Umfrage: Nachhaltige Geldanlage – zwischen Megatrend und Schattendasein

Nachhaltiges Leben und Wirtschaften gehören zu den Kernthemen unserer Zeit. Vor allem im Alltag, beim Energieverbrauch und der Ernährung legen die Menschen Wert auf Nachhaltigkeit.

BildNachhaltige Geldanlage haben bisher jedoch nur die wenigsten im Blick. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Civey im Auftrag der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) anlässlich der Änderung der Delegiertenverordnungen zur IDD-Richtlinie zum 2. August hervor.

Nachhaltigkeit ist den Menschen in Deutschland besonders wichtig: 74 Prozent der Bundesbürger machen sich Sorgen um die Umweltverschmutzung und 69 Prozent fürchten sich vor dem Klimawandel (GfK 2021). Dabei sind 51 Prozent bzw. jeder zweite der Meinung, dass das eigene Verhalten zur Lösung von Umweltproblemen beitragen kann (Statista 2021). Doch: Bei den Finanzen spielen nachhaltige Aspekte bisher nur eine untergeordnete Rolle. Nur 5,5 Prozent der Menschen in Deutschland legen bei der Geldanlage Wert auf Nachhaltigkeit. Als wichtigste Bereiche werden hingegen der Alltag (55 Prozent), Energieverbrauch im Haushalt (45 Prozent) und Ernährung (38 Prozent) genannt. Civey hat dafür Ende Juli im Auftrag der LV 1871 2.503 Menschen online gefragt, in welchen Bereichen sie persönlich viel Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Ein neues Bewusstsein für nachhaltiges Investment

“Klimawandel und Krieg zeigen, wie wichtig ethische, ökologische und soziale Aspekte auch bei der Geldanlage sind. Umso bedauerlicher ist es, dass die meisten Menschen in Deutschland das Thema noch nicht im Blick zu haben scheinen – obwohl ihnen nachhaltiges Handeln an sich sehr wichtig ist”, sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871. “Bei dieser Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit können Vermittler im Kundengespräch ansetzen und so gemeinsam mit Kundinnen und Kunden ein neues Bewusstsein für nachhaltiges Investment schaffen. Denn mit modernen Finanzprodukten können sie auch in Zeiten von Niedrigzins und Inflation ihr Einkommen im Alter sichern und gleichzeitig in eine nachhaltige Zukunft investieren.”

Nachhaltige Geldanlage gewinnt an Bedeutung

Der Zeitpunkt, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und entsprechenden Lösungen auseinanderzusetzen, ist günstig: Mit der Änderung der Delegiertenverordnungen zur IDD-Richtlinie zum 2. August gewinnt die nachhaltige Geldanlage noch einmal zusätzlich an Bedeutung. Dann müssen Makler die Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kundinnen und Kunden im Rahmen des Eignungsprozesses abfragen und Nachhaltigkeitsrisiken bei Entscheidungsprozessen berücksichtigen. Wer zum Beispiel ethische, ökologische und soziale Aspekte bei der Geldanlage berücksichtigen möchte, kann mit der Anlagestrategie Klimarente von LV 1871 und Ökoworld in Zukunftsthemen wie Wasser, Gesundheit, Ernährung, Bildung oder Energieeffizienz investieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Geschäftsjahr 2021: LV 1871 Konzern erzielt herausragende Ergebnisse

Im 151. Geschäftsjahr erzielte der LV 1871 Konzern sehr gute Ergebnisse und bestätigt damit die Stabilität und Zukunftsfähigkeit seines Geschäftsmodells.

BildDas Konzernergebnis steigt von 7,6 auf 8,4 Mio. Euro. Eine erneut sehr deutlich über dem Marktdurchschnitt liegende Solvenzquote und ein weiterhin stabil hohes Finanzstärkerating runden das Ergebnis ab.

“Bedarfsgerechte Produkte, die frühzeitige Digitalisierung unserer vertrieblichen Touchpoints, die persönliche und technische Unterstützung unserer Geschäftspartner und Kunden sowie ein erfolgreiches Kapitalanlagemanagement sind unsere zentralen Erfolgsfaktoren”, sagt Wolfgang Reichel, Vorstandsvorsitzender der LV 1871.

Die gebuchten Bruttobeiträge des Konzerns stiegen um 9,5 Prozent von 847,3 Mio. Euro auf 928,2 Mio. Euro. Die laufenden Beiträge wuchsen um 4,3 Prozent von 541,2 auf 564,2 Mio. Euro. Einmalbeiträge wurden um 18,9 Prozent von 306,1 auf 364,0 Mio. Euro erhöht. Ein großer Teil davon ist auf fondsgebundenes Geschäft der LV 1871 sowie der beiden Töchter in Liechtenstein, LV 1871 Private Assurance AG und LV 1871 Pensionsfonds AG zurückzuführen.

Starkes Neugeschäfts- und Beitragswachstum

Die Steigerung der Beitragssumme des Neugeschäfts bei der Muttergesellschaft LV 1871 Lebensversicherung a. G. München (LV 1871) im Geschäftsjahr 2021 um 41,7 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro liegt deutlich über dem Marktniveau. Vor allem das fondsgebundene Altersvorsorgegeschäft im privaten und betrieblichen Segment sowie das bereits seit Jahren stark wachsende Berufsunfähigkeitsgeschäft tragen maßgeblich den Erfolg. Die gebuchten Beitragseinnahmen der LV 1871 stiegen marktüberdurchschnittlich um 12,8 Prozent auf 759,2 Mio. Euro. Die laufenden Beiträge hatten daran einen Anteil von 67,0 Prozent und stiegen auf 508,8 Mio. Euro.

Weiterhin einer der finanzstärksten Lebensversicherer

Die LV 1871 ist weiterhin einer der finanzstärksten Anbieter im deutschen Lebensversicherungsmarkt. Zum Stichtag 31. Dezember 2021 beträgt die Solvenzquote 410 Prozent ohne die vorgesehenen Hilfs- und Übergangsmaßnahmen. Damit verfügt das Unternehmen über mehr als den vierfachen Wert der aufsichtsrechtlich geforderten Eigenmittel.
Fitch Ratings hat die LV 1871 zum 17. Mal in Folge mit dem Finanzstärkerating A+ ausgezeichnet, bei weiterhin stabilem Ausblick. Die Agentur hebt in ihrer Bewertung die sehr starke Kapitalausstattung, das erfolgreiche Kapitalanlagemanagement, die hohen, stabilen versicherungstechnischen Erträge sowie den umsichtigen Produktmix der LV 1871 hervor. Bereits über zwei Drittel des laufenden Bestandsbeitrags resultieren aus Biometrie- oder fondsgebundenen Verträgen und sind damit weitgehend unabhängig vom Kapitalmarkt. Im Neugeschäft beträgt dieser Anteil bereits deutlich über 80 Prozent.
Das Eigenkapital der LV 1871 stieg um 4,5 Prozent auf 139,0 Mio. Euro. Der Zinszusatzreserve wurden 58,1 Mio. Euro zugeführt, so dass sich zum Jahresultimo ein Bestand von 630,7 Mio. Euro ergibt. Auch für 2022 besteht ein hervorragendes Sicherheitsniveau.

Erfolgreiches Kapitalanlagemanagement

Mit den gut diversifizierten Kapitalanlagen (Marktwert: 7.456,4 Mio. Euro) konnte die LV 1871 eine Nettoverzinsung von 4,0 Prozent erzielen (2020: 4,1 Prozent). Die Nettobewertungsreserven betragen 1.504,8 Mio. Euro. Damit ergibt sich eine Reservequote bezogen auf den Buchwert der Kapitalanlagen (5.947,4 Mio. Euro) in Höhe von 25,3 Prozent (2020: 26,6 Prozent) und somit eine der höchsten Reservequoten am deutschen Lebensversicherungsmarkt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

LV 1871 gratuliert Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Peter Hohenemser zum 70. Geburtstag

Dr. Peter Hohenemser, Aufsichtsratsvorsitzender der LV 1871, feierte am 29. Mai 2022 seinen 70. Geburtstag.

BildSeit mehr als einem Jahrzehnt begleitet er die LV 1871 im Aufsichtsrat; seit vier Jahren ist er dessen Vorsitzender. “Wie kaum ein anderer Versicherer zeigt die LV 1871 seit mehr als 150 Jahren Konstanz und Stabilität. Umso mehr freut es uns als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, dass wir mit Dr. Peter Hohenemser seit mehr als einem Jahrzehnt einen langjährigen Begleiter und ausgewiesenen Kenner der LV 1871 als Aufsichtsratsvorsitzenden an unserer Seite haben. Sein volkswirtschaftliches Knowhow und sein großes Engagement im Sinne der LV 1871 schätzen wir sehr. Im Namen meiner Vorstandskollegen und der Belegschaft gratuliere ich herzlich zum 70. Geburtstag”, sagt Wolfgang Reichel, Vorstandsvorsitzender der LV 1871.

Seit 2008 im Aufsichtsrat

Dr. Peter Hohenemser gehört seit 2008 als ordentliches Mitglied dem Aufsichtsrat der
LV 1871 an, war seit 2013 Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und wurde 2018 zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er ist Gründer und Inhaber der BHN Associates GmbH, mit der er sich viele Jahre der Beratung des Mittelstands und von Turnaround-Projekten gewidmet hat. Dr. Peter Hohenemser ist Autor zahlreicher Fachbücher und hat umfangreiche Auslandserfahrung durch Projekte, die er mit EU-Institutionen abgewickelt hat. Der Diplom-Volkswirt hat in München und Kiel studiert und promoviert. Er lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Klimarente kombiniert Versicherung, Investment und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend. Klimawandel und Krieg zeigen: Ethische, ökologische und soziale Aspekte sind auch bei der Geldanlage wichtig.

Die ÖKOWORLD AG und die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) haben deshalb eine strategische Partnerschaft geschlossen, um das Thema Nachhaltigkeit, Investment und Versicherung noch stärker zu verknüpfen, und haben die Anlagestrategie Klimarente entwickelt.
Die beiden Unternehmen stellen mit der Anlagestrategie Klimarente ab Mai die nachhaltigen Fonds der ÖKOWORLD exklusiv in den MeinPlan Fondspolicen der LV 1871 zur Verfügung. Mit der Kooperation bündeln zwei starke Marktplayer ihr Knowhow: Die ÖKOWORLD AG gilt als Vorreiter nachhaltiger Geldanlagen und investiert als bislang einzige Kapitalverwaltungsgesellschaft in Europa ausschließlich in Unternehmen, deren Investitionsziele von Experten auf ethischen Anspruch, Sozialverträglichkeit und ökologische Kriterien geprüft wurden. Die LV 1871 bringt nicht nur ihre Expertise als Anbieter fondsgebundener Versicherungen ein, sondern auch ihre Finanzstärke und nachhaltige DNA als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Beide Unternehmen einen Werte wie Beständigkeit, Ausdauer, Glaubwürdigkeit und Zielstrebigkeit im Sinne der Geschäftspartner und Kunden.

Ethisch, ökologisch und sozial in die Zukunft investieren

“Für uns war immer klar, dass wenn wir ein solches Produkt wie die Klimarente mit einem Versicherungsunternehmen umsetzen würden, dies nur in dieser glaubwürdigen Form ausschließlich mit den Fonds der ÖKOWORLD funktionieren kann. Den Begriff “Klimarente” haben wir extra und exklusiv zu diesem Zweck in Alicante schützen lassen. Kein anderer Anbieter kann also im Zuge des Marketingzuges der Nachhaltigkeit auch mit einem solchen Produktnamen aufwarten. Wir freuen uns über die Kooperation mit einem starken Partner wie der LV 1871. Unsere Unternehmen eint Beständigkeit, Ausdauer, Glaubwürdigkeit und Zielstrebigkeit im Sinne der Kundinnen und Kunden. Wir sind überzeugt, dass die LV 1871 KLIMARENTE bei Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartnern sowie Kundinnen und Kunden gleichermaßen sehr positiv aufgenommen werden wird”, sagt Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG.

Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871, ergänzt: “Wir sind stolz, mit der ÖKOWORLD AG einen Pionier der nachhaltigen Geldanlage an der Seite zu haben. Gemeinsam können wir mit der Kombination aus Versicherung und Investment einen wichtigen Baustein für die finanzielle Unabhängigkeit anbieten. Als moderne fondsgebundene Vorsorgelösung leistet unsere MeinPlan Produktfamilie hier einen wesentlichen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit privater Altersvorsorge. Unsere Lösungen lassen sich beispielsweise mit Zu- und Auszahlungen an unterschiedliche Lebenssituationen anpassen und bieten gleichzeitig Wachstumschancen. Kundinnen und Kunden können so in Zeiten von Negativzins und rasant steigender Inflation ihr Einkommen im Alter sichern und gleichzeitig in eine nachhaltige Zukunft investieren.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Umfrage: Finanzielle Unabhängigkeit wichtiges Beratungsthema

Finanzielle Unabhängigkeit ist heute schon ein wichtiger Aspekt in der Beratung: 78 Prozent der befragten Vermittler geben das in einer aktuellen Umfrage der LV 1871 an.

Die Ergebnisse zeigen einmal mehr die Relevanz des Themas und das Potenzial für das Vermittlergeschäft. Das Verständnis von finanzieller Unabhängigkeit ist individuell, wird mehrheitlich jedoch als Unabhängigkeit und Selbstbestimmung in allen Lebenslagen definiert. Hier sind sich Vermittler und Verbraucher einig: Wie schon im Financial Freedom Report 2021 führt auch unter den befragten Vermittlern der Aspekt der Unabhängigkeit in allen Lebenslagen (33 Prozent) vor der Erfüllung von Träumen (25 Prozent) und der Emanzipation vom Gehalt (16 Prozent).

Als Hürden auf dem Weg dorthin sehen Vermittler bei ihren Kunden vor allem mangelnde finanzielle Mittel (35 Prozent), familiäre Verpflichtungen (25 Prozent) und Zukunftsängste (14 Prozent). Auch die Bundesbürger selbst hatten dies am häufigsten als Gründe genannt, die sie daran hindern, finanziell unabhängig zu sein. Hier sind Vermittler gefragt, Hilfestellung zu leisten: 78 Prozent der befragten Vermittler geben an, dass finanzielle Unabhängigkeit schon heute ein wichtiges Thema in ihrer Beratung ist – für 38 Prozent spielt sie sogar eine sehr große Rolle.

Finanzielle Unabhängigkeit wichtig für eine ganzheitliche Beratung

“Die Ergebnisse verdeutlichen, dass unsere Geschäftspartner sowohl die Relevanz finanzieller Vorsorge als auch die Bedürfnisse ihrer Kunden gut kennen. Gerade unabhängigen Vermittlern fällt dabei eine besondere Rolle und Verantwortung zu”, sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871. “Die Auseinandersetzung mit finanzieller Unabhängigkeit ermöglicht ihnen den Einstieg in die ganzheitliche Beratung und die Positionierung als langfristiger Partner bei der individuellen und flexiblen Finanz- und Lebensplanung. So bietet sich nicht nur die Möglichkeit, Kunden unabhängig vom Produkt anzusprechen, sondern auch Cross- und Upselling-Potenzial.”

Als mittelständischer Versicherer auf Augenhöhe möchte die LV 1871 Geschäftspartner zu einer ganzheitlichen Beratung ermutigen, um ihre Kunden dabei zu unterstützen, Spaß an Finanzen zu entwickeln und ihre Lebensplanung mit ihrer Finanzplanung in Einklang zu bringen. Dabei steht sie Geschäftspartnern mit umfangreichem Infomaterial für das Thema Financial Freedom zur Seite. Unter www.lv1871.de/financialfreedom finden Vermittler und Vorsorgeberater unter anderem eine Sales Broschüre mit allen wichtigen Zahlen, Daten und Fakten sowie ein Whitepaper mit konkreten Hilfestellungen auf dem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit. Video-Snippets und Infografiken zum Teilen via Social Media runden das Financial Freedom Paket der LV 1871 ab.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die LV 1871 im Financial Freedom Report 2021 untersucht, wie es um die finanzielle Freiheit in Deutschland und international steht. In der aktuellen Umfrage widmet sie sich dem Thema aus Sicht von unabhängigen Vermittlern. Dabei wurden im Februar und März 2022 genau 300 Geschäftspartner nach ihrer persönlichen Definition von finanzieller Freiheit, den Hürden auf dem Weg dorthin und der Bedeutung des Themas für die Beratung befragt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Nachhaltiger Vermittlerbetrieb

Die LVM Versicherungsagentur Galrao nimmt an der BVK Initiative “Nachhaltiger Vermittlerbetrieb” teil.

BildIn Zeiten stetigen Wandels gehört es zum Alltag über sein Handel und Veränderung nachzudenken. Wir haben nur einen Planeten und wir benötigen ihn zum Leben – nicht er uns.

Bereits seit 2013 existiert die LVM Versicherungsagentur im Herzen von der freien Hansestadt Bremen direkt an der Schlachte. Das Motto “Mit handhabbaren Schritten zum Erfolg” war bereits in der Vergangenheit im Leitbild verankert.

“Wir glauben, dass gerade die kleinen Veränderung in der Gesamtheit einen riesen Unterschied machen. So haben wir z.B. durch Digitalisierung knapp 30.000 Blatt Papier pro Jahr eingespart.” Der Agenturinhaber John Pierre Galrao rechnet so hoch: “Wenn jede Versicherungsagentur derartig viel Papier einsparen kann, ist das schnell ein Stapel der bis zum Mond reichen würde.”

Aber zu den Sternen möchte hier niemand greifen. Mit bodenständigen Veränderungen arbeitet die Versicherungsagentur an der Weser, an vielen kleinen Veränderungen, die jeder nachmachen kann.

“Nachhaltigkeit darf kein Alleinstellungsmerkmal sein. Wir müssen alle etwas bewegen, damit unsere nächsten Generationen nicht unter unseren Entscheidungen leiden müssen.” – regt der junge Vater zum nachdenken an.

“Jede andere LVM Versicherungsagentur, jeder Mitbewerber und jeder interessierte Betrieb ist bei uns herzlich eingeladen unser Konzept zu erleben. Wir freuen uns über einen regen Austausch und viele erfolgreiche Ideen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LVM Versicherungsagentur Galrao
Herr John Pierre Galrao
Martinistr. 24
28195 Bremen
Deutschland

fon ..: 042133004880
fax ..: 042133004889
web ..: https://galrao.lvm.de
email : info@galrao.lvm.de

Ihre Versicherung in Bremen und Umland:

Seit 2013 sind wir für Sie für alle Fragen rund um das Thema Versicherung und Finanzen in Bremen und umzu da und setzten gleichzeitig auf unsere moderne Videoberatung für unsere überregionalen Kunden.
Aktuell vertrauen uns knapp 5.500 Kunden und 3.600 Bremer Ihre Versicherungen und Vorsorge an, denen wir dafür sehr dankbar sind.

Unsere Kunden schätzen uns wegen unserer persönliche Betreuung und schnellen Schadenbearbeitung, weil wir Schäden im Bereich der Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude- und Kfz-Versicherung meistens innerhalb weniger Stunden erstatten.

Die ganzheitliche Beratung loben unsere Kunden sehr, denn mit unserer Beratungssoftware zeigen den Weg durch den Versicherungsdschungel.

Pressekontakt:

LVM Versicherungsagentur Galrao
Herr John Pierre Galrao
Martinistr. 24
28195 Bremen

fon ..: 042133004880
web ..: https://galrao.lvm.de
email : info@galrao.lvm.de

Finanzielle Freiheit – was ist das?

Für die meisten Menschen ist finanzielle Unabhängigkeit in allen Lebenslagen ein elementarer Aspekt von Freiheit.

BildDoch: Was genau ist finanzielle Freiheit? Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) hat dazu spannende Zahlen, Daten und Fakten zusammengestellt.

Finanzielle Freiheit lässt sich nicht pauschal definieren. Denn was genau Menschen darunter verstehen, hängt von der Lebenssituation und den persönlichen Lebenszielen ab und ist damit höchst individuell. Es gibt aber auch Gemeinsamkeiten: Laut des LV 1871 Financial Freedom Reports 2021 steht finanzielle Freiheit für die Mehrheit der Befragten in Verbindung mit finanzieller Unabhängigkeit in allen Lebenslagen, der Erfüllung der eigenen Träume und dem Wunsch, nicht auf das eigene Gehalt angewiesen zu sein. Der konkrete Blick auf Deutschland zeigt, dass sich 47 Prozent dann finanziell frei fühlen, wenn sie sich keine Gedanken und Sorgen um ihre Finanzen machen müssen. Dabei verlassen sich hierzulande zwei Drittel der Bürger beim Einkommen und der finanziellen Vorsorge auf ihre Festanstellung und nur 17 Prozent legen ihr Geld am Kapitalmarkt an.

Altersvorsorge ist Eigenverantwortung

Dazu sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871: “Der demografische Wandel lässt den Generationenvertrag wackeln. Daher sollten die Bundesbürger sich aktiv selbst um die persönliche Altersvorsorge kümmern. Eigenverantwortung ist gefragt.”

Wunsch und Wirklichkeit liegen weit auseinander

Die Mehrheit der deutschen Bürger benötigt nach eigenen Angaben pro Monat eine durchschnittliche Summe von 2.527 Euro, um ein finanziell sorgenfreies Leben zu führen (Klarna Bank AB, 2020). Das Rentenniveau liegt in Deutschland jedoch derzeit im Schnitt bei etwa 1.500 Euro (Statista, 2022). Gleichzeitig wünschen sich rund 70 Prozent maximal bis zu ihrem 60. Lebensjahr zu arbeiten (Financial Freedom Report, 2021). Mit Blick auf die demografische Entwicklung und die noch viel zu dünne private Vorsorge in Deutschland wird jedoch schnell klar, dass Wunsch und Wirklichkeit weit auseinanderliegen.

Finanzplanung ist Lebensplanung

“Finanzplanung ist immer auch Lebensplanung und umgekehrt. Der erste Schritt, diese Lücke zu schließen, liegt darin, sich frühzeitig mit seinen eigenen Finanzen auseinanderzusetzen. Werden die Finanzen in Einklang mit den persönlichen Lebenszielen gebracht, können selbstbestimmte Entscheidungen getroffen und eine ganz individuelle finanzielle Unabhängigkeit erreicht werden”, sagt Hermann Schrögenauer. “Daher ermutigen wir unsere Kunden, sich mit ihren Finanzen auseinanderzusetzen, die Planung selbst in die Hand zu nehmen und sich dabei Unterstützung von unabhängigen Vorsorgeberatern zu holen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

compexx Finanz AG: Expert:innen unterstützen bei Optimierung von Gewerbeversicherungen

Unternehmer:innen und Geschäftsleiter:innen haben mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Daher ist es wichtig, dass sie sich bei allen Versicherungsthemen gut und professionell beraten werden.

BildDie Wirtschaft befindet sich in einem ständigen dynamischen Wandel. Die Märkte ändern sich, Innovationen kommen und gehen, Trends werden zu Megatrends oder verschwinden wieder zügig. Das trifft auch die Unternehmen: Sie müssen sich immer wieder neu justieren, ihre Geschäftsmodelle anpassen und bisherige Strukturen überdenken – vor allem aus strategischer und betriebswirtschaftlicher Sicht. Das zeigt sich nicht nur, aber eben besonders stark in der derzeitigen Situation, die von den Folgen der Covid-19-Pandemie belastet ist und sich in vielen Bereichen neu finden muss.

“Insofern müssen sich Unternehmer:innen und Geschäftsleiter:innen im Firmenalltag und bei ihren Planungen mehr denn je mit der Zukunft und der Optimierung ihrer Strukturen befassen. Auch die Finanz- und Versicherungsthemen eines Unternehmens gehören dazu und verdienen höchste Beachtung”, sagt Sven Cyganek, Spezialist für Gewerbeversicherungen bei der compexx Finanz AG (www.compexx-finanz.de), einem deutschlandweit agierenden Expertennetzwerk für Finanzdienstleistungen. Die rund 200 Berater:innen unterstützen Unternehmer:innen und Unternehmen bei sämtlichen finanziellen Themen. Das Unternehmen steht seit 15 Jahren für eine konsequente Allfinanzberatung unter Berücksichtigung der persönlichen Lebenssituation und der Wünsche an die Zukunft der Kunden.

Seine Erfahrung: “Natürlich sind das Themen, die im Alltag oft untergehen, weil andere Angelegenheiten als wesentlich wichtiger erscheinen. Die Bedeutung ist dennoch sehr groß: Zum einen steckt vor allem in gewerblichen Versicherungspolicen gehöriges Einsparpotenzial. Zum anderen werden professionelle Lösungen benötigt, um ein Unternehmen in seiner Substanz zu festigen, die Schutzfunktionen zu erhöhen und die Weiterentwicklung im Rahmen der wirtschaftlichen Erholung abzusichern.”
Sven Cyganek bezieht sich dabei vor allem auf das gewerbliche Versicherungsportfolio. Eine Kernfrage sei: Passen die Versicherungen eigentlich noch zum Unternehmen und der Entwicklung? “Die Praxis zeigt immer wieder, dass beispielsweise viele Unternehmen es versäumen, im Zuge ihres Wachstums auch die Versicherungen anzupassen. Das kann schnell gehen: Die Halle wird um ein paar hundert Quadratmeter erweitert, der Fuhrpark verdoppelt sich, und die IT-Ausstattung ist zu hohen Preisen modernisiert worden. Entsteht dann ein Schaden, ist ein Unternehmen schnell unterversichert oder erhält gar keine finanzielle Kompensation!” Ärger mit der Versicherungsgesellschaft sei dann vorprogrammiert. Damit das vermieden werden könne, seien regelmäßige Analysen wichtig, um die Versicherungen auf dem aktuellen Stand zu halten und der Entwicklung des Unternehmens zu entsprechen.

Besonders bei unternehmerischen Wachstumsprozessen sei dies wichtig, betont Sven Cyganek. “Womöglich ist gerade das Risiko, zu dem es aufgrund der Weiterentwicklung künftig kommen kann, nicht durch den Vertrag gedeckt. Ebenso kann es sein, dass ein Unternehmen durch die Unterversicherung gegen bestimmte Gesetze beziehungsweise Vorschriften verstößt – vor allem dann, wenn die Versicherung gesetzlich verpflichtend ist. Auf die rechtlichen Vorgaben bei Pflichtversicherungen ist daher streng zu achten.”

Wer sich gemeinsam mit seinem Berater die Mühe macht und konsequent über seine Versicherungen nachdenkt, kann auch ohne finanzielles Zutun echte Leistungszuwächse erlangen. Bei Gebäude-, Inhalts- oder Betriebshaftpflichtversicherungen beispielsweise sind in der neuen Tarifgeneration häufig höhere Versicherungssummen enthalten, der Einsatz von Drohnen ist oft mitversichert, die grobe Fahrlässigkeit findet eine bessere Berücksichtigung, einzelne Versicherungsobergrenzen sind höher und vieles mehr. Neue Tarife enthalten daher bei vielen Versicherern auch eine sogenannte “Update-Garantie”. Das bedeutet, dass hier dauerhaft eine Leistungsverbesserung automatisch vom Versicherungsunternehmen durchgeführt wird, wenn es zum Vorteil des Kunden ist.

Im Expertennetzwerk der compexx Finanz AG sind zahlreiche Spezialist:innen für Gewerbeversicherungen tätig, die gemeinsam mit Eigentümer:innen und Verantwortlichen die Versicherungsportfolios eines Unternehmens genau überprüfen und regelmäßig auf eine finanzielle und/oder inhaltliche Optimierung hin abklopfen. Die Erfahrung zeigt, dass regelmäßig viele Potenziale darin schlummern und der Versicherungsschutz bei gleichzeitiger Kostenreduzierung erhöht werden kann. Die Expert:innen der compexx Finanz AG beraten Unternehmen aus allen Branchen und über allen Betriebsgrößen hinweg.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

compexx Finanz AG
Herr Markus Brochenberger
Barthstraße 26
80339 München
Deutschland

fon ..: 089 189353420
web ..: http://www.compexx-finanz.de
email : info@compexx-finanz.de

Über die compexx Finanz AG

Die compexx Finanz AG mit Sitz in Regensburg ist ein Expertennetzwerk für Finanzdienstleistungen und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Markus Brochenberger und Vorstand Martin Lütkehaus geführt. Die deutschlandweit agierende Finanzdienstleistungsgruppe wurde 2005 gegründet betreut mittlerweile mehr als 60.000 Kunden in ganz Deutschland bei allen Fragen rund um Vermögen, Versicherung und Vorsorge. Die compexx Finanz AG gehört mehrheitlich zur Versicherungsgruppe die Bayerische (Bayerische Beamten Lebensversicherung a. G) und ist Gründungsmitglied des Vereins Zukunft für Finanzberatung e. V. Der Fokus liegt auf einem konsequenten Allfinanzkonzept, um Privat- und Geschäftskunden in allen Situationen umfassend beraten und begleiten zu können. Neben Kapitalanlagen bilden individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Vorsorgekonzepte das Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens. Hierbei ist die compexx an keine bestimmten Produktpartner gebunden, sondern greift auf ein Portfolio von Versicherungsgesellschaften, Banken, Bausparkassen sowie Immobilien- und Investmentgesellschaften zurück. Basis jedes Beratungsprozesses ist eine ausführliche Finanzanalyse, in deren Rahmen die finanziellen Verhältnisse, die Vorstellungen und Wünsche eines Kunden genau besprochen und die bestehenden Verträge geprüft werden. Die rund 200 Berater der compexx Finanz AG sind in sogenannten Competence Centern organisiert, von wo aus sie ihre Kunden umfassend und persönlich betreuen. Weitere Informationen unter www.compexx-finanz.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Prof. Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Fitch-Finanzstärkerating: LV 1871 überzeugt erneut mit A+ und stabilem Ausblick

Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings attestiert der LV 1871 erneut eine hervorragende Finanzstärke und bescheinigt dem Versicherungsverein einen stabilen Ausblick.

Die LV 1871 erhält damit ein ausgezeichnetes Gesamtzeugnis, das auf einer detaillierten Analyse der Ratingagentur basiert. Auch im 17. Jahr in Folge zeichnet Fitch Ratings die LV 1871 mit dem “A+” Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength, IFS Rating) aus. Gleichzeitig bestätigt sie den weiterhin stabilen Ausblick des Ratings. Für den auf Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen spezialisierten Versicherer ist das Ergebnis die bestmögliche Auszeichnung.

Stabil und krisenfest

“Gerade in Zeiten von Negativzinsen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigt sich, welche Unternehmen wirklich stabil und damit krisenfest sind. Entsprechend groß ist in diesem Jahr die Bedeutung eines umfassenden internationalen Ratings wie dem von Fitch. Wir freuen uns, dass wir auch in diesen Zeiten mit unserer auf stetige Erträge ausgerichteten Strategie erneut Stabilität und Stärke zeigen können”, sagt LV 1871 Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reichel.

Sehr starke Kapitalausstattung

Das aktuelle Fitch-Rating lobt auch in diesem Jahr die “sehr starke Kapitalausstattung” und das “starke Asset-Liability-Management”. Die Solvenzquote des Versicherers gehört nach Einschätzung der Analysten “zu den höchsten Solvency-2-Quoten im deutschen Lebensversicherungsmarkt”. Dem Unternehmen testiert das Ratingkomitee eine “gute Diversifizierung” und eine “starke Marktstellung in der Berufsunfähigkeitsversicherung”. Wie schon im Vorjahresrating beurteilt Fitch das Kapitalanlagemanagement als “stark”. Die Kapitalanlageallokation wird als “gut diversifiziert und umsichtig” eingeschätzt. Die versicherungstechnischen Ergebnisse sind “stark und stabil”.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de