Rente! Was bleibt übrig?

Was Ihnen Ihre Rentenversicherung NICHT verrät und wie Sie ganz schnell den Wert Ihrer Netto-Rente selbst errechnen

Autor: Alfred Stegink; Mitautorin u. Herausgeberin: Dr. Ruth Brökeland

BildAlfred Stegink und Dr. Ruth Brökeland veröffentlichen einen neuen Ratgeber als Kindle “Rente! Was bleibt übrig?“, mit dessen Hilfe jeder zukünftige Rentenbezieher schon jetzt den Wert seiner zukünftigen Rente berechnen kann. Sobald die ersten Renteninformationen im Briefkasten landen, sollte sich jeder mit diesem Thema beschäftigen, um eine mögliche Versorgungslücke zu erkennen und Altersarmut abzuwenden.

Anhand von zwei Rechenbeispielen aus der Praxis wird die Berechnung der Netto-Rente Schritt für Schritt erläutert. Wer nicht selbst seinen Taschenrechner, Stift und Papier bemühen will, bekommt einen kostenlosen Zugang zu einer Excel-Rechenvorlage, mit der sich die eigene Rentenhöhe schnell berechnen lässt. Außerdem gibt es im download Bereich weitere nützliche Informationen und Links, die laufend aktualisiert werden.

Auf folgende Fragen und Probleme wird genauer eingegangen:

– Wie funktioniert das “System Rente” eigentlich?

– Sie können mit den Informationen in Ihren jährlichen Renteninformationen nicht viel anfangen?

– Sie sind unsicher, ob Sie die Rente wirklich in der ausgewiesenen Höhe bekommen?

– Welche Abzüge kommen wird es noch geben und was bleibt noch übrig?

– Reicht die zukünftige Rente aus, um den eigenen Lebensstandard zu halten?

– Sind die offiziellen Beratungsstellen neutral und werden dort alle nötigen Informationen weitergegeben?

– Ab wann sollte eine Rentenberatung in Anspruch genommen werden?

– Renteninformation, Rentenbescheid, Rentenauskunft: Wo liegt der Unterschied?

Die meisten online-Rentenrechner vernachlässigen einen sehr wichtigen Punkt: Die Inflation bzw. der Kaufkraftverlust, der für den Wert der zukünftigen Rente jedoch unerlässlich ist. Deshalb werfen die Autoren auch einen Blick hinter die Kulissen der Inflation und wie diese gemacht wird.

https://www.ruth-broekeland.info/rente

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Ruth Brökeland – Internet-Projekte
Frau Ruth Brökeland
Pda Les Sorts 8
E-43320 Pratdip
Spanien

fon ..: +49 160 2869766
web ..: https://www.ruth-broekeland.info
email : info@ruth-broekeland.info

Unser Ziel ist es, interessierte Menschen zum Thema “Geld und Finanzen” aufzuklären und persönliche, maßgeschneiderte Konzepte für sie zu entwickeln, die ihre finanzielle Situation nachhaltig sichern. Und die geeignet sind, dabei legal und solide eigenes Vermögen aufzubauen. Dabei halte ich mich von “schnell-reich-werden-Methoden” und rechtlichen Grauzonen weit entfernt und rate auch meine Kunden dazu. Im Gegenteil, bei meinen Konzepten beteiligt sich sogar der Staat am Aufbau Ihres Vermögens.

Alfred Steging ist nach über 30 Jahren 2016 aus der Finanzdienstleistungsbranche ausgestiegen, aber das ist eine andere, längere Geschichte. Durch diese langjährige Erfahrung kann er jedoch ziemlich genau sagen, welche “Finanzprodukte” gut sind und von welchen Sie die Finger lassen sollten. Wichtig ist uns, dass unsere Kunden immer wissen wo und wie ihr “Geld arbeitet” und dass sie jederzeit darüber entscheiden können. Wir möchten unsere Kunden dahin bringen, dass sie selber nachdenken, ihren gesunden Menschenverstand einsetzen und die Entscheidungen über ihr Geld nicht anderen überlassen.

Als absoluten Glücksfall betrachtet Alfred Stegink das Zusammentreffen Ende 2017 mit einem Kollegen, der sich seit 40 Jahren damit beschäftigt, wie er ganz normalen, aber interessierten Menschen (wie Sie und ich) helfen kann, mit der Optimierung der eigenen Steuerlast ein Vermögen aufzubauen.
Und dabei geht es NICHT um Lebens- oder Rentenversicherungen und NICHT mit RÜRUP oder RIESTER! Es wird Zeit, dass Sie mehr darüber erfahren.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Dr. Ruth Brökeland – Internet-Projekte
Frau Ruth Brökeland
Pda Les Sorts 8
E-43320 Pratdip

fon ..: +49 160 2869766
web ..: https://www.ruth-broekeland.info
email : info@ruth-broekeland.info

Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenkasse ist ein Irrweg

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID) äußert sich zu den GroKo Verandlungen in Bezug auf die Bürgerversicherung.

Ein Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD war die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollen wieder jeweils den vollen Beitrag für die Krankenversicherung bezahlen. Der Gesetzliche Krankenversicherungssatz wurde bei 14,6% festgeschrieben, jeweils anteilig finanziert. Dazu erklärt der Präsident des Bundesverbandes Werteorientierter Mittelstand in Deutschland (WEMID) Marco Altinger: “Der Zusatzbeitrag für Arbeitnehmer wird jetzt auf dem Tisch des Populismus geopfert. Die Sondierer vergessen aber die Folgen ihres Handelns: Diese Mehrbelastung für Arbeitgeber gehen zu Lasten des Gehaltes der Mitarbeiter und jeder Arbeitgeber überlegt sich noch genauer, ob er neue Mitarbeiter braucht. Es ist nämlich nicht so, dass echte Parität gegeben ist. Der Arbeitgeber muss nämlich die Kosten der Unfallversicherung, die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall sowie Krankenversicherungsbeiträge für Minijobber alleine tragen. Hier fehlt die Parität gänzlich und es geht alleine zu Lasten der Arbeitgeber. Die Abschaffung der Zusatzbeiträge wird ferner dazu führen, dass der Satz von 14,6% nicht zu halten sein wird, insofern werden also die Arbeitnehmer auch wieder belastet”, so Wertepräsident Marco Altinger abschließend.

Weitere Infos zum Verband finden Interessierte Unternehmer und Führungskräfte unter www.wemid.de

Über:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Marco Altinger
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut
Deutschland

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : marco.altinger@wemid.de

WEMID e.V. ist der werteorientierte Mittelstand in Deutschland und die Heimat aller Branchen. In der Öffentlichkeit nimmt man uns als starken Werte-Verband, mit dem Schwerpunkt der bundesweiten Qualifizierung und Zertifizierung von gelebten Werten in Unternehmen, wahr.

Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler in Deutschland und Angehörige anderer Vertretervereinigungen zählen ebenso zu unserem geschätzten Mitgliederkreis, wie Führungskräfte und Personen aus Politik, Wissenschaft und Medien.

Kommen Sie vorbei, lernen Sie uns kennen und erleben Sie unsere Motivation und unser solidarisches Wir-Gefühl, welches sich in unserem werthaltigen Handeln widerspiegelt.

Pressekontakt:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Marco Altinger
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : marco.altinger@wemid.de