Welches Edelmetall ist das Beste – für ein Investment

Edelmetalle sind Vermögenswerte, denen ein großer wirtschaftlicher Wert innewohnt.

BildKamen die Edelmetalle früher als Währung zum Einsatz, so sind sie heute wertvoll wegen ihrer Verwendung als Investition oder in der Industrie. Am beliebtesten sind heute Gold, Silber, Platin und Palladium. Gold und Silber dienen weltweit als Vermögensspeicher und werden für Schmuck verwendet, Silber wird stark in der Industrie verbraucht.

Beide Metalle gelten als sicherer Hafen und werden besonders gern in turbulenten Zeiten angesteuert. Auch die Schwestermetalle Palladium und Platin gehören zu den Edelmetallen. Vor allem bekannt sind sie wegen ihrer Verwendung in Katalysatoren für Benzinmotoren (Palladium) und Dieselmotoren (Platin). Daher bewegen sich ihre Preise manchmal auch aufgrund des globalen Wirtschaftsgeschehens und der politischen Entwicklung wie Gold und Silber, aber mehr aufgrund der Angebots- und Nachfragelage. Steigende Nachfrage und Streiks haben so in den vergangenen Jahren bei Platin und Palladium ein Defizit hervorgerufen.

Neben den bekannten Edelmetallen gibt es auch andere wie Rhodium, Germanium, Beryllium oder Rhenium. Aber die “klassischen” vier Edelmetalle stehen sicher im Fokus der meisten Anleger und das auch zu Recht.

Eine der Möglichkeiten an Edelmetallen zu verdienen, ist eine Anlage in die Aktien der Edelmetallgesellschaften, zum Beispiel Condor Gold oder Skeena Resources.

Condor Gold – https://www.commodity-tv.com/play/condor-gold-further-derisking-of-la-india-deposit-and-taking-steps-towards-construction/ – besitzt das La India-Goldprojekt in Nicaragua zu 100 Prozent. Kürzlich hat ein Direktor Aktien zugekauft und seine Beteiligung im August somit auf 15,8 Prozent aufgestockt, ein gutes Zeichen. Rund 1,12 Millionen Unzen Gold sollen die Tagebau-Ressourcen betragen.

Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-skeena-resources-trillium-gold-vizsla-resources-und-karora-resources/ – ist in British Columbia aktiv. Die früher produzierenden Gold- und Silberminen Snip und Eskay Creek werden vom Unternehmen entwickelt. Bis zu 25 Gramm Goldäquivalent je Tonne Gestein wurden bei Bohrungen gefunden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Investoreninteresse bei Gold ungebrochen

Auch wenn die physische Goldnachfrage schwächelt, entscheidend ist das starke Investitionsinteresse.

BildIm Jahr 2011 war die Lage anders: die physische Nachfrage erreichte einen Höhepunkt. China und Indien waren starke Goldnachfrager. Heute dominieren weniger Angebot und Nachfrage aus dem asiatischen Raum, sondern das Umfeld – negative und fallende Realzinsen, schwacher US-Dollar, Unsicherheiten – treibt den Goldpreis durch westliche Investoren. Schmuck aus Gold ist gerade nicht so gefragt, trotzdem stieg der Goldpreis seit Jahresanfang um mehr als 34 Prozent an. Besonders die physisch hinterlegten Gold-ETFs haben stark zugelegt.

Es ist das Anlegerinteresse, das wächst und für Preissteigerungen verantwortlich ist. Daten in diesem Sinn hat das World Gold Council in einem Bericht veröffentlicht. Goldbarren und Münzen waren in den letzten Monaten in Indien, im Nahen Osten und in China nicht so gefragt. Wirtschaftliche Unsicherheiten lösten Goldverkäufe aus, wohlgemerkt geht es um physisches Gold. Dagegen war im ersten Halbjahr Gold gefragt in der Türkei, in Europa und in den USA. Immerhin lag hier die Nachfrage um rund 40 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2019.

Besonders die Europäer, hauptsächlich aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz kauften im ersten Halbjahr bis zu 137 Tonnen Gold, damit die größte Summe seit der Eurokrise. In den USA gingen im gleichen Zeitraum rund viermal so viel Gold über den Ladentisch als im Vorjahr (erstes Halbjahr).

Deutlich angestiegen ist das Interesse der institutionellen Anleger. Denn auch sie haben erkannt, dass Gold als Diversifikation für Portfolios bestens dient. Zwei Goldwerte mit großem Potenzial sind etwa Tarachi Gold oder Skeena Resources.

Tarachi Gold – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/tarachi-gold-corp/ -, besitzt “großes Potenzial im Schatten der Riesen”. Es ist ein Goldentwicklungs- und Entdeckungsunternehmen mit der Option 100 Prozent hochgradiger Mineralkonzessionen im Nordwesten Mexikos, in Sonora zu erwerben. Die nahen “Riesen” sind zwei große produzierende Minen.

Skeena Resources – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/skeena-resources-ltd/ – hat sich auf die früher produzierenden Gold- und Silberminen Snip und Eskay Creek in British Columbia spezialisiert. Ein bedeutender Aktionär ist bald Barrick Gold.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold – beliebt wie nie zuvor

Wer auf Gold und Goldaktien setzt, dürfte sich freuen. Seit Jahresanfang hat Gold bereits 27 Prozent im Preis zugelegt.

BildBlickt man noch weiter in die Vergangenheit, sind die Gewinne mit dem Edelmetall noch deutlich größer. Auf die letzten fünf Jahre berechnet sind es gewaltige 52 Prozent. Viele Experten gehen heute von weiteren Preissteigerungen aus. Ein deutliches Zeichen sprechen auch die Zuflüsse in Gold-ETFs, die seit Monaten unvermindert anhalten.

Gold ist und bleibt das Krisenmetall. Die Stabilität der Währungen wird durch die immense Anhäufung der Schuldenberge weiter verschlechtert. Auch die Nullzinspolitik stärkt den Goldpreis. Dies konnte schon vor dem Ausbruch der Covid-19-Krise beobachtet werden. Anleger wollen sich vor der Geldentwertung schützen und an vorderster Stelle stehen heute Gold und auch Silber. Hier drohen keine Minuszinsen. Die früher als sichere Wertaufbewahrung angesehene Hausbank scheint ausgedient zu haben.

Und für langfristig orientierte Investoren ist es nie zu spät in Gold zu investieren. Auch aus saisonalen Gesichtspunkten wäre Anfang Juli eine goldene Zeit. Denn von Mitte Juli bis Mitte Januar ist ein Anstieg des Goldpreises zu verzeichnen. Dabei spielt auch der Schmuckhandel für das Weihnachtsgeschäft mit.

Wenn die Verdienste und Ersparnisse in Rauch aufgehen, Krisen uns begleiten und Corona wohl noch nicht ausgestanden ist – weltweit sowieso nicht – da sollte der Goldpreis noch einiges an Chancen bereithalten. Dies besonders auch für mutige Investoren, die sich starke Goldwerte ins Depot holen wollen wie etwa Treasury Metals oder Skeena Resources.

In Kanada arbeitet Treasury Metals – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-rnc-minerals-karora-resources-auryn-resources-und-treasury-metals/ – an verschiedenen Projekten. Vorzeigeprojekt ist das Goliath-Goldprojekt in Ontario. Der Produktionsbeginn ist nicht mehr weit, erst als Tagebaumine, später als Untertagebetrieb. Die Infrastruktur ist bestens.

Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-canada-nickel-und-corvus-gold/ – kümmert sich in British Columbia um die Entwicklung der Gold- und Silberminen Snip und Eskay Creek. Beide haben bereits früher erfolgreich produziert. Skeena Resources ist finanziell gut aufgestellt und hat als Anteilseigner Barrick Gold.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Treasury Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/treasury-metals-inc/ -) und Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 0015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 0015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Die Unsicherheit in der Welt

Der Goldpreis hat sich stark bewegt, Unsicherheiten wie die Zukunft mit Covid-19 sind ursächlich.

BildAuch eine Verschlechterung anderer Anlageklassen in den letzten Monaten stärkt den Preis des Edelmetalls. Devisen und Energiepreise gingen nach unten. Nicht zu vergessen, dass durch die Stilllegungen im Bergbau das weltweite Angebot an Gold dieses Jahr geringer ausfallen dürfte. Denn Produktions- und Logistikprobleme trafen besonders auch den Bergbau. Allein Gold mit Flugzeugen zu bewegen, war nicht einfach.

Rund 10 Millionen Unzen sollen dabei betroffen sein und es könnten noch mehr werden. Goldmünzen und -barren sind begehrt und weitere Engpässe könnten entstehen. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass die Goldproduktion in den nächsten Jahren eher nach unten geht, der Höchststand bei der Produktionsmenge bereits war. Gern wird höherwertiges Erz von den Minen verarbeitet und das minderwertigere Erz wird gelagert. Doch irgendwann müssen diese Erzreserven auch verarbeitet werden. Folglich sinkt der Goldgehalt.

Manche Minen haben ihr Erz auch zu hoch eingestuft. Dies alles wird Auswirkungen zeigen und dem Goldsektor beziehungsweise dem Goldpreis Aufwind verleihen. Geopolitische Unsicherheiten, immense Rettungsaktionen, Wirtschaftskrisen und die Anfälligkeit von Lieferketten, all das sollte den Goldpreis weiter anheizen.

Auch Goldgesellschaften wie etwa Skeena Resources oder Bluestone Resources profitieren vom hohen Goldpreis. Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-canada-nickel-und-corvus-gold/ – besitzt im Goldenen Dreieck in British Columbia zwei früher produzierende Gold- und Silberminen, Eskay Creek und Snip. Für Eskay Creek liegt bereits eine positive wirtschaftliche Bewertung vor.

Bluestone Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-canada-nickel-und-corvus-gold/ – kann sich über schöne Bohrergebnisse auf seinem hochwertigem Cerro Blanco-Goldprojekt in Guatemala freuen. Auch ein fortgeschrittenes Geothermalprojekt dort, bereits lizenziert für Stromerzeugung, gehört Bluestone Resources.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Bluestone Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Goldminenunternehmen stark dank hohem Goldpreis

Seit November und besonders seit Mitte März ist es mit dem Goldpreis deutlich nach oben gegangen. Goldunternehmen profitieren.

BildGold ist eine sichere Wertanlage. Gerade in der jetzigen Zeit, wo durch die Corona-Krise die Erholung der Weltwirtschaft Zeit braucht. Für die USA geht FED-Chef Jerome Powell davon aus, dass die Erholung bis ins Jahr 2021 dauern kann. In den USA sind die Industrieproduktion und auch der Einzelhandelsumsatz stark gefallen. Über Negativzinsen in den USA wird bereits diskutiert. Menschen mit Sparkonten müssen zusehen, wie ihr Vermögen schwindet.

Und auch davon profitiert der Goldpreis. Ebenso von einer gefürchteten Wiederaufnahme des Handelsstreits zwischen China und den USA. Die Aktienkurse vieler Goldgesellschaften sind daher seit Mitte März auch deutlich nach oben gegangen. So beispielsweise bei Skeena Resources oder Treasury Metals.

Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-skeena-resources-und-cardinal-resources/ – ist bei seinen Erschließungs- und Explorationsprojekten auf das Goldene Dreieck in British Columbia fokussiert. Die früher bereits produzierende Gold-Silber-Mine Eskay Creek steht dabei im Mittelpunkt. Daneben die ebenfalls früher produzierende Goldmine Snip.

Treasury Metals – https://www.rohstoff-tv.com/play/treasury-metals-viele-gruende-fuer-eine-neubewertung/ – konzentriert sich auf sein Goliath-Goldprojekt in Ontario. Jüngste Bohrergebnisse brachten bis zu fast 50 Gramm Gold je Tonne Gestein hervor.

Auch im Euroland steht es nicht zum Besten mit der Wirtschaft. Laut der Wachstumsprognose der EU-Kommission wird außer Italiens auch Deutschlands Konjunkturplus in 2020 unter der Ein-Prozent-Marke liegen. In allen anderen EU-Staaten wird das Ergebnis laut den Prognosen besser ausfallen. Die Auto- und Exportnation Deutschland hat es doch ziemlich getroffen. Anleger sollten sich mit einem gut gemischten Portfolio absichern. Dazu gehören auch Goldaktien.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Treasury Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/treasury-metals-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold hilft – nicht nur in Covid-19-Tests

Gold ist seit Jahrtausenden im Visier der Anleger. Goldpartikel werden auch in Covid-19-Tests verwendet.

BildWinzige kugelförmige Goldteilchen werden seit über 40 Jahren als Indikatoren in Lateral Flow Assays verwendet. Diese Methode kommt aus der Biochemie und dient dem Nachweis von Stoffen. Ursprünglich wurde die Methode verwendet, um Antikörper an das zu untersuchende Material zu binden. Heute dient Gold dazu das Vorhandensein von Biomarkern anhand der körpereigenen Immunantwort auf Covid-19 zu identifizieren, anstatt nach dem Virus zu suchen. Tests, die so auf Gold basieren, werden in großem Umfang in Südkorea und China eingesetzt. Und zunehmend auch in Europa.

Bei der Anlegergemeinde wird Gold oft noch unterschätzt. Goldmünzen und Goldbarren sind aktuell aufgrund Lieferschwierigkeiten knapp geworden. Der Andrang nach Gold ist heute sogar größer als zu Zeiten der Finanzkrise 2008/2009. Der Goldpreis scheint auch nicht mehr an den US-Dollar gekoppelt zu sein. Die Angst vor Finanz- und Schuldenkrisen in Corona-Zeiten zieht immer mehr Anleger in Richtung Gold. Indem sich der Goldpreis zunehmend auf eigenen Wegen bewegt, zeigt wieder einmal, dass der sichere Hafen Gold funktioniert.

Die weltweiten Schulden steigen, die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren, sodass viele Experten einen weiteren Preisanstieg beim Gold erwarten. Dabei gehören Goldaktien in jedes gut gemischte Portfolio. Zu den gut aufgestellten Gesellschaften gehören sicherlich Skeena Resources oder Vizsla Resources.

Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-isoenergy-und-skeena-resources/ – ist im Goldenen Dreieck in British Columbia aktiv. Die Minen Eskay Creek und Snip sind die Hauptprojekte, an deren Erschließung gearbeitet wird. Beide produzierten bereits früher. Eskay Creek produzierte von 1994 bis 2008 rund 3,3 Millionen Unzen Gold und 160 Millionen Unzen Silber.

Vizsla Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/vizsla-resources-optioniert-panuco-silber-goldminen-in-mexiko/ – kümmert sich in Mexiko um die Panuco Gold-Silber-Liegenschaft, welche sich auf historischem Gebiet befindet. Auch die vorübergehende Aussetzung der Exploration aufgrund mexikanischer Auflagen wegen der Corona-Krise ändert nichts an den großen Chancen dieser Liegenschaft.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Vizsla Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/vizsla-resources-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Droht wirtschaftlicher Kollaps

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn.

BildDie Geld- und Konjunkturpolitik der Zentralbanken ist exzessiv. Die globale Verschuldung liegt heute rund 50 Prozent über der Verschuldung kurz vor der letzten Finanzkrise. Eine Kredit- und Anleihenblase, so manche Stimmen, droht. Auch hat die Europäische Zentralbank seit November ihre lockere Goldpolitik nochmals verschärft. Die umstrittenen Anleihenkäufe wurden wieder aufgenommen.

Gewinner der niedrigen Zinsen sind die Schuldner, denn sie zahlen für ihre Schulden viel weniger. Dabei ist es egal, ob es Privatpersonen oder Länder sind. Wer Geld verliert, das sind die Sparer. Millionen Deutsche, die Geld angelegt haben, um für das Alter vorzusorgen, müssen zusehen, wie das Ersparte immer weniger wird.

Um den negativen Stimmen etwas den Wind zu nehmen, sei daran erinnert, dass gerade, wenn viele einen Crash voraussahen, der Markt dann umso mehr Stärke zeigte.

Dennoch ist es Zeit zu handeln und die Ersparnisse zu retten. Um noch Renditen zu erlangen, raten viele Experten daher vermehrt auf Aktien zu setzen. Und da helfen reale Vermögenswerte wie Edelmetalle, allen voran Gold. Aktien von Goldunternehmen sollten ein Teil der Anlagestrategie sein.

Beachtenswert sind beispielsweise Skeena Resources oder Osisko Gold Royalties. Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-mag-silver-und-skeena-resources/ – hat sich für seine Projekte ein besonders hochwertiges Gebiet ausgesucht, das Goldene Dreieck in British Columbia. Dort befindet sich das Eskay-Goldprojekt (bis zu 15 Gramm Gold pro Tonne Gestein bei den letzten Bohrungen), das Snip-Goldprojekt sowie das GJ Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt.

Mit Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/play/osisko-gold-royalties-ueberblick-der-erreichten-ziele-in-2019/ – holt man sich eine Gesellschaft ins Depot, das als Royalty-Unternehmen schon für die gewünschte Diversifizierung sorgt. Mit der Beteiligung an diversen Rohstoffgesellschaften sind mehr als 130 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen das Geschäft.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

JSR-Wochenrückblick KW 03-2020

Nachlassende Aufwärtsdynamik an den Aktienmärkten durch Entspannung im Handelsstreit. So könnte man die vergangene Handelswoche wohl am kürzesten zusammenfassen. Aber ist es wirklich so einfach?

BildNach einem fulminanten Start ins neue Jahr hat sich der DAX in der abgelaufenen Woche mal eine Verschnaufpause gegönnt. Lediglich rund 0,3 % konnte das deutsche Aktienbarometer zulegen. Besser lief es da in den USA, wo der Dow Jones im besagten Zeitraum rund 1,5 % zulegen konnte. Die größten Gewinne sind wahrscheinlich dem Durchbruch im elendig lange erscheinenden USA/China-Konflikt zu verdanken. Jetzt, wo es konkret wird, ist der größte Teil schon in den Kursen eingepreist und die Anleger-Euphorie scheinbar verflogen.

In dem vergangener Woche unterzeichnetem Dokument sind viele Details geregelt. Aber dennoch wird das Teilabkommen Flankiert von einer Entscheidung der Trump-Administration, die eingeführten Strafzölle so lange beizubehalten, bis die Umsetzung des Abkommens Schritt für Schritt vollzogen sind. Damit ist der Druck auf China entsprechend groß, den Worten auch Taten folgen zu lassen.

Die Aktienmärkte können…

Lesen Sie hier unseren kompletten Wochenrückblick.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Goldene Aussichten im neuen Jahrzehnt

Der beeindruckende Anstieg des Goldpreises im vergangenen Jahr sollte sich auch im Jahr 2020 fortsetzen.

BildKenner des Goldmarktes melden sich zu Wort. So prognostiziert die Goldman Sachs Group und auch die UBS Group einen Goldpreis von 1.600 US-Dollar je Feinunze. Diesen Preis sah man zuletzt im Jahr 2013. Gold auch im neuen Jahr als Absicherung – daran sollte wohl nicht zu rütteln sein. Auch die Zentralbanken werden vermutlich weiter zu Goldkäufen tendieren. Sie verbrauchen immerhin ein Fünftel des weltweiten Goldangebots.

Das Wirtschaftswachstum und auch die Inflation werden wohl moderat bleiben. Diesbezügliche Sorgen könnten eher zurückgehen. Aber ohne geopolitische Spannungen und Unsicherheiten wird auch das neue Jahr nicht über die Bühne gehen – und den Goldpreis unterstützen. Gold bleibt also das Mittel der Wahl, um Sicherheit zu gewinnen.

Die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA werden sicher für Wirbel sorgen und damit für mehr Lärm auf dem Markt. Genauso wie der anhaltende Handelskrieg. Ein Investment in die Aktien der Goldgesellschaften sollte also auf jeden Fall im neuen Jahr überlegt werden.

Hier kämen etwa Skeena Resources oder White Gold in Betracht. Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/skeena-resources-exploration-und-entwicklung-historischer-goldmine-deal-mit-barrick/ – besitzt die Goldliegenschaften Snip und Eskay. Snip ist zu 100 Prozent im Eigenbesitz und liegt im Goldenen Dreieck von British Columbia, ebenso Eskay. Bohrungen im vergangenen Jahr brachten bei der Snip-Mine bis zu 3390 Gramm Gold pro Tonne Gestein hervor. Dazu kommt noch das Kupfer-Gold-Porpyr-Projekt GJ.

Auch White Gold – https://www.rohstoff-tv.com/play/white-gold-erhoeht-schaetzung-der-mineralressourcen-um-25/ – im Yukon mit einem riesigen Landpaket (fast 423.000 Hektar) vertreten, hat bereits mehrere äußerst hochwertige Goldziele ausgemacht. Auf Bohrergebnisse mit z.B. 4,31 Gramm pro Tonne Gold kann man weiter aufbauen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und White Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/white-gold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de