Junges Unternehmen betritt Internet Neuland bei der Wertpapier-Emission in Deutschland ohne Vermittler

Eigenemission nur über Internet und Online-Seminaren, interessierte Investoren haben immer direkten, aktuellen Kontakt zum Management, halbwissende provisionsabhängige Vermittler sind außen vor.

BildDepotfähiges Wertpapier mit Wandlungsrecht und Transparenzpflicht

Kapitalanlegern, die heute abseits der Mainstream Wertpapiermärkte anlegen, wird angeboten im Rahmen einer Early Stage Emission der “Deutsche Medientarife Beratung” (DMB) in fungible Beteiligungs-Wertpapiere mit hoher Transparenz zu investieren.

Im Zeitraum Dezember bis Januar führt das drei Jahre alte Unternehmen die zweite Kapitalemission mit einem Umfang von insgesamt einer Million Euro als Eigenemission durch. Die Mindestanlage pro Zeichner liegt voraussichtlich bei 50.000 Euro. Eine Beteiligung ist aus heutiger Sicht über Genussscheine möglich, die allerdings mit mehreren Vorteilen gegenüber den sonst auf dem Markt gebotenen Genussrechten ausgestattet sind.

Zur Zeichnung der Wertpapiere sind alle EU Bürger berechtigt aber keine, welche die US- Staatsangehörigkeit besitzen. Das Wertpapier wird eine WKN Nummer haben, daher depotfähig und auf Wunsch auch fungibel sein. Investoren werden unter anderem von einem Wandlungsrecht bei einem IPO, bzw. von einem Bonus bei einem strategischen Verkauf profitieren. Die Company will sich außerdem vertraglich besonderen Transparenzpflichten unterwerfen um die Attraktivität und das Vertrauen in das Wertpapier zu stärken, Investors Relation scheint man ernst zu nehmen.

Bequemlichkeit und hohe Transparenz für den Investor

Umfassende und laufende Informationen erhalten potenzielle Investoren im Rahmen von regelmäßigen Webinaren, die die DMB während der Zeichnungsfrist im Internet abhalten wird, die ersten zwei Veranstaltungen sind am 2. und 16. Dezember geplant, weitere folgen, Anmeldungen unter www.geld-gut-anlegen.eu. Im Anschluss an jede Live Online Veranstaltung wird es möglich sein, dem Management auch Live die Fragen zu stellen, diese werden auch sofort beantwortet. Es ist der Ablauf wohl so ähnlich geplant, als wäre der Emittent auf einer Hotel-Roadshow unterwegs, nur in einiger Hinsicht scheinbar deutlich bequemer und intensiver für den Investor und für viel mehr Investoren gleichzeitig.

Nach einem Webinar wird es auf der genannten Homepage jederzeit möglich sein, die Aufzeichnungen nochmal zu studieren. Dort finden sich für die angemeldeten Interessenten alle für die Emission rechtlich nötigen Unterlagen zum Download und eine Fülle weiterer Informationen über die Tätigkeit und auch eine qualifizierte Financial Planung der Company. Treten außerhalb der Webinare weiter Fragen auf, können diese in einem Investors-Forum gestellt werden, das Management will sie dort beantworten.

Diese innovative Form der Eigenemission eines Wertpapieres im Internet ist heute für junge und etablierte Unternehmen passend, wenn das Management und der Investor im direkten Kontakt stehen wollen. Es kann somit nicht vorkommen, dass zweifelhafte Vertriebsorganisationen unbedarfte Anleger zum Abschluss drängen. Die Emission wird von der DMB in eigener Verantwortung, aber natürlich unter anwaltschaftlicher Beratung vorgenommen und die Technologie für Webinare und Internetauftritt stellt die Investor-Relation-Fachfirma unter www.investment-boutique.eu bereit.

DMB auf dem Markt etabliert

Die DMB ist bereits seit mehr als drei Jahren als Entwickler von Systemen für die Datenerhebung mit dem Ziel des Vertriebes von Medientarifen für Internet, Telefon, Gas, Strom und TV tätig. Private Haushalte achten heute immer stärker darauf, Verträge zu finden, die den eigenen Anforderungen genau entsprechen und dabei preisgünstig sind. Bei der DMB erhalten Kunden im Rahmen eines zweistufigen Prozesses genau solche Verträge angeboten. Das Management ist aus drei erfahrenen Personen zusammengesetzt von denen einer sich als Vertriebs- und Medienspezialist, der andere als Experte für Grossprojekte hervorgetan hat, last not least arbeitet auch ein qualifizierter Finanzfachmann in der Geschäftsführung mit. Die Company arbeitet mit 16 Angestellten und über 1200 Außendienst-Mitarbeitern, letztere natürlich auf Erfolgshonorarbasis.

Im Jahr 2015 wird der Umsatz des Vorjahres mit dem Faktor 10 vervielfacht. Wie alle innovativen jungen Unternehmen im Bereich des Massengeschäftes, ist der Kapitalbedarf in der Anfangszeit hoch. Gründer sowie Friends & Family jedoch haben bereits eine Million Euro in den Start der Company investiert, daher spricht man nun von einem Early Stage Investment bei der nun angebotenen Emission.

Über:

Deutsche Medientarife Beratung GmbH & CO KG
Herr Thomas Böttcher
Schönherrstraße 8
09113 Chemnitz
Deutschland

fon ..: 0049 (0)371 25 62 00 70
fax ..: 0049 (0)371 25 62 00 77
web ..: http://www.geld-gut-anlegen.eu
email : dmb@geld-gut-anlegen.eu

Die Deutsche Medientarife Beratung ist bereits seit mehr als drei Jahren als Entwickler von Systemen für die Datenerhebung mit dem Ziel des Vertriebs von Medientarifen für Internet, Telefon, Gas, Strom und TV tätig. Private Haushalte achten heute immer stärker darauf, Verträge zu finden, die den eigenen Anforderungen genau entsprechen und dabei preisgünstig sind.

Pressekontakt:

MRM Vermögensverwaltung AG
Herr Ulrich Höhberger
Kaflerstrasse 2
84354 München

fon ..: 0049 89 3545335
web ..: http://www.investment-boutique.eu
email : vorstand@investment-boutique.eu

Die Softwarelösung MUNIO bietet neue Funktionen für Vermögensverwalter

Das Technologie- und Softwareunternehmen Deutsche Software Engineering & Research GmbH hat den Funktionsumfang ihrer Softwarelösung MUNIO für Vermögensverwalter wesentlich erweitert.

Wertpapiere massenweise tauschen, Strategien abgeglichen und Blockorders generieren sind die neuen und verbesserten Prozesse. Die neuen Funktionen sind eine Antwort auf die steigenden Anforderungen und Bedürfnissen der Vermögensverwalter nach Effizienz und Standardisierung.

Alles in einem Schritt: Blockorder

Die Anforderung eines jeden Vermögensverwalters ist es, dass unterschiedliche Kunden das gleiche Wertpapier im Depot haben und dieses verkauft werden soll, beziehungsweise der umgekehrte Fall, dass ein bestimmtes Wertpapier für mehrere Kunden gekauft werden soll. Die einzelnen Schritte, die pro Kunde und Depot durchlaufen werden müssen, führen zu einem hohen administrativen Aufwand, der durch die Softwarelösung MUNIO vermieden werden kann. Dank der Blogorder vereinfacht sich die Vorgehensweise: In MUNIO können einzelne Wertpapiere nun kundenübergreifend geordert werden. Darüber hinaus bietet die Wertpapiertauschfunktion die Möglichkeit, bestimmte Wertpapiere für eine vorselektierte Kundengruppe gegen ein anderes Wertpapier zu tauschen. Schnell, einfach und unkompliziert. Dabei werden regulatorische Vorgaben und definierte Restriktionen stets mitbedacht und eingehalten.

Reballancing – individuelle Strategien und standardisierte VV

Das Anlegen von Strategiedepots auf Basis von Assetkategorien, Wertpapieren oder Risikoklassen und die Zuweisung entsprechender Kundendepots ist bereits seit Längerem als Funktion in MUNIO etabliert. Weiter ausgebaut wurden die Möglichkeiten, eine auf Wertpapierbasis zugewiesene Strategie mit den entsprechenden Depots abzugleichen und daraufhin eine Blockorder zu generieren. Dabei wird die vorher festgelegte Strategie, bei der auch die Liquidität berücksichtigt werden kann, mit den zugewiesenen Kundendepots gegengeprüft und automatisiert reballanced. Darüber hinaus lassen sich neben den oben genannten Strategiedepots auch Strategiemodule anlegen und mit einander verknüpfen.

Mehr Zeit für den Kunden

Die neuen Funktionen erleichtern das Portfoliomanagement und die praktische Arbeit in der Vermögensverwaltung. Weitere Informationen zu MUNIO finden Sie auf unserer Webseite unter www.dser.de.

Über:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de

Die DSER GmbH ist im sächsischen Görlitz zu Hause und als unabhängiges Technologie- und Softwareunternehmen auf IT-Prozesse im Finanzdienstleistungssektor spezialisiert. Portfoliooptimierung und Portfoliomanagement zählt das 2006 gegründete Unternehmen zu seinen Kernbereichen. Zur Sicherung der Qualität und Performance wird die DSER permanent von Hochschulen unterstützt.

Die Lösungen, die speziell auf die Beratungsprozesse im Private Banking und in der Vermögensverwaltung zugeschnitten sind, kommen bei Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Vermögensverwaltern, Haftungsdächern und freien Finanzdienstleistern zum Einsatz.

Hunderte von Bank- und Finanzberatern vertrauen der Software des Innovationsführers an der Neiße. Tausende von Anlagekunden mit einem Gesamtvolumen von fast 40 Milliarden Euro profitieren derzeit bereits davon.

Pressekontakt:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de

Mesterharm Wirtschaftsberatung bringt Kapitalnachfrage und Kapitalangebot schnell an einen Tisch

Erfolgreiche Finanzierung von Projekten:
Auch anspruchsvolle geschäftliche Vorhaben sind finanzierbar, wenn es gelingt, unternehmerische Vorstellungen mit den Anforderungen von Geldgebern abzustimmen

BildHamburg, 24. Februar 2015, Dass es möglich ist, Kapitalziele wie Finanzierung, Kredit oder Anteilsverkauf schneller und sogar ohne Mehrkosten für Unternehmen und Selbständige zu erreichen, zeigen nicht nur die Erfahrungen der Mesterharm Wirtschaftsberatung sondern auch eine Analyse realisierter Vorhaben, wie beispielsweise das der i-SmartHome UG. “Als Unternehmens- und Wirtschaftsberatung mit zielorientierten Aufträgen wollten wir herausfinden, welche unserer Projekte sich wie schnell realiseren lassen, ohne dass unsere Mandanten zusätzlich belastet werden. Tatsächlich konnten wir rund dreiviertel der untersuchten Projekte schneller als von Mandanten geplant finanzieren. Und zwar deswegen, weil die zugrunde liegenden Business Pläne und Geschäftskonzepte für beide Seiten ideal konzipiert waren. Bei mehr als der Hälfte konnten wir sogar noch weiter gehen und die Konditionen wie Zinsen und Laufzeiten spürbar optimieren,” schildert Olaf Mesterharm von der Mesterharm Wirtschaftsberatung.
Olaf Mesterharm weiter: “Wir können durch die Erstellung optimierter Business Pläne und Geschäftskonzepte nicht nur die Vorteile effizienter Konzepterstellung an die Mandanten weitergeben, sondern bringen Kapitalnachfrage und Kapitalangebot so unkompliziert und schnell zusammen, dass daraus deutliche Vorteile für beide Seiten entstehen.”

Bei der finanziellen Umsetzung geschäftlicher Vorhaben benötigen Unternehmen und Finanzdienstleister eine möglichst maßgeschneiderte und vertrauensvolle Grundlage, damit sie bewerten können, ob und wie weit sich finanzielle Engagements für beide Seiten lohnen.
Hier unterstützt die Mesterharm Wirtschaftsberatung sowohl Kapital suchende Unternehmen und Selbständige als auch Kapitalgeber wie Banken und Investoren mit der Erstellung eines individuellen Geschäftskonzepts oder Businessplans.
“Fragen nach finanziellen Spielräumen, individuellen Rahmenbedingungen und finanztechnischen Möglichkeiten können mit Hilfe eines auf das Vorhaben zugeschnittenen Business Plans oder Geschäfts-Konzepts viel besser beantwortet werden” erklärt Olaf Mesterharm.
Die Mesterharm Wirtschaftsberatung bringt deshalb mit ihrem Kooperationsnetzwerk diese Kompetenzen zusammen. Und sorgt so dafür, dass Kapitalnachfrage und Kapitalangebot ohne Streuverluste schneller zueinander finden. Mandanten können so ihre Vorhaben schneller umsetzen und als Bonus ihre Konditionen wie beispielsweise Zinsen, Tilgung und Laufzeiten optimieren.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Mesterharm Wirtschaftsberatung
Olaf Mesterharm
kontakt@mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Tel: +49 (0)40 357 759 13
www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
D-22397 Hamburg

Über:

Mesterharm Wirtschaftsberatung
Herr Frank zur Wieden
Hinter den Tannen 4
22397 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-35775913
web ..: http://www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
email : frank.zurwieden@mesterharm-wirtschaftsberatung.de

Mesterharm Wirtschaftsberatung
ist eine Kanzlei für Wirtschaftsberatung, Unternehmensberatung und Consulting mit Sitz in Hamburg und führt ein überregionales Netzwerk unabhängiger Kooperationspartner aus Juristen, Wirtschaftsfachleuten und Finanzdienstleistern. Die Mesterharm Consulting, Wirtschafts- und Unternehmensberatung hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen direkten und unkomplizierten Zugang zu Kapital zu ermöglichen und Mandanten nicht nur im Rahmen allgemeiner Unternehmens- und Wirtschaftsberatung sondern auch bei konkreten Kapitalisierungsmaßnahmen als zielorientierter Partner zur Seite zu stehen.
Mesterharm Wirtschaftsberatung unterstützt somit Unternehmen und Finanzdienstleister bei der Identifizierung, Bewertung und Realisierung wirtschaftlicher Chancen und sorgt dafür, dass Kapitalnachfrage und Kapitalangebot schneller und besser zueinander finden.

Mesterharm Wirtschaftsberatung
www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Olaf Mesterharm
kontakt@mesterharm-wirtschaftsberatung.de
Tel: +49 (0)40 357 759 13
Hinter den Tannen 4
D-22397 Hamburg

Pressekontakt:

Mesterharm Wirtschaftsberatung
Herr Frank zur Wieden
Hinter den Tannen 4
22397 Hamburg

fon ..: 040-35775913
web ..: http://www.mesterharm-wirtschaftsberatung.de
email : frank.zurwieden@mesterharm-wirtschaftsberatung.de