Unzulässige Werbung für Schönheitsoperationen

Anwalt Dresden – News

BildOLG Koblenz: Unzulässige Werbung für Schönheitsoperationen mit Vorher-/Nachher-Bildern

LEXKONNEX-#Anwalt Mainz

Das Oberlandesgerichts Koblenz hat mit Urteil vom 08. Juni 2016 entschieden, dass eine Klinik für Schönheitsmanipulationen nicht mit Fotos im Internet werben darf, die Patientinnen im vor und nach einer Operation zeigen.

Der Beklagte ist Eigentümer einer Schönheitsklinik. Auf seiner Internetpräsenz wirbt er mit seinen Leistungen unter anderem auch mit Bildern von Patientinnen vor und nach einem durchgeführten plastisch-chirurgischen Eingriff.

Das Landgericht Koblenz hatte den Beklagten dazu verurteilt, es künftig zu unterlassen mit diesen sog. Vorher-/Nachher-Bildern zu werben. Die Präsentation der Bilder stelle einen Verstoß gegen § 11 Absatz 1 Satz 3 des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) dar. Nach dieser Bestimmung darf für Schönheitsoperationen nicht mit einer vergleichenden Darstellung des Körperzustandes oder des Aussehens vor und nach dem Eingriff geworben werden.

An der Unzulässigkeit der Bilddarstellung ändert sich nach Auffassung der Richter auch nichts dadurch, dass die Bilder auf der Internetseite erst nach einer Registrierung aufgerufen werden können und im Übrigen darauf hingewiesen wird, dass das Bildmaterial nur den Patienten zugänglich gemacht werden soll, die sich schon eingehend informiert haben; denn der Gesetzgeber hat die Werbung mit Vorher-/Nachher-Bildern gänzlich verboten.

Quelle: Pressemitteilung des OLG Koblenz v. 22.06.206

Sofern auch Sie Fragen zum Thema Wettbewerbsrecht haben,setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Sie erreichen unser Anwälte in Mainz sowie http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-dresden/ http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-dresden/„>Anwalt in Dresden unter: 06131 63 69 391 sowie 0351 309 90 140

Weitere Informationen:
http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-dresden/
http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-mainz/

Über:

LEXKONNEX /Abmahnung Filesharing
Frau Jenny Gocheva
Kieler Str 41a
01109 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351 309 90 140
fax ..: 0911 308 444 03 99
web ..: http://www.lexkonnex.de
email : abmahnung@lexkonnex.de

LEXKONNEX ist eine überregional tätige, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei. Die Kanzlei berät kompetent Privatpersonen und Unternehmen in allen Belanden des Zivil- und Wirtschaftsrecht. Unseren Mandanten stehen wir für alle Fragen rund um das Thema Wettbewerbsrecht unterstützend zur Seite und suchen gemeinsam die passende Verteidigungsstrategie für den Einzelfall.

Eine Ersteinschätzung bieten wir unter: 06131 63 69 391 sowie 0351 309 90 140 oder via E-Mail : abmahnung@lexkonnex.de.

Pressekontakt:

LEXKONNEX Anwaltskanzlei Dresden
Frau Jenny Gocheva
Kielrstraße 41a
01109 Dresden

fon ..: 0351 309 90 140
web ..: http://www.lexkonnex.de
email : pr@lexkonnex.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.