einer Kultursorte von Cannabidiol (CBD) zu betreiben, sowie:

– Saatgut-Entwicklung;
– Kultivierungsexperimente; und
– spezialisierte Fasern zu produzieren.

Wir sind sehr froh darüber, dass wir nun besseren Zugang zu den wachstumsträchtigen Märkten für Hanf und CBD erhalten, sagte Brandon Boddy, der Chairman und CEO von AgraFlora Organics International Ltd. Der Anbau von Hanf ist eine natürliche Ergänzung unserer umfassenden Cannabisstrategie und wird für bedeutende Synergien in unseren bestehenden Anbaubetrieben sorgen. Dank unserer vorhandenen Anbauinfrastruktur im Gewächshauskomplex Delta können wir weiterhin von den umfangreichen Kompetenzen der Houwelings Group profitieren. Außerdem erhält AgraFlora mit der Lizenz für Industriehanf einen umfassenden Zugang zu großen Mengen an kostengünstigem Rohmaterial für die Gewinnung von CBD, das zunehmend für seinen therapeutischen Nutzen in einem breiten Spektrum von medizinischen Indikationen und Wellness-Anwendungen anerkannt wird.

In Verbindung mit dem wachsenden Portfolio von AgraFlora mit Fokus auf Hanf-Marken und dem Engagement für innovative Produktentwicklung und Industrieforschung wird die Gewährung einer Lizenz für Industriehanf den First-Mover-Vorteil des Unternehmens weiter stärken; damit kann das Unternehmen die weltweite Nachfrage sowohl nach Hanf- als auch nach CBD-Produkten besser befriedigen.

AgraFlora geht davon aus, dass durch seinen geplanten Industriehanfbetrieb nach vollständiger Optimierung umfangreiches Ausgangsmaterial für den beabsichtigten Erwerb des einzigartigen Portfolios von Organic Flower mit Produktformulierungen und Downstream-Assets im Bereich THC/CBD bereitstehen wird.

Wie bereits am 23. Mai 2019 angekündigt, haben Organic Flower Investments Group Inc. (CSE: SOW) (FWB: 2K6) (OTC: QILFF) und Agraflora eine verbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, nach welcher Organic Flower 100 Prozent seiner Vermögenswerte an Agraflora verkaufen wird; dazu gehören:
die 20-prozentige Beteiligung des Unternehmens am Gewächshauskomplex Delta, eine Reihe von inländischen Downstream-Geschäften/Produktformulierungen und die Rechte an einem europaweiten Vertriebsnetz.

Es wird erwartet, dass der Verkaufspreis für die Vermögenswerte aus 1,15 Aktien von AgraFlora für jede ausgegebene und im Umlauf befindliche Aktie von Organic Flower bei Transaktionsabschluss bestehen wird, wobei die Gegenleistungsaktien an die Aktionäre des Unternehmens zu vergeben sind. Der Abschluss der geplanten Transaktion unterliegt den entsprechenden Genehmigungen durch das Unternehmen und die Wertpapieraufsichtsbehörden und/oder der Einreichung der entsprechenden Unterlagen.

Der 2.200.000 Quadratfuß große Gewächshauskomplex Delta soll einer der größten und fortschrittlichsten Cannabis-Anbaubetriebe weltweit werden und als Ausgangspunkt für die weitere Integration von Upstream-, Midstream-, Konstruktions- und Downstream-Kapazitäten fungieren.

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass es bestimmten Directors, leitenden Angestellten und Beratern in Übereinstimmung mit den Bestimmungen seines Aktienoptionsplans Anreiz-Aktienoptionen für den Kauf von insgesamt drei Millionen Stammaktien zu einem Ausübungspreis von $ 0,39 pro Aktie mit einer Laufzeit von fünf Jahren gewährt hat.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056-

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

AgraFlora Organics International Inc.
Suite 804 – 750 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 2T7
T: (800) 783-6056
F: (604) 685-6905
W: www.agraflora.com

Der CSE und deren Informationsdienstleister haben diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Businesspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

FOX News berichtet über Liberty Defense und Hexwave

FOX News berichtet über Liberty Defense und Hexwave

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Salt Lake City, UT und Vancouver, BC – 30. Mai 2019 – Liberty Defense Holdings, Inc. (Liberty) (TSXV: SCAN; FRA:A2PG58; ISIN: CA530044R1073), eines der führenden Unternehmen in der Sicherheitsindustrie und bei Lösungen zur Waffendetektion freut sich, dass über das Unternehmen gestern auf dem amerikanischen TV Kanal Fox 13 in Utah berichtet wurde.

Der kurze TV-Report umfasste Interviews mit dem Generalstaatsanwalt des Bundesstaates Utah, Mr. Sean Reyes, sowie dem CEO von Liberty Defense, Bill Riker.

Die vollständige Reportage ist unter diesem Link abrufbar: fox13now.com/2019/05/22/utah-to-test-new-3d-imaging-technology-to-detect-potential-threats

Wir erhalten weiterhin überwältigendes Interesse an unserem Hexwave System und seinem Potenzial, öffentliche Plätze sicherer zu machen. Der jüngste Bericht über das Interesse von Utahs Generalstaatsanwalt an Hexwave hat sicherlich dazu beitragen, dass Interesse innerhalb Utahs zu verstärken und hilft uns zudem dabei, die Technologie hinter Hexwave weiter voranzutreiben und unser Potenzial auszuschöpfen, so Bill Riker, der CEO von Liberty Defense. Sicherheit ist ein Thema das uns alle angeht und wir sind stolz darauf, dass Hexwave dabei führend ist, den Bürgern die bestmögliche und modernste Lösung zum Schutz der Gemeinschaft innerhalb und außerhalb der USA bereitzustellen.

Für Liberty Defense
Bill Riker
CEO & Director

Über Liberty Defense

Liberty Defense bietet Lösungen für die Sicherheitsindustrie an und dort besonders im Bereich der Detektion versteckter Waffen innerhalb von Zonen mit erhöhtem Fussgängeraufkommen. Durch eine exklusive Lizenz hat Liberty mit dem MIT Lincoln Laboratory eine Vereinbarung über den Transfer von Technologien abgeschlossen, die es dem Unternehmen erlaubt mehrere MIT Patente im Bereich der aktiven 3D Imaging Technologie bei der Herstellung des Hexwave Produktes zu benutzen. Das Hexwave System selbst ist designed um möglichst diskret, modular und skalierbar eine größtmögliche und vielschichtige Detektion zu gewährleisten. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, sich proaktiv möglichen städtischen Bedrohungen entgegenzustellen. Die Sensoren sind mit aktiver 3D Imaging Technologie ausgestattet und die durch künstliche Intelligenz optimierte automatische Erkennungsfunktion kann sowohl metallische und nicht-metallische Handfeuerwaffen, Messer, Sprengstoffe und weitere Gefahren erkennen. Liberty fühlt sich bei seinen Aktivitäten außerdem dem Gemeinwohl verpflichtet und will mit seinen ausgezeichneten Erkennungsmethoden den Menschen etwas Sicherheitsgefühl zurückgeben. Mehr über Liberty Defense erfahren Sie unter libertydefense.com

Über Fox 13

Fox 13 ist ein Fernsehsender mit Sitz in Salt Lake City, Utah, der zum Fox-Konzern gehört. Der Sender gehört zu Tribune Broadcasting, welche ihrerseites zur Tribune Media Company gehört. Der Kanal betreibt ein großes Netzwerk von Broadcastingstationen, deren Reichweite den Staat Utah sowie Teile Nevadas umfasst. Der TV Sender überträgt Berichte und Nachrichten online auf www.fox13now.com und erreicht seine Nutzer auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Liberty Investor Relations:
Adam Ross
Telefon: +1 604 3369820 x1
Gebührenfrei (USA): +1 883 9233334
Email: info@libertydefense.com

Liberty Media Relations:
Brittany Whitmore
Telefon: +1 778 2386096
Email: brittany@exvera.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Aktien.news, dem Börsenportal für deutsche Finanznachrichten.

Rechtliche Hinweise

Der Gebrauch der Begriffe schätzen, vorhersagen, glauben, annehmen, vorhaben, erwarten, planen, könnte, sollte sowie die Verneinungen dieser Begriffe oder alle Arten von Variationen dieser oder vergleichbarer Terminologie dienen dazu, in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen hervorzuheben. Obwohl Liberty, in Anbetracht der Erfahrungen durch das Management und die Direktoren, davon ausgeht dass die aktuelle Situation und die zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie weitere Faktoren ausreichend berücksichtigt wurden und dass die in diesem Statement gemachten Erwartungen und Informationen angemessen sind, ist vom uneingeschränkten Vertrauen in die gemachten Aussagen unbedingt abzuraten, da keine der beteiligten Parteien die Zusicherung geben kann, dass diese Angaben sich als korrekt erweisen. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten auch Informationen in Bezug auf WSB-TV. Diese Angaben und Informationen reflektieren die aktuellen Einschätzungen von Liberty. Es liegen Risiken und Ungewißheiten vor die dafür sorgen können, dass die letztendlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, welche in diesen in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen gemacht wurden.

Es liegt in der Natur von in die Zukunft gerichteten Aussagen, dass diese bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren enthalten können, die dafür sorgen können dass unsere offiziellen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder zukünftige Geschehnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die in diesem die Zukunft betreffenden Statement gemacht wurden. Solche Faktoren beeinhalten u.a. die folgenden Risiken: es gibt keine Zusicherung, dass WSB-TV den Beitrag zu Liberty auf seiner Webseite weiterhin live stellen wird. Es gibt eine Anzahl von wichtigen Faktoren die dafür sorgen könnten, dass Liberty´s eigentliche Ergebnisse wesentlich von den hier angegebenen bzw. vorausgesagten Ergebnissen abweichen können. Bei diesen Faktoren handelt es sich u.a. um Währungsschwankungen, zu kurze Geschäftsbeziehungen der Parteien in der Vergangenheit, Disruptionen oder Veränderung am Kredit- oder Aktienmarkt, Ergebnisse der operativen Aktivitäten und Projektentwicklung, Überschreitungen der vorhergesagten Projektkosten und -ausgaben, sowie das generelle Markt- und Industrieumfeld. Die Parteien verpflichten sich in keiner Weise dazu, auf Analysen, Erwartungen oder Statements durch Dritte in Bezug auf den Aktienkurs oder diesbezügliche finanzielle und operative Ergebnisse zu antworten.

Liberty weist auf die Möglichkeit hin, dass die vorherige Liste der wichtigen Faktoren nicht vollständig sein kann. Wenn Investoren und andere Personen also diese von Liberty in Bezug auf zukünftige Entwicklungen gemachten Aussagen für ihre Entscheidungen zu Grunde legen wollen, müssen sie dabei die vorangegangenen Faktoren und anderen Ungewißheiten sowie potentielle Ereignisse berücksichtigen. Liberty geht davon aus, dass die oben genannten wichtigen Faktoren auf die im vorherigen Paragraph eingegangen wurde nicht dafür sorgen werden, dass die auf die Zukunft gerichteten Angaben wesentlich von den letztendlichen Resultaten und Ergebnissen abweichen werden. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die genannte Liste nicht abschließend ist und zudem regelmäßig geändert und angepasst werden kann. Es gibt keine Zusicherung, dass die gemachten Annahmen durch das eigentliche Ergebnis wiedergespiegelt werden. Die in dieser Pressemitteilungen gemachten und sich auf zukünftige Entwicklungen beziehenden Aussagen spiegeln die Erwartungen von Liberty zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder und können dementsprechend Anpassungen ab diesem Datum unterliegen. Liberty wird die hier gemachten Informationen zu keinem Zeitpunkt updaten oder anpassen, außer in den Fällen wo dies rechtlich vorgeschrieben ist.

Alle Beträge in diesem Statement sind in Kanadischen Dollar denominiert, falls nicht anderweitig angezeigt.

Weder der TSX Venture Exchange noch der angeschlossene Regulation Services Provider (Begriffserklärung in den AGBs des TSX Venture Exchanges) akzeptieren in irgendeiner Weise ein Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Liberty Defense Holdings Inc.
789 – 999 West Hastings Street
V6C 2W2 Vancouver
Kanada

Pressekontakt:

Liberty Defense Holdings Inc.
789 – 999 West Hastings Street
V6C 2W2 Vancouver

International Cannabis, Biotii und Y Combinator unterstützen Biotech-Innovator bei Errichtung von Bioworks Foundry

Vancouver (British Columbia), 30. Mai 2019. ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U, FWB: 8K51, OTC: WLDCF) (ICC, International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen zusammen mit Biotii Technologies Corp. (Biotii) ein Design- und Automationsabkommen (das Abkommen) mit Y Combinator unterzeichnet hat, das von Opentrons Labworks Inc. (Opentrons) unterstützt wird. Die Unternehmen werden bei der Planung und Errichtung der ersten privaten kanadischen Bioworks Foundry mit hohem Durchsatz zusammenarbeiten.

Die Bioworks Foundry wird den Cannabinoidforschern und Organismusdesignern von Biotii als Anlaufstelle dienen, um prototypische Enzympfade herzustellen und zu analysieren. Die hochmoderne Einrichtung wird es International Cannabis und Biotii ermöglichen, ihre synthetisierten Cannabinoid-Prüfverfahren schnell und kostengünstig durch die Nutzung von Folgendem zu skalieren:

– Moderne DNA-Assemblierungsprotokolle
– Laborautomation
– Hochleistungsanalysen

Die Fertigstellung der Bioworks Foundry mit hohem Durchsatz der Unternehmen wird Biotii in ein elitäres Konsortium von weltweit weniger als 20 Labors katapultieren, die in der Lage sind, die Genomassemblierung mehrerer DNA-Fragmente zu automatisieren.

Der hochmoderne Roboter OT-2 (der OT-2) von Opentrons wird Biotii uneingeschränkten Zugang zu einer erprobten molekularbiologischen Plattform bieten, die mit Hunderten von bestehenden Protokollen und über 5.400 Software-Festschreibungen einer Vielzahl an Forschern ausgestattet ist, einschließlich führender Teams der Stanford University und der Mayo Clinic.

Durch die kontinuierliche finanzielle Unterstützung von ICC, gepaart mit den fortschrittlichen betrieblichen und technischen Rahmenbedingungen von Opentrons bei der geplanten Bioworks Foundry, hält das Team von Biotii an seiner Cannabinoidproduktion von Hunderten von Tonnen pro Jahr bis 2020 fest und verfügt über Folgendes:

– Stabile und konstante Erträge
– Reinheiten in pharmazeutischer Qualität
– Niedrigste Produktionskosten in der Branche

Am 4. April 2019 meldete International Cannabis eine strategische Investition in Biotii, ein führendes privates Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Boston (Massachusetts). Der skalierbare Syntheseprozess von Biotii ermöglicht die Herstellung einer Vielzahl an Cannabinoiden, einschließlich Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD), zu erheblich niedrigeren Kosten als bei herkömmlichen Anbau- und Extraktionsverfahren.

Die Plattform von Opentrons bietet Biotii Zugang zur ersten Technologie- und Laborinfrastruktur, die für die Architektur seiner automatisierten Bioworks Foundry mit hohem Durchsatz erforderlich ist. Es ist davon auszugehen, dass die Bioworks Foundry die Cannabinoidforschungs- und Entwicklungskapazitäten der Unternehmen beschleunigen und somit eine signifikante IP auf dem sich schnell entwickelnden Biosynthesemarkt für Cannabinoide einnehmen wird.

Der OT-2 wird es Biotii auch ermöglichen, die Laborautomation individuell zu gestalten, um den maximalen Nutzen aus unseren technischen Talenten zu ziehen. Die umfangreiche Bibliothek an für den OT-2 entwickelten Standardprotokollen stellt eine Grundlage dar, auf der wir eine umfassende automatisierte Pipeline aufbauen können, die von der Plasmidvorbereitung über die Transfektion und Fermentation bis hin zu Zielmolekülproben reicht.

David Shpilt, Chief Executive Officer von International Cannabis, sagte: Im Bereich der Biotechnik sind lebende Organismen die grundlegenden Fabriken, in denen revolutionäre Produkte entwickelt werden. Die Entwicklung herausragender synthetischer Cannabinoide erfordert eine andere Kategorie von Fabriken, in denen die besten Werkzeuge in den Bereichen Automatisierung, Analytik und Software allesamt symbiotisch funktionieren können. Die automatisierte Bioworks Foundry der Unternehmen wird eine effiziente Skalierung des Organismusdesigns ermöglichen und es Technikern erlauben, die Prototypenentwicklung von Tausenden von einzigartigen biologischen Designs zu beschleunigen.

Opentrons ist eine flexible Plattform und unterstützt eine wachsende Anzahl von Anwendern, was ICC und Biotii Zugang zu einem kontinuierlich erweiterten Satz von Modulen, Protokollen und Funktionen bietet. Automationstools, die mit dem Roboter OT-2 von Opentrons vergleichbar sind, ermöglichen die Ausführung komplexer, sich wiederholender Aufgaben, die von herkömmlichem menschlichem Laborpersonal nicht repliziert werden können. Der OT-2 kann beispielsweise vier Mal so viele Experimente auf einer Platte gleicher Größe durchführen und Flüssigkeiten effizient und präzise in viel kürzerer Zeit dosieren.

Dr. John Harrold, Chief Executive Officer und Co-Founder von Biotii, sagte: Mit Opentrons sind wir bereit, mit der Errichtung unserer revolutionären Bioworks Foundry zu beginnen. Wir verfügen über die Flexibilität, beliebige automatisierte Prozesse zu entwickeln – auch und vor allem, wenn der Hersteller noch nicht daran gedacht hat. Dies wird Biotii und ICC den Vorteil bieten, nicht nur unsere Zielprodukte rascher zu entwickeln, sondern auch die Werkzeuge bereitstellen, um weitere Ziele effizienter zu produzieren.

Das Robotersystem OT-2 verleiht Biotii die Flexibilität, zusätzliche Protokolle zu erstellen, die in weiterer Folge für neuartige Anwendungen angepasst werden können, die über das werkseitig installierte breite Spektrum hinausgehen, einschließlich

– der PCR-Probenvorbereitung;
– der Nukleinsäure-Reinigung;
– qPCR/RT-PCR;
– ELISA;
– der Vorbereitung; der NGS-Bibliothek;
– des automatisierten Pipettierens;
– der DNA-Normierung und -Quantifizierung;
– der Nukleinsäure-Reinigung;
– der automatisierten Quellarchivierung;
– der Plattenzuordnung;
– der nachgelagerten Massenspektrometrie-Analyse;
– SDS-reduzierender Gele.

ICC und Biotii ist bewusst, dass der OT-2 die Automation einzelner Aufgaben mit einer Wirtschaftlichkeit bereitstellt, die mit Alternativen äußerst kostspielig wären. Biotii kann die Präzision des OT-2 nutzen, um Aufgaben durchzuführen, die anderenfalls manuell erledigt werden müssten. Dies ist besonders wichtig für die Standardisierung der Analyse von Cannabinoidprodukten in der experimentellen Phase.

Will Canine, Co-Founder und CPO von Opentrons, sagte: Ich freue mich, unsere Beziehung zu Biotii und ICC zu beginnen. Opentrons ist bestrebt, Innovationen von Unternehmen wie Biotii und ICC zu fördern. Ich freue mich darauf zu sehen, welche neuen Anwendungsmöglichkeiten die Techniker von Biotii entwickeln werden, um das Beste aus dem OT-2 herauszuholen.

Das Unternehmen freut sich auch, die Aufnahme von Matthew Fish in sein Board of Directors bekannt zu geben. Herr Fish ist ein praktizierender Anwalt für Wertpapier- und Unternehmensrecht, dessen Hauptaugenmerk auf die Technologie- und Ressourcensektoren gerichtet ist. In seiner Kanzlei konnte er eine umfassende Erfahrung mit Aktiengesellschaften, Kapitalmärkten, Fusionen und Übernahmen sowie anderen Facetten sammeln, die für die Rohstoff-, Technologie- und Cannabisindustrie von grundlegender Bedeutung sind. Herr Fish war Director und Officer mehrerer börsennotierter Unternehmen und fungiert zurzeit als Director und Justitiar anderer Privatunternehmen.

International Cannabis gibt auch den Rücktritt von Kent Ashburn vom Board of Directors des Unternehmens bekannt. Das Unternehmen möchte Herrn Ashburn herzlich für seine langjährige Tätigkeit danken und wünscht ihm alles Gute für seine zukünftigen Herausforderungen.

ÜBER OPENTRONS
Opentrons macht die Automation für jedes Labor zugänglich, beginnend mit erschwinglichen Pipettierrobotern für Biologen. Angesichts seiner einfach zu bedienenden Hardware und einer offenen Softwareplattform automatisiert Opentrons die manuelle Laborarbeit und ermöglicht Biowissenschaftlern eine gemeinsame Forschung. Opentrons wird von Wissenschaftlern von 70 Prozent der zehn größten Pharmaunternehmen und 90 Prozent der 50 besten Biologieforschungsuniversitäten verwendet und wird von Khosla Ventures, Lerer Hippeau Ventures und Y Combinator Continuity Fund unterstützt.

ÜBER BIOTII
Biotii Technologies Corp. ist bestrebt, Mikroorganismen gentechnisch zu entwickeln, um Cannabinoide zu produzieren, die mit jenen in der Natur identisch sind, und gleichzeitig sowohl die Standards der aktuellen Cannabisindustrie als auch die strengeren Normen von Verbrauchsgüter- und Pharmaunternehmen zu erfüllen – und all das zu einem Bruchteil der Kosten von aktuellen Produzenten. Das Team von Biotii umfasst Wissenschaftler, die an der Harvard University, am MIT, an der Rutgers University, an der University of Minnesota sowie in der Mayo Clinic ausgebildet wurden.

ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS
ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

David Shpilt

David Shpilt
Chief Executive Officer
+001 (604) 687-2038
info@intlcannabiscorp.com

Ansprechpartner für Investoren:
kris@intlcannabiscorrp.com
+001 (416) 597-5769

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: +001 (888) 585-MARI

ICC International Cannabis Corp.
810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel.: 604.687.2308

Weitere Informationen über ICC finden Sie auf unserer Webseite: intlcannabiscorp.com/

Bleiben Sie am Laufenden über alles, was bei ICC passiert, indem Sie uns folgen oder liken:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : lucasbirdsall@gmail.com

Weitere oberflächennahe hochgradige Bohrergebnisse aus Piedmonts Konzessionsgebiet Core

Weitere oberflächennahe hochgradige Bohrergebnisse aus Piedmonts Konzessionsgebiet Core

– Piedmont hat die Analyseergebnisse für 41 weitere Bohrlöcher aus der Phase-IV-Bohrkampagne erhalten, wobei in 40 der 41 Löcher eine bedeutende Mineralisierung festgestellt wurde, einschließlich:
– 17,0 m mit 1,60 % Li2O ab 75 m und 6,6 m mit 1,44 % Li2O ab 64 m in Bohrloch 19-BD-295
– 14,9 m mit 1,76 % Li2O ab 27 m und 4,3 m mit 0,95 % Li2O ab 52 m in Bohrloch 19-BD-298
– Das Vorkommen oberflächennaher Abschnitte steht im Einklang mit vorherigen Ergebnissen aus Piedmonts Konzessionsgebiet Core
– Im Zuge von Phase IV wurden weitere 18 Löcher gebohrt, deren Analyseergebnisse ausstehen
– Piedmont ist auf Kurs, um im Juni 2019 eine deutliche Steigerung der Mineralressourcenschätzungen melden zu können
– Aktualisierte Scoping-Studie mit deutlich längerer Lebensdauer für Juli 2019 angesetzt

Piedmont Lithium Limited (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse von 41 Bohrlöchern aus dem Phase-IV-Programm (siehe Anhang 1) bekannt zu geben. Die Bohrungen erfolgten im Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel Carolina (der ZSG) in North Carolina (USA). Die hochgradigen Ergebnisse stammen von Bereichen des Explorationsziels und von neuen Konzessionen innerhalb des Konzessionsgebiets Core (Core) (Abbildung 1). In 40 der 41 gemeldeten Bohrlöcher wurde eine bedeutende Mineralisierung festgestellt.

Die Phase-IV-Bohrungen erweitern die Ausmaße und die Kontinuität des Pegmatitsystems bei Core nach wie vor und schaffen dadurch Vertrauen für eine bedeutende aktualisierte Mineralressourcenschätzung im Juni. Im Jahr 2018 meldete das Unternehmen bei Core eine Mineralressourcenschätzung von 16, 2 Millionen Tonnen mit 1,12 % Li2O, die, wie in der im September 2018 veröffentlichten Scoping-Studie des Unternehmens berichtet wurde, eine Projektlebensdauer von 13 Jahren stützt. Im April 2019 gab das Unternehmen eine Steigerung der Mineralressourcenschätzung auf 19,0 Millionen Tonnen mit 1,15 % Li2O bekannt, einschließlich einer Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Central des Unternehmens.

President und Chief Executive Officer Keith D. Phillips sagt dazu: Wir sind mit diesen Zwischenergebnissen der Phase-IV-Bohrungen sehr zufrieden. Sie heben die hochgradige Mineralisierung in Oberflächennähe weiter hervor. Die oberflächennahe Beschaffenheit des Erzkörpers ebenso wie die reine Spodumenmineralogie, der lokale Markt für Nebenprodukte und die herausragende Infrastruktur sind wichtige Faktoren, die das Lithiumprojekt Piedmont im ersten Quartil der Kostenkurve platzieren sollten. Wir freuen uns darauf, im Juni eine deutliche Steigerung unserer konzessionsgebietsweiten Ressource bekannt zu geben und diese größere Ressource in einer aktualisierten Scoping-Studie im Juli zu berücksichtigen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Keith D. Phillips —-
President & CEO —-
Tel.: +1 973 809 0505 —-
E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

Anastasios (Taso) Arima
Executive Director
Tel.: +1 347 899 1522
E-Mail: tarima@piedmontlithium.com

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46922/190529 – Core drill results_FINAL_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1. Lageplan der Konzessionsgebiete

Erörterung der Bohrungen im Konzessionsgebiet Core

Das vornehmliche Ziel des Phase-IV-Bohrprogramms bei Core besteht darin, die aktuelle Mineralressource im Konzessionsgebiet Core (16,2 Mio. t mit 1,12 % Li2O) zu erweitern und die allgemeine prognostizierte Lebensdauer der Mine zu verlängern. Weitere Ziele sind der Abschluss ausgewählter Ergänzungsbohrungen (Infill), um ein Verhältnis der als angezeigt zu den als abgeleitet eingestuften Ressourcen zu bewahren und mögliche Mineralisierungstrends in den neu erworbenen Konzessionen, die an das Konzessionsgebiet Core angrenzen, zu erproben.

Im Juni 2018 meldete das Unternehmen im Konzessionsgebiet Core ein Explorationsziel im Umfang von 4,5 bis 5,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,10 % bis 1,20 % Li2O. Der mögliche Umfang und der Gehalt dieses Explorationsziels ist konzeptueller Natur. Es wurden keine ausreichenden Explorationen durchgeführt, um eine Mineralressource zu schätzen, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationen zur Schätzung einer Mineralressource führen werden. Die Phase-IV-Bohrungen im Konzessionsgebiet Core haben sich mehrheitlich auf diese Gebiete konzentriert.

Im Zuge der Phase-IV-Bohrungen wurden bei Core bislang 78 Löcher über insgesamt 13.210 Meter absolviert. Am 14. März 2019 veröffentlichte das Unternehmen die ersten Bohrergebnisse aus 19 Löchern und in dieser Mitteilung werden die Ergebnisse von 41 Löchern gemeldet (Abbildung 2); die Analyseergebnisse von 18 Löchern stehen noch aus. 59 der 60 gemeldeten Bohrlöcher wiesen eine bedeutende Mineralisierung auf, wodurch die Ausmaße und die Kontinuität des Pegmatitsystems im Konzessionsgebiet Core erweitert wurden.

Jüngste Bohrungen im südlichen Teil von Core (Löcher 295, 298 und 299) haben mehrere mächtige, hochgradig mineralisierte spodumenhaltige Pegmatite bestätigt. Diese Pegmatite weisen, wie in anderen Teilen des Konzessionsgebiets zu sehen ist, eine leichte Neigung nach Südosten oder eine nahezu flache Ausrichtung auf (Abbildung 3).

Die Identifizierung von flachen Pegmatitgängen bietet Potenzial für die Entdeckung einer Mineralisierung in Bereichen, in der sie zuvor als begrenzt erachtet wurde. Weitere Bohrungen im Anschluss an die Veröffentlichung der aktualisierten Ressourcenschätzung werden sich auf diese Gebiete mit erneuertem Potenzial konzentrieren, wie beispielsweise das Gebiet, das in dem Querschnitt unten hervorgehoben ist (Abbildung 3).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46922/190529 – Core drill results_FINAL_DEPRcom.002.jpeg

Abbildung 2. Standorte der Bohrlöcher im Konzessionsgebiet Core
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46922/190529 – Core drill results_FINAL_DEPRcom.003.jpeg

Abbildung 3. Querschnitt des Konzessionsgebiets Core

Über Piedmont Lithium

Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, Nasdaq: PLL) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Piedmonts Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Meldung Rechnung zu tragen.

Vorsorglicher Hinweis für Anleger in den Vereinigten Staaten zu den Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen

Die Mineralressource des Projekts im Konzessionsgebiet Core von 16,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,12 Prozent Li2O beinhaltet angezeigte Mineralressourcen von 8,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,15 Prozent Li2O sowie abgeleitete Mineralressourcen von 7,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,09 Prozent Li2O. Die Mineralressource des Projekts im Konzessionsgebiet Central von 2,8 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,34 Prozent Li2O beinhaltet angezeigte Mineralressourcen von 1,41 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,38 Prozent Li2O und von 1,39 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,29 Prozent Li2O.

Das in dieser Präsentation enthaltene Datenmaterial wurde im Einklang mit den Bestimmungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, welche sich von den Bestimmungen der in den USA geltenden Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe Mineralressourcen, gemessene Mineralressourcen, angezeigte Mineralressourcen und abgeleitete Mineralressourcen sind australische Begriffe, die gemäß dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (Ausgabe 2012, der JORC-Code) definiert wurden. Da es sich dabei jedoch um keine begrifflichen Definitionen gemäß dem Industry Guide 7 (SEC Industry Guide 7) des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der U.S. Securities Act) handelt, dürfen diese normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) verwendet werden. Es kann daher sein, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen, in denen Piedmonts Rohstofflagerstätten beschrieben werden, nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar sind, wie sie von US-Unternehmen im Einklang mit den Richtlinien der Berichterstattung und Veröffentlichung laut den US-Wertpapiergesetzen und den entsprechenden Normen und Vorschriften veröffentlicht werden. Anleger in den USA werden dringend ersucht, die von Piedmont in Formular 20-F veröffentlichten Daten zu konsultieren. Die entsprechenden Unterlagen können von Piedmont bzw. über das EDGAR-System auf der SEC-Webseite www.sec.gov/ angefordert werden.

Stellungnahme der Sachverständigen

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Lamont Leatherman, einem Sachverständigen (Competent Person) und eines registrierten Mitglieds der Society for Mining, Metallurgy and Exploration, einer Recognized Professional Organization, erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wider. Herr Leatherman ist ein Berater des Unternehmens. Herr Leatherman verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Leatherman erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsziele und Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Leon McGarry, einem Sachverständigen(Competent Person), einem Professional Geoscientist (P.Geo.) und eines registrierten Mitglieds der Association of Professional Geoscientists of Ontario (APGO Nr. 2348), einer Recognized Professional Organization, erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wider. Herr McGarry ist ein Senior Resource Geologist und Vollzeitmitarbeiter bei CSA Global Geoscience Canada Ltd. Herr McGarry verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als Sachverständiger gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr McGarry erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Piedmont bestätigt, dass a) sich das Unternehmen keiner neuen Informationen oder Daten bewusst ist, welche wesentliche Auswirkungen auf das in den ASX-Originalmitteilungen enthaltene Datenmaterial haben würden; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, den Explorationszielen, den Produktionszielen und den von diesen Produktionszielen abgeleiteten prognostizierten Finanzdaten zugrunde liegen und in den ASX-Originalmitteilungen enthalten sind, auch weiterhin gelten und sich nicht wesentlich verändert haben; und c) die Form und der Kontext, in denen die relevanten Gutachten der Sachverständigen in diesem Bericht präsentiert werden, nicht wesentlich von den ASX-Originalmitteilungen abweichen.

Anhang 1- Analysedaten des Bohrkerns

BohrlRechtsHochweHöhe AzimNeigTie von bis AbschLi2
och wert rt (m) ut ung fe (m) (m)nitt O
-Nr.
(o) (o) (m) (m) (%)
19-BD474262391562261,8298,-54,239 53,10 54,41,30 1,3
-266 , 4 0 7 , 0 4
1 ,4 0
und 87,55 93,35,78 1,7
3 0

und 139,56 142,2,98 1,3
54 6

und 156,36 157,1,36 1,0
72 0

und 165,50 171,6,40 1,1
90 2

und 210,37 214,3,71 0,9
08 9

und 220,16 222,1,94 0,5
10 7

und 226,22 230,4,53 1,5
75 1

19-BD474006391553259,0291,-47,161 83,09 86,53,43 0,9
-267 , 3 0 1 , 2 2
9 ,4 0
und 96,78 103,6,65 0,9
43 7

einsch96,78 99,72,96 1,5
ließli 4 8
ch

und 144,58 147,2,87 1,2
45 9

19-BD474391391560265,4301,-55,170 77,34 83,05,66 0,9
-268 , 2 0 4 , 0 1
4 ,4 0
und 95,92 106,10,830,9
75 2

einsch97,92 102,4,42 1,3
ließli 34 0
ch

und 139,36 147,7,64 0,9
00 3

19-BD474029391551260,6298,-55,161 109,36 113,4,56 1,2
-269 , 5 0 3 , 92 6
0 ,8 0
und 131,00 133,2,45 0,8
45 2

und 137,66 140,3,15 1,2
81 9

19-BD474369391556266,0301,-54,209 53,87 61,98,03 0,7
-270 , 8 0 6 , 0 1
2 ,2 0
und 160,20 163,3,28 0,5
48 6

und 195,83 201,5,64 0,7
47 7

19-BD474249391558261,9300,-54,233 66,04 69,02,98 1,1
-271 , 3 0 2 , 2 0
2 ,8 0
und 91,86 93,21,36 0,7
2 4

und 106,30 113,6,75 1,5
05 3

und 151,62 154,3,28 0,7
90 1

und 184,24 190,5,94 0,8
18 2

einsch184,24 188,3,79 0,9
ließli 03 9
ch

und 226,78 229,3,10 0,8
88 6

19-BD474022391559259,2323,-49,112 68,68 76,98,23 1,3
-272 , 6 0 1 , 1 3
7 ,8 0
19-BD474345391553266,7297,-53,245 161,15 166,5,45 1,7
-273 , 5 0 6 , 60 7
5 ,3 0
und 197,24 199,1,78 0,6
02 1

und 205,72 210,4,42 1,3
14 7

und 239,20 241,2,27 0,7
47 5

19-BD474027391556256,2300,-48,116 92,10 101,9,45 1,1
-274 , 0 0 0 , 55 1
5 ,6 0
und 104,02 105,1,52 0,7
54 2

19-BD473677391676258,7312,-49,159 34,50 42,17,60 0,6
-275 , 8 0 3 , 0 4
1 ,5 0
und 67,84 68,91,11 0,6
5 9

und 138,28 140,2,09 0,9
37 1

19-BD474079391561252,4298,-63,155 42,61 45,32,74 0,6
-276 , 5 0 6 , 5 0
4 ,2 0
und 98,23 110,11,881,1
11 2

und 122,10 125,2,90 1,0
00 0

und 143,16 144,0,91 2,0
07 6

19-BD474192391543267,9298,-55,197 95,80 98,52,70 1,1
-277 , 6 0 4 , 0 3
7 ,7 0
und 146,37 148,2,05 1,0
42 4

und 163,60 167,4,04 0,9
64 1

und 169,88 173,3,30 1,0
18 4

19-BD473794391670258,0309,-59,160 57,85 61,23,4 0,4
-278 , 0 0 6 , 5 7
2 ,5 5
113,03 122,9,35 1,1
38 1

einsch120,38 122,2,00 2,0
ließli 38 2
ch

19-BD474101391573263,0298,-44,173 53,22 56,02,84 1,0
-279 , 7 0 4 , 6 6
2 ,5 0
und 59,80 62,32,52 1,0
2 8

und 118,35 120,2,20 1,1
55 4

und 131,20 135,4,77 0,7
97 2

und 151,08 154,3,39 1,1
57 6

und 160,65 167,6,35 1,3
00 5

19-BD474417391563265,3291,-59,167 82,09 93,311,221,0
-280 , 2 0 8 , 1 4
6 ,6 0
einsch87,69 92,34,61 1,5
ließli 0 3
ch

19-BD473764391678253,8305,-55,114 55,88 63,17,26 0,9
-281 , 3 0 2 , 4 5
1 ,6 0
einsch56,96 59,93,00 1,3
ließli 6 9
ch

und 97,12 99,01,90 1,1
2 3

19-BD474461391578263,5298,-59,121 30,87 35,54,65 1,5
-282 , 7 0 5 , 2 1
1 ,4 0
und 46,90 48,71,84 1,0
4 3

und 49,40 51,01,66 0,6
3 9

19-BD473830391677256,7288,-55,177 21,42 23,11,73 0,8
-283 , 5 0 3 , 5 7
2 ,3 0
und 31,45 37,15,68 0,8
5 2

und 76,48 81,04,52 0,8
0 6

und 108,86 112,3,77 1,0
63 1

und 114,4 116,1,74 0,9
14 8

und 157,16 167,10,211,0
37 6

19-BD474387391587261,9301,-54,211 45,65 54,88,15 1,3
-284 , 0 0 9 , 6
6 ,4 0
und 76,26 79,02,82 0,6
8 5

und 147,45 150,3,17 1,3
62 8

und 172 179,7,77 1,2
77 5

19-BD474137391568257,4305 -54,167 51,15 53,12 0,6
-285 , 7 7 , 5 4
8 ,5 0
und 101,05 110,9,55 1,1
6

und 116,36 121,4,71 0,5
07 2

und 135,52 139,3,94 1,6
46 1

19-BD473816391682250,7313 -55,191 44,3 47,12,86 1,5
-286 , 8 7 , 6 2
6 ,6 0
und 85,1 88,63,51 0,9
1 5

und 113,51 116 2,49 1,3
2

und 121,09 126,5,02 1,2
11

und 141,45 143,2,13 1,5
58 9

19-BD474030391568252,2295 -54,152 28,65 37,38,65 1,3
-287 , 9 8 , 4
6 ,8 0
und 123,06 124,1,48 1,1
54

19-BD473274391580258,8302 -55,190 93,2 100,7,3 0,9
-288 , 7 6 , 5 7
4 ,9 5
19-BD473697391669260,4312 -52,196 56,49 58,41,97 0,7
-289 , 2 6 , 6 2
5 ,3 0
und 91,62 98,36,68 1,2
4

und 120,18 121,1,14 1,7
32 4

und 171,26 178,6,76 0,6
02 8

19-BD474141391550263,7298 -55,221 68,96 70,51,55 1,3
-290 , 1 4 , 1 3
8 ,0 0
und 74 77,43,47 1,1
7 1

und 85,46 87,62,14 1,3
0

und 159,02 163,4,1 0,5
12 6

und 200,01 202,2,77 0,6
9 0

und 210,15 211,1,75 1,4
9 6

19-BD473213391576266,0299 -55,154 keine bedeutenden A
-291 , 5 7 , bschnitte
1 ,9 5
19-BD474116391546265,6302 -53,190 61,77 66,85,07 1,0
-292 , 6 6 4 7
0 ,2
und 87,93 89,61,71 1,9
4 6

19-BD473795391675253,5309 -54,190 70,64 75,95,26 1,2
-293 , 3 9 , 8
4 ,7 0
und 103,17 105,2,65 1,4
82 4

und 123,27 124,1,49 1,4
76 4

und 140,23 146,6,09 0,9
32 2

und 153,3 161,8,5 1,1
8 4

Einsch156,3 160,4,5 1,5
ließli 8 8
ch

und 182,36 183,1,32 1,0
68

19-BD473150391580262,5301 -46,152 86,56 89,22,7 1,1
-294 , 4 1 , 6
1 ,7 0
und 109,49 112,2,81 0,8
3 4

19-BD473231391588262,9297 -54,161 64,03 70,66,62 1,4
-295 , 7 2 , 5 4
6 ,1 0
und 75,14 92,116,961,6
0

einsch75,14 79,34,16 2,0
ließli 6
ch

und 123,9 125,1,36 0,8
26 7

19-BD473717391664262,7311 -55,236 68,85 71,83,00 1,0
-296 , 5 3 , 5 1
2 ,8 0
und 91,89 95,33,48 0,6
7 1

und 131,72 136 4,28 1,0
5

und 141,92 145,3,89 1,1
81 9

und 149,89 151,1,26 0,7
15 7

und 171,41 173,2,07 1,4
48 3

und 198,03 205,7,45 1,0
48 5

einsch199,03 201,2,27 1,6
ließli 3 2
ch

und 211,16 213,1,98 2,2
14 3

und 215,68 221,5,80 1,5
48 2

und 223,28 227,4,30 0,7
58 6

19-BD474067391540254,8299 -54,215 49,38 51,52,20 0,7
-297 , 7 0 , 8 7
9 ,8 0
und 66,84 70,33,48 1,0
2 8

und 169,8 173,3,52 0,8
32 6

und 193 200,7,72 0,6
72 7

und 204,38 206,2,32 1,2
7 9

19-BD473181391589260,3304 -61,80, 27,4 42,314,921,7
-298 , 6 1 0 2 6
1 ,4
einsch27,4 36,49,0 2,0
ließli 7
ch

und 52 56,34,30 0,9
5

und 63,14 65,52,39 0,8
3 0

19-BD473461391574261,0293 -46,134 57,61 59,01,43 1,4
-299 , 7 5 , 4 7
5 ,7 0
und 61,84 70,18,35 1,7
9 6

und 73,3 74,51,29 1,6
9 9

und 89,14 94,15,01 1,3
5 5

und 99,48 115 15,520,7
8

einsch107,5 110,3,2 1,6
ließli 7 5
ch

19-BD474190391521269,4297 -53,206 17,18 25,48,24 0,6
-300 , 2 9 , 2 8
6 ,5 0
und 104,35 106,2,15 0,7
5 0

19-BD473644391662264,0300 -55,225 83,72 89,55,83 0,8
-301 , 5 8 , 5 2
4 ,8 0
einsch83,72 85,72,05 1,6
ließli 7 4
ch

und 94,82 96,71,96 1,8
8 9

und 162,87 167,4,85 1,2
72 3

und 182,96 185,2,62 1,0
58 3

und 213,14 218,5,36 0,6
5 6

19-BD472409391571260,1301 -48,146 47,15 48,81,71 0,7
-302 , 2 6 , 6 4
6 ,4 0
und 117,09 130,13,6 0,7
69 7

einsch119,09 124,5,00 1,4
ließli 09 0
ch

19-BD473890391652254,1327 -50,154 119,37 124,5,51 1,8
-303 , 2 2 , 80 1
2 ,7 0
einsch119,37 120,1,47 3,2
ließli 84 3
ch

und 129,7 130,1,05 0,9
75 7

19-BD473963391683249,9307 -60,149 2,00 5,003 1,2
-304 , 0 1 , 2
2 ,7 0
und 9,58 11,51,96 0,7
4 0

und 19,37 21,31,99 0,9
6 5

und 29,76 31,01,26 0,8
2 2

und 110,47 112,1,71 2,2
18 6

und 113,5 118,7,79 0,9
26 2

und 120,62 122,2,38 1,0
75 5

19-BD473689391678257,0311 -50,155 125,82 129,3,48 0,9
-305 , 7 7 , 30 5
3 ,9 0
und 131,93 137,5,81 1,3
74 1

einsch133,85 137,3,89 1,6
ließli 74 8
ch

und 141,34 149,7,97 1,0
31 4

einsch141,34 145,3,71 1,4
ließli 05 0
ch

19-BD473969391697258,8308 -55,134 22,22 25,33,11 1,1
-306 , 3 8 , 3 1
0 ,6 0
und 34,34 38,13,79 0,6
3 0

und 59,26 61,72,44 1,5
1

und 63,8 66,52,75 0,8
5 3

Die vollständige Pressemeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
www.asx.com.au/asxpdf/20190529/pdf/445fpkqd8zn6ky.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Piedmont Lithium Limited
Ian Middlemas
Level 9, BGC Centre
6000 Perth, WA
Australien

email : info@piedmontlithium.com

Pressekontakt:

Piedmont Lithium Limited
Ian Middlemas
Level 9, BGC Centre
6000 Perth, WA

email : info@piedmontlithium.com