Sicherheit im Hausbau ist nur mittels realer Bauherren-Informationen zu bekommen

Ein Haus zu bauen ist für Bauherren wie für den Hausbau-Partner eine Herausforderung. Damit diese nicht zum persönlichen Abenteuer wird, sollte das Hausbauer nach Qualität ausgesucht werden.

BildDie BHR BAUHERRENreport GmbH aus Meerbusch prüft und zertifiziert gemeinsam mit dem Institut für Bauherrenbefragungen GmbH Hausbau-Unternehmen nach deren erzielter Bauherren-Zufriedenheit in der aktuellen Vergangenheit.

Die Regeln sind selbstverständlich streng, denn sie entsprechen den Anforderungen der Bauherren und zukünftigen Bauherren. Schließlich sollen diese durch die Arbeit des BAUHERRENreport eine zielführende Entscheidungshilfe bekommen.

“Das geht nur mit Kompromisslosigkeit in Sachen Repräsentativität und Transparenz im Rahmen einer Bauherrenbefragung! Kundenorientiert aufgestellte Hausbau-Profis kennen das. Sie scheuen sich nicht davor und haben in der Regel eh interne Ergebnisse auf dem Tisch liegen”, so Theo van der Burgt, Geschäftsführer der BAUHERRENreport GmbH.

Was aber bedeutet das für den Bauinteressenten und was kann bzw. sollte er tun, wenn er auf ein noch nicht zertifiziertes Hausbau-Unternehmen trifft?

“Bei Informationen von Bauherren sollten Bauinteressierte zunächst unbedingt auf die Herkunft und Seriosität der Quelle achten und nicht leichtgläubig auf anonyme, simulierte oder geschwärzte Bewertungen im Netz setzen!” rät van der Burgt. “Profis halten eine Liste mit ihren aktuellen Bauherren ebenso bereit wie externe oder interne Ergebnisse aus aktuellen Bauherrenbefragungen.”

Gemeinsam mit dem Institut für Bauherrenbefragungen GmbH leitet der BAUHERRENreport qualifizierte Informationen innerhalb der Zertifizierung aus aktuell übergebenen Bauvorhaben des jeweils untersuchten Hausbau-Unternehmens ab.

“Wir zertifizieren ausschließlich Detailkriterien zum Thema Bauherren-Zufriedenheit”, erläutert van der Burgt. “Das Netz ist dem Bauinteressenten hier ebenso wenig hilfreich wie organisatorische oder technische Aussagen! Am Ende zählt nur die tatsächliche, transparente und offengelegte Kundenzufriedenheit!”

In der Vorgehensweise selbst werden die für einen Bauinteressenten entscheidenden Kriterien abgefragt. Dazu gehören vor allem die Vertrags- und Budgetsicherheit. Das minimiert Risiken durch Nachträge oder etwa am Ende fehlende Leistungen. Antworten zur Wunsch- und Anforderungserfüllung zeigen, wie individuell das Unternehmen arbeitet und geben Hinweise auf die Flexibilität des Unternehmens.

Muss-Kriterien sind auch die vertraglich-zeitlich garantierte Fertigstellung sowie die verbindliche Vereinbarung von Festpreisen. Van der Burgt: “Dies gilt sowohl für Standard- als auch für Zusatzleistungen. Nur was schwarz auf weiß steht zählt am Ende!”

Sonderangebote gebieten höchste Vorsicht, denn “gute handwerkliche Leistungen gibt es nicht zu Discountpreisen”, weiß der BAUHERRENreport-Chef.

Nach Meinung des BAUHERRENreport sollte die Quote zufriedener, das Unternehmen weiterempfehlender Bauherren am Ende allerdings der ausschlaggebende Faktor sein, an dem sich die Entscheidung des Bauinteressenten orientiert!

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 02132-9950453
fax ..: 02132-9950454
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die BHR Bauherrenreport GmbH mit Sitz in Meerbusch lässt über das Institut für Bauherrenbefragungen die Bauherrenzufriedenheit bei Hausbauunternehmen zertifizieren und kommuniziert die Ergebnisse zufriedener Bauherren im Rahmen eines professionellen Empfehlungsmarketing wirkungsvoll nach außen. Erreicht werden eine einmalige Abgrenzung vom Marktumfeld, Produktivitätssteigerungen im Verkauf, mehr und bessere Umsätze.

Pressekontakt:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132-9950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Geiger Massivbau mit Topbewertungen aus Sicht der eigenen Bauherren

Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen mbH mit sehr beeindruckendem Qualitätsbewusstsein in allen Kriterien

BildAlbstadt-Pfeffingen/Meerbusch. Die 1990 gegründete Firma Geiger Massivbau Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen mbH hat sich als Qualitätsanbieter im Haus- und Wohnungsbau in der Region einen sehr gut besetzten Namen gemacht. Das Unternehmen ist in allen Bereichen des Wohnungsbaus tätig, wobei überwiegend Ein- und Mehrfamilienhäuser erstellt werden.

Von der Planung bis zur Fertigstellung werden Bauherren und deren Vorhaben intensiv betreut und einbezogen, wie die aktuelle Untersuchung des ifb Institut für Bauherrenbefra-gungen aus Meerbusch zeigt. Jeder Schritt wird abgestimmt, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. “Bauen ist Vertrauensangelegenheit, darauf legt das Haus Geiger Massivbau größten Wert. Das ist an der Zufriedenheit der Bauherren eindeutig messbar”, so Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Instituts.

Mit der Befragung, auf die sich die Auszeichnung stützt, wurde das unabhängige Institut für Bauherrenbefragungen beauftragt. Alle Bauherren der jüngsten Vergangenheit wurden intensiv zu ihrer Zufriedenheit in allen Leistungsprofilen des Unternehmens verbindlich, also schriftlich, befragt. Gerhard Geiger, Geschäftsführer der Geiger Massivbau: “Wir wissen, dass nahezu alle unsere Kunden mit uns zufrieden sind. Diese Zertifizierung bestätigt uns dies aus objektiver Richtung. Jetzt können wir auch öffentlich mit unserer Bauherren-Zufriedenheit auftreten und diese über das Vertrauenssiegel “Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit” objektiv und transparent nach außen kommunizieren”.

Im Vordergrund der Zertifizierung stehen insbesondere für Bauinteressenten wichtige Para-meter. Dies sind neben dem allgemeinen Qualitätsempfinden konkret Preis und Leistung, Wunsch- und Anforderungserfüllung, Vertrags- und Budgetsicherheit, Bauausführung, Rest-arbeiten und Erreichbarkeit. “Gerade für neue Bauinteressenten liefert unsere Arbeit eine besonders wertvolle Orientierungshilfe”, kommentiert van der Burgt, “solch überdurch-schnittliche Werte erreichen vielleicht 2 von 10 Unternehmen.”

Bei der Geiger Massivbau bestätigen alle vorliegenden Antworten eine volle Erfüllung der Gesamtanforderungen. Bei einer repräsentativen Rücklaufquote aller befragten Bauherren ist das ein wirklich sehr gutes Ergebnis! Einen http://www.bauherren-portal.com von 87% und eine so ho-he Empfehlungsquote von 95% zu erreichen sei nur wenigen, wirklich professionell arbeitenden Unternehmen vorbehalten, so das ifb Institut. 88% der befragten Bauherren würden sogar noch einmal mit Geiger Massivbau bauen! Eckwerte wie Vertrags- und Baukostensicherheit, Restarbeiten, zeitliche Fertigstellung, Detailvorgaben zur Zertifizierung wurden voll erfüllt.

Die Ergebnisse der Befragung sind im Institut und beim Unternehmen aufgeschlüsselt und transparent jederzeit abruf- bzw. einsehbar. Das von Bauherren ausgesprochene Lob gibt Unternehmer Gerhard Geiger direkt an sein Team weiter: “Das Bewertungsraster bestätigt voll und ganz unsere Arbeit, auch als Qualitätsgemeinschaft mit unseren Handwerkspartnern. Unser Ziel sind wirklich zufriedene Bauherren und das haben, auch aus meiner Sicht, wir eindrucksvoll erreicht. Selbstverständlich halten wir an diesem Kurs fest!”

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Direktkontakt an:
Presseabteilung ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH
Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch – Geschäftsführer: Theo van der Burgt
Tel.: 021 32 – 99 50 453 – pr-redaktion@ifb-institut.de – http://www.ifb-institut.de

Über:

ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 02132-9950453
fax ..: 02132-9950454
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132-9950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de