dynaCERT beauftragt Cosario mit der Sicherung seiner Datenanalyse und dem Schutz von Kundendaten

TORONTO, ON–( 12. November 2019) – dynaCERT Inc. (TSX VENTURE: DYA) (OTCQB: DYFSF) (FRA: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den weltbekannten Datensicherheitssoftware-Spezialisten Cosario Limited aus Mississauga, Kanada (Cosario) beauftragt hat, die Privatsphäre der Benutzer seiner HydraGEN Technologie auf globaler Ebene nach den modernsten Standards sicherzustellen.

Geschäftsführer von Cosario sind die Gründer der Firma 3rdGP, Brian Semkiw und Rui Mendes. Sie sind Vorreiter auf dem Gebiet der kritischen Datensicherheitssoftware, die in internationalen Zahlungssystemen wie Apple Pay, PayPal und vielen anderen POS-Terminals verwendet wird. Nachdem die von dynaCERT entwickelte HydraGENä-Technologie gemeinsam mit der dazugehörigen HydraLyticaä-Software in immer mehr der LKW-Flotten integriert werden, die weltweit mit tausenden von LKWs rund um den Globus unterwegs sind, wird auch hier der Datenschutz für die Benutzer zu einem zentralen Thema.

dynaCERT erobert mit seinen Verkaufs- und Marketingteams zunehmend die globalen Märkte und baut mit Unterstützung seines strategischen Partners MOSOLF Group seine Präsenz unter anderem in Europa aus (siehe Pressemeldung vom 16. Oktober 2019). Dabei setzt das Unternehmen auch entsprechende Maßnahmen zur Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die geschaffen wurde, um die Privatsphäre von Einzelpersonen innerhalb der Europäischen Union zu schützen. Diese haben nun das Recht zu wissen, welche Daten über sie gesammelt werden und wie diese verwendet und verbreitet werden. Dazu zählt auch das Recht auf Datenkorrektur und Datenlöschung.

In seiner Pressemeldung vom 4. Juli 2019 gab dynaCERT die Markteinführung von HydraLyticaTM bekannt. Es handelt sich dabei um eine neue Telematik-Software, die einen einfachen Zugriff auf Echtzeitdaten zum Treibstoffverbrauch und zur CO2-Emissionsreduktion in Dieselfahrzeugen und Maschinen, die mit der unternehmenseigenen HydraGENTM-Technologie ausgestattet sind, ermöglicht. Mit HydraLyticaä können das Unternehmen, seine Händler sowie Kunden wie LKW-Fahrer und Flottenbetreiber, in deren Fahrzeugen die HydraGEN-Technologie integriert wurde, von ihrem Computer aus ganz einfach die automatisch berechneten Einsparungen von Diesel- und CO2-Emissionen kontrollieren. HydraLyticaä wird während der Fahrt des LKWs regelmäßig aktualisiert.

Die Datensammlung soll auch zur Zertifizierung und Authentifizierung von Klimakompensationsmaßnahmen, sogenannten Emissionszertifikaten, verwendet werden. Diese werden im Rahmen der Initiativen des Unternehmens gemeinsam mit International Environmental Partners im Vereinigten Königreich entwickelt (siehe Pressemeldung vom 26. März 2019). Zusätzlich zu dynaCERTs patentierter Smart ECU, dem elektronischen Datensammelsystem der HydraGENä-Technologie, konnte das Unternehmen auch entscheidende Fortschritte bei seinem geistigen Eigentum im Zusammenhang mit der Sammlung von Daten für den Zweck der Erweiterung von Anwendungen für die Zertifizierung zukünftiger lukrativer Carbon Credits (Emissionszertifikate) erzielen. dynaCERT führt zum Beispiel die Arbeiten in Zusammenhang mit seinen PCT-Anträgen unter dem Titel Systems and Methods for Tracking Greenhouse Gas Emissions Associated with an Entity weiter (siehe Pressemeldung vom 22. August 2019).

Rui Mendes, CTO von Cosario, meint dazu: Die Datensicherheit ist ein wesentlicher Schritt in der Entwicklung eines skalierbaren Klimakompensationssystems. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dynaCERT an diesem faszinierenden Projekt zu arbeiten.

Jean-Pierre Colin, Director & Corporate Secretary von dynaCERT, der dafür sorgt, dass das Unternehmen alle gesetzlichen Auflagen erfüllt, ergänzt: Die Datensicherheit ist in der heutigen Welt für jeden Einzelnen von vorrangiger Bedeutung. Das gilt auch für unsere europäischen Kunden, vor allem, wenn man die Fortschritte auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und der Datensammlung durch politische Parteien, Regierungen, Hacker und große international tätige Software- und Medienfirmen in Betracht zieht. Verstöße gegen die Datensicherheit können sich auf die persönliche Privatsphäre, auf Wettbewerb und Demokratie, auf Festnahmen und auch auf das tägliche Konsumverhalten auswirken. Wir sehen die Beauftragung von Cosario als ersten notwendigen Eckpfeiler, um in der Praxis den neuen Trends in der internationalen Gesetzgebung, der menschlichen Privatsphäre, der Datenauthentifizierung und der Datensicherheit Rechnung zu tragen.

Über dynaCERT Inc.

dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht und optimieren die Verbrennung bzw. tragen zu einem geringeren CO2-Ausstoss und einem höheren Brennstoffwirkungsgrad bei. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Internet: www.dynaCERT.com

HINWEIS FÜR DEN LESER

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Insbesondere beinhalten die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung, sind aber nicht beschränkt auf den zukünftigen vorgezogenen Verfall von Warrants, deren Preis nicht angepasst wurde. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.
Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Börse TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

Für das Board:
Murray James Payne, CEO
Nähere Informationen erhalten Sie über:

Jim Payne, CEO & President
dynaCERT Inc.
#101 – 501 Alliance Avenue Toronto, Ontario M6N 2J1
+1 (416) 766-9691 x 2
jpayne@dynaCERT.com

Investor Relations
dynaCERT Inc.
Nancy Massicotte
+1 (416) 766-9691 x 1
ir@dynaCERT.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON

Eilmeldung: 1.462% Cannabis Hot Stock meldet Lizenzdeal für Deutschland, UK und Schweiz. Nächster Tenbagger mit Börsenstar. Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth – AC Research

1.462% Hot Stock meldet Lizenzdeal für Deutschland, UK und Schweiz. Neuer Pot Hot Stock nach 50.000%und 294.900%

12.11.19 08:05
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-1_462_Hot_Stock_meldet_Lizenzdeal_fuer_Deutschland_UK_und_Schweiz_Neuer_Pot_Hot_Stock_50_000_und_294_900-10568108

Executive Summary-12.11.2019

1.462% Hot Stock meldet Lizenzdeal für Deutschland, UK und Schweiz
Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora und 294.900% mit Canopy

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen exklusiven Lizenzdeal für Deutschland, UK und die Schweiz für seine mit psychedelischen Pilzen versetzen Kaffee-Produkte. Der exklusive Vertriebspartner Eurolife Brands wird die mit wilden Pilzen wie Lions Mane, Turkey Tail, Reishi, Shitake, Chagas und Cordyceps versetzten Kaffee-Produkte in der ersten Jahreshälfte 2020 über seine e-Commerce-Plattform verkaufen und damit für eine Wachstumsbeschleunigung bei unserem Medizinische Pilze und Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. sorgen. Erst kürzlich meldete unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Gründung einer Tochtergesellschaft für den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte letzten Deal für 342 Mio. $
rund zwölf mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen – Erste Übernahmen in Kürze

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu 344 mal höher bewertet

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 344 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,71 Milliarden EUR – rund 344 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.462% Kurschance

1.462% Hot Stock meldet Lizenzdeal für Deutschland, UK
und
Schweiz

Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora und 294.900%
mit

Canopy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.002.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen exklusiven Lizenzdeal für Deutschland, UK und die Schweiz für seine mit psychedelischen Pilzen versetzen Kaffee-Produkte. Der exklusive Vertriebspartner Eurolife Brands wird die mit wilden Pilzen wie Lions Mane, Turkey Tail, Reishi, Shitake, Chagas und Cordyceps versetzten Kaffee-Produkte in der ersten Jahreshälfte 2020 über seine e-Commerce-Plattform verkaufen und damit für eine Wachstumsbeschleunigung bei unserem Medizinische Pilze und Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. sorgen. Erst kürzlich meldete unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Gründung einer Tochtergesellschaft für den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 344 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,71 Milliarden EUR – rund 344 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 681% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.462% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
29.500.000
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.003.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen exklusiven Lizenzdeal für Deutschland, UK und die Schweiz für seine mit psychedelischen Pilzen versetzen Kaffee-Produkte. Der exklusive Vertriebspartner Eurolife Brands wird die mit wilden Pilzen wie Lions Mane, Turkey Tail, Reishi, Shitake, Chagas und Cordyceps versetzten Kaffee-Produkte in der ersten Jahreshälfte 2020 über seine e-Commerce-Plattform verkaufen und damit für eine Wachstumsbeschleunigung bei unserem Medizinische Pilze und Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. sorgen. Erst kürzlich meldete unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Gründung einer Tochtergesellschaft für den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 291 Mio. EUR bewertet – rund 15 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 3,53 Milliardenn EUR bewertet – rund 181 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,71 Milliarden EUR – rund 344 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte
letzten Deal für 342 Mio.
$

rund zwölf mal soviel als aktueller Börsenwert unseres
neuen Cannabis Hot
Stocks
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.004.jpeg

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS)

Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.005.jpeg

Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record
Erfolgsunternehmer machen es noch einmal – Nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.006.jpeg

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny White. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Die erfolgreiche Unternehmerin hat ein Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record geformt, um den boomenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis zu erobern.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Sandi Lesueur, President der Kosmetikmarke Urban Juve, maßgeblich mitverantwortlich für die großartige Erfolgsgeschichte von M.A.C. Cosmetics. Die Erfolgsunternehmerin führte M.A.C. Cosmetics vom Klein-Unternehmen mit lediglich 3 Geschäften bis zu einem Jahresumsatz von über 300 Mio. $ und der erfolgreichen Übernahme durch Estee Lauder. Die erfolgreiche Kosmetik-Unternehmerin war zuvor bereits CEO von Riversol Skin Care Solutions und Gründerin von Riversol MD. Gemeinsam mit dem Makeup-Künstler von Fernseh-Ikone Oprah Winfrey leitete die Kosmetik-Unternehmerin das Internationale Geschäft der Kosmetikmarke OOH Lifestyle.

Amy Frankel, VP Licensing and General Counsel, war maßgeblich mitverantwortlich für die Börsenerfolge von Sketchers (NYSE:SKX) und Aritzia (TSX:ATZ). Verantwortlich für das Verhandeln von Lizenz- und Vertriebsdeals verhalf der Erfolgsmanager Sketchers zu einem 50% Umsatzanstieg von 675 Mio. $ auf 1,006 Milliarden $ sowie zu einer knappen Umsatzverdopplung von 400 Mio. $ auf 743 Mio. $ bei Aritzia.

Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White und ihr Erfolgsteam wissen wie man ein rasant wachsendes, börsennotiertes Start-up in neue Umsatzdimensionen führt. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.007.jpeg

Einstieg in 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Markt
Rasant wachsender Cannabis-Markt explodiert bis 2021 auf
31 Milliarden
Dollar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.008.jpeg

Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White will mit unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. fokussiert sich mit seiner hochwertigen Kosmetik-Marke Urban Juve auf das hochmargige Geschäft im boomenden Cannabis-Sektor. Während die Produzenten der Rohware Cannabis in den kommenden Jahren verstärkten Konkurrenz- und Margendruck zu spüren bekommen dürften, konzentriert sich unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp auf das renditenstarke Geschäft einer vertikal integrierten High-end-Marke für den 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Sektor.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 konnte unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp seine Umsatzerlöse von null auf 2,4 Mio. Dollar steigern. Das Weihnachtsquartal 2018 dürfte für einen hoch erfolgreichen Jahresabschluss gesorgt haben. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.009.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 344 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.010.jpeg

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 344 mal höher bewertet als unser neue Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 291 Mio. EUR bewertet – rund 15 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 3,53 Milliardenn EUR bewertet – rund 181 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,71 Milliarden EUR – rund 344 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Royalty-Aktien von Auxly Cannabis, 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) die einmalige Chance dabei zu sein, wenn die nächste Cannabis-Aktienrakete zum Höhenflug ansetzt.

Seien Sie dabei, wenn Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ihren nächsten großen Erfolgsdeal an der Börse startet. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer –
Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.462%
Kurschance

Die beste neue Cannabis-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.011.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen einen exklusiven Lizenzdeal für Deutschland, UK und die Schweiz für seine mit psychedelischen Pilzen versetzen Kaffee-Produkte. Der exklusive Vertriebspartner Eurolife Brands wird die mit wilden Pilzen wie Lions Mane, Turkey Tail, Reishi, Shitake, Chagas und Cordyceps versetzten Kaffee-Produkte in der ersten Jahreshälfte 2020 über seine e-Commerce-Plattform verkaufen und damit für eine Wachstumsbeschleunigung bei unserem Medizinische Pilze und Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. sorgen. Erst kürzlich meldete unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Gründung einer Tochtergesellschaft für den neuen Boommarkt Medizinische Pilze. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 344 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 6,71 Milliarden EUR – rund 344 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 681% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.462% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.012.jpeg

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp.

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

yieldgrowth.com

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in The Yield Growth Corp. dem Totalverlust-Risiko.

The Yield Growth Corp. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der The Yield Growth Corp.

Die Aktien von The Yield Growth Corp. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der The Yield Growth Corp. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der The Yield Growth Corp. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der The Yield Growth Corp. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt The Yield Growth Corp. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der The Yield Growth Corp.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der The Yield Growth Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die The Yield Growth Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der The Yield Growth Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der The Yield Growth Corp. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 681%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 1.462%

Stammdaten
ISIN: CA98584W2067
WKN: A2PBJW
Ticker: YG3
CSE: BOSS

Kursdaten
Kurs: 0,192 EUR
52W Hoch: 0,636 EUR
52W Tief: 0,161 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 101,62 Mio.
Market Cap (): 19,51 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49360/1.013.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der The Yield Growth Corp. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von The Yield Growth Corp. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der The Yield Growth Corp. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die The Yield Growth Corp. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (12.11.2019/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Aleafia Health verzeichnet Freiland-Ernte von 10.300 kg an getrockneten Blüten zu Kosten von 0,08 $/g

– Cannabinoidgehalt pro Gramm nur geringfügig niedriger als bei identischen Sorten, die indoor angebaut wurden
– Kritische Qualitätskontrollprüfungen erfolgreich
– Ertrag von ca. 1.000 kg/ac in Zone 1
– Erweiterung der 3,7 Mio. m² großen Outdoor-Anlage, die im Jahr 2020 bei voller Kapazität voraussichtlich ca. 102.000 kg produzieren wird

Toronto, 11. November 2019. Aleafia Health Inc. (TSX: ALEF, OTC: ALEAF, FRA: ARAH) (Aleafia Health oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft Aleafia Farms Inc. bei Port Perry Outdoor Grow eine erste Ernte von etwa 10.300 Kilogramm an getrockneten Blüten produziert hat. Die Ertragsangaben sind auf getrocknete Blüten beschränkt und beinhalten keine Stiele oder andere Teile der Cannabispflanze.

Heute können wir definitiv sagen, dass Aleafia Health zu den kostengünstigsten Produzenten zählt, während wir unter unseren Mitbewerbern nahezu den höchsten Umsatz pro Gramm erzielen, wie unsere bevorstehenden Ergebnisse für das dritte Quartal verdeutlichen, sagte Geoffrey Benic, CEO von Aleafia Health. Eine kostengünstige Produktion kann unser Kerngeschäftsmodell des Anbaus, der Produktion, des Vertriebs und des Exports qualitativ hochwertiger, wertschöpfender Cannabis-Gesundheits- und Wellnessprodukte weltweit nur stärken.

HÖHEPUNKTE DER OUTDOOR-ERNTE 2019
– .
– Ernte von 10.300 kg an getrockneten Blüten
– Ertrag von 1.000 kg/ac in Zone 1, die im Juni 2019 bepflanzt wurde
– Investitionskosten von 0,08 $/g bis zur Ernte (untestiert)
– Gesamte Investitionskosten von 0,10 $/g bis zur Ernte, einschließlich Investitionskosten für Anlage (Amortisationszeit von 5 Jahren) (untestiert)
– Hoher Cannabinoidgehalt (THC und CBD pro Gramm) der geernteten Blüte – auf einem Niveau nahe dem Cannabinoidgehalt identischer Sorten, die indoor geerntet wurden
– Bisherige Qualitätssicherungsprüfungen erfolgreich, einschließlich mikrobieller Inhaltsstoffe, Pestizide und Schadstoffe

Unsere erste Freiland-Ernte 2019 war dank des Engagements und der Fähigkeiten unseres Teams äußerst erfolgreich. Ich möchte unseren Züchtern vor Ort danken, die das schwierige Umfeld des späten Beginns der Anbausaison gemeistert und schließlich eine hervorragende Ernte eingefahren haben, die wir in Tonnen messen, sagte SVP of Production Lucas Escott.

Der gesamte Ertrag und die für 2020 prognostizierten Ertragsangaben sind Näherungswerte. Die Investitionskosten pro Gramm bis zur Ernte beinhalten alle Betriebskosten wie Arbeits-, Betriebsmittel-, Verbrauchsgüter-, Service- und Personalkosten. Die gesamten Investitionskosten pro Gramm bis zur Ernte beinhalten alle Betriebskosten sowie die Investitionskosten, einschließlich Bewässerung, Sicherheitsinfrastruktur und der kürzlich errichteten Trocknungsanlage.

Wie bereits zuvor gemeldet, hat Health Canada die Lizenz am 7. Juni 2019 von Aleafia Farms geändert, um die Zone 1 zum Standort hinzuzufügen, wobei die Pflanzung durch Aleafia Farms innerhalb einer Woche abgeschlossen wurde. Health Canada hat die Lizenz am 12. Juli 2019 von Aleafia Farms geändert, um die Zone 2 zum Standort hinzuzufügen, wobei die Pflanzung durch Aleafia Farms in den letzten beiden Juliwochen abgeschlossen wurde. Die sechs Acres große Zone 1, die von einem früheren Pflanztermin profitierte, brachte einen Ertrag von 1.000 Kilogramm pro Acre.

Basierend auf den Ergebnissen 2019 schätzt das Unternehmen, dass es im Jahr 2020 an seinem erweiterten, 3,7 Millionen Quadratfuß (86 Acres) großen Freiland-Standort bei voller Kapazität 1.200 Kilogramm pro Acre (insgesamt 102.000 Kilogramm an getrockneten Blüten) produzieren kann. Der moderate Anstieg des erwarteten Ertrags pro Acre für 2020 ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, die den gesamten Freiland-Anbaubetrieb verbessern sollten, einschließlich eines um einige Wochen früheren Anbaubeginns als im Jahr 2019.

Die gesamte Ernte wurde vor Ort im kürzlich errichteten und von Health Canada lizenzierten Trocknungsgebäude des Unternehmens getrocknet und verarbeitet. Das Gebäude umfasst etwa 5.000 Quadratmeter und verfügt über eine 20 Fuß hohe Decke sowie über ein eigens errichtetes Klimatisierungs- und Entfeuchtungssystem zur Maximierung des Durchsatzeffizienz.

PHASE-2-ERWEITERUNG VON Freiland-ANLAGE UM 3,7 MIO. FT² KURZ VOR ABSCHLUSS

Am 4. September 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass Aleafia Farms das direkt an seine Anlage in Port Perry angrenzende Ackerland für einen Kaufpreis von 1,2 Millionen Dollar in bar erworben hat. Die Erweiterung vergrößert die Anbaufläche um weitere 2,6 Millionen Quadratfuß (60 Acres) auf insgesamt 3,7 Millionen Quadratfuß (86 Acres). Die Umzäunung und ein Großteil der Sicherheitsinfrastruktur am erweiterten Standort sind abgeschlossen und das Unternehmen geht davon aus, seinen Antrag auf eine Lizenzänderung im Jahr 2019 offiziell einzureichen.

Unser Ansprechpartner für Medien und Investoren:
Nicholas Bergamini, VP Investor Relations
1-833-TSX-ALEF (879-2533)
IR@AleafiaInc.com

Mehr erfahren Sie unter: www.AleafiaHealth.com

Über Aleafia Health:

Aleafia ist ein führendes vertikal integriertes, auf Gesundheit und Wellness ausgerichtetes Cannabisunternehmen mit vier Hauptgeschäftsgebieten: Cannabisanbau & -produkte; Gesundheits- & Wellness-Kliniken, Cannabisaufklärung und Verbrauchererfahrung. Das Unternehmen verfügt über Lieferverträge mit E-Commerce-Anbietern, Einzelhändlern in den kanadischen Provinzen.

Aleafia Health besitzt drei große Cannabisprodukte und Anbaueinrichtungen, von denen zwei lizenziert und in Betrieb sind, einschließlich der ersten großen Anlage für den Anbau im Freien in der kanadischen Geschichte. Das Unternehmen produziert ein vielseitiges Portfolio an kommerziell bewährten, margenstarken Derivatprodukten, einschließlich Öle, Kapseln und Sprays. Aleafia Health betreibt international auf drei Kontinenten das größte nationale Netz an Kliniken und Ausbildungszentren für medizinisches Cannabis, in denen Ärzte, Pflegepersonal und Pädagogen tätig sind.

Der Wettbewerbsvorteil von Aleafia Health beruht auf Innovation. Das Unternehmen verfügt über einen Datensatz über medizinischen Cannabis mit über zehn Millionen Einträgen, um die eigene krankheitsspezifische Produktentwicklung und seine höchst differenzierte Aufklärungsplattform FoliEdge Academy zu unterstützen. Das Unternehmen ist bestrebt, einen nachhaltigen Aktionärswert zu schaffen, die TSX Venture Exchange hat Aleafia vor ihrem Wechsel an die TSX zum Top-Performance-Unternehmen 2019 gewählt.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Häufig, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Wörtern wie „planen“, „erwarten“ oder “ unerwarten“, “ werden erwartet“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“ oder „nicht antizipieren“, oder „glauben“ oder Variationen solcher Wörter und Sätze oder erklären, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, “ werden“ ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens oder seiner Tochtergesellschaften wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit enthalten sind. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, können dazu führen, dass tatsächliche Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit enthalten sind, einschließlich der Risiken, die in dem jährlichen Informationsbogen des Unternehmens enthalten sind, der bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und auf dem Profil des Unternehmens SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet werden, angemessen sind, sollte kein übermäßiges Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren, um neue Informationen, nachfolgende Ereignisse oder anderweitig widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist durch die geltende Wertpapiergesetzgebung vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aleafia Health Inc.
8810 Jane Street 2nd Floor
L4K 2M9 Concord
Kanada

Pressekontakt:

Aleafia Health Inc.
8810 Jane Street 2nd Floor
L4K 2M9 Concord

Amex kündigt ein vollständig finanziertes, erweitertes Bohrprogramm über 100.000 Meter im Goldkonzessionsgebiet Perron in Quebec an – Bislang bedeutendstes Explorationsprogramm

MONTREAL, KANADA – 11. NOVEMBER 2019 – Amex Exploration Inc. (Amex oder das Unternehmen) (TSX-V: AMX, FRA: MX0, OTCQX: AMXEF) freut sich sehr, nach dem erfolgreichen Abschluss einer überzeichneten Privatplatzierung (siehe Amex-Pressemeldung vom 8. November 2019) sein erweitertes, vollständig finanziertes Erkundungsbohrprogramm über 100.000 Meter (m) für 2019 und 2020 anzukündigen.

Wichtigste Eckdaten des 40.000 m umfassenden Bohrprogramms 2019:
– Bisher 27.500 m gebohrt, 12.500 m verbleiben bis zum Jahresende
– Die Bohrungen konzentrierten sich 2019 auf drei eigenständige hochgradige Goldzonen und zwar die Eastern Gold Zone (die EGZ), die Gratien und Upper Gratien Zones (Gratien) sowie die Grey Cat Zone (Grey Cat)
– Identifizierung eines 3 Kilometer (km) langen Goldkorridors im Block Beaupré, der mit einer anomalen bis erzhaltigen Goldmineralisierung in Zusammenhang steht
– Rund 4 km der 7 km langen Verwerfung Perron und 8,4 km der Verwerfung Normetal wurden noch nicht erkundet
– Im Zuge der 3-D-Modellierung wurden mindestens 5 neue vorrangige Explorationsziele bei den Verwerfungen Perron und Normetal ermittelt

60.000 m umfassendes Bohrprogramm für 2020:

– Bis zu 3 Bohrgeräte, die sich auf die weitere Abgrenzung und Erweiterung der bekannten mineralisierten Goldzonen bei Perron (EGZ, Gratien und Grey Cat) konzentrieren. Alle 3 Goldzonen sind in Streichrichtung und der Tiefe offen. Gezielte Bohrungen werden diese Goldzonen erweitern und sich auf die Abgrenzung von Goldunzen für eine mögliche NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung konzentrieren.
– Einleitung eines regionalen Erkundungsbohrprogramms auf Grundlage der 3-D-Modelle aus dem Programm 2019. Die regionalen Bohrungen werden sich auf Ziele konzentrieren, bei denen nur sehr eingeschränkte bzw. gar keine Bohrungen absolviert wurden. Diese Ziele weisen Ähnlichkeiten mit den bekannten Goldzonen bei Perron auf, darunter: Nähe zu zweitrangigen Überschiebungen, Schnittstellen mit Überschiebungen und drittrangigen Strukturen im Rhyolithblock Beaupré, Lineamente mit großer Magnetfeldstärke und das Vorkommen ultramafischer bis mafischer Intrusionen. Die regionalen Ziele befinden sich entlang der 7 km langen Überschiebung Perron im Süden und der 8,4 km langen Überschiebung Normetal im Norden, die beide von dem diskordanten goldhaltigen Rhyolithblock Beaupré begrenzt sind. Ein Lageplan dieser Ziele ist in Abbildung 1 dargestellt.
– Einleitung einer drohnengestützten hochauflösenden Messung der Magnetfeldstärke, die zur Identifizierung und Bestätigung von Strukturen beitragen soll, die mit zusätzlichen Goldmineralisierungen in Zusammenhang stehen können. Diese drohnengestützte Messung der Magnetfeldstärke wird auf Linien im Abstand von jeweils 25 m und mit einer Sensorhöhe von etwa 20 m über dem Boden durchgeführt.

Abbildung 1: Regionale Explorationsziele im Konzessionsgebiet Perron mit bekannten mineralisierten Zonen. Die Standorte der aktuellen und historischen Bohrungen sind auf beiden Karten durch schwarze Punkte markiert.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49349/AMEX PR2019-11-11 AMEX Press Release 100000 M Drillign 2020 EN Final_DE_PRCOM.001.jpeg
v

Victor Cantore, President und CEO von Amex Exploration, erklärt: Mit dem heutigen Abschluss der überzeichneten Privatplatzierung ist das Unternehmen ausreichend finanziert, um das bis dato bedeutendste Explorationsprogramm im Projekt Perron durchzuführen. Wie in Abbildung 1 dargestellt ist, hat sich der Großteil der historischen Arbeiten auf den zentralen Bereich des Konzessionsgebiets in der Nähe bestehender Bohrstraßen und Pfade konzentriert. Mit den Erkenntnissen aus den Explorationsarbeiten bei den 3 jüngsten Entdeckungen im Projektgebiet konnten wir eine Anzahl sehr beachtlicher regionaler Ziele ermitteln, die eine starke Ähnlichkeit mit diesen bekannten Entdeckungen aufweisen. Wir freuen uns darauf, diese bekannten Zonen und potenziellen neuen Entdeckungen zu erproben.

Das Projekt Perron

Das Konzessionsgebiet befindet sich zu 100 Prozent (%) im Besitz des Unternehmens und erstreckt sich über eine Grundfläche von 45 Quadratkilometern (km2). Im Konzessionsgebiet befinden sich 2 Verwerfungen, die von Interesse sind: die Verwerfungen Perron und Normetal, die sich zusammen über eine Streichlänge von 15 km erstrecken. Das Projekt befindet sich in der Stadt Normetal, weswegen die Infrastruktur hervorragend ist und Amex ganzjährig bohren und einen ausgezeichneten Wert für die in die Exploration investierten Dollar realisieren kann.

Eastern Gold Zone
Die Eastern Gold Zone besteht aus drei Goldmineralisierungslinsen (die High Grade Zone [HGZ] und die Zonen Denise 1 und 2). Die Linse in der HGZ wurde jetzt auf einer Streichlänge von bis zu 130 m und bis in eine Tiefe von etwa 585 m abgegrenzt. Die Linse in der Zone Denise 1 wurde auf einer Streichlänge von bis zu 300 m und ab 100 m bis etwa 550 m Tiefe abgegrenzt. Die bisherigen Ergebnisse beinhalten:

Amex hat 26 Bohrlöcher in der HGZ niedergebracht und mit diesen eine Goldmineralisierung von mehr als 10 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) auf unterschiedlichen Abschnitten durchteuft. Beispiele für diese Bohrabschnitte sind:

– 56,75 g/t Au over 8,50 m in Bohrloch PE-19-27
– 393,33 g/t Au over 1,70 m in Bohrloch PE-19-22
– 30,98 g/t Au over 8,50 m in Bohrloch PE-19-45
– 32,11 g/t Au over 7,20 m in Bohrloch PE-19-33

Die Zone Denise galt bis zu den jüngsten Bohrungen als eine Zone mit geringen Gehalten. Diese Bohrungen haben zu einer Neuinterpretation des Systems geführt. Die jüngsten hochgradigen Abschnitte in der Zone Denise weisen mehrere Ähnlichkeiten mit der HGZ auf. Zu den Abschnitten gehören:

– 39,94 g/t Au auf 5,50 m in Bohrloch PE-19-83
– 4,92 g/t Au auf 13,50 m in Bohrloch PE-19-37EXT
– 3,49 g/t Au auf 7,40 m in Bohrloch PE-19-91

Die Goldmineralisierung scheint sich in der Zone Denise mit zunehmender Tiefe zu intensivieren und innerhalb einer breiteren Zone mit eingesprengter Goldmineralisierung bildet sich eine hochgradige Zone heraus.

Gratien Gold Zone
Im Juli dieses Jahres leitete das Unternehmen ein Bohrprogramm in der Gratien Main Zone und der Upper Gratien Zone ein. Diese Zonen wurden erstmals in den 1990er Jahren entdeckt und als Ziele für eine Mineralisierung mit großen Tonnagen exploriert, da sich die Mineralisierung über 1 km verteilt und in mehreren Strukturen auftritt. Das geologische Team des Unternehmens identifizierte das Vorkommen von hochgradigen Erzrollen innerhalb der bekannten Mineralisierungsbereiche und haben bei Bohrungen hochgradiges Gold in der Gratien Main Zone und der Upper Gratien Zone entdeckt. Die bisherigen Ergebnisse beinhalten:

– 20,14 g/t Au auf 4,90m in PEG-19-65
– 16,77 g/t Au auf 4,25 m in PEG-19-66
– 27,46 g/t Au auf 4,90 m in PEG-19-68
– 47,96 g/t Au auf 4,95 m einschließlich 315,4 g/t Au auf 0,5 m und 102,96 g/t Au auf 0,7 m in PEG-19-89

Diese Ergebnisse sind mit den hohen Gehalten vergleichbar, die gewöhnlicherweise in der Eastern Gold Zone ermittelt werden. Es stimmt Amex zuversichtlich, auch in der Gratien Gold Zone 1,5 km weiter westlich auf solch hohe Gehalte zu treffen. Die hochgradige Goldmineralisierung kann bei Gratien jetzt über eine subhorizontale Streichlänge von 360 m in unmittelbarer Nähe zur Oberfläche verfolgt werden.

Grey Cat Zone
Im August dieses Jahres leitete das Unternehmen ein Bohrprogramm in der Grey Cat Zone ein, welche ein regionales Explorationsziel in Streichrichtung von Gratien darstellt. Die Bohrungen waren sehr erfolgreich und haben eine Zone mit eingesprengter und hochgradiger Goldmineralisierung ermittelt, die sich ab der Oberfläche bis in eine Tiefe von rund 400 m sowie über eine Streichlänge von 175 m erstreckt. Die bisherigen Ergebnisse beinhalten:

– 3,42 g/t au auf 26,90 m in PEG-19-80
– 9,39 g/t Au auf 6,50 m in PEG-19-94
– 23,95 g/t Au auf 2,70 m in PEG-19-103

Qualifizierter Sachverständiger
Maxime Bouchard, P.Geo., M.Sc.A. (OGQ 1752), und Jérôme Augustin, P.Geo., Ph.D. (OGQ 2134), unabhängige qualifizierte Sachverständige (Qualified Persons) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101, haben die in dieser Pressemitteilung angegebenen geologischen Informationen geprüft und genehmigt. Das Bohrprogramm und das Qualitätskontrollprogramm wurden von Maxime Bouchard und Jérôme Augustin geplant und geleitet. Das Qualitätssicherungs- und -kontrollprotokoll beinhaltet das Hinzufügen von Leer- oder Standardproben zu durchschnittlich jeder zehnten Probe sowie das regelmäßige Hinzufügen von Leer-, Doppel- und Standardproben, die von Laboratoire Expert während des Analyseverfahrens akkreditiert wurden. Die Goldwerte werden mittels einer Brandprobe mit Atomabsorptionsabschluss geschätzt und Werte über drei Teilen Gold pro Million werden mittels einer Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss von Laboratoire Expert Inc. aus Rouyn-Noranda erneut analysiert. Proben mit sichtbarer Goldmineralisierung werden mittels Metallsiebanalyse analysiert. Zur zusätzlichen Qualitätssicherung und -kontrolle wurden alle Proben vor der Pulverisierung auf 90 Prozent (weniger als zwei Millimeter) gebrochen, um Proben, die grobkörniges Gold enthalten können, zu homogenisieren. Die Kernaufzeichnung und -probenahme wurden von Laurentia Exploration durchgeführt.

Die qualifizierten Sachverständigen haben keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Informationen über das Konzessionsgebiet, insbesondere in Bezug auf die historischen Bohrergebnisse, zu verifizieren. Die qualifizierten Sachverständigen sind jedoch der Ansicht, dass die Bohrungen und Analysen gemäß den branchenüblichen Verfahren durchgeführt wurden. Die Informationen bieten einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets, sind aber nicht unbedingt repräsentativ für die erwarteten Ergebnisse.

Über Amex
Amex Exploration Inc. ist ein Junior-Bergbau- und Explorationsunternehmen, dessen Hauptziel darin besteht, realisierbare Gold- und Basismetallprojekte in den bergbaufreundlichen Rechtsprechungen Quebec und Ontario zu erwerben, zu erkunden und zu erschließen. Das Hauptaugenmerk von Amex ist auf das zu 100 Prozent unternehmenseigene Goldprojekt Perron gerichtet, das 110 Kilometer nördlich von Rouyn Noranda (Quebec) liegt und aus 116 aneinandergrenzenden Schürfrechten mit einer Größe von 4.518 Hektar besteht. Bei Perron wurden eine Reihe bedeutender Goldentdeckungen gemacht, darunter die Eastern Gold Zone, die Gratien Gold Zone, die Grey Cat Zone und die Central Polymetallic Zone. In jeder dieser Zonen wurde eine hochgradige Goldmineralisierung ermittelt. Ein bedeutender Teil des Projekts ist weiterhin nur unzureichend erkundet. Zusätzlich zum Projekt Perron hält das Unternehmen ein Portfolio mit drei anderen Gold- und Basismetallkonzessionsgebieten in der Region Abitibi in Quebec und Ontario. Amex stellt alle aktuellen und historischen Bohrdaten für das Projekt Perron auf seiner Website unter www.amexexploration.com/perron/drill-data-room/ zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
Victor Cantore
President & Chief Executive Officer
Amex Exploration: 514-866-8209

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, erwartet oder ausgeht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder eintreten könnten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf das geplante Explorationsprogramm in der ZHG und in der ZLG, die erwarteten positiven Explorationsergebnisse, die Erweiterung der mineralisierten Zonen, den Zeitpunkt der Explorationsergebnisse, die Fähigkeit des Unternehmens, das Explorationsprogramm fortzusetzen, die Verfügbarkeit der erforderlichen Gelder für die Fortsetzung der Explorationen sowie auf die potenzielle Mineralisierung oder die potenziellen Mineralressourcen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen können im Allgemeinen anhand der Verwendung von Begriffen wie werden, sollte, weiterhin, erwarten, schätzen, glauben, beabsichtigen, erwerben, planen oder prognostizieren oder der verneinten Form oder anderen Variationen dieser Begriffe oder einer vergleichbaren Terminologie identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen das Unternehmen viele nicht beeinflussen oder vorhersehen kann und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden, beinhalten unter anderem, dass erwartete, geschätzte oder geplante Explorationsausgaben nicht getätigt werden; dass geschätzte Mineralressourcen nicht verzeichnet werden; die Möglichkeit, dass zukünftige Explorationsergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage, Veränderungen auf den globalen Goldmärkten; die Verfügbarkeit ausreichender Arbeitskräfte und Equipment; Änderung von Gesetzen und Genehmigungsanforderungen; unerwartete Änderungen der Witterungsbedingungen; Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche, Umweltrisiken sowie die im Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) des Unternehmens identifizierten Risiken. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten Realität werden oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als inkorrekt herausstellen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den beschriebenen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Obwohl das Unternehmen versuchte, die wichtigsten Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, die zu einer erheblichen Abweichung der Ergebnisse führen könnten, zu identifizieren, könnte es auch andere Gründe geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Amex Exploration Inc.
Pierre Carrier
410 St-Nicolas 410 St-Nicolas
H2Y 2P5 Montréal, Québec
Kanada

email : pierre.carrier@amexexploration.com

Pressekontakt:

Amex Exploration Inc.
Pierre Carrier
410 St-Nicolas 410 St-Nicolas
H2Y 2P5 Montréal, Québec

email : pierre.carrier@amexexploration.com

AMPD Ventures Inc. freut sich, die Einführung seiner High-Performance Computing-(HPC) -Plattform mit seinem ersten Projekt, der Learning Factory mit dem Digital Technology Supercluster, bekannt zu geben.

AMPD Ventures Inc. (CSE: AMPD) ist stolz die Einführung seiner High-Performance Computing-(HPC) -Plattform im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Projekt Learning Factory des Digital Technology Supercluster (Supercluster). Das Projekt wurde erstmals im März 2019 angekündigt und zielt darauf ab, digitale Lösungen für das Fertigungswesen bereitzustellen. Im Rahmen des Projekts sollen Virtual Reality-Versionen oder digitale Zwillinge erstellt werden. Als Gründungsmitglied hat AMPD einen Sitz im Board und arbeitet mit dem Supercluster zusammen, um British Columbia als weltweit führender Anbieter im digital optimierten fortschrittlichen Fertigungswesen zu positionieren.

Bisher war die Erstellung und Fertigstellung von Entwürfen für Fertigungsanlagen ein kostspieliger Prozess. Die Learning Factory wird von den neuesten virtuellen Technologien Gebrauch machen und die HPC-Plattform von AMPD nutzen, um Produktionslinien für fortschrittliche Flugzeugteile digital zu entwerfen. Der Erlös aus der Partnerschaft von AMPD mit dem Projekt wird auf 568.000 Dollar geschätzt. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Mitgliedern, zu denen Avcorp Industries Inc., Convergent Manufacturing Technologies und LlamaZOO Interactive Inc. zählen. Im November 2019 wurden dem Projekt 2,1 Millionen Dollar aus den Mitteln des Digital Technology Supercluster zugesagt.

LlamaZOO freut sich, an dieser bahnbrechenden Kollaboration beim Aufbau der Learning Factory auf der HPC-Plattform von AMPD teilzunehmen; die Plattform bietet uns eine solide Grundlage für diesen und zukünftige digitale Zwillinge, meint Charles Lavigne, President und CEO von LlamaZoo Interactive Inc., einem der Partner bei diesem Projekt.

Wir sind stolz, dass unsere Mitglieder durch ihr Engagement beim Digital Technology Supercluster Fortschritte machen, sagt Bill Tam, Mitbegründer und COO des Digital Technology Supercluster. Die Einzigartigkeit des Supercluster besteht in den Partnerschaften und durch eine solche Partnerschaft war das Führungsteam von AMPD in der Lage, die Expertise unseres internen Teams und anderer Mitglieder zu nutzen, um sein Unternehmen voranzubringen.

Das Projekt wird im Dezember 2019 im ersten operativen Rechenzentrum von AMPD, DC1, in Vancouver (Kanada) für die Simulation und Virtual Reality-Visualisierung unter Nutzung der firmeneigenen HPC-Infrastruktur in Betrieb genommen.

AMPD ist in erster Linie ein Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung innovativer Lösungen für reale Probleme konzentriert und es ist uns eine große Ehre, mit unseren Projektpartnern an digitalen Zwillingen im Rahmen der Learning Factory und mit dem Team des Digital Technology Supercluster zu arbeiten. Wir gehen davon aus, dass dies die erste von vielen Partnerschaften sein wird, die in Kanadas führendem Technologiekonsortium startet. Neben den laufenden Arbeiten mit dem Supercluster arbeitet AMPD auch an anderen Projekten, die wir in den nächsten Tagen bekannt geben werden, so Anthony Brown, CEO und Mitbegründer von AMPD Ventures.

Ich habe Anthony zum ersten Mal getroffen, als ich bei Disney Interactive tätig war, wo er und sein Team im Rahmen seines vorherigen Unternehmens, der Seven Group, an unserer Studio-Infrastruktur gearbeitet haben. Seine Leidenschaft für Technologie und ihre Anwendung auf digitale Medien haben es AMPD ermöglicht, sich in diesem Bereich zu profilieren und zu wachsen und dieses Projekt ist nur ein Beispiel dafür, wozu AMPD in der Lage ist, meint Howard Donaldson, Director von AMPD, CEO von Lunar Owl, ehemaliger VP und CFO von Electronic Arts Canada und ehemaliger VP Studio Operations von Disney Interactive.

Über AMPD Ventures Inc.
AMPD ist auf die Bereitstellung leistungsstarker Cloud- und Verarbeitungslösungen für Anwendungen mit kurzer Latenzzeit spezialisiert, einschließlich Videospiele und E-Sport, digitaler Animationen und optischer Effekte sowie Big-Data-Erfassungen, -Analysen und -Visualisierungen.

Wir halten uns an die Safe Harbor-Bestimmungen.

Über den Digital Technology Supercluster

Der Digital Technology Supercluster wird von der Innovation Supercluster Initiative der kanadischen Regierung gefördert und hat sich zum Ziel gesetzt, Kanada als führendes Land für technologische Innovationen zu positionieren. Wir verändern die Innovationslandschaft und transformieren traditionelle Geschäftsbetriebe durch den Aufbau von Partnerschaften, die Bündelung von Ressourcen und Daten und die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, die in neuen Märkten vermarktet und verkauft werden. Unsere Führungsposition im Bereich für digitale Innovationen geht auf eine Geschwindigkeit und einen Einfluss zurück, den kein einzelnes Unternehmen allein erreichen könnte, wobei wir uns den größten Herausforderungen annehmen, denen sich die Technologiebranche und die Gesellschaft im Allgemeinen gegenübersehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:
Satnam Brar
Tel: 604-684-2181
satnam.brar@ampd.tech

Der CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Warnhinweis

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammen „zukunftsgerichtete Aussagen“). Die Verwendung des Wortes „wird“ und ähnlicher Ausdrücke dient dazu, zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht übermäßig zuverlässig. Die tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den hierin enthaltenen Informationen aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten sowie anderer Faktoren abweichen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Erwartungen angemessen sind, aber es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

DIESE PRESSEMITTEILUNG, DIE NACH DEN ANWENDBAREN KANADISCHEN GESETZEN ERFORDERLICH IST, IST NICHT ZUR VERBREITUNG AN DIE US-AMERIKANISCHEN NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN USA BESTIMMT UND STELLT KEIN ANGEBOT DER HIERIN BESCHRIEBENEN WERTPAPIERE DAR.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AMPD Ventures Inc
#210-577 Great Northern Way
V5T 1E1 BC, Vancouver
Kanada

Pressekontakt:

AMPD Ventures Inc
#210-577 Great Northern Way
V5T 1E1 BC, Vancouver