Web-Schreibfeder – SEO/SEA, Social Media, Online-PR & Employer Branding mit Mehrwert

Seit Anfang April gibt es die Web-Schreibfeder on- und offline. Die Gründerin Maria Aicher berät Unternehmen rund um SEO/SEA, Social Media, Online-PR und Employer Branding.

BildDas Ziel der Online- und Social Media-Redakteurin und Journalistin aus Landshut in der Nähe von München ist es, sich durch Texte mit Mehrwert aus der großen Masse an Internetagenturen hervorzuheben.

Gesucht und gefunden werden

Die Web-Schreibfeder will Unternehmen mit ihrer Website nach vorne in den Suchmaschinen bringen. Damit die Zielgruppe, sei es potentielle Kunden, die Stammkundschaft oder Fachkräfte, die Unternehmens-Website oder den Social Media-Auftritt findet und vom Angebot des Unternehmens erfährt.

Suchmaschinenoptimierung mit Mehrwert

Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist mittlerweile in aller Munde. Es gibt viele Agenturen und Freiberufler, die Unternehmen anbieten, Seiten für Google attraktiv zu gestalten. Doch was mittlerweile mehr zählt, als Websiten rein nach Keywords zu optimieren ist, sie mit Mehrwert zu füllen. Denn das ist nicht nur den Nutzern wichtig, sondern auch den Suchmaschinen wie Google. Die Texte der Web-Schreibfeder sind nicht nur mit den wichtigsten Suchbegriffen gefüllt, sondern durch ihre Ausbildung als Redakteurin auch lesbar geschrieben. Die Folge: Ein gutes Suchergebnis bei Google und die Zufriedenheit der Stamm- und Neukunden.

Suchmaschinenwerbung auf clevere Art

Die Suchmaschinenwerbung auf Google & Co. ist eine weitere Leistung, die die Web-Schreibfeder anbietet. Mit Hilfe von kreativen Anzeigen und Auswahl an Suchbegriffen macht sie es Unternehmen möglich, unter die ersten Ergebnisse der Suchmaschinen zu kommen.

Basis für Social Media-Auftritt

Ein aussagekräftiges Social Media-Profil ist der Schlüssel, um neue Kunden zu gewinnen. Aber dieser Schlüssel muss wie bei einem professionellen Schlüsseldienst exakt geformt werden, damit er letztendlich auch in das Schloss passt. Die Web-Schreibfeder formt den Schlüssel zum Erfolg in den Social Media auf Basis einer Social Media-Strategie. Dieser Leitfaden für den Umgang im Social Web wird exakt auf das Unternehmen und dessen Zielgruppe zugeschnitten.

Präsent auf Arbeitgeber-Plattformen

Xing/Kununu und LinkedIn zählen zu den Social Media-Plattformen, die vor allem dafür genutzt werden, Kontakte zu knüpfen und neue Fachkräfte zu gewinnen. Mit einem sogenannten Employer Branding- oder Arbeitgeber-Marke-Profil werden nicht nur potentielle Arbeitnehmer auf Unternehmen aufmerksam, sondern auch die Suchmaschinen.

Aufmerksamkeit der Presse gewinnen

Die Presse hat längst das Web für sich entdeckt. Denn wo gibt es schneller Antworten auf dringende Fragen zu finden, als im Internet. Die Web-Schreibfeder macht mit aktuellen Pressemitteilungen die Unternehmen dort präsent, wo sich die Journalisten informieren. Mit nur wenigen Mausklicks in bis zu 200 der wichtigsten Presseportale.

Lebenslauf der Web-Schreibfeder in Kürze: Maria Aicher begann ihre berufliche Laufbahn in der Redaktion. Sie kann außerdem auf eine PR-Tätigkeit bei der BMW Group und der Messe München zurückblicken. In den letzten fünf Jahren hat sie als Online- und Social Media-Redakteurin bei der CSU Landesleitung, bei dem Maklerpool Jung, DMS & Cie. sowie durch eine Online-Marketing Weiterbildung bei der Macromedia-Akademie in München umfangreiche Fachkenntnisse, insbesondere in der Suchmaschinenoptimierung (SEO ) / Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media-Kommunikation und der Online-PR gesammelt. Diese Kenntnisse möchte sie nun Unternehmen zur Verfügung stellen, um deren Website zu optimieren und deren Leistungen in den sozialen Kanälen der Zielgruppe zu präsentieren.

Sie finden die Web-Schreibfeder online:
Skype: Web-Schreibfeder
Facebook
Twitter

Über:

Web-Schreibfeder
Frau Maria Aicher
Reichersdorf 10
84186 Vilsheim
Deutschland

fon ..: 017672392622
web ..: http://web-schreibfeder.de
email : mail@web-schreibfeder

Gesucht und gefunden werden. Das ist der Schlüssel zum Web-Erfolg. Mit zielgerichteter Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media, Online PR und Employer Branding machen Unternehmen Suchmaschinen wie Google auf sich aufmerksam. Der klare Vorteil: Sie erreichen neue potentielle Kunden mit den neuen Medien und binden ihre Stammkundschaft. Die Web-Schreibfeder führt ihre Website und ihren Social Media-Auftritt in den Suchmaschinen und bei den Kunden zum Erfolg.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf meine Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Web-Schreibfeder
Frau Maria Aicher
Reichersdorf 10
84186 Vilsheim

fon ..: 0176/72392622
web ..: http://web-schreibfeder.de
email : mail@web-schreibfeder.de

Interview mit Anné Schwarzkopf von ANNÉ SCHWARZKOPF Communications aus Köln

Anné Schwarzkopf, Namensgeberin und Gründerin der PR-Agentur ANNÉ SCHWARZKOPF Communications mit Sitz Köln über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Immobilienbranche.

Interview mit Geschäftsführerin Anne Schwarzkopf

QUB: Frau Schwarzkopf, was macht die PR-Agentur ANNÉ SCHWARZKOPF COMMUNICATIONS aus?
Anné Schwarzkopf: Wir sind Möglichkeiten-Macher!
Wir sind eine unabhängige PR-Boutique und ein kleines, schnelles Team. Unsere Basis ist langjähriges Know-How und ein Netzwerk von knapp 6.000 Adressen in unserem CRM. Die kennen wir persönlich. Wir arbeiten für Kunden, mit denen wir uns identifizieren und setzen unsere Erfahrung zu deren Vorteil ein. Wir bieten bestmögliche PR-Qualität passend zum PR-Budget. Wir verinnerlichen die Geschäftsmodelle, für die wir in der Öffentlichkeit kommunizieren. Wir sind Gesprächspartner, Manager und Macher. Ob ein Geschäftsführer, Vorstand oder Partner uns bucht oder die Kommunikations- oder Marketingabteilung. Immer sind wir der Service des Kunden und wollen, dass er zufrieden ist.

QUB: Frau Schwarzkopf, wie sind Sie auf die Idee gekommen, ein Unternehmen für Öffentlichkeitsarbeit zu gründen?

Anné Schwarzkopf:
Meine Leidenschaft war immer, Menschen zusammen zu bringen, Interessen zu verbinden, so dass Viele dabei gewinnen. Mein Job heißt dabei Positives zu kommunizieren und Kritisches zu lösen. Ich inspiriere, motiviere und bin dankbar für Erfolge. Die Wurzel dazu lag schon in meiner Kindheit: während andere das Sandmännchen schauen durften, musste ich mit meiner Großmutter den “Bericht aus Bonn” sehen. So kam es, dass ich Politik-, Kommunikationswissenschaft und Volkswirtschaft studierte. Später kamen noch der Journalismus und die PR dazu. Genau das habe ich mit PR-Agentur ANNÉ SCHWARZKOPF COMMUNICATIONS zu meinem Beruf gemacht.

QUB: Was sollten Unternehmen heute bei der Öffentlichkeitsarbeit beachten?
Anné Schwarzkopf: Sie sollten offen, transparent und strategisch kommunizieren. Was in der Baubranche “erst grübeln, dann dübeln” heißt, gilt auch in der Kommunikation. Die Strategie – der rote Faden – steht am Anfang. Und dass so früh als möglich! Fragen müssen beantwortet werden: Was ist das Ziel der Öffentlichkeitsarbeit? Welche Botschaften will das Unternehmen an wen senden? Und vor allem: Welche Kapazitäten – personell wie finanziell? Danach stellt sich die Frage, welche PR-Kanäle sinnvoll sind: Von klassischer Pressearbeit und Social Media bis hin zu Events und Onlinemarketing. Unser Job ist es, bei der Beantwortung dieser Fragen zu unterstützen und gemeinsam die passende PR-Strategie zu planen. Dazu empfehlen wir meist einen PR-Workshop. Für die Umsetzung nehmen wir auch Dienstleister aus unserem Netzwerk.

QUB: Welche Fehler sollte ein Unternehmen unbedingt vermeiden, wenn es in eine Krise kommt und die Reputation auf dem Spiel steht?
Anné Schwarzkopf: Egal, ob ein Unternehmen die Krise selbst verschuldet hat oder der Krisenauslöser aus der Branche kommt: wichtig ist, Ruhe bewahren, aber sofort und stringent ein Krisenteam bilden aus Chefetagen, Rechtsexperten, Fachexperten und Kommunikations-verantwortlichen, um die Krisen-Anamnese zu machen. Da müssen Antworten auf Fragen gefunden werden. Beispiel Unfall auf der Baustelle: Wer genau ist betroffen? Gibt es Verletzte, Tote? Wo ist der Auslöser? Wer kann ggf. als Verantwortlicher identifiziert werden? Welche Stellen – Behörden, Hilfsdienste, Sicherheitsdienste wurden schon ggf. benachrichtigt? Wer spricht in der Krise für die verschiedenen Öffentlichkeiten, z.B. Medien, betroffene Familien, Behörden, etc.? Wer formuliert Sprachregelungen? Am besten, man erstellt im Vorfeld Krisen-Leitfäden mit konkreten Handlungsempfehlungen und Formulierungen, besonders im Hinblick auf die Kommunikation mit Öffentlichkeit. Das entwickeln wir für unsere Kunden.

QUB: Was kann man denn präventiv tun, um Krisen zu vermeiden?
Anné Schwarzkopf: Der erste Schritt ist, die innere, menschliche Blockade zu überwinden, sich mit Krisenszenarien zu beschäftigen. Keiner will gern über eine Krise reden! Alle wollen und hoffen, dass es gut läuft. Die Realität zeigt, wenn man sich vorbereitet, sorgt das für Ruhe in der Krise. Was noch wichtiger, viele Krisen können durch diesen Bewusstwerdungsprozess schon vermieden werden.

QUB: Der Baustellenunfall oder die Havarie einer Raffinerie sind ja plötzliche Ereignisse. Wie steht es mit kritischen Situationen, die sich oftmals erst viel später als Supergau entpuppen, wie Stuttgart 21?
Anné Schwarzkopf: In Entwicklung von Bau- oder Verkehrsprojekten wissen die Unternehmen, dass die Öffentlichkeit und Medien sehr früh dabei sind. Bürger, Nachbarn und damit auch lokale Politiker haben eine emotionale Beziehung zu ihrem Stadtumfeld. In der Demokratie erwarten und fordern sie Information und Dialog, so früh wie möglich. Nicht erst durch Medien und Bauschilder. Die frühe Investition in Öffentlichkeitsarbeit zahlt sich immer aus! Auch wenn Unternehmen, die risikoreiche Bauprojektentwicklungen stemmen müssen, die Kosten so sparsam wie möglich halten wollen. Gibt es erst einmal Bürgerinitiativen, haben diese meist unbegrenzt Zeit und Leidenschaft. Wir haben mit unserer PR-Beratung oft bewiesen, dass sich das frühzeitige Investment in eine PR-Strategie auszahlt. Besonders geeignet ist dazu ein Krisen-Workshop.

QUB: Sie moderieren auch Talkrunden und Events. Welche Unternehmen sprechen Sie da besonders an?
Anné Schwarzkopf: Alle. Fast jedes Unternehmen macht irgendeine Form von Events: sei es die Büroeröffnung oder die Hausmesse für die Nachhaltigkeit oder den Spatenstich für das neue Wohnquartier. Fast immer bieten sich Moderationen, Reden oder Programmfolgen an. Da moderiere ich oft gern, besonders wenn es um Themen wie Immobilienwirtschaft, Stadtentwicklung, Energie, Finanzen, Verkehr und Logistik geht. ANNÉ SCHWARZKOPF COMMUNICATIONS bucht aber auch TV-Moderatoren und Journalisten aus seinem Netzwerk. Wir entwickeln dann die Briefings für Moderatoren, schreiben die Moderationen, recherchieren den journalistischen Kontext und formulieren Inhalte zu den Gesprächspartnern auf dem Podium. Wir sorgen dafür, dass Moderatoren inhaltlich fit im Thema und sehr gut vorbereitet sind.

QUB: Letzte Frage: Wie machen Sie Ihre Kunden fit für Gespräche mit Journalisten?
Anné Schwarzkopf: Dafür bietet die Agentur Medientrainings. Diese können in verschiedenen Stufen gebucht werden. Mit und ohne Kamera. Allerdings ist der Lerneffekt mit Kamera wesentlich nachhaltiger und er macht mehr Spaß.

QUB: Wo geht´s preislich los?
Ein halber Tag Basistraining ohne Kamera ist schon ab 2.400 Euro zu haben.

Über:

Anne Schwarzkopf Communications GmbH & Co.KG
Frau Anne Marhöfer
Stadtwaldgürtel 42
50931 Köln
Deutschland

fon ..: 0221-4008390
web ..: http://www.schwarzkopfcommunications.de
email : info@anneschwarzkopf.de

Pressekontakt:

Quack Unternehmensberatung
Herr Michael Quack
Sürther Hauptstr. 59
50999 Köln

fon ..: 02236-9615585
web ..: http://www.unternehmensberatung-quack.de

Unterstützung für Hightech-Unternehmen, Industrie, IT und Vertrieb: Rottner Unternehmenskommunikation!

Aus der JPC Unternehmenskommunikation wird die Jutta Rottner Unternehmenskommunikation.

BildZum 12.Geburtstag gibt es einen neuen Firmennamen und eine neue Adresse: Seit 2002 stehen die Agentur sowie das Pressebüro JPC Unternehmenskommunikation für professionelle Verbindung von Marketing und Public Relations. Ende 2014 hat die Starnberger Journalistin ihren Geschäftsbetrieb nach Bogen, bei Straubing in Niederbayern verlegt. Sie präsentiert sich im frischen Outfit und mit neuem Namen unter dem Slogan “text-verkauft-technik – Kompetenz in der Kommunikation erklärungsbedürftiger Produkte”.

Die “Jutta Rottner Unternehmenskommunikation” betreibt weiterhin deutschlandweit mit ihrem eingespielten Team das Geschäft der vertriebsorientierten B2B PR, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für Industrie und Technik. Es umfasst die Kommunikation in der Fachpresse, in Tageszeitungen und in Online-Medien. Daneben werden SEO-Optimierung für Webseiten und Online-PR von Experten, sowie Pressearbeit vom Pressetext bis zur Pressekonferenz sowie die Redaktion für Printmedien groß geschrieben.

Die Strategieberatung sowie journalistische Aktivitäten übernimmt auch künftig Jutta Rottner (ehemalige Pöschl) persönlich. Die Diplom-Journalistin hat die damalige JPC Unternehmenskommunikation 2002 in Starnberg gegründet. Mehr über das Dienstleistungsangebot sowie aktuelle Referenzen und Arbeitsbeispiele finden Sie in den verschiedenen Rubriken der neuen Homepage www.text-verkauft-technik.de. Auf der neuen Webseite können Interessierte gleich direkte Anfragen stellen.

Hersteller technischer Produkte gehören ebenso zu den langjährigen Kunden der Agentur, wie Unternehmen aus Branchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Automotive und Hersteller von kundenspezifischen Verpackungsmaschinenlösungen für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Zunehmend machen sich auch Firmen die sich auf Dienstleistungen wie Prozessqualifizierung und Validierung spezialisiert haben die Vorteile moderner Unternehmenskommunikation zu Nutze.

Über:

Jutta Rottner Unternehmenskommunikation
Frau Jutta Rottner
Adolph-Kolping-Str. 38
94327 Bogen
Deutschland

fon ..: 09422 8279980
web ..: http://www.text-verkauft-technik.de
email : info@text-verkauft-technik.de

Journalistischer Sachverstand und langjährige Erfahrungswerte aus unterschiedlichen technischen Branchen bilden die Eckpfeiler des Unternehmens Jutta Rottner Unternehmenskommunikation. Die Dipl. Journalistin und Marketingspezialistin bringt mehr als zwanzig Jahre Praxiserfahrung mit; über die Hälfte davon als Freie Journalistin. Durch ihre Tätigkeit als Leiterin der Abteilungen Marketing/Öffentlichkeitsarbeit/Presse in führenden, international tätigen Unternehmen kennt sie den Markt und weiß, wovon sie spricht. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten zählen zwischenzeitlich SEO-Optimierung von Webseitentexten und anderen crossmedialen Maßnahmen aus dem Bereich der Unternehmenskommunikation. Sitz der PR-Agentur ist in Straubing-Bogen, in unmittelbarer Nähe der Unesco Welterbe- und Universitätsstadt Regensburg. Das Netzwerk langjähriger freier Mitarbeiter spannt sich bayernweit.

Pressekontakt:

Jutta Rottner Unternehmenskommunikation
Frau Jutta Rottner-Berand
Adolph-Kolping-Str. 38
94327 Bogen

fon ..: 09422-8279980
web ..: http://www.text-verkauft-technik.de
email : info@text-verkauft-technik.de

Neu! UnternehmerNett. Für Wenige das Richtige!

Speziell für kleine Unternehmen. Exklusive Unternehmergruppe startet mit neuem Konzept in Hannover.

BildDas Mitmachsystem für werteorientierte Unternehmer UnternehmerNett® startet zum 15.2.2015 eine neue exklusive Unternehmergruppe in Hannover.

Die neue Zusammenarbeit eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern aus der Stadt Hannover.

Die gemeinsamen Ziele:

Gemeinsam, werthaltige Projekte im Firmenkundenbereich entwickeln.

Eine langfristige, werteorientierte Kooperation der Mitunternehmer erreichen.

Unternehmensstärkung vor Ort

Zu den Erfolgsfaktoren zählt, dass aus jeder Branche nur ein Unternehmen teilnehmen kann.
Daraus erwirbt das Unternehmen ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal für eine gute, branchenübergreifende Projektarbeit.

Im zeitsparenden, gemeinsamen Marketing und werteorientierten Vertrieb , werden Wissen, Umsatz und Gewinn gesteigert.

Informationen, Konditionen und Anträge zur exklusiven Mitunternehmerschaft erhalten Sie auf Anfrage beim Leiter UnternehmerNett®, Herrn Jörg Schneider.
Bitte wenden Sie Ihre Anfrage an folgende E-Mail: joerg.schneider@unternehmernett.de

Unternehmensinformationen:
unternehmernett.de
UnternehmerNett® , der Dienstleister für Firmenkunden aus der Nähe von Hannover, ist spezialisiert auf die positive Entwicklung von Unternehmen, mittels Analog und Online – Kommunikation. Mit modernen Kommunikationswerkzeugen werden Projektteams erfolgreich.

Elementare Dienstleistungsthemen und Schwerpunkte sind: Organisationsentwicklung, Strategieberatung, individuelle Workshops , Analog- und Online Moderation, Telekommunikationsberatung, Akustisches Erscheinungsbild, Imagewirkung, Web 2.0, Radiospoterstellung, Wartemusik, Webbasiertes Kundenmanagement, Online Teamarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Videomarketing, Xing, Youtube, Facebook, Webinare, Projektmanagement, Ortsunabhängige Teamarbeit.

2020 wird UnternehmerNett® in folgenden 14 Städten Deutschlands vertreten sein:
Hamburg, Bremen, Hannover, Berlin, Leipzig, Dresden, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Nürnberg

Über:

SEK-Schneider.Event.Kommunikation
Herr Jörg Schneider
Am Silberberg 5
30926 Seelze
Deutschland

fon ..: 0511 13 22 9-350
web ..: http://www.unternehmernett.de
email : joerg.schneider@unternehmernett.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

SEK-Schneider.Event.Kommunikation
Herr Jörg Schneider
Am Silberberg 5
30926 Seelze

fon ..: 0511 13229-350
web ..: http://www.unternehmernett.de
email : joerg.schneider@unternehmernett.de