Erste Filesharing-Lösung erreicht ISAE 3000-Zertifizierung

Eine von ownCloud und der Bregenzer cyminds GmbH gemeinsam entwickelte EFSS-Speicherlösung (Enterprise File Sync and Share) erreicht als erste Plattform den Standard ISAE 3000.

BildDie Lösung eignet sich damit besonders für Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche, da dort häufig sensible Daten gespeichert und verarbeitet werden.

Bei ISAE 3000 handelt es sich um einen international anerkannten Standard, den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in der Reihe der Mindeststandards für die Prüfung der Informationssicherheit beim Einsatz von Cloud-Services aufgenommen hat.

Über die Plattform können Daten gezielt an ausgewählte Desktop-Computer oder mobile Geräte ausgespielt werden. “Unternehmen und Institutionen, die mit sensiblen Daten arbeiten, können mit der Filesync-, Fileshare- und Storage-Lösung sämtliche Daten, Metadaten und Gesprächsaufzeichnungen sicher in einem zentralen Rechenzentrum speichern und synchronisieren.”, erklärt Dr. Christian Sparl, Geschäftsführer von cyminds.

Die Zertifizierung gewährleistet, dass die Daten mühelos nach gesetzlichen Vorgaben gesichert werden können. Für den Tagesbetrieb einer Bank bedeutet die Auslagerung mehr Flexibilität und Sicherheit für Mitarbeiter, Kunden und Partner.

Geringe Einstiegshürden

“Mit der Entwicklung reagieren wir auf wachsende Anforderungen von Kunden und strengere Vorgaben durch den Gesetzgeber. Nicht nur die kommende DSGVO erhöht die datenschutzrechtlichen Hürden bei der Wahl des Cloud-Anbieters, sondern auch die europäischen Finanzaufsichtsbehörden sind sich der Risiken bewusst und reagieren mit strengeren Bestimmungen”, kommentiert Tobias Gerlinger, CEO von ownCloud, die Zusammenarbeit.

Für Unternehmen, die die neue ISAE 3000 zertifizierte Lösung nutzen möchten, sind die Hürden eher gering. cyminds übernimmt die Implementation der ownCloud-Anwendung in das bestehende Datenmanagement sowie die Einbindung von Sicherheitstools und -prozessen. Der Vorteil dabei ist, dass die Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner über eine einzige Schnittstelle auf ihre Dateien zugreifen, sie synchronisieren oder teilen können – jederzeit, überall und von jedem Gerät.

Aktuell existieren für Cloud-Anbieter unterschiedliche Sicherheitsgarantien. Als standardisierte Sicherheitszertifizierungen für die Cloud im europäischen Raum gelten gemeinhin die ISO/IEC-Normen 27001 und ISO/IEC 27018. Experten kritisierten allerdings schon länger, dass ISO 27001 keine Aussage zum Niveau des Datenschutzes und der Datensicherheit erlaubt, sondern lediglich aussagt, dass die zertifizierte Organisation das Thema Informationssicherheit ernst nimmt. Außerdem wird gemeinhin bezweifelt, dass eine Cloud-Zertifizierung nach ISO/IEC 27018 überhaupt möglich ist. Diese Lücke schließen ownCloud und cyminds mit ihrer zertifizierten Storage-Lösung.

Über:

ownCloud GmbH
Herr Tobias Gerlinger
Rathsbergstr. 17
90411 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49 911 14888690
fax ..: +49 911 56981566
web ..: https://www.owncloud.com
email : owncloud@medienstuermer.de

Unternehmen und Organisationen, die beim internen und externen Austausch von vertraulichen Daten auf höchste Sicherheit angewiesen sind, setzen auf ownCloud. Die offene Plattform für die digitale Zusammenarbeit ermöglicht den bequemen Zugriff auf Dateien unabhängig von deren Speicherort oder dem verwendeten Gerät und steigert dadurch sowie durch eine Vielzahl kollaborativer Funktionen die Produktivität. Dabei können die Anwender selbst bestimmen, welche Daten in welche Cloud verlagert werden und welche im Unternehmen verbleiben (On-Premises). Gleichzeitig bietet ownCloud volle Kontrolle und Transparenz bei der Verwaltung sensibler Daten. Durch die Einbindung in bestehende sicherheits- und compliancekonforme Systeme können vorhandene Geschäftsprozesse weiter genutzt werden. Möglich wird dies durch die hohe Flexibilität von ownCloud auf Basis einer offenen, modularen Architektur mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten und einzigartigen Funktionen für die Modernisierung der Dateninfrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.owncloud.com/de.

Wenn Sie sich über die neuesten Entwicklungen rund um ownCloud auf dem Laufenden halten möchten, besuchen Sie unseren Blog unter https://owncloud.com/blog/ oder folgen Sie uns auf Twitter unter @ownCloud.

Pressekontakt:

MEDIENSTÜRMER GbR
Herr Felix Stürmer
Ickstattstr. 7
80469 München

fon ..: 08921555127
web ..: https://www.medienstuermer.de
email : f.stuermer@medienstuermer.de

Netdiscounter wird Aktiengesellschaft und expandiert in der Schweiz

— via JETZT-PR/ —

BildDer Internet-Service-Provider Netdiscounter firmiert seit Dezember 2015 als Aktiengesellschaft – die bisherige Geschäftsführung bleibt weiter in der Geschäftsleitung tätig. Darüber hinaus expandiert Netdiscounter in die Schweiz und betreibt neben Nürnberg per sofort ein neues Rechenzentrum im Schweizer Kanton Zürich (Winterthur). Der seit 1997 bestehende Internet-Service-Provider ist spezialisiert auf die Bereitstellung frei individualisierbarer Lösungen und Umsetzung komplexer IT-Kundenprojekte inklusive Standortvernetzung, IT-Security, E-Mail-Verschlüsselung und VPN-Zugänge. Alle Informationen zum Serviceportfolio der Netdiscounter AG erhalten Interessenten direkt online unter www.netdiscounter.de

Mit der Umwandlung zur Aktiengesellschaft legt die Netdiscounter AG die Basis zur weiteren Expansion, die mit dem neuen Rechenzentrum in der Schweiz bereits voranschreitet. Das neue hochverfügbare Rechenzentrum im Schweizer Kanton Zürich (Winterthur) bietet Kunden ab sofort frei skalierbare Leistungen, neben leistungsstarken Standarddiensten ebenso im Detail individualisierbare Setups für z.B. ‘Hosting-Housing’ und Colocation. Gleichfalls sind mit dem neuen Standort für Kunden nun Geo-Redundanz und Backups in verschiedenen Ländern möglich. Wie am Stammsitz ist das Schweizer Rechenzentrum mit biometrischer Zugangskontrolle, mehrfach redundanter Internetanbindung und umfassenden Havarie-Komponenten für maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit ausgestattet.

Netdiscounter betreut mehrere Tausend Kunden aus unterschiedlichsten Ländern mit modernsten und nahtlosen Provider-Leistungen. Zu den Referenzen aus Deutschland zählen unter anderem Sparkassen, die Scout24-Gruppe und guenstiger.de. Sämtliche Produkte entsprechen den Enterprise-Graden für Unternehmenskunden mit höchstem Qualitäts- und Serviceniveau bei zugleich attraktiver, unternehmensoptimierter Preisgestaltung und lückenlosem Kundenservice. Sowohl Infrastrukturen als auch Technologien bieten den aktuellsten Stand der Technik und stellen maximale Servicestabilität, Verfügbarkeit und Kalkulationssicherheit bereit.

Neben individualisierbaren Lösungen können Kunden auf leistungsstarke Webhosting-Pakete, Root-Server bis hin zur Registrierung von mehr als 500 Toplevel- und new Toplevel-Domains zugreifen. Maximale Flexibilität gewährleisten Managed Server, die exakt nach Kundenvorgaben inklusive Umzugs- und Einrichtungsservice konfiguriert werden. Netdiscounter installiert optional die gewünschte Software auf dem jeweiligen Server; gleichfalls wird die Bestellung notwendiger Softwarelizenzen übernommen. Direkte Ansprechpartner und ein Kundenservice rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr gewährleisten eine schnelle, direkte Beantwortung und Umsetzung von Supportanfragen – ohne Umwege über Drittanbieter.

Firmenbeschreibung
Netdiscounter betreibt als Internet-Service-Provider seit 1997 Webserver Inhouse – zunächst am Gründungsstandort in Fürth, anschließend am Standort in Nürnberg mit eigenem Rechenzentrum in direkter Nachbarschaft zur DATEV eG. Parallel zur Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft im Dezember 2015 nimmt Netdiscounter ein neues, hochverfügbares Rechenzentrum im Schweizer Kanton Zürich (Winterthur) in Betrieb und ebnet damit den Weg zur weiteren Expansion. Netdiscounter ist spezialisiert auf die Rundum-Betreuung anspruchsvoller Geschäftskunden, die hohen Wert auf individuell zugeschnittene Provider-Lösungen und persönliche Betreuung bei unternehmensoptimierter Preisgestaltung legen.

Über:

Netdiscounter AG
Herr Jochen Grau
Sigmundstraße 110
90431 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49-(0)911-7663390
web ..: http://www.netdiscounter.de
email : grau@netdiscounter.de

Netdiscounter betreibt als Internet-Service-Provider seit 1997 Webserver Inhouse – zunächst am Gründungsstandort in Fürth, anschließend am Standort in Nürnberg mit eigenem Rechenzentrum in direkter Nachbarschaft zur DATEV eG. Parallel zur Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft im Dezember 2015 nimmt Netdiscounter ein neues, hochverfügbares Rechenzentrum im Schweizer Kanton Zürich (Winterthur) in Betrieb und ebnet damit den Weg zur weiteren Expansion. Netdiscounter ist spezialisiert auf die Rundum-Betreuung anspruchsvoller Geschäftskunden, die hohen Wert auf individuell zugeschnittene Provider-Lösungen und persönliche Betreuung bei unternehmensoptimierter Preisgestaltung legen.

Pressekontakt:

Netdiscounter AG
Herr Jochen Grau
Sigmundstraße 110
90431 Nürnberg

fon ..: +49-(0)911-7663390
web ..: http://www.netdiscounter.de
email : grau@netdiscounter.de

Rechtskonforme Archivierung von E-Mails in Office 365

dataglobal zeigt im Webcast, wie E-Mails bei der Nutzung von Office 365 rechtskonform archiviert werden.

BildHEILBRONN, 25.9.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, informiert im Webcast am 5. Oktober über die E-Mail-Archivierung für Exchange Online.

Die Nutzung von Mailservices aus der Cloud wie Exchange Online im Rahmen von Microsofts Office 365 wird immer beliebter. Der aufwendige Betrieb einer eigenen Exchange-Infrastruktur mit all ihren Anforderungen an Hardware, Backup, Desaster Recovery und Know-how entfällt.

Schwierig wird es jedoch, wenn es um die für alle Unternehmen gesetzlich verbindlichen Vorgaben für die Archivierung von E-Mails geht. Mit der Einführung einer E-Mail-Archivierung wie dg mail werden nicht nur Compliance-Anforderungen erfüllt, sondern auch der Schutz von Informationen vor unberechtigten Zugriffen erhöht.

Im Webcast mit dem Titel “Microsoft Office 365: E-Mail-Archivierung für Exchange Online” zeigt dataglobal, wie die E-Mail-Archivierung für Exchange Online funktioniert, wie Sie Compliance-Anforderungen zur E-Mail-Archivierung erfüllen und wie Sie eine Migration nach Office 365 mithilfe der Archivierung merklich beschleunigen können.

“dg mail verbindet auch bei Office 365 das Notwendige mit dem Nützlichen: E-Mails werden revisionssicher archiviert und der Umstieg auf moderne Cloud-Technologien wird stark vereinfacht”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Das senkt am Ende natürlich auch Kosten.”

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Montag, den 5. Oktober 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/microsoft-office-365-e-mail-archivierung-f%C3%BCr-exchange-online-c.html

Hier finden Sie mehr Informationen über die Lösung zur E-Mail-Archivierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_mail

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Sensible Daten erkennen und schützen mithilfe automatischer Identifikation

Mit wachsenden Datenbeständen wächst auch das Sicherheitsrisiko in Unternehmen. dataglobal erklärt im Webcast, wie Daten mithilfe der automatischen Klassifizierung richtig eingeordnet werden können.

BildHEILBRONN, 21.8.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 11. September wie durch die automatische Klassifizierung Unternehmensdaten effektiv geschützt werden können.

Viele Unternehmen stehen vor einer immer größer werdenden Menge an unstrukturierten Daten, die zum Teil vor fremdem Zugriff geschützt oder zu Compliance-Zwecken archiviert werden müssen. Die IT-Verantwortlichen stehen hier in der Pflicht, ohne jedoch den Inhalt oder Wert der einzelnen Dateien, SharePoint-Objekte oder Mails für das Unternehmen zu kennen. Dieses Dilemma führt häufig zu ineffektiven One-Size-Fits-All-Konzepten, die niemanden zufrieden stellen.

Einen Ausweg aus dieser Situation bietet die automatisierte Klassifizierung von Unternehmensdaten, mit der der Sicherheitsaufwand auf die relevanten Informationen konzentriert und Lücken damit sehr viel genauer erkannt werden können. Im Webcast mit dem Titel “Wie Sie schützen, was Sie nicht kennen – Automatische Identifikation von schützenswerten Inhalten” zeigt dataglobal, wie die automatische, inhaltsbasierte Klassifikation von Dateien oder SharePoint-Objekten funktioniert, wie Sie ineffektive One-Size-Fits-All-Ansätze zugunsten eines zielgerichteten Security-Konzepts ablösen können und welche Lösungsszenarien sich hieraus für Cloud Security, Data Leakage Prevention, Access Control und Encryption eröffnen.

“Nur wenn man detaillierte Kenntnis über die Sensibilität, Vertraulichkeit und den Wert der Unternehmensdaten hat, kann man diese auch entsprechend schützen oder archivieren”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Mit unserem Produkt dg classification erfolgt diese Einordnung automatisch und vollkommen transparent, ohne dass die Nutzer einen großen Aufwand damit haben.”

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 11. September 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/wie-sie-schützen-was-sie-nicht-kennen-automatische-identifikation-von-schützenswerten-inhalten.html

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt zur automatischen Klassifizierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_classification

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Automatische Klassifikation hilft, sensible Inhalte zu erkennen und zu schützen

Um kein Sicherheitsrisiko einzugehen, sollten Daten bezüglich Ihrer Wichtigkeit und Vertraulichkeit eingeordnet werden. dataglobal erklärt im Webcast wie die automatische Klassifizierung dabei hilft.

BildHEILBRONN, 09.04.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 30. April wie Unternehmensdaten automatisch klassifiziert werden können und damit ein effektives Sicherheitskonzept ermöglicht wird.

Das Thema Security entwickelt sich für Wirtschaft und Behörden zunehmend zu einer der zentralen Aufgaben in der IT. Die Verantwortlichen stehen hier allerdings häufig vor dem Dilemma, eine ständig wachsende Menge an unstrukturierten Daten schützen zu müssen, ohne deren Inhalt und Wert für das Unternehmen im Detail zu kennen.

Ohne detaillierte Kenntnis über die Sensibilität, Vertraulichkeit oder den Wert einzelner Dateien, SharePoint-Objekte oder Mails sind lediglich ineffektive One-Size-Fits-All-Konzepte möglich, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Einen Ausweg aus diesem Dilemma schafft die automatisierte Klassifizierung. dg classification ermöglicht es, den Wert von Informationen system- und formatübergreifend zu ermitteln und automatisiert nutzbar festzuhalten.

Im Webcast “Wie Sie schützen, was Sie nicht kennen – Automatische Identifikation von schützenswerten Inhalten” zeigt dataglobal wie die automatische, inhaltsbasierte Klassifikation von Dateien, SharePoint-Objekten und E-Mails funktioniert. Sie erfahren, wie Sie ineffektive One-Size-Fits-All-Ansätze zugunsten eines zielgerichteten Security-Konzepts ablösen können und welche Lösungsszenarien sich hieraus für Cloud Security, Data Leakage Prevention, Access Control und Encryption eröffnen.

“Die automatische Klassifikation schafft Transparenz über Wert, Vertraulichkeit und Relevanz aller Arten von Daten”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Damit können Unternehmen deutliche Einsparungen im Storage, Backup und Desaster Recovery erzielen.”

Der Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für die Veranstaltung am Donnerstag, den 30. April 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/wie-sie-sch%C3%BCtzen-was-sie-nicht-kennen-automatische-identifikation-von-sch%C3%BCtzenswerten-inhalten.html

Weitere Informationen zur automatischen Klassifizierung finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/klassifizierung

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Dell bietet gemeinsam mit dataglobal Komplettlösung für unternehmensweite Archivierung

Ab sofort ist die Archivsoftware von dataglobal im Bundle mit Dell Servern, Storage und Dienstleistungen als Information Governance Lösung aus einer Hand weltweit bei Dell verfügbar.

BildHEILBRONN, 29.4.2014 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass Dell ab sofort seinen Kunden die leistungsstarken Archivierungslösungen von dataglobal anbietet. Die Vereinbarung zwischen Dell und dataglobal gilt weltweit, und die dataglobal-Produkte können direkt bei Dell bezogen werden. Die ersten Projekte wurden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in den Benelux-Ländern gestartet.

Dell kombiniert die Archivierungslösungen von dataglobal mit Dell-Lösungen für Server und Storage zu attraktiven Komplettangeboten und bietet damit eine einheitliche Information-Governance-Lösung inkl. Hardware, Software und Dienstleistungen an. Der Kunde hat einen einzigen Ansprechpartner für das gesamte Lösungspaket.

Angeboten wird die Archivierung von E-Mails, File-Server, SharePoint und ERP-Belegen und -Daten auf der integrierten Plattform dg hyparchive. Mit dem Unified Archiving Konzept nutzen die Kunden die vielen Vorteile einer einzigen, zentralen Infrastruktur zur Archivierung und können kostenintensive und leistungsschwache Insellösungen ablösen. Mit der gemeinsamen Lösung von Dell und dataglobal können Kunden übergreifend die Archivierung relevanter Informationen aus allen Quellen im Unternehmen sicherstellen, Aufbewahrungsfristen verlässlich managen, Dubletten eliminieren und insgesamt die wachsenden Compliance-Anforderungen im Information Governance effizient erfüllen.

“Das Unified Archiving Konzept der Archivierungssoftware von dataglobal hat uns überzeugt. Es bietet unseren Kunden einen modularen Einstieg in eine unternehmensweite Archivierung auf einer zentralen Plattform”, sagt Uwe Wiest, Director Dell Storage Solutions Deutschland bei Dell in Frankfurt am Main. “Die Synergieeffekte aus der gemeinsamen Archivierung von E-Mails, Dateien, SharePoint-Objekten oder ERP-Daten sind enorm. Die übergreifenden Suche eröffnet viele Möglichkeiten und schafft Transparenz.”

Die Server und Storage-Systeme von Dell bietet die optimale technische Basis für die Archivlösung, weil sie Effizienz, Robustheit und Performance vereinen. Je nach Kundenanforderungen kommen dabei von Dell und dataglobal optimierte Server- und Storage-Lösungen zum Einsatz, so dass sich für den Kunden ein optimales Preis/Leistungsverhältnis ergibt.

“Viele unserer Kunden nutzen schon jetzt Dell-Lösungen gemeinsam mit unseren Produkten und sind sehr zufrieden. Die Kunden von Dell profitieren davon, dass Dell alle Bestandteile der Lösung – Hardware, Software und Dienstleistung – aus einer Hand anbietet” sagte Wolfgang Munz, CEO dataglobal. “Mit Dell als starkem Partner erreichen wir eine noch bessere Marktstellung und Verbreitung.”

Einen Überblick über das Produkt dg hyparchive finden Sie hier: http://www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Mehr Informationen zur unserem Konzept zur unternehmensweiten Archivierung auf einer einzigen Plattform finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

Über:

dataglobal GmbH
Herr Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : bernd.hoeck.ext@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com