UBIQUE Technologies nutzt Network Security Produkte von Cyberoam

Robustheit, Performance und Qualität sprachen für Cyberoam.

BildMünchen, 11.12.2014 – UBIQUE Technologies, ein führender Anbieter von Hosted und Managed Services, setzt auf Cyberoam zum Schutz vor Cyberangriffen und ungewollten Informationsabflüssen. Das Unternehmen aus Großostheim setzt die Network Security Produkte von Cyberoam in mehreren Rechenzentren in Deutschland ein und ist von der Stabilität und Performance begeistert. Mit Security als Hosted oder Managed Service unterstützt UBIQUE große und mittelständische Kunden in der IT-Sicherheit. Dazu werden je nach Kundenbedarf Cyberoam Security Appliances als Hardware Appliances oder Virtual Appliances verwendet. Neben dem Einsatz in Kundenszenarien setzt UBIQUE die Produkte auch intern ein.

UBIQUE ist besonders von der enormen Stabilität der Cyberoam Produkte überzeugt. “Die Cyberoam Produkte sind unglaublich stabil und robust. Das ist für uns als Serviceprovider von unschätzbarem Wert, weil die Cyberoam Produkte damit weniger Aufwand generieren als die Produkte von Marktbegleitern”, sagt Christian Nowitzki, Geschäftsführer von UBIQUE Technologies und ausgewiesener IT-Sicherheitsexperte.

Zu den typischen Herausforderungen von UBIQUE gehören der Aufbau und die Sicherung großer Virtual Private Networks mit mehreren hundert Standorten weltweit. Auch hier zahlt sich die Qualität der Cyberoam Appliances aus. “Aus der Praxis kennen wir die Probleme, die sich aus den unterschiedlichen Kombinationen von Routern und VPN-Appliances ergeben können. Die Cyberoam Network Security Produkte sind hier wirklich ein Vorteil. Sie verbinden sich robust mit allen denkbaren Geräten und laufen auch über sehr lange Zeiträume fehlerfrei”, berichtet Nowitzki aus der RZ-Praxis.

Aus Sicht von Nowitzki ist die Qualität der Cyberoam-Produkte das Ergebnis umfangreicher Investitionen in die eigenen Entwicklungsteams bei Cyberoam. Da alle Komponenten von Grund auf eigenständig im Hause Cyberoam entwickelt werden, kann Cyberoam auf jeder Systemebene optimale Voraussetzungen für Performance und Qualität schaffen.

Die Security Appliances von Cyberoam bieten technisch und funktional viele Vorteile für Managed Service Provider wie UBIQUE. Sie skalieren nicht nur für jede Unternehmensgröße beim Kunden, sondern sind auch effizient in der Administration. Mit der Cyberoam Central Console (CCC) kann ein zentrales Management aufgesetzt werden und Administratoren können bis zu 500 Cyberoam-Systeme für unterschiedliche Kunden gleichzeitig verwalten. Dabei werden sie mit Centralized Policy Management, Grouping und Templating effektiv unterstützt. Per Cyberoam i-View ist es den Kunden möglich, auf ein intelligentes Logging mit ausführlichen Reports über beliebige, auch dezentrale Strukturen hinweg, zuzugreifen. Cyberoam bietet so die perfekte Basis für Security-as-a-Service.

“UBIQUE Technologies gehört zu den führenden Adressen für Hosted und Managed Service im IT-Security-Bereich in Deutschland”, sagt Siegfried Schlepp, Country Manager Deutschland bei Cyberoam. “Unsere Network Security Appliances sind für Service-Provider besonders optimiert und wir freuen uns, dass unsere Produkte auch die UBIQUE Experten überzeugt haben.”

Weitere Informationen zu den Next Generation Firewall (NGFW) Produkten von Cyberoam finden Sie unter : http://www.cyberoam.com/microsite/de/next-generation-firewall

Die insbesondere für Service Provider interessanten Funktionen zur zentralen Verwaltung finden Sie unter: http://www.cyberoam.com/microsite/de/centralized-management

Über UBIQUE Technologies

UBIQUE Technologies wurde 2011 als Anbieter rechenzentrumsbasierter Sicherheits- und Archivierungslösungen gegründet. Gemeinsam mit seinen hochspezialisierten Partnern schützt UBIQUE große und mittelständische Unternehmen vor Cyberangriffen und ungewollten Informationsabflüssen und stellt dazu alle Hosted und Managed Services ausschließlich über deutsche Rechenzentren bereit. Weitere Informationen unter www.ubique-technologies.de

Über:

Cyberoam Technologies Pvt. Ltd.
Herr Siegfried Schlepp
c/o bloodsugarmagic GmbH & Co. KG, Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +49 170 5502520
web ..: http://www.cyberoam.com
email : siegfried.schlepp@cyberoam.com

Cyberoam, eine Tochtergesellschaft von Sophos, ist ein führender Anbieter von Network Security Appliances für Unified Threat Management (UTM). Die innovativen Next Generation Firewalls (NGFW) – als Hardware Firewall oder auch Virtual Appliance – zeichnen sich durch höchste Performance und beste Skalierbarkeit in ihren Klassen aus. Die übergreifende Verwaltung aller Systeme, die umfangreichen Reporting- und Alerting-Funktionen und die Cloud Security & Services überzeugen sowohl Endkunden als auch Managed Service Providers und SaaS-Anbieter.

Cyberoam hat mehr als 550 Mitarbeiter und Niederlassungen in Europa, den USA und dem Mittleren Osten sowie sein Forschungs- und Entwicklungszentrum und das Global Support Management Center in Indien. Mit Tausenden von Installationen in mehr als 125 Ländern weltweit sichert Cyberoam Unternehmen in der Finanzindustrie, im Handel, in der Fertigungswirtschaft und in der IT-Branche ebenso wie im Öffentlichen Sektor und an Hochschulen.

Vollständig fokussiert auf Channel-Vertrieb arbeitet Cyberoam mit mehr als 5000 führenden Distributoren und Resellern weltweit zusammen und unterstützt sie proaktiv in der Vermarktung. Die Produkte von Cyberoam zeichnen sich durch ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus, sind umfangreich zertifiziert und werden regelmäßig ausgezeichnet. Mehr Informationen zu Cyberoam und den Produkten finden Sie unter www.cyberoam.com.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Neue Microsite “Finance Business Next” zur Finanzbranche von Morgen

afb gibt den Launch der Microsite “Finance Business Next” bekannt. Dieses Portal bietet Informationen über aktuelle Herausforderungen, Trends und Lösungsansätze zum Thema Digitalisierung.

BildMünchen, 3. März 2016 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister für die Optimierung des Kreditgeschäfts von Banken und Leasinggesellschaften, gibt den Launch der Microsite “Finance Business Next” bekannt. Unternehmen der Finanzbranche finden dort Informationen über aktuelle Herausforderungen, Trends und mögliche Lösungsansätze zum Thema Digitalisierung.

Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Lünendonk in Zusammenarbeit mit dem IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen Lufthansa Industry Solutions und der TU Darmstadt, sollten deutsche Unternehmen die Geschwindigkeit, in der sie die digitale Transformation vorantreiben, deutlich erhöhen. Mit der neuen Microsite “Finance Business Next” informiert afb die Akteure der Finanzbranche – Finanzdienstleister, Hersteller, Händler und Service Provider – über aktuelle Herausforderungen, Trends und mögliche Lösungsansätze rund um die digitale Transformation. Ausgewählte Gastautoren aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Mitarbeiter von afb berichten regelmäßig über aktuelle Fragestellungen. Das Portal deckt Themen von Security, Mobility, Big Data und Business Process Outsourcing bis zu Silicon Valley Banking, in dem auch FinTechs eine zentrale Rolle spielen, ab. Beleuchtet wird zudem die Entwicklung von produktzentrierten Herstellern zu Anbietern komplexer Services und damit auch die Transformation von Produkt- zu Servicemarken.

“Die Finanzbranche befindet sich im Wandel. Innovative Disruptoren und Enabler betreten als FinTechs den Markt, bewährte Geschäftsmodelle stehen in Frage und etablierte Player müssen sich neu erfinden. Ein optimales Zusammenspiel innovativer Partner, Systeme und Services schafft dabei zukunftsträchtige Chancen”, betont Enrico Moritz, Manager Business Development und Consulting bei afb, und ergänzt: “Die digitale Transformation beeinflusst Strategien, Strukturen und Prozesse aller Branchen in entscheidender Weise und zwingt zum Überprüfen bestehender Geschäftsmodelle. Unsere neue Microsite bietet wertvolle Impulse und Erkenntnisse basierend auf langjähriger Erfahrung in der Finanzbranche.”

Die neue Microsite finden Sie unter: http://www.financebusiness.afb.de/

Über afb Application Services AG
Die afb Application Services AG aus München optimiert seit 1995 komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Als Gesamt-Dienstleister bietet afb einen kunden- und projektspezifischen Mix aus Prozess-, Fach- und IT-Beratung, Projekte auf Basis der afb Credit Management Solution, Applikations- und Infrastrukturbetrieb, Business Process Management und Outsourcing. Die innovativen Lösungen ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses – vom Angebot über den Antrag mit vollautomatischer Kreditentscheidung und -bearbeitung bis hin zur Vertragsverwaltung. Namhafte Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor setzen die Lösungen von afb international ein und erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes damit.

Erfahren Sie mehr auf www.afb.de

Anfragen
afb Application Services AG
Sylvia Hengstler
Senior Marketing
Tel: +49 (89) 78 000-353
presse@afb.de

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

afb Market and Innovation Event 2016 bietet Lösungen für digitale Zukunft

150 Fach- und Führungskräfte von Finanz- und Serviceprovidern, Herstellern und Handelsorganisationen diskutierten Lösungen rund um digitale Transformation auf dem afb Market and Innovation Event 2016.

BildMünchen, 20. Mai 2016 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister für die Optimierung des Kreditgeschäfts von Banken und Leasinggesellschaften, veranstaltete am 10. Mai 2016 das afb Market and Innovation Event. 150 Fach- und Führungskräfte von Finanz- und Serviceprovidern, Herstellern und Handelsorganisationen diskutierten Lösungen rund um die digitale Transformation.

Unter dem Motto “Digitopia – Aufbruch in neue Arbeitswelten” hatte afb zum afb Market and Innovation Event 2016 ins Hilton Munich Airport geladen. Das Event beleuchtete die Digitalisierung und deren transformierenden Einfluss auf Strategien, Strukturen und Prozesse aller Branchen. Keynote-Präsentationen, interaktive Workshops und eine Panel Discussion lieferten konkrete Lösungsansätze zur Steigerung der Transformationskompetenz und zur Nutzung der Chancen der digitalen Ära. Neben Vertretern von afb gestalteten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft als Vertreter des Partnernetzwerks von afb das Programm, so dass die Agenda vielfältige Aspekte der Digitalisierung von Strategie, Führung und Marke bis hin zu Prozessen, Produkten und Technologie beleuchtete.

Im Zentrum der Veranstaltung stand die Herausforderung, einfach und flexibel innovative Funktionalitäten in bestehende, auf Stabilität ausgerichtete IT-Landschaften und Systeme zu implementieren. Hierzu verdeutlichte die Case-Study von Birgit Spirek, Bereichsleiterin Betriebsorganisation & Prozessmanagement der Wüstenrot Gruppe Österreich, die Vorteile der IT der zwei Geschwindigkeiten. Enrico Moritz, Manager Business Development und Consulting bei afb, zeigte ergänzend auf, wie afb Fast Integration Business Services basierend auf der bimodalen IT die digitale Customer Journey optimieren. André Becher, Manager Software Development bei afb, demonstrierte anhand konkreter Anwendungsbeispiele, wie z. B. einer integrierten und verkaufsfördernden Dialogplattform für Händler- und Hersteller-Webseiten, wie diese agilen Services Legacy-Systeme um innovative Funktionalität erweitern.

Ein weiteres Highlight war die Keynote von Dr. Alexander Ilic, Director & Ass.-Prof. der Auto-ID Labs ETH Zürich / Universität St. Gallen, die zukunftsweisende Einblicke aus der aktuellen Forschung bot. Er präsentierte die disruptive Kraft digitaler Technologien am Beispiel von 3D-Druck, Virtual und Augmented Reality und deren mögliche Anwendungsgebiete.

Die interaktiven Sessions des “Speed Innovation Market” umfassten Kooperationsmöglichkeiten zwischen FinTechs und Banken, rechtliche Anforderungen an digitale Geschäftsmodelle, Führung und Zusammenarbeit in der Arbeitswelt 2025 sowie Design Thinking und Lean Change in agilen Organisationen. Weiterhin betrachtet wurden Methoden zur Entwicklung von Geschäftsmodellinnovationen und das Spannungsfeld zwischen Marke und Vertrieb im digitalen Zeitalter. Speaker des Speed Innovation Market waren u. a. Georg von der Ropp, Partner BMI Advisory bei der BMI LAB AG, Dr. Axel Sauerland, Leasing Industry Leader von IBM Global Business Services, Florian Bliesch, Head of Mobile der ING-DIBA AG, Dalibor Karacic, Geschäftsführer der JETSTREAM Marketing GmbH, Philipp Moder, Geschäftsführer der Phocus Direct Communication GmbH, Claudia Schmidt, Geschäftsführerin der Mutaree GmbH, Dr. Daniel Rücker, Partner bei Noerr LLP und Dr. Daniel Berndt, Chief Client Officer der Raisin (WeltSparen) GmbH.

Die Moderatorin Sabrina von Nessen, Manager Marketing bei afb, leitete zum Abschluss der Veranstaltung eine Podiumsdiskussion zu den Herausforderungen und Prognosen der digitalen Zukunft. Die Teilnehmer waren Dr. Heinz-Peter Renkel, Geschäftsführer AKA Sekretariat des Arbeitskreis Autobanken (AKA), Juan Hahn, Senior Partner bei BusinessKonsulat, Dr. Axel Sauerland, Leasing Industry Leader von IBM Global Business Services und Prof. Dr. Frank Stenner, Dozent und Autor. Fazit der Diskussion: Die Digitalisierung bietet umfangreiche Chancen, die durch intelligente IT-Lösungen, Begleitung von Experten und konsequente Organisationsentwicklung realisiert werden können.

“Wir freuen uns, dass sich die Veranstaltung im Zeichen von Innovation und Transformation als branchenübergreifendes Event für Finanz- und Serviceprovider, Hersteller und Handel etabliert hat. Die Teilnehmer diskutierten und entwickelten konkrete digitale Lösungen und Handlungsempfehlungen mit Experten der afb und unseres Partnernetzwerks”, resümiert Gerolf Dienhold, Mitglied des Vorstands von afb.

Über afb Application Services AG

Die afb Application Services AG aus München optimiert seit 1995 komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Als Gesamt-Dienstleister bietet afb einen kunden- und projektspezifischen Mix aus Prozess-, Fach- und IT-Beratung, Projekte auf Basis der afb Credit Management Solution, Applikations- und Infrastrukturbetrieb, Business Process Management und Outsourcing. Die innovativen Lösungen ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses – vom Angebot über den Antrag mit vollautomatischer Kreditentscheidung und -bearbeitung bis hin zur Vertragsverwaltung. Namhafte Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor setzen die Lösungen von afb international ein und erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes damit.

Erfahren Sie mehr auf www.afb.de

Anfragen
afb Application Services AG
Sylvia Hengstler
Senior Marketing
Tel: +49 (89) 78 000-353
presse@afb.de

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

Erfolgreiche digitale Transformation mit afb Fast Integration Business Services

afb meldet positive Resonanz auf die leichtgewichtigen, agilen Fast Integration Business Services, die eine einfache Integration innovativer Funktionalitäten in bestehende Legacy-Systeme ermöglichen.

BildMünchen, 4. Mai 2016 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister (Business Innovation and Transformation Partner) für Finanzdienstleister, Hersteller, Händler und Service Provider, meldet positive Resonanz auf die leichtgewichtigen, agilen Fast Integration Business Services, die eine einfache Integration innovativer Funktionalitäten in bestehende Legacy-Systeme ermöglichen.

Die Digitalisierung transformiert Branchen, Geschäftsmodelle und Unternehmen in radikaler Weise und zwingt so zum Überprüfen von Strategien, Strukturen und Prozessen. Somit steigt der Handlungsdruck nicht nur von Marktseite enorm. Doch die bisherige Notwendigkeit, der Schnelligkeit und Intensität des Wandels mit kundenorientierten Lösungen bei gleichzeitiger Berücksichtigung der rechtlich-regulatorischen Anforderungen zu begegnen, führte zu fragmentierten, veralteten IT-Landschaften und -Architekturen, die eine kurzfristige Umsetzung moderner internetbasierter Anwendungen auf lange Sicht behindern. Dieser scheinbare Gegensatz zwischen der Flexibilität und Agilität webbasierter Value Chains einerseits und der vorhersehbaren, langfristig ausgelegten IT-Governance andererseits kann durch das Prinzip einer IT der zwei Geschwindigkeiten aufgelöst werden.

Die afb Fast Integration Business Services bieten die Chance, mit digitaler Innovation und Transformation Schritt zu halten. Das Zeitalter der Großprojekte geht über in ein Zeitalter der Assemblierung bzw. Orchestrierung von Business Services. Diese überzeugen durch kurze Entwicklungs-, Rollout- und Testzyklen und somit stark reduziertem Ressourcenbedarf. Sie zeichnen sich aus durch datengetriebene Schnittstellen mit wenigen In- und Outputs ohne weitere Abhängigkeiten zu spezifischen Architekturen, Systemen oder Datenbankanbindungen, so dass sie mit kurzer Time-to-Market im Sinne der Continuous Delivery unabhängig in Produktion gebracht werden können. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, innovative Funktionalitäten basierend auf moderner Technologie mithilfe von Business Services in Legacy-Systeme zu implementieren, ohne deren Code-Basis und Funktionalität zu verändern. Neue Technologie und neuartige Features fügen sich somit nahtlos in das Gesamtbild ein.

Die afb Fast Integration Business Services basieren auf der afb-CMS, welche als Plattform bei Bedarf den kompletten Geschäftsprozess vom Angebot bis zur Vertragsverwaltung flexibel und modular abbildet und bereits seit über 20 Jahren erfolgreich bei nationalen und internationalen Unternehmen im Einsatz ist. Anwendungsbeispiele für Fast Integration Business Services sind das Retail Calculation Portal Snippet, eine integrierte und verkaufsfördernde Dialogplattform für Händler- und Hersteller-Webseiten, das Advanced Risk & Approval Management für automatisierte Risikoentscheidungen, und das Advanced Digital Document Management. Die Konfiguration der Fast Integration Business Services erfolgt online, Workflows und Regeln kann der Nutzer gestalten und anpassen. Dies garantiert maximale Individualität und Agilität.

“Mit den Fast Integration Business Services erfahren wir am Markt eine äußerst positive Resonanz. Unternehmen aller Branchen sollten in der Lage sein, schnell und agil auf digitale Anforderungen zu reagieren, ohne drastisch in bestehende, häufig komplexe IT-Landschaften einzugreifen”, erklärt Enrico Moritz, Manager Business Development und Consulting bei afb, und ergänzt: “Wir können kurzfristig einen erheblichen Nutzen für das Business erzielen, indem wir uns per Fast Integration mit bestehenden und zukünftigen ERP-Systemen verbinden, ohne große Abhängigkeiten und Wechselwirkungen mit Großprojekten zu haben bzw. auf deren Einführung zu warten.”

Über afb Application Services AG

Die afb Application Services AG aus München optimiert seit 1995 komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Als Gesamt-Dienstleister bietet afb einen kunden- und projektspezifischen Mix aus Prozess-, Fach- und IT-Beratung, Projekte auf Basis der afb Credit Management Solution, Applikations- und Infrastrukturbetrieb, Business Process Management und Outsourcing. Die innovativen Lösungen ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses – vom Angebot über den Antrag mit vollautomatischer Kreditentscheidung und -bearbeitung bis hin zur Vertragsverwaltung. Namhafte Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor setzen die Lösungen von afb international ein und erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes damit.

Erfahren Sie mehr auf www.afb.de

Anfragen
afb Application Services AG
Sylvia Hengstler
Senior Marketing
Tel: +49 (89) 78 000-353
presse@afb.de

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

afb Application Services AG lädt zum Market and Innovation Event 2016

afb veranstaltet am 10. Mai 2016 das Market and Innovation Event 2016 unter dem Motto “Digitopia” für Fach- und Führungskräfte von Finanzdienstleistern, Herstellern, Vendoren und Service Providern.

BildMünchen, 22. März 2016 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister für die Optimierung des Kreditgeschäfts von Banken und Leasinggesellschaften, veranstaltet am 10. Mai 2016 das afb Market and Innovation Event 2016 unter dem Motto “Digitopia – Aufbruch in neue Arbeitswelten” für Fach- und Führungskräfte von Finanzdienstleistern, Herstellern, Vendoren und Service Providern.

Die digitale Transformation beeinflusst Strategien, Strukturen und Prozesse aller Branchen in entscheidender Weise. Innovative Disruptoren und Enabler betreten den Markt, bewährte Geschäftsmodelle stehen in Frage und etablierte Unternehmen müssen sich neu erfinden. Das afb Market and Innovation Event 2016 findet am 10. Mai 2016 im Hilton Munich Airport statt und beleuchtet unter dem Motto “Digitopia – Aufbruch in neue Arbeitswelten” den weitreichenden Strukturwandel. Das Event vernetzt Fach- und Führungskräfte von Finanzdienstleistern, Herstellern, Vendoren und Service Providern und bietet zukunftsorientierte Keynotes und interaktive Vorträge von führenden Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, z. B. Universität St. Gallen, Wüstenrot Gruppe, Arbeitskreis Autobanken (AKA), BMI Lab AG, IBM Global Business Services, ING-DiBa AG, JETSTREAM Marketing GmbH, Mutaree GmbH, Noerr LLP, Phocus Direct Communication GmbH, Raisin GmbH (WeltSparen) und RIMOWA Electronic Tag GmbH.

Keynote-Präsentationen, interaktive Workshops und eine Panel Discussion liefern Ansatzpunkte zur Steigerung der Transformationskompetenz und zur Nutzung der Chancen der digitalen Ära. Themenkomplexe sind z. B. Industrie 4.0, Silicon Valley Banking, digitale Transformation vom Produkthersteller zum Serviceanbieter, IT der zwei Geschwindigkeiten, rechtliche Anforderungen an digitale Geschäftsmodelle, Führung und Zusammenarbeit in der Arbeitswelt 2025, Design Thinking und Lean Change in agilen Organisationen, Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle für eine digitale Welt sowie Marke und Vertrieb im digitalen Zeitalter.

“Unternehmen aller Branchen sollten Intensität und Geschwindigkeit der digitalen Initiativen steigern, um die Zukunftsfähigkeit in dynamischen Märkten auf Dauer zu sichern. Schnelligkeit und Agilität werden zunehmend zu Erfolgsfaktoren”, betont Gerolf Dienhold, Mitglied des Vorstands von afb, und ergänzt: “Das afb Market and Innovation Event bietet eine exzellente Möglichkeit, digitale Lösungsansätze mit visionären und praxisnahen Experten zu diskutieren sowie wertschöpfende Partnerschaften zu initiieren.”

Das Programm des afb Market and Innovation Event 2016 und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.afb.de/mie2016. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird zu einer frühzeitigen Anmeldung geraten.

Über afb Application Services AG
Die afb Application Services AG aus München optimiert seit 1995 komplette Geschäftsprozesse im Kreditvergabebereich von Banken und Leasinggesellschaften. Als Gesamt-Dienstleister bietet afb einen kunden- und projektspezifischen Mix aus Prozess-, Fach- und IT-Beratung, Projekte auf Basis der afb Credit Management Solution, Applikations- und Infrastrukturbetrieb, Business Process Management und Outsourcing. Die innovativen Lösungen ermöglichen die Automatisierung des gesamten Kreditvergabeprozesses – vom Angebot über den Antrag mit vollautomatischer Kreditentscheidung und -bearbeitung bis hin zur Vertragsverwaltung. Namhafte Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor setzen die Lösungen von afb international ein und erwirtschaften wesentliche Teile ihres Umsatzes damit.

Erfahren Sie mehr auf www.afb.de

Anfragen
afb Application Services AG
Sylvia Hengstler
Senior Marketing
Tel: +49 (89) 78 000-353
presse@afb.de

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: http://www.afb.de/
email : presse@afb.de