Investment: Ohne Blockchain keine Kryptowährungen

Studien belegen die immer größere Bedeutung der Blockchain. Daran können Investoren teilhaben und gezielt in die benötigte Hardware investieren.

BildBlockchain: Noch immer sorgt die Nennung dieser Technologie bei vielen für große Augen. Entweder sie halten die Blockchain für etwas, das nur auf Raumschiffen zum Einsatz kommt. Oder aber die mittels komplexer Verschlüsselungen miteinander verbundenen Blöcke von Datensätzen werden schlichtweg als unnütz für Wirtschaft und Gesellschaft im Allgemeinen gehalten.

“Dabei bringt die Blockchain zahlreiche Vorteile für alle Beteiligten. Unter anderem wird ein digitales, dezentrales Buchhaltungssystem geschaffen, das jederzeit fälschungssicher ist. Auch Finanztransaktionen fallen leichter – es wird keine Zwischenstation wie die Bank gebraucht, deren Einbindung Zeit und Geld kostet. Und Kryptowährungen, die trotz zeitweiliger Schwankungen weiterhin eine lukrative Anlagemöglichkeit für strategische Investoren sind, sind ohne die Blockchain auch nicht möglich”, erklärt Helgo Eisert, Präsident der Bitbusiness Vereinsgesellschaft (www.bitbusiness.ch). Bitbusiness ist Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei Kunden, Partnern und Interessierten.

Eine aktuelle Studie bestätigt diesen Ansatz. Die Financial Executives Research Foundation (FERF) hat gemeinsam mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Unternehmensberatung Deloitte einen Bericht über den Einsatz von Blockchain-Technologie in Finanzanwendungen veröffentlicht. Der Bericht “Blockchain for Financial Leaders: Opportunity vs. Reality” analysiert, wie sichere Blockchain auf die Finanzberichterstattung, das Personalwesen und andere für Führungskräfte wichtige Bereiche auswirken könnte. Forscher befragten laut dem Portal “Cointelegraph” eine Gruppe von Finanzverantwortlichen, von denen 30 Prozent sagten, dass sie “in den nächsten anderthalb Jahren Ressourcen für die Blockchain einsetzen wollen, obwohl sie noch nicht wissen, welches Potenzial in der Technologie steckt”.

“Diese Ergebnisse zeigen uns, dass die Blockchain als Investment absolut taugt. Wenn immer mehr Unternehmer und Einrichtungen die Technologie einsetzen wollen, werden immer größere und stabilere Systeme benötigt. Dies geht nur, wenn genügend Hochleistungs-Computer zur Verfügung stehen. Und das ist unser Investmentansatz als Bitbusiness Vereinsgesellschaft: Wir eröffnen die Möglichkeiten, in die notwendige Hardware auf Server-Farmen zu investieren. Auf diese Weise profitieren Anleger von den rasanten Entwicklungsmöglichkeiten der Blockchain, machen sich aber zugleich unabhängig von Finanzprodukten und Bewegungen an den Börsen. Hardware-Investments sind echte Sachwerte, die man anfassen kann und die dem Investor wirklich gehören. Realer geht es nicht”, betont der stellvertretende Bitbusiness-Präsident René Wirtz.

Mit den Hardware-Investments würden Blockchain-Projekte möglich gemacht und vorangetrieben. Daraus wiederum würden sich die Renditen für die Anleger ergeben, da die Blockchain nicht ohne hochkarätige IT-Power machbar sei. Aufgabe der Bitbusiness Vereinsgesellschaft sei es, Informationen und Kenntnisse zu vermitteln, damit Anleger richtige und nachhaltige Investmententscheidungen treffen könnten.

Für die bestmöglichen und aktuellsten Informationen haben die Krypto-Experten eine App entwickelt, die jeder Nutzer kostenlos für Apple- und Android-Geräte aus dem jeweiligen App-Store herunterladen kann (www.android.bitbusiness.de und www.ios.bitbusiness.de). “Die App vermittelt zahlreiche Informationen über Investitionen in Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und erklärt alle Hintergründe, stellt ein kostenloses Bitcoin-Wallet als digitales Konto für die Kryptowährung zur Verfügung und bietet die Möglichkeit, Wechselkurse von Kryptowährungen zügig zu berechnen. Ebenso können angemeldete Nutzer kostenfrei ein E-Book von Dr. Rainer Spangenberg zum Thema digitale Währungen herunterladen”, sagt Helgo Eisert.

Über:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich
Schweiz

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Über die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft ist ein Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie. BITBUSINESS vereint ein Netzwerk von Experten verschiedenster Bereiche wie Softwareprogrammierer, Mining-Fachleute, App-Entwickler, Investoren und Vertriebsprofis. Im Mittelpunkt stehen der Betrieb von Server-Farmen mit effizienten und energieoptimierten Hochleistungs-Computern, um dadurch das sogenannte Mining digitaler Währungen und die Weiterentwicklung von auf der Blockchain beruhenden Systeme möglich zu machen. BITBUSINESS ist exklusiver und praxiserfahrener Partner des Bitclubs und weist damit die hohe Qualität und Vertrauenswürdigkeit bei allen technischen und Investment-Vorgängen aus. Die Anleger der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft investieren nicht in ein Finanzprodukt, sondern ausschließlich in Computer und Server, sodass es sich bei der Geldanlage um ein klassisches Sachwert-Investment handelt, das keine Bezüge zum Kapitalmarkt beziehungsweise Finanzpapieren aufweist. Kunden erhalten ihre volle Unabhängigkeit, indem diese selbst die Abwicklung ihrer Investments übernehmen und jederzeit die Entwicklung ihrer Assets selbst nachvollziehen können. Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei den Kunden, damit diese autark über ihre Investitionen in die Blockchain entscheiden können. Das System der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft steht auch für Finanzdienstleister offen, die das Instrument und die vielfältigen Möglichkeiten der Blockchain-Investments ohne Stornohaftung an ihre Kunden weitergeben möchten. Weitere Informationen unter www.bitbusiness.ch

Pressekontakt:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Bitbusiness-App vermittelt viele Informationen

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft hat eine App zu Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie entwickelt, die jeder Nutzer kostenlos für Apple- und Android-Geräte herunterladen kann.

BildBlockchain hat das Zeug dazu, zu einer der herausragenden Zukunftstechnologien zu werden und Wirtschaft und Gesellschaft positiv zu beeinflussen. Die Blockchain habe durchaus das Potenzial, viele Prozesse in Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren zu können, heißt es beispielsweise in dem umfangreichen Bericht “Blockchain – Hype oder Innovation?” aus dem Hasso-Plattner-Institut. Ein Produkt, das ohne die Blockchain nicht möglich wäre, sind Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. – ein lukratives Geschäft für viele Menschen. Der Wechselkurs von Bitcoin zu Euro ist in den vergangenen fünf Jahren um fast 5500 Prozent gestiegen, in den vergangenen drei Jahren immer um mehr als 2400 Prozent.

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft (www.bitbusiness.ch) ist Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei Kunden, Partnern und Interessierten. Präsident Helgo Eisert und sein Stellvertreter René Wirtz klären unter anderem auf Seminaren über die Möglichkeiten auf, finanziell von der Blockchain zu profitieren und durch gezielte Investments in Sachwerte – Computer und Hardware, die Blockchain-Projekte überhaupt erst möglich macht – stabile, langfristige Erträge zu erzielen.

Jetzt haben die Krypto-Experten eine App entwickelt, die jeder Nutzer kostenlos für Apple- und Android-Geräte aus dem jeweiligen App-Store herunterladen kann. “Die App vermittelt zahlreiche Informationen über Investitionen in Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und erklärt alle Hintergründe, stellt ein kostenloses Bitcoin-Wallet als digitales Konto für die Kryptowährung zur Verfügung und bietet die Möglichkeit, Wechselkurse von Kryptowährungen zügig zu berechnen. Ebenso können angemeldete Nutzer kostenfrei ein E-Book zum Thema digitale Währungen herunterladen”, sagt Helgo Eisert.

Anleger können ihre Investments über die App verwalten. Dabei investieren sie nicht in ein Finanzprodukt, sondern ausschließlich in Hochleistungs-Hardware, sodass es sich bei der Geldanlage um ein klassisches Sachwert-Investment handelt, das keine Bezüge zum Kapitalmarkt beziehungsweise zu Finanzpapieren aufweist. “Unsere Anleger wickeln ihre Investments autark ab, da sie alle Transaktionen unabhängig von einem Vermittler vornehmen und selbst entscheiden, wie hoch die Investments sein sollen”, betont René Wirtz.

Das System der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft steht auch Finanzdienstleistern offen, die das Instrument und die vielfältigen Möglichkeiten der Blockchain-Investments ohne Stornohaftung an ihre Kunden weitergeben möchten. An sie ist die App ebenso gerichtet. Unter anderem können sie auf Marketing- und Informationsmaterialien über die App zurückgreifen und ein übersichtliches Back Office nutzen. “Alle Inhalte der App, die Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie erklären, können sie schnell und einfach an ihre Kunden weitergeben”, sagt René Wirtz.

Die “BITBUSINESS App” ist nach dem Start Ende April innerhalb weniger Tage vielfach heruntergeladen worden. Mit gutem Feedback, wie Helgo Eisert betont. “Wir hören nur Positives zu unserer App, den Inhalten und den Möglichkeiten. Die zahlreichen Vier- und Fünf-Sterne-Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache.”

Über:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich
Schweiz

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Über die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft ist ein Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie. BITBUSINESS vereint ein Netzwerk von Experten verschiedenster Bereiche wie Softwareprogrammierer, Mining-Fachleute, App-Entwickler, Investoren und Vertriebsprofis. Im Mittelpunkt stehen der Betrieb von Server-Farmen mit effizienten und energieoptimierten Hochleistungs-Computern, um dadurch das sogenannte Mining digitaler Währungen und die Weiterentwicklung von auf der Blockchain beruhenden Systeme möglich zu machen. BITBUSINESS ist exklusiver und praxiserfahrener Partner des Bitclubs und weist damit die hohe Qualität und Vertrauenswürdigkeit bei allen technischen und Investment-Vorgängen aus. Die Anleger der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft investieren nicht in ein Finanzprodukt, sondern ausschließlich in Computer und Server, sodass es sich bei der Geldanlage um ein klassisches Sachwert-Investment handelt, das keine Bezüge zum Kapitalmarkt beziehungsweise Finanzpapieren aufweist. Kunden erhalten ihre volle Unabhängigkeit, indem diese selbst die Abwicklung ihrer Investments übernehmen und jederzeit die Entwicklung ihrer Assets selbst nachvollziehen können. Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei den Kunden, damit diese autark über ihre Investitionen in die Blockchain entscheiden können. Das System der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft steht auch für Finanzdienstleister offen, die das Instrument und die vielfältigen Möglichkeiten der Blockchain-Investments ohne Stornohaftung an ihre Kunden weitergeben möchten. Weitere Informationen unter www.bitbusiness.ch

Pressekontakt:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Bitbusiness: Moderne Investment-Lösungen in der Digitalwirtschaft

Mining-Farmen für das Schürfen von Bitcoins und als Grundlage für Blockchain-Projekte sind stabile Sachwerte für langfristig orientierte Investoren. Sie können ihr Vermögen damit dauerhaft absichern.

BildFestverzinsliche Papiere bringen keine Rendite mehr, Aktien sind volatil wie nie – aber die Menschen suchen dennoch nach Möglichkeiten, ihr Geld so anzulegen, dass das Vermögen gesichert wird und wachsen kann. “Sachwerte haben bei vielen Investoren einen guten Ruf. Die Anleger verfügen über ein physisches Investment-Objekt, das in der Realwirtschaft seine Gewinne erzielt und in erster Linie nicht von Börsenbewegungen oder der Entscheidung von Notenbanken abhängig ist”, sagt Helgo Eisert, Präsident der Bitbusiness Vereinsgesellschaft (www.bitbusiness.ch). Bitbusiness ist Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei Kunden, Partnern und Interessierten.

“Wir wollen Kryptowährungen und Blockchain-Technologien als Sachwert bei Anlegern etablieren, nicht als herkömmliches Finanzprodukt. Unser Ansatz beruht darauf, dass wir unseren Kunden Investment-Möglichkeiten in Mining-Farmen eröffnen – also in die Hardware, die man zur Produktion von Kryptowährungen und die Etablierung von Blockchain-Technologien benötigt”, sagt Helgo Eisert. Der Vorteil: Die Kunden investieren direkt in Mining-Farmen und nutzen so die Kraft eines Investment-Pools – je mehr Menschen investieren, desto mehr Kraft kann die Hardware auch entwickeln.

“Ihre Rendite erwirtschaften die Anleger aktuell dann über das Mining von Bitcoins, also sozusagen das Schürfen der digitalen Münzen. Und das kann richtig lukrativ sein, denn der Wechselkurs von Bitcoin zu Euro ist in den vergangenen fünf Jahren um fast 5500 Prozent gestiegen, in den vergangenen drei Jahren immer um mehr als 2400 Prozent. Selbst der Abschwung bei den Wechselkursen seit Anfang des Jahres ist schon wieder gedreht, innerhalb kurzer Zeit hat der Bitcoin sich weitgehend erholt. Wer vor einem Jahr investiert hat, liegt weiterhin bei fast 400 Prozent Wechselkursgewinn”, stellt der Bitbusiness-Präsident heraus.

René Wirtz, Vizepräsident der Vereinsgesellschaft, betont, dass der entscheidende Vorteil dieser Investments eben in der Struktur des Sachwerts liege. “Die Kunden legen ihr Geld nicht in einen Fonds, eine Aktie oder ein anderes Wertpapier an. Sondern sie finanzieren die Hardware, die zur Produktion von Bitcoins benötigt werden. Das ist ein absolutes sicheres Investment, da dem Investor die Computersysteme wirklich gehören. Sie könnten sie sogar in der Mining-Farm abbauen und bei sich zuhause aufbauen lassen. Dies unterscheidet unseren Ansatz beispielsweise vom direkten Kauf von Bitcoins oder anderen Kryptowährungen.” Zumal, und das ist für René Wirtz ein weiterer echter Mehrwert: “Die Computersysteme werden auch benötigt, um Blockchain-Projekte voranzutreiben. Die Blockchain ist die Basis aller Kryptowährungen und zahlreicher weiterer Digitalisierungsvorhaben. Daher ist das Investment sehr zukunftsträchtig.”

Helgo Eisert fügt hinzu: “Bitbusiness ist exklusiver und praxiserfahrener Partner im Bitclub, dem weltweit führenden und dezentral aufgestellten Betreiber von Serverfarmen mit effizientesten und energieoptimierten Hochleistungscomputern im Bereich Blockchain-Technologie und für das Mining digitaler Währungen. Die Anleger wickeln das Investment direkt digital ab und benötigen dafür keinen Vermögensverwaltungsvertrag oder ähnliches mit uns.” Aufgabe von Bitbusiness sei es, die richtigen Informationen bereitzustellen, damit Kunden autark über ihre Investitionen in die Blockchain und Kryptowährungen entscheiden könnten.

Über:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich
Schweiz

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Über die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft ist ein Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie. BITBUSINESS vereint ein Netzwerk von Experten verschiedenster Bereiche wie Softwareprogrammierer, Mining-Fachleute, App-Entwickler, Investoren und Vertriebsprofis. Im Mittelpunkt stehen der Betrieb von Server-Farmen mit effizienten und energieoptimierten Hochleistungs-Computern, um dadurch das sogenannte Mining digitaler Währungen und die Weiterentwicklung von auf der Blockchain beruhenden Systeme möglich zu machen. BITBUSINESS ist exklusiver und praxiserfahrener Partner des Bitclubs und weist damit die hohe Qualität und Vertrauenswürdigkeit bei allen technischen und Investment-Vorgängen aus. Die Anleger der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft investieren nicht in ein Finanzprodukt, sondern ausschließlich in Computer und Server, sodass es sich bei der Geldanlage um ein klassisches Sachwert-Investment handelt, das keine Bezüge zum Kapitalmarkt beziehungsweise Finanzpapieren aufweist. Kunden erhalten ihre volle Unabhängigkeit, indem diese selbst die Abwicklung ihrer Investments übernehmen und jederzeit die Entwicklung ihrer Assets selbst nachvollziehen können. Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei den Kunden, damit diese autark über ihre Investitionen in die Blockchain entscheiden können. Das System der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft steht auch für Finanzdienstleister offen, die das Instrument und die vielfältigen Möglichkeiten der Blockchain-Investments ohne Stornohaftung an ihre Kunden weitergeben möchten. Weitere Informationen unter www.bitbusiness.ch

Pressekontakt:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Bitbusiness: Blockchain ist für Geldanleger eine lukrative Alternative

Die Blockchain hat das Potenzial, viele Prozesse in Wirtschaft und Gesellschaft zu revolutionieren. Anleger können durch Investitionen in die dazu notwendige Hardware auf Server-Farmen profitieren.

BildDie Blockchain gehört, das kann man ohne Übertreibung sagen, ist eine der digitalen Revolutionen überhaupt. Sie bezeichnet eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, genannt “Blöcke”, welche mittels kryptographischer Verfahren miteinander verkettet sind. Unter anderem wird und auf diese Weise ein dezentrales Buchführungssystem erschaffen, das aber zu jeder Zeit fälschungssicher ist. Die Blockchain der Kryptowährung Bitcoin ist übrigens die älteste existierende Blockchain. Die Blockchain habe durchaus das Potenzial, viele Prozesse in Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren zu können, heißt es in dem umfangreichen Bericht “Blockchain – Hype oder Innovation?” aus dem Hasso-Plattner-Institut.

Und durch die Blockchain erhielten viele Nutzer Transaktionsmöglichkeiten mit Netzwerken, in denen sie Informationen austauschen und Geschäfte abwickeln könnten. Finanztransaktionen, die bislang über Intermediäre gelaufen seien, könnten künftig direkt zwischen den Beteiligten abgewickelt werden. Das World Economic Forum geht davon aus, dass bis 2025 insgesamt zehn Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts mithilfe dieser Technologie abgewickelt würden, heißt es in einer Roland Berger-Studie.

“Das zeigt, wie wichtig die Blockchain-Technologie für die gesamte Wirtschaft ist. Und es zeigt auch, dass die Blockchain für Geldanleger eine lukrative Alternative in einem volatilen Aktienumfeld und in Zeiten des Niedrigzinses sein kann”, sagt Helgo Eisert, Präsident der Bitbusiness Vereinsgesellschaft (www.bitbusiness.ch). Bitbusiness ist Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie und übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei Kunden, Partnern und Interessierten.

“Wir stellen die Chancen bereit, in Blockchain-Projekte zu investieren und damit von den langfristigen Entwicklungsmöglichkeiten zu profitieren. In sämtlichen Bereichen kann die digitale Verschlüsselungstechnik für Entwicklungssprünge sorgen. Im Energiesektor beispielsweise könnte ein Blockchain-Wert mit einer Energie-Einheit gekoppelt werden. Und es werden sich in Zukunft ungeahnte weitere Potenziale für die Blockchain ergeben. Wer sich in diesem Umfeld als Investor engagiert, kann sich von den traditionellen Investment-Instrumenten unabhängig machen und neue Wege eröffnen”, sagt der Experte für Digital-Investments.

Der Ansatz der Bitbusiness Vereinsgesellschaft, ein exklusiver und praxiserfahrener Partner im Bitclub, dem weltweit führenden und dezentral aufgestellten Betreiber von Server-Farmen mit effizientesten und energieoptimierten Hochleistungscomputern im Bereich Blockchain-Technologie und für das Mining digitaler Währungen, ist es, den Zugang zu Sachwerte-Investments im IT-Bereich zu eröffnen. “Kurzum bedeutet das: Wir vermitteln die richtigen Informationen und Kenntnisse, damit Geldanleger fundierte Entscheidungen hinsichtlich ihrer Investitionen treffen können. Wir erklären ihnen, wie sie bestmöglich in sogenannte Mining-Farmen und die dazu gehörige Hardware investieren – ganz ohne ein Finanzprodukt wie einen Fonds”, sagt der stellvertretende Bitbusiness-Präsident René Wirtz. Mit den Hardware-Investments würden Blockchain-Projekte möglich gemacht und vorangetrieben. Daraus wiederum würden sich die Renditen für die Anleger ergeben, da die Blockchain nicht ohne hochkarätige IT-Power machbar sei.

Über:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich
Schweiz

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Über die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft

Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft ist ein Anbieter von modernen Investment-Lösungen mit einem Fokus auf Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie. BITBUSINESS vereint ein Netzwerk von Experten verschiedenster Bereiche wie Softwareprogrammierer, Mining-Fachleute, App-Entwickler, Investoren und Vertriebsprofis. Im Mittelpunkt stehen der Betrieb von Server-Farmen mit effizienten und energieoptimierten Hochleistungs-Computern, um dadurch das sogenannte Mining digitaler Währungen und die Weiterentwicklung von auf der Blockchain beruhenden Systeme möglich zu machen. BITBUSINESS ist exklusiver und praxiserfahrener Partner des Bitclubs und weist damit die hohe Qualität und Vertrauenswürdigkeit bei allen technischen und Investment-Vorgängen aus. Die Anleger der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft investieren nicht in ein Finanzprodukt, sondern ausschließlich in Computer und Server, sodass es sich bei der Geldanlage um ein klassisches Sachwert-Investment handelt, das keine Bezüge zum Kapitalmarkt beziehungsweise Finanzpapieren aufweist. Kunden erhalten ihre volle Unabhängigkeit, indem diese selbst die Abwicklung ihrer Investments übernehmen und jederzeit die Entwicklung ihrer Assets selbst nachvollziehen können. Die BITBUSINESS Vereinsgesellschaft übernimmt die gesamte Informations- und Wissensvermittlung bei den Kunden, damit diese autark über ihre Investitionen in die Blockchain entscheiden können. Das System der BITBUSINESS Vereinsgesellschaft steht auch für Finanzdienstleister offen, die das Instrument und die vielfältigen Möglichkeiten der Blockchain-Investments ohne Stornohaftung an ihre Kunden weitergeben möchten. Weitere Informationen unter www.bitbusiness.ch

Pressekontakt:

BITBUSINESS Vereinsgesellschaft
Herr Helgo Eisert
Auf der Mauer 8
8001 Zürich

fon ..: 07123 9499715
web ..: http://www.bitbusiness.ch
email : info@bitbusiness.ch

Aquila Capital erwirbt Immobilie in exklusiver Lage in Madrid

Aquila Capital hat für ein institutionelles Mandat ein Gebäude im Herzen von Madrid erworben. Bis Mitte 2016 ist eine umfangreiche Sanierung des gebäudes geplant.

BildHamburg, 09. Februar. Aquila Capital hat für ein institutionelles Mandat ein Gebäude im Herzen von Madrid erworben. Das Investitionsvolumen für das geplante Hotelprojekt beläuft sich auf rund 28 Mio. Euro. Die Immobilie befindet sich in Calle de las Huertas, in einer der besten Hotellagen von Madrid. Innerhalb der kommenden 18 Monate wird das Gebäude aus dem Jahr 1900 umfassend saniert. “Aktuell entscheiden wir, ob wir das Hotel im Boutique-Segment ansiedeln werden, der exklusive Standort wäre dafür durchaus geeignet. Das Hotel soll planmäßig zwischen 90 und 100 Zimmern umfassen”, so Sven Schoel, Director Real Estate Investments bei Aquila Capital und verantwortlich für die Transaktion.

Mit dem Off-Market-Deal konnte Aquila Capital bereits den zweiten Erwerb einer Hotel-Immobilie in Madrid abschließen. Schon im August 2014 hatte die auf alternative Investmentlösungen spezialisierte Investmentgesellschaft für einen institutionellen Fonds ein 30 Jahre altes Bestandshotel erworben. Das Hotel verfügt über 378 Zimmer und liegt unmittelbar am Nordbahnhof Chamartín von Madrid, einem der größten Bahnhöfe Spaniens. Durch die Implementierung eines neuen Hotelmanagements und die Durchführung umfangreicher Renovierungsarbeiten soll die Auslastung des Hotels bis Mai 2015 sukzessive gesteigert werden. Darüber hinaus steigt die Attraktivität des Standorts in den nächsten Jahren deutlich: Der Bahnhof in Chamatín soll künftig von deutlich mehr Zügen angefahren werden, um das Passagieraufkommen gleichmäßiger über die beiden größten Bahnhöfe der Stadt zu verteilen. “Der Kauf eines weiteren Hotels in einer der besten Lagen von Madrid bestätigt unseren exklusiven Marktzugang in Spanien. Wir konnten in der Vergangenheit beweisen, dass wir ein verlässlicher Partner sind, sowohl in der professionellen Abwicklung der Investitionen als auch in deren Laufzeit-Management”, erläutert Schoel.

Nach dem Zusammenbruch des Immobilienmarkts ist der Tourismus wieder zum wichtigsten Motor für die Wirtschaft Spaniens geworden. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres besuchten laut Tourismusministerium 58,3 Millionen Gäste Spanien, das sind 7,5% mehr als im Vorjahreszeitraum und ein neuer Rekord.

Über:

Aquila Capital Institutional GmbH
Frau Katrin Rosendahl
Valentinskamp 70
20355 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 55 56 53 150
web ..: http://www.aquila-capital.de
email : katrin.rosendahl@aquila-capital.de

Über Aquila Capital:
Aquila Capital ist eine auf Alternative Anlagen spezialisierte Investmentgesellschaft. Seit 2001 managen wir eine Familie von Strategien in den Bereichen Finanzmarkt, Sachwerte und Private Markets. Wir arbeiten nach einem Multi-Team Ansatz, sodass jede Anlagestrategie von einem spezialisierten und erfahrenen Investmentteam gemanagt wird. Als langfristiger Partner bieten wir unseren Investoren ganzheitliche Investmentkonzepte und umfassende Beratungs- und Serviceleistungen.

Aquila Capital ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an neun Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 7,6 Mrd. Euro. (Stand: 30.09.2014)

Pressekontakt:

gemeinsam werben
Herr Eric Metz
Sternstraße 102
20357 Hamburg

fon ..: 040 769 96 97 11
web ..: http://www.gemeinsam-werben.de
email : e.metz@gemeinsam-werben.de