Neue Experten Methode bringt Unternehmen in die digitale Zukunft

Dieter Hofer gilt als Problemlöser für Klein und Mittelbetriebe, wenn es um die Verknüpfung von Off- und Online-Business geht. Seine neue Methode klingt vielversprechend und dürfte sich gut bewähren.

BildWer als Einzelunternehmer, als kleines oder mittleres Unternehmen seinen Umsatz steigern möchte, muss am Ball bleiben. Neue Ideen und insbesondere die Umstellung auf digitalisierte Prozesse sind unabdingbare Voraussetzungen. Die aktuelle Krise als Chance nutzen, um sich neu aufzustellen und die Digitalisierungsprozesse im Unternehmen voranzutreiben ist hierbei die Devise des Experten Dieter Hofer. Auf Grundlage seiner langjährigen Erfahrung als Unternehmer, aber auch als Berater und Digital Consultant hat Dieter Hofer nun seine ganz eigene Methode “Unternehmung entspannter Erfolg” entwickelt.

Der Experte aus Oberösterreich hilft laut eigener Aussage besorgten Unternehmern, deren Umsätze wegbrechen, durch seine spezielle Methode, sichere und einfach bedienbare digitale Lösungen zu schaffen, um garantiert begeisterte Wunschkunden zu bekommen. Dieter Hofer garantiert den Erfolg seinen Klienten und bietet eine entsprechende Rückerstattung an, falls das Ziel trotz Absolvierung aller Vorgaben verfehlt wird. Die ausgezeichneten Kundenbewertungen lassen darauf schließen, dass die Arbeit des Profis rasch Früchte trägt und tatsächlich funktioniert.

Wenn Unternehmer etwas verändern oder etwas umsetzen wollen, dann sind dies nach Meinung des Experten die 3 Dinge, die sie meistens davon abhalten, sofort zu starten:
1. Die Angst vor der Technik
Wenn es zu kompliziert ist, versteckt man sich gerne dahinter. Technik, gerade im Online Marketing kann einen den letzten Nerv rauben.

2. Unklarheit – Blockaden
Welches ist mein bestes Angebot, meine Zielgruppe und wie verkaufe ich das… Weil: WIE IST MEINE MESSAGE?

3. Der eigene Saboteur
Oh gibt es da viele Varianten… den Perfektionisten, den Besserwisser, den “schaffst du eh nicht” und “du kannst es nicht” Kritiker usw…

Der Kernpunkt von “Unternehmung entspannter Erfolg” ist die Schaffung von kundenfreundlichen und erfolgsfördernden Strukturen, die das Leben von Unternehmer und Mitarbeiter entspannter machen sowie den Betrieb zukunftssicher und digital fit neu zu positionieren. Nach einer ausführlichen Analyse aus interner und externer Sicht geht es mit neuen Ideen und einem innovativen Konzept an die Umsetzung und Implementierung der ausgewählten Lösungen. Auf Wunsch begleitet der Experte dabei sämtliche Maßnahmen und gibt Unterstützung bei Technik, Software, Werbekampagnen usw.

Welche Vorteile die Digitalisierung bietet

Manchmal reichen kleine Korrekturen aus, um einem Unternehmen zu mehr Umsatz und höheren Gewinnen zu verhelfen. Beispiele sind ein modernes Kundenbindungsprogramm, das als Marketing-Instrument hilft, Konsumenten zum Kauf zu motivieren und die Kundenbindung zu intensivieren. Auch die Beschaffenheit der Website, ihre Struktur und Übersichtlichkeit sowie ihre Funktionalitäten tragen dazu bei, dass ein Unternehmen und seine Dienstleistungen besser gefunden und über automatisierte Abläufe mehr Anfragen und Kunden generiert werden. Mit Videoschaltungen sind Kundenkontakte jederzeit möglich. Sie sind zeitsparend und machen den persönlichen Kontakt vor Ort zumindest teilweise entbehrlich. Das ist eine interessante Lösung für diejenigen, deren Kundenbeziehung vorwiegend von der persönlichen Kontaktaufnahme abhängig ist, zum Beispiel für Immobilienmakler, aber auch für Anwälte, Steuerberater und viele weitere Dienstleistungsunternehmen.

Der kurze Ratgeber “Unternehmung entspannter Erfolg” gibt Einblick in die Experten-Methode und dient gleichzeitig als Vorbereitung auf den kostenfreien Erfolgs-Call, bei dem geklärt wird, ob die Methode für den Unternehmer geeignet erscheint.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dieter Hofer
Herr Dieter Hofer
Lagerstraße 25/3
4614 Marchtrenk
Österreich

fon ..: 00436606421020
web ..: https://www.dieter-hofer.at/
email : info@dieter-hofer.at

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Dieter Hofer
Herr Dieter Hofer
Lagerstraße 25/3
4614 Marchtrenk

fon ..: 00436606421020
web ..: https://www.dieter-hofer.com/
email : info@dieter-hofer.at

Der dritte Schuss trifft ins Schwarze! Erfolgreiche Unternehmensnachfolge mit ADVA BERATER aus Dresden

Herr Neumann gründete vor 30 Jahren erfolgreich ein Planungsbüro. Zwei interne Nachfolgebestrebungen scheiterten. Eine externe Unternehmensnachfolge mit professioneller Begleitung führte zum Ziel.

BildDas Leben ist das, was passiert, während man dabei ist, Pläne zu schmieden. Genau das trifft auf Gunther Neumann und seine Unternehmensnachfolge zu. Herr Neumann hat über 30 Jahre ein erfolgreiches Planungsbüro in Sachsen aufgebaut und fest am Markt etabliert. Für ihn war immer klar, dass er sein Unternehmen innerhalb der Familie übergeben wird. Doch die auserkorenen Nachfolger haben sich gegen eine Übernahme des Unternehmens entschieden. Herr Neumann musste eine andere Lösung finden, um den Erhalt seiner Lebensleistung sowie der Arbeitsplätze seiner ihm am Herzen liegenden Mitarbeiter sicherzustellen und gleichzeitig ohne Bedenken in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen.

Auch ein weiterer Versuch, sein Unternehmen betriebsintern weiter zu geben, scheiterte durch eine Verkettung unglücklicher Umstände. Herr Neumann musste einsehen, dass die Unternehmensnachfolge im Alleingang nicht gelingt und die Zeit voranschritt. Der Verkauf des Planungsbüros wurde in der Nachfolgebörse nexxt-Change ausgeschrieben. Viele interessante und breit gefächerte Rückmeldungen waren die Folge. Die Bewertung dieser Rückmeldungen fiel Herr Neumann schwer. Außerdem war er sich unsicher, welche Schritte nach der ersten Kontaktaufnahme folgen sollten.

Im Juni 2017 kontaktierte er die Unternehmensberatungsgesellschaft ADVA BERATER, eine von drei Unternehmensberatungsgesellschaften, welche Herrn Neumann für sein Vorhaben empfohlen wurden. Die Terminvereinbarung erfolgte schnell und unkompliziert. Auch das Erstgespräch verlief für beide Seiten sehr positiv. Herr Lorenz und Herr Preuß von ADVA BERATER folgten aufmerksam den Erklärungen von Herrn Neumann und gaben erste Hinweise zu weiteren möglichen Vorgehensweisen. Die Chemie passte für alle Seiten, so dass ein Auftrag zur Begleitung erteilt wurde.

ADVA BERATER beriet und unterstütze Herrn Neumann über den gesamten, insgesamt 1,5 Jahre andauernden Verkaufsprozess. Unter anderem erstellten ADVA BERATER eine Unternehmensbewertung nach dem Ertragswertverfahren in Anlehnung an IDW Standard 1, anonymisierte Exposés in Kurz- und Langform und umfangreiche Unterlagenpakete, welche Interessenten üblicherweise im Rahmen eines Kaufprozesses anfordern. Gemeinsam mit dem Unternehmen wurden potenzielle Kaufinteressenten aus dem umfangreichen Datenpool der Berater gefiltert, so dass es bereits mit einer ersten anonymen Ansprache gelang, eine Vielzahl von Interessenten auf das Verkaufsangebot aufmerksam zu machen.

Aus der Gruppe der Kaufinteressenten konnte nach intensiven Gesprächen, Vorstellung des Unternehmens und letztendlich nach Würdigung der vom Käufer abgeforderten Kaufpreisindikation (“vom Käufer zu benennende Bandbreite eines möglichen Unternehmenskaufpreises”) ein Kaufinteressent für weitergehende Verhandlungen ausgewählt werden. Diesem wurde im Rahmen einer Absichtserklärung (LOI – Letter of Intent) ein Zeitraum für die intensive Prüfung (Due Diligence) des Unternehmens durch die Berater des potentiellen Unternehmenskäufers gewährt.

In anschließenden langen und komplizierten Kaufpreisverhandlungen unter Mitwirkung von ADVA BERATER fanden letztendlich Käufer und Verkäufer einen gemeinsamen Nenner. Im Ergebnis wurden die Kaufpreiserwartungen von Herrn Neumann erfüllt. So erhielt eine Erwerbergemeinschaft von zwei Personen den Zuschlag zum Kauf der Gesellschaft einschließlich des Betriebsgrundstückes.

Rückblickend betrachtet hätte Herr Neumann gern schon früher sein Unternehmen übergeben. In den letzten Jahren nahm er sich bereits Stück für Stück aus dem operativen Geschäft heraus. Mit über 70 Jahren sind er und seine Frau glücklicherweise noch gesundheitlich fit, um nun ausgiebig der Leidenschaft, dem Reisen nachgehen zu können

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ADVA I CON GmbH
Herr Karsten Lorenz
Maxstraße 8
01067 Dresden
Deutschland

fon ..: +49 351 8212960
web ..: http://www.adva-berater.de
email : kontakt@adva-berater.de

ADVA BERATER ist ein professionelles und innovatives Team von Steuerberatern, Unternehmensberatern und Finanzierungsspezialisten aus Dresden. Die Dienstleistungsangebote sind auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet.

Nicht nur auf dem Gebiet der Unternehmensnachfolge sind die ADVA BERATER Spezialisten, sondern auch wenn es um die Themen Gründung, Wachstum und Sanierung von Unternehmen geht. Darüber hinaus erarbeiten die ADVA BERATER Finanzierungskonzepte – auch unter Einbindung öffentlicher Mittel – und setzen diese um. Mehr Informationen zu diesen Themen finden Sie in den Spezial-Portalen www.die-nachfolgeberater.de sowie www.die-unternehmensbewertung.de. In Kooperation mit privaten Beteiligungsgesellschaften wie der EPICON Investment Partners GmbH aus Dresden (www.epicon.de) kann Unternehmen schnell und unkompliziert Eigenkapital in Form von offenen oder stillen Beteiligungen zur Verfügung gestellt werden.

Sie suchen ein Unternehmen oder möchten die Nachfolge über einen Verkauf regeln? Dann besuchen Sie die Unternehmensbörse www.unternehmensportal-sachsen.de. Das Internetportal ist speziell für den Kauf und Verkauf von Unternehmen in Sachsen bestimmt. ADVA BERATER übernimmt hierbei nicht nur das Zusammenführen von potenziellen Interessenten und Verkäufern sondern führt Verkäufer auch erfolgreich durch alle Phasen des Verkaufes Ihres Unternehmens.

ADVA I CON GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft
Maxstraße 8
01067 Dresden
+49 (0)351 821296″0
kontakt@adva-berater.de
www.adva-berater.de
Ihre Ansprechpartner:
Karsten Lorenz – Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Christian Brade – Unternehmensberater
Matthias Preuß – Unternehmensberater

ADVA BERATER DRESDEN
Unternehmensberatung – Unternehmensbewertung – Unternehmensnachfolge – Steuerberatung – Unternehmensfinanzierung – Fördermittel

Pressekontakt:

ADVA Berater GmbH
Frau Isabel Eger
Maxstraße 8
01067 Dresden

fon ..: +49 351 8212960
web ..: http://www.adva-berater.de
email : marketing@adva-berater.de

Außergerichtliche Sanierung: Möglichkeiten und Grenzen

Gezieltes Vorgehen vor und nach einer Sanierung

Von einer Unternehmenskrise wird meist erst gesprochen, wenn die Fortführung “auf der Kippe” steht. Erste Anzeichen einer derartigen Schieflage zeichnen sich aber oft lange im Vorfeld ab. Neben sinkenden Umsatzzahlen können die fortlaufende vollständige Ausschöpfung der Kreditlinien oder überfällige Lieferantenverbindlichkeiten sowie Rückstände bei Sozialabgaben und dem Finanzamt dazu gehören. Das heißt, die Liquiditätskrise zeichnet sich
oft lange nach der Ertragskrise ab. Je nach Krisenstatus und Spezifika kann ein außergerichtliches Sanierungsverfahren eine Möglichkeit sein, das Unternehmen erfolgreich neu auszurichten.

Aktives und gezieltes Vorgehen in Sanierungssituationen

Ein Sanierungsgutachten bildet dafür meist die Grundlage. Neben einer vollständigen und möglichst objektiven Darstellung der rechtlichen und wirtschaftlichen Ist-Situation werden darin das Ziel der Sanierung formuliert sowie umfangreiche Aussagen zur Sanierungswürdigkeit erarbeitet. Dazu gehört in allererster Linie die Einschätzung, ob im Unternehmen ein operativ “gesunder Kern” vorhanden ist. Die Mindestanforderungen an ein Sanierungskonzept werden durch das Institut der Wirtschaftsprüfer e.V. (IDW) im IDWStandard S6 genau formuliert. So soll ein einheitlicher Mindeststandard gewährleistet werden. Nur wenn die Punkte im Hinblick auf Fortführungs-, Rendite- und Wettbewerbsfähigkeit sowohl bei den Gläubigern durchsetzbar und die festgehaltenen operativen Maßnahmen umsetzbar sind, gilt das Unternehmen als nachhaltig sanierungsfähig.

Genaues Abwägen aller Faktoren erforderlich

Der größte Vorteil einer außergerichtlichen Sanierung liegt zunächst auf der Hand: die Umsetzung kann “geräuscharm” vollzogen und muss nicht öffentlich angezeigt werden – es sind zunächst keine Nachteile im Kundenverhältnis zu erwarten. Lieferanten und Mitarbeitern wird der Sanierungsbedarf jedoch nicht entgehen und bei einer außergerichtlichen Sanierung müssen alle Gläubiger überzeugt werden. So spielt die Anzahl der Gläubiger eine große Rolle – häufig verfolgen die verschiedenen Gläubigergruppen unterschiedliche Interessen. Stimmt auch nur einer nicht zu, scheitert dieser Weg der Sanierung vorzeitig.

Frühzeitiges Agieren bringt größeren Handlungsspielraum

Einen weiteren Risikofaktor stellt der richtige Zeitpunkt dar. Erkennt das Management die Krise frühzeitig und sind noch ausreichende finanzielle Mittel oder ein Zugang zu solchen vorhanden, stehen die Chancen für einen Vergleich relativ gut. Doch zeigt sich im Berateralltag oft, dass die Mehrzahl der Unternehmer die eigene Situation schlichtweg unterschätzt. Ist eine Zahlungsunfähigkeit bereits eingetroffen oder geht das Sanierungskonzept nicht auf, droht neben weiteren Haftungsrisiken der Vorwurf der “Insolvenzverschleppung”. Dann muss nach allen vorgelagerten Versuchen Insolvenz angemeldet werden – die Fronten sind oft “verhärtet” und der gerichtliche Weg wird zusätzlich erschwert.

Weitere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sanierung

Eine Reihe weiterer Voraussetzungen sollte erfüllt sein, denn eine Fokussierung auf die akuten Probleme reicht in der Regel nicht aus, da die Ursachen meistens deutlich früher beginnen. Hier ist eine ganzheitliche Betrachtung in Kombination mit einer strategischen Neuausrichtung sinnvoll. Ansonsten führt auch eine außergerichtliche Sanierung mittel- bis langfristig nicht zum erhofften Erfolg. Das Vorhandensein ausreichender finanzieller Mittel ist eine weitere Bedingung. Oft muss dafür neues Kapital (Eigen- oder Fremdkapital) eingeworben werden, was in einer Phase der Sanierung gerade bei Finanzierungspartnern im Bankenbereich nicht einfach ist. Ein weiteres Problem kann der von der Hausbank aufgedrückte “Sanierungsstempel” darstellen. Selbst nach Abschluss des Sanierungsprozesses werden neue Finanzierungsanfragen mit Skepsis betrachtet. Das Unternehmen ist – trotz “gefühltem” Neustart – gegenüber seinen Mitkonkurrenten weiterhin im Nachteil.

Über:

Beratungsverbund ABG-Partner
Herr Simon Leopold
Wiener Str. 98
01219 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351 43755-48
fax ..: 0351 43755-55
web ..: http://www.abg-partner.de
email : presse@abg-partner.de

Über den Beratungsverbund ABG-Partner

ABG-Partner ist ein Beratungsverbund mit den Schwerpunkten Steuer- und Unternehmensberatung, Recht und Wirtschaftsprüfung. Gegründet 1991, betreut die ABG-Partner an den Standorten München, Bayreuth, Dresden und Böblingen Unternehmen und Institutionen aller Rechtsformen sowie Privatpersonen in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Themen. Unsere Stärken liegen dabei in der aktiven Gestaltung steuerlicher Belange, Finanzierungsberatung, Kapital- und Fördermittelbeschaffung, Controlling, Unternehmensbewertung, Unternehmensnachfolge, Sanierung sowie Wirtschaftsrecht. Geschultes Fachwissen, hohe Motivation und partnerschaftliches Verhalten zeichnen unsere 100 Mitarbeiter aus. In der Zusammenarbeit mit Mandanten und Partnern sind uns Offenheit, Fairness und Akzeptanz wichtig – denn so sind wir gemeinsam erfolgreich.

Pressekontakt:

ABG Marketing GmbH & Co. KG
Frau Ilka Stiegler
Wiener Str. 98
01219 Dresden

fon ..: 0351 43755-11
web ..: http://www.abg-partner.de
email : stiegler@abg-partner.de

Mesterharm Wirtschaftsberatung bringt Kapitalnachfrage und Kapitalangebot schnell an einen Tisch

Erfolgreiche Finanzierung von Projekten:
Auch anspruchsvolle geschäftliche Vorhaben sind finanzierbar, wenn es gelingt, unternehmerische Vorstellungen mit den Anforderungen von Geldgebern abzustimmen

BildHamburg, 24. Februar 2015, Dass es möglich ist, Kapitalziele wie Finanzierung, Kredit oder Anteilsverkauf schneller und sogar ohne Mehrkosten für Unternehmen und Selbständige zu erreichen, zeigen nicht nur die Erfahrungen der Mesterharm Wirtschaftsberatung sondern auch eine Analyse realisierter Vorhaben, wie beispielsweise das der i-SmartHome UG. “Als Unternehmens- und Wirtschaftsberatung mit zielorientierten Aufträgen wollten wir herausfinden, welche unserer Projekte sich wie schnell realiseren lassen, ohne dass unsere Mandanten zusätzlich belastet werden. Tatsächlich konnten wir rund dreiviertel der untersuchten Projekte schneller als von Mandanten geplant finanzieren. Und zwar deswegen, weil die zugrunde liegenden Business Pläne und Geschäftskonzepte für beide Seiten ideal konzipiert waren. Bei mehr als der Hälfte konnten wir sogar noch weiter gehen und die Konditionen wie Zinsen und Laufzeiten spürbar optimieren,” schildert Olaf Mesterharm von der Mesterharm Wirtschaftsberatung.
Olaf Mesterharm weiter: “Wir können durch die Erstellung optimierter Business Pläne und Geschäftskonzepte nicht nur die Vorteile effizienter Konzepterstellung an die Mandanten weitergeben, sondern bringen Kapitalnachfrage und Kapitalangebot so unkompliziert und schnell zusammen, dass daraus deutliche Vorteile für beide Seiten entstehen.”

Bei der finanziellen Umsetzung geschäftlicher Vorhaben benötigen Unternehmen und Finanzdienstleister eine möglichst maßgeschneiderte und vertrauensvolle Grundlage, damit sie bewerten können, ob und wie weit sich finanzielle Engagements für beide Seiten lohnen.
Hier unterstützt die Mesterharm Wirtschaftsberatung sowohl Kapital suchende Unternehmen und Selbständige als auch Kapitalgeber wie Banken und Investoren mit der Erstellung eines individuellen Geschäftskonzepts oder Businessplans.
“Fragen nach finanziellen Spielräumen, individuellen Rahmenbedingungen und finanztechnischen Möglichkeiten können mit Hilfe eines auf das Vorhaben zugeschnittenen Business Plans oder Geschäfts-Konzepts viel besser beantwortet werden” erklärt Olaf Mesterharm.
Die Mesterharm Wirtschaftsberatung bringt deshalb mit ihrem Kooperationsnetzwerk diese Kompetenzen zusammen. Und sorgt so dafür, dass Kapitalnachfrage und Kapitalangebot ohne Streuverluste schneller zueinander finden. Mandanten können so ihre Vorhaben schneller umsetzen und als Bonus ihre Konditionen wie beispielsweise Zinsen, Tilgung und Laufzeiten optimieren.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Mesterharm Wirtschaftsberatung
Olaf Mesterharm
kontakt@mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Tel: +49 (0)40 357 759 13
www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
D-22397 Hamburg

Über:

Mesterharm Wirtschaftsberatung
Herr Frank zur Wieden
Hinter den Tannen 4
22397 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-35775913
web ..: http://www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
email : frank.zurwieden@mesterharm-wirtschaftsberatung.de

Mesterharm Wirtschaftsberatung
ist eine Kanzlei für Wirtschaftsberatung, Unternehmensberatung und Consulting mit Sitz in Hamburg und führt ein überregionales Netzwerk unabhängiger Kooperationspartner aus Juristen, Wirtschaftsfachleuten und Finanzdienstleistern. Die Mesterharm Consulting, Wirtschafts- und Unternehmensberatung hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen direkten und unkomplizierten Zugang zu Kapital zu ermöglichen und Mandanten nicht nur im Rahmen allgemeiner Unternehmens- und Wirtschaftsberatung sondern auch bei konkreten Kapitalisierungsmaßnahmen als zielorientierter Partner zur Seite zu stehen.
Mesterharm Wirtschaftsberatung unterstützt somit Unternehmen und Finanzdienstleister bei der Identifizierung, Bewertung und Realisierung wirtschaftlicher Chancen und sorgt dafür, dass Kapitalnachfrage und Kapitalangebot schneller und besser zueinander finden.

Mesterharm Wirtschaftsberatung
www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Olaf Mesterharm
kontakt@mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Tel: +49 (0)40 357 759 13
Hinter den Tannen 4
D-22397 Hamburg

Pressekontakt:

Mesterharm Wirtschaftsberatung
Herr Frank zur Wieden
Hinter den Tannen 4
22397 Hamburg

fon ..: 040-35775913
web ..: http://www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
email : frank.zurwieden@mesterharm-wirtschaftsberatung.de