Neue Home Office VR-Module – Dezentrale Mitarbeiter*innen-Qualifizierung ohne Zeitverlust

Virtual Reality-Anwendungen für Weiterbildung und Onboarding

BildDie Virtual und Augmented Reality-Agentur ViaR ist Spezialist für SaaS-gestützte Coaching-Lösungen. Die Dienste-Schwerpunkte bilden Weiterbildungsformate bis hin zur Online-Integration von Mitarbeiter*innen in die Unternehmensorganisation. Aufgrund der aktuellen und auch künftig zu erwartenden Home Office-Anwendung ermöglichen AR- und VR-Lösungen die gewünschte schnelle und zeitsparende Umsetzung eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen. Das ViaR Angebot stellt dabei insbesondere qualifizierte Weiterbildungsformate für Marketing und Vertrieb sowie VR-Lösungen für das umfassende Home Office Onboarding von Mitarbeiter*innen bereit. ViaR betreut mit seinen unterschiedlichen VR-Lösungen Unternehmen wie EnBW, OBI, Vattenfall, EWE, Zurich Versicherung und Metro.

ViaR kombiniert intuitiv nutzbare AR- und VR-Anwendungen mit langjährigem Marketing-, Vertriebs- und Personal-Know How. Die speziell für VR aufbereiteten Formate bietet so eine erlebnisorientierte Wissensvermittlung und -intensivierung. Geschäftsführer Thorsten Hansen: “Augmented und Virtual Reality eröffnet Benutzern*innen ein immersives Erlebnis, verstärkt die Aufnahme von Lerninhalten und bietet den Vorteil, auch aus einer Drittperspektive die eigene Position einzunehmen.” Interaktiv lernende Mitarbeiter*innen können so u.a. ihr nonverbales Verhalten im Kundengespräch und andere entscheidende Soft Skills weiter verbessern. Ebenfalls stellt ViaR unterschiedliche virtuelle Coachings für Stress-Resilienz sowie ergonomisches und effizientes Arbeiten im Home Office zur Verfügung.

Intensiv-VR-Coachings für Vertriebsteams

Der virtuelle ViaR Vertriebstrainer ist ein 360°- und 3D-Coachingmodul, das den Umgang mit Kunden in allen relevanten Bereichen realitätsnah schult. Der Lernerfolg wird dabei mittels Rollenspiele und Personal-Coach verstärkt, der durch die Kapitel mit zahlreichen wertvollen Praxistipps führt. Das Training umfasst so neben den Kommunikationsgrundlagen, die Produktpräsentation, den Abschluss, die Betreuung und darüber hinaus gehende Kompetenzen. Die virtuellen Schulungen folgt dabei dem Ansatz “Learning by Doing”.

VR senkt Aufwand für Home Office Onboarding auf ein Minimum

Unternehmen stehen mit der Home Office-Pflicht vor pandemiebedingen Herausforderungen. Auch im Anschluss wird das Arbeiten von Zuhause aus an Bedeutung gewinnen. Für viele Mitarbeiter*innen ist die arbeitsbezogene Konzentration im häuslichen Umfeld nach wie vor schwierig – insbesondere für neue Arbeitnehmer*innen. Exakt diese Anforderungen löst das ViaR-Modul “Arbeitsplatz im Homeoffice starten”. Nutzer*innen werden hierbei ebenso wichtigte Grundregeln vermittelt: Dazu zählen u.a. die richtige Stuhlhöhe bis hin zur Pausenfrequenz als Basis für einen effizient gestalteten Arbeitstag. Weitere Coachings umfassen darüber hinaus gehende Qualifizierungen wie z.B. die systematische Stärkung der Führungskompetenzen.

VR-Gesundheitsprogramm für ergonomisch gesundes Arbeiten

Mitarbeiter*innen arbeiten im Home Office oft unergonomisch und im Hinblick auf einen gesunden Arbeitsablauf nachteilig. Dieses hat negative Folgen auf die Konzentrationsfähigkeit sowie körperliche Gesundheit insgesamt. Im VR-Coaching “Betriebliches Gesundheitsmanagement” erlernen Nutzer*innen deshalb eine gesunde Sitzhaltung, wirkungsvolle Gesundheitsübungen und erhalten eine Vielzahl an Ernährungstipps für konzentrationsfördernde Mahlzeiten. Ebenso stehen virtuelle Entspannungsreisen in die Berge, ans Meer oder in den Wald zur Verfügung, um nach getaner Arbeit den persönlichen Alltag möglichst stressfrei zu beginnen.

Erfolgskontrolle der Trainingsfortschritte – ortsunabhängige Coaching-Teilnahme

Der Erfolg der ViaR-Coachings kann nach Anforderung spezifisch und individuell gemessen werden. Unternehmen erhalten so regelmäßig Einblicke in die Fortschritte ihrer Mitarbeiter*innen.

Die ViaR-Trainings lassen sich per VR-Brillen, Smartphones und über Computer von jedem Ort aus realisieren. ViaR bietet Unternehmen dabei die Möglichkeit, die Coachings für ihre Mitarbeiter*innen zu lizenzieren wie auch im Paket zu buchen. Kunden verfügen im Anschluss über einen eigenen Zugang, über den sich die Trainings je Mitarbeiter*in individuell zuteilen lassen.

Weitere Informationen unter https://www.via-r.de 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ViaR GmbH
Herr Thorsten Hansen
Zollstockgürtel 63
50969 Köln
Deutschland

fon ..: +49-(0)-176-84844123
web ..: https://www.via-r.de
email : info@via-r.de

Über ViaR GmbH:
Die Unternehmensstruktur von ViaR umfasst ein Expertennetzwerk aus den Bereichen Virtual Reality, IT, Vertrieb und Marketing. Der Kölner AR- und VR-Spezialist, 2017 von dem Vertriebs- und Marketingspezialisten Thorsten Hansen gegründet, verfügt über eine eigene Produktentwicklung und stellt seine SaaS-basierten Dienste über die firmeneigene, abgesicherte IT-Infrastruktur bereit. ViaR betreut zahlreiche renommierte Kunden, darunter EnBW, OBI, Vattenfall, EWE, Zurich Versicherung und Metro.

Pressekontakt:

ViaR GmbH
Herr Thorsten Hansen
Zollstockgürtel 63
50969 Köln

fon ..: +49-(0)-176-84844123
web ..: https://www.via-r.de
email : info@via-r.de

Ersatzteile für Haushaltsgeräte sicher finden – Sichere Handywebseite

Die Umstellung des WebShops von White Parts ermöglicht ab sofort Suchen + Finden in einer einfachen Oberfläche für Smartphones/Tablets. Die Suchergebnisse werden schneller und bebildert angezeigt.

BildSeit 2011 steht der WebShop von White Parts Patzschke Ltd. online als Portal für Techniker zur Verfügung. Nun hat sich durch die zunehmende Verwendung von mobilen Endgeräten das Nutzungsverhalten und der Anspruch an einen modernen Webshop verändert. Auch der Wunsch nach noch mehr Sicherheit, Übersichtlichkeit und zügiger Bedienbarkeit wurde für Kundendienst-Techniker und Disponenten immer wichtiger.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung steht den Kunden ein noch leistungsfähigeres Internet-Shopsystem zur Verfügung.
Eine neue Datenbank-Engine sorgt für deutlich schnellere Bearbeitungs- und Zugriffszeiten
Eine neue Volltextsuche erlaubt nun auch die Suche nach mehreren Begriffen gleichzeitig
Die Volltextsuche ist von jeder Seite aus erreichbar.
Durch aktuelle Sicherheitstechnik sind die Kundendaten noch sicherer aufgehoben.
Durch das sogenannte Responsive Design paßt sich die Webseite nun automagisch an das verwendete Endgerät an. Man erhält maximale Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit, egal ob man www.white-parts.de per PC, Tablet-Computer oder Smartphone besucht

Hinter dem ShopSystem verbirgt sich intern eine komplette Warenwirtschaft. Von der Anfrage über das Angebot, bis hin zum abgewickelten Auftrag stehen alle Information homogen zur Verfügung und sind letztendlich die Basis für den künftigen Ersatzteilekatalog in papierform.

Umgesetzt wurde das neue Shopsystem in Zusammenarbeit mit der Firma Brodel GmbH, die dieses System entwickelt hat.

BRODEL ist eine integrierte und webbasierte Geschäftssoftware, die als SaaS (Software as a Service) angeboten wird. Der große Vorteil dieses Systems liegt neben den sehr geringen Administrationskosten in der Integration von Warenwirtschaft, Produktdatenmanagement und Webshop. Viele Unternehmer kennen die Fallstricke, die sich gerne aus Schnittstellen zwischen diesen meistens als Einzelsysteme eingesetzten Software-Bausteine ergeben können.
Hard- und Software werden hier zentral von der Brodel GmbH administriert, wodurch der sichere Betrieb, die Wartung und die Aktualisierung des Systems gewährleistet sind. Die IT-Kosten sind in der monatlichen Pauschale enthalten.

Weitere Informationen und Preise finden Sie hier: www.brodel.de

Nachhaltigkeit:
Die Nachhaltigkeit und der Beitrag zum Umweltschutz wird nicht nur durch die Lieferung von Ersatzteilen für Haushaltsgeräte erreicht. Auch der Versand der Ware erfolgt, wenn möglich, in bereits verwendeten, aber gut erhaltenen Versandkartons aus der unmittelbaren Firmennachbarschaft. Ebenso ist das Verpackungsmaterial, um die Ware vor Transportschäden zu schützen, wenn möglich, bereits in der “2. Generation”.
Unterstützt wurde und wird White Parts Patzschke Ltd. unter anderem von der Wirtschaftsförderung Hilden und steht im Rahmen dieser Förderung auch für andere Existenzgründer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmen:
Gegründet 1930 in Wülfrath als Hersteller von Waschmaschinen, beliefert die Firma Patzschke nun seit mehr als einem Dreivierteljahrhundert ihre Kunden markenübergreifend und weltweit mit Ersatzteilen für Haushaltsgeräte.
Seit 01/2011 befindet sich White Parts Patzschke Ltd. unter neuer Unternehmensleitung am Standort Hilden bei Düsseldorf.
2013 fand die Erweiterung des Sortiments um Exide Ladetechnologie statt.
Seit 01/2014 wurde das Sortiment um LED-Lichttechnik und entsprechende Mitarbeiter erweitert.

Kostenlos:
Kunden und Interessenten erhalten bei aktuell den Taschenkalender 2014 mit den Ferien aus NRW vor Ort kostenlos.

Über:

White Parts Patzschke Ltd. – Ersatzeile und Zubehö
Frau Astrid Genge
Kleinhülsen 28
40721 Hilden
Deutschland

fon ..: 02103 2537150
fax ..: 02103 2537151
web ..: http://www.white-parts.de
email : info@white-parts.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

White Parts Patzschke Ltd. – Ersatzeile und Zubehö
Herr Holger Baethke
Kleinhülsen 28
40721 Hilden

fon ..: 02103 2537150
web ..: http://www.white-parts.de
email : h.baethke@white-parts.de