Kingman Minerals: Gold- und Silberbohrung eröffnet neues Explorationsgebiet auf Mohave

Kingman Minerals konnte zwar 2021 nicht alle Bohrungen wie gewollt abschließen, dennoch gab es positive Resultate vom Gold- und Silberprojekt Mohave

BildÜber den Jahreswechsel hat Kingman Minerals (WKN A2P21P / TSXV KGS) Ergebnisse aus der zweiten Bohrphase auf dem Mohave-Projekt in Arizona vorgelegt. Dabei stieß man sowohl auf erhöhte Gold- als auch Silberwerte.

Allerdings gingen die Arbeiten langsamer voran als geplant – vor allem auf Grund Pandemie bedingter Herausforderungen -, sodass die Bohrungen nun erst einmal ausgesetzt wurden. Entsprechend konnten nicht alle angestrebten Ziele abschließend getestet werden. Zwei der teilweise abgeschlossenen Bohrungen allerdings (MH-07 und MH-08) sollen 2022 wieder aufgenommen und bis in die angesetzte Zieltiefe vorangetrieben werden.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Kingman Minerals: Gold- und Silberbohrung eröffnet neues Explorationsgebiet auf Mohave

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Kingman Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen einer dritten Partei, die Kingman Minerals vertritt und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für ihre Berichterstattung entgeltlich entlohnt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Im Rückspiegel: Diese Unternehmen haben uns 2021 bewegt

2021 war für Rohstoffinvestoren ein spannendes Jahr mit großen Herausforderungen und starken Stories. Was bringt das Neue Jahr?

BildHaben Sie schon einmal das Stichwort “Mining” gegoogelt? Ganz oben stehen Anleitungen zum Schürfen von Bitcoin und Links zu “Crypto Mining”. “Mining” im Sinne von Bergbau rangiert auf den hinteren Plätzen. Dabei würde das Thema in Zeiten der Klimakrise ein besseres Ranking verdienen: Denn ohne Metall-Rohstoffe wird es mit der Energiewende nichts werden. Immerhin gibt es etwas Verbindendes zwischen Bitcoin und Metallen. Beide sind nicht beliebig vermehrbar. Das wird uns in einem zunehmend inflationären Umfeld in den kommenden Jahren noch beschäftigen.

Die Explorationsbranche leidet natürlich, wenn sich das spekulative Kapital – mit Ausnahme der Batteriemetalle – andere Ziele sucht. COVID hat ein Übriges getan, um den Explorern das Leben schwer zu machen. In vielen Fällen war es schon schwierig, dass das Management die Projekte überhaupt besuchen konnte. Nicht einmal die Logistik von Bohrkernen lief angesichts von Quarantäneregeln und der Überlastung der Containerhäfen reibungslos. Außerdem leiden die Analyse-Labore unter chronischer Unterbesetzung bzw. Überlastung, was dazu geführt hat, dass in Extremfällen zwischen Bohrung und Ergebnis bis zu fünf Monate lagen. Das ist eine Zumutung für Investoren. Man fragt sich schon, warum diese Branche das nicht besser in den Griff bekommt.

Doch düster ist die Bilanz 2021 nicht. Viele der Unternehmen, die wir bei www.goldinvest.de begleiten, haben sich trotz der genannten Probleme gut bis sehr gut entwickelt. Allerdings spiegelt sich die fundamentale Entwicklung nicht in jedem Fall schon im Aktienkurs – was uns gleich zu FYI Resources bringt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Im Rückspiegel: Diese Unternehmen haben uns 2021 bewegt

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Batterierohstoffe: Der Megatrend des Jahrzehnts!

Die Elektrifizierung und die Elektromobilität werden die großen Trends der kommenden Jahre sein. Das hat starke Auswirkungen auf den Rohstoffsektor.

BildWem es bislang nicht bewusst war, dem haben es vor einiger Zeit die explodierenden Gas- und Ölpreise vermutlich doch klar gemacht: auch und gerade in unserer hochtechnisierten Gesellschaft spielen Rohstoffe eine herausragende Rolle und werden dies auch noch lange tun.

Denn um mit Hilfe der Elektromobilität den Ausstoß schädlichen Kohlenstoffdioxids merkbar zu senken, müssen in den kommenden Jahren und Jahrzehnten gewaltige Mengen von Lithium, Seltenen Erden, Graphit aber auch Kupfer gefördert werden, um nur einige zu nennen.

Ganz zu schweigen davon, dass Seltene Erden auch bei den Erneuerbaren Energien eine entscheidende Rolle spielen, da sie unter anderem für die in Windkraftanlagen genutzten Permanentmagneten benötigt werden. Und Silber wie auch Zinn beispielsweise finden in großem Umfang in Solarzellen Verwendung.

Gerade diese rohstoffintensiven Megatrends – Energiewende, Elektrifizierung und Erneuerbare Energien – dürften in den nächsten Jahren noch an Fahrt gewinnen, sodass Experten auch von einem rasanten Anstieg der Nachfrage nach anderen Metallen wie zum Beispiel Nickel rechnen.

Einen Hintergrundbericht zu diesem Thema finden Sie auf GOLDINVEST.de unter:

Die Energiewende beginnt und endet mit Metallen

GOLDINVEST.de – Die Quelle für weiterführende Informationen

Über all diese Entwicklungen halten wir die Leser auf unserer jetzt völlig neu gestalteten und noch übersichtlicheren und informativeren Website www.goldinvest.de auf dem neuesten Stand und zeigen zudem aussichtsreiche Möglichkeiten auf, von diesen und anderen Trends zu profitieren. Neben ausführlichen Hintergrundberichten und der stets aktuellen Berichterstattung stehen dem interessierten Besucher auch zahlreiche informative Interviews mit den CEOs der unterschiedlichsten Gesellschaften zur Verfügung,

GOLDINVEST.de beschränkt sich aber nicht auf die Berichterstattung zu Themen aus dem Rohstoffsektor, sondern deckt auch aussichtsreiche Spezialsituationen aus zum Beispiel den Bereichen Tech / CleanTech und Pharma / Biotech ab.

Machen Sie sich selbst ein Bild, besuchen Sie uns auf www.goldinvest.de oder folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen. Wir freuen uns auf Sie!

GOLDINVEST-Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
GOLDINVEST auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de
GOLDINVEST auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
GOLDINVEST auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/goldinvest-de/
GOLDINVEST auf Instagram: https://www.instagram.com/goldinvest.de/
GOLDINVEST auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Die Energiewende beginnt und endet mit Metallen

Auch wenn wir es uns nicht eingestehen wollen: Für die Energiewende benötigen wir mehr Rohstoffe – nicht weniger.

BildDie Energiewende wird die Nachfrage nach Metall-Rohstoffen in einer Weise verändern, die die meisten von uns unvorbereitet trifft. Nie zuvor stand die Bergbauindustrie vor einem derart transformativen Nachfrageereignis. Die Energiewende könnte noch zu einem gesellschaftlichen Stresstest werden, wenn wir steigende Energie- und Metallpreise verdauen und möglicherweise feststellen müssen, dass die Versorgungssicherheit nicht so selbstverständlich ist wie wir dachten.

Im Kern bedeutet die Abwendung von fossilen Energien mehr Elektrifizierung (siehe Abbildung 1). Aktuell decken wir nur einen Bruchteil unseres Primärenergiebedarfs mit erneuerbaren Energien. Die Orientierung am derzeitigen Stromverbrauch ist dabei irreführend, denn die Umstellung von privaten Heizungen auf Wärmepumpen oder der Wechsel auf nicht-fossile Prozesse in der Industrie wird den Stromverbrauch insgesamt erheblich steigen lassen.

Jetzt den ganzen Artikel lesen:

Die Energiewende beginnt und endet mit Metallen

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Max Resource vergleicht Kupfer in Kolumbien mit Sediment-Lagerstätten im Kongo

In der Demokratischen Republik Kongo bestehen riesige Kupfervorkommen mit hohen Gehalten. Es könnte sein, dass Max Resource Vergleichbares in Kolumbien entdeckt hat.

BildKann Kolumbien mit dem Kupferreichtum des Kongo konkurrieren? Das kann heute noch niemand sagen. Geologisch gesehen ist es zumindest nicht ausgeschlossen, auch wenn Kolumbien bis dato eher für seine Gold- und Kohleminen bekannt ist. Die systematische Suche nach Kupfer wurde zum Teil auch wegen der politischen Unsicherheiten in der jüngsten Vergangenheit nie systematisch vorangetrieben. Der Kupferexplorer Max Resource (TSX.V: MXR; FRA: M1D2) ist gerade dabei das zu ändern und ist auf bestem Weg, den Kupferreichtum von Kolumbiens Nord-Westen zu beweisen.

An vier Stellen entlang des mehr als 90 Kilometer langen Cesar-Kupfer-Korridors (siehe Abbildung 1) hat Max bisher hochgradige Kupfervorkommen in schichtgebundener Form gefunden. Geologisch gesehen, interpretiert Max die sedimentgebundene, schichtförmige Kupfer-Silber-Mineralisierung im Cesar-Becken als verwandt mit dem Zentralafrikanischen Kupfergürtel im Kongo und den Kupferschiefer-Lagerstätten in Polen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Max Resource vergleicht Kupfer in Kolumbien mit Sediment-Lagerstätten im Kongo

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Max Resource halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Max Resource ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal Max Resource die GOLDINVEST Consulting GmbH mit der Berichterstattung zum Unternehmen beauftragt hat.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Granite Creek: Neue interessante Ergebnisse zur Minenplanung liegen vor

Granite Creek ist über das Stadium der reinen Exploration hinaus. Man sammelt bereits Daten für eine erste Wirtschaftlichkeitsstudie zum Kupferprojekt Carmacks.

BildIm Auftrag von Granite Creek Copper Limited (TSXV: GCX, FSE: GRK) untersuchten Sedgman Canada und Mining Plus in detaillierten Studien die verschiedenen Aspekte, die für eine spätere Produktion auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt von hoher Bedeutung sein werden. Der Abschlussbericht ihrer Arbeiten liegt inzwischen vor und er enthält zahlreiche Details, die einen großen Einfluss auf die aktualisierte Studie zur vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des Projekts (PEA) haben werden. Ihre Fertigstellung ist für das 1. Halbjahr 2022 geplant.

Untersucht wurden unter anderem alternative Laugungstechnologien, die Minenplanung, die Erzsortierung und viele andere Schlüsselelemente. Die ausgezeichneten Ergebnisse, die Granite Creek bei seinen ersten metallurgischen Tests mit sulfidischem Material erzielt hat, wurden dabei von der Studie bestätigt, was in Bezug auf die hohe Ausbeute mit Kupfergewinnungsraten von bis zu 95 Prozent sehr bedeutsam ist.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Granite Creek: Neue interessante Ergebnisse zur Minenplanung liegen vor

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren

Disclaimer
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Granite Creek Copper Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Granite Creek Copper Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

ION Energy: Lithium-Entdeckung mit bis zu 1.502 ppm in der Mongolei!

Schon mit den ersten Bohrungen wird ION Energy auf seinem Lithiumprojekt in der Mongolei fündig!

BildION Energy Limited (TSXV: ION; FRA: 5YB) meldet von seinem Baavhai Uul Lithium Salar Projekt im Südosten der Mongolei eine neue Lithiumentdeckung. Die Geologen haben die neue Entdeckung auf den Namen White Wolf Prospect getauft. Insgesamt wurden 222 Schneckenbohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 1.304,5 Metern niedergebracht. Bis dato wurden nur 12,5 % der Bohrergebnisse geliefert. Das Management wertete die ersten Bohrergebnisse als “sehr ermutigend”, wobei insbesondere die neue Entdeckung auf dem White Wolf Prospect hervorragt.

Bohrloch AU-17 lieferte Ergebnisse von bis zu 1.502 ppm Lithium in Tonen und Evaporiten, wobei das Bohrloch bereits in geringer einer Tiefe von 0,5 bis 3,5 Metern einen Durchschnittswert von 700 ppm Lithium aufwies. Das Bohrloch AU-20 wies in einer Tiefe von 4 m bis 6 m durchschnittlich 650 ppm Lithium auf, wobei die letzte Probe des Bohrlochs 860 ppm Lithium ergab.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

ION Energy: Lithium-Entdeckung mit bis zu 1.502 ppm in der Mongolei!

Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Ion Energy halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Ion Energy nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Element 29 erhält Bohrgenehmigung für zweites Kupferprojekt in Peru

Jetzt kann es losgehen. Nach verhältnismäßig langer Wartezeit hat Element 29 Resources die Genehmigung erhalten auf dem Kupferprojekt Flor de Cobre zu bohren.

BildNach bald einjähriger Wartezeit darf Element 29 Resources Inc. (TSX-V: ECU; FRA: 2IK) mit der Exploration auf seinem zweiten Kupferprojekt, Flor de Cobre, im Süden von Peru (Abbildung 1) beginnen. Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat das Ministerium für Energie und Bergbau von Peru (“MINEM”) die entsprechende Genehmigung erteilt. Damit kann Element 29 auf Flor de Cobre ein ähnliches Bohrprogramm wie starten wie jüngst auf seinem Elida-Projekt.

Flor de Corbre ist wie Elida bereits von Vorgängergesellschaften erkundet worden. Die historischen Kupferressourcenschätzung liegt bei 57,4 Millionen Tonnen mit 0,67 % Cu. Element 29 plant nun ab Anfang 2022 Diamantbohrungen über 3.700 Meter. Damit soll die Ressource verfiziert und bestenfalls erweitert werden. Insbesondere möchte Element 29 das Potenzial für Kupfersulfidmineralisierung in der Tiefe erproben. Die besten historischen Bohrungen ergaben 272 m mit 0,92% Cu, beginnend bei 78 Meter, einschließlich 116 Meter mit 1,4% Cu als sekundäre Anreicherung, gefolgt von weiteren 156 m mit 0,58% Cu als primäre Sulfide aus Bohrloch K-008.2. Flor de Cobre liegt strategisch günstig innerhalb des südlichen PerU-Kupfergürtels auf einer moderaten Höhe von weniger als 2.700 Metern gelegen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur für die Erschließung und den Betrieb einer Mine.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Element 29 erhält Bohrgenehmigung für zweites Kupferprojekt in Peru

Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter abonnieren

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Element 29 Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Element 29 Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Element 29 Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Metallic Minerals: Eric Sprott bleibt Keno Hill treu und übt Optionen aus

Ein gutes Zeichen: Rohstoffaktionäre und Milliardär Eric Sprott erhöht seine Beteiligung an Metallic Minerals.

BildDer kanadische Rohstoff- und Silberinvestor Eric Sprott hat von ihm gehaltene Optionen im Wert von 1,56 Kanadischen Dollar ausgeübt. Er kontrolliert damit nunmehr über eine ihm gehörende Holding 21,5 Millionen Aktien von Metallic Minerals Corp. (TSX-V: MMG, FSE: 9MM1). Eric Sprott hält damit mehr als 16 Prozent des Unternehmens und drückt mit seiner Entscheidung zur Ausübung der Optionen als größter Aktionär zugleich aus, wie sehr er von einer erfolgreichen Entwicklung des Keno-Hill-Silberprojekts überzeugt ist.

Lippenbekenntnisse enden immer dann, wenn es ans Eingemachte geht, und sobald ein Aktionär vor der Frage steht, ob er sich an einer Kapitalerhöhung beteiligen oder gehaltene Optionen ausüben soll, ist dieser Punkt zwangsläufig erreicht. Da auch reiche Investoren ihre Dollars oder Euros nur einmal ausgeben können, stellen Kapitalmaßnahmen immer wieder einen starken Vertrauensbeweis dar, wenn sie von den wichtigen Ankeraktionären eines Unternehmens mitgetragen werden.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Metallic Minerals: Eric Sprott bleibt Keno Hill treu und übt Optionen aus

Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter abonnieren

Disclaimer Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Metallic Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Metallic Minerals Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de