Netzwerke aufbauen statt Burnout erleiden

Wer glaubt, er kann alles alleine erledigen, schlittert ins Burnout. Wer erfolgreich Netzwerke aufbaut gewinnt Mitstreiter und gute Ergebnisse.

BildGründer und Einzelunternehmer stehen oft vor einem riesigen Berg von Aufgaben, die sie kaum bewältigen können. Vor allem nicht in absehbarer Zeit. Auch kleine bis mittelständische Unternehmer fragen sich von Zeit zu Zeit, wie sie überraschend anfallende Mehrarbeit verteilen können, wenn die vorhandenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits mehr als ausgelastet sind. Die Qualität der Arbeit darf keinesfalls leiden.

Abhilfe ist möglich. Gründer und Einzelunternehmer fragen sich am besten: Welche Arbeiten kann ich gut und erledige ich auch gerne? Die bleiben Chefsache. Nächste Fragen sind: Was kann ich gut, mache es aber nicht (mehr) gerne. Was muss gemacht werden obwohl ich es nicht kann? Das kann beispielsweise die leidige Buchhaltung oder das Marketing sein. Oder etwas gänzlich anderes. Diese Tätigkeiten gilt es auszulagern.

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Quick und dirty und das Aufbauen von Netzwerken. Viele vergeben Arbeit erst einmal an Billiganbieter im Bereich Freelancing. Das kann durchaus gut gehen, muss aber nicht. Im nächsten Schritt lohnt es sich daher, ein Netzwerk von Partnerschaften aufzubauen. Mit den dafür geeigneten Menschen.

Wer ein Netzwerk für langfristige win-win-Beziehungen aufbauen will, sortiert am besten die dafür vorgesehenen Aufgaben. Für welche Arbeiten bestehen bereits bewährte Prozeduren zur Durchführung? Die sind gut erklärbar. Da kann sich schnell jemand einarbeiten.

Doch wie steht es mit Aufträgen für Programmierer, Designer, Lektoren und ähnlichen? Danach sucht man länger, Das lohnt sich oder wollen Sie wirklich einen Designer, der nur seinen eigenen Geschmack durchzieht und die Eigenarten des Kunden links liegen lässt? Bei einem Programmierer sucht man am besten nach einer engagierten Kraft, die eigene Gestaltungsideen einbringt. Davon haben wir in unserer Firma bereits profitiert. Im Idealfall nehmen die unterschiedlichen Netzwerkpartner miteinander Kontakt auf, wenn es für eine Aufgabenstellung zweckdienlich ist.

Das Internet verkürzt viele Wege und Anlaufzeiten. Trotzdem empfiehlt sich nach Möglichkeit ein persönliches Treffen. Wenn das zu aufwändig ist, ist die Telekonferenz mit Video eine gute Alternative. Das verbindet.

Wer ständig zu viel arbeitet steuert auf ein Burnout zu. Netzwerke spielen sich ein und schützen davor.

Welche Aufgaben wollen Sie derzeit auslagern?

Ein guter Tipp zum Schluss: Laden Sie auch Andersdenkende öfter zum Gedankenaustausch ein. In welcher Form auch immer. Das bringt Ihnen so manchen innovativen Input. Regelmäßige gute Tipps erhalten Sie auf http://www.erfolgsorientiert.com kostenlos abonnieren genügt.

Einverständniserklärung:
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unseren Podcast http://www.erfolgsorientiert.com auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Über:

Erfolgswissen für Mensch und Wirtschaft
Frau Edith Karl
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg
Österreich

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.erfolgsorientiert.com
email : presse@powermanagement.at

Treten Sie ein in das weltweit größte Portal für Erfolgswissen www.erfolgsorientiert.com

Unsere Interviewgäste berichten über ihre Erfolgsfaktoren des 21. Jahrhunderts.

Pressekontakt:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.erfolgsorientiert.com
email : presse@powermanagement.at

Palo Alto Networks und Proofpoint schließen Partnerschaft zur Erweiterung von Threat-Prevention-Lösungen

Unternehmen kombinieren Best-of-Breed-Sicherheit für Netzwerke, Cloud und Endgeräte mit Best-of-Breed-Sicherheit für E-Mail und Social-Media

BildSUNNYVALE, Kalifornien, 22. Januar 2016 – Palo Alto Networks (NYSE: PANW) und Proofpoint (NASDAQ: PFPT) gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen zusammenarbeiten, um ihren Kunden erweiterten Schutz vor hochentwickelten Angriffen (und die Bereitstellung entsprechender Informationen) zu bieten, die auf Benutzer, Daten und Inhalte per E-Mail und über soziale Netzwerke abzielen.

Proofpoint Targeted Attack Protection (TAP), Proofpoint SocialPatrol und die Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform bilden in Kombination eine Bastion gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen, bevor diese in Systeme eindringen und zum Diebstahl vertraulicher Daten verwendet werden können.

“Die Produkte von Palo Alto Networks und Proofpoint wirken zusammen stärker als alleine”. sagt Ryan Kalember, Senior Vice President, Cybersecurity Strategy bei Proofpoint. “Mehr als die Hälfte der Fortune 100-Unternehmen vertrauen beim Blocken hochentwickelter E-Mail-, Social-Media- und mobiler Bedrohungen auf Proofpoint. Indem wir unsere Produkte in die Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform integrieren, profitieren unsere Kunden von einem automatisierten Schutz für ihre gesamte Infrastruktur – ganz gleich, über welchen Vektor die Angriffe erfolgen.”

Chad Kinzelberg, Senior Vice President, Business and Corporate Development bei Palo Alto Networks erläutert: “Netzwerke, Cloud und Endpunkte sind ständig unter Beschuss von hochentwickelten, hartnäckigen Angriffen. Die Integration von Proofpoint TAP und SocialPatrol in unsere Security-Plattform führt das Threat-Wissen der beiden Unternehmen in Echtzeit zusammen. Die Kunden beider Unternehmen profitieren dabei von mehr Transparenz und einem synchronisierten, automatischen Schutz an all diesen Kontrollpunkten und können die fortgeschrittenen Bedrohungen von heute effektiv bekämpfen.”

Proofpoint TAP und Palo Alto Networks WildFire, eine Schlüsselkomponente der Palo Alto Networks-Sicherheitsplattform, sorgen gemeinsam dafür, dass potenziell gefährliche E-Mail-Anhänge an die cloudbasierten Malware-Analyse-Produkte beider Unternehmen geleitet werden. So entsteht in Verbindung mit dem Proofpoint E-Mail-Gateway und der Palo Alto Networks Next-Generation Security Platform ein automatischer Schutz, der Sicherheit für Netzwerke, Cloud und Endgeräte liefert.

Die Gemeinschaftsentwicklung kombiniert auch die WildFire-Funktion zur Analyse potenziell gefährlicher Links mit der Proofpoint SocialPatrol-Funktion zum Scannen undgegebenenfalls Entfernen gefährlicher Links im gesamten Social-Media-Auftritt eines Unternehmens, also auf Plattformen wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram.

In beiden Fällen generiert Palo Alto Networks WildFire automatisch neue Schutzmaßnahmen und verteilt diese global an alle WildFire-Kunden.

Die Bedrohungsinformationen von TAP und WildFire werden über das Proofpoint TAP-Dashboard und Proofpoint Threat Response erfasst, organisiert und den Kunden zur Verfügung gestellt. So erhalten Sicherheitsteams eine Gesamtübersicht über ihre Kontrollpunkte.

Weitere Informationen zur Integration unter:
o www.proofpoint.com/proofpoint-palo-alto-networks
o https://www.paloaltonetworks.com/content/dam/paloaltonetworks-com/en_US/assets/pdf/technology-solutions-briefs/pan-pfpt-solutions-brief.pdf
o https://www.proofpoint.com/us/palo-alto-networks-and-proofpoint-partner-extend-threat-prevention-capabilities

Weitere Informationen zu Palo Alto Networks WildFire: www.paloaltonetworks.com/products/technologies/wildfire.html.

Weitere Informationen zu Proofpoint Targeted Attack Protection: www.proofpoint.com/TAP.

Die Pressemitteilung kann – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf die Homepage kostenlos verwendet werden.

ÜBER Palo Alto Networks
Palo Alto Networks ist das Sicherheitsunternehmen der nächsten Generation. Es bereitet den Weg in ein neues Zeitalter der Cybersicherheit – dank sicherer Anwendungen und der Verhinderung von Cyber-Sicherheitspannen für Zehntausende von Organisationen in der ganzen Welt. Dank des zugrundeliegenden innovativen Ansatzes und der differenzierten Cyberthreat-Prevention-Funktionen bietet die Security-Plattform eine weitaus höhere Sicherheit als herkömmliche Produkte oder Point-Lösungen. Sie ermöglicht so den täglichen geschäftlichen Betrieb und schützt die wertvollen Ressourcen eines Unternehmens. Mehr Informationen unter: www.paloaltonetworks.com.

Über:

Proofpoint, Inc.
Frau Patricia Hogan
Ross Drive 892
CA 94089 Sunnyvale
USA

fon ..: 408-763-3863
web ..: http://www.proofpoint.com
email : phogan@proofpoint.com

Proofpoint Inc. (NASDAQ: PFPT), ein Unternehmen für Internetsicherheitslösungen der nächsten Generation, ermöglicht Organisationen, das Arbeitsumfeld ihrer Mitarbeiter vor fortgeschrittenen Bedrohungen und Compliance-Risiken zu schützen. Proofpoint hilft Internetsicherheitsprofis dabei, ihre Anwender vor den hochentwickelten Angriffen zu schützen, die in E-Mails, mobilen Apps und in den sozialen Netzwerken gegen sie gerichtet werden. Proofpoint schützt die wichtigen Daten, die Menschen erstellen, und stattet Teams mit den Informationstools aus, die ihnen bei Problemen eine schnelle Reaktion ermöglichen. Führende Unternehmen aller Größenordnungen, darunter mehr als 50 % der Fortune 100-Unternehmen, vertrauen auf Proofpoint-Lösungen, die für die mobilen und von den sozialen Netzen geprägten Umgebungen der heutigen Zeit konzipiert sind. Zur Bekämpfung der modernen Advanced Threats stützen sich die Lösungen sowohl auf die Macht der Cloud als auch auf eine große datengesteuerte Analyseplattform. www.proofpoint.com.

Pressekontakt:

Eskenzi PR Germany
Frau Sabine Faltmann
Theaterstraße 15
52062 Aachen

fon ..: +49.241.43537484
web ..: http://www.eskenzi.com
email : faltmann@eskenzipr.com