High Tide eröffnet 24. „Canna Cabana“-Cannabis-Verkaufsladen und sichert sich einen Standort in Banff

Die Zahl der vom Unternehmen betriebenen Markenläden für den Verkauf von Cannabis als Genussmittel wird sich bis Mitte September voraussichtlich auf 25 Standorte in ganz Kanada erhöhen.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT. BEI NICHTEINHALTUNG DIESER EINSCHRÄNKUNGSBESTIMMUNG KANN EINE VERLETZUNG DER US-WERTPAPIERGESETZE ENTSTEHEN.

Calgary, AB, 12. September 2019. High Tide Inc. (High Tide oder das Unternehmen) (CSE:HITI) (OTCQB:HITIF) (Frankfurt:2LY), ein in Alberta ansässiges und auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Großhandel von Raucherbedarfsartikel und Cannabis-Lifestyleprodukten erweitert hat, gibt heute bekannt, dass der Canna Cabana-Verkaufsladen mit der Adresse Unit #2, 512 St. Albert Trail in St. Albert (der Laden in St. Albert) seine erste Lieferung von Cannabisprodukten von der Regulierungsbehörde (Alberta Gaming, Liquor and Cannabis Commission/AGLC) erhalten hat. Das Unternehmen hat auch einen 2.160 Quadratfuß großen Einzelhandelsstandort mit der Adresse Unit #L08/09, 215 Banff Avenue in Banff gemietet; dieser Standort bedarf der Genehmigung von Parks Canada, ist jedoch durch die vorliegende kommunale Entwicklungsgenehmigung als Standort für den Verkauf von Cannabis zugelassen (der Laden in Banff).

Einschließlich des Ladens in St. Albert verfügt High Tide in ganz Kanada derzeit über 24 Canna Cabana-Markenstandorte, an denen Cannabisprodukte als Genussmittel verkauft werden. Der Laden in St. Albert wird am Freitag, den 13. September mit dem Verkauf von Cannabisprodukten für Genusszwecke und Zubehör beginnen. Feierlichkeiten zur Eröffnung finden am Samstag, den 14. September statt, sagte Raj Grover, President und Chief Executive Officer von High Tide. Wir freuen uns auch, dass wir uns auf organische Weise einen fantastischen Einzelhandelsstandort in der Banff Avenue, der Hauptgeschäftsstraße dieser weltberühmten Stadt, sichern konnten. Dies ist eine große Leistung für Canna Cabana, insbesondere, da Banff jedes Jahr mehr als 4 Millionen Touristen verzeichnet, so Herr Grover weiter.

Mit der Eröffnung des ersten KushBar-Standorts in den kommenden Wochen wird das Unternehmen in Kürze über 25 Cannabis-Markenverkaufsstandorte in ganz Kanada verfügen, sofern die AGLC keine Änderung der aktuellen Lizenzierungsrate vornimmt. Die übrigen Canna Cabana- und KushBar-Läden, die noch fehlen, um das von AGLC bewilligte Maximum (15 % Marktanteil) zu erreichen, befinden sich derzeit noch in unterschiedlichen Entwicklungs- und Bauphasen. Außerhalb der Provinz Alberta betreibt High Tide derzeit noch einen Canna Cabana-Cannabisladen in Swift Current (Saskatchewan) sowie drei Markenläden in den Städten Hamilton, Sudbury und Toronto (Ontario).

Über High Tide Inc.

High Tide ist ein in Alberta ansässiges und auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Großhandel von Raucherbedarfsartikel und Cannabis-Lifestyleprodukten erweitert hat. Es handelt sich um ein vertikal integriertes Unternehmen auf dem kanadischen Cannabismarkt mit Portfolio-Tochtergesellschaften, einschließlich RGR Canada Inc., Famous Brandz Inc., Kush West Distribution Inc., Smokers Corner Ltd., Grasscity.com, Canna Cabana Inc. und der Mehrheit von KushBar Inc. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Aphria Inc. (TSX: APHA) (NYSE: APHA), Aurora Cannabis Inc. (NYSE: ACB) (TSX: ACB) (FRA: 21P) und FSD Pharma Inc. (CSE: HUGE, OTC: FSDDF) (FRA: 0K9).

RGR Canada Inc., das den Kern des Geschäfts von High Tide darstellt, ist ein qualitativ hochwertiger und innovativer Designer, Hersteller und Vertriebshändler von Cannabiszubehör. Famous Brandz Inc. ist durch Partnerschaften mit Prominenten und Unterhaltungsunternehmen wie Snoop Dogg und Paramount Pictures ein führender Hersteller lizenzierter Lifestyle-Accessoires. Die Produkte von Brandz werden weltweit an Groß- und Einzelhändler verkauft. Smokers Corner, das 2009 gegründet und von der Canadian Franchise Association genehmigt wurde, ist mit zurzeit 13 Niederlassungen die größte kanadische Gegenkulturkette. Kush West Distribution ist im Begriff, ein Cannabisgroßhändler in der Provinz Saskatchewan zu werden. Grasscity.com, das seit 2000 in Amsterdam ansässig ist, ist mit etwa 5,8 Millionen Besuchern pro Jahr der weltweit führende und meistgesuchte Online-Händler für Rauchzubehör und Lifestyle-Cannabisprodukte. Seit die Liberalisierung von Cannabis als Genussmittel für Erwachsene in ganz Kanada Einzug gehalten hat, entwickelt sich Canna Cabana Inc. mit seinen 24 Markenläden zu einer Branchengröße im Einzelhandel, die anspruchsvolle und dennoch spielerisch veranlagte Kunden anspricht. KushBar Inc. verfolgt hingegen in puncto Cannabis ein Einzelhandelskonzept, das sich auch an die Cannabis-Konsumenten im höheren Preissegment in den Provinzen Alberta und Ontario richtet.

Weitere Informationen über High Tide Inc. finden Sie unter www.hightideinc.com sowie auf seiner Profilseite auf SEDAR unter www.sedar.com.

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Informationen und Aussagen, die hierin als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet werden, werden zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung oder zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Informationen abgegeben. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Entwicklungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Annahmen über zukünftige Ereignisse wider. Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „prognostiziert“, „antizipiert“, „plant“, „projiziert“, „schätzt“, „annehmen“, „geht davon aus“ identifiziert werden, „Bedürfnisse“, „Strategie“, „Ziele“, „Zielsetzung“ oder Variationen davon, oder dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „kann“, „können“, „könnte“, würde“, „dürfte“ oder “ wird “ ergriffen, eintreten oder erreicht werden, oder das Negativ eines dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke und anderer ähnlicher Terminologie) keine Aussagen über historische Fakten sind und zukunftsgerichtete Aussagen sein können.

Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die sich als falsch erweisen könnten. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen darüber, dass High Tide seinen Geschäftsplan umsetzen kann bzw. dass High Tide eine oder mehrere Lizenzen von der Gaming, Liquor & Cannabis Commission in Alberta, vom Liquor Distribution Branch in British Columbia, von der Liquor, Gaming and Cannabis Authority in Manitoba, von der Alcohol and Gaming Commission in Ontario oder von der Liquor and Gaming Authority in Saskatchewan erhalten wird, die dem Unternehmen die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs von Canna Cabana Inc. und KushBar Inc. ermöglichen. High Tide hält diese Annahmen unter den gegebenen Umständen für angemessen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass eine oder mehrere der hier dargelegten staatlichen Vorgaben, industriellen, marktwirtschaftlichen, operativen oder finanziellen Ziele erreicht werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen innewohnen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Branchenergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthalten sind.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell. Mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen ist High Tide nicht verpflichtet, eine Person zu informieren, wenn ihr ein unzutreffendes oder fehlendes Ergebnis einer zukunftsgerichteten Aussage bekannt wird, noch beabsichtigt oder übernimmt sie eine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind ausdrücklich durch diese Erklärung eingeschränkt und werden, sofern nicht anders angegeben, zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung abgegeben.

QUELLE: High Tide Inc.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Nick Kuzyk, Chief Strategy Officer & SVP Capital Markets at High Tide Inc.; Tel: (403) 265-4207; Email: Nick@HighTideInc.com ; Web: www.HighTideInc.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB
Kanada

Pressekontakt:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB

Untertägige Goldmine Songjiagou geht in Vollbetrieb

Vancouver, British Columbia – 11. September 2019 – Majestic Gold Corp. (Majestic oder das Unternehmen) (TSX.V: MJS, F’WB: A0BK1D) freut sich bekannt zu geben, dass in der untertägigen Goldmine Songjiagou der Vollbetrieb aufgenommen wurde, nachdem alle Auflagen eines umfangreichen Zertifizierungsprogramms der Regierung zur vollen Zufriedenheit erfüllt worden sind.

Das Unternehmen hat mit diesem Erfolg einen Meilenstein erzielt, meint Steve Kenwood, President von Majestic, und betont, dass der moderne Untertagebaubetrieb mit seinen hochgradigen Goldressourcen zu einer enormen Steigerung der jährlichen Goldfördermenge zu kostengünstigen Bedingungen führen wird und zudem einen idealen Ausgangspunkt für die weitere Exploration bzw. die Definition neuer Goldressourcen in der Tiefe und entlang des Streichens darstellt.

Das untertägig geförderte Erz hat einen rund viermal so hohen Mineralisierungsgrad wie das Erz aus dem Tagebau. Es wird in der oberirdischen Verarbeitungsanlage des Unternehmens in Chargen aufbereitet, um die Metallausbeute entsprechend zu optimieren.

Die Errichtung des Untertagebauprojekts, einschließlich der Installation sämtlicher dazugehöriger Infrastruktureinrichtungen, ist soweit abgeschlossen und es wird derzeit eine Produktionskapazität von 300 Tonnen Erz pro Tag erzielt. Die Erschließung der Rampe bis hin zu den Abbaubereichen innerhalb des Untertagebaubetriebs schreitet deutlich rascher und kostengünstiger voran als geplant. Der Zugang zum Untertagebaubetrieb befindet sich rund 405 Meter nordöstlich der Grube Songjiagou.

Im Zuge früherer Explorationsarbeiten unmittelbar nördlich der Grube, die von der Brigade Nr. 3 umgesetzt wurden, konnten mindestens 12 voneinander getrennte goldführende Erzgangstrukturen abgegrenzt werden. Sie stellen einen Ausläufer jener Mineralisierung dar, die derzeit in der Grube im Tagebaubetrieb gefördert wird. Die Strukturen folgen dem allgemeinen Trend auf regionaler Ebene, der in nordöstlicher Streichrichtung in einem Winkel von rund 040 Grad verläuft und in südöstlicher Richtung in einem Bereich zwischen 30 und 65 Grad einfällt.

Die hauptsächlich goldführende Mineralisierung ist in vielen der von Brigade Nr. 3 explorierten Erzgangstrukturen entlang des Streichens und in der Tiefe offen. Die strukturellen Eigenschaften der Mineralisierung werden den Bergbau vereinfachen und uns in die Lage versetzen, unsere Explorationsaktivitäten auf besonders vielversprechende Ziele entlang des mutmaßlichen Geologietrends zu richten, fügt Herr Kenwood hinzu.

Brigade Nr. 3 konzentrierte sich auf fünf mineralisierte Erzgangstrukturen mit nicht NI 43-101-konformen Ressourcen (siehe Bericht mit dem Titel General Exploration Report on the Deep and Peripheral Area in Songjiagou Gold Mine, Muping District, Yantai City, Shandong Province). Dieser Bericht wurde im Jahr 2013 beim Bureau of Land and Resources der Provinz Shandong eingereicht.

In diesem Bericht wurde für den nördlichen Bereich des Bergbaubetriebs Songjiagou eine Mineralressource von insgesamt 1.415.736 Tonnen mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 2,4 g/t bzw. 120.000 Unzen Gold ausgewiesen. Von dieser Gesamtmenge wurden 9.000 Unzen der Kategorie 332 (entspricht den angezeigten Ressourcen) zugewiesen, die übrige Menge entfiel auf die Kategorie 333 (entspricht den abgeleiteten Ressourcen). Derzeit ist geplant, das Erz aus 4 von 5 mineralisierten Erzgängen zu fördern. Damit verringern sich die förderbaren Tonnagen auf insgesamt 1.409.394 Tonnen mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 2,38 g/t bzw. 118.000 Unzen Gold.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass für diese Mineralressourcenschätzungen in der veröffentlichten Form kein NI 43-101-konformer Fachbericht erstellt wurde bzw. diese Schätzungen nicht der Vorschrift NI 43-101 entsprechen. Es wurden von keinem qualifizierten Sachverständigen ausreichende Arbeiten durchgeführt, um eine Zuordnung der historischen Schätzungen zu den aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven zu rechtfertigen. Das Unternehmen setzt die historischen Schätzungen daher nicht mit einer Schätzung der aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven gleich. Aufgrund dieses Umstandes gelten die historischen Schätzungen nicht als zuverlässig.

Derzeit stammt das untertägig geförderte Erz aus den oberen drei Ebenen des Bergbaubetriebs; daneben wird die Erschließung der Rampe und der unteren drei Ebenen fortgesetzt. Der Ausgangspunkt der Rampenerschließung befindet sich auf 80 Metern Seehöhe; die Zugangsrampe soll in dieser Erschließungsphase eine Gesamtlänge von 2.075 Metern erreichen. Derzeit ist die Zugangsrampe für sechs Förderebenen ausgelegt (+49 m, +9 m, -40 m, -80 m, -120 m und -160 m). Bisher wurde die Rampe auf insgesamt 1.760 Meter bis hinunter zur Ebene -80 m erschlossen. Die Förderebenen werden zusätzlich über einen voll ausgebauten Schacht mit einem Durchmesser von 3,5 Meter angefahren. Dieser Schacht wurde bis in eine Tiefe von 290 Meter abgesenkt und wird aktuell für die Erschließungsarbeiten auf Ebene -160 m genutzt.

Die horizontale Fahrtrasse wurde auf Ebene +49 m um 1.952 Meter, auf Ebene +9 m um etwa 3.094 Meter, auf Ebene -40 m um 4.891 Meter, auf Ebene -80 m um knapp 45 Meter und auf Ebene -160 m um ungefähr 1.092 Meter erweitert.

Der Untertagebaubetrieb erfolgt hochmechanisiert. Für die Erschließungsarbeiten werden hydraulische Jumbo-Hochleistungsbohrer, die ein rasches Eindringen ermöglichen, verwendet. Die im Neigungswinkel angelegten mittelgroßen und längeren Löcher werden mit Rotationsbohrern niedergebracht. Für den Transport des Erzes über die Rampe bis zur Oberfläche kommen LKWs mit 20 Tonnen Nutzlast zum Einsatz. Elektroschaber sollen die Erzgewinnung und das Verladen in den Arbeitsbereichen erleichtern.

Die Belüftung erfolgt über leistungsstarke Axialventilatoren, die in den seitlich angebrachten Luftleitungen über Aufhängungsvorrichtungen verankert sind. Druckluft und Wasser werden über Metallrohre zugeführt, die größenmäßig an die entsprechenden Bedarfsschwankungen angepasst sind. Unterirdisch wurden Pumpwerke installiert, um Wassereintritte – wie sie in den meisten Untertagebaubetrieben vorkommen – entsprechend zu kontrollieren. Das Hebesystem für den Serviceschacht besteht aus einer Mehrseilzugvorrichtung mit zwei Kammern, über die der Transport von Bergleuten samt Ausrüstung erfolgt.

Das Unternehmen hat einen Mix aus verschiedenen Bergbaumethoden gewählt, die in Anpassung an die bergbautechnischen und geologischen Bedingungen einen relativ flexiblen Einsatz ermöglichen. Dort, wo es die Bodenbedingungen zulassen, werden ausgeförderte Hohlräume mit Abraummaterial hinterfüllt. Diese Maßnahme dient nicht nur zur Bodenstabilisierung, sondern verringert auch die anfallenden Abraummengen, die im obertägigen Bergeteich eingelagert werden müssen. Die Erzblöcke sind normalerweise 50 – 60 Meter lang; die Mächtigkeit des jeweiligen Erzblocks wird durch die Entnahme einer Gesteinsprobe unter Berücksichtigung eines speziellen Cutoff-Gehalts bestimmt. Eine der bei Songjiagou am häufigsten eingesetzten Bergbaumethoden ist das sogenannte Shrinkage Stope Mining, bei dem nach der Sprengung ein Drittel des Materials in Form von Brucherz aus der Strosse entnommen wird. Der Schwellungsfaktor (die Brucherzmenge schwillt nach der Sprengung um rund ein Drittel an) bietet den Bergbauleuten die Möglichkeit, von einem soliden Untergrund aus zu arbeiten, was die laufenden Förderaktivitäten erleichtert.

Das Unternehmen nimmt die Sicherheitsvorkehrungen im Bereich des Betriebs Songjiagou sehr ernst und führt entsprechende Schulungen für die Vertragsarbeiter durch. Sollte während des Betriebs eine Evakuierung erforderlich sein, so erfolgt diese über drei Ausgangszonen: einen Hilfsschacht, einen Belüftungsschacht und die Rampe. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein Ground Control System implementiert, bei dem Felsverschraubungen, Kabelhalterungen, Spritzbeton (eine Mischung aus Zement und Metallfasern, die bisweilen mit einem Drahtgitter kombiniert wird) sowie weitere erprobte Befestigungssysteme zum Einsatz kommen, wie sie für spezielle Bodenverhältnisse konzipiert wurden.

Zusätzliche Informationen zum Untertagebaubetrieb Songjiagou einschließlich hochauflösender Digitalbilder finden Sie auf unserer Webseite unter www.majesticgold.com.

Stephen Kenwood, P. Geo., ein Director von Majestic, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den Inhalt dieser Pressemeldung gelesen und genehmigt.

Über Majestic Gold

Majestic Gold Corp. ist ein in British Columbia ansässiges Unternehmen, das derzeit ausschließlich in China aktiv ist und in der Goldmine Songjiagou in der ostchinesischen Provinz Shandong einen Goldförderbetrieb besitzt. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Projekten finden Sie auf der Website www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens unter www.majesticgold.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Stephen Kenwood, P.Geo., President & CEO
Telefon: (604) 560-9060
E-Mail: info@majesticgold.com
Website: www.majesticgold.com

306 – 1688 152nd Street
Surrey, British Columbia
Canada, V4A 4N2
Tel: 604-560-9060
Fax: (604) 560-9062
E-Mail: info@majesticgold.com

Vorsorglicher Hinweis

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung könnte es sich um zukunftsgerichtete Aussagen handeln, die Im Einklang mit den Safe Harbour-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und den kanadischen Wertpapiergesetzen getätigt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen. Zu solchen Aussagen zählen u.a. Schätzungen, Prognosen und Aussagen zu den Erwartungen der Firmenführung, die sich u.a. auf die zukünftige Entwicklung der Geschäftstätigkeit, die finanzielle Entwicklung, diverse Berechnungen und Schätzungen, zukünftige Trends, Pläne, Strategien, Ziele und Erwartungen beziehen. Dazu zählen auch Produktion, Explorationsbohrungen, Reserven und Ressourcen, Förderaktivitäten und zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige Betriebstätigkeit. Informationen, die sich aus der Analyse der Bohrergebnisse ableiten, und Informationen zu den Ressourcenschätzungen können ebenfalls als zukunftsgerichtete Aussagen gelten, da es sich hier um Prognosen hinsichtlich der eventuellen Funde nach einer tatsächlichen Projekterschließung handelt.

In manchen Fällen lassen sich solche zukunftsgerichteten Aussagen anhand von Begriffen wie könnte, sollte, erwartet, plant, beabsichtigt, glaubt, schätzt, prognostiziert, Potenzial oder weiterhin bzw. deren Negationen oder vergleichbare Begriffe erkennen. Diese Aussagen sind nur Vorhersagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse bzw. die Ergebnisse unserer Branche, sowie die entsprechenden Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen und sämtliche Annahmen, auf denen diese basieren, werden in gutem Glauben abgegeben und entsprechen unserer aktuellen Einschätzung der Entwicklung unserer Geschäftstätigkeit. Die tatsächlichen Ergebnisse werden jedoch fast immer, bisweilen sogar wesentlich, von Schätzungen, Erwartungen, Prognosen, Annahmen oder anderen hier angenommenen zukünftigen Ergebnissen abweichen. Majestic Gold hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Majestic Gold Corp.
James Mackie
306 – 1688 152nd Street
V4A 4N2 Surrey
Kanada

email : james@majesticgold.net

Majestic Gold Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (British Columbia), das sich mit der kommerziellen Goldproduktion beschäftigt.

Pressekontakt:

Majestic Gold Corp.
James Mackie
306 – 1688 152nd Street
V4A 4N2 Surrey

email : james@majesticgold.net

Pot Hot Stock meldet Riesendeal mit Top-Großhändler mit 3.500 Shops. Lizenzdeals über 3,7 Mio. Dollar. Kursexplosion nach Umsatzexplosion. Neuer 1.539% Cannabis Aktientip nach 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth – AC-Research

Pot Hot Stock meldet Riesendeal mit Top-Großhändler mit 3.500 Shops. 1.539% Cannabis Aktientip nach 50.000% und 294.900%

12.09.19 08:05
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Pot_Hot_Stock_meldet_Riesendeal_Top_Grosshaendler_3_500_Shops_1_539_Cannabis_Aktientip_50_000_und_294_900-10334605

Executive Summary
12.09.2019

Pot Hot Stock meldet Riesendeal mit Top-Großhändler mit 3.500 Shops
1.539% Cannabis Aktientip nach 50.000% mit Aurora und 294.900% mit Canopy

Unser 1.539% Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen Riesendeal mit Top-Großhändler Peak Performance Products Inc. In Kanada. Die exklusive Vertriebspartnerschaft mit Großhandels-Riese Peak Performance Products Inc soll die hochwertige Kosmetik-Marke Urban Juve auf CBD-Basis bei den über 3.500 Einzelhandels-Partnern platzieren. Der spektakuläre Deal dürfte an der Börse heute einschlagen wie eine Bombe und ein Kursfeuerwerk bei unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Lizenzdeals im Volumen von beeindruckenden 3,7 Mio. $ konnte unsere Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. in den vergangenen 14 Monaten bereits abschließen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Lizenzdeals in Nordamerika und Europa unmittelbar vor dem Abschluss. Die Umsätze unseres Pot Hot Stock The Yield Growth Corp. explodieren und das dürfte auch der Aktienkurs unseres Cannabis Aktientips tun. Erst vor wenigen Tagen hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Wenige Tage zuvor hatte unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. Lizenzdeals über 900.000 Dollar und 800.000 Dollar gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge soll in den kommenden Wochen weitere spektakuläre Lizenzdeals in trockene Tücher gebracht werden. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny Green. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny Green ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.539% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green verkaufte letzten Deal für 342 Mio. $
rund 14 mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny Green den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny Green den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen – Erste Übernahmen in Kürze

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu 547 mal höher bewertet

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 547 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 8,74 Milliarden EUR – rund 547 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.539% Kurschance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Pot_Hot_Stock_meldet_Riesendeal_Top_Grosshaendler_3_500_Shops_1_539_Cannabis_Aktientip_50_000_und_294_900-10334605

Pot Hot Stock meldet Riesendeal mit Top-Großhändler mit
3.500
Shops

1.539% Cannabis Aktientip nach 50.000% mit Aurora und
294.900% mit

Canopy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.002.jpeg

Unser 1.539% Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen Riesendeal mit Top-Großhändler Peak Performance Products Inc. In Kanada. Die exklusive Vertriebspartnerschaft mit Großhandels-Riese Peak Performance Products Inc soll die hochwertige Kosmetik-Marke Urban Juve auf CBD-Basis bei den über 3.500 Einzelhandels-Partnern platzieren. Der spektakuläre Deal dürfte an der Börse heute einschlagen wie eine Bombe und ein Kursfeuerwerk bei unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Lizenzdeals im Volumen von beeindruckenden 3,7 Mio. $ konnte unsere Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. in den vergangenen 14 Monaten bereits abschließen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Lizenzdeals in Nordamerika und Europa unmittelbar vor dem Abschluss. Die Umsätze unseres Pot Hot Stock The Yield Growth Corp. explodieren und das dürfte auch der Aktienkurs unseres Cannabis Aktientips tun. Erst vor wenigen Tagen hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Wenige Tage zuvor hatte unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. Lizenzdeals über 900.000 Dollar und 800.000 Dollar gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge soll in den kommenden Wochen weitere spektakuläre Lizenzdeals in trockene Tücher gebracht werden. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny Green. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny Green ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.539% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny Green den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny Green den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 547 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 8,74 Milliarden EUR – rund 547 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 720% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.539% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
29.500.000
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.003.jpeg

Unser 1.539% Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen Riesendeal mit Top-Großhändler Peak Performance Products Inc. In Kanada. Die exklusive Vertriebspartnerschaft mit Großhandels-Riese Peak Performance Products Inc soll die hochwertige Kosmetik-Marke Urban Juve auf CBD-Basis bei den über 3.500 Einzelhandels-Partnern platzieren. Der spektakuläre Deal dürfte an der Börse heute einschlagen wie eine Bombe und ein Kursfeuerwerk bei unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Lizenzdeals im Volumen von beeindruckenden 3,7 Mio. $ konnte unsere Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. in den vergangenen 14 Monaten bereits abschließen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Lizenzdeals in Nordamerika und Europa unmittelbar vor dem Abschluss. Die Umsätze unseres Pot Hot Stock The Yield Growth Corp. explodieren und das dürfte auch der Aktienkurs unseres Cannabis Aktientips tun. Erst vor wenigen Tagen hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Wenige Tage zuvor hatte unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. Lizenzdeals über 900.000 Dollar und 800.000 Dollar gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge soll in den kommenden Wochen weitere spektakuläre Lizenzdeals in trockene Tücher gebracht werden. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny Green. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny Green ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.539% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 379 Mio. EUR bewertet – rund 24 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 5,91 Milliarden EUR bewertet – rund 367 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 8,74 Milliarden EUR – rund 547 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green verkaufte
letzten Deal für 342 Mio.
$

rund 14 mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen
Cannabis Hot
Stocks
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.004.jpeg

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 24 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS)

Nun will Erfolgsunternehmerin Penny Green den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny Green den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.539% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.005.jpeg

Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record
Erfolgsunternehmer machen es noch einmal – Nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.006.jpeg

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Die erfolgreiche Unternehmerin hat ein Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record geformt, um den boomenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis zu erobern.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny Green den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Sandi Lesueur, President der Kosmetikmarke Urban Juve, maßgeblich mitverantwortlich für die großartige Erfolgsgeschichte von M.A.C. Cosmetics. Die Erfolgsunternehmerin führte M.A.C. Cosmetics vom Klein-Unternehmen mit lediglich 3 Geschäften bis zu einem Jahresumsatz von über 300 Mio. $ und der erfolgreichen Übernahme durch Estee Lauder. Die erfolgreiche Kosmetik-Unternehmerin war zuvor bereits CEO von Riversol Skin Care Solutions und Gründerin von Riversol MD. Gemeinsam mit dem Makeup-Künstler von Fernseh-Ikone Oprah Winfrey leitete die Kosmetik-Unternehmerin das Internationale Geschäft der Kosmetikmarke OOH Lifestyle.

Amy Frankel, VP Licensing and General Counsel, war maßgeblich mitverantwortlich für die Börsenerfolge von Sketchers (NYSE:SKX) und Aritzia (TSX:ATZ). Verantwortlich für das Verhandeln von Lizenz- und Vertriebsdeals verhalf der Erfolgsmanager Sketchers zu einem 50% Umsatzanstieg von 675 Mio. $ auf 1,006 Milliarden $ sowie zu einer knappen Umsatzverdopplung von 400 Mio. $ auf 743 Mio. $ bei Aritzia.

Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny Green und ihr Erfolgsteam wissen wie man ein rasant wachsendes, börsennotiertes Start-up in neue Umsatzdimensionen führt. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.007.jpeg

Einstieg in 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Markt
Rasant wachsender Cannabis-Markt explodiert bis 2021 auf
31 Milliarden
Dollar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.008.jpeg

Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny Green will mit unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. fokussiert sich mit seiner hochwertigen Kosmetik-Marke Urban Juve auf das hochmargige Geschäft im boomenden Cannabis-Sektor. Während die Produzenten der Rohware Cannabis in den kommenden Jahren verstärkten Konkurrenz- und Margendruck zu spüren bekommen dürften, konzentriert sich unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp auf das renditenstarke Geschäft einer vertikal integrierten High-end-Marke für den 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Sektor.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 konnte unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp seine Umsatzerlöse von null auf 2,4 Mio. Dollar steigern. Das Weihnachtsquartal 2018 dürfte für einen hoch erfolgreichen Jahresabschluss gesorgt haben. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.009.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 547 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.010.jpeg

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 547 mal höher bewertet als unser neue Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 379 Mio. EUR bewertet – rund 24 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 5,91 Milliarden EUR bewertet – rund 367 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 8,74 Milliarden EUR – rund 547 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Royalty-Aktien von Auxly Cannabis, 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) die einmalige Chance dabei zu sein, wenn die nächste Cannabis-Aktienrakete zum Höhenflug ansetzt.

Seien Sie dabei, wenn Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny Green mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ihren nächsten großen Erfolgsdeal an der Börse startet. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 24 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer –
Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.539%
Kurschance

Die beste neue Cannabis-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.011.jpeg

Unser 1.539% Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen Riesendeal mit Top-Großhändler Peak Performance Products Inc. In Kanada. Die exklusive Vertriebspartnerschaft mit Großhandels-Riese Peak Performance Products Inc soll die hochwertige Kosmetik-Marke Urban Juve auf CBD-Basis bei den über 3.500 Einzelhandels-Partnern platzieren. Der spektakuläre Deal dürfte an der Börse heute einschlagen wie eine Bombe und ein Kursfeuerwerk bei unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Lizenzdeals im Volumen von beeindruckenden 3,7 Mio. $ konnte unsere Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. in den vergangenen 14 Monaten bereits abschließen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Lizenzdeals in Nordamerika und Europa unmittelbar vor dem Abschluss. Die Umsätze unseres Pot Hot Stock The Yield Growth Corp. explodieren und das dürfte auch der Aktienkurs unseres Cannabis Aktientips tun. Erst vor wenigen Tagen hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Wenige Tage zuvor hatte unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. Lizenzdeals über 900.000 Dollar und 800.000 Dollar gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge soll in den kommenden Wochen weitere spektakuläre Lizenzdeals in trockene Tücher gebracht werden. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny Green. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny Green ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.539% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny Green den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny Green den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny Green. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 547 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 8,74 Milliarden EUR – rund 547 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 720% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.539% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.012.jpeg

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp.

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

yieldgrowth.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 720%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 1.539%

Stammdaten
ISIN: CA98584W2067
WKN: A2PBJW
Ticker: YG3
CSE: BOSS

Kursdaten
Kurs: 0,183 EUR
52W Hoch: 0,636 EUR
52W Tief: 0,166 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 87,30 Mio.
Market Cap (): 15,98 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48817/AC_Yield.013.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in The Yield Growth Corp. dem Totalverlust-Risiko.

The Yield Growth Corp. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der The Yield Growth Corp.

Die Aktien von The Yield Growth Corp. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der The Yield Growth Corp. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der The Yield Growth Corp. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der The Yield Growth Corp. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt The Yield Growth Corp. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der The Yield Growth Corp.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der The Yield Growth Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die The Yield Growth Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der The Yield Growth Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der The Yield Growth Corp. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der The Yield Growth Corp. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von The Yield Growth Corp. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der The Yield Growth Corp. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die The Yield Growth Corp. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (12.09.2019/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Blox Labs (CSE:BLOX) wird nun als Sire Bioscience (CSE:SIRE) gehandelt

Sire Bioscience erreicht mit dem Erhalt einer industriellen Hanfproduktionslizenz für die Anlage in Leamington einen wichtigen Meilenstein und legt damit den Grundstein für ein dynamisches CBD-Produktportfolio; Vorstellung des House of Brands von SIRE

TORONTO, Ontario, 11. September 2019. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft Best Cannabis Products Inc. (BCP) von Sire Bioscience Inc. erreicht mit der Erteilung seiner industriellen Hanflizenz (Industrial Hemp License, IHL) durch Health Canada einen Meilenstein, der das Gesicht seines gesamten Geschäfts verändern wird.

Dieser wichtige Meilenstein folgt auf ein intensives Antragsverfahren und etabliert Sire, ein erstklassiges Hanfproduktionsunternehmen, als einen vertrauenswürdigen, vollständig konformen Hanfanbieter. Für seine Investoren bedeutet dies auch eine schnellere Umsatzentwicklung, da sich das Unternehmen auf die Einführung einer breiten Palette von CBD-infundierten Lebensmitteln, Getränken, Körperpflegeprodukten, Heimtierpflegelösungen und mehr vorbereitet.

CBD: Ein spannender wachstumsstarker Markt

Angesichts der für Oktober angesetzten zweiten Stufe der Cannabislegalisierung hätte die Erteilung unserer industriellen Hanflizenz zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können, meint Jeff Zanini, CEO von Sire. Herr Zanini weiter: Bei der Verarbeitung von Hanfbiomasse für die CBD-Extraktion liegt die Rentabilität zwischen 1.500 und 5.000 Dollar pro Kilogramm, je nachdem, ob das Endprodukt CBD-Rohöl oder Vollspektrum-CBD-Öl ist. Damit bietet sich unserer Anlage in Leamington eine Gewinnmöglichkeit im Bereich von 2.250.000 bis 5.000.000 Dollar für unsere Ernte im Jahr 2020, was sich positiv auf den Unternehmenswert auswirken sollte.

Das Interesse der Öffentlichkeit an CBD-Produkten ist mehr als nur ein vorübergehender Trend. Tatsächlich prognostiziert die Brightfield Consulting Group, dass der CBD-Umsatz bis 2022 auf über 22 Milliarden Dollar ansteigen wird. Verbraucher sind von den zahlreichen natürlichen gesundheitlichen Vorteilen von CBD begeistert. CBD hilft nachweislich bei der Linderung von Angstzuständen, der Verringerung von Entzündungen, der Verbesserung der Hautgesundheit und der Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens auf verschiedene Weise. Es besteht zudem die Möglichkeit zur Individualisierung. CBD-Produkte gibt es in einer Vielzahl von Formen für unterschiedliche Lebensstile: wie Öle, Lebensmittel, infundierte Getränke und Cremes.

Die beispiellos starke Nachfrage nach CBD kann für versierte Investoren außergewöhnliche Renditen bedeuten. Der Schlüssel dabei ist die Investition in ein Unternehmen wie Sire, das die notwendigen Lizenzen erhalten hat und die Bedürfnisse der Verbraucher an erste Stelle setzt.

Eine erfolgreiche House of Brands-Strategie

Sire ist sich bewusst, dass sich Hanfverbraucher eine Auswahl wünschen. Die Verbraucher sind vielschichtig und suchen nach unterschiedlichen Produkten für unterschiedliche Anlässe. Deshalb verfolgt das Unternehmen einen strategischen House of Brands-Ansatz, mit dem eine Vielzahl von Premium-Produkten unter einem Dach angeboten wird.

Sire wird als Hauptmarke fungieren, unter deren Dach eine Reihe von Produktlinienerweiterungen/Untermarken untergebracht sind. Jede Untermarke wird zwar eine einzigartige Funktion, ein einzigartiges Format oder eine einzigartige Benutzererfahrung liefern, alle Untermarken werden jedoch zum Aufbau einer ambitionierten Lifestyle-Marke beitragen: Sire. Sire hat bereits 15 Marken beim kanadischen Markenamt (CIPO) beantragt. Damit werden sich die Produkte des Unternehmens vom Wettbewerb abheben und die Investoren geschützt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48811/Sire Bioscience IHL Press Release_BLox edit_DEPRcom.001.png

Das House of Brands von Sire wird Verbrauchern verschiedene Formate, Funktionen und Erfahrungen anbieten, um ihren jeweiligen Bedürfnissen zu entsprechen.

Wachstumspotenzial

Der Anbaubetrieb von Sire kombiniert Indoor-, Gewächshaus- und erstklassige Freilandflächen. Er befindet sich in einer hochmodernen Agraranlage in Leamington (Ontario) in einem Gebiet, das aufgrund seiner warmen Temperaturen und idealen Anbaubedingungen als Sun Parlour of Canada bekannt ist. Mit einer Anbaufläche von 160.000 Quadratfuß auf 50 Acres Land wurde die Anlage auch wegen ihres Expansionspotenzials ausgewählt.

Wir haben nicht nur die Anbauflächen zur Befriedigung der unmittelbaren Marktbedürfnisse, sondern auch Raum für Wachstum, erklärt Herr Zanini. Unsere Anlage in Leamington könnte auf mehr als 1.000.000 Quadratfuß erweitert werden, was sie zu einem der größten und fortschrittlichsten Betriebe in Nordamerika machen würde. Nach vollständiger Optimierung wird unsere Hanfproduktion eine ausreichende Versorgung zur Unterstützung unseres Produktportfolios sowie zur Förderung einer beständigen Umsatzgenerierung bieten.

Anpassungsfähigkeit = schnellere Umsatzentwicklung

Während sich Sire und andere Hanfanbaubetriebe auf Oktober 2019 vorbereiten, betont Herr Zanini die Bedeutung von Anpassungsfähigkeit.

Dieser Markt steckt noch in den Kinderschuhen und entwickelt sich ständig weiter, sagt er. Sire zeichnet sich dadurch aus, dass wir in der Lage sind, uns schnell und effizient an die sich ändernde Gesetzeslage und Einblicke in das Verbraucherverhalten anzupassen. Dadurch können wir übergangslos neue Produkte anbieten, wenn dies die Gesetzgebung erlaubt.

Sire hat auch ein erstklassiges Team von erfahrenen Lieferkettenexperten mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vorschriften, Verpackung und Markenaufbau zusammengestellt.

Mit so einem starken Team verschaffen wir uns in Schlüsselbereichen einen Vorreitervorteil, meint Herr Zanini. Je schneller wir neue Produkte liefern können, desto schneller werden unsere Investoren profitieren.

In der Zwischenzeit engagiert sich Sire für die industrielle Forschung und Entwicklung und hat damit begonnen, die von Health Canada zugelassenen Hanf-/CBD-Sorten zu sondieren. Die neue industrielle Hanflizenz ermöglicht Sire den umgehenden Anbau, die Vermehrung, den Betrieb einer Pflanzschule und die Formulierung/Fertigung, um der Verbrauchernachfrage nachzukommen und das langfristige Geschäftswachstum zu fördern.

Über Sire Bioscience

Die Haupttätigkeit von Sire besteht in der Investition, der Produktion und dem Verkauf von Hanf für die CBD-Extraktion. Sire verfügt über eine hochmoderne Anlage in Leamington (Ontario), einem hervorragenden Standort für den Hanfanbau in Kanada, die sich zu 100 % in seinem Besitz befindet. Das Grundstück umfasst erstklassige Anbauflächen auf 50 Acres und eine 160.000 Quadratfuß große Anlage mit kombinierten Gewächshaus- und Indoor-Flächen. Unser Ziel ist es, uns mit unserem House of Brands-Angebot zu einem vertikal integrierten Life-Science-Unternehmen für Verbrauchsgüter zu entwickeln. Sire hat seinen Hauptsitz in Toronto (Ontario) und wird von einer Gruppe erfolgreicher Unternehmer unterstützt, die über umfassende Erfahrung in den Bereichen Fertigung, Logistik und erneuerbare Energien verfügen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Sire Bioscience Inc.
Jeff Zanini
CEO
E: jeff@sirebioscience.com-
T: 416-262-0871

213 Sterling Road, Suite 206
Toronto, ON M6R 2B2
Kanada
Tel: (416) 262-0871
E-Mail: ir@sirebioscience.com
www.sirebioscience.com

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Keine Wertpapierbörse oder Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Inhalte dieser Meldung geprüft oder übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Einige der Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, wie Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele und Vorgaben des Emittenten beschreiben, einschließlich Formulierungen, die besagen, dass der Emittent oder das Management erwartet, dass ein bestimmter Umstand oder ein bestimmtes Ergebnis eintritt. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit inhärenten Risiken und Unsicherheiten behaftet.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Blox Labs
213 Sterling Road, Suite 206
M6R 2B2 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

Blox Labs
213 Sterling Road, Suite 206
M6R 2B2 Toronto, ON

Neues HG2-Modell von dynaCERT in Schulbusversuchen mit A+ bewertet

Toronto (Ontario), 11. September 2019. dynaCERT Inc. (TSX Ventures: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) freut sich, über die bemerkenswerten Ergebnisse der Feldversuche mit der neuen HG2 mit der HydraGENä-Technologie des Unternehmens zu berichten, die durch das eigene HydraLyticaä-Telematikgerät verifiziert wurde.

Das kleinere HG2-On-Demand-Wasserstofflieferungssystem ergänzt die etablierten HG1-Modelle des Unternehmens. Während sich die HG1-Modelle für größere Dieselmotoren mit acht bis 16 Litern eignen, erschließt das neueste HG2-Modell den Markt von dynaCERT für kleinere Dieselverstellmotoren und in Zukunft möglicherweise auch für Benzinmotoren.

Schulbusversuche in Ontario (Kanada)

Im Juli 2019 wurden die HG2-Einheiten in zwei Schulbussen der Marke Taylor installiert, einem von 2005 und einem von 2015, die jeweils von einem 6,7-Liter-Dieselmotor angetrieben werden, wobei jeder Motor von einem anderen Hersteller stammt. Die Busse wurden auf Schulbuslinien im Süden von Ontario eingesetzt und haben während des zweimonatigen Zeitraums des Machbarkeitsnachweises über 2.000 Kilometer zurückgelegt (Anhalten und Weiterfahren auf typischen Schulbuslinien). Die Daten des HydraLyticaä-Telematikgeräts haben gezeigt, dass die Busse eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um durchschnittlich 13,8 bzw. 15,5 Prozent erzielen konnten. Vor allem die NOx-Werte konnten um 48 bzw. 52 Prozent reduziert werden. Der NOx-Wert wurde mit einem tragbaren Emissionsmesssystem (das PEMS) ermittelt. Das PEMS misst die Abgase am Ende des Auspuffrohrs, wo die unmittelbare Luftumgebung am Boden am meisten betroffen ist – in der Nähe jenes Bereichs, an dem Schulkinder NOx, einem gefährlichen, tödlichen Gas aus Dieselmotoren, ausgesetzt sein könnten.

Etwa 18.000 Schulbusse legen in Ontario an jedem Schultag zwei Millionen Kilometer zurück.

Laut einem Bericht der National Association for Pupil Transportation aus dem Jahr 2014 betreiben Schulbusunternehmen die größte Massenverkehrsflotte in den USA. Täglich sind in den USA 480.000 gelbe Schulbusse unterwegs. Dies ist im Vergleich zu den insgesamt 140.000 Transitfahrzeugen – 96.000 Busse, 35.000 Reisebusse, 7.400 Flugzeuge von kommerziellen Fluggesellschaften und 1.200 Personenwagen der Eisenbahn – ein äußerst bedeutsamer Markt für dynaCERT.

Pkw – Diesel

Eine weitere HG2-Einheit von dynaCERT wurde im Juni 2019 in einem Luxus-SUV aus dem Jahr 2013 mit 3,0-Liter-Dieselmotor installiert, der für solche Fahrzeuge charakteristisch ist. Das Fahrzeug wies ohne die HydraGENä-Technologie von dynaCERT einen Kilometerstand von 225.000 Kilometern (140.000 Meilen) und einen grundlegenden Kraftstoffverbrauch von 8,1 Litern pro 100 Kilometer (29 Meilen pro Gallone) auf. Der Kraftstoffverbrauch wurde im Versuchszeitraum im Juli und August 2019 durch den Einsatz der HydraGENä-Technologie von dynaCERT über einen Zeitraum von acht Wochen auf durchschnittlich 7,1 Liter pro 100 Kilometer (33,2 Meilen pro Gallone) reduziert. Der niedrigste Kraftstoffverbrauch mit der HydraGENä-Technologie belief sich nach der Einfahrzeit auf 6,3 Liter pro 100 Kilometer (37,4 Meilen pro Gallone).

In Nordamerika waren im Jahr 2015 etwa 8,1 Millionen dieselbetriebene Pkws auf der Straße.

Pkw – Benzinmotoren

Im September 2019 wurde der HG2 in einer viertürigen Limousine von 2012 mit 3,5-Liter-Benzinmotor installiert. Der grundlegende Kraftstoffverbrauch lag während der Lebensdauer des Fahrzeugs bei einer zurückgelegten Strecke von etwa 2.200 Kilometern (1.350 Meilen) bei 12,3 Litern pro 100 Kilometer (19,1 Meilen pro Gallone). Der Kraftstoffverbrauch konnte um elf Prozent auf durchschnittlich 11,1 Liter pro 100 Kilometer (21,2 Meilen pro Gallone) reduziert werden.

In Nordamerika waren im Jahr 2017 etwa 275 Millionen benzinbetriebene Pkws auf der Straße.

Erklärung des Unternehmens

Robert Maier, COO und Chief Engineer von dynaCERT, sagte: Die Möglichkeit für Einheiten mit der HydraGENä-Technologie, in alle Arten von Motoren eingebaut werden zu können, eröffnen das Marktpotenzial für dynaCERT, um weltweit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu leisten. Sobald unsere HydraGENä-Einheiten unsere HydraLytica-Telematik für Berichte über Emissionsgutschriften beinhalten, können wir der Transportbranche ein Gerät bereitstellen, das wiederkehrende Umsätze generiert und dazu beiträgt, den Planeten zu retten.

Über HG2

Die HG2-Einheit eignet sich für Motoren mit kleinerem Hubraum, wie sie in Bussen, Tiefkühlaufliegern und -containern, mobilen Baugeräten, Kleinstromerzeugern und kleinformatigen LKWs zum Einsatz kommen. Letztere findet man üblicherweise außerhalb von Nordamerika, wie z.B. in den europäischen Ländern und in Indien. Diese Marktgröße entspricht in etwa 20 Millionen Nutzanwendungen in Nordamerika; ähnlich große Marktchancen bieten sich auch in jedem der Märkte Europas und Asiens.

Über dynaCERT Inc.

dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht und optimieren die Verbrennung bzw. tragen zu einem geringeren CO2-Ausstoss und einem höheren Brennstoffwirkungsgrad bei. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Internet: www.dynaCERT.com

HINWEIS FÜR DEN LESER

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. In particular, forward-looking information in this press release includes, but is not limited to the potential expansion into new markets, industries and segments, such as diesel- powered use of any the dynaCERT products and sales. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Börse TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

Für das Board:

Murray James Payne, CEO
Nähere Informationen erhalten Sie über:

Jim Payne, CEO & President
dynaCERT Inc.
#101 – 501 Alliance Avenue Toronto, Ontario M6N 2J1
+1 (416) 766-9691 x 2
jpayne@dynaCERT.com

Investor Relations
dynaCERT Inc.
Nancy Massicotte
+1 (416) 766-9691 x 1
ir@dynaCERT.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON