Aurora Solar: Das China-Geschäft boomt!

Aurora Solar Technologies stellt Messtechnik für Solarzellenproduzenten her. Das Geschäft läuft insbesondere in China derzeit hervorragend.

BildDie kanadische Aurora Solar Technologies (WKN A14T2F / TSX-V ACU) ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Lieferung von Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen. Die Produkte von Aurora werden von einigen der weltweit modernsten und angesehensten Herstellern von Solarzellen verwendet. Aurora hat seine Zentrale in der Nähe von Vancouver, Kanada und Betriebe in Shanghai, China, sowie Partner auf allen größeren Märkten für Solarzellen.

GOLDINVEST.de konnte vor einiger Zeit ein Interview mit Aurora-CEO Gordon Deans arrangieren und sich das Geschäftsmodell dieses spannenden Unternehmens genauer erläutern lassen.

Hier geht es zum Video

Aurora Solar Technologies: Das China-Geschäft boomt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Aurora Solar Technologies halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Aurora Solar Technologies steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Aurora Solar Technologies entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Aurora Solar Technologies profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Im Einklang mit der Natur: Mank transportiert ökologische Vielfalt in die Gastronomie

Den Einklang mit ökologischen Grundsätzen dokumentiert Mank Designed Paper Products mit der Themenwelt LOVE NATURE und einem komplett neuen BIO-Programm, in dem auch 60.000 Bienen eine Rolle spielen.

BildLange bevor Begriffe wie „Bio“ und „Nachhaltigkeit“ zum Trend wurden, war der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ein Grundpfeiler der Firmenphilosophie bei Mank Designed Paper Products. Damals wie heute werden Produktionsstandards, Rohstoffe und alle Abläufe in dem Westerwälder Traditionsunternehmen für den Bereich Table Top so ökologisch und umweltfreundlich wie möglich gestaltet.

Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse so zu steuern, dass die Balance zwischen ökologischer und ökonomischer Verantwortung gewahrt bleibt. Wo immer es möglich ist, werden ökologische Kreisläufe gebildet. Stanzabfälle werden zum Beispiel automatisch abgesaugt, zerkleinert und druckverpresst. Aus dem so entstandenen Material fertigt eine Partnerfirma Getränke-Trays, Eierkartons, Transport-Kantenschoner und verrottbare Pflanzschalen. So entstehen aus Stanzabfällen nützliche Alltagshelfer, die die Abfallmenge deutlich reduzieren.
Bereits seit vielen Jahren nutzt Mank Öko-Strom, der durch eigene Solaranlagen erzeugt wird. Gerade erst wurde eine weitere Solar-Großanlage in Betrieb genommen. Diese Anlage ist auf einer 10.000 m² großen Dachfläche des neuen Logistikzentrums installiert und hat eine Leistung von 750 kWp. So ist Mank in der Lage, einen großen Teil des Energiebedarfs der Produktion abzudecken. Zusätzlich wird diese Anlage in der Lage sein, Öko-Strom in das öffentliche Netz einzuspeisen.
„Wir verfügen über eine moderne Farb-Abwasser-Aufbereitungsanlage, die Farbpartikel im Anschluss an den Produktionsprozess soweit herausfiltert, dass das Wasser danach wieder dem natürlichen Wasserzyklus zugeführt werden kann“ beschreibt Mank Geschäftsführer Lothar Hümmerich einen weiteren Baustein des Öko-Konzepts. Für die auf Wasserbasis hergestellten Druckfarben ein optimales System, das einen höchstmöglichen Schutz für die Umwelt erzielt.

„Wir führen unser Unternehmen im Einklang mit ökologischen Grundsätzen und möchten dies mit der neuen Themenwelt LOVE NATURE auch sichtbar verstärkt zum Ausdruck bringen!“ – So beschreibt Mank Artdirector Rotraud Hümmerich die gerade neu präsentierte Bio-Collection des Traditionsunternehmens aus dem Westerwald. Der neue Servietten-Look zeichnet sich vor allem durch warme, natürliche Farbtöne und ein dezentes, naturverbundenes Design aus.
Mit natürlichen Farben und Strukturen halten die Bio-Qualitäten von Mank auch optisch, was die Materialien versprechen. So werden konsequent neue Entwicklungen, die die biologische Abbaubarkeit von Materialien verbessern, bei Mank genutzt. „Unsere Produkte aus Graspapier punkten mit einer guten Ökobilanz, denn Gras ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, der bei der Verarbeitung weniger Energie und Wasser benötigt, als herkömmliche Papierprodukte“ erläutert Geschäftsführer Lothar Hümmerich. Lieferbar sind derzeit Tischsets, Tassendeckchen und Glasabdeckungen aus Graspapier. Bei der Herstellung werden zusätzlich auch weniger Treibhausgase freigesetzt als bei der traditionellen Papierherstellung. Eine tolle Alternative, die nicht nur die Gäste begeistert, sondern auch der Umwelt hilft. Die Mank Kollektion aus Graspapier ist zudem nicht nur ein ökologisch sinnvolles Produkt, sondern überzeugt auch optisch durch Stabilität und eine feine Struktur.
Die bekannte Mank Tissue-Kollektion erfüllt die Anforderungen der Kompostierbarkeit und ist ressourcenschonend durch den anteiligen Einsatz von Recyclingfasern. Gastgeber, die bei der Suche nach einem vollwertigen Ersatz für Stoff-Servietten sind, werden schnell bei Spanlin-Bio fündig. Das samtweiche Material aus einem biologisch abbaubaren Viskose-Gemisch zeichnet sich nicht nur durch seine zarte und edle Faserstruktur aus, sondern ist auch extrem reißfest und fällt wie Stoff. Hinzu kommt, dass gleichzeitig die Vorteile saisonal oder anlassmäßig wechselnder Designs im modernen und naturverbundenen Table Top Bereich genutzt werden können.
Gastgeber aus allen Bereichen finden mit Mank einen zuverlässigen Partner, der ihre Einstellung in punkto umweltfreundliche Gastronomie unterstützt und sichtbar nach außen kommuniziert. So können Gastronom und Hotelier nicht nur für sich selbst eine ökologische Betriebsführung generieren, sondern dies auch gegenüber ihren Gästen authentisch vertreten. „Wir werden daher auch künftig im Bereich Material neue Wege gehen und Entwicklungen nutzen, die es uns erlauben, biologisch abbaubare und umweltfreundliche Table-Top-Produkte anzubieten“ verspricht Mank.

DIE SACHE MIT DEN BIENEN…
Ganz neu in der Mank-Belegschaft ist übrigens eine „Hilfstruppe“ der ganz besonderen Art: Rund 60.000 fleißige Bienen verstärken die Mannschaft in zwei firmeneigenen Bienenstöcken. Diese Bienen leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Natur in der direkten Umgebung der Produktionsanlagen und auf der Bio-Apfelplantage, auf der rund 300 Apfelbäume wachsen. Mit der Ansiedlung dieser Bienenvölker auf dem Firmengelände geht man bei Mank einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und hofft natürlich, dass auch benachbarte Unternehmen diesen Weg unterstützen. „Das Bienensterben ist eine Problematik, die fatale Folgen für Mensch und Umwelt haben wird, wenn wir nicht jetzt beginnen, etwas dagegen zu unternehmen!“ bekräftigt Geschäftsführer Lothar Hümmerich.

https://www.mank.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MANK GmbH – Designed Paper Products
Herr Andre Becker
Industriepark Urbacher Wald, Ringstraße 36
56307 Dernbach
Deutschland

fon ..: 02689-9415113
fax ..: 02689-94153113
web ..: http://www.mank.de
email : a.becker@mank.de

Innovationsfreude aus Tradition hat sich auch die zweite Generation im Management bei Mank Designed Paper Products in Dernbach im Westerwald auf die Fahnen geschrieben. Das mittelständische Unternehmen zählt heute zu den Martkführern im Bereich „Soft Solutions“ und Table-Top.
Spezialanfertigungen und Kleinauflagen sind bei Mank ebenso Tagesgeschäft, wie individualisierte Produkte für den Werbemittelmarkt in nahezu allen Stückzahlen. So werden Servietten, Untersetzer, Tischdecken, Tischläufer & Co. aus stoffähnlichem Mank Linclass und weichem Tissue zum festen Bestandteil des Corporate Design und damit zur „Visitenkarte“ des Unternehmens. Es entstand ein komplettes Table-Top-Programm, das heute in der führenden Gastronomie und Hotellerie ebenso zuhause ist, wie bei internationalen Airlines und im Eventbereich. Die preisgekrönte Mank Pocket Napkin, eine Besteckserviette mit integrierter Bestecktasche und patentierter Schlitzung, ist inzwischen zu einem „must have“ in Gastronomie und Hotellerie geworden.

Pressekontakt:

menzel-PR
Herr Werner Menzel
Brunnenstraße 5
56412 Ruppach-Goldhausen

fon ..: 02602-671984
web ..: http://www.menzel-pr.de
email : info@menzel-pr.de

Aurora Solar meldet größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte!

Die kanadische Aurora Solar Technologies hat großen Erfolg mit ihrer China-Strategie.

BildEnde August hatten wir die Leser von GOLDINVEST.de auf Aurora Solar Technologies (TSX-V ACU / WKN A14T2F) aufmerksam gemacht. Das Unternehmen meldete damals eine Order eines chinesischen Anbieters schlüsselfertiger Produktionsanlagen für Solarzellenhersteller. Die neue Bestellung umfasste vier sogenannte DM-121-Messsysteme und zugehörige AS-100-Server – und schickte die Aktie um 33% nach oben! Heute meldet Aurora brandaktuell den bisher größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte nach Einheiten – eine Folgeorder zu einem im Juni gemeldeten Auftrag!

Das – noch – kleine Unternehmen entwickelt und produziert Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen und konzentriert sich dabei vor allem auch auf den chinesischen Markt. Der neue Auftrag eines großen, chinesischen Herstellers hocheffizienter PERC-Solarzellen (Passivated Emitter and Rear Cell), der auf 20 (!) DM-110e Messsysteme lautet, hat insofern gewaltige Bedeutung für das Unternehmen!

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Aurora Solar meldet größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Aurora Solar Technologies halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Aurora Solar Technologies steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Aurora Solar Technologies entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Aurora Solar Technologies profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Solarleuchte Garten – Edelstahl Außenbereich Gartenleuchte Solar Wegleuchte Solarlampen (4er-Pack) IP65 Wasserdicht, 6-8 Stunden Leuchtdauer, 300-mAh-Batterien hell kaltweiß Solarlampe für Weg Hof

[wpramazon asin=“B07NMJSQDR“ keyword=“Garten“]