Hannover Connection 2.0 – das neue Enthüllungsbuch von Bettina Raddatz, der Autorin von „Die Staatskanzlei'“

Wer ist Teil des Netzwerkes? Worin besteht die Motivation des Netzwerkes? Was sind die Hintergründe?

BildEin Kaufmann wird im Zuge eines Datenschutzdeliktes von der Polizeidirektion Hannover verdächtigt, ein Bombenattentat auf den Justizminister von Niedersachsen zu planen. Unter Vorwand wird er in das Justizministerium gebeten und dort von SEK-Beamten überwältigt und durchsucht. Obwohl sich die Anschuldigung als behördlicher Irrtum herausstellt, erklärt die Polizeibehörde gegenüber dem Landtag dennoch, dass ein Anschlag gedroht habe. Der Kaufmann kämpft um seine Reputation – mit unvorhersehbaren Folgen. Seine Familie wird fortan bedroht und aus einem Auto heraus auf ihn geschossen. Die Ermittlungen der Polizei führen ins Nichts. Als die fällige Rehabilitation durch die Behörden ausbleibt, steht er persönlich und beruflich am Abgrund.

Eine Bloggerin erfährt von dem Fall und beginnt zu recherchieren. Zug um Zug stellt sich heraus, dass Akten manipuliert, Vernehmungsprotokolle aus den Akten entfernt und Falschaussagen vor Gericht gemacht wurden. Darüber hinaus liegen drei unterschiedliche Berichtversionen der Polizeidirektion dem niedersächsischen Landtag vor, ohne dass dies den Politikern des Kontrollausschusses aufzufallen scheint. Ebenso wird durch den leitenden Oberstaatsanwalt selbst das Gerücht vom Bombenattentat weiter am Leben gehalten.

Durch die Veröffentlichung der Erkenntnisse gerät auch die Bloggerin unter Druck. Es kommt zu Anfeindungen, anonymen Bedrohungen, ihr E-Mail-Konto wird gehackt und Passwörter der Polizei und der vom Verfassungsschutz überwachten Gruppierung der Reichsbürger zugespielt. Es beginnt eine Charade, in der lange unklar bleibt, wer auf wessen Seite steht und in welchem Namen handelt. Mit „Beschlagnahme“ der Blog-Dateien auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Hannover, ziehen Justiz und Verwaltung eine letzte Karte, um die Bloggerin mundtot zu machen.

Was sich wie ein komplexer Thriller mit unvorhersehbaren Wendungen liest, ist so in Hannover im Zeitraum 2008-2017 passiert. Die Autorin Bettina Raddatz weist in ihrem neuen Enthüllungsbuch „Hannover Connection 2.0 – Justiz und Verwaltung im Zwielicht“ ein engmaschiges Netzwerk aus anonymen Bedrohern und Mitarbeitern in niedersächsischen Behörden nach, ebenso sind Abgeordnete des Niedersächsischen Landtags involviert. Die Hannover Connection 2.0 verfügt über die zweifelhafte Macht, Sachlagen zweckdienlich zu beeinflussen: So wurden u.a. Strafanzeigen wegen Morddrohungen und offenkundigen Rassismus zügig als unbegründet zurückgewiesen, auf die Anzeige wegen Datendiebstahl erst gar nicht reagiert. Die für die Wahrung der Rechtsstaatlichkeit in den Polizeibehörden zuständigen Minister und niedersächsischen Landtagsabgeordneten des Kontrollausschusses sind bis heute nicht bereit, für die Aufklärung der inzwischen langen Liste der zusammenhängenden Delikte die notwendige Sorge zu tragen.

Hohes Spannungspotential ist garantiert. Wer ist Teil des Netzwerkes? Worin besteht die Motivation des Netzwerkes? Was sind die Hintergründe?

— Bestelldetails —
„Hannover-Connection 2.0 – Justiz und Verwaltung im Zwielicht“
Verlag: Winterwork Edition
ISBN 978-3-96014-333-8
Preis Printausgabe: 11,90 EUR
Preis E-Book: 9,99 EUR

Weitere Informationen auch unter www.bettina-raddatz.de

Über:

Bettina Raddatz via Winterkorn Edition
Frau Bettina Raddatz
Carl-Zeiss-Straße 3
04451 Borsdorf
Deutschland

fon ..: –
web ..: http://www.bettina-raddatz.de
email : kontakt@bettina-raddatz.de

Bettina Raddatz war u. a. als Referentin im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium und als Referatsleiterin in der Niedersächsischen Staatskanzlei tätig, zuletzt als Leiterin des Europäischen Informations-Zentrum Niedersachsen. Sie gewann im Umfeld deutscher Spitzenpolitiker vielfältige Einblicke in den Politikbetrieb, die in ihrer Roman-Trilogie „Die Staatskanzlei“, „Der Spitzenkandidat“ und „Die Kanzlerkandidatin“ über die Landespolitik Niedersachsen einflossen.

Pressekontakt:

Bettina Raddatz via Winterkorn Edition
Frau Bettina Raddatz
Carl-Zeiss-Straße 3
04451 Borsdorf

fon ..: –
web ..: http://www.bettina-raddatz.de
email : kontakt@bettina-raddatz.de

Erfolgreiche Unternehmer – Manager und Führungskräfte im Visier – Mit einem Bein im Knast

Wo Erfolg ist, sind Neider und Feinde nicht weit. Unfaire Angriffe und Attacken, jedes Mittel wird genutzt um Existenzen zu vernichten. Diskrete Problemlösungen durch Undercover – Problemsolving.

Bild365 Tage im Jahr 24h erreichbar. Diskrete internationale Hilfe & Lösungen in brisant, heiklen und prekären Privat- und Wirtschaftsangelegenheiten

Die Detektive, Privat und Wirtschaftsdetektive der ManagerSOS führen deutschland- und europaweite sowie international operativ verdeckte Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch. Zielführend dabei ist die Einleitung diskreter Aufklärung, Problemlösungen und Hilfestellungen in Krisen, Affären, Skandale und extrem problematischen wirtschaftlichen und privaten Ausnahme- und Krisensituationen wie beispielsweise Wirtschaftskriminalität, Bedrohung und Erpressung, Diebstahl, Betrugsfälle,Verdachtsfälle, Spionage, Sabotage, Korruption, Risk, Fraud, Compliance, Due Diligence. Oberste Priorität hat dabei die absolute Diskretion und Geheimhaltung hinsichtlich der Sachverhalte und den Auftraggebern.

Wir gehen an die Grenzen des Machbaren und falls notwendig auch darüber hinaus. Informationsbeschaffung, Fakten und Aufklärung schaffen, Zweifel und Ungewissheit beseitigen, Gefahrenabwehr und Schadensbekämpfung, sowie diskrete Problemlösung unabhängig vom Risiko und Schwierigkeitsgrad mit mehr als 20 jähriger internationaler Berufserfahrung ohne dass gefährliche Mitwisser involviert werden. Es ist nicht unsere Aufgabe Probleme moralisch zu bewerten oder zu kommentieren, sondern diskret zur Lösung beizutragen .

Die Consulting und Sicherheitsberatung der Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS Netzwerke sind global aktive Spezialisten und Profis die von Frankfurt am Main, Hongkong, Manila, Doha – Qatar und den USA aus gesteuert werden. Die Privat- und Wirtschaftsermittler unserer Wirtschaftsberatung haben alle behördlich militärische und polizeilich fundierte internationale Ausbildungen und sind weltweit auch unter härtesten Bedingungen und Ausgangslagen jederzeit einsatzbereit.

Unsere Flug und Fahrbereitschaft ist 24 h abrufbar. Zusätzlich gehören Rechtsanwälte, Journalisten und IT-Spezialisten zum fester Bestandteil unserer Sicherheitsberatung und können je nach Bedarf hinzugezogen werden. Unser Einsatz und Auftrag findet da statt wo unsere Auftraggeber uns brauchen. Kriegs- Katastrophen- und Krisengebiete problemlos eingeschlossen.

Die Notruf Hotline der ManagerSOS gibt Unternehmern, Manager und Führungskräfte die Möglichkeit sich Rat oder Hilfe bei Problemen einzuholen. Die Bandbreite der Beratungen reicht von Wirtschaftskriminalität über berufliche Krisen bis hin zu Problemen mit bedrohlichen Auswirkungen auf des Privatleben. Wir hören zu, beraten und geben auf Wunsch Anregungen wie das Problem beseitigt werden kann. Gerne auch anonym. Gespräche werden weder aufgezeichnet noch dokumentiert. Die Mitarbeiter unterliegen strengster Schweigepflicht. Was immer Sie belastet, wir finden einen Weg, ohne dass Sie einen Offenbarungseid leisten müssen. Moralische und rechtliche Bewertungen ist nicht unsere Aufgabe. Wir tauchen auf, analysieren mit Ihnen zusammen das Problem, suchen und finden diskrete Lösungen und sind genauso lautlos wie wir gekommen sind wieder verschwunden ohne dass Dritte etwas davon mitbekommen.

Über:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS – Detektiv Frankfurt
Herr Elean van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 0700 97797777
fax ..: 0700 97797777
web ..: http://www.managersos.info
email : frankfurt@managersos.info

Informationen für Auftraggeber

Die wichtigsten Fragen auf einen Blick, kurz und präzise beantwortet.

Was genau ist die Detektei ManagerSOS?

Ursprünglich ist die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS, im Englischen auch ManagerSOS International Special Investigation for Crime and Antiterrorism Ltd., eine deutsche Detektei gewesen. Über die Jahre hinweg hat sie sich allerdings zu der leitenden Institution eines hauptsächlich in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten und Asien operierenden Sicherheitsnetzwerks entwickelt. Dessen Hauptaufgabe besteht darin im Fall von konkreten Problemsituationen einzugreifen und Privatpersonen, Geschäftspersonen und Unternehmen vor Gefahren zu beschützen. Außerdem führt die Detektei ManagerSOS für ihre Mandanten Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch und berät sie in jeglichen Fragen hinsichtlich der Sicherheitsaspekte.

Wer steckt hinter der Detektei ManagerSOS?

Die Detektei ManagerSOS ist das Antriebsrad für einen Mechanismus, der über 300 Leute aus 22 verschiedenen Nationen umfasst. Von unseren Zentralen in Frankfurt, Doha und Hongkong aus koordinieren und begleiten wir – die leitenden Ermittler – unsere mobilen Einsatzteams, die je nach Auftragslage für unsere Klienten individuell zusammengestellt werden. Das Netzwerk, auf das wir dabei zurückgreifen, besteht zu zwei Dritteln aus Ermittlern die militärisch und sonderbehördlich ausgebildet wurden und zu einem weiteren Drittel aus IT-Spezialisten, Juristen, Journalisten, Unternehmern und Sicherheitsberatern. Sie alle sind über den eurasischen Kontinent und im Mittleren Osten verteilt und in der dortigen freien Wirtschaft tätig.

Wer genau sind Ihre Ermittler?

Selbstverständlich können wir Ihnen, zu Ihrem und unserem Schutz, keine detaillierten Auskunft über unseren Ermittlerpool geben. Doch so viel darf gesagt sein: Ausnahmslos jeder unserer Beschäftigten hat im Laufe seines Lebens eine militärische oder behördliche Ausbildung absolviert und trainiert regelmäßig in unseren eigens dafür aufgebauten Trainingscamps. Jeder einzelne Ermittler hat spezielle Kampferfahrungen, ist geschult im Umgang mit Waffen und kann auf mehrere Jahre Erfahrung im High-Risk Sicherheitsbereich zurückblicken. Im Falle eines Auftrags lernen unsere Mandanten selbstverständlich den leitenden Ermittler persönlich kennen, allerdings bleiben die eingesetzten Ermittler anonym. Umgekehrt gilt natürlich dasselbe: Abgesehen vom Einsatzleiter wissen die Ermittler selbst nicht mehr über den Auftraggeber als das Notwendigste, um den Einsatz problemlos durchführen zu können.

Wann greift die ManagerSOS ein?

An erster Stelle ist die ManagerSOS die zentrale Leitstelle operativ agierender Einsatzteams zur schnellen Abwehr von Gefahren. Das heißt, dass unsere Ermittler auf Anfrage in akuten Krisensituationen in Aktion treten, also ein vom Klienten bestehendes dringendes Problem hinsichtlich der Sicherheitsaspekte analysieren und schnellstmöglich diskret, vollständig eliminieren. Die Bandbreite an potenziellen Problemen ist dabei weit gefasst, häufig handelt es sich um Fälle von Erpressung, Bedrohung, Spionage, Sabotage, Korruption, Entführung oder Betrug – um nur einige Bereiche zu nennen. Doch es muss nicht zwangsweise ein konkreter Problemfall vorliegen. An zweiter Stelle liegt die Aufgabe der Detektei ManagerSOS darin, präventiv und retrospektiv – also im Vorhinein und Nachhinein – Privatpersonen und Unternehmen vor Gefahren zu schützen. Dies geschieht hauptsächlich im Rahmen von generellen Privat- und Wirtschaftsermittlungen, also Unternehmungen wie zum Beispiel Personen- oder Firmenüberprüfungen oder generellen Informationsbeschaffungen. Zusätzlich bietet unser Expertennetzwerk umfangreiche Sicherheitsberatungen für Jedermann an, vornehmlich in den Bereichen Risk Management, Fraud Management, Compliance Management und Due Diligence, aber auch schlichtwegeinfach als individuelles Beratungsgespräch. Kurzum: Ein Eingriff der ManagerSOS findet dann statt, wenn die berufliche oder private Unversehrtheit einer Person oder eines Unternehmens bedroht ist oder Betroffene Gefahren vorsorglich oder nachträglich abwehren wollen.

Wer sind die Klienten der ManagerSOS?

Selbstverständlich werden hier keine Referenzen aufgelistet – das gebietet die Diskretion. Was wir jedoch sagen können ist, dass unser Feld an Auftraggebern Unternehmen und Menschen aus aller Welt und jeder sozialen Schicht umfasst. Ob CEO, Arzt oder Anwalt, prominenter Künstler oder Ehepartner, ob Verwandter oder Freund: Wir sind ein Unternehmen, dass sich ganz dem Interesse des Auftraggebers widmet, unabhängig davon wer sich dahinter verbirgt. Falls Sie an Ihrer Eignung zweifeln sollten, rufen Sie uns einfach an. Unsere telefonischen Erstberatungen sind kostenlos und wir wissen mit Sicherheit, wie Ihnen geholfen werden kann!

Wie läuft ein Einsatz der ManagerSOS ab?

Zunächst rufen die Mandanten über unsere Hotline oder in dringenden Fällen über die Nummern der Einsatzbereitschaften an. Sie werden entweder mit einer Zentrale oder direkt einem leitenden Ermittler verbunden. In jedem Fall wird mit Ihnen zunächst eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung durchführt – gerne auch anonym. Im nächsten Schritt kommt es an einem geeigneten Ort zu einem Treffen zwischen dem zuständigen Einsatzleiter und dem Klienten, wobei das konkrete Problem genauestens analysiert und die weitere Vorgehensweise besprochen wird. Wichtig hierbei: Diese und ähnliche heikle Informationen werden ausnahmslos in Face-to-Face Gesprächen zwischen dem Mandanten und dem Einsatzleiter ausgetauscht. Abgesehen vom Klienten ist nur der zuständige Ermittlungsleiter befugt, die vollumfängliche Kenntnis über den Sachverhalt und den Ermittlungsstand zu haben. Alle weiteren in den Auftrag involvierten Personen erhalten nur so viele Informationen wie nötig um den Auftrag erfolgreich abzuschließen. Sind diese Gespräche in beidseitigem Einvernehmen abgeschlossen, wird der Auftrag unverzüglich aufgenommen und unter fortlaufender Berichterstattung an den Mandanten wie besprochen ausgeführt. Sobald der Auftrag beendet ist, gibt es ein finales Meeting indem der der Klient auf Wunsch eine schriftliche Berichterstattung über Verlauf und Ergebnis der Ermittlung erhält.

Wo sind Sie überhaupt im Einsatz?

Kurzum: Dort, wo wir gebraucht werden. Dank unseres ausgefeilten Netzwerks sind wir in der Lage Einsatzteams zu mobilisieren, die überall auf der Welt für Sie arbeiten können. Dennoch gibt es klare Schwerpunkte: Die Detektei ManagerSOS agiert länderübergreifend vor allem in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten sowie in Asien. Außerdem sind unsere Ermittler Spezialisten im High-Risk Sicherheitsbereich, was neben den genannten Regionen weltweite Krisen-, Kriegs- und Katastrophengebiete umfasst. Organisiert werden unsere Einsatzteams von unseren Zentralen aus die sich in Frankfurt, Doha und Hongkong befinden.

Was kostet es, Sie zu beauftragen?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Wir berechnen für unsere Einsätze je nach Aufwand einen Tagessatz, der im Vorhinein mit dem Klienten abgesprochen wird. Die gesamte Auftragssumme errechnet sich demnach aus der Anzahl der Tage, die wir für insgesamt für den Auftraggeber im Einsatz sind. In diesem Satz sind alle Spesen und Kalkulationen enthalten, sodass keine zusätzlichen Gebühren entstehen.

Wie lange dauert es, bis Sie eingreifen können?

Wann genau die ManagerSOS in Aktion treten kann, ist abhängig von dem jeweiligen Fall. Wo genau befindet sich der Auftrag? Wieviele Personen müssen dafür mobilisiert werden? Welche Funktion müssen diese jeweils innehaben? All dies sind Faktoren, die den Zeitraum bis zum tatsächlichen Einsatz mitbestimmen. Dennoch haben wir uns ein klares Limit gesetzt: Maximal 72 Stunden nach Eingang der Auftragsbestätigung sind unsere Ermittler für Ihren Auftrag einsatzbereit.

Pressekontakt:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS _ Detektiv Frankfurt
Herr Elean van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt

fon ..: 0700 97797777
web ..: http://www.managersos.info
email : frankfurtmanagersos.info

Diskretion bitte – Wenn Krisen und Skandale für Unternehmen und Management zur Gefahr werden

Existenz, Ruf und Imageschädigung vorprogrammiert. Krisen, Skandale und Affäre verursachen in der Wirtschaft Millionenverluste. Beruflich und privat sind Führungskräfte im Focus der Öffentlichkeit.

BildIn Zeiten des internationalen Handelns und Abhängigkeit von Beziehungen für wirtschaftlichen Erfolg ist ein gewisses Maß an Seriosität eine unumgängliche Verhaltensform in Unternehmen geworden. Ob Abteilungsleiter, Geschäftsführer oder einfacher Arbeiter – zumindest nach außen hin muss der Schein einer gut funktionierenden Firma ohne interne oder externe Probleme bewahrt werden. Andernfalls drohen oftmals Reputationsschäden die in so manchen Fällen unumkehrbar sind und weitreichende Konsequenzen für den Unternehmensverlauf mit sich bringen. In aller Regel ist dies tatsächlich nur der Schein, der bewahrt werden muss. Heutzutage gibt es kaum ein Unternehmen, unabhängig von Größe, das nicht mit Problemen konfrontiert wird, die besser nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen. So wird beispielsweise der Mitarbeiter, der brisante Informationen zu einem neuen Projekt aus Eigennutz an Dritte weitergegeben hat zwar fristlos gekündigt, aber nicht bei Polizei oder Staatsanwaltschaft angezeigt. Es ist genau die Angst vor Rufschädigung nach außen hin, welche dazu führt, diese Thematiken besser weitestgehend diskret unter den Tisch zu kehren, anderenfalls wären die Folgeschäden zu groß. In diesem Fall ist die Gefahr somit gebannt, was aber wenn das unseriöse Verhalten eines Mitarbeiters weitreichendere Auswirkungen hat?
Zumeist besteht das ursprüngliche Problem darin, dass sich Mitarbeiter oder Führungskräfte zwar in der beruflichen Sphäre höchst seriös geben, allerdings oftmals vergessen diese Seriosität auch privat beizubehalten. Ein breites Spektrum an geschäftlichen, insbesondere aber privaten Verfehlungen bietet Konkurrenten, Geschäftspartnern oder gar den eigenen Mitarbeitern eine große Angriffsfläche,die mit dem gewissen Know-how schnell zu einer Bedrohung werden können. Sei es die Tatsache dassSie als Geschäftsführer auf der letzten Firmenreise ihre Frau betrogen haben und Ihnen ein einfacher Bewirtungsbeleg zum Verhängnis wurde. Das Wissen eines Kollegen darüber, dass Sie auf der letzten Geburtstagsfeier relevante Informationen über ein laufendes Projekt an konkurrierende Dritte weitergegeben haben, oder die Tatsache dass die versteckten Anspielungen Ihrer Mitarbeitern gegenüber bezüglich eines One-Night Stands doch etwas zu offensichtlich waren, um nur einige Beispiele zu nennen.
Was aus solchen Verfehlungen folgen kann, sind oftmals ungeahnt große Ausmaße die alle eines gemeinsam haben: Sie machen erpressbar. Falls Sie Verfehlungen dieser Art nicht begangen haben, wird von Tätern gerne auch eine oftmals von Geheimdiensten benutzte Methode angewandt, um sie dennoch in eine brikere Situation zu versetzen: Man dichtet Ihnen etwas an. Es finden sich plötzlich auf ihrem PC freizügige Fotos einer Kollegin wieder oder von Ihrem Mailaccount aus wurden Mails versendet, die sie so nie geschrieben haben.So oder so, Sie befinden sich plötzlich in der Lage, dass jemand anderes Informationen über Sie hat, die nicht an die Öffentlichkeit oder ihren Chef gelangen dürfen, da die Folgen dessen ihre berufliche oder private Existenz bedrohen würden. Sie sehen sich also gezwungen, den Forderungen des Erpressers nachzugehen. Sie werden zu Straftaten angestiftet, es folgen Geheimnisverrat, Diebstahl, Spionage, Sabotage oder Manipulation die sie begehen müssen, vielleicht nur als einmalige Handlung, vielleicht aber auch „im Dauerauftrag“. Sobald Sie sich auf die dunklen Deals eingelassen haben, können Sie sich nicht mehr dagegen wehren, zumal die Meisten Angst haben oder Scham darüber empfinden, dass es überhaupt so weit kommen konnte. Die Situation wird also ausgesessen, in der Hoffnung dass die Täter irgendwann locker lassen. Das einfache Problem dabei: Je mehr man sich auf Forderungen von Erpressern einlässt, desto größer wird die eigene Angriffsfläche und desto erpressbarer macht man sich.
Wer sind die Täter? Bis auf professionelle Wirtschaftskriminelle und Erpresser gibt es keinen Stereotyp dafür – die Täter können aus Arbeitsstellen- oder Beförderungsneid aus den eigenen Reihen kommen, aber auch Konkurrenten oder vermeintliche Geschäftspartner können mit derartigen Taktiken Konditionen eines Geschäfts „aufbessern“. Betroffen von Erpressungsattacken mit derart weitreichenden Folgen sind meistens Führungskräfte, Manager, Personen in hochrangigeren Positionen. Denn Je mehr Informationen oder finanzielle Mittel man hat, desto mehr können Täter davon profitieren. Selbstüberschätzung, sich aus eigener Kraft heraus aus den Fängen derartiger Angriffe zu befreien oder Angst um die eigene Existenz führen dazu, dass die Macht des eigenen Handelns von außen bestimmt wird und bringen ungeahnte Gefahren mit sich. Lösungsmöglichkeiten sind begrenzt und eine Patentlösung gibt es nicht. Sich zu stellen birgt ein hohes Risiko, sich zu unterwerfen aber ebenfalls.
Niemand außer die Auftraggeber wissen, wann, wo und warum sie im Einsatz sind. In Wirtschafts- und Managementkreise seid mehr als 20 Jahren durch zahlreiche Aktivitäten und Pressepublikationen u. A. ( Playboy, Focus, Spiegel, FAZ, Süddeutsche Zeitung, Radio und TV Reportagen) bekannt. Die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS agiert in solchen Fällen als Problemlöser für diskretes Sicherheitsmanagement, sie nimmt sich Ihrem Fall an und entwickelt eine individuelle und diskrete Lösungsstrategie. Militärisch und behördlich ausgebildete Sicherheitsspezialisten decken die Einsatzbereiche Fraud – Wirtschaftskriminalität – Risk – Compliance – Due Diligence – Crisis – Protection und Prevention nebst investigativen Undercovereinsätze weltweit ab. Detektive, Privat.- und Wirtschaftsdetektive am Limit für Sonder.- und Spezialeinsätze auch in Krisen und Spannungsgebieten. Die dabei angewendeten Methoden sind keinesfalls illegal – man bewegt sich unter Absprache mit dem Mandanten und rechtlicher Absicherung durch international kooperierende Anwaltskanzleien in einer legalen Grauzone. Empfohlen wird vor allem präventives Handeln, denn oftmals sind berufliche oder private Schäden nach Eintreten eines solchen Falls nur sehr schwer komplett zu kompensieren. Die verschiedenen Gesichter von Erpressungen zeigen sich in Variationen der Täter, Opfer und Vorgehensweise. Nur eines haben die Attacken gemeinsam: Sie bedrohen Ihre Existenz und genau diesem Sachverhalt gilt es für die ManagerSOS zu beseitigen. Kontakt: www.detektiv-international.de

Über:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
Herr Elean Van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 0700 97797777
fax ..: 0700 97797777
web ..: http://www.detektiv-international.de
email : frankfurt@managersos.info

Problemlösungen in Privat- und Wirtschaftsangelegenheiten – neutral, diskret und effizient

Die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS führt deutschlandweit und international operativ verdeckte Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch. Detektive, Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive helfen Ihnen in jeglichen Fällen von Wirtschaftskriminalität, Bedrohung, Erpressung, Spionage, Sabotage, Entführung oder Betrug – kurzum bei jeder Form der Gefahrenabwehr und Schadensbekämpfung. Wir garantieren diskretes Ermittlungs- und Sicherheitsmanagement sowie Protection und Prevention rund um komplexe Themenbereiche wie Fraud-, Compliance-, Risk-, Crime-, Problem-, Konflikt- und Krisenmanagement. Oberste Priorität hat dabei ausnahmslos die absolute Diskretion hinsichtlich der Sachverhalte und den Auftraggebern.

Unsere Klienten befinden sich stets in Ausnahmesituationen. Über 20 Jahre Berufserfahrung haben gezeigt, dass solche Ausnahmesituationen auch spezielle Lösungsansätze erfordern. Um diese zu garantieren folgen die Ermittler der ManagerSOS sorgfältig ausgewählten Prinzipien:
oWir nehmen uns Ihrer individuellen Problematik vollkommen wertneutral an. Ausschlaggebend sind die Fakten, nicht deren moralische Bewertung.
oWir beseitigen die Ursache schnell, effizient und diskret.
oWir ziehen uns umgehend vollständig zurück, sobald der Auftrag von Seiten des Mandanten beendet wurde.

Die ManagerSOS besteht aus einem Netzwerk global aktiver Profis mit militärischen und polizeilich fundierten Ausbildungen. Zu unseren festen Partnern zählen außerdem einflussreiche Funktionäre aus der freien Wirtschaft, darunter Rechtsanwälte, Journalisten und IT-Spezialisten. Wir agieren weltweit, unter allen Bedingungen und sind grundsätzlich binnen 72 Stunden einsatzbereit. Die Einsatzgebiete unserer Ermittler erstrecken sich über jegliche Kontinente und schließen alle Kriegs-, Katastrophen- und Krisengebiete mit ein, Haupteinsatzgebiete sind der mittlere und nahe Osten sowie der asiatische Raum – insbesondere Südostasien. Alle Mitarbeiter werden koordiniert durch unsere drei Firmenzentralen in Frankfurt am Main/Deutschland, Doha/Katar und Hongkong/China.

Siehe Pressemeldungen aus Focus, Spiegel, Playboy Magazin ,Radio und TV

Für die Beantwortung Ihrer Fragen, unverbindliche Angebote, Beratung und Hilfe benutzen Sie bitte die angegebenen Telefonnummern oder unser Kontaktformular. Alle Mitarbeiter unterliegen strengster Schweigepflicht. Anonyme Beratung ist möglich.

In dringenden Fällen E-Mail info@managersos.info

Detektei ManagerSOS Wirtschaftsdetektei Privatdetektei International

Ihr Detektiv, Privatdetektiv und Wirtschaftsdetektiv für diskrete Problemlösungen bundesweit & international. Ansprechpartner u. A in : Frankfurt am Main | Berlin | Hamburg | München | Köln | Stuttgart | Düsseldorf | Essen | Leipzig | Bremen | Dresden | Hannover | Nürnberg | Duisburg | Bochum | Wuppertal | Dortmund | Bielefeld | Bonn | Münster | Karlsruhe | Mannheim | Augsburg | Wiesbaden | Gelsenkirchen | Mönchengladbach | Braunschweig | Chemnitz | Kiel | Aachen | Halle | Magdeburg | Freiburg im Breisgau | Krefeld | Lübeck | Oberhausen | Erfurt | Mainz | Rostock | Kassel | Hagen | Hamm | Saarbrücken | Mülheim an der Ruhr | Potsdam | Ludwigshafen am Rhein | Oldenburg | Leverkusen | Osnabrück | Solingen | Heidelberg | Herne | Neuss | Darmstadt | Paderborn | Regensburg | Ingolstadt | Würzburg | Fürth | Wolfsburg | Offenbach am Main | Ulm | Heilbronn |Göttingen | Bottrop | Trier | Recklinghausen | Bremerhaven | Reutlingen | Koblenz | Bergisch Gladbach | Jena | Remscheid | Erlangen | Moers | Siegen | Bundesweit | Europaweit | International | Email: frankfurt @ managersos.info Homepage : www.detektiv-international.de

Pressekontakt:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
Herr Elean Van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt

fon ..: 0700 97797777
web ..: http://www.detektiv-international.de
email : frankfurt@managersos.info

Der stille Krieg der Manager

Die Fassade glänzt, doch hinter den Kulissen knallt es gewaltig: Intrigen erfolgen verdeckt, etappenweise und stehen auf der Tagesordnung deutscher Unternehmen – was Millionenschäden zur Folge hat.

BildAls Frank Roth seinen Schreibtisch bei der HSH-Nordbank räumen musste, stand ihm die Wut
vermutlich ins Gesicht geschrieben. Nicht, dass Intrigen ein Vorstandsmitglied des
skandalumwobenen Bankenkonzerns grundsätzlich vom Hocker hauen würden, doch selbst Opfer
einer solchen strategisch durchgeplanten Affäre zu werden, das war schon etwas Anderes. Damals, zugetragen hat sich das Ganze im Jahr 2009, wurde er fälschlicherweise der Weitergabe von betriebsinternen Informationen an die Presse bezichtigt. Erst ein Jahr später wurde das Verfahren gegen Roth eingestellt, eindringliche Reputationsschäden waren dennoch nicht mehr zu vermeiden. Und Roth steht damit nicht alleine dar: Ob Banken, Versicherungsunternehmen, Auto- oder Lebensmittelindustrie: Intrigen sind die gängige, stille Waffe der Führungsriegen gegen ungewollte Mitstreiter.
Die Methoden der Intriganten unterscheiden sich zwar letztlich in Form und Ausführung, doch im
Grunde bedienen sich die Täter den Werkzeugen des alten Handwerks – Unterstellung, Rufmord,
Mobbing oder Psychospielchen sind die gängigsten davon. Intrigen sind zunächst die kleinen
Gerüchte, über die in der Mittagspause getuschelt werden. Sie sind das schelmische Grinsen des
Vorgesetzten, wenn Sie den Raum betreten, die ständigen Sprüche der Kollegen, das langsam
auflodernde Gefühl, gemobbt zu werden – und sie halten im Regelfall solange an, bis es zu einem
großen Showdown kommt. Wie der aussieht ist ungewiss, eine fristlose Kündigung des Opfers ist
häufig noch die harmloseste Variante. Damit haben die meisten Täter ihr Ziel erreicht, der
Nebenbuhler ist gebannt und der Weg frei für den eigenen Aufstieg. Doch für Betroffene gehen die Kollateralschäden nahezu immer über eine bloße Kündigung hinaus. Nicht selten werden diese im Zuge der Intrigenkampagne falscher Tatsachen beschuldigt, die Liste anführend sind angebliche Sexaffären oder uneheliche Kinder, ausschweifender Drogenkonsum oder die Unterstellung zu voyeuristischen Begierden zu neigen, im Extremfall werden Opfer gar der Pädophilie bezichtigt. Ist es bereits zu spät für einen Eingriff, werden durch die Folgeschäden der Intrige sowohl der gute Ruf als auch die Unbefangenheit des Opfers schnell ein Mahnmal vergangener Tage – selbst wenn sich die Vorwürfe im Nachhinein als falsch herausstellen sollten.
Betriebsinterne Intrigen bergen allerdings noch eine weitere, bedeutende Gefahr: Die des Skandals.
Die Wirtschaftswoche schrieb einst „Skandale zu vermeiden, einzudämmen und im schlimmsten Fall ohne dauerhafte Schäden zu überstehen wird für Unternehmen immer wichtiger – nicht aber
einfacher“. Sollten intrigante Vorgänge an die Öffentlichkeit gelangen, werden Skandale unweigerlich zu einem festen Bestandteil. Zeitungen, Online-Magazine, das Fernsehen – sie alle interessieren sich brennend dafür, wie es hinter den verschlossenen Türen deutscher Betriebe tatsächlich zugeht. Ob Intrigant oder Täter, in einem solchen Fall bleibt die Reputation nie unbeschädigt – welch kostenintensive Konsequenzen das zur Folge haben kann, belegen Fälle wie der von Frank Roth.
Deshalb plädiert die Sicherheitsberatung der ManagerSOS Privat- und Wirtschaftsdektei eindeutig: Ob groß- oder mittelständische Firmen, wer sich in jegliche Arten von Intrigen verwickelt sieht, muss umgehend handeln, damit eine effektive Schadensbegrenzung sowohl für Unternehmen als auch für Unternehmer garantiert werden kann. Anderenfalls bringen die unabsehbaren Folgeerscheinungen Schäden mit sich, die sich jeglicher, betrieblicher Kontrolle entziehen und bis zur Existenzvernichtung gehen können.
Die Privat- und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS beschäftigt seit Jahren professionelle
Sicherheitsberater und Ermittler, die ihren Mandanten im Fall von Intrigen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir helfen Ihnen ihr individuelles Problem zu lösen, schnell, diskret und effizient. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme finden Sie unter
www.managersos.info

Über:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
Herr Elean Van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 0700 97797777
fax ..: 0700 97797777
web ..: http://www.detektiv-international.de
email : frankfurt@managersos.info

Problemlösungen in Privat- und Wirtschaftsangelegenheiten – neutral, diskret und effizient

Die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS führt deutschlandweit und international operativ verdeckte Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch. Detektive, Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive helfen Ihnen in jeglichen Fällen von Wirtschaftskriminalität, Bedrohung, Erpressung, Spionage, Sabotage, Entführung oder Betrug – kurzum bei jeder Form der Gefahrenabwehr und Schadensbekämpfung. Wir garantieren diskretes Ermittlungs- und Sicherheitsmanagement sowie Protection und Prevention rund um komplexe Themenbereiche wie Fraud-, Compliance-, Risk-, Crime-, Problem-, Konflikt- und Krisenmanagement. Oberste Priorität hat dabei ausnahmslos die absolute Diskretion hinsichtlich der Sachverhalte und den Auftraggebern.

Unsere Klienten befinden sich stets in Ausnahmesituationen. Über 20 Jahre Berufserfahrung haben gezeigt, dass solche Ausnahmesituationen auch spezielle Lösungsansätze erfordern. Um diese zu garantieren folgen die Ermittler der ManagerSOS sorgfältig ausgewählten Prinzipien:
oWir nehmen uns Ihrer individuellen Problematik vollkommen wertneutral an. Ausschlaggebend sind die Fakten, nicht deren moralische Bewertung.
oWir beseitigen die Ursache schnell, effizient und diskret.
oWir ziehen uns umgehend vollständig zurück, sobald der Auftrag von Seiten des Mandanten beendet wurde.

Die ManagerSOS besteht aus einem Netzwerk global aktiver Profis mit militärischen und polizeilich fundierten Ausbildungen. Zu unseren festen Partnern zählen außerdem einflussreiche Funktionäre aus der freien Wirtschaft, darunter Rechtsanwälte, Journalisten und IT-Spezialisten. Wir agieren weltweit, unter allen Bedingungen und sind grundsätzlich binnen 72 Stunden einsatzbereit. Die Einsatzgebiete unserer Ermittler erstrecken sich über jegliche Kontinente und schließen alle Kriegs-, Katastrophen- und Krisengebiete mit ein, Haupteinsatzgebiete sind der mittlere und nahe Osten sowie der asiatische Raum – insbesondere Südostasien. Alle Mitarbeiter werden koordiniert durch unsere drei Firmenzentralen in Frankfurt am Main/Deutschland, Doha/Katar und Hongkong/China.

Pressemeldungen siehe Focus, Spiegel, Playboy Magazin

Für die Beantwortung Ihrer Fragen, unverbindliche Angebote, Beratung und Hilfe benutzen Sie bitte die angegebenen Telefonnummern oder unser Kontaktformular. Alle Mitarbeiter unterliegen strengster Schweigepflicht. Anonyme Beratung ist möglich.

In dringenden Fällen E-Mail per Direktklick >>> info@managersos.info

Nummern

Ihr Detektiv, Privatdetektiv und Wirtschaftsdetektiv für diskrete Problemlösungen bundesweit & international. Ansprechpartner u. A in : Frankfurt am Main | Berlin | Hamburg | München | Köln | Stuttgart | Düsseldorf | Essen | Leipzig | Bremen | Dresden | Hannover | Nürnberg | Duisburg | Bochum | Wuppertal | Dortmund | Bielefeld | Bonn | Münster | Karlsruhe | Mannheim | Augsburg | Wiesbaden | Gelsenkirchen | Mönchengladbach | Braunschweig | Chemnitz | Kiel | Aachen | Halle | Magdeburg | Freiburg im Breisgau | Krefeld | Lübeck | Oberhausen | Erfurt | Mainz | Rostock | Kassel | Hagen | Hamm | Saarbrücken | Mülheim an der Ruhr | Potsdam | Ludwigshafen am Rhein | Oldenburg | Leverkusen | Osnabrück | Solingen | Heidelberg | Herne | Neuss | Darmstadt | Paderborn | Regensburg | Ingolstadt | Würzburg | Fürth | Wolfsburg | Offenbach am Main | Ulm | Heilbronn |Göttingen | Bottrop | Trier | Recklinghausen | Bremerhaven | Reutlingen | Koblenz | Bergisch Gladbach | Jena | Remscheid | Erlangen | Moers | Siegen | Bundesweit | Europaweit | International | Email: frankfurt @ managersos.info Homepage : www.detektiv-international.de

Detektei ManagerSOS Wirtschaftsdetektei Privatdetektei International

Pressekontakt:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
Herr Elean Van Boem
Hugo Eckener Ring 15
60549 Frankfurt

fon ..: 0700 97797777
web ..: http://www.detektiv-international.de
email : frankfurt@managersos.info