Online Kredite aus Österreich im Vergleich

Kreditheini.at testet und vergleicht Online Kreditangebote aus Österreich

BildWelcher Anbieter reagiert am schnellsten auf eine Kreditanfrage? Wie lange dauert das Eingeben der benötigten Daten? Welcher Anbieter hat den günstigsten Zinssatz? Wer bietet den kleinsten und größten Kredit an? Wo gibt es die kürzeste und längste Laufzeit? Und wer bietet auch Selbstständigen und Studenten einen Online Kredit an?

Bei Kreditheini.at wird auf alles geschaut was sich vergleichen lässt. Jeder Online Kredit wird einer ausführlichen Prüfung unterzogen, und anschließend in den verschiedensten Tabellen eingereiht. So erhält der kreditsuchende Österreicher auf den ersten Blick die führenden Anbieter die seinen Erfordernissen entsprechen.

Voraussetzung als Kreditanbieter aus Österreich in die Wertung aufgenommen zu werden ist daß der gesamte Kreditantrag im Internet abzuschliessen sein muss. Für herkömmliche Kreditanbieter aus Österreich die nur eine Webseite betreiben, gibt es eigene Tabellen am unteren Ende der Startseite. Ziel von Kreditheini.at ist die ausführlichste Webseite über Online Kredit Österreich.

Kreditheini.at existiert bereits seit dem 3. Mai 2008. Als Zielsetzung fungierte das Bestreben dem Besucher aktuelle Nachrichten aus der Welt der Kredite zu bringen. Der erste Artikel der online ging handelte über die SWK Bank, deren Kreditangebote damals schon in aller Munde waren. Später folgten exklusive Korrespondentenberichte aus der ganzen Welt zu wirtschaftlichen Themen. Besonders gerne wurden finanzielle Einzelschicksale behandelt. Von April 2013 bis April 2018 gab es dann eine längere Schaffenspause. Nach diesen 5 Jahren hat sich im Internet viel verändert. Die Zugriffszahlen brachen ein, und die Webseite musste für Mobiltelefone tauglich gemacht werden.

Nun möchte sich Kreditheini.at als Online Kreditvergleich für Österreicher positionieren. Kredite aus Österreich werden auch wirklich auf Tauglichkeit und Kundenfreundlichkeit getestet. Für jeden Online Kredit gibt es einen ausführlichen Bericht mit einer Dokumentation der Kredit Anfrage.

Auf der Suche nach einem Online Kreditvergleich in Österreich? Schau vorbei auf Kreditheini.at!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

kreditheini.at
Herr Dietmar Hanner
Paul Hahn Strasse 52
4614 Marchtrenk
Österreich

fon ..: 0681 10865513
web ..: http://kreditheini.at
email : dietmar@marchtrenk.org

Pressekontakt:

kreditheini.at
Herr Dietmar Hanner
Paul Hahn Strasse 52
4614 Marchtrenk

fon ..: 0681 10865513
web ..: http://kreditheini.at
email : dietmar@marchtrenk.org

Neue Quiz Apps: Medizin Quiz und Österreich Quiz

Der Innsbrucker App-Spezialist M-Pulso veröffentlicht in Zusammenarbeit mit den Quizfragen-Experten von Werwiewann.de zwei neue Quiz-Apps

Die Agentur Werwiewann.de, Quizfragen-Erfinder aus Leidenschaft, hat der Firma M-Pulso ihr gesammeltes Wissen zu den Themen Medizin und Österreich zur Verfügung gestellt, um wissensbasierte Quiz als Apps für Smartphones zu schaffen.
In den beiden Quiz werden auf spielerische Weise Fragen zu allen Themen in Zusammenhang mit Medizin und Österreich gestellt. Die App “Medizin Quiz” richtet sich an Medizinstudenten, Ärzte, Mitarbeiter im ärztlichen Dienst und alle, die Interesse am Thema Medizin haben. Das Österreich-Quiz ist für Einheimische, aber auch Touristen, um mehr Wissen über Österreich zu erlangen. In jeweils fünf Kategorien sind zwei verschiedene Spielmodi – ein Trainings- und ein Ranglistenmodus – möglich. Die Kategorien im Trainingsmodus reichen von sehr leicht bis sehr schwer.
Im Trainingsmodus erfolgt die Auswahl wie viele Fragen gespielt werden sollen, um auf der einen Seite den eigenen Wissensstand zu prüfen und auf der anderen Seite neues Wissen vermittelt zu bekommen. Nachdem die Runde im Trainingsmodus durchgespielt wurde, erfolgt die Auswertung, wie viele Fragen richtig und wie viele falsch beantwortet wurden. Um den Lerneffekt zu erhöhen, können direkt im Anschluss die falsch beantworteten Fragen noch einmal durchgespielt werden. Als besondere Lernhilfe werden bereits im ersten Trainingsdurchgang die richtigen Antworten präsentiert und der App-Nutzer bekommt so detailliertes Wissen vermittelt. Das Ganze dient der Vorbereitung für den Ranglistenmodus, welcher als Wettbewerbsform einen Wissensvergleich mit anderen Usern ermöglicht.

Medizin Quiz:
Download iOS: https://itunes.apple.com/at/app/medizin-quiz/id1048924443
Download Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.m_pulso.quiz.medizin

Österreich Quiz:
Download iOS: https://itunes.apple.com/at/app/osterreich-quiz/id1064885327
Download Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.m_pulso.quiz.oesterreich

Über:

M-Pulso GmbH
Herr Stefan Richter
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck
Österreich

fon ..: + 43 699/13201308
web ..: http://www.m-pulso.com
email : stefan.richter@m-pulso.com

Die M-Pulso GmbH wurde im Jahre 2009 gegründet und beschäftigt 8 Mitarbeiter. Mit mittlerweile rund 150 Apps auf dem Markt kann das Innsbrucker Unternehmen auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Der Schwerpunkt der Entwicklung von mobilen Applikationen liegt im Geschäftsfeld Tourismus. Hier erhielt die M-Pulso im Jahr 2014 die Auszeichnungen Constantinus Award – Landessieger Tirol – als auch den Tirolissimo als Sieger in der Kategorie “Mobile Websites und Apps”. Renommierte Kunden vertrauen auf die Kompetenz der Firma. Beispiele sind die App für den Stanglwirt, die offizielle App des Lawinenwarndienstes Tirol als auch die App der Gebrauchtwarenplattform meins.at sowie viele weitere.

Pressekontakt:

M-Pulso GmbH
Herr Stefan Richter
Maria-Theresien-Straße 16
6020 Innsbruck

fon ..: + 43 699/13201308
email : stefan.richter@m-pulso.com

WeltSparen startet in Österreich

Sichere und attraktive Zinsen für Festgelder nun auch ab 11. Februar 2016 auf www.weltsparen.at in Österreich verfügbar

Berlin, den 10. Februar 2016 – Vor zwei Jahren ging WeltSparen als die weltweit erste Zinsplattform für Festgelder in Deutschland online. Ab morgen können nun auch Kunden mit Wohnsitz in Österreich clever sparen. Auf www.weltsparen.at können sie auf Angebote von zunächst drei europäischen Partnerbanken zugreifen. Im Angebot sind J&T Bank (Tschechien), Alior Bank (Polen) und FirstSaveEuro (Großbritannien). Weitere Banken folgen in Kürze.

“Österreicher haben mehr als 150 Milliarden Spareinlagen angelegt. Leider sind auch die Zinsen in Österreich sehr niedrig und liegen im Schnitt bei 0,4% (EZB, für Einlagen mit Laufzeit von <= 1 Jahr). Im Vergleich dazu gibt es bei WeltSparen für einjährige Einlagen bis zu 1,6%, bei längeren Laufzeiten sogar bis zu 2,5%. Darüber hinaus sind seit 2015 nur noch 100.000 Euro pro Kunde und Bank abgesichert, so dass es für österreichische Anleger sinnvoll sein kann, das Geld auf mehrere Banken zu verteilen", erläutert Gründer und CEO Tamaz Georgadze. In Deutschland haben sich seit dem Start im Jahr 2013 bereits über 35.000 Kunden registriert und insgesamt über 750 Millionen EUR bei den Partnerbanken von WeltSparen angelegt. “Nun gehen die MHB-Bank und wir den nächsten Schritt und bieten die Produkte unserer Partnerbanken auch in Österreich an”, so Georgadze. “Mit unseren attraktiven Angeboten haben wir den deutschen Markt gehörig aufgemischt und eine regelrechte Fangemeinde kreiert. Circa 95% unserer Kunden wollen uns weiterempfehlen. Mit gleichem Anspruch an Qualität, Angebotsvielfalt und Attraktivität wollen wir unsere österreichischen Kunden überzeugen”, erklärt Tamaz Georgadze. “Deshalb können unsere österreichischen Kunden die gleichen Vorteile genießen wie die Nutzer der deutschen Plattform. Komfortabel und einfach registrieren, online die Identifizierung durchlaufen und im sicheren Onlinebanking alle Festgelder abschließen und verwalten”, erklärt Dr. Daniel Berndt, CCO und Chef des Kundenservice. “Es gibt auch eine deutschsprachige Telefonhotline, die der Kunde bei allen Fragen anrufen kann.” Hintergrundinformation:
Unter der Marke WeltSparen bietet die Raisin GmbH (vormals SavingGlobal GmbH) seit 2013 eine Online-Zinsplattform für europäische Festgelder von Partnerbanken an. Die Partnerbanken sind ausnahmslos zugelassene Kreditinstitute aus anderen europäischen Ländern und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als in Deutschland grenzüberschreitend tätige Kreditinstitute registriert. Alle über WeltSparen angebotenen Festgelder unterliegen der jeweiligen nationalen Einlagensicherung. Diese ist innerhalb der EU harmonisiert und beträgt 100.000 Euro je Bank und Kunde. Raisin GmbH ist der technische Betreiber der Plattform. Die Vermittlung der Festgelder übernimmt die MHB-Bank AG, Frankfurt, mit der die Raisin GmbH auch in Deutschland bereits seit Jahren eng kooperiert.

Für weitere Informationen:
Gerne senden wir Ihnen auch unsere Pressemappe mit ausführlichen Informationen zu.

Über:

WeltSparen
Frau Nadja Hirsch
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin
Deutschland

fon ..: 0151-11822227
web ..: http://www.weltsparen.de
email : nadja.hirsch@raisin.com

Sie können diese Pressemitteilung mit Link auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

WeltSparen
Frau Nadja Hirsch
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin

fon ..: 0151-11822227
web ..: http://www.weltsparen.de
email : nadja.hirsch@raisin.com

European Lithium – Bis zu 2,01% Lithiumoxid in Österreich erbohrt!

Mit sehr erfreulichen Ergebnissen schließt die australische European Lithium (WKN A2AR9A / ASX EUR) das erste Tiefenbohrprogramm auf ihrem Wolfsberg-Projekt in Österreich ab.

BildDabei stieß man nicht nur auf teilweise sehr hohe Lithiumgehalte, sondern auch einen nicht erwarteten Vererzungsbereich nahe der Oberfläche!

Wie Steve Kesler, CEO von European Lithium erläuterte, würden die bisher durchgeführten Bohrungen deutlich zeigen, dass sich die Pegmatitadern auf Wolfsberg in der Tiefe bis auf mindestens 1.250 Meter über Meeresspiegel erstrecken. Man sei zudem in einem Bereich auf Pegmatitadern gestoßen, in dem man bislang nicht mit Vererzung gerechnet habe. Und diese Ergebnisse würden weitere Explorationsaktivitäten in diesem Bereich rechtfertigen, so Herr Kesler weiter. Derzeit arbeite man an der Interpretation der Bohrergebnisse und plane, bereits im Juni 2017 eine ausgeweitete Ressourcenschätzung vorzulegen.

Insgesamt bestand das von der Oberfläche aus durchgeführte Tiefenbohrprogramm aus vier Diamantkernbohrungen. Mit Bohrloch P15-14 zielte European Lithium auf Pegmatite in Glimmerschiefer in größerer Tiefe ab. Unverhofft traf man allerdings bereit zwischen 50 und 70 Meter unter der Oberfläche auf zwei signifikante Vererzungsabschnitte von 2,33 Metern mit 1,44% Li2O sowie von 1,01 Metern mit 1,56% Li2O in Amphibolit. Damit, so das Unternehmen, wurde der Streichen ausgeweitet, was weitere Exploration rechtfertigt.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Artikel:

European Lithium – Bis zu 2,01% Lithiumoxid in Österreich erbohrt!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen European Lithium Ltd. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

European Lithium Ltd.
Frau Eloise von Puttkammer
Harrogate Street 32
6007 West Leederville
Australien

fon ..: +61 8 6181 9792
web ..: http://europeanlithium.com
email : info@europeanlithium.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: +49 171 9965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Z|U|G – Regionalbüro Wien ist als Aussteller am 24. Jungunternehmertag mit dabei!

Z|U|G steht für “Das Erste Zentrum für nachhaltige Unternehmensentwicklung in der Gruppe”

BildZiel des Z|U|G Messeauftritts am 29.10. ist es JungunternehmerInnen und GründerInnen zu helfen ihre eigene Vision im unternehmerischen Alltag zu finden und strategisch ihr Unternehmen erfolgreich und vor allem nachhaltig zu entwickeln!

Messe-Special für BesucherInnen
Denn getreu dem diesjährigen Motto des Jungunternehmertages “Genieße den Erfolg” hilft Z|U|G Kleinunternehmen zu mehr Ertrag und weniger Stress. Das Messe-Team an Stand Nummer 11 besteht aus zwei Z|U|G-Unternehmensentwicklern, der Marketingleiterin und der Z|U|G Koordinatorin. Verstärkt wird das Team noch durch eine Messe-Assistentin, die für BesucherInnen spezielle Gutscheine für die Netzwerktreffen Z|U|G-Marktplatz verteilen wird. Vor Ort werden die Z|U|G-Unternehmensentwickler ein Kurz-Coaching mit dem Z|U|G – BeziehungsFlow® System anbieten. Sie helfen JungunternehmerInnen im Bereich “Meine Vision als UnternehmerIn” und haben Tipps für das “Visionsbild”.

Warum am Jungunternehmertag ausstellen?
“Der Jungunternehmertag ist für die Wiener Wirtschaft wichtiges Ereignis. Wir
werden hier sicherlich sehr gute Kontakte knüpfen, auf denen in Zukunft neue Geschäfte basieren könnten”, sagt Mag. Elisabeth Heller, Leiterin des Z|U|G Regionalbüros Wien, “Da viele unserer Kontakte ebenfalls die Messe besuchen werden, möchten wir gleichzeitig bestehende Beziehungen pflegen sowie neue Kontakte schließen.”

Rund um den Jungunternehmertag
Der Jungunternehmertag wird jedes Jahr im Herbst von der Wirtschaftskammer Wien, der Jungen Wirtschaft Wien und der Wirtschaftsagentur Wien veranstaltet. Rund 2300 TeilnehmerInnen waren 2013 dabei und erhielten wertvolle Informationen über die Selbstständigkeit und holen sich Tipps & Tricks für die Umsetzung ihrer Geschäftsidee.
Weitere Informationen auch unter www.jungunternehmertag.com
Fragen zu Z|U|G gerne an wien@z-u-g.com oder auf der Website z-u-g.wien

Über:

ZUG Regionalbüro Wien
Frau Stephanie Stumpf
Schubertring 9-11
1010 wien
Österreich

fon ..: 00430509841010
web ..: http://z-u-g.wien
email : wien@z-u-g.com

Z|U|G ist das Erste Zentrum für nachhaltige Unternehmensentwicklung in der Gruppe und setzt auf drei Säulen: Erstens ist da der Z|U|G Marktplatz, bei dem sich Unternehmer unterschiedlicher Branchen treffen, um – professionell moderiert – ihre Selbstpräsentation zu üben und ihren Umsatz durch Vernetzung unmittelbar zu steigern. Die zweite Säule besteht aus 25 Unternehmensentwicklungs-Modulen. Diese finden in Kleingruppen zu Tagesrandzeiten statt und reichen thematisch von Strategie und Vision über Marketing bis hin zur Mitarbeiterführung. Im Fokus steht dabei die Umsetzung der erhaltenen Inputs, die durch die Gruppendynamik vorangetrieben und durch die Z|U|G-Unternehmensentwickler nachhaltig angeregt wird. Die dritte Säule ist der Z|U|G-Erfahrungsaustausch, bei dem Unternehmer einander bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen unterstützen.

Pressekontakt:

ZUG Regionalbüro Wien
Frau Stephanie Stumpf
Schubertring 9-11
1010 wien

fon ..: 00430509841010
web ..: http://z-u-g.wien
email : wien@z-u-g.com

Die Softwareschmiede DSER auf Expansionskurs in Europa

Das Technologie- und Softwareunternehmen Deutsche Software Engineering & Research GmbH erweitert ab September 2014 seinen Vertrieb, um über Deutschlands Grenzen hinaus mit MUNIO an den Markt zu gehen.

Strukturell bedeutet dies, dass drei neue Vertriebsmitarbeiter eingestellt werden, um flächendeckend über Deutschlands Grenzen hinaus das Portfoliomanagementsystem MUNIO auch in Österreich, der Schweiz und der Türkei erfolgreich an den Markt zu bringen.

Der Ausbau des Vertriebs knüpft an den allgemeinen Expansionskurs des Unternehmens an. Im Januar dieses Jahres wurde zunächst die Marketingabteilung erweitert. Darüber hinaus wurden drei neue Softwareentwickler eingestellt, um neue Projekte zu realisieren und um an den Erfolg der letzten Jahre anzuknüpfen. “Unser Portfoliomanagementsystem MUNIO ist in Deutschland bereits sehr etabliert,” erläutert Geschäftsführer Johann Horch. “Wir haben es seit der Gründung im Jahr 2006 geschafft, uns sowohl bei Volksbanken und Sparkassen als auch bei freien Vermögens- und Finanzberatern einen Namen zu machen. Bereits jedes achte Depot in Deutschland wird über unsere Software MUNIO betreut und beraten.” Der Ausbau des Vertriebs war deswegen eine logische Konsequenz, um sich zukünftig auch in anderen europäischen Ländern im Finanzsektor zu etablieren.

Tamer Ekiz ist seit mehr als 18 Jahren in der IT-Branche tätig und spezialisiert auf die Anforderungen des Finanz- und Bankensektors. Als Sales Manager betreute er mehr als acht Jahre die Sparkassenfinanzgruppe zu den Themen E-Mail-Management, E-Mail-Sicherheit, E-Mail-Archivierung und Infrastruktur. Bei der DSER wird er sich neben der vertrieblichen Betreuung der Sparkassenfinanzgruppe um den vertrieblichen Ausbau in der Türkei kümmern. Die Türkei ist besonders in Bezug auf Bankinnovationen wegweisend und federführend. Somit liegt es nah, dass innovative Softwarelösungen wie MUNIO, die für Portfoliomanagement und Beratungsprozesse eingesetzt werden, dort besonders gefragt sind.

Martin Volk hat die letzten Jahre komplexe Kernbanken- und Wertpapiersysteme, E-Banking, Banksteuerung, Kartenlösungen, Outputmanagement, Multikanallösungen (CRM) sowie Autorisierungssysteme für Geldausgabeautomaten vertrieben und bringt weitreichende Erfahrung im Bereich Softwarelösungen für Banken mit. Er wird zukünftig den vertrieblichen Ausbau der Region West übernehmen.

Peter Scholz begann seine Berufslaufbahn mit einer Lehre zum Bankkaufmann und einem Studium zum Bankbetriebswirt. Das Vertriebshandwerk erlernte er über die letzten Jahre im Bankingbereich. Sein Netzwerk erstreckt sich über deutsche Banken und Finanzdienstleister hinaus nach Österreich und die Schweiz, wo er zukünftig den Vertrieb der DSER aufbauen und betreuen wird.

Die Software der DSER erfüllt Kundenwünsche im Wertpapiergeschäft und schützt Depots vor Verlusten. In Deutschland, Europa und bald auch in der ganzen Welt.

Weitere Informationen zur DSER und MUNIO finden Sie auf unserer Webseite unter www.dser.de

Über:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de

Die DSER GmbH ist im sächsischen Görlitz zu Hause und als unabhängiges Technologie- und Softwareunternehmen auf IT-Prozesse im Finanzdienstleistungssektor spezialisiert. Portfoliooptimierung und Portfoliomanagement zählt das 2006 gegründete Unternehmen zu seinen Kernbereichen. Zur Sicherung der Qualität und Performance wird die DSER permanent von Hochschulen unterstützt.

Die Lösungen, die speziell auf die Beratungsprozesse im Private Banking und in der Vermögensverwaltung zugeschnitten sind, kommen bei Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Vermögensverwaltern, Haftungsdächern und freien Finanzdienstleistern zum Einsatz.

Hunderte von Bank- und Finanzberatern vertrauen der Software des Innovationsführers an der Neiße. Tausende von Anlagekunden mit einem Gesamtvolumen von fast 40 Milliarden Euro profitieren derzeit bereits davon.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de

Der Traum vom Haus mit Grenzland Immobilien

Der Traum vom Eigenheim wird bei vielen Deutschen immer beliebter. Ob auf dem Land oder in der Stadt: beides hat seine Vorteile. Das altmodische Image des Eigenheims ist dagegen längst passé.

Stand das Eigenheim vor ein paar Jahren noch für Spießigkeit, wird es zunehmend attraktiver. Besonders junge Leute liebäugeln mit dem Traum vom Haus. Die Gründe für die eigenen vier Wände sind dabei zahlreich: niedrige Zinssätze, Altersvorsorge, dem Stress der Stadt entkommen. Gleichzeitig steht das Eigenheim für finanzielle Sicherheit, Unabhängigkeit und Wohlbefinden.

Projekt “Hauskauf” in Bayern und Österreich

Die Frage, die sich stellt: Möchte ich lieber auf dem Land leben oder in der Stadt? Und für welchen Zweck möchte ich das Haus nutzen: Ferienhaus, Zweit- oder Hauptwohnsitz? Kriterien, die beim Hauskauf entscheidend sind. Für junge Leute, die es aufs Land oder in die Vorstadt zieht, sind gute Stadtanbindungen relevant. Zugleich rücken Bildungseinrichtungen in den Vordergrund, wenn das Thema Familienplanung aufkommt. Bei älteren Menschen kommt es hingegen auf eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie gut gelegene Einkaufsmöglichkeiten an. Dank aussagekräftiger Exposés können sich Kunden auf der Webseite von Grenzland Immobilien ausgiebig informieren und das passende Objekt finden. So steht der Traum-Immobilie nichts mehr im Wege.

Grenzland Immobilien in Kirchdorf am Inn unterstützt Kunden bei der Suche nach der richtigen Immobilie. Von Bayern über Österreich bis nach Italien: Als Immobiliengesellschaft setzt sich Grenzland Immobilien für eine effiziente und kompetente Vermittlung von Immobilien im Bayerisch-Österreichischen Grenzgebiet ein. Dabei stets im Vordergrund: zufriedene Kunden. Um dieses Ziel zu erreichen, begleiten die erfahrenen Makler ihre Kunden zu Notarterminen und leisten sämtliche Vorarbeiten. So sind Kunden während des Projektes “Hauskauf” nicht auf sich alleine gestellt. Gleichzeitig können über Grenzland Immobilien Objekte verkauft werden. Dank Fachwissen, jahrelanger Erfahrung und dem richtigen Maß an Engagement geben Kunden ihre Immobilie in gute Hände.

Über:

Grenzland Immobilien
Herr Werner Lechner
Grafen von Berchem Str. 63
84375 Kirchdorf am Inn
Deutschland

fon ..: +49 8571 925 458
fax ..: +49 8571 92 323 92
web ..: http://www.grenzland-immobilien.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Grenzland Immobilien
Herr Werner Lechner
Grafen von Berchem Str. 63
84375 Kirchdorf am Inn

fon ..: +49 8571 925 458
web ..: http://www.grenzland-immobilien.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Steuergeheimnis am Ende

Nach langen Verhandlungen haben auch Österreich und Luxemburg dem Datenaustausch in Steuersachen zugestimmt. Damit ist sicher, dass zukünftig jede Steuerhinterziehung entdeckt werden wird.

Die Europäische Union schafft das Bankgeheimnis für Ausländer ab. Nach langem Widerstand stimmten jetzt auch Luxemburg und Österreich auf dem EU-Gipfel in Brüssel dem umfassenden Informationsaustausch über Zinserträge in der EU zu.

Die EU verschärft damit entscheidend den Kampf gegen Steuerhinterzieher. Künftig werden die Steuerbehörden aller 28 Mitgliedsstaaten untereinander Informationen über Einkommen aller Art von EU-Ausländern austauschen.

Das deutsche Finanzamt erhält damit zukünftig automatisch Daten über Einkünfte, die ein Deutscher mit einem Konto in einem anderen EU-Land, z.B. Österreich erzielt.

Rechtsanwalt Jörg Meyer, der bei de Regensburger Kanzlei BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte zahlreiche steuerliche Selbstanzeigen betreut, erläutert: “Damit ist das Bankgeheimnis in Europa praktisch abgeschafft. Niemand, der unversteuerte Einkünfte in Österreich auf dem Konto hat, kann sich jetzt noch sicher fühlen.”

Eigentlich hätte die umfassende Weitergabe von Informationen für alle Arten von Einkommen in der EU schon bis Ende des vergangenen Jahres beschlossene Sache sein sollen. Luxemburg und Österreich wehrten sich aber trotz Drucks der anderen Mitgliedsstaaten sehr lange dagegen, ihr Bankgeheimnis zu lockern.

Sie wollten den strengeren Regeln erst zustimmen, wenn die EU Verhandlungen mit den Nicht-EU-Ländern Schweiz, Liechtenstein, Andorra, Monaco und San Marino über vergleichbare Vereinbarungen zur Weitergabe von Steuerdaten abgeschlossen hat.

Die EU-Kommission wurde nach dem gefundenen Kompromiss jetzt dem EU-Gipfel beauftragt, die Verhandlungen mit der Schweiz und den vier weiteren Steuerparadiesen bis zum Jahresende 2014 abzuschließen. Andernfalls muss die EU-Kommission demnach Vorschläge machen, wie der internationale Standard auch durch die fünf Nicht-EU-Staaten eingehalten werden soll.

Das bedeutet, dass dann auch die letzten europäischen Steueroasen ausgetrocknet werden. Das wird zwingend zur Entdeckung all derjenigen führen, die bis dahin nicht die Möglichkeiten der steuerlichen Selbstanzeige wahrgenommen haben.

Über:

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Herr Jörg Meyer
Kumpfmühler Str. 4
93161 Sinzing
Deutschland

fon ..: 0941780390
fax ..: 09417803929
web ..: http://www.blts-selbstanzeige.de
email : selbstanzeige@blts.de

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte aus Regensburg betreut seit Jahren zahlreiche Mandanten im Steuerstrafrecht. Der Steuerstrafverteidiger Jörg Meyer kann insbesondere auf erhebliche Erfahrung im Umgang mit Bankunterlagen aus dem deutschsprachigen Ausland zurückgreifen.

Pressekontakt:

BLTS
Herr Christian Stahl
Kumpfmühler Str. 3
93047 Regensburg

fon ..: 0941780390
web ..: http://www.blts.de
email : info@blts.de

Holzbearbeitungsmaschinenbau-Spezialist FELDER feiert 60 Jahr-Jubiläum

Vom Kombimaschinenspezialisten zum professionellen Komplettanbieter

Vor nunmehr 60 Jahren gründete Johann Felder in seiner Werkstatt im elterlichen Haus zusammen mit Gattin Gertraud das Unternehmen Johann Felder jun. Stark, bodenständig und genau am Puls der Zeit – mit traditionellen Werten, richtungsweisenden Maschinenkonzepten und qualitativ hochwertigen Produkten entwickelte sich das Maschinenbau-Unternehmen in den folgenden Jahren vom Spezialisten für Kombimaschinen zum Komplettanbieter von professionellen Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie.

Mittlerweile ist bereits die dritte Generation im Familienunternehmen tätig und die Felder-Gruppe mit rund 500 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Hall und mehr als 200 Verkaufs- und Servicestellen in 72 Ländern zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen.

“Unsere Produkte stehen seit jeher für hohe Qualitätsstandards, Innovationskraft und ständige Weiterentwicklung. In den Felder Technologiezentren und Schauräumen auf der ganzen Welt erfolgt nach einer gezielten Bedarfsanalyse die Konfiguration individuell auf den Kunden zugeschnittener Produktlösungen. Bei der Simulation des Kundenbetriebs testet unser Kunde verschiedene Maschinenkonzepte und findet so die perfekte Lösung für seine individuellen Anforderungen an perfekte Holzbearbeitung.

Auch außerhalb der Schauräume sind wir immer in der Nähe unserer Kunden, so haben wir überall speziell ausgebildete Servicemitarbeiter mit fachkundigem Vor-Ort-Service flächendeckend im Einsatz. Und wenns mal besonders schnell gehen muss, steht unsere Hotlinezentrale für unkomplizierte Soforthilfe zur Verfügung”

Die Qualität der Produkte bedingt den Erfolg des Kunden – wir suchen daher die kontinuierliche Zusammenarbeit und Abstimmung mit Anwendern aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Diese enge Zusammenarbeit erlaubt es uns, die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer zeitnah in die Entwicklung neuer Maschinenkonzepte aufzunehmen und mit optimierten Produkten die Konkurrenzfähigkeit der Kunden zu sichern.

Am Markt entwickeln sich permanent neue Materialien deren Bearbeitung nur mit Erfahrung und ständiger Forschung entsprechend wirtschaftlich und qualitativ bearbeitet werden können. Es gilt also Trends zu erkennen und durch branchenübergreifende Produktentwicklung sowie mit Investitionen in neue Technologien den Finger immer am Puls der Zeit zu haben. Egal in welche Richtung sich die Märkte entwickeln, wir als Felder-Gruppe werden da sein.”
www.felder-group.com

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com