Geld – Schulden – was jetzt? – heiterer Finanz-Ratgeber zum Umgang mit Geld, Schulden und Privatkonkurs

Thomas Berghuber gibt in seinem etwas anderen Finanzbuch “Geld – Schulden – was jetzt?” einen unterhaltsamen Überblick über Finanzthemen in Wort und Bild.

BildEs gibt im Umgang mit Geld bestimmte Spielregeln, die man kennen muss, wenn man nicht im Sumpf der Schulden untergehen will. Die Verlockungen der Konsum- und Kreditgesellschaft sind riesig, die eigene Finanzkompetenz oft überfordert. Kein Wunder, dass die Zahl der überschuldeten Haushalte bzw. überschuldeten Personen ständig steigt und immer öfter auch Jugendliche im modernen Schuldenturm gefangen sind. Immer mehr Menschen wünschen sich daher mehr Kompetenz und das Wissen über den “richtigen” Umgang mit Geld, Schulden und Schuldenproblemen. Thomas Berghuber erklärt in seinem etwas anderen Finanzratgeber “Geld – Schulden – was jetzt?”, warum wir im Grunde genommen immer Schuldner sind, aber warum es kaum jemandem bewusst ist. Er stellt wichtige Werkzeuge aus dem Finanz-Werkzeugkasten vor und erläutert fachkundig, wie diese richtig verwendet werden.

Das Buch “Geld – Schulden – was jetzt?” von Thomas Berghuber liefert den Lesern auf übersichtliche und vor allem auch unterhaltsame Weise das nötige Wissen zum Thema Finanzen. Berghuber selbst sammelte über 30 Jahre Erfahrung als Schuldnerberater, Jurist, Fachhochschul-Lektor, Vortragender, Buchautor und Geschäftsführer der Schuldnerberatung Oberösterreich. Dieses Wissen bildet den fachlichen Hintergrund für sein informatives Buch und sorgt dafür, dass die Leser Informationen und Tipps erhalten, die im realen Leben auch wirklich umsetzbar und realistisch sind. Und weil ein Bild bekanntlich mehr sagt als tausend Worte, wird der trockene Text durch aussagekräftige Zeichnungen von Michael Pammesberger ergänzt – gönnen Sie sich einige Augenblicke der (Selbst-)Ironie und sammeln Sie die nötige Kompetenz im Bereich Finanzen und Geld.

“Geld – Schulden – was jetzt?” von Thomas Berghuber ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7732-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Geld(R)evolution – Ratgeber verführt zu einem besseren Verständnis der eigenen Finanzen

Ronny Wagner möchte Lesern in “Geld(R)evolution” zu einem gelasseneren Umgang mit Geld verhelfen.

BildDurch die zunehmende Komplexität, durch die die Welt nach und nach zur undurchschaubaren Blackbox wird, haben die Menschen ein immer stärkeres Bedürfnis nach Klarheit und Einfachheit im Leben. Das Thema Geld ist zudem oft ein Thema, über das man nicht gerne spricht, gerade wenn es hier Wissenslücken gibt. “Geld(R)evolution” versucht Lesern in diesem Bereich Wissen zu vermitteln und verständlich zu machen. Wagner grenzt in ihrem Buch Themenfelder klar und deutlich voneinander ab, um Missverständnisse zu vermeiden. Wagners Buch dreht sich zudem um die Frage, wie der durchschnittliche Mensch das eigene Geld vermehren kann.

Die Ziele des Buches “Geld(R)evolution” von Ronny Wagner sind: Gelassenheit im Umgang mit Geld, die Fähigkeit richtig und falsch zu unterscheiden und die Vor- und Nachteile einer Finanz-Entscheidung erkennen zu können. Die Leser erhalten in einem überraschend leicht verständlichen Buch rund um das Thema Finanzen die Kompeten, Sinn und Zweck des Geld- und Wirtschaftssystem zu durchschauen. Wagner liefert dazu die passenden Hilfestellungen, die Lesern Verständnis vermitteln und diese mit dem Wissen ausstatten, um daraus eigenen Handlungen abzuleiten.

“Geld(R)evolution” von Ronny Wagner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-3834-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Inkasso… aber bitte keine weiteren Katastrophen – Rechte & Pflichten im Schulden-Dschungel

S. E. Wiesental gewährt Betroffenen in “Inkasso… aber bitte keine weiteren Katastrophen” einen Einblick in die Abläufe in einem Inkassounternehmen.

BildIn dem vorliegenden Buch wird schnell klar, dass nicht nur diejenigen, die von einem Inkassounternehmen angesprochen werden, ein Problem haben, denn es zeigt auch, wie schwer es für die Mitarbeiter eines großen deutschen Inkassounternehmens sein kann, den Anforderungen ihres Arbeitgebers gerecht zu werden. Die Autorin erklärt nicht nur Fachbegriffe und Vorgänge, sondern auch, wie die Mitarbeiter häufig zwischen mehreren “Stühlen” sitzen: dem Gesetzgeber, den Gläubigern und dem Inkassounternehmen und nicht zu vergessen den eigentlichen “Betroffenen”; den vielen Bürgern, die mit Zahlungsschwierigkeiten und zum Teil mit erheblichen Schulden kämpfen. Es ist die Herausforderung von Wiesentals und ihrer Kollegen auf einer guten Rechtsgrundlage Lösungen für diese Betroffenen zu finden. Sie verfasst ihr Buch, um den Lesern einen Einblick in die Abläufe in einem Inkassounternehmen zu gewähren, und ihnen damit und mit Hilfe von vielen Tipps und Erklärungen aus der Praxis eine Hilfe aus der Schuldenfalle zu bieten.

Der informative Ratgeber “Inkasso… aber bitte keine weiteren Katastrophen” von S. E. Wiesental enthält neben rechtlichen Informationen und Definitionen jede Menge hilfreiche Erklärungen zu Fachbegriffen. Die Leser erhalten leicht verständliche Informationen über ihre Rechte und Pflichten im Schulden-Dschungel. Adressen von Beratungsstellen und ehrenamtlichen Schuldenberatern helfen den Betroffenen beim Finden der passenden Hilfe. Wiesental teilt zudem Schilderungen aus dem Arbeitsalltag eines Inkasso-Mitarbeiters und Fallbeispiele aus 15 Jahren Arbeitserfahrung.

“Inkasso… aber bitte keine weiteren Katastrophen” von S. E. Wiesental ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0869-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Qualifizierung & Zertifizierung statt § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO anerkannt

Welche ist die beste Qualifikation?
Schuldner- und Insolvenzberatung

BildSCHULDNER- & INSOLVENZBERATUNG “SCHULDENFREI-FORUM”
Zertifizierter Schuldner- und Insolvenzberater.
www.myschuldenfrei24.de, Tel.: 0711-933 42 115
Informiert:
Welche ist die beste Qualifikation?
Wer sich einen Schuldner- und Insolvenzberater sucht, möchte sichergehen, dass dieser ihm mit fundiertem Wissen gegenübertritt und sich in der Materie auskennt. Doch wie kann man dies überprüfen? Was ist besser: “staatlich anerkannt” im Markennamen, oder diejenigen, die die Arbeit aufgrund von Qualifizierung und eigener Erfahrung anbieten? Eine Zertifizierung sollte hier allerdings vorausgesetzt werden.
Kann jeder eine Schuldnerberatung eröffnen?
Ja und nein. Eine geregelte Ausbildung für Schuldnerberater gibt es nicht. Auch wird keine Mindestqualifikation verlangt, um das Gewerbe anmelden zu können. Denn allein schon der Begriff der “Schuldnerberatung” ist nicht gesetzlich geschützt.
Erfolgt eine Anerkennung als Schuldnerberatung im Sinne des § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO von der Landesbehörde, ist damit kein Qualitätsnachweis erbracht.
Karitative Stellen stehen zur Verfügung
Bekannt sind vor allem karitative Stellen, die solche Dienste anbieten. Das sind zum Beispiel das Diakonische Werk und die Caritas, aber auch die städtische Schuldnerberatung und Ähnliche. Sie erhalten aufgrund ihres Daseins die Anerkennung automatisch. Die ausführenden Mitarbeiter sind zumeist Sozialpädagogen und Sozialarbeiter, die aber in der Regel keine zertifizierte Qualifikation in der Schuldner- oder Insolvenzberatung nachweisen können.
Dieser Bezug zum sozialpädagogischen Bereich ist durch die Geschichte der Schuldnerberatung zu erklären, denn sie wurde im Zusammenhang mit der Drogenberatung und der Beschaffungskriminalität ins Leben gerufen. Doch diese Ursprünge sind nicht nur 30 Jahre alt, sondern auch völlig überholt, da die Überschuldung von Betrieben und Privatpersonen zu einem Massenphänomen geworden ist.
Schuldner aus allen Bereichen
Heute ist der Bezug zwischen Schuldner und Kriminalität längst nicht mehr aktuell. Denn Schulden treten in allen sozialen Schichten auf und sind ebenso überall Auslöser für Lebenskrisen und Notlagen, die eine Krisenintervention bedingen.
Aus diesem Grund geht es nicht mehr vordergründig um den sozialpädagogischen Bereich, sondern vor allem um qualifizierte und zertifizierte Schuldner- & Insolvenzberater, wie dies auch auf der Seite der “Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung” zu lesen ist.
Ist staatliche Anerkennung ein Trugschluss?
Wer also berechtigt ist, dem Schuldner eine “Bescheinigung über die Erfolglosigkeit des vorgeschriebenen außergerichtlichen Einigungsversuchs im Rahmen eines Verbraucherinsolvenzverfahrens” auszustellen, gilt als staatlich anerkannt. Doch dafür benötigt der Kunde eine Insolvenzberatung und keine Schuldnerberatung. In entsprechenden Schriften, in denen es um die Finanzierung der Schuldnerberatungen geht, wird festgehalten, dass Schuldnerberatungskräfte umfassender Kenntnisse in der Insolvenzordnung sowie der dazu gehörenden Rechtsprechung bedürfen. Doch genau dies darf bei manchen karitativen Stellen angezweifelt werden, da hier sicher eine Schuldnerberatung erfolgen kann, aber keine fachlich fundierte Insolvenzberatung. Für diese Insolvenzberatung wird die Anerkennung als staatlich anerkannte Schuldnerberatungsstelle vergeben, auch wenn dieser Titel nur umgangssprachlich verwendet wird. Da dies den Verbraucher in die Irre führt und nicht mehr zeitgemäß ist, sollte dies an geeigneter Stelle auf Bundesebene verändert werden.
Wer sich als Verbraucher noch nicht umfassend dem Thema zugewandt hat, erkennt somit nicht, dass er in einer karitativen Einrichtung zwar auf einen Schuldnerberater trifft, welcher sich staatlich anerkannt nennen darf, aber per se keinen Fachmann vor sich hat, der qualifiziert und zertifiziert ist.
Ein Markenzeichen, welches dem Verbraucher tatsächlich den Weg zu einem entsprechenden Berater führt, sollte eingeführt und nur an entsprechende Stellen vergeben werden.
Fachlich fundiert
Ein mehrmonatiger Qualifizierungs- oder Zertifizierungslehrgang und, der in der entsprechenden Zertifizierung gipfelt, wurde von mir absolviert. Das hier erworbene Wissen stelle ich den Schuldnern zur Verfügung, die sich an den “Schuldenfrei-Forum e.V.” wenden. Entsprechende Stellen wie dieser Verein sind in der Lage, ihren Kunden einen Nachweis über ihre Qualifikation sowie Zertifizierung vorzuzeigen und sie optimal aus der Schuldenkrise zu führen.

INSOLVENZ- & SCHULDNERBERATUNG
“SCHULDENFREI-FORUM.DE”
-Vormals SISB Soziale Schuldnerberatung –
Stuttgarter Str. 45
70794 Filderstadt bei Stuttgart
Tel.: 0711- 933 42 115

www.myschuldenfrei24.de
www.schuldenfrei-forum.de
www.sisb-esslingen.de

Über:

Insolvenz- und Schuldnerberatung “Schuldenfrei-Forum” Stuttgart
Herr Wolfi Seelig
Stuttgarter Str. 45
70794 Filderstadt/Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711- 93342115
web ..: http://sisb-frankfurt.de/de/
email : info@schuldenfrei-forum.de

Deutsch-Türkische Insolvenz- & Schuldnerberatung

Pressekontakt:

Insolvenz- & Schuldnerberatung “Schuldenfrei-Forum”
Herr Wolfgang Seelig
Stuttgarter Str. 45
70794 Filderstadt/Stuttgart

fon ..: 0711- 933 42 115
web ..: http://www.schuldenfrei-forum.de
email : info@schuldenfrei-forum.de

Privatkonkurs- Schuldenregulierung Neu, Raus Aus Der Schuldenfalle

Haben Sie Schulden Und Erscheint Ihnen Ihre Situation Aussichtslos? Sie Wollen Sich Von Ihren Schulden Befreien?

BildVERTRAUEN SIE UNSEREM PROFESSIONELLEN, PRAXISORIENTIERTEN RECHTSANWALTSTEAM mit jahrzehntelanger Erfahrung im Insolvenzrecht. Ab Auftragserteilung stehen wir Ihnen beratend und bis zum Abschluss des Verfahrens begleitend zur Seite.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung als Schuldnerberater und auch als Masseverwalter sowohl in Firmenkonkursen, als auch in Privatkonkursen ist Ihr Vorteil.

Sowohl bei einer außergerichtlichen Entschuldung, als auch bei einem gerichtlichen Privatkonkurs (auch Schuldenregulierungsverfahren genannt) werden Sie von uns umfassend beraten und tatkräftig unterstützt.

Wir übernehmen für Sie die Verhandlung mit den Gläubigern, die Erstellung des Antrages auf Eröffnung des Privatkonkurses (Konkursantrag) und der übrigen damit in Zusammenhang stehenden Anträge (Zahlungsplanantrag bzw. Sanierungsplanantrag sowie Antrag auf Einleitung des Abschöpfungsverfahrens). Weiters werden Sie von uns im Privatkonkursverfahren vor Gericht professionell vertreten.

Ob eine außergerichtliche Schuldenbefreiung möglich ist, oder ob eine Entschuldung nur im Wege eines gerichtlichen Schuldenregulierungsverfahrens möglich ist, hängt einerseits von den Umständen des Einzelfalles, allerdings auch maßgeblich davon ab, wer Sie durch diese schwere Zeit begleitet.

Sollte ein gerichtliches Schuldenregulierungsverfahren notwendig sein, bestehen weiters mehrere Möglichkeiten für eine Entschuldung. Für eine Befreiung von den Schulden steht hier ein Zahlungsplan, ein Sanierungsplan, oder ein Abschöpfungsverfahren zur Verfügung.

Welche Form der Entschuldung für Sie die beste ist, wird von unseren renommierten Experten im Rahmen eingehender Beratung ermittelt.

Besonders wichtig ist es, hinsichtlich der für die Schuldbefreiung erforderlichen Quote mit den Gläubigern bzw. den Gläubigerschutzverbänden bereits vor der Abstimmung über einen Zahlungsplan oder einen Sanierungsplan eine Einigung zu erzielen.

Aufgrund unserer jahrelangen Zusammenarbeit mit Banken, den Gläubigerschutzverbänden, den Finanzämtern, aber auch einigen Inkassobüros, sind Sie bei uns in den Richtigen Händen, wenn es darum geht, die für Sie bestmögliche schuldbefreiende Quote auszuloten.

Verlassen Sie sich daher nicht auf Ihr Glück, sondern profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und einer kompetenten Beratung.

ES GEHT UM IHRE ZUKUNFT!

Warten Sie nicht länger damit, die Regelung Ihrer Schulden anzugehen. Je früher Sie sich um Ihre Entschuldung kümmern und die notwendigen Schritte einleiten, desto eher können Sie Ihre Sorgen hinter sich lassen.

Außerdem ist es erfahrungsgemäß einfacher, mit den Gläubigern eine Regelung betreffend der Schuldenbefreiung zu treffen, wenn Sie sich aktiv um eine Entschuldung bemühen, anstatt jahrelang gerichtliche und exekutive Betreibungen laufen zu lassen und die Verbindlichkeiten zu ignorieren.

Besuchen Sie uns zu einem KOSTENLOSEN ERSTGESPRÄCH. Durch kompetente und individuelle Beratung wird IHRE finanzielle Gesamtsituation geprüft und das optimalste Ergebnis für SIE angestrebt.

Riskieren Sie nichts! Sie können Ihre ohnehin schon sehr schwere Situation deutlich verbessern.
Nützen Sie die Möglichkeiten der vollständigen Schuldbefreiung und vereinbaren Sie noch heute einen KOSTENLOSEN BERATUNGSTERMIN (Link: www.der-rechtsanwalt.at).

Durch die mit 01.11.2017 in Kraft getretene neue gesetzliche Regelung des Abschöpfungsverfahrens, wird eine Entschuldung aufgrund des Wegfalls der Mindestquote und Verkürzung der Laufzeit des Abschöpfungsverfahrens, in vielen Fällen zusätzlich erleichtert.

Leserkontakt:
Rechtsanwaltskanzlei SCHIRL und Partner
Dr. Karl Schirl
Mag. Markus Siebinger
Krugerstraße 17/3
A-1010 Wien
+43 1 5132231
www.der-schuldnerberater.at
office@der-rechtsanwalt.at

Pressekontakt:
Klaus Weinhandl
office@derwerbeberater.at
www.derwerbeberater.at
+43 664 1533162
Weitere Informationen und hochauflösende Bilder für die Presse finden Sie auch unter: www.der-rechtsanwalt.at
Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten. Anzahl Zeichen:
Bilderquelle: Herr Mag. Markus Siebinger

Über:

Rechtanwalt Schirl und Partner
Herr Karl Schirl
Krugerstraße 17/3
1010 Wien
Österreich

fon ..: 0043 1 5132231
web ..: http://www.der-schuldnerberater.at
email : office@der-rechtsanwalt.at

Unterstützung bei Rechtsfällen, Konkurs Begleitung, Schuldenberatung, Schuldenregulierung, Privatkonkurs, Ausgleich, Vergleich

Pressekontakt:

Der Werbeberater
Herr Klaus Weinhandl
Geringergasse 11/2/20
1110 Wien

fon ..: 00436641533162
web ..: http://www.derwerbeberater.at
email : office@derwerbeberater.at

Änderungen der Insolvenzordnung zum 01.07.2014

Resolvent informiert über die wichtigsten Änderungen der Insolvenzordnung zum 01.07.2014.

1. Restschuldbefreiung schon nach drei Jahren

Über diese Neuregelung wurde lange gerungen und letztendlich haben sich die Gläubigervertreter durchgesetzt. Nur die wenigsten Schuldner werden in den Genuss kommen, eine verkürzte Restschuldbefreiungszeit zu erhalten.

Wer nach drei Jahren die Restschuldbfreiung erhalten möchte, muss vor Ablauf von 36 Monaten mindestens 35% der zum Verfahren angemeldeten Verbindlichkeiten bezahlt haben. Wer nun aber einfach rechnet – von 10.000,00EUR muss ich nur 3.500,00 EUR zahlen – hat die Rechnung ohne den Gesetzgeber (und der mächtige Insolvenzverwalterlobby gemacht). Denn zuforderst gibt´s einen Gewinner der Regelung, nämlich den Insolvenzverwalter. Es gilt wie bei allen Zahlungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens, zuerst kassiert der Verwalter und das Gericht. Daher muss man diese Kosten vorab mit einrechnen, so dass die vorzeitige RSB wohl erst ab einer Zahlung von 7-7.500,00 EUR zu erhalten ist, also 70-75% der ursprünglichen Forderungen.

Fazit: Diese Neuregelung ist das Papier nicht wert, auf das sie gedruckt wurde.

2. Restschuldbefreiung schon nach fünf Jahren

Wer die Kosten des Verfahrens vor Ablauf von 60 Monaten bezahlt bekommt, erhält die Restschuldbefreiung ein Jahr früher. Diese Regelung mach Sinn, denn in vielen Verfahren ist es dem Schuldner möglich einige Euro mehr zu zahlen, als Sie laut Pfändungstabelle müssten.

Fazit: Ein Vorteil für viele Insolvente.

3. Insolvenzplan nun auch für Verbraucherinsolvenzen

Kamen bisher Insolvenpläne nur bei Regelinsolvenzen in Frage, so können nun auch Verbraucher einen solchen anstreben. Kurz ausgedrückt ist ein Insolvenzplan ein Vergleich mit den Gläubigern innerhalb der Insolvenz. Angesichts der bisher schon recht dürftig gestellten Insolvenpläne in Regelinsolvenzverfahren, bleibt es doch sehr fraglich, ob ein solcher in Verbraucherverfahren eher angenommen wird. Dennoch ist es ein interessantes weiteres Mittel, um eine vorzeitige Restschuldbefreiung zu erlangen. Übrigens, einen Insolvenzplan kann ab dem 01.07.2014 auch der Verbraucher anbieten, der vor dem 01.07. einen Antrag auf Insolvenz stellte.

Fazit: Es bleibt abzuwarten, wie der Insolvenzplan tatsächlich genutzt wird.

4. Unterhaltsschulden und Steuerschulden unterliegen unter gewissen Umständen nicht mehr der Restschuldbefreiung

Zukünftig unterliegen Unterhaltsschulden, die der Schuldner pflichtwidrig nicht gezahlt hat, nicht mehr der Restschuldbefreiung. Diese Regelung wird dazu führen, dass zukünftig alle Unterhaltsschulden mit dem Vermerk “der unerlaubten Handlung” angemeldet werden. Es obliegt dann dem Schuldner zu belegen, dass die Pflichtwidrigkeit nicht gegeben war.

Auch Steuerschulden unterliegen zukünftig nicht mehr der Restschuldbefreiung, sofern der Schuldner wegen einer Steuerstraftat nach den §§ 370, 373 oder 374 AO verurteilt wurde. Wer also Steuerverbindlichkeiten hat, sollte tunlichst vor dem 01.07.2014 seinen Antrag bei Gericht einreichen, es sei denn man kann sich tatsächlich sicher sein, dass eine Steuerstraftat nicht vorliegt.

Fazit: Wer Unterhaltsschulden und/oder Steuerverbindlichkeiten hat, sollte schnellstens prüfen, ob es nicht besser ist, noch vor dem 01.07. einen Insolvenzantrag zu stellen, um sicherzugehen, dass auch für diese Verbindlichkeiten die Restschuldbefreiung erteilt wird.

5. Der Lohnabtretungsvorrang entfällt

Bisher wurde eine Lohnabtretung, die vor Insolvenz bestand, im Insolvenzverfahren vorrangig bedient. Dieser Vorteil für den betreffenden Gläubiger fällt nunmehr weg. Das wird zum einem zu einer noch verschärfteren Prüfung bei der Kreditvergabe führen, hat aber auch den Vorteil für Schuldner, dass diese Lohnabtretung nicht mehr dazu führt, dass der bevorzugte Gläubiger automatisch einen (außer-) gerichtlichen Vergleich ablehnt und/oder eine Zustimmungsersetzung des Gerichts nun nicht mehr an einer solchen Lohnabtretung (Stichwort: Schlechterstellung im Insolvenzverfahren) scheitern kann.

Fazit: Für Verbraucher eine klare Verbesserung.

6.Änderung bei der Versagung der Restschuldbefreiung

Zukünftig können Gläubiger jederzeit schriftlich einen Antrag auf Versagung der Insolvenz gem. §290 InsO stellen (bisher nur im Schlusstermin). Versagungsgründen nach §290 InsO können nunmehr auch nach Abhaltung des Schlusstermins in der so genannten Wohlverhaltensphase gestellt werden.

Auf der anderen Seite gelten nunmehr die Versagungsgründe nach §295 InsO auch schon während des Insolvenzverfahrens (bisher erst in der so genannten Wohlverhaltensphase).

Fazit: Erhebliche Einschränkungen für Insolvente.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es unter Umständen wichtig sein kann, noch vor dem 01.07.2014 einen Insolvenzantrag zu stellen. Dabei ist zu beachten, dass die Erstellung eines fachgerechten Antrags einige Zeit in Anspruch nimmt und man sich daher frühzeitig um eine qualifizierte Beratung bemühen sollte.

Über:

Bonsilium UG
Herr Thorsten Falk
Königsallee 61
40215 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 021163551928
web ..: http://www.resolvent.de
email : info@resolvent.de

Resolvent bietet fachgerechte und vertrauensvolle Insolvenz- und Sanierungsberatung. Die beste Strategie ist zum Scheitern verurteilt, wenn sie nicht konsequent umgesetzt wird. Konzepte müssen pragmatisch und effizient entwickelt werden, damit sie sich in Lösungen umsetzen lassen. RESOLVENT begleitet Sie bei der Umsetzung der ausgearbeiteten Konzepte, bis zum Erreichen des gewünschten Erfolgs.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Bonsilium UG
Herr Thorsten Falk
Königsallee 61
40215 Düsseldorf

fon ..: 021163551928
web ..: http://www.resolvent.de
email : info@resolvent.de

Schulden abbauen – Schulden vermeiden

Ein Eigenheim, ein neues Auto oder Investitionen in die eigene Selbstständigkeit – wer setzt nicht gern eigene Wünsche und Träume um? Viele gehen dafür das Risiko von Schulden ein.

BildVerlieren Sie dann den Arbeitsplatz oder drohen unvorhergesehene Ausgaben, kann es zur Überschuldung kommen. Verbindlichkeiten können dann nicht mehr beglichen werden. Wenn Sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten, sollten Sie zeitnah handeln. Die Schuldner- und Insolvenzberatungen, aber auch andere staatliche geförderte Stellen bieten Hilfe, um Schulden abbauen – Schulden vermeiden zu können.

Schulden abbauen – Schulden vermeiden mithilfe der Beratungsstelle

Unterschiedliche Ursachen führen dazu, dass Geldprobleme entstehen. Häufige Gründe sind der Verlust des Arbeitsplatzes, Trennungen oder Scheidungen sowie gesundheitliche Beeinträchtigungen. Hier können Sie staatliche Hilfen nutzen. Die Schuldnerberatung ist eine erste Anlaufstelle. Diese wird von den Ländern und Kommunen gefördert. Die Schuldnerberatung wird von verschiedenen gemeinnützigen Trägern angeboten, etwa dem Caritasverband, dem Rote Kreuz, dem Diakonischen Werk oder der Arbeiterwohlfahrt. In einigen Städten betreiben auch die Verbraucherzentralen sowie die Sozialämter entsprechende Beratungsstellen. Wo sich in ihrer Nähe Beratungsstellen befinden, erfahren Sie über die Arbeitsagentur, über die Sozialämter oder das Servicetelefon des Bundesfamilienministeriums (030 20179130). In der Beratung erhalten Sie Informationen dazu, wie Sie mit den vorhandenen finanziellen Mitteln besser umgehen, wo Sie Schulen besser verteilen sowie Schulden abbauen – Schulden vermeiden können. Möglichkeiten staatlicher Hilfen und Zuschüsse werden Ihnen in der Beratung ebenso aufgezeigt. Eine solche Hilfe ist das Pfändungsschutzkonto (auch P-Konto genannt). Viele Klienten in der Schuldnerberatung wissen nicht, dass sie ein solches Konto einrichten können. Dies ist seit Juli 2010 möglich und erleichtert es, an den pfändungsfreien Teil der Einkünfte zu gelangen. Jeder Kontoinhaber hat Anspruch darauf, dass ein Konto als solches P-Konto geführt wird. Das Konto dient dem normalen Zahlungsverkehr und Guthaben bis zu einer Höhe von 1045 EUR pro Monat bleiben geschützt – sie können nicht gepfändet werden. Ohne diesen Schutz bleibt das Konto für Betroffene gesperrt und Sie müssen die Freigabe des Guthabens umständlich beantragen.

Sich einen Überblick über die finanzielle Situation verschaffen

Bei der Schuldnerberatung verschafft sich der Berater zunächst einen Überblick über Ihre finanzielle Gesamtsituation, um Ihnen aufzuzeigen, wie Sie Schulden abbauen – Schulden vermeiden können. Dies kann Ihnen auch helfen, wenn Sie nicht genau wissen, wie hoch Ihre Schulden sind oder ob Sie anstehende Investitionen stemmen können. In solch einem Haushaltsplan listen Sie Ihre monatlichen Einnahmen auf, etwa Lohn und Gehalt, Renten oder Pensionen sowie Unterhaltszahlungen, staatliche Zahlungen (z.B. Arbeitslosengeld, Elterngeld, Wohngeld) und Zins- oder Mieteinnahmen. Ebenso notieren Sie regelmäßige Ausgaben, wie Miete, Strom- und Energiekosten, Versicherungen und Steuern, Unterhaltsverpflichtungen und Raten für Verträge. Vergessen Sie variable Ausgaben nicht, etwa für Lebensmittel, Bekleidung, Fahrkosten sowie sonstige Haushaltskosten. Bitten Sie Ihre Gläubiger zudem um eine Forderungsaufstellung, um keine Verbindlichkeiten zu vergessen. Durch diese Gegenüberstellung können Sie ermitteln, ob Sie monatlich einen Überschuss oder ein Minus erhalten, wie hoch dieses ist und wo es eventuelle Einsparpotentiale gibt. Zu wissen, wo Sie finanziell stehen, ist für das Schulden abbauen – Schulden vermeiden wichtig.

Durch Prioritäten und Offenheit gegenüber Gläubigern Schulden abbauen – Schulden vermeiden
Hier gibts Hilfe bei Schulden: http://insidertipps24.de

Setzen Sie bei den Zahlungen, die Sie leisten müssen, Prioritäten. Achten Sie darauf, dass immer zuerst die Miete und die Energiekosten bezahlt werden – am besten per Bankeinzug. So beugen Sie dem Verlust der Wohnung vor. Wenn Sie ALG II erhalten und Mietschulden haben, sollten Sie bei Ihrer Arbeitsvermittlung die Übernahme der Mietschulden beantragen, die meist als Darlehen gewährt wird. Prüfen Sie zudem Ihren Anspruch auf staatliche Hilfen. Stehen Ihnen Arbeitslosengeld, Leistungen des ALG II, Sozialhilfe, Wohngeld, Elterngeld oder Kinderzuschläge sowie ein Unterhaltsvorschuss zu? Informieren Sie darüber hinaus Ihre Gläubiger darüber, wie viel Sie monatlich zahlen können und weisen Sie darauf hin, das Sie sich an eine Schuldnerberatung wenden. Gehen Sie bis zu Ihrem Gespräch bei der Beratungsstelle keine neuen Verpflichtungen ein. Nehmen Sie keine neuen Kredite auf, planen Sie keine Umschuldungen und unterschreiben Sie keine Zahlungsvereinbarungen ohne Rücksprache mit der Schuldnerberatung, um Schulden abbauen – Schulden vermeiden zu können. Als letzte Möglichkeit bleibt schließlich ein Verbraucherinsolvenzverfahren. Im Rahmen eines dreistufigen Verfahrens zahlen Sie sechs oder acht Jahre lang das, was über der Pfändungsgrenze liegt, an Ihre Gläubiger und erhalten nach Abschluss der vereinbarten Zeit einen Erlass über die Restschuld. Hilfe bei Schulden gibts hier: http://insidertipps24.de

Über:

Steffen Hatko
Herr Steffen Hatko
Seckbruchstr. 7
30629 Hannover
Deutschland

fon ..: 05112140045
web ..: http://insidertipps24.de/
email : steffen.hatko@web.de

Unsere Firma beschäftigt sich im Bereich Internetmarketing. Dazu gehört auch das Aufsetzen von Zielgruppen genauer Werbemaßnahmen im Internet. Des weiteren haben wir uns auf den Vertrieb von digitalen Produkten spezialisiert. Auch Affiliatemarketing gehört zu unseren Vertriebsmethoden. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Steffen Hatko
Herr Steffen Hatko
Seckbruchstr. 7
30629 Hannover

fon ..: 05112140045
web ..: http://insidertipps24.de

Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz – Kotenlose Hilfe

Schulden werden zum Problem, wenn Sie die vereinbarten monatlichen Raten nicht mehr zahlen können. Die Rückstände häufen sich, es kommen Mahngebühren hinzu und Kredite platzen1

BildWenn Sie keine Rücklagen haben oder eine Möglichkeit, das Geld zu leihen, stehen Sie vor einem Problem, das Sie allein nur schwer lösen können. Die Privatinsolvenz ist eine von mehreren Möglichkeiten, die Schulden in den Griff zu bekommen. Sie sollte jedoch die letzte Möglichkeit sein. Bevor Sie sich zu diesem Schritt entscheiden, ist es wichtig, dass Sie alle anderen Optionen überprüfen. Dies wird auch von Ihrem Insolvenzverwalter verlangt. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz ist möglich. Mitunter ist es sogar der bessere Weg, denn in den Jahren der Privatinsolvenz sind Sie in Ihrer Lebensführung sehr eingeschränkt.

Lassen Sie professionell betreuen

Wenn Sie merken, dass Sie Ihre Schulden nicht allein in den Griff bekommen oder dass sich die ausstehenden Beträge von Monat zu Monat aufsummieren, sollten Sie sich Hilfe holen. Erfahren Sie in einem kompetenten Schritt-für-Schritt-Plan, wie Sie Ihre Schulden in einem überschaubaren Zeitraum wieder loswerden können. Die Beratung ist kompetent und unterliegt der Schweigepflicht. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz kann funktionieren, wenn Sie über Einnahmen und eventuell über Ersparnisse verfügen. Es helfen auch Wertgegenstände, die Sie verkaufen können. Erstellen Sie sich eine Übersicht über Ihre Einnahmen, Ihre Ausgaben und analysieren Sie Ihr Vermögen. Treten Sie mit den Gläubigern in Kontakt, um Vergleiche zu schließen oder eine Ratenzahlung auszuhandeln. Es ist von einem großen Vorteil, wenn Sie ein Einkommen besitzen, dass es Ihnen erlaubt, die Schulden abzutragen. Dabei sind längere Laufzeiten nicht das Problem.

Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz

Haben Sie kein freies Einkommen, das Sie zur Schuldentilgung einsetzen können, ist die Lage etwas schwieriger. Dennoch sollten Sie Ihr Vermögen analysieren und prüfen, ob Sie einen Sparplan auflösen oder vielleicht eine Lebensversicherung auszahlen lassen können. Mitunter lassen sich Gläubiger darauf ein, dass Schulden können gestreckt oder für eine gewisse Zeit storniert werden können. Abgetragen werden müssen sie dennoch. Das Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz mit Hilfe eines guten Schuldenplans hat den Vorteil, dass Sie in Ihrer Lebensführung nicht eingeschränkt werden. Sie zahlen Ihre Schulden nach den vereinbarten Raten ab und haben dadurch weniger Einkommen zur Verfügung. Dies ist ein Einschnitt, der jedoch nicht so groß ist als wenn Sie in Privatinsolvenz gehen. Bei einer Privatinsolvenz wird Ihr Einkommen vom Insolvenzverwalter kontrolliert. Sie verlieren die freie Verfügung über Ihr Girokonto. Anhand Ihrer persönlichen Situation wird ein monatlicher Betrag festgelegt, über den Sie frei verfügen können. Dies ist der so genannte pfändungsfreie Betrag. Alles was darüber liegt, wird gepfändet und unter den Gläubigern verteilt. Haben Sie Vermögen, etwa ein teures Auto oder wertvolle Haushaltsgegenstände, können diese ebenfalls gepfändet werden. Außerdem kostet die Privatinsolvenz Geld. Sie können nur dann innerhalb von sechs Jahren Schuldenfreiheit erlangen, wenn Sie die Gebühren für den Insolvenzverwalter und für das Gerichtsverfahren aufbringen. Andernfalls ist die Insolvenz gar nicht möglich.

Keine Einschränkungen bei einer Schuldenanalyse mit Tilgungsplan

Können Sie Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz, bleiben Ihnen diese Einschränkungen erspart. Wenn Sie die vereinbarten Ratenzahlungen einhalten, können Sie über Ihr verbleibendes Vermögen frei verfügen. Auch Wertgegenstände werden nicht gepfändet. Die monatlichen Raten, die Sie zu zahlen haben, stellen natürlich einen Einschnitt in Ihrer Lebensqualität dar. Dieser ist beim Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz jedoch vertretbar. Ihr Ziel sollte es sein, die Schulden so schnell wie möglich zu tilgen. Jeder Kredit ist mit höheren Zinsen belegt als sie diese für Ihr Sparbuch bekommen. Deshalb sollten Sie vorhandenes Geld umschichten. Hilfreich kann auch ein Nebenjob sein, den Sie vorübergehend ausüben, bis sich Ihre finanzielle Lage gebessert hat. Kaufen Sie sich ein kleines Auto, um Kosten zu sparen, oder verzichten Sie auf den Urlaub. So können Sie Schulden abbauen ohne Privatinsolvenz in einem überschaubaren Zeitraum.

Tipps für Schuldner inklusive einer kompletten Schuldensanierung gibts hier: http://insidertipps24.de

Über:

Steffen Hatko
Herr Steffen Hatko
Seckbruchstr. 7
30629 Hannover
Deutschland

fon ..: 05112140045
web ..: http://insidertipps24.de/
email : steffen.hatko@web.de

Unsere Firma beschäftigt sich im Bereich Internetmarketing. Dazu gehört auch das Aufsetzen von Zielgruppen genauer Werbemaßnahmen im Internet. Des weiteren haben wir uns auf den Vertrieb von digitalen Produkten spezialisiert. Auch Affiliatemarketing gehört zu unseren Vertriebsmethoden. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Steffen Hatko
Herr Steffen Hatko
Seckbruchstr. 7
30629 Hannover

fon ..: 05112140045
web ..: http://insidertipps24.de/

Geld – Schulden – was jetzt? – Ratgeber für den richtigen Umgang mit Geld

Thomas Berghuber präsentiert in “Geld – Schulden – was jetzt?” Wissenswertes in Wort und Bild.

BildViele Menschen gehen unnötige Risiken ein, wenn es um ihr Geld geht. Oft geschieht dies, weil die eigene Finanzkompetenz überschätzt wird oder gar nicht vorhanden ist. Es gibt aus diesem Grund immer mehr überschuldete Haushalte. Es ist einfach, durch die Verlockungen der Konsum- und Kreditgesellschaft in einen Teufelskreis zu geraten. Immer mehr Jugendliche geraten so recht schnell in die Schuldenfalle. Jährlich werden ca. 60.000 Personen in Österreich durch eine staatlich anerkannte Schuldenberatung unterstützt, etwa 10.000 Privatkonkurs-Anträge werden pro Jahr in Österreich gestellt.

Die Leser lernen in “Geld – Schulden – was jetzt?” von Thomas Berghuber, wie man dem Schuldenberg entkommen kann oder vermeidet, überhaupt darin gefangen zu werden. Wesentliche Fragen zum anfänglich simpel scheinenden Umgang mit dem Geld bespricht Berghuber auf leicht verständliche Weise und zeigt Lesern, dass so manches Thema komplexer ist, als gedacht. Berghubers Text wird durch aussagekräftige Zeichnungen von Michael Pammesberger ergänzt.

“Geld – Schulden – was jetzt?” von Thomas Berghuber ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5501-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de