Die Nachhaltigkeits-Falle – Welt retten geht anders, Impulse für eine Verbesserung

Unaufgeregt und ohne erhobenen Mittelfinger zeigt der Autor Christian Mangold in seinem neuen Buch “Die Nachhaltigkeits-Falle”, in welcher Situation sich unser Planet aktuell befindet.

BildWenn wir nichts ändern, dann wird sich die Erde eines Tages des Störenfriedes Mensch entledigen. Dies ist eine der düsteren Thesen, die Christian Mangold in seinem neuen Buch aufstellt. Für ihn ist der zentrale Punkt nicht die Rettung der Welt, sondern die Rettung von uns selbst. Zudem kommt der Autor zu dem Schluss, dass die fehlende Spiritualität beim Thema Nachhaltigkeit meist zu einem Denken in Schwarz und Weiß, Gut und Böse sowie Richtig und Falsch führt und dadurch die bisherigen Ansätze zur Lösung der Probleme zum Scheitern verurteilt sind. Mit wenigen konkreten Handlungsempfehlungen zeigt Mangold auf, was jeder Einzelne zu einer besseren Welt beitragen kann.

Christian Mangold lebt in Göttingen und stieg 2020 aus seiner Tätigkeit bei einer Firma in den Bereichen Naturkosmetik und Naturheilmittel aus. Seitdem folgt er auch beruflich seiner Bestimmung. Schon in seiner Jugend beobachtete er mit zunehmender Besorgnis, wie sich der Zustand unseres Planeten Erde kontinuierlich verschlechterte. Durch die Beschäftigung mit spirituellen Themen gelangte er zu der Überzeugung, dass nur eine Veränderung in unserem Bewusstsein mit daraus folgender Veränderung unseres Verhaltens etwas an der Situation ändern wird.

“Die Nachhaltigkeits-Falle” von Christian Mangold ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-18233-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Wenn die Immobilie zum Spielball wird

Geht es bei einer Scheidung um Wohneigentum, ist Streit häufig vorprogrammiert

Rund 200.000 Ehen werden in Deutschland jährlich geschieden. Häufig wird dabei nicht nur um das Sorgerecht für die Kinder, sondern auch um die gemeinsame Immobilie gestritten. Wer zieht aus und wer bleibt? Ist ein Verkauf doch für alle Beteiligten das Beste? Welche Rolle spielt der Zugewinnausgleich, wenn es um Häuser und Wohnungen geht? Pascal Weß, Geschäftsführer der VR Immobilien GmbH aus Fulda hatte bereits viele solcher Scheidungsimmobilien auf dem Tisch und weiß um die Sensibilität des Themas.

“Ob einvernehmlich oder nicht – eine Scheidung oder Trennung ist ohnehin schon schwer genug für alle Beteiligten”, so der erfahrene Immobilienexperte. “Sind Immobilien vorhanden, werden die Formalitäten noch komplexer und zur emotionalen Belastung kommen finanzielle Aspekte hin.” Hat ein Ehepaar beispielsweise mit dem Kauf eines Hauses oder einer Wohnung seine finanziellen Rücklagen bereits ausgeschöpft, birgt dies ein erhebliches Konfliktpotenzial.

“In der Regel wird bei einer Scheidung der Zugewinnausgleich angewendet, es sei denn, es gibt einen Ehevertrag mit gesonderten Regelungen”, erklärt Pascal Weß. In einer solchen Zugewinngemeinschaft, die mit der Heirat automatisch geschlossen wird, gehören eigene Vermögenswerte wie zum Beispiel ein Sparbuch oder eine Lebensversicherung weiter dem jeweiligen Alleineigentümer – auch eine Immobile, für die er oder sie als Alleineigentümer eingetragen ist.

Wenn beide Ehepartner gemeinsam ein Haus kaufen und beide im Grundbuch als Eigentümer eingetragen werden, entscheidet der jeweilige Zugewinn, ob bei einer Scheidung einer dem anderen einen Teil abgeben muss. Als Zugewinn wird dabei der Betrag bezeichnet, den jeder Partner im Verlauf der Ehe an Vermögen hinzugewonnen hat. Hat ein Partner mehr Vermögen hinzugewonnen, als der andere, muss er einen Zugewinnausgleich – die Hälfte des Überschusses – an den anderen zahlen.

“Ein Immobilienmakler kann und darf natürlich keinen Rechtsbeistand ersetzen”, so Pascal Weß. Dennoch sind er und seine Mitarbeiter umfassend mit den Abläufen vertraut, die bei einer Scheidung oder Trennung in Gang gesetzt werden. Das erfahrene Team berät Eigentümer, die nicht wissen, was mit der gemeinsamen Immobilie geschehen soll, umfassend und einfühlsam. Es führt auf Wunsch unter anderem eine professionelle Wertermittlung und Marktanalyse durch und liefert den Eigentümern alle entscheidungsrelevanten Informationen.

Soll die gemeinsame Immobilie aus finanziellen Gründen verkauft werden oder um allen Beteiligten einen Neuanfang zu ermöglichen, kümmert sich die VR Immobilien GmbH um alles. Die Beschaffung sämtlicher Unterlagen, die Vermarktung und das Besichtigungsmanagement sind bei den kompetenten Mitarbeitern in ebenso zuverlässigen Händen wie Preisverhandlungen, Vertrags- und Notarterminvorbereitung, Objektübergabe und vieles mehr.

Details zu diesem Thema sowie zu vielen anderen wie Immobilien Fulda, Haus verkaufen Fulda u.v.m. sind auf http://www.v-r-immobilien.de zu finden.

Über:

VR Immobilien GmbH
Herr Pascal Weß
Bahnhofstraße 1
36037 Fulda
Deutschland

fon ..: 0661 / 289-660
fax ..: 0661 / 289-499
web ..: http://www.v-r-immobilien.de
email : info@v-r-immobilien.de

Als Immobilienexperten mit langjähriger Marktkenntnis und umfassendem Know-how in allen Bereichen der Immobilienvermittlung zählt die VR Immobilien GmbH zu den führenden Immobilienunternehmen in der Region Fulda in Osthessen. Die professionellen Immobilienmakler unterstützen Käufer und Verkäufer zielorientiert sowie mit maßgeschneiderten Beratungs- und Serviceangeboten zuverlässig bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Immobiliengeschäfte zum bestmöglichen Preis.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de