Strukturierter Arbeitsschutz ist ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen

Wertschöpfung steigern durch systematischen Sicherheits- und Gesundheitsschutz

BildSicherheits- und Gesundheitsschutz – wo steht das Unternehmen heute?

Der Geschäftsführer weiß, sein Unternehmen ist auf einem guten Stand!

Bislang hat die Geschäftsleitung viel Zeit und Geld in Maßnahmen des Sicherheits- und Ge-sundheitsschutzes gesteckt. Die Geschäftsleitung arbeitet auch nicht allein an der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen. Die Geschäftsleitung arbeitet eng mit ihrer Fachkraft für Arbeitssicherheit und ihrem Betriebsarzt zusammen – beides engagierte Fachleute.

Die Geschäftsleitung hat ihre Führungskräfte verpflichtet, kaskadenförmig von oben nach unten, den Arbeitsschutz in deren Bereichen zu organisieren.

Viermal pro Jahr trifft sich die Geschäftsleitung mit ihrem Betriebs- oder Personalrat, den Sicherheitsbeauftragten, der Fachkraft für Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt um über vergangene Maßnahmen, den Umsetzungserfolg und neue Ziele zu sprechen (Arbeitssicherheitsausschuss).

Die Unfallzahlen und auch der Krankenstand geben der Geschäftsleitung Recht.

Das Unternehmen ist gut aufgestellt.

Und trotzdem hat die Geschäftsleitung großes Unbehagen, wenn sie an das Thema denkt. Sie weiß aber nicht exakt, warum. Ihr Unterbewusstsein signalisiert ihr, es ist doch nicht so perfekt. Gibt es nicht doch noch Lücken?

Die Geschäftsleitung fürchtet irgendetwas übersehen zu haben. Angst macht der Geschäftsleitung auch, dass sie in letzter Zeit häufiger lesen muss, dass Berufsgenossenschaften bei den Unternehmen Regress nehmen.

“Und was das alles jetzt schon kostet”,schwirrt es der Geschäftsleitung durch den Kopf.

Die Gesellschafter fragen die Geschäftsleitung auch immer wieder, warum sie so viel Geld für das Thema ausgeben; die Gesellschafter stellen regelmäßig das Handeln und die getätigten Investitionen infrage. Ein Totschlagargument, dass die Geschäftsleitung häufig zu hören bekommt: “Mit Arbeitsschutz haben wir noch nie einen Cent mehr verdient”.

Lösungen sind möglich. Ziel muss es sein, Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz als einen wichtigen Erfolgsfaktor im Unternehmen zu etablieren.

Wie aber umsetzen?

Lesen Sie mehr dazu in meinem kostenfreien Whitepaper.

Wie bekomme ich das Whitepaper? Ganz einfach onlie als PDF-Dokument unter https://www.hartmut-frenzel.de/whitepaper/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Hartmut H. Frenzel – Nachhaltig. Exzellent. Beraten.
Herr Dr. Hartmut H. Frenzel
Fuhlrottstr. 15
42119 Wuppertal
Deutschland

fon ..: +49-202-2541472
web ..: https://hartmut-frenzel.de
email : frenzel@frenzel.com

Pressekontakt:

Dr. Hartmut H. Frenzel – Nachhaltig. Exzellent. Beraten.
Herr Dr. Hartmut H. Frenzel
Fuhlrottstr. 15
42119 Wuppertal

fon ..: +49-202-2541472
web ..: https://hartmut-frenzel.de
email : frenzel@frenzel.com

AMEXPool AG stellt neue Privatkonzepte “privatus protéc solidum” und “privatus protéc platinum” vor

Der Bugginger Maklerpool und Deckungskonzeptmakler AMEXPool AG hat bereits im März 2019 seine neuen Privatkonzepte “privatus protéc solidum” und “privatus protéc platinum” erstmalig vorgestellt.

BildNun werden diese und ihre Leistungen in Onlinekonferenzen im Juli und September 2019 nochmals ausführlich präsentiert.

Bereits anlässlich der diesjährigen Auftaktveranstaltung der AMEX á la carte-Tour – der alljährlichen bundesweiten Roadshow des Maklerpools – am 29. März 2019 in Rust, hat die AMEXPool AG den angebundenen Vertriebspartnern ihre neuen Privatkonzepte in den Sparten Hausrat, Haftpflicht und Unfall erstmalig vorgestellt.

“Jedes Konzept wird in zwei verschiedenen Produktlinien angeboten: “privatus protéc solidum” richtet sich an den preisbewussten Kunden, während für den leistungsorientierten Kunden die Tarifvariante “privatus protéc platinum” besonders geeignet ist”, erläutert Björn Meyer, Produktentwickler bei der AMEXPool AG.

Zahlreiche Leistungseinschlüsse und -erweiterungen machen die neuen Privatkonzepte laut Meyer sehr attraktiv für die Kunden. So sind Kühl- und Gefriergut inklusive Medikamente sowie Einbruchdiebstahlschäden über Katzenleitern beziehungsweise durch Katzenklappen im Rahmen der Hausratsversicherung mitversichert. In der Privathaftpflichtversicherung sind beispielsweise versicherungspflichtige Drohnen bis 2.500 Gramm oder die Kosten für das Wiedereinfangen von Tieren mitversichert. Und in der Unfallversicherung sind logopädische Behandlungen sowie die unbewusste Einnahme von Drogen und K.o.-Tropfen ebenso eingeschlossen wie in der Tierhalterhaftpflichtversicherung der Verzicht auf den Leinenzwang und die Nutzung als Blindenhund/Rettungshund.

Björn Meyer ist davon überzeugt, dass die AMEXPool AG mit ihrem neuen Deckungskonzept sehr großen Erfolg haben wird. Denn wie Meyer weiter ausführt warten die Privatkonzepte noch mit weiteren Highlights auf: “Neben den zahlreichen Leistungsverbesserungen konnten wir auch das Prämienniveau noch stark senken, je nach Sparte um bis zu 35 Prozent. Außerdem erhöhen unsere Zielgruppennachlässe die Vertriebschancen unserer angeschlossenen Makler. Neben den herkömmlichen Kundengruppen wie Familien, Singles, Senioren und Beamte wurde ein besonderer Schwerpunkt auf junge Leute bis 28 Jahre gelegt. Gerade diese Kundengruppe benötigt in den ersten Jahren eine finanzielle Starthilfe.”

Durch die Anbündelung mehrerer Sparten beziehungsweise der Vereinbarung einer Selbstbeteiligung, stehen den Maklern weitere Rabattmöglichkeiten zur Verfügung. Selbstverständlich sei, laut Meyer, zudem eine schlanke Abwicklung für die Vertriebspartner gewährleistet und seit Neuestem könne zusätzlich zum bewährten Vergleichsrechner von mr.-money auch der Nafi-Vergleichsrechner kostenfrei genutzt werden.

Angeschlossene Makler der AMEXPool AG können die neuen Privatkonzepte “privatus protéc solidum” und “privatus protéc platinum” in verschiedenen Onlinekonferenzen (10.07. und 10./11.09.) nochmals ausführlich kennen lernen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AMEXPool AG
Herr Boris Beermann
Im Mittelfeld 19
79426 Buggingen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 7631 / 36 40 0
fax ..: +49 (0) 7631 / 36 40 20
web ..: http://www.amex-online.de
email : bb@amex-online.de

Die AMEXPool AG ist als Maklerpool/Deckungskonzeptmakler Spezialist für nahezu alle Bereiche der gewerblichen und privaten Kompositsparten, das Kfz-Geschäft, für Personenversicherungen, Baufinanzierungen und Bausparen. Dabei arbeitet die AMEXPool AG mit 185 Versicherungsgesellschaften zusammen. Mit derzeit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Unternehmen aus dem badischen Buggingen bundesweit mit großem Erfolg tätig. Aktuell hat die AMEXPool AG 284.397 Versicherungsverträge in der Verwaltung und kooperiert mit mehr als 4.469 Versicherungsmaklern, die von einer Branchenerfahrung seit 1979, erstklassigen Serviceleistungen und einer umfangreichen Online-Plattform profitieren. Die Eigenkapitalquote lag im Geschäftsjahr 2017 bei über 50 Prozent. Bei den Umsatzerlösen konnten in den vergangenen Jahren fast immer Wachstumsraten im ein- bis zweistelligen Bereich erwirtschaftet werden. Weitere Informationen zur AMEXPool AG unter: www.amex-online.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Markgräfler Verlag GmbH
Herr Dirk Ruppenthal
Wilhelmstrasse 4
79379 Müllheim

fon ..: 07631-9387927
web ..: http://www.markgraefler.de
email : ruppenthal@markgraefler.de

Das unterschätzte Risiko

In einem Bürojob kann mir nichts passieren, denken viele Arbeitnehmer. Aber stimmt das? Die Best Finance hat zu diesem Thema einige Statistiken analysiert ist zu einem anderen Ergebnis gekommen.

BildAufgrund der immer rasanteren Fortschritte in der Medizin und dem Wandel unserer Gesellschaft hin zu einer Dienstleistungs- und IT-Gesellschaft, in der die meisten Tätigkeiten in einem Büro stattfinden, halten mehr und mehr Arbeitnehmer eine Berufsunfähigkeitsversicherung für unnötig. Aber die Best Finance GmbH aus Stuttgart warnt vor der trügerischen Sicherheit eines Bürojobs.
Fakt ist, dass jeder vierte Arbeitnehmer vor Eintritt in das Rentenalter aus dem Berufsleben ausscheidet, in Deutschland macht das etwa 2 Millionen Menschen aus, berichtet Marco Terracciano. Dabei unterschätzend laut Marco Terracciano, Geschäftsführer der Best Finance GmbH, viele Arbeitnehmer das Risiko, denn die Gründe für Berufsunfähigkeit können vielfältig sein und sind schon lange nicht mehr auf Unfälle reduziert. Neben Krebs (15 %) und Erkrankungen des Bewegungsapparats (23 %) machen psychische Erkrankungen mit 29 % den häufigsten Ausfallgrund aus, Tendenz steigend. Laut Marco Terracciano werden diese meistens durch Stress ausgelöst. Gründe für Stress können zu lange Arbeitszeiten, Zeitdruck hohe Arbeitsintensität, ungenügende Pausen und noch vieles mehr sein. Aufgrund dessen sind die betrieblichen Fehltage wegen Burnout seit 2004 um 1.400 % gestiegen.
Durch Berufsunfähigkeit kann es schnell passieren, dass man in eine finanzielle Bredouille gerät, vor allem, wenn man jung ist. Denn wer nach dem 1. Januar 1961 geboren wurde hat keinen Anspruch mehr auf eine Berufsunfähigkeitsrente vom Staat, sondern nur auf eine Erwerbsminderungsrente. Bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von 2.500 Euro beträgt diese lediglich 834 Euro, von denen noch Krankenversicherung und Steuern gezahlt werden müssen. Um aber einen Anspruch auf diese Leistung zu haben muss ein Angestellter mindestens 5 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben. Viele Finanzberater verkaufen ihren jungen Kunden nur eine zeitlich begrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung, da bei einer Begrenzung die monatlichen Beiträge deutlich niedriger sind. Doch die Best Finance GmbH weiß, dass eine zeitlich begrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung nicht das Richtige für die meisten Kunden ist. Denn etwa zwei Drittel aller Betroffenen wird erst nach dem 50. Lebensjahr berufsunfähig, deswegen ist es sehr zu empfehlen, eine unbegrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Die Höhe der monatlichen Beiträge wird aber nicht nur durch die Dauer bestimmt, es hängt auch vom ausgeübten Beruf ab. So müssen Handwerker, allen voran Maurer, mehr für eine Versicherung zahlen, als Menschen in unfallärmeren Berufen, wie zum Beispiel Mathematiker. So kann ein Maurer bis zu 414,21 Euro monatlich zahlen, wobei ein Mathematiker maximal 107,44 Euro zahlen muss.
Wichtig bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist, dass man sie in Hände von Experten legt, so Marco Terracciano von der Best Finance GmbH.

Die Best Finance Vermögensmanagement GmbH ist eine der führenden Gesellschaften auf dem Gebiet der Finanzberatung, die sich schon seit über 14 Jahren bundesweit um die finanzielle Sicherheit ihrer Mandanten bis ins Hohe Alter kümmert. Dabei wird jeder Kunde individuell beraten und erhält die auf seine Bedürfnisse zugeschnittene individuell notwendige Rendite, einen Lebensfinanzplan und eine ausführliche und detaillierte Ruhestandsplanung die keine Fragen offen lässt.

Angaben zum Autor:
Marco Terracciano
Best Finance Vermögensmanagement GmbH
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Telefon 0711 351 686 – 200
Telefax 0711 153 686 – 502
Email: info@bf-vm.de

Über:

Best Finance GmbH
Herr Dennis Grosz
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 220
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.bf-vm.de
email : dg@bf-vm.de

1. Ihre “individuell notwendige Rendite”
Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen, welche “individuell notwendige
Rendite” Sie nach Abzug von Kosten, Steuern und Inflation erzielen
müssen, damit Sie bis ins Hohe Alter ausreichend Vermögen haben.

2. Professionelle Ruhestandsplanung
Als erste Gesellschaft für Ruhestandsplanung in Stuttgart sind wir
spezialisiert auf eine einzige Sache, auf Ihre finanzielle Freiheit im
Alter. Das heißt, wir kümmern uns ausschließlich um Ihren
Vermögensaufbau, Ihre Vermögensmehrung und Ihre Vermögenssicherung.

3. Lebensfinanzplan & Ruhestandsbilanz
Auf Wunsch erstellen wir Ihnen einen umfassenden Lebensfinanzplan
und eine persönliche Ruhestandsbilanz auf Honorarbasis.
Sie werden dadurch neutral und unabhängig von Produktempfehlungen
beraten.

4. Gewissheit & Sicherheit
Spätestens mit dem 67. Lebensjahr müssen Sie mit dem Geld, das
Sie dann haben oder von der gesetzlichen Rentenversicherung
bekommen, leben können. Nicht auskommen müssen, sondern leben
können. Nach unserer objektiven Beratung haben Sie die Gewissheit
ob es reicht oder was Sie heute noch tun müssen um bis ins hohe
Alter finanziell frei zu sein.

5. Sachwert statt Geldwert
Schuldenkrise, Staatsverschuldung, EURO-Debakel oder die Angst
vor Inflation – viele Menschen bangen um ihr Geldvermögen und
flüchten in Sachwerte. Diese schützen langfristig am besten vor einer
schleichenden Geldendwertung sowie vor einer Währungsreform oder
Börsenkrise. Sprechen Sie mit uns!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Pressekontakt:

Best Finance GmbH
Herr Dennis Grosz
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 220
web ..: http://www.bf-vm.de
email : dg@bf-vm.de