Gold und Royalty-Unternehmen

Eine hervorragende Möglichkeit die Goldpositionen im Portfolio aufzubessern, sind Investments in Edelmetall-Royalty-Gesellschaften.

BildFrank Holmes, CEO und Chief Investment Officer von U.S. Global Investors, brachte es einmal bildhaft auf den Punkt: “Ein Royalty-Unternehmen in den Mix einzufügen, kann wie das Einspritzen von Nitro in einen aufgemotzten Sportwagen sein”. Ein Branchenkenner wie Holmes rät also Royalty- und Streaming-Unternehmen unbedingt bei Investitionen zu berücksichtigen.

Royalty-Gesellschaften besitzen einige besondere Vorteile. Sie tragen nicht das Bergbaurisiko, sondern sie stellen Kapital zur Verfügung und kommen dafür in den Genuss von Lizenzgebühren, Unternehmensbeteiligungen oder sonstige Zahlungen, wie etwa Meilensteinzahlungen. Geld für die Entwicklung eines Projektes geben die Partnerunternehmen aus. Und Royalty-Gesellschaften haben viele Minen in ihrem Portfolio.

Diese breite Streuung (Diversifizierung) sichert die Royalty-Unternehmen, auch deren Anteilseigner, gegen Risiken ab und macht sie so attraktiv, was die Rendite angeht. Interessant in diesem Zusammenhang sind Osisko Gold Royalties oder die neu gegründete Gold Royalty Corp, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von GoldMining.

GoldMining – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/goldmining-inc/ – hat sich aktuell eine besondere Position geschaffen. Nicht nur ein großes Portfolio an Gold- und Kupferprojekten gehört dem Unternehmen. Vorerst 14 Goldlizenzgebühren beinhaltet die neue Gold Royalty Corp. Dabei beziehen sich die Beteiligungen auf Projekte von GoldMining und die Gründung fällt auch noch in den gerade äußerst positiven Goldmarkt-Zeitpunkt.

Osisko Gold Royalties – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd/ – ist eine klassische Royalty-Gesellschaft, besitzt mehr als 135 Edelmetallabnahmen und Lizenzvereinbarungen. Seit Jahren erfolgreich zahlt das Unternehmen auch Dividenden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Weitsicht tut gut

Anonyme Goldkäufe wurden Anfang des Jahres reduziert. Nun droht auch noch die Generalbesteuerung von Papiergold (“Xetra-Gold”) – das ergibt weitere Argumente für Goldaktien.

BildDas sogenannte anonyme Tafelgeschäft wird von Anlegern geschätzt. Bis Ende 2019 konnte ohne Namensnennung Gold bis zum Wert von 9.999,99 Euro gekauft werden. Sein Anfang 2020 wurde diese Grenze auf 1.999,99 Euro herabgesetzt. Ob der Kauf von Gold und Silber noch stärker beschränkt wird, bleibt abzuwarten. Noch können die Edelmetalle bei Nachweis der Identität in gewünschter Menge gekauft werden.

Als Grund für die Beschränkungen wird das Geldwäschegesetz angeführt. Allerdings könnten die Gründe auch woanders liegen. Denn wenn das Geldsystem ohne Bargeld abläuft, dann läge die umfassende Kontrolle ganz bei den Banken. Diese Tendenzen sind erkennbar, da bereits in diversen Ländern die Erlaubnis für Bargeldzahlungen immer weiter beschränkt wird. Wobei diese Grenzen für alle Geschäfte, nicht nur Edelmetallgeschäfte gelten.

Es sollte also nicht verkehrt sein die Lage zu beobachten. Ein Goldhandelsverbot wäre zwar eine extreme Entscheidung, aber es lohnt sich immer gut vorbereitet zu sein, gerade wenn es die eigenen Finanzen angeht.

In den letzten zwölf Monaten ist der Goldpreis um rund 35 Prozent angestiegen. Kostete Gold vor etwa einem Jahr rund 1.300 Euro, so sind es aktuell knapp 1.720 Euro. Damit konnte ein satter Gewinn eingefahren werden, wer investiert war. Doch weitere Preissteigerungen werden allgemein erwartet. Besonders mit guten Goldaktien können weitere Gewinne verbucht werden.

Zu den mittelgroßen Goldproduzenten gehört OceanaGold – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-vizsla-resources-oceanagold-goldmining-und-endeavour-silver/ -. Mit Projekten in den USA, in Neuseeland und auf den Philippinen konnte im ersten Halbjahr 2020 ein Umsatz von 234 Millionen US-Dollar erzielt werden. Für das zweite Halbjahr werden Produktionssteigerungen erwartet.

Auch Karora Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/spezial-sendung-mit-chartanalyse-zu-gold-und-silber-sowie-minennachrichten/ – produziert erfolgreich Gold. Die Projekte Beta Hunt und Higginsville in Westaustralien werden nun ergänzt durch das zugekaufte Goldprojekt Spargos Reward (angezeigte Mineralressource von 112.000 Unzen Gold).

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -) und Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold Richtung 2000 US-Dollar

Die Investmentgemeinde setzt stark auf Gold. Wie es weitergehen könnte, kann derzeit in Online-Roadshows mit Branchenkennern verfolgt werden.

BildMark Learmonth, Chief Financial Officer und Direktor von Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-condor-gold-caledonia-mining-and-maple-gold-mines/ äußerte sich aktuell in einem Webinar zum Goldpreis. Er hält einen Preis von 2.000 US-Dollar für gut möglich. Wobei er 4.000 US-Dollar nicht sehen möchte, denn “wie würde die Welt dann aussehen”, so Learmonth, welche Katastrophen würden uns blühen.

Caledonia Mining befindet sich mit seiner Blanket-Goldmine, an der das Unternehmen zu 64 Prozent beteiligt ist, in Simbabwe auf einem erfolgreichen Weg in einem nicht einfachen Land, wie Learmonth ausführte, aber für Gold-Bergbau gutem Land. Die Beteiligung einheimischer Investoren stärkt die Position von Caledonia in Simbabwe. Seit 2012 werden Dividenden gezahlt. Ende April besaß Caledonia Mining mehr als 14 Millionen US-Dollar in der Kasse. Die Goldproduktion soll von rund 75.000 Unzen im Jahr 2021 auf 80.000 Unzen im Jahr 2022 gesteigert werden.

Tatsächlich strebt Gold bereits Richtung 2.000 US-Dollar. Jüngst hat der Goldpreis die Marke von 1.770 US-Dollar je Feinunze übersprungen. Davon profitieren alle Unternehmen mit Goldprojekten.

Zu diesem Kreis zählt auch OceanaGold – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-vizsla-resources-oceanagold-goldmining-und-endeavour-silver/ -. Ebenso wie Caledonia Mining gehören sie zu den bereits produzierenden Gesellschaften. Das Unternehmen mittlerer Größe besitzt auf den Philippinen die Gold-Kupfermine Didipio, sowie in Neuseeland die Goldminen Waihi und Macraes. Dazu kommt in South Carolina die Haile-Goldmine. Für 2020 erwartet OceanaGold insgesamt eine Goldproduktion von geschätzten 360.000 bis 380.000 Unzen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Neulinge wagen sich jetzt an die Börsen

Die Euro-Währung büßt seit Jahren an Kaufkraft ein. Verzinsung- und Gewinnaussichten sorgen für Zulauf bei Aktien.

BildAktuell scheinen nach neuen Untersuchungen mehr und mehr Anleger sich an Aktien heranzuwagen. Ein gutes Zeichen. Besonders in den USA sollen viele ein Auge auf die Börse zu werfen, die sonst via Wettbüros investierten. Da die Unsicherheiten aktuell sehr groß sind, denn niemand kann genau voraussagen, wie es mit der Wirtschaft weitergeht, sollte man Vorsicht walten lassen. Das bedeutet auf solide Werte zu setzen, sprich die Fundamentaldaten müssen stimmen.

Zu den Fundamentaldaten zählt man die Lage der Gesamtwirtschaft, ebenso eine Analyse, wie es um ein Unternehmen steht. Minenunternehmen bieten derzeit solche guten Voraussetzungen. Was sie daraus machen, ist dann zum Großteil Management-Sache. Bei den Edelmetallen sind die Preise gestiegen. In den letzten zwölf Monaten stieg der Goldpreis um rund 34 Prozent, der Silberpreis um gut 20 Prozent. Mit dem Palladiumpreis ging es fast 50 Prozent und beim Platinpreis etwa vier Prozent nach oben.

Durch steigende Edelmetallpreise verdienen die Produzenten deutlich mehr. Die meisten Minen haben auch die Zeit der Schließung oder die Zeit eines heruntergefahrenen Betriebes hinter sich. Das dritte Quartal sollte wieder für bessere Ergebnisse stehen.

Zu den sehr gut aufgestellten Gesellschaften zählen OceanaGold und auch Osisko Gold Royalties. OceanaGold – https://www.rohstoff-tv.com/play/oceanagold-ein-globaler-mittelgrosser-goldproduzent/ – produziert erfolgreich Gold, Silber und Kupfer. Die Projekte liegen in den USA (Haile-Goldmine), Neuseeland (Macraes, Waihi) und auf den Philippinen (Didipio-Gold-Kupfer-Mine). Besonders für den Rest des Jahres erwartet Präsident und CEO Michael Holmes eine erhöhte Gesamtproduktion der Minen bei niedrigeren Kosten.

Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/play/osisko-gold-royalties-das-fuehrende-wachstumsorientierte-unternehmen-fuer-lizenzgebuehren/ – gehört zu den Unternehmen, die mit Lizenzvereinbarungen und Edelmetallabnahmen verdienen. Eine breite Diversifizierung ist bei einem Royalty-Unternehmen automatisch mit dabei. Bei Osisko Gold Royalties sorgen dafür mehr als 135 Lizenzen und Metallabnahmen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de