Mehr Umweltzschutz durch eine verbesserte Logistik

Der Druck auf die Unternehmen steigt. Der weltweite Klimawandel und seine Folgen zwingt die Unternehmen dazu, ihre energieintensive Logistik auch unter Kostenaspekten zu optimieren.

Kaum eine Woche vergeht, in der in der Presse nicht auf die Auswirkungen von Umweltverschmutzung und Klimawandel hingewiesen werden. Gerade die Logistik vieler Unternehmen gerät dazu in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Denn unnötige Transportwege verbrauchen nicht nur viel Energie und sind so schädlich für die Umwelt; sie treiben auch die Logistikkosten in der Höhe und reduzieren damit die Wirtschaftlichkeit der Betriebe. Und damit gewinnt das Logistikkostenmanagement für die Unternehmen weltweit an Bedeutung.
Hauptkostentreiber in der Logistik sind die Bereiche Personal, Abschreibungen, Bestände und Transport. Während die Abschreibungen aus Investitionen resultieren und kurzfristig häufig nur schwierig zu verändern sind, können die Kosten der Bereiche Personal, Bestände und Transport einfacher wirkungsvoll gesteuert werden. Hier gilt es, Ressourcen effizient (umweltschonend und kostengünstig) einzusetzen und Verschwendung zu vermeiden. Doch wie kann das gelingen?
Katharina Zapp von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes hat sich dem Thema einmal angenommen und stellt die Ergebnisse ihrer Studie zum Kostenmanagement in der Logistik in einem eBook zusammen, das kostenlos auf der Webseite https://meine-ebooks.de/kostenmanagement-in-der-logistik/ nachzulesen ist. Darin beschreibt Frau Zapp, welche Möglichkeiten sich den Unternehmen bieten, so in die Logistikprozesse einzugreifen, dass die Logistikkosten so gering wie möglich gehalten werden.
Auch Elena Schumacher – ebenfalls von der htw saar in Saarbrücken – weiß, dass die Prozessoptimierung die Grundlage eines jeden Kostenmanagements darstellt. Kosten entstehen grundsätzlich im Zusammenhang mit der betrieblichen Leistungserbringung. Wenn diese fehlerhaft erfolgt und wichtige Einflussfaktoren wie Werkstoffe, Betriebsmittel oder Personal verschwenderisch nutzt, steigen die Kosten unnötig stark an. Das gilt für alle Unternehmensbereiche und insbesondere für die Logistik. Eine Optimierung der Logistik wirkt sich somit nicht nur positiv auf Klima, Nachhaltigkeit und Umwelt aus, sondern sie stärkt auch die wirtschaftliche Position von Unternehmen im globalen Wettbewerb.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 06815867503
web ..: https://drstefangeorg.de
email : stefan.georg@htwsaar.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 06815867503
web ..: https://drstefangeorg.de
email : stefan.georg@htwsaar.de

Planet der Freiheit – Inspirierender Öko-Roman

Die Erde wird in Karin Hildebrandts „Planet der Freiheit“ vom Universum dazu aufgefordert, das Projekt Menschheit als gescheitert anzusehen.

BildSeit ewiger Zeit treffen sich die beiden befreundeten Planeten Mond und Erde auf einer Bank am See. Sie nutzen die nächtlichen Stunden, um über ihr Dasein und ihre Bestimmung zu philosophieren: Die bodenständige Gerder, die das Leben mit den Menschen liebt, und der asketische Amondo, der beobachtet, wie die Erdenbürger mit ihrer selbstgerechten und verantwortungslosen Lebensweise seine Gefährtin schädigen. Als das Universum Gerder auffordert, das gescheiterte Projekt Mensch zu beenden, um sich selbst zu retten, will sie dennoch ihre Schützlinge nicht aufgeben. Sie glaubt fest an die guten Absichten der Erdlinge und eine baldige Änderung ihres Lebensstils. Es gelingt ihr, eine kurze Zeitspanne heraus zu handeln, um entsprechende Hinweise zu finden. So mischt sie sich in Aix la Chapelle unter die Menschen und wirft einen Blick auf ihr modernes Leben.

Die Leser erhalten in dem inspirierenden Roman „Planet der Freiheit“ von Karin Hildebrandt einen etwas anderen Einblick in die Zukunft der Erde. Das Buch spricht in seiner Handlung hochaktuelle Themen wie Umweltverschmutzung und die Existenz der Menschheit an. Nicht selten ist in den Nachrichten über eklatante und existenzgefährdende Klima- und Umweltschäden zu hören. Karin Hildebrandts Geschichte regt die Leser zum Nachdenken über diese Thematik an, aber liefert auch sanfte Spannung und tiefsinnige Unterhaltung.

„Planet der Freiheit“ von Karin Hildebrandt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-8394-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

GEPOG Firmengruppe – Netzwerk von Projektgesellschaften zur Minderung der Bodenverschmutzung und Umweltbelastu

In den alten EU-Ländern sind 16 % der Böden kontaminiert. In den neuen EU-Ländern wie Tschechien, Ungarn oder Polen sind es erhebliche 35 %. Auf europäischer Ebene wurde dem Schutz des Bodens 2001 be

BildVerunreinigte Böden und Materialien sind weit verbreitet und entstehen ständig neu durch Unfälle, laufende Abfälle und anderes. Die Klärung von Kontaminationen vor ihrer Beseitigung oder einem Neueinbau ist Pflicht. Durch eine Behandlung dieser Verschmutzungen mittels Waschens, wird der weit überwiegende Teil der Verunreinigungen abgetrennt und der Wiederverwertung zugeführt.

GEPOG löst das Problem der Bodenbelastung mit dem Produkt „MSCM“. Es werden künftig fertig entwickelte mobile Boden-Reinigungsmaschinen produziert, weiterentwickelt und überwiegend in eigenen Betreibergesellschaften genutzt. Mobile Boden-Reinigungsmaschinen ermöglichen eine wirtschaftliche Sanierung direkt vor Ort.

Zum Einsatz gelangt ein bewährtes Verfahren der Auswaschung der Kontaminationen, welches mit der mobilen Bodenwaschanlage – englisch MOBIL SOIL CLENANIG MACHINE – MSCM – weiterentwickelt und deutlich modernisiert wurde. Dabei wird durch geschlossene Kreisläufe mit Hilfe eines biologisch abbaubaren und phosphatfreien Tensids, welches in Aufwand und Zusammensetzung exakt auf die angetroffene Verunreinigung abgestimmt ist, der Boden gewaschen und Verschmutzungen entfernt.

Auch Betreiber kleinerer und mittlerer Kläranlagen können ihre Sandfang-Inhalte und Kanal-Spülgut reinigen und werden in die Lage versetzt, alle gesetzlichen Vorgaben einzuhalten ohne größere Einzelinvestitionen tätigen oder gar rechtfertigen zu müssen.

Für die „GEPOG-BODENSANIERUNGSKONZEPTION„, bestehend aus Know-How im Maschinen- und Anlagenbau, im Bereich Wasch-Tenside, Sicherheitstechnik im Hard- und Software-Bereich und Know-How bezüglich Wasseraufbereitung sowie Wassermanangement, ist folgende organisatorische Struktur maßgeblich und im Aufbau:

Finanzmittelbereitstellung: GEPOG HOLDING PLC (GB)
Fnanzmittelsteuerung/Nutzung: GEPOG FINANCE LTD (GB)
Projektsteuerung & Vermarktung: GEPOG TECHNOLOGY GMBH (D)
Entwicklung/Produktion/Betreiber: GEPOG TERDESAN GMBH (D)

Strategische Zulieferanten aus Deutschland:
GPP AG, MBW GmbH, ERM ENGINEERING, Wesi Maschinenbau, Nill-tec GmbH

Über:

GEPOG HOLDING PLC
Herr Erich R. Müller
Great Portland Street 85
W1W 7LT London
Großbritannien

fon ..: +49 176 827 96108
fax ..: +49 3212 3610939
web ..: http://www.gepog-holding.eu/
email : info@gepog-holding.eu

Durch Grundwasserströme werden Giftstoffe über Tausende von Kilometern transportiert
NEUE TECHNOLOGIE FÜR
PHANTASTISCHE GEWINNE!

Die Verunreinigung der Böden durch die Industrie ist ein zentrales Thema, wenn es darum geht, Wasser als Lebensmittel zu erhalten und auf dem Acker gute Ernten einzufahren.
Nach aktuellen Untersuchen sind bereits 35% der Flächen in den osteuropäischen Ländern verseucht und in Sibirien sogar mehr als 50%.Täglich kommen weitere Flächen hinzu … und wenn diese Entwicklung nicht gestoppt wird, zerstören wir unseren eigenen Lebensraum. Die mobile Waschmaschine für
verunreinigte Böden ist die Lösung

Stellen Sie sich vor, dass man verunreinigtes Erdeich an Ort und Stelle „waschen“ kann und als Resultat erhält man einen Boden, der giftfrei ist oder zumindest so wenig schädliche Substanzen enthält, dass wieder Bäume wachsen und die Flüsse wieder klares Wasser haben.

Pressekontakt:

GEPOG HOLDING PLC
Herr Erich R. Müller
Great Portland Street 85
W1W 7LT London

fon ..: +49 176 827 96108
web ..: http://www.gepog-holding.eu/
email : info@gepog-holding.eu