Bedeutung von Shopping Ads nimmt zu: enorme Umsatzsteigerung möglich

Buchhändler Thalia wird durch Nutzung des PLA-Service der solute GmbH noch erfolgreicher

BildDer hohe Wettbewerbsdruck im Online-Handel führt dazu, dass die Händler immer mehr um die Sichtbarkeit bei den Internetnutzern kämpfen müssen. Der Einsatz von Shopping Ads im E-Commerce gewinnt daher stetig an Bedeutung. Wie früher der Marktschreier mit lauter Stimme auf seine Ware aufmerksam machte, werden heute CSS Shopping Ads eingesetzt, um die Augen potenzieller Kunden auf das eigene Produkt zu lenken. Mittels der Anzeigen werden die Sichtbarkeit und Reichweite von Shops sowie die Klickzahlen um ein Vielfaches erhöht, User in Kunden konvertiert und damit der Umsatz gesteigert. Auch gegen die Konkurrenz kann sich ein Händler so im Online-Handel durchsetzen – gerade in Zeiten der Corona-Krise zählt jeder Kunde. Um Online-Händler dabei zu unterstützen, bietet die solute GmbH ihren Full Managed PLA-Service an. “Das Prinzip ist simpel. Der jeweilige Händler lässt uns seinen Datenfeed zukommen und unsere Spezialisten werten diesen mittels BI- und KI-Technologien aus und bereiten die Daten auf. So können wir individuell, auf den Shop zugeschnittene, performancestarke Kampagnen starten, um neue Kunden für den Shop zu konvertieren”, erklärt Bernd Vermaaten, Geschäftsführer der solute GmbH.

Beispiel Thalia: Verkäufe wurden im Vergleich zum Vormonat kontinuierlich um bis zu 110 Prozent gesteigert

Thalia ist einer der größten Buch- und Spielwarenhändler in Deutschland. Seit 2019 nutzt Thalia den PLA-Service der solute GmbH. Die Verkäufe des Händlers konnten um bis zu 110 Prozent gesteigert werden und zwar im Vergleich zum Vormonat – und das das ganze Jahr hindurch. Auch 2020 ist der Trend stetig steigend. Das Klickvolumen allein in Deutschland stieg auf über eine Million. Mittels des permanenten Monitorings werden neue Einsichten gewonnen, die es ermöglichen, die Kampagnen noch besser auf die Zielgruppen zuzuschneiden und damit die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen. Um die Reichweite der CSS Shopping Kampagnen so groß wie möglich zu gestalten, werden die Ads intelligent in verschiedenen Google Netzwerken platziert, wie zum Beispiel in der Suche als auch dem Google Suche- und Displaynetzwerk. “Wir sind zertifizierter Premium CSS-Partner von Google und tauschen uns fortwährend mit deren Spezialisten aus. Sowohl die kontinuierliche Markt- und Trendanalyse als auch die permanente Ziel- und Erfolgsmessung helfen uns, mögliche Potenziale früh zu erfassen, sodass die Kampagnen fein justiert und optimiert werden können. Wie man am Beispiel von Thalia sehen kann, tragen Shopping Ads maßgeblich zur Kundengewinnung und somit zur Umsatzsteigerung bei”, weiß Shopping Ads-Experte Vermaaten.

Weitere Informationen unter https://www.solute.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

Über die solute GmbH:
Smartes Online-Shopping ist seit rund 15 Jahren die Mission der solute GmbH. Das Unternehmen hat dabei das Ziel, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren sowie das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. So betreibt die solute GmbH das bekannte Preisvergleichsportal billiger.de und bietet weitere Leistungen im B2B-Bereich an, wie beispielsweise Product Listing Ads, E-Mail-Marketing-Kampagnen durch die eigene E-Mail-Versandsoftware von soluteMail sowie solutePush als clevere Lösung für Web Push, In-App Push und App Push Nachrichten.

billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 2 Mio. Produkten, 70 Mio. Preisen, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich.

Pressekontakt:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

eCommerce-Absicherung: micropayment und Creditreform München bauen Zusammenarbeit aus

Neue Mehrwerte für den Onlinehandel

BildDie micropayment Gruppe und Creditreform München erweitern ihre enge Kooperation um das Forderungsmanagement für Onlinehändler. Mit der gemeinsamen Lösung profitieren die Kunden des Payment Service Providers damit im Bereich Inkasso künftig von der Expertise und Zuverlässigkeit von Creditreform.

Andreas Richter, Geschäftsführer von micropayment, zur Kooperation: “Es ist bekannt, dass offene Forderungen eines der größten Probleme im eCommerce sind. Unser Ziel ist es deshalb, die Liquidität unserer Onlinehändler bestmöglich zu schützen und diesen so weitere Vorteile im Tagesgeschäft zu verschaffen.”

Kai Thiemann, COO von micropayment, ergänzt: “Die unmittelbare, automatische Synchronisierung der Transaktionsdaten bei Zahlungsausfall ist der entscheidende Vorteil für unsere Kunden.”

Der absichernde Prozess: Entsteht eine Forderung, werden künftig alle Zahlungsdaten in Real-time an Creditreform übermittelt. Diese übernimmt für den Onlinehändler daraufhin das ganzheitliche, kundenorientierte und vor allem effiziente Forderungsmanagement. Mit dieser Dienstleistung sichert Creditreform das eCommerce-Geschäft nachhaltig ab, steigert die Liquidität und reduziert die Zinsbelastungen.

Die Bereitstellung des neuen Inkasso-Services ist für micropayment Händler grundsätzlich kostenfrei und kann ab sofort über den Account freigeschaltet werden.

Thomas Groher, geschäftsführender Gesellschafter bei Creditreform München: “Der FinTech-Bereich verändert die Payment-Branche fast täglich. Die Zusammenarbeit mit micropayment ist deshalb ein logischer Schritt für unser Unternehmen, sich diesen rasanten Veränderungen im Online-Zeitalter zu stellen und gleichzeitig zeitgemäße Mehrwerte im Forderungsmanagement zu bieten. Gemeinsam können wir so Kunden in ihren täglichen Abläufen professionell beraten und unterstützen.”

Weitere Informationen unter www.micropayment.de

Über:

micropayment GmbH
Herr Kai Thiemann
Scharnweberstraße 69
12587 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 (30) 3000770
fax ..: +49 (30) 3000771
web ..: http://www.micropayment.de
email : presse@micropayment.de

Als Dienstleister im Bereich “Mehrwertlösungen und Abrechnungen im Internet” bietet micropayment maßgeschneiderte Lösungen zur Bezahlung im Internet an und bedient einen der weltweit stärksten Wachstumsmärkte.
Neben der Schaffung von technischen Lösungen stellt das 2006 gegründete Unternehmen seinen über 10.000 Kunden aus den Bereichen Fundraising, Gaming und E-Commerce individuelle Beratung- und Vermarktungskompetenz bereit.

Pressekontakt:

micropayment GmbH
Herr Kai Thiemann
Scharnweberstraße 69
12587 Berlin

fon ..: +49 (30) 3000770
web ..: http://www.micropayment.de
email : presse@micropayment.de

Amazon.de und Mediamarkt.com dürfen erhöhten Online-Wettbewerb durch europäischen Händler Alza erwarten

— /via Jetzt-PR/ —

BildDer riesige Händler Alza.cz hat gerade eine neue Serie an Webseiten-Kampagnen für den deutschen Online-Shopping Markt bekannt gegeben. Der tschechische Online-Händler hat sein Produktesortiment aufgepeppt und eine Reihe an neuen Initiativen herausgebracht, um mit der Dominanz der bestehenden Online-Shopping-Marken, wie zum Beispiel Amazon.de und Mediamarkt.com über die Webseite www.alza.de konkurrieren zu können.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 hat sich die Firma immer stärker und besser entwickelt und ist stolz darauf, heute eine der bekanntesten Marken in Tschechien zu sein. Die Firma verfügt über ein Sortiment an mehr als 50.000 Konsumgütern, unter anderem PCs und Laptops, Smartphones und Tablets, Spielekonsolen, Geräte, Gesundheits- und Schönheitsprodukte und vieles mehr, und hat bereits mehrere Auszeichnungen für die Servicequalität, welche Millionen von Online-Shopping-Kunden in ganz Europa geboten wird, erhalten.

Obwohl der Name Alza an sich keine sprachliche Bedeutung hat, handelt es sich bei dem Maskottchen der Firma um einen Außerirdischen, der ein bisschen wie ein Ninja Turtle aussieht und sich mittlerweile zu einem bekannten Symbol in Tschechien entwickelt hat.

Deutschland ist aufgrund der hohen Wachstumsrate für Konsumausgaben ein besonders attraktiver Markt, welcher gleichzeitig der zweitgrößte E-Kommerz-Markt in Europa ist. Die Firma, die kürzlich die deutsche Webseite www.alza.de auf den Markt gebracht hat, ist für ihre wettbewerbsfähigen Preismodelle, und Liefer- und Kundendienste bekannt.

Jiri Maly, Leiter der internationalen Marketingabteilung, wurde wie folgt zitiert: “Deutschland ist ein wichtiger Teil unserer internationalen, operativen Geschäfte. Wir haben sehr viel investiert, um Konsumenten, die nach dem richtigen Produkt zum richtigen Preis und einer gewissen Servicequalität suchen, welche mit einem etablierten Namen und dementsprechenden Vertrauen in Verbindung gebracht werden, bieten zu können.”

Weiterhin fügte er hinzu: “Wie versuchen, den Vorgang für die Kunden so einfach wie möglich zu gestalten, vor allem, wenn diese Produktgarantien beanspruchen möchten, indem wir Sammelpunkte, die Abholung von zu Hause oder Rückgaben per Post ermöglichen.”

Ein weiteres Indiz, dass die Firma auf qualitativ hochwertige Dienstleistungen besteht, ist das Angebot einer garantierten Lieferzeit innerhalb von 2 Werktagen für alle Bestellungen, die vor 18:00 (MEZ) aufgegeben werden.

Ein erhöhter Wettbewerb im Bereich des Online-Shoppings für etablierte Akteure bedeutet mehr Auswahl für Verbraucher. Vor allem in Anbetracht der derzeitigen Weltuntergangsstimmung in Bezug auf Brexit und der Sorge, dass dies zu einer Auflösung der Europäischen Union führen könnte, ist es ermutigend, dass ein bedeutender europäischer Händler den Handel mit Deutschland ausweiten möchte.

Weitere Informationen über die Firma und das Produktsortiment können auf deren Webseite eingesehen werden. Alternativ können Sie auch unseren Kundendienst über +49 3222 10 96000 erreichen.

Über:

Alza.cz
Herr Jiri Maly
Jatecni 33a
170 00 Prague 7 – Holesvice
Tschechische Republik

fon ..: +420 737 054 296
web ..: http://www.alza.cz
email : Jiri.Maly@alza.cz

.

Pressekontakt:

Digitalhound Ltd
Herr Darryl Antonio
Regent Street 207
W1B 3HH London / Großbritannien

fon ..: + 44 20 7692 8761
email : darryl@digitalhound.co.uk