Welche Pflichten muss ein Aufsichtsrat erfüllen? Seminare in Stuttgart

Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen – Compliance-Pflichten sicher erfüllen – Fit & Proper

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

München & Stuttgart 03.12.2019

Bremen & Münster 19.02.2020

Hamburg & Frankfurt 03.03.2020

Stuttgart & Berlin 20.05.2020

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Aufsichtsräte, Geschäftsführer und Vorstände bei Finanz-Unternehmen
> Prokuristen, Compliance Officer und Interne Revision

Seminarprogramm:

Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats bei Finanz-Unternehmen

> Die wichtigsten Aufgaben aus dem KWG kennen:
– Erörterung der Geschäfts- und Risikostrategie
– Einhaltung bankaufsichtsrechtlicher Regelungen
– Mindestanforderungen an das Risikomanagement
– Die wichtigsten aufsichtsrechtlichen Kennzahlen
> Haftungsfalle: Wesentliche Risiken und davon abweichende Risiko-Entscheidungen
> Self-Assessment Aufsichtsrat und Geschäftsführung
> Vergütungssysteme Geschäftsleiter und Mitarbeiter

Schnittstelle Beauftragtenwesen: Neue Aufgaben und Risiken für den Aufsichtsrat

> Modell der drei Verteidigungslinien: Überblick zu den Beauftragungen
> Wann muss sich der Aufsichtsrat aktiv einschalten?
> Informations- und Kontrollpflichten der Compliance-Officer:
– MaRisk-Compliance und WpHG-Compliance
– Geldwäsche-Beauftragter und Betrugs-Beauftragter
– Interne Revision und Revisionsbeauftragter
> Umsetzung der BAIT / VAIT / KAIT:
– Informationssicherheits-Beauftragter und Datenschutz-Beauftragter
> Aufgaben der neuen Beauftragungen im Überblick:
– Auslagerungs-Officer und Single-Officer
> Anforderungen an Mindestinhalt und Qualität des Beauftragten-Reportings
> Haftungsfalle: Ad hoc-Berichterstattung: sicheres Verhalten im Eskalationsprozess

Prüfungssichere Organisation der Aufsichtsratsarbeit

> Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?
> Aufbau eines mehrjährigen risikoorientierten Überwachungsplans:
– Informations- und Kontrollpflichten aus den MaRisk
– Pflichten aus der MiFID-Organisationsverordnung sowie den MaComp
> Sicherstellen der Wirksamkeit des
– Risikomanagementsystems
– Geldwäschepräventionssystems
– Internen Kontrollsystems
– Internen Revisionssystems

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Seminare zum Thema Aufsichtsrat finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

8 Seminare zu MaRisk – Seminare in Köln

Seminare MaRisk – CRD IV – CRR – SREP – §25 KWG – S&P Weiterbildung: Neue Anforderungen an den Kapitalplanungsprozess, die Risikotragfähigkeit sowie die Liquiditätssteuerung.

BildAktuelle Seminare:

„Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte“ am 03.12.2019 in Frankfurt & Köln

„Kreditgeschäft: MaRisk Update“ am 21.11.2019 in Hamburg & Leipzig

„MaRisk: Risikomanagement + Compliance“ am 21.11.2019 in Hamburg & Leipzig

Buchen Sie Ihr gewünschtes Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Eine Übersicht über alle Seminare zu MaRisk finden Sie hier.

CRR – Capital Requirements Regulation – SREP – Seminare MaRisk – CRD IV – CRR:

Durch die Verordnung, die Capital Requirements Regulation (CRR), werden Teile der aufsichtlichen Anforderungen an Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute erstmals in einer unmittelbar anwendbaren EU-Verordnung geregelt.

Die CRR beschränken sich dagegen im Wesentlichen auf Regelungen, die eine Beteiligung der nationalen Aufsichtsbehörden erfordern, so etwa die Erteilung oder Aufhebung von Erlaubnissen, die aufsichtlichen Eingriffsbefugnisse und Sanktionen sowie den aufsichtlichen Überprüfungs- und Evaluierungsprozess der Säule II (Supervisory Review and Evaluation Process – SREP).

Zwar wird die unmittelbar anwendbare EU-Verordnung nicht national umgesetzt, allerdings ist das bestehende nationale Recht dafür um alle konkurrierenden oder der EU-Verordnung entgegenstehenden Vorschriften zu bereinigen. Dies betrifft neben dem Kreditwesengesetz (KWG) insbesondere die Solvabilitätsverordnung (SOLVV) und die Groß- und Millionenkreditverordnung (GROMIKV).

Eine nationale Umsetzung bleibt außerdem im Hinblick auf jene Institute im Sinne des KWGerforderlich, die nicht unmittelbar in den Anwendungsbereich der CRD IV fallen, weil sie keine Einlagenkreditinstitute sind.

CRD IV – Capital Requirements Directive – Seminare MaRisk – CRD IV – CRR – SREP – §25 KWG:

Die Richtlinie CRD IV, die die einzelnen Mitgliedstaaten noch umsetzen müssen, umfasst die Regelungen, die sich an die nationalen Aufsichtsbehörden richten oder es erfordern, dass diese tätig werden. Dies sind neben Regelungen zur aufsichtlichen Zusammenarbeit insbesondere die qualitativen Vorschriften der Säule II zur unternehmensinternen Beurteilung der Kapitaladäquanz (Internal-Capital-Adequacy-Assessment-Process – ICAAP) und zum SREP.

Hinzu kommen Regelungen zum Erlaubnisverfahren, zur Anteilseignerkontrolle und zu den aufsichtlichen Maßnahmen und Sanktionen. Diese sind mit der CRD IV harmonisiert worden. Bisher wichen die Maßnahmen- und Sanktionsregimes innerhalb der EU stark voneinander ab. Künftig steht den nationalen Aufsichtsbehörden EU-weit ein einheitliches Mindestinstrumentarium zur Verfügung. Zudem ist der Bußgeldkatalog vereinheitlicht worden.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen hierfür gerne unter der 089/45242970100 zur Verfügung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Seminar Agile Unternehmensführung online buchen – Seminare in Stuttgart

Agile Unternehmensführung – Veränderungsmanagement – Wie Sie im Change Prozess vorgehen

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Hamburg & München 26.-27.09.2019

Köln & Berlin 05.-06.11.2019

Stuttgart & Frankfurt 03.-04.12.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@sp-unternehmerforum.de.

Zielgruppe:

> Geschäftsführer, Prokuristen und Führungskräfte
> Teamleiter, die im Vertrieb, Einkauf, HR Management oder im Controlling tätig sind.

Die Teilnehmer erhalten für Ihren Sprint folgende Instrumente und Leitfäden:

+ S&P Test: Benötigt Ihr Unternehmen ein Work-Out?
+ S&P Check: Welches Lean Management Tool benötigen Sie?
+ S&P Test: Wie professionell leiten Sie Ihr Team?
+ S&P Test: In welcher Teamphase befinden wir uns?
+ S&P Test: Wie professionell managen Sie Veränderungen?
+ S&P Leitfaden: Instrumente für den Google-Sprint

Seminarprogramm Tag 1:

Prinzipien des agilen Managements

> Welche Kultur benötigt ein schlankes Unternehmen?
> Die wichtigsten Erfolgstreiber im Lean Management
> Toyota-Produktionssystem – Lessons Learned für die eigene Branche
> Verzögerungskosten (Cost of Delay) gezielt identifizieren und reduzieren
> Aufgaben des Managements: Dynamik im Unternehmen managen
> Die Lean-Falle und wie Sie Ihr ausweichen

Werkzeuge des Lean Managements gezielt einsetzen

> Lean-Prinzipien zur Gewohnheit machen
> Probleme beschreiben und lösen: 6W – Hinterfragetechniken
> Die 5S – Methode: Sicher, sauber und übersichtlich
> Fehlervermeidung mit Poka Yoke, FMEA und TQM
> M7 – sieben Management-Werkzeuge zur Qualitätssicherung
> Rüstzeiten im Team reduzieren mit SMED
> KVP/KAIZEN – Prozesse gezielt verbessern

Agiles Management – Neue Ideen ausprobieren und schnell zur Marktreife führen

> Wie Führung helfen kann Agilität zur Gewohnheit zu machen
> Teams im Veränderungsprozess richtig führen
> Agile Ziele definieren, umsetzen und die Mitarbeiter für die Ziele gewinnen
> Schlanke Kommunikation – eine andere Kommunikation ist der beste Weg
> Das Visiualisierungsboard: KPIs und Ziele für mehr Agilität

Seminarprogramm Tag 2:

Was macht Change-Projekte aus?

> Das Unternehmen verändern – Aufbau einer Innovationskultur
> Besonderes Augenmerk: Ängste, Widerstände? Akzeptanz!
> Auftragsklärung mit dem Owner: Commitment einholen!
> Einbettung im Gesamtchange – Schnittstellenbetrachtung
> Rollen im Change-Projekt festlegen
> Flow schaffen und ein Pull-System etablieren

Agiles Projektmanagement mit Scrum & Co.

> Ein agiles Unternehmen schaffen
> Wie agiles Projektmanagement funktioniert
> Mehr Flexibilität im Projekt – Einsatz von agilen Techniken
> Projektanforderungen im Griff: Use Cases, Burn-Down-Charts & Co.
> Der Mix macht`s: Kombination agiler Techniken
> Das Miteinander in agilen Teams
> Projektmanager und Scrum Master als Team-Coaches

Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst

> Wie funktioniert der Google Design Sprint?
> Montag: Erstellen Sie Ihren Routenplan
> Dienstag: Neu kombinieren und verbessern
> Mittwoch: Rumble – zwei mögliche Alternativen im Test
> Donnerstag: Wie Sie Ihren Prototypen erstellen
> Freitag: Persönliches Gespräch an Stelle von Big Data

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Informationen zur Unternehmensführung finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Seminare zum Depot A Management – Seminare in Stuttgart

Seminare Depot A Management und Asset Management – S&P Kurse

BildAktuelle Seminare und Termine:

„MaRisk-konformer Kreditentscheidungsprozess im Depot A“ am 02.10.2019 in Stuttgart & Leipzig

„Bonität der Emittenten richtig beurteilen: Worauf müssen Sie zwingend achten?“ am 25.09.2019 in Frankfurt & Köln

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Unser Service-Team hilft Ihnen gerne weiter: 089/452 429 70 – 100

Die Seminare Depot A Management geben Ihnen einen Überblick zu folgenden aktuellen Themen:

> Rating-Analyse zu Unternehmensanleihen im Depot A Management und Asset Management
> Asset Management für Immobilien-Portfolien: Konzeption, Kalkulation, Auswahl der Immobilien und wertstabile Objektbetreuung
> Anpassung der Kreditprozesse im Depot A Management an die neuen MaRisk-, CRD IV- und CRR-Vorgaben

Besuchen Sie auch unseren Informationsblog Depot A Management – Ertragsquelle der Banken.

Mindestanforderungen zur Umsetzung eines Bail-in (MaBail-in) – Seminare Depot A Management und Asset Management:

Die BaFin konsultiert aktuell die MaBail-in. Diese stellen künftig die Grundlage für die Umsetzung des Bail-in dar. Die Haftungskaskade zur insolvenzrechtlichen Behandlung bestimmter Verbindlichkeiten von CRR-Instituten regelt nun §46f KWG neu sowie das Merkblatt 4-2019 (ebenfalls Konsultation). Entscheidend für das strategische Asset Management und das Festlegen von Strukturlimiten ist der Stichtag 21. Juli 2018. Danach bemessen sich die Neuregelungen für Senior preferred und Senior Non-Preferred Anleihen.

Seminare Depot A Management – Top informiert zu aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen
Mit Seminare Depot A Management erhalten Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

> Optimierung der Depot A Struktur: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen mit unseren S&P Tools
> S&P Tools: Basel III – Simulator sowie S&P Liquiditätstransferpreissystem
> MaRisk-Compliance und Risikocontrolling-Funktion: Einrichten eines prüfungssicheren Depot A Managements und Asset Managements
> Umsetzung von TLAC, MREL und UK ring-fencing im Limitsystem Depot A sowie in den Anlagerichtlinien
> Prüfungssicherer Aufbau der Kreditanalyse bei Investitionen in Schuldscheindarlehen und Direct Lending Fonds
> SREP und ICAAP: Anforderungen an die Risikotragfähigkeit und das Limitsystem

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Seminare Compliance – Seminare in Stuttgart

Top informiert zu aktuellen Compliance-Themen – Seminare für Nicht-Finanzunternehmen und Finanzunternehmen

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

München & Stuttgart 23.07.2019

Frankfurt & Berlin 13.08.2019

Leipzig & München 09.10.2019

Frankfurt & Stuttgart 03.12.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe – Seminar Compliance Update:

> Vorstände und Geschäftsführer bei Unternehmen im Nicht-Finanzsektor sowie im Finanzsektor,
> Compliance Officer, Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen,
> Leiter Interne Revision, Datenschutzbeauftragte, Geldwäsche Officer, Justiziare,
> Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance.

Compliance: Keine Haftung, keine Strafen, keine Ermittlungen

> Aktuelle aufsichtsrechtliche und prüfungsrelevante Anforderungen
> Wie sollte die Stellenbeschreibung des Compliance Officers aussehen und was hat es mit der Garantenstellung auf sich?
> Wann haftet der Compliance Officer? Und wann haftet das Unternehmen?
> Legal Inventory als Basis von Überwachungs- und Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion
> Risikobewertung für die Geldwäsche-Prävention, sonstige strafbare Handlungen sowie Compliance-relevante Sachverhalte
> Was passiert nach der Risikobewertung? Aufgaben und Sorgfaltspflichten des Compliance Officers

Top informiert zu aktuellen Compliance-Themen

> Geschenke, Einladungen und Co.
> Zuverlässigkeitsprüfung der Mitarbeiter – Welche Arten von arbeitsrechtlichen Kontrollen sind zulässig?
> Business Partner Check – Auf was kommt es an?
> Neues Datenschutzrecht – Was gilt es als Compliance Officer zu beachten?
> Interne Untersuchungen vs externe Ermittlungen – Wenn der Ernstfall zur Krise wird

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar die folgenden S&P Produkte:

+ Muster-Stellenbeschreibung Compliance Officer
+ Muster-Richtlinie Compliance im Unternehmen
+ Bewertungstool zur Erstellung eines Legal Inventory
+ 92-Punkte-Check für ein prüfungssicheres Compliance-System

High Level-Kontrollen zur Steuerung von Compliance-Risiken

> Kontrollplan Compliance – Die wichtigsten Überwachungs- und Kontrollhandlungen
> Schnittstellen zwischen Geldwäsche und Compliance optimal steuern
> Optimales Zusammenspiel mit dem Auslagerungsbeauftragten
> Tax-Compliance sicher umsetzen
> IT-Compliance: Die neuen BAIT als Benchmark für die Praxis
> Kontrollplan des Compliance-Beauftragten: Überwachungs- und Berichtspflichten, Überprüfung der Compliance-Vorgaben

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar die folgenden S&P Produkte:

+ Checkliste: Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
+ Kontrollplan Compliance: Überwachungs- und Kontrollplan

Das Seminarprogramm mit allen weiteren Details sowie weitere Seminare zum Thema Compliance finden Sie direkt hier.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team hilft Ihnen jederzeit weiter: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de