Wohlfahrtsmerkantilismus – neues Buch diskutiert die Notwendigkeit der Stärkung des Sozialstaates

Detlef Baer zeigt in seinem Buch “Wohlfahrtsmerkantilismus”, wie bewusste Industriepolitik zeitgemäß und vernünftig geplant werden kann, um heutigen Herausforderungen entgegenzutreten.

BildAutor Detlef Baer behandelt in einer detailreichen Analyse in seinem Buch “Wohlfahrtsmerkantilismus” den Status Quo der weltweiten Industriepolitik. Während die Industrie der USA schwächelt, wird die Angst vor dem chinesischen Wachstum geschürt. Es liegt auf der Hand, dass die zukünftige Wirtschaftsentwicklung von Asien geprägt wird. Muss eine Verschiebung von Wirtschaftserfolg einhergehen mit der Einschränkung von Demokratie, Meinungsfreiheit, auch der Aufgabe von Planungsfreiheit von Wirtschaftssubjekten? Wie soll der Westen und die Industriepolitik mit diesen Herausforderungen umgehen?

Diese Fragestellungen versucht Detlef Baer in seinem Buch aus mehreren Perspektiven zu beantworten. Baer stellt die notwendigen Anpassungsprozesse für diese Herausforderungen der modernen Gesellschaft vor. Freie und soziale Gesellschaften werden für diesen Weg die besseren Voraussetzungen besitzen. Dieser Weg wird – eine Quintessenz des Buches vorwegnehmend – ein marktwirtschaftlicher sein, zugleich ein Werte beachtender Pfad, der äußeres Wachstum nur unter inneren Bedingungen zulässt. Dabei plädiert Baer dafür, sich nicht gängigen Wirtschaftstheorien und wirtschaftspolitischen Schlussfolgerungen sklavisch anzuschließen, sondern Schlussfolgerungen aus einer nüchternen Bestandsaufnahme vorzunehmen.

“Wohlfahrtsmerkantilismus” von Detlef Baer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5404-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.